Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 90 231
Talk 86 142
Börse 3 57
Hot-Stocks 1 32
Rohstoffe 3 17

Gigaset ab 2011 - Informativ und immer am Ball ..

Seite 1 von 770
neuester Beitrag: 22.07.14 17:28
eröffnet am: 25.03.11 08:17 von: hokai Anzahl Beiträge: 19248
neuester Beitrag: 22.07.14 17:28 von: Smart Inves. Leser gesamt: 1245759
davon Heute: 124
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
768 | 769 | 770 | 770  Weiter  

10107 Postings, 1764 Tage hokaiGigaset ab 2011 - Informativ und immer am Ball ..

 
  
    #1
31
25.03.11 08:17
Ich erspare mir grosse Worte, denn eigentlich geht es nur darum bei Gigaset mögliche Chancen zu nutzen.

Moderation
Moderator: joker67
Zeitpunkt: 25.03.11 17:59
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

-----------
"born free"
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
768 | 769 | 770 | 770  Weiter  
19222 Postings ausgeblendet.

1040 Postings, 1522 Tage MunxManKatze beißt sich in den Schwanz.

 
  
    #19224
13.07.14 22:56
@Pfandbrief: Ich würde als externer Investor, auch wenn ich Gigaset für zukunftsträchtig hielte, mit Sicherheit nicht einsteigen, wenn ständig das Damoklesschwert des Gewinnabführungsvertrags oder des Squeeze-Out über dem Laden hängt. Und genau das ist der Fall, wenn der Hauptaktionär Goldin jederzeit eine Kapitalerhöhung unter faktischem Ausschluss der anderen Aktionäre durchführen und damit seinen Anteil nach Belieben vergrößern kann.  

1490 Postings, 2425 Tage Pfandbrief@munxman

 
  
    #19225
1
14.07.14 10:03
Das Bezugsrecht wurde nicht ausgeschlossen. Sowas gibts auch, und wenn man das hier wirklich machen wollte, könnte man auch. Was Du "faktischen Ausschluss" nennst, also selbst freiwillig soviel zahlen wie der Kurs ist, ist nicht schlecht, sondern wennschon gut. Man könnte auch 5:1 resplitten, und dann zu 1 Euro durchführen. Dann wäre vielleicht der Kurs noch drüber, aber günstiger wäre das für die Minderheiten wohl kaum.

Gewinnabführungsvertrag wird's hier auf absehbare Zeit wohl kaum geben! Und Squeeze-Out wohl auch nicht, die sind sowieso aus der Mode gekommen, weil man da immer einigen Holdouts mehr zahlen muss, und diverse Probleme hat. Was realistisch ist, ist dass hier irgendwann mal ein Delisting kommt. Allerdings auch nicht in nächster Zukunft.  

301 Postings, 546 Tage trader4youUnd Raus

 
  
    #19226
14.07.14 13:08
nach der Kapitalerhöhung wird es neue Mehrheitsverhältnisse geben
und ratet mal was mit dem Kleinanleger passiert.....
aber nicht weinen  

41 Postings, 203 Tage Toitoi1Bin hier zwar nicht investiert

 
  
    #19227
14.07.14 16:03
aber nur mal so zur Info.

Wenn Goldin mehr als 75% der Anteile hält übernimmt Goldin die Kontrolle des Unternehmens.

Hat Goldin 95% der Aktien KANN Goldin die Altaktionäre aus diese Aktie drängen gegen ein Angebot welches den Durchschnittskurs der letzten 5 Tage entsprechen MUSS.

Des öfteren gehen die Altaktionäre aber Gerichtlich dagegen an sodass in mehr als 80% der Fälle der Großaktionär nachbessert um bis zu 60%.

Also wenn ich investiert wäre würde ich investiert bleiben denn die Chance mehr zu bekommen als zur Zeit ist doch größer als weniger als zur Zeit zu bekommen.

 

1040 Postings, 1522 Tage MunxManSzenarien

 
  
    #19228
14.07.14 19:30
@trader4you: Dann sag's uns eben, was passiert. Habe ich mit meinem pessimistischen Szenario Recht oder Pfandbrief, der Gewinnabführungsvertrag und Squeeze-Out für unrealistisch hält?

@Pfandbrief: Delisting ohne vorherigen Squeeze-Out? Dann wird's für Goldin ja noch schwerer, die mißliebigen Alt-Klein-Aktionäre loszuwerden ...

 

1040 Postings, 1522 Tage MunxManSqueeze-Out nach Nachbesserung

 
  
    #19229
14.07.14 19:33
@Toitoi: Die Nachbesserung müsste aber wohl jeder Altaktionär einzeln für sich erstreiten? Sammelklagen mit Wirkung auch für solche Betroffene, die selbst nicht geklagt haben, gibt's ja nur in den USA ... Aber man kann ja nie wissen, wofür sich US-Gerichte für zuständig erklären.  

1040 Postings, 1522 Tage MunxManAktionärsstruktur

 
  
    #19230
14.07.14 19:38
Hat jemand aktuelle Informationen, wieviel Anteile Mantra, Löw und der Reetdachbauer momental noch halten? Und ob sie ihre Bezugsrechte ausüben?

Warum ist Löw damals eigentlich nicht ganz raus. Oder ist er mittlerweile ganz raus und geruht es uns erst in zwei Jahren mitzuteilen? Und warum hat ihn die Börsenaufsicht nicht schon längst massakriert? Fragen über Fragen ...  

412 Postings, 1576 Tage Smart Investor@MunxMan

 
  
    #19231
1
14.07.14 20:26
B.a.W. kein Squeeze Out, Delisting ab 1Q 2016 denkbar, keine Nachbesserung ohne Squeeze Out. Mantra und Ludic ohne Meldepflicht, daher in etwa stabil, Löw seit sehr langer Zeit 0, keine Meldepflicht unter 3%, Aufsicht und StA sind an Löw dran. Es droht eine sehr grosse Kapitalerhöung über bis zu 140 Mio. Aktien aus der Sacheinlage des Joint Ventures mit Goldin für die Tablets und Smartphones.

Fraglich, ob Mantra und Ludic die Kapitalerhöhung gezeichnet haben, insbesondere Mantra ist seit langem sehr ruhig.

Pfandbrief hat Recht mit seinen Einschätzungen.  

1040 Postings, 1522 Tage MunxManMantra und Lucis unterliegen der Meldepflicht

 
  
    #19232
14.07.14 21:38
@Investor: Mantra und Ludic sind ohne Meldepflicht? Nach den letzten Mitteilungen vom Januar 2014 ist Hiss über die 3%- und Mantra über die 5%-Schwelle gesprungen:

http://www.gigaset.com/fileadmin/gigaset/images/...-Stimmrecht-TH.pdf

http://www.gigaset.com/fileadmin/gigaset/images/...20140115Mantra.pdf

Neuere Mitteilungen, wonach sie die Schwellen wieder unschritten hätten, sind nicht ersichtlich.  

412 Postings, 1576 Tage Smart InvestorKapitalerhöhungen

 
  
    #19233
1
15.07.14 09:21
Beide haben seitdem keine Meldeschwelle berührt, ggf. ungenau formuliert.
Mantra wird seinen Besitzstand vermutlich nicht erhöht haben und Ludic nur geringfügig nach den Meldungen. Ich bin skeptisch, ob beide an den Kapitalmassnahmen teilgenommen haben. Falls nicht, so dürften zeitnah Unterschreitungen beider Besitzstandsschwellen gemeldet werden. Ich gehe davon aus, dass die Opposition auch weiterhin Stück für Stück abbröckelt. Die häufigen Kapitalerhöhungen werden auch weiterhin zu einem starken Rückgang des Free Float führen.  

1557 Postings, 3422 Tage KeeneAhnung@MunxMan

 
  
    #19234
15.07.14 10:39
Ob das was heißt, dass keine Meldung kam? Leider interessiert sich GGS und sein Umfeld nicht so richtig für die Gesetze die dem Schutz von Kleinanlegern dienen. Ich bin komplett raus. Habe einen fetten Verlust gemacht, kann nun aber besser schlafen und die Verluste rechne ich einfach gegen andere Gewinne gegen. Dennoch schade! Sauhaufen!  

1557 Postings, 3422 Tage KeeneAhnungDamit hat Goldin fast 75%

 
  
    #19235
15.07.14 15:04

412 Postings, 1576 Tage Smart InvestorBesitzstandsanteil Goldin

 
  
    #19236
15.07.14 15:19
Falls Mantra und Ludic gezeichnet haben sollten, gehe ich von knapp unter 70% Besitzanteil von Goldin aus, ohne Zeichnung der Convertibles könnten die 70% knapp erreicht bzw. ggf. geringfügig überschritten sein.  

412 Postings, 1576 Tage Smart InvestorBesitzstandsanteil Goldin geschätzt über 71%

 
  
    #19237
1
15.07.14 15:48

1557 Postings, 3422 Tage KeeneAhnungzu #19236

 
  
    #19238
15.07.14 15:54
ist doch egal was die anderen machen. Entscheidend ist doch was Goldin macht. Und er laut News nahezu alle Wandler und alle KE bekommen  

41 Postings, 203 Tage Toitoi1Ich gehe davon aus

 
  
    #19239
17.07.14 15:21
das Goldin jetzt über 75% Anteile hält und es dazu bald eine Stimmrechtsmiteilung geben wird.

Goldin wird in den letzten Monaten am MArkt soviel zugekauft habe das Sie mit der KE jetzt über 75% besitzen.

Wenn das so ist bedeutet es das Gigaset nicht mehr über die eigene AG bestimmen kann.

Es werden NEWS kommen in den kommenden Wochen da bin ich mir sicher.

Nur ob diese gut sind für die Aktionäre ??  

941 Postings, 1289 Tage AlexK300,95 haben wir

 
  
    #19240
18.07.14 13:39
auch schon lange nicht mehr gesehen...jetzt kommt Bewegung ins Spiel..  

412 Postings, 1576 Tage Smart InvestorGoldin´s Psychospielchen, Vorsicht!

 
  
    #19241
1
18.07.14 14:32
Goldin lässt seine Investmentbank austesten, ob diese aufgrund der möglichen Schwäche eines Teils der Altaktionäre Material sehr viel tiefer als noch bis Dienstag bezahlt aufsammeln kann, ein sehr auffälliges Manöver!

Nur warum sollte jemand zu Ausverkaufspreisen an Goldin verschleudern, wenn Goldin permanent Zahlungsbereitschaft zu EUR 1,000 gezeigt hat und zuvor seit Herbst 2013 sehr umfangreiches Material am Markt haben aufkaufen lassen und soeben über EUR 30 Mio. zu EUR 1,000 gezeichnet hat?

Wenn die Altaktionäre still halten, muss Goldin mit der Geldseite und den Käuzfen aus dem Ask zwangsläufig wieder hoch gehen, da sie ausweislich ihrer Übernahmeofferte den Squeeze Out anstreben und zuvor die Briefseite bis EUR 1,000 immer wieder konsequent leer gekauft hatten .

Fazit: Kurzfristiges Psychospielchen von Goldin, auf dass gut informierte und genau den Markt beobachtende Altaktionäre aus Eigeninteresse nicht hereinfallen sollten!

Vorsicht vor Stopp Loss ohne Limit! Es empfiehlt sich nur hart limitiert zu agieren. Antizyklische Kaufchance, da mehrfach getesteter Boden erreicht zu sein scheint. Unten kaufen und ggf. oben verkaufen wäre seit Januar mehrfach gewinnträchtig gewesen.  

148 Postings, 274 Tage blacksoonAndere Theorie

 
  
    #19242
22.07.14 11:15
Den Kurs ins bodenlose fallen lassen und dann zu einem günstigen Durchschnittskurs aussqueezen?  

412 Postings, 1576 Tage Smart Investor@blacksoon

 
  
    #19243
22.07.14 11:26
Keine Chance, die Opposition steht weiterhin auch ausweislich der Bestätigung meines Kontakts bei Mantra Investissement.

Versuchen kann es Goldin, aber sie werden keinen Erfolg damit haben.

Auf diesem Niveau konnte man dieses Jahr bereits mehrfach gewinnträchtig (zu)kaufen und bei Interesse um € 1 wieder mit Gewinn verkaufen. Es waren Kaufprogramme geschaltet, die keinen anderen Best Bid tolerieren!


Mantra:


Hello,

Thank you for your mail.

There has been no change on our end and as of today, I still believe that there is a core of shareholders that hold enough capital to block any squeeze out attempt.

All the best

 

616 Postings, 1792 Tage sun66Auszug aus der letzten Gigaset-Meldung

 
  
    #19244
22.07.14 12:17
...Mit Eintrag der Durchführung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister, der am oder um den 22. Juli 2014 erwartet wird, erhöht sich die Gesamtzahl der ausgegebenen Aktien auf 121.498.092 Stück. Darin sind 46.828 Aktien enthalten, die seit dem 1. Januar 2014 infolge ausgeübter Wandlungsrechte aus der Wandelschuldverschreibung 2013 aus bedingtem Kapital ausgegeben wurden und noch nicht im Handelsregister eingetragen sind.

Die Lieferung der neuen Aktien wird voraussichtlich am 23. Juli 2014 erfolgen, frühestens jedoch nach deren Börsenzulassung. An diesem Tag sollen auch die neuen Aktien in die bestehende Notierung im Regulierten Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden. Die Schuldverschreibungen werden voraussichtlich ebenfalls am 23. Juli 2014 geliefert.


 

56 Postings, 1266 Tage ParaskunAndere Theorie

 
  
    #19245
22.07.14 14:36
Vielleicht sind es auch keine Psychospielchen von Seiten des Goldin Fund. Wenn man sich das Ordenbuch in den vergangenen Tagen, nach Abschluss der Kapitalerhöhung /Wandelschuldverschreibung anschaut fällt auf, dass sämtliche Stützungsorder im Bereich um 98/99 Cent nicht mehr da sind. Das aktuelle Verhältnis im Orderbuch ist auf Seiten der Nachfrager sehr gering.
Es könnte sein, dass Goldin sein Ziel mit einem Aktienanteil von 75% erreicht hat und nun den Markt wieder entscheiden lässt, welcher Wert des Unternehmens angebracht ist. Sie haben mit den Patenten von Gigaset und dem Marktzugang in Europa nebst dem 75% Anteil genau das was sie wollten.

Aber alles nur reine Spekulation von meiner Seite.  

412 Postings, 1576 Tage Smart Investor@Paraskun

 
  
    #19246
22.07.14 15:35
Dagegen spricht das explizit schriftlich geäusserte Ziel von Goldin einen Squeeze Out anzustreben ausweislich des Angebotsprospektes und auch implizit aus den Äusserungen von Mantra zu entnehmen.

Goldin lässt die mandatierte Investmentbank testen, was passiert, wenn sie Ihre kontinuierlichen Aufkäufe sukzessive sehr stark zurückfahren und atypischerweise ihre Kauflimits abräumen lassen ohne Iceberg-Orders eingestellt zu haben. Kern der Marktreaktion war ein äusserst scharfter Umsatzrückgang, also ein starker, aber nahezu umsatzloser Kursrückgang. Faktisch kostet Goldin dies nur Zeit bei sehr wenig Ersparnis und sie werden nolens volens die Geldseiten entweder relativ zeitnah oder sukzessive, aber mit Sicherheit schneller als ab Mitte Februar wieder erhöhen, um nennenswert Material akkumulieren zu können.  

56 Postings, 1266 Tage Paraskun@Smart Investor

 
  
    #19247
22.07.14 17:00
Warum sollte sich Goldin soviel Gedanken und Mühe machen? Sie haben nach den durchgeführten Kapitalmaßnahmen vorauss. 75 % der AG, können also über diese bestimmen. Innerhalb der Geschäftsführung sitzen immer noch die gleichen blumigen Versprecher, heißt zusammengefasst:

- Das Vertrauen in das Unternehmen Gigaset ist kaputt
- Anleger (Private und Institutionelle) meiden eine Neuanlage
- Die Verwässerung hat mit nun 121.000.000 Aktien einen neuen Höchststand erreicht
- Welche Bewertungskennsziffern will man ansetzen? KGV? KBV? Einflussnahme Goldin?
- Warum sollte man bei Gigaset zum aktuellen Zeitpunkt investiert sein?

So kann der Kurs, auch bei niegrigen Umsätzen schön langsam abbröckeln. Nach und nach werden Stop-Loss ausgelöst und entnervte Anleger werfen irgendwann auch ihre Anteile auf den Markt. Bis dahin kann Goldin/Gigaset AG weiter wurschteln und irgendwann einen kostengünstigen Squeeze-Out herbeiführen, vorausgesetzt man hätte dieses vor! Ob sämtliche Aussagen von Seiten Goldin und Gigaset der Wahrheit entsprechen wird die Zukunft zeigen, das Vertrauen ist definitv kaputt.  

412 Postings, 1576 Tage Smart Investor@Paraskun

 
  
    #19248
22.07.14 17:28
Ich gehe von einem Besitzanteil von Goldin von unter 73% aus.

Der Investment Case ist als Sondersituation die Übernahme nebst notwendigen börslichen Zukäufen zur Erhöhung der Wahrscheinlichkeit eines Squeeze Out. Hierzu sind deutlich höhere Börsenkurse nötig, wenn nicht sofort, so doch perspektivisch.

Darüber hinaus besteht Aussicht auf einen Turnaround bei andauernder Restrukturierung und Verbesserung der Bilanzstruktur durch Rückführung des Bankdarlehens nebst Zinsersparnis. Ausserdem Momentum durch neue Produktsparten und neue Produkte (elements, Tablets, Smartphones, neue Modelle Wireless Consumer und Business)

Kern bleibt dass sehr starke Interesse von Goldin, gelebt durch intensiviertes Comittment zuletzt in der Kapitalerhöhung.

Ratio: Buy on dip, mehrfacher Boden um 0,90/ 0,91, 1.Kursziel 1,00, bei angestrebtem Squeeze Out deutlich mehr.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
768 | 769 | 770 | 770  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben