Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 82 496
Talk 34 356
Börse 38 97
Hot-Stocks 10 43
Rohstoffe 7 16

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 8806
neuester Beitrag: 29.04.17 08:50
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 220146
neuester Beitrag: 29.04.17 08:50 von: Akhenate Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 3576
bewertet mit 334 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8804 | 8805 | 8806 | 8806  Weiter  

5866 Postings, 3454 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
334
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8804 | 8805 | 8806 | 8806  Weiter  
220120 Postings ausgeblendet.

12569 Postings, 2339 Tage charly503die suchen sie doch auch heute noch,

 
  
    #220122
28.04.17 22:58
aber können sie nicht finden! Gibt's doch gar nicht, oder?  

10209 Postings, 2334 Tage 47ProtonsIn weniger als 500 m Höhe ...

 
  
    #220123
1
28.04.17 22:59

werden Fluggeschwindigkeiten von rund 850 km/h nur von Militärjets erreicht.
Passagierflugzeuge sind dafür nicht ausgelegt.
EgyptAir 990 (gleicher Typ), brach 1999 bereits mit 85 Knoten weniger Speed, als laut NTSB UAL 175 beim Einschlag drauf gehabt haben soll, in der Luft auseinander.
Was dann soausgesehen hätte:


https://www.youtube.com/watch?v=hedLTEbhjJ0&feature=youtu.be

 

3326 Postings, 717 Tage Vanille65Protons,

 
  
    #220124
1
28.04.17 23:04
nicht ausgelegt, bedeutet nicht möglich !  

3326 Postings, 717 Tage Vanille65Protons,

 
  
    #220125
28.04.17 23:14
nicht ausgelegt, bedeutet nicht, nicht möglich !

Deutsch muss für Araber echt schwer sein.
Ausnahme, Gemüsehändler aus Damaskus, der deutsch spricht, vermutlich deutsch aussieht und
trotzdem als Asylant aufgenommen wird.

Wie dumm ( Grüne ) kann man eigentlich sein !  

6299 Postings, 2533 Tage Trumanshow73,79 heute

 
  
    #220126
28.04.17 23:24
Wollte eure Verschwörungstheorie nicht unterbrechen. Da es mehr Gold als wie Silber gibt sowie mehr US$ wie ?, schaue ich schon wie es da noch hoch geht, gehe aber noch nicht von einem finalen Abbruch aus. Ende der G/S Goldhausse. Jede Menge 7.. Vielleicht reizt man es noch aus bis keine 7 .. mehr davor steht. Im 8 ziger Bereich wird es echt spannend. Damit rechne ich aber erst frühestens im Hochsommer. Nur meine Meinung. Chart Kitco.com  
Angehängte Grafik:
image.jpg (verkleinert auf 80%) vergrößern
image.jpg

10209 Postings, 2334 Tage 47Protons@ Vanille65, nicht ausgelegt bedeutet...

 
  
    #220127
1
28.04.17 23:25
dass damit die baulichen Konstruktionsmerkmale überschritten wären, die einen sicheren Betrieb gewährleisten, was dann automatisch zum Auseinanderbrechen der Maschine führt.  

12569 Postings, 2339 Tage charly503Du hast Dir also das Video, indem ein Flugzeug

 
  
    #220128
28.04.17 23:27
auseinanderfliegt, weil es seine technischen Paramater nicht eingehalten, entweder über oder unterschritten hat. Du fragst erneut ob es denn wenn schon , aber nicht unmöglich wäre. Doch, ist es, aber die Sollbruchstelle kommt an 's kackern. Bei zwei Fliegern aber eben nicht, die von den Twins. Deshalb, entweder waren die Flieger fake, umgebaute Drohnen, aber auf keinen Fall die, welche man uns erzählt hat.  

3326 Postings, 717 Tage Vanille65Protons,

 
  
    #220129
28.04.17 23:34
ja, das könnte ich meinen, abzüglich der großzügigen Toleranzen, welche für eine DIN
unerlässlich sind.  

3326 Postings, 717 Tage Vanille65und für die Sicherheit der Passagiere

 
  
    #220130
28.04.17 23:38
unerlässlich ist, sorry .  

12569 Postings, 2339 Tage charly503weil Du nun auf Toleranzen eingehen möchtest

 
  
    #220131
28.04.17 23:39
sogar DIN erwähnst, genau aus diesem Grunde, wenn es sogar zweimal geschieht selbiges Szenario um die Twins, glaube ich auch nicht an die sechs Szenarien ab 1969 bis 1972. Alles gleich gut verlaufen. Wie schon erwähnt, Glauben ist nicht wissen! In der LUFT und Raumfahrt, sind aber keine Toleranzen zulässig. Jede Toleranz kann TOD bedeuten!  

12569 Postings, 2339 Tage charly503man kann nicht für die Sicherheit

 
  
    #220132
28.04.17 23:41
der Passagiere Toleranzen entwickeln. Es geht immer nur einzig und allein um die Sicherheit des Flugzeuges!  

10209 Postings, 2334 Tage 47ProtonsVor allen Dingen kann ich mir nicht denken..

 
  
    #220133
28.04.17 23:44
dass ein amerikanischer Konzern wie Boeing nach Deutschen Normen - wie DIN - produziert.  

3326 Postings, 717 Tage Vanille65was wollt Ihr eigentlich beweisen ?

 
  
    #220134
28.04.17 23:55
Reicht Euch die berechtigte Frage zu WTC7 nicht ?

Einfache Fragen könnt Ihr nicht beantworten, aber Boeing baut nicht nach DIN-Normen.
Natürlich nicht, die haben eine andere Norm.

Die bauen die Sitze breiter !

 

3326 Postings, 717 Tage Vanille65mein Potiental an Entgegenkommen ist

 
  
    #220135
28.04.17 23:58
für die nächsten drei Tage erschöpft .
Sucht Euch für die Feuerwehrleiter einen besseren Kandidaten !  

10209 Postings, 2334 Tage 47Protons@ Vanille65, wie WTC 6 bis zu den Grundmauern...

 
  
    #220136
29.04.17 00:03
explodieren konnte, so dass eine 150 Meter hohe Staubsäule aufstieg, interessiert Dich nicht auch?  

10209 Postings, 2334 Tage 47ProtonsWorld Trade Center 6 explodiert ...

 
  
    #220137
29.04.17 00:20
genau in dem Moment in dem der Kollaps des Südturms beginnt.

In besagtem Gebäude mit der Nummer WTC 6 befanden sich die Büros der US-Zollbehörde. Wenige Minuten vor der mysteriösen Explosion konnten alle Angestellten sicher evakuiert werden. Eine Untersuchung zur Einsturzursache wurde von offizieller Seite unterbunden. Das Gebäude sei eingestürzt, weil die Trümmer des Nordturmes darauf gefallen seien, ließen die Behörden verlauten. Doch diese waren hauptsächlich auf das Gebäude WTC 5 gestürzt, und nicht auf Nr. 6.
Hinzu kommt, daß herunterfallende Trümmer einen Trümmerhaufen bilden würden ? und keinen riesigen Explosionskrater hinterlassen.  

75 Postings, 452 Tage Free Willy 3so als

 
  
    #220138
29.04.17 00:30

Arschloch des Abends und weil den hanzen Tag Regen heut, protons503, die Wirbelschleppen sind doch doch auch schon durch...

http://www.ariva.de/forum/...t-die-welt-357283?page=7375#jump19843306



 

10209 Postings, 2334 Tage 47ProtonsVerschiedenste Hochhaus-Brände in Auflistung...

 
  
    #220139
1
29.04.17 00:45

Am 28. Juli 1945 flog eine B25, in das 102 Stockwerke hohe Empire State Building. 14 Menschen starben und ein Schaden von einer Million US Dollar wurde verursacht.
Am 14. Februar 1975 brach ein Feuer im Nordturm des World Trade Center aus, welches vom 9. bis zum 14. Stockwerk reichte.
Am 4. Mai 1988 brannte ein 62 Stockwerke großer Wolkenkratzer in Los Angeles drei Stunden lang auf vier Etagen.
Am 23. Februar 1991 brannte ein 38-Stockwerke Hochhaus in Philadelphia, 1973 gebaut, für mehr als 19 Stunden über 8 Etagen.
Am 17. Oktober 2004 brannte ein Wolkenkratzer in Venezuela, 1976 gebaut, 56 Stockwerke hoch, für 17 Stunden auf insgesamt 26 Stockwerken, das Feuer erreichte schließlich das Dach.
Am 12. Februar 2005 brannte das Windsor Building in Madrid, ein Gebäude mit 32 Stockwerken. Das Feuer brannte fast 24 Stunden lang und zerstörte die oberen 10 Stockwerke vollständig ? obwohl diese herunterstürzten blieb das Gebäude stehen.
Am 9. Februar 2009 kam es im Neubau in Peking, der zu dem Komplex um den CCTV-Tower des chinesischen Fernsehens gehört, durch Feuerwerkskörper zu einem Brand. Das kurz vor der Eröffnung stehende, 44 Stockwerke hohe Hotel konnte nicht mehr gerettet werden und brannte vollkommen aus, ohne allerdings zusammenzubrechen.
Am 11. September 2001 brannten die Twin Towers, die je 110 Stockwerken hatten und im Jahr 1970 (Nordturm, WTC 1) bzw. 1973 (Südturm, WTC 2) fertiggestellt wurden, für 56 bzw. 103 Minuten auf nur 4 Etagen bevor sie vollständig kollabierten.
Der Kern jedes Gebäudes besaß Ausmaße von 26 x 40 Meter und bestand aus 47 Haupt-Stahl-Pfeilern, die 90 x 40 cm stark waren.
Alle aufgezählten Gebäude haben folgendes gemeinsam: Sie sind alle aus Stahl und Beton (Beton bei WTC nicht tragend, nur als 10cm Leichtbeton in Decken) konstruiert und überstanden Brände, die länger und über mehr Stockwerke brannten als jenes Feuer in den Twin Towers des World Trade Center. Keines dieser Gebäude kollabierte. Noch nie wurde in der Geschichte ein Stahlgebäude durch Feuer zerstört .
(Zufall? Innerhalb von 24h sterben drei Journalisten ? sie planten Dokumentarfilm über 9/11).
Frank A. De Martini, Manager von ?WTC Construction and Project Management? sagte am 25.01.2001:
?Das World Trade Center ist konstruiert, um den Aufprall einer voll beladenen Boeing 707 standzuhalten, dem größten Flugzeug seiner Zeit. Ich glaube, das Gebäude könnte mehrfache Einschläge von Passagierflugzeugen widerstehen, weil diese Struktur wie ein Mosquitonetz einer Tür ist. Ein heftiges Gitter und das Flugzeug wäre nur ein Bleistift, der an die Oberfläche schlägt. Er richtet wirklich nichts an.?

Frank A. De Martini wird seit dem World Trade Center Anschlag vom 11.09.2001 vermisst...

 

962 Postings, 140 Tage H123s119

 
  
    #220140
1
29.04.17 02:11
am pentagon gabs eben kein flugzeug, dort ging zur richtigen zeit eine bombe hoch, das sich ein flugzeug nicht pulveriesieren kann, sah man ja eindrücklich vor ein paar jahren, das frontal auf felsen geflogen ist, mit den vielen toten.
was ist wohl härter, eine dicke mauer, oder felsen? für mich stellt sich eine solche frage nicht.
das war alles von langer hand geplant, von amerika aus, und so in dem sinn auch kein terrorakt, sondern ein attentat sondergleichen und skrupellos. und das alles, um die milliarden versicherungsgelder einzusacken, und in den krieg zu ziehen.



und vor knapp einem jahr dachte sich erdogan, das kann ich auch, und arrangierte mit ein paar wenigen, ihm sehr gut vertrauten den putsch.
auch dort wussten die ausführenden nichts davon, das es nur ein fake war, und das genau sie selber ausgewählt wurden , nachher in die falle zu tappen, waren es bestimmt die schärfsten gegner erdogans.
die bekamen wahrscheinlich zuerst den vorschlag, dann stimmten sie zu, und zuletzt kam der befehl, so stelle ich mir das vor, absolut clever ausgedacht, und nur erdogan als absoluten gewinner.  

3298 Postings, 2148 Tage SilverhairNa hoffentlich kannst Du noch ruhig schlafen

 
  
    #220141
29.04.17 06:54
Bei Krankheiten heißt das Hypochondrismus.
Ich stelle fest: Bei dem Forum handelt es sich um einen okkulten Zirkel.
Nichts ist real, alles gefaked - WARUM?  - DAS ist völlig irrelevant.
Jeder steigert sich, um noch was dazuzuerfinden 18,20,2,3,4 ubd die Granden übertreffen sich.          Spieltheorie und 9/11 sind hier gleich.

Da gibt sich Vanille nun Mühe, mal eine EM Frage zu stellen - keine Chance.
Wenn Charly nicht bald verschwindet, ruiniert der innerhalb eines 1/4 Jahres den 2. EDELMETALL Thread mit seinem Quatsch.
Wir stehen vor einem nuklearen Großkonflikt, Wahlen könnten Europa verändern, Dtl ist scheinbar belanglos und Ihr habt nichts besseres zu tun als über Dinge, die man sicher nachlesen kann nicht zu recherchieren - nein - zu spekulieren.
Dinge, die für heute belanglos sind.
Dazu verhöhnt man Kompendien, weil da was anderes steht, als man sich zurechtgedichtet hat.
DAS ist Deutschland!
"Fakes überall erkennen zu gkauben" und anstehen für 5 Euro, wobei man den Euro auch nicht gerade mag.
Die Leute haben NULL AHNUNG was es für "bunte" Münzen gibt.
Reppa verkauft HEUTE die "Lutherrose" für 469 ?! Die ist Stgl nicht PP.
Aber das wird auch hier den wenigsten etwas sagen.
Den Leuten kann man auch wertloses Bimetall + Plaste für 95?/St andrehen.
Da haben sie ja eine "patridiotische" Marktlücke gefunden.
va die Gedenkprägungen aus "massiven Siber"(333).   :-D
Wir brauchen iG keine EM Börse - wir spinnen uns was wertvoll!
Wobei ich wieder mal den Kreis geschlossen habe.
Eine Nation weltfremder Phantasten. Mein lieber Jolly - hoffentlich weckt da nicht mal jemand unsanft.
Von Krisen, Krieg und Vorsorge, Neuem/Altem Gold/EM redet keiner.
Von 5 Euro eher. Naja, es kommen noch (ich glaube) 4 Farben.  

3298 Postings, 2148 Tage SilverhairDa kann ich auch über Täve schreiben

 
  
    #220142
29.04.17 07:23
Der hat es trotz Nominierung durch sämtliche Sportgremien nicht geschafft eine Jury politischer Gestalten von der Aufnahme in die "Ruhmeshalle des dt.Sports" zu überzeugen.
Statt dessen sind dort Sportler, dessen Namen keiner kennt vertreten. Und die leben noch!
Caracciola, Schmeling und Valerian sind besonder Größen.
Die Hitlergrüße sieht man nach. Sport mit dem Mund ist auch "Sport"?!?
Was Täve erzählte betraf eigentlich den Massensport.
Aber so war die DDR - von klein auf gedopt.
Wir hatten keine Doping Toten, bei uns spritzte man sich auch nicht aufm Klo tot.
Haut doch ab mit solchen "zwielichtigen Halls of Fame".
Die Rentenangleichung sollte bis 18 mal fertig sein. Jetzt redet man von 25-30
Lohnangleichung Ost West - ? Irgendwann. Das ist ein Rassismus - Problem.
Warum sind Menschen im Osten 2. Klasse? Grundlos!
Heißa, wäre das in der Türkei oder woanders so... wir würden die UNO anrufen, Sanktionen starten, Menschenrechts und NGOs losschicken. Petitionen würden rumgehen...
Jaja, die Zwielichtigkeit Deutschlands. Überall!
Frage in die Runde:
Ob die neunmalklugen Abgeordneten der Ost-Bundesländer auch OSTTARIF bekommen?
Wenn nicht, dann fordert das  !  BITTE  !  mal schleunigst ein!
Es wäre Verrat am Volk, steckten Vertreter von hier - für Arbeit von hier - Westtarif ein!
Oh, es gibt soviel Probleme in Dtl.
Aber 9/11 - eigott, wo leben die Leute nur....
 

3983 Postings, 2937 Tage AkhenateSilverhair, hast ja recht

 
  
    #220143
29.04.17 08:28
Ich bewundere Dein Entrüsrungspotential, sei es wegen der dummen Politik oder wegen Charly und der Sieben Zwerge. Du kannst Dich so herrlich. ehrlich und überzeugend aufregen. Chapeau.

Selbst bei Trumpl ist mir das nicht gelungen. Da ging mir nach dem Atomkrieg, zu dem er Kim Il-Jong zu provozieren versucht, die Puste aus! Hier, bitte, solltest Du Dich entrüsten oder über seine Aussage, daß ihn von allen ihn besuchenden Politikern Mutti am meisten beeindruckt hat, obwohl er, Kleinkind, ihr schmollend nicht die Hand geschüttelt hat. Hier ist ein echter Grund für zwerchfellerschütternde Entrüstung ... aber nein ... auf unserem Charly wird herumgeritten, der keiner Fliege etwas zu leide tun könnte, nur weil er es ablehnt Flugzeuge zu sehen.

Wir sind schon ein toller Haufen verhinderter Revolutionäre. Hohe Zeit, daß Alraune mal wieder in Erscheinung tritt und uns allen den Kopf wäscht.

Come back Alraune, all is forgiven xxx
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

3983 Postings, 2937 Tage AkhenateBabbel zeigt mir grrade an

 
  
    #220144
29.04.17 08:34
anhand einer attraktiven
Brünetten, daß ich in drei Wochen eine neue Sprache erlernen könnte.

Ja wieviel Sprachen soll ich denn noch sprechen?  
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

10209 Postings, 2334 Tage 47Protons@ Silverhair, ich weiß wirklich nicht was Du hast.

 
  
    #220145
29.04.17 08:44
Solange der Mord an 3.000 Opfern von 9/11 nicht zweifelsfrei irgend welchen Tätern nachgewiesen ist, kann nun einmal 9/11 nicht ad acta gelegt werden, da Mord nie verjährt.
Nicht zu vergessen:
Osama Bin Laden wurde nie wirklich beschuldigt, damit etwas zu tun gehabt zu haben.
Deine Weigerung, 9/11 zur Diskussion zu stellen, grenzt schon an Begünstigung durch Verschleierung.
 

3983 Postings, 2937 Tage AkhenateAber Spaß beiseite,

 
  
    #220146
29.04.17 08:50
was da gerade mit Nordkorea abgeht ist brandgefährlich. Zwei Kleinkinder, die mit Zündhölzern spielen. Trumpl pokert, daß er Kim dazu bringen kann, seinen Einsatz nicht weiter zu erhöhen, zu schmeißen und den Tisch zu verlassen. Keine gute Strategie bei Psychopathen. Trumpl meint, die bessere Hand zu haben, da Kim noch nicht in der Lage ist, mit seinen Interkontinentalraketen Washington zu erreichen, die offenbar alle noch nicht funktionieren. Was aber, wenn Kim, das Kleinkind, eine Trotzreaktion hat und den amerikanischen Flugzeugträger ins Visier nimmt?

Zur Zeit möchte ich nicht in Seoul oder Tokio weilen. Könnte dort sicher nicht gut schlafen.
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8804 | 8805 | 8806 | 8806  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BMW AG519000
Dover Corp.853707
E.ON SEENAG99
Facebook Inc.A1JWVX
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Allianz840400
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
Airbus SE (ex EADS)938914
OSRAM AGLED400
CommerzbankCBK100