Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 290 3313
Talk 66 1621
Börse 159 1106
Hot-Stocks 65 586
DAX 43 280

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 7713
neuester Beitrag: 28.08.15 16:41
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 192822
neuester Beitrag: 28.08.15 16:41 von: silverfreaky Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 6637
bewertet mit 315 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7711 | 7712 | 7713 | 7713  Weiter  

5866 Postings, 2844 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
315
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7711 | 7712 | 7713 | 7713  Weiter  
192796 Postings ausgeblendet.

8467 Postings, 1044 Tage JobelAgCool, Deine Frau denkt praktisch.

 
  
    #192798
28.08.15 13:22
Gibts nicht besonders oft.

Die meisten wollen Einparkhilfe und Lipstick-Halterungen.  

11883 Postings, 3825 Tage harcoonprotons, mache ich auf dich den Eindruck,

 
  
    #192799
1
28.08.15 14:27

als hätte ich nicht nachgedacht? Dieses "denk mal darüber nach" klingt immer ein wenig herablassend. Auch vanille65 pflegt diese Strategie der persönlichen Diffamierung, wenn er das Wissen anderer als Einbildung apostrophiert. Ich denke, die Materie ist derart kompliziert und vielschichtig, dass selbst Syrer die Ereignisse unterschiedlich einschätzen und beurteilen, da jeder nur einen Teilaspekt aus eigener Erfahrung und vor dem Hintergrund seines politischen Standpunktes beurteilen kann. Auch ihr betrachtet doch alles unweigerlich nur durch eure gewissermaßen leicht eingefärbte Brille, könnte man also nicht mit gleichem Recht sagen, ihr bildet euch ein, etwas zu wissen? Diese Masche funktioniert nur, wenn sich jemand über andere erhebt und glaubt, mehr als diese zu wissen.



Ich denke, hier haben wir eine relativ unvoreingenommene Zusammenfassung der Ereignisse, selbstverständlich ohne den Anspruch auf Allwissenheit und Vollständigkeit.

Aus meiner Sicht ist noch hinzuzufügen, dass die brutale Unterdrückung der Opposition in der Zeit vor Beginn der Proteste zwangsläufig auch zu gewaltsamen Gegenreaktionen führen musste. Die Behauptung, es hätte nicht auch friedliche Proteste gegeben, ist genauso falsch wie das Verschweigen der gewaltsamen Reaktionen der Gegenkräfte in den westlichen Medien. Es handelt sich eben um eine vielschichtige, nicht ausschließlich von fremden Mächten gesteuerte Gegenbewegung als Reaktion auf Unterdrückung und Unfreiheit durch das Regime.




Zentral für das westliche "Engagement" auf Seiten der syrischen Rebellen ist das massenmedial vermittelte Klischee, dass es sich um einen zunächst friedlichen Protest gehandelt habe. In diesem Text soll von aktuellen Ereignissen ausgehend der Blick zurück gerichtet werden auf den Beginn der Revolte (Februar bis April 2011), als die Gegner Assads bereits auf Repression ebenfalls mit massiver Gewalt reagierten oder diese teilweise sogar von ihnen selbst ausging ? mit dem Ergebnis von 48 dokumentierten Todesfällen bei Polizei und Armee allein in den ersten Wochen.

 

11883 Postings, 3825 Tage harcoonDer Augenarzt hat vor Beginn seiner politischen

 
  
    #192800
28.08.15 15:16
Laufbahn, für die ja eigentlich sein durch einen Unfall verstorbener Bruder vorgesehen war, fleißig für den Anschluss Syriens ans Breitband-Internet gesorgt, IT-Technik war angeblich sozusagen eines seiner Steckenpferde. Das hatte später den Effekt, dass die syrische Bevölkerung sich sehr gut informieren und vernetzen konnte. Es war also nur eine Frage der Zeit, wann eine Reaktion auf die staatliche Repression erfolgen würde.

Viel zu wenig Beachtung findet auch der innersyrische Konflikt zwischen den unterschiedlichen religiösen Gruppierungen, insbesondere den schiitischen Alaviten (Nusairier), zu denen die Elite und das Militär gehören, und der sunnitischen Opposition.  

1698 Postings, 252 Tage MM41ich gehe

 
  
    #192801
1
28.08.15 15:21
von stark steigender goldpreis. Mein KZ bis Ende September lautet 1220 $

Ohne Gewähr  

770 Postings, 107 Tage Vanille65harcoon

 
  
    #192802
1
28.08.15 15:22
wieviel verschiedene Glaubensrichtungen gab es in Syrien und wurden diese behindert ? Es gab ein 1Parteiensystem, ja( Diktator? ). Es gab ein Familienclan an
der Spitze, welcher sich bereicherte , ja.
Jetzt möchte ich gern den Unterschied zum Bush oder Clintonclan wissen. Ist der Unterschied das sich da zwei die Gewalt teilen ?
Wer waren eigentlich die " Freunde Syriens " welche im Exil lebten und von dort aus
Syrien destabilisierten ? Von wem wurden sie unterstützt ? Lange nichts mehr von diesen gehört. Überall das selbe Muster, mit Geld kann man alles kaufen !

Gut gebildete Menschen in Libyen und in Syrien. Wie dumm muss eine Diktator sein
der sich freiwillig solche Leute heranzieht ?
Die USA hingegen machen das totale Gegenteil, warum wohl ?

Weist Du was mich immer etwas wütend macht. Wenn hier Meinungen geäußert werden, welche nachweislich durch Konsum einseitiger Berichte unserer Propaganda
entspringen. Da ich mir dies immer noch reinziehe, merkt man das sehr schnell.

Todenhöfers Brief an die verantwortlichen Politiker entspricht genau meinen Gedanken.
 

11883 Postings, 3825 Tage harcoongibs doch zu, du hast den von mir verlinkten

 
  
    #192803
28.08.15 15:31
Artikel überhaupt nicht gelesen, Vanille.

Der Unterschied zum Bushclan war im Moment  nicht mein Thema. Was willst du?


 

11883 Postings, 3825 Tage harcoonWer rast denn da mit US-Trucks durch die Wüste..

 
  
    #192804
28.08.15 15:43
was ich übrigens lustig finde, die antiwestliche Propaganda klammert ausgerechnet die Produkte der US-Technologie aus. Niemanden scheint es zu stören, dass die gesamte Kommunikation über US-amerikanische Serverfarmen läuft, vielleicht ist ihnen das ja auch nicht bewusst. Ich warte nur darauf, wann das russische Einfuhrverbot für Smartphones, Ipads, Computer oder Fahrzeuge in Kraft tritt. Wann können wir uns dann endlich über russische Modelle freuen? Bis dahin wird es wohl noch etwas dauern. In China ist die Zeit des schnellen Fortschritts durch Kopieren und Auftragsfertigung langsam vorbei, da ist schon eher etwas Eigenes zu erwarten.  

5827 Postings, 1723 Tage SchwarzwälderImmer mehr befürchten einen Bürgerkrieg in D.

 
  
    #192805
2
28.08.15 15:45
Im Net liest man verstärkt, die Befürchtung, daß es in D. durch die aktuelle,
nur sehr kurzfristig gedachte, reagierende, anstatt agierende, unüberlegte
Politik macht, in absehbarer Zeit eine weit verbreitete Armut, Unruhen bis hin
zu Bürgerkrieg, derzeit deutlich ansteigt ! Sobald irgendwo einmal eine größere
"Mauer" eingerissen wird, gibt`s dann gaanz schnell Bürgerkrieg und Anachie !

Auch hinter vorgehaltener Hand sei aus "Berlin", Städten und Gemeinden
deutschlandweit bereits inoffiziell zu hören, man befürchte, -sollte man das Fl.-Verteilungsproblem nicht schnellstens in den Griff bekommen-, könnte
ein kippen der Stimmung zu immer größeren Unruhen bis hin zum Bürgerkrieg führen ! Vielerseits hört man, die Stimmung der Bürger ist bereits gekippt... !
Aber da gibt`s ja "Umfragen nach welchen 2/3 der Bürger PRO weiter so"
eingestellt wären ... :-) Ich denke, tats. ist der größere Teil gegen ein nur
immer weiter so und befürchten dadurch früher oder später einen "Knall" ...
Nur eine mind. EU-weite Verteilung kann dieses Szenario noch verhindern ... !  

Ich sehe für eine solche mögl. / wahrsch. ? Entwicklung unterschiedliche Gründe:

Finanzcrash, 2,7 offizielle und ca. 6 Mio. inoffizielle Arbeitslosen gerade in vie-
len Problemvierteln wie der von Merkel besuchte Duisburg-Marxloh mit 64 %
Ausländeranteil, hoher Arb.-Losigkeit, -und genau dorthin bringt man Flüchtlinge,
ich nehme an in den Nobelwohnvierteln fand man keinen geeigneten Platz für Wohnzelte (in Merkels TV Diskussion waren nur "AUSGEWÄHLTE" Diskutanten
und kein einziger Arbeitsloser oder HartzIV-ler-, sind nur einige wenige Ursachen !

Weiterer Hass gegen die Regierung entsteht durch die schleichende Enteignung
durch die NULLZINSSPARPOLITIK der dt. Sparer, welchen doch Jahrzehnte die Notwendigkeit des sparens für`s Alter eingeimpft wurde, alles ausschl. zu
Gunsten der Banken ergo der Industrie, genau jener Banken, welche die Welt
beinahe durch Ihre HighRisk-Investitionespolitik in den Abgrund gerissen hat
und welche vom Steuersclaven gerettet werden musste (to big to fail) und zum
Dank dafür erhalten diese Banken heute Kredite der Staatsbanken zum fast
Null-Zins. Das alles was die Regierung uns da aufbürdet ist den Deutschen
so langsam einfach zu viel !!! Jetzt spricht man schon von Wohnraum-BESCHLAGNAHME ... ein weiterer Baustein für die oben befürchtete Entwicklung !  

Eine deutlich zunehmende Kriminalität durch das völlig unüberlegte "Schengener Abkommen", die zunehmende Islamisierung mit üb. 2.000 Moscheen, Salafisten werden nicht ausgewiesen, sondern deren Treiben wird "beobachtet" (lach)
anstatt daß dagegen vorgegangen wird, 35 gewaltbereite Islamistengruppen
werden ebenso vom Verfassungsschutz für einen Millionen Aufwand lediglich "beobachtet", sehen viele Bürger ebenso mit zunehmendem Unmut !
Ich nehme an, man wird erst aktiv, wenn immer mehr mit wie angekündigt Flüchtlingen eingeschleuste ISIS-Leute ihre Anschlagsverbrechen wahr machen
und Schläfer aus den oben gen. Gruppen aktiviert werden ! Dann wird das
Geschrei in Berlin groß sein, doch dann dürfte es bereits zu spät sein !
Dann erwarte ich mir von De Maiziere erneut: "Das hat man mir nicht gesagt" ....
daß alles in der Weise eskalieren kann, ergo solchen Auswirkungen haben konnte !

Weiteres wie Werteverfall, zunehmende Kriminalität, ständig steigende Steuern
und Abgaben, der näher kommende Zusammenbruch von Gesundheits- und Bildungssystemen sowie die vielen anderen von der Berliner Politik verdrängten
oder verniedlichten Probleme, werden sich entladen ! Das alles ist den Bürgern
so langsam z u  v i e l  !

Es gärt im dt. Volk nicht erst seit heute, die Bürger im Land sind bereits jetzt über-
fordert, die Wut wächst, die Spannungen nehmen immer mehr zu Ärger und Haß
auf das alles kann sich über kurz od. lang entladen, es ist nur eine Frage der Zeit !
Dann geht`s Rechte gegen Linke, Inländer gegen Ausländer, religiöse Fanatiker
(ISIS, Islamisten etc.) tragen dann zur bevorstehenden Explosion auch noch bei !
Wenn das hier passiert, sind selbst Muslime hier in Gefahr ... Das will die ISIS !
Dieses Potenzial wird in Berlin n.m.M. völlig unterschätzt oder man kehrt das zur
Beruhigung der dt. Bevölkerung einfach unter den Tisch in der vermeintlichen
Hoffnung, "wird schon alles werden" ... die Zeit wird`s schon richten.
Es amüsiert mich ungemein, wenn ich heute, -nicht schon vor Jahren-, hören,
"man müsse die Probleme vor Ort in den Herkunftsländern der Flüchtlingen lösen
damit diese Leute in der Heimat eine Perspektive haben und nicht weg müssen !
Kommt vielleicht ein wenig (zu) spät diese (neue) Erkenntnis, denn  j e t z t
würde das viele Jahre dauern, ergo es ist zu spät um die aktuellen Probleme
dort zur Lösung der aktuellen Probleme anzugehen !

Millionenhafte Aufnahme von weiteren Flüchtlingen (lt. De. Maiziere müssen wir
die nächsten Jahre mit den selben Asylzahlen rechnen wie aktuell), wird sicher
o. Umsteuerung in Europa (samt Inanspruchnahme außereurop., islam. Staaten)
sowie der dt. Politik sicher zu ungeahnten Verwerfungen im Land wie große Un-
ruhen bis hin zum Bürgerkrieg und dem wirtschaftlichen Zusammenbruch führen !

Justizminister Maas: "Jedes rechtswidriges Verhalten" muß bestraft werden :
Jetzt hat die Gemeinde Heidenau durch das Demonstrationsverbot gemäß
dem Dresdner Verwaltungsgericht durch sein Verbot ebenso rechtswidrig
das gesetzlich garantierte Versammlungsrecht gebrochen !
Was passiert in Sachen Konsequenzen  d a g e g e n ? Wohl nichts !
Welcher Amtsträger trägt dafür in welcher Weise die Verantwortung ? :-)

Heute war im TV von einigen befragten Asylanten zu hören, manche hätten
diesen Schleppern bis zu ? 20.000,-- bis hierher bezahlt ... " ? 20.000,-- !"
Die wenigsten Schlepper fängt man !    

 

1698 Postings, 252 Tage MM41heute behaupte ich

 
  
    #192806
1
28.08.15 15:47
dass Mrs. Yellen Zinsanhebung von September auf Dezember 2015 verschieben wird. Nun es wird auch nicht dann kommen, weil 2016 President-Wahlen sind, also vllt. Dezember 2018 ist realistisch...

schönes WE  

770 Postings, 107 Tage Vanille65Harcoon

 
  
    #192807
28.08.15 15:49
ich lese nicht so gerne Deine verlinkten Artikel !

Meine Antwort bezog sich darauf:

"Auch vanille65 pflegt diese Strategie der persönlichen Diffamierung"

Deine Antwort auf meine Frage an lastrada.  

11883 Postings, 3825 Tage harcoonlies den Artikel bitte mal, ausnahmsweise

 
  
    #192808
28.08.15 15:50

770 Postings, 107 Tage Vanille65Schwarzwälder

 
  
    #192809
28.08.15 15:52
willst Du uns mit Deinem Sinneswandel provozieren ?  

7995 Postings, 1724 Tage 47Protons@harcoon, dieses ''denk mal drüber nach''...

 
  
    #192810
28.08.15 15:54
sollte nur eine Anregung sein.
Über Syrien weiß ich zuwenig um mir ein Urteil bilden zu können. Mich macht nur die hohe Zustimmung der Bevölkerung zu Assads Politik etwas stutzig, um sonstigen Berichten Glauben schenken zu können.
Da Assad vornehmlich nicht in die geostrategischen Pläne der USA passt, erscheint mir ein destabilisierender "Maidan" nach bewährten Mustern nicht abwegig zu sein.

Dein Link : http://www.uweness.eu/maerchen-ueber-syrien.html
unterstreicht diese Annahme.  

8467 Postings, 1044 Tage JobelAgHmmm Schwarzwälder, dann habe ich ja weiter

 
  
    #192811
28.08.15 15:58

oben tatsächlich falsch gerechnet in 770 mit meinen 6000 Dollar/pro Eindringreisendem...

Im Übrigen... ist doch alles Verschwörungstheorie... (kicher) und rechtsnationales, konspiratives "Naziterror" Geschwurbel.

Niemand hat die Absicht, jemand zu enteignen.
Niemand hat die Absicht, Solidarität per Geld einzufordern
Niemand hat die Absicht, blindwütig Flüchtlinge ins Land zu lassen
Niemand hat die Absicht, die steuerzahlenden Bürger zu verar..en

;-)

Niemand hat die Absicht, die Wahrheit laut zu sagen

Niemand hat die Absicht, auch diesen Beitrag von mir länger als einen Tag hier stehen zu lassen.

 

11883 Postings, 3825 Tage harcoonDas Ende der Herrschaft einer elitären religiösen

 
  
    #192812
28.08.15 16:04
Minderheit, die sich auf die Loyalität des Militärs stützte, war ohnehin nur eine Frage der Zeit. Oft wird die Bedeutung der religiösen Konflikte unterschätzt, weil das Augenmerk zu stark auf die Einflussnahme fremder Mächte gerichtet ist.

Na gut, Protons, aber spricht nicht die Zahl der syrischen Flüchtlinge gegen diese hohe Zustimmung? Wie hoch ist denn die Zustimmung, und wer hat sie gemessen?  

770 Postings, 107 Tage Vanille65harcoon

 
  
    #192813
28.08.15 16:11
***Minderheit, die sich auf die Loyalität des Militärs stützte, war ohnehin nur eine Frage der Zeit.***

Was für eine bequeme Antwort ! Da hätte man doch warten können bis sich das Problem von Innen heraus klärt. Nein man hat gezündelt, falsche Berichte geliefert
u.s.w. Was für ein erbärmliches Verhalten unserer Demokratie. Da gibt es immer noch Schwachkopfe die meinen unsere Politiker wären unschuldig. Sind bestimmt aus
selbigen Clan !  

11883 Postings, 3825 Tage harcoonIst es etwa nicht so?

 
  
    #192814
28.08.15 16:14
Die Aufrechterhaltung der Macht war doch nur mit repressiven Mitteln möglich, d.h. Verfolgung und Unterdrückung jeglicher Opposition. Im wesentlichen gab es zwei Alternativen, entweder das repressive System zu akzeptieren, oder das Land ins Chaos zu stürzen.  Keine große Auswahl also.  

83 Postings, 23 Tage laStradaSchwarzwälder : Immer mehr befürchten ...

 
  
    #192815
1
28.08.15 16:20
#192805 ...

>>> Weiterer Hass gegen die Regierung entsteht durch die schleichende Enteignung
durch die NULLZINSSPARPOLITIK der dt. Sparer  <<<

Frag doch einfach einmal Deine Sparkasse !
An wen sollen die Sparkassen denn Deine nettes Geld weiter-verleihen ?
Sag an ! An Deine Frittenbude um die Ecke ?

Oder glaubst du Dein geforderter Spar-Zins fällt irgendwie gratis so vom Himmel.

Ok, Du willst 4% Zins abzüglich Steuern und Inflation  und das auch noch ohne jedes Risiko ?
Schlaraffenland vor Fee. Und dann noch hetzen ?
Gib Dein doofes Geld doch einfach Deinen Enkeln und Kindeskindern oder der jungen Generation.
Direkt und Zinsfrei. = ohne Zins !
Gold ergibt ja auch keinen Zins, rege Dich nicht künstlich auf !
Zinsforderungen im Goldforum. LOL.
 

11883 Postings, 3825 Tage harcoonMist, zwischen den Stühlen zu sitzen

 
  
    #192816
1
28.08.15 16:20
ist alles andere als bequem. Man wird dauernd gezwungen, Sachen zu verteidigen, die man gar nicht gut findet. Andererseits wird es sonst ziemlich langweilig hier.

Ich glaub sie holen mich ab.  

7995 Postings, 1724 Tage 47Protons@harcoon, die Gärung von Wein...

 
  
    #192817
28.08.15 16:21
muss, wenn er gut werden soll, im eigenen Behälter erfolgen,
sonst kannst Du das Endergebnis entsorgen...  

11883 Postings, 3825 Tage harcoonJa, endlich werden die Zinsen zu Grabe getragen,

 
  
    #192818
28.08.15 16:23
die früher als Wurzel allen Übels angeprangert wurden, und nun ist das auch nicht richtig.

Ich glaub, sie kommen jetzt gleich.  

83 Postings, 23 Tage laStradaich denke auch #192818

 
  
    #192819
28.08.15 16:26
>>> smile <<<
ich geh vorher noch schnell ein Bier kaufen ...  

770 Postings, 107 Tage Vanille65harcoon

 
  
    #192820
28.08.15 16:31
abwarten, wir sind gleichfalls auf den Weg dorthin.  

770 Postings, 107 Tage Vanille65harcoon

 
  
    #192821
28.08.15 16:38
***Minderheit, die sich auf die Loyalität des Militärs stützte, war ohnehin nur eine Frage der Zeit.***

na da bin ich ja mal auf Ägypten gespannt, oder passt uns diese Regierung zufällig
in den kram ? Diese Doppelzüngigkeit gepaart mit einer Überheblichkeit ist nicht zum
aushalten. ( Nicht auf dich-zwischen den Stühlen Sitzender- bezogen ).
 

8772 Postings, 1049 Tage silverfreakyJa lastrada

 
  
    #192822
28.08.15 16:41
wenn du so weise bist, dann erklär uns mal das risikolose Zocken der Banken.
Dagegen dürften Schwarzwälders Minizinsen erblassen vor Neid.Oder die Überziehungszinsen von über 20%.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7711 | 7712 | 7713 | 7713  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: flieger85, nice guy, hormiga, stahlfaust