Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 38 153
Talk 13 67
Börse 13 54
Hot-Stocks 12 32
Rohstoffe 3 13

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 7100
neuester Beitrag: 31.03.15 07:14
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 177492
neuester Beitrag: 31.03.15 07:14 von: DrSheldon C. Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 5044
bewertet mit 302 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7098 | 7099 | 7100 | 7100  Weiter  

5866 Postings, 2694 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
302
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7098 | 7099 | 7100 | 7100  Weiter  
177466 Postings ausgeblendet.

4257 Postings, 4394 Tage badeschaum007Die Absturzursache von Germanwings 4U9525 scheint

 
  
    #177468
5
30.03.15 21:38
Die Absturzursache von Germanwings 4U9525 scheint geklärt.
-
Liebe eingebettete Journalisten, liebe Schlapphüte: Es reicht!
-
Die Absturzursache von Germanwings 4U9525 scheint geklärt. Schnell ? zu schnell ? präsentierte man den Verantwortlichen. Dabei wird so dick aufgetragen, dass man stutzig werden muss. Der Absturz ist nämlich nur einer in einer ganzen Serie mysteriöser Flugzeugunglücke.
-
Die tragfesten »Brücken« der transatlantischen Gemeinde im Medienzirkus sind bekannt. Wie gut die speziellen Verbindungen ? gerade auch die der NATO-Militärs ? in die Chefetagen des multimedialen Wahrheitsministeriums funktionieren, haben die Sonderbehandlungen der Fälle TWA 800, Swissair 111, 9/11, MH370 und MH17 zur Genüge unter Beweis gestellt. Alles »Flugzeugunglücke«. Alle entführungs- und/oder abschussverdächtig.

-
Alle, wer mag kann es selbst recherchieren, im Dunstfeld von CIA/Mossad/NATO-»Diensten« zu Fall gekommen. Und stets funktionierten unsere »Qualitätsmedien«. Sie brillierten durch Abwesenheit. Blendeten Verdächtiges oder gar das Offensichtliche aus. Oder zeichneten den oder die Übeltäter in einer Überschärfe, die bereits aufdringlich wirkt. Belästigend. Unangenehm.
-
http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/...lapphuete-es-reicht-.html  

5579 Postings, 1547 Tage Schnurrstracks@hellhagi

 
  
    #177469
1
30.03.15 21:42

hellhagi :  Na Schnurri ...  

 20:30

#177455  

... ist das wieder eine rhetorische, total ausgefeilte Frage von Dir und keine Behauptung oder gar Unterstellung ... hmm ...

'Bei den Amis ist jeder Botschaftsangestellte beim CIA . Sogar die Putzfrau !'
-------------------------------
Nein , das ist eine absolute Behauptung und auch Fakt ! Auch wenn ich damit deine Arbeitskollegen enttarnt habe !  

1093 Postings, 978 Tage hellhagiDann hau' mal deine CIA-Putzfrauenliste raus ...

 
  
    #177470
2
30.03.15 21:48
... wirklich ulkiges Pennälergequatsche ... aber sach mal, du hast doch Vorstände beraten ... nicht das die Buden den Bach runtergegangen sich ob so profunder Informationen ...

Schnurrstrack. :  @Höflich  29.03.15 17:34 #177193  
Ich war auf Rhetorik angewiesen , da ich laufend mit Vorstandsmitgliedern verhandeln mußte.  

5579 Postings, 1547 Tage Schnurrstracks@hellhagi #470

 
  
    #177471
3
30.03.15 21:56
Ich hab die Vorstände nicht beraten . Ich hab mit ihnen gestritten. Ich war Betriebsrat. Meine Kumpels und ich haben den Betriebsrat im Konzern erst gegründet unter viel Gegenwind .Aber ich hab mich immer durchgesetzt. Weil ich ein wilder Hund bin.  

1093 Postings, 978 Tage hellhagiDas finde ich spitze ...

 
  
    #177472
30.03.15 22:00
... nixdestotrotz ist 'alle Mann und die Putzfrauen sind CIA' schlicht eine pure Behauptung ... nix weiter ...  

5579 Postings, 1547 Tage SchnurrstracksNa ja ,.... die Putzfrau....

 
  
    #177473
2
30.03.15 22:05
.....ist eigentlich eine Doppelagentin , sie putzt auch in der russischen Botschaft.  

1093 Postings, 978 Tage hellhagi... man ist halt nirgends sicher :-)

 
  
    #177474
1
30.03.15 22:07

6164 Postings, 484 Tage Galearisich muss sagen durch die Sperrerei wegen nichts

 
  
    #177475
4
30.03.15 22:18
habe ich die Lust verloren, in dem sozialistisch und von bornierten Mods geprägtem Forum.
Einer der wenigen Beiträge zum Nachdenken liefere ich noch.
Dann kann man mich mal !
Quelle: amanita.at
Link: http://www.amanita.at/interessantes?id=1376  

5677 Postings, 272 Tage youmake222Goldpreis: Leicht negativer Wochenstart

 
  
    #177476
1
30.03.15 22:20
Gold und Rohöl: Goldpreis: Leicht negativer Wochenstart 30.03.2015 | Nachricht | finanzen.net
Nachdem in der Vorwoche noch ein Dreiwochenhoch knapp unter 1.20 Dollar markiert worden war, tendiert das gelbe Edelmetall zum Wochenstart etwas leichter. 30.03.2015
 

8451 Postings, 689 Tage Max84Leute ich weiß wo unser Problem ist:

 
  
    #177477
3
30.03.15 22:45
wir sind aus der Matrix rauß! Und wenn man aus der Matrix rauß ist dann gibt keine Möglichkeit mehr in diese wieder einzusteigen...

Daher sind wir dazu verdammt bis ins unser Ende alles zu hinterfragen!  

2816 Postings, 1626 Tage blau1234Athen stellt sich gegen die Eurozone

 
  
    #177478
30.03.15 22:59

4044 Postings, 1539 Tage farfarawayLuft ausgegangen

 
  
    #177479
3
30.03.15 23:08
Die Deutsche Bundesbank hat in ihrem aktuellen März-Bericht einen veritablen Abgesang auf hochfahrende EU-Pläne angestimmt: Die Bundesbank sieht derzeit keine Chance auf mehr Integration oder gar eine politischen Union. Statt sich in Träumen von einem Bundesstaat Europa zu verlieren, sollte die Euro-Zone lieber ein Insolvenzrecht für Staaten vorlegen. Bisher haben die Euro-Retter diese wichtige Vorkehrung sträflich vernachlässigt.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2015/...geht-die-luft-aus/

Irgendwann muss man halt die Realitäten benennen. Und wer sieht diese klarsichtiger als die Deutsche Bank?  

649 Postings, 613 Tage warumistKomedianten Stadl

 
  
    #177480
10
30.03.15 23:32
Gestern war hier schon was los. Es war so eine Art ?Komedianten-Stadl?, wunderbar moderiert durch die Tennisplatte. Nah am Volk, einfach, plakativ, mit kleiner Bierfahne und Zelt-Schweiß Geruch. Nicht die Information stand in Mittelpunkt, die braucht der Stammtisch nicht, Populismus unterster Schublade und simple Propaganda wurde aufgetischt. Manchem hat es gefallen, wurde viel Beifall geklatscht.

Es gab auch neue Komödianten, fast täglich erscheinen hier neue Gesichte, die in der Satire glänzen. Das beste Programm in der Spalte -Neue Talente- präsentierte gestern  eindeutig der NullCoupon. Viel mehr Talent, wie ich fand, als SG70. Eine echt viel versprechende Neuerscheinung, mit Nerv und Fantasie. Über ihn später noch vielleicht ein paar Zeilen.

Was mir heute sehr gut gefiel und schon gestern in manchen Texten schon durchsickerte, ist die tiefe Hingabe und Seriosität, die viele Beiträge aufweisen. Auch eine Art Selbstaufgabe.
Ein User hat das sehr schön ausgedrückt:

?Mir ist zwar klar, dass es zwecklos ist,
Unbelehrbare belehren zu wollen. Aber ich hoffe, dass unvoreingenommene Leserinnen und Leser, die dieses Forum in großer Zahl verfolgen,  sich  anhand der unverstrahlten Kommentare und Zitate ein eigenes Bild machen können, was hier teilweise für ein Stuss verzapft wird.?

Schöner kann man es nicht ausdrücken. Respekt.

Jetzt muss ich kurz zu dem User NullCountrol zurück.  Eine Kostprobe aus seinem Repertoire:

?ich les das gerade per Zufall: Sie sind leider falsch informiert:
die einzige in D welche auf das Leiden der Zivilbevölkerung in der Ukraine hingewiesen hat, war schon vor Monaten Frau Merkel.
Alle anderen in BRD wollten doch nur des Herrn Putin's Angst vor Einkreisung  "verstehen".  
Die einzigen welche das ganze Medien-Trallala interessant finden, sind doch die Leute ohne geregelte Arbeit und all die Rentner. Sehr Verständlich: Bei denen passiert ja sonst nix mehr.??# 177354

Ist das nicht toll?
Was ich noch toller fand, war der spontane Beifall, der sein Beitrag fand.  Grade der User mit dem Hang zur Selbstaufgabe klatschte am längsten.

An Alle, die hier nur lesen, die oben genannte ?unvoreingenommene Leserinnen und Leser?, urteilen bitte jetzt selbst.

Wer hier teilweise ein Stuss verzapft?

Der gleiche User urteilte auf übelste Weise über einen Journalisten Aussteiger, der sehr viel Mut und noch mehr Mühe, grade in die Aufklärung noch nicht informierten  Bürger investiert. Hier eine ?Kotprobe?:

?Und Ken Jebsen ist ja wohl das beste Beispiel für einen demagogisch begabten Meinungsmanipulateur, der beherrscht das Handwerk so meisterhaft, dass seine dämlichen Bewunderer nicht mal merken, was da abgeht!? #177163

? Seine dämlichen Bewunderer?,  auch Sie liebe ? unvoreingenommene Leserinnen und Leser? könnten damit gemeint werden.  Muss ich sagen, eine sehr tiefgreifende Aufklärung.

Danach bringt er einen Zitat, der sein Wahnsinn wahrscheinlich, für ihn unbewusst, verdeutlichen sollte:

?"""Fanatismus im engeren Sinn ist durch das unbedingte Fürwahrhalten der betreffenden Vorstellung und meistens durch Intoleranz gegenüber jeder abweichenden Meinung gekennzeichnet. Der Fanatiker will häufig andere von seinen Ansichten überzeugen (?missionarischer Eifer?), lässt jedoch seinerseits keinerlei Zweifel an der Richtigkeit und dem besonderen Wert seiner Überzeugungen zu.?

Sein großartiger Stuss endet dann mit einem Aufruf:
?Keine Stimme den Kräften, die mit Hilfe der Demokratie die Macht ergreifen wollen, um die Demokratie abzuschaffen. Wehret den Anfängen!?

Sorry NullCoupon, der User war noch ein Stück besser als Du, dem gehört der Komiker Preis.

Was seine Größe auszeichnet, ist, neben seinen Komiker-Begabung, auch die  Aufklärerische Note, die immer mitschwingt.

..?Oder dass russische Oligarchen auch nur einen Deut besser sind als westliche Oligarchen, z.B. Oligarchen aus der Ukraine oder den amerikanischen Südstaaten, die versuchen, die gewählte Regierung zu destabilisieren? Oder Oligarchen aus den internationalen Großkonzernen, oder die neuen Feudalherren in der ehemaligen DDR? Machtstreben ist leider geil , und am erfolgreichsten in der Politik sind nun mal Psychopathen und Soziopathen, denn die haben keine störenden Hemmungen und Skrupel. Und bei jedem Regierungswechsel und jedem Umsturz, jeder Revolution kommen genau diese Soziopathen wieder an die Macht. Wer ist denn bei unseren Informationsmöglichkeiten noch so naiv, zu glauben, dass nach dem nächsten  Trogwechsel der Rüsseltiere alles besser wird? Dann seid ihr wohl die wahren Gutmenschen, die stets das Gute wollen und dem Bösen den Weg bahnen.?

Da ist schon viel Wahres dabei, muss man schon zustimmen, Chapeau. Andererseits konnte ich das als ein Aufruf zur Resignation, zur totaler Aufgabe interpretieren.

-Was wollt ihr mehr? Seid zufrieden mit dem, was ihr habt. Halt einfach eure Schnauzen still.-

Soll die Geschichte der Menschheit hier enden? Keine Entwicklung mehr?  Kein Kampf mehr um die Ideale.

Liebe ?unvoreingenommene Leserinnen und Leser, wollt ihr das?

Habe gestern zu spät mein Fernseher  angemacht, ?TTT? war schon fast zu Ende. Letzte zwei Dieters Mohr Sätze könnte ich doch noch lauschen:

?Was wir nicht wissen ist der Urknall.

Die Universum hat ein Knall?


Harcoon, Du hast auch ein Knall.

P.S.
?In den Forenregeln steht zum Beispiel, dass erotische Inhalte verboten sind. Nicht unerwünscht, sondern verboten. Warum werden dann sexuelle Belästigungen wie die von warumist geduldet und niemals auch nur kritisiert, der versucht, damit andere auf unfaire Weise zu provozieren?? #177412
-Ja kleiner Kevin, die Welt ist schon so, nicht alle sind gleich, manche sind gleicher.-

Harcoon, auch eine Regel von mir: blöde Anmache oder Frage, wird mit blöder Antwort quittiert. Heute wird nicht bestraft, den Ostern wegen. lag aber schon auf der Zunge.

Früher habe ich dich mehr gemocht. Deine Koordinaten scheinen etwas ?Gerutscht oder Gelockert?, vor zirka 30 Jahren stehengeblieben,  prüfe bitte nach.
Und etwas mehr Respekt mir gegenüber, will nicht auf die große Glocke hängen, aber 5 mal die Woche stehe ich früh auf, um mein Fraß und Deine Rente zu finanzieren.  

Alles Gute.






 

6868 Postings, 1574 Tage 47Protons@ farfaraway, #177479...

 
  
    #177481
30.03.15 23:43

***wer sieht diese klarsichtiger als die Deutsche Bank? ***


Darf ich korrigieren?


wer sieht diese klarsichtiger als die Deutsche BUNDES-Bank?

 

649 Postings, 613 Tage warumistIch brauche hilfe

 
  
    #177482
31.03.15 00:32
ich kann ein Vid nicht finden, wurde vor kurzen verlinkt, ein Russe, Ökonom sollte was über die Weltordnung und Finanzen erzählen. Wollte später anschauen, jetzt kann ich nicht finden.  

5579 Postings, 1547 Tage Schnurrstracks@ warumist ..# 480

 
  
    #177483
31.03.15 00:42
Stark !!
Habe dich gehört. Du sprichst aus meiner Seele .
Hut ab !!  

11021 Postings, 3675 Tage harcoonEin bisschen auf den Arm nehmen

 
  
    #177484
31.03.15 00:47
ist ok, mache ich auch gerne, Beleidigungen lasse ich mir aber nicht gefallen.
Außerdem, warumist, den Text hast du garantiert nicht selbst geschrieben, oder du hast vergessen, deine üblichen "Fehler" einzubauen. Chapeau an deine Ghostwriterin für die gelungene Zusammenfassung. Vollzitate erfordern aber die Genehmigung der Autoren.  

5579 Postings, 1547 Tage Schnurrstracks@harcoon

 
  
    #177485
1
31.03.15 01:01
Wieso soll jemand seinen text nicht selber geschrieben haben ?
Nur deswegen , weil du dir selber nichts zu traust , traust du anderen auch nichts zu ?
Anfangs dachte ich , du wärst von gestern .
Aber nein,.....du bist von Vorgestern. Und weit unter der Gürtellinie .  

649 Postings, 613 Tage warumistman harcoon,

 
  
    #177486
2
31.03.15 01:03
ich sitze in meinem Sessel, trinke grade einen Ouzo und warte auf den link. Habe den russischen  Ökonom schon  mal gesehen. Sehr sehenswert.

Vollzitate? Komme bitte eine Etage runter. Wir sind doch "Freunde", oder?

Du unterschätzt mich ständig. Ich bin schon ein Ausländer,  aber jetzt fühle ich mich den Deutschen und Deutschland mehr als nur zugewandt.  Das ist jetzt meine Heimat. Die will ich auch mit meinen geringen Kräften verteidigen.
 

11021 Postings, 3675 Tage harcoonNa klar bin ich von Vorgestern,

 
  
    #177487
1
31.03.15 01:53
deshalb dürft ihr ja auch für meine Rente arbeiten. Wenn ihr schon so dumm seid, das zu tun. Ich hoffe, ihr wisst diese Ehre auch zu schätzen.

Meine Gürtellinie ist längst nicht mehr auffindbar, deshalb benutze ich Hosenträger.

Aber die Zeit vergeht, bald muss der Nachwuchs noch härter für eure Rente schuften und euch die Ärsche abwischen, vergesst das nicht. Jeder kommt mal dran.  

6868 Postings, 1574 Tage 47Protonsvon Vorgestern und schon in Rente?

 
  
    #177488
3
31.03.15 02:14
Tolle Leistung! Wieviel persönliche Entgeltpunkte konntest Du da sammeln um davon leben zu können?  

4257 Postings, 4394 Tage badeschaum007Verwirrung um Kupfer-Fusion

 
  
    #177489
31.03.15 06:14
VANCOUVER/LONDON (dpa-AFX) - Auf dem globalen Kupfermarkt könnte ein neuer Riese entstehen - oder doch nicht? Die kanadische Teck Ressources und die britische Antofagasta prüften einen Zusammenschluss, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Montag unter Berufung auf mit der Angelegenheit vertraute Personen. Die beiden Unternehmen hätten Vorgespräche geführt, es gebe aber keine Garantie für einen erfolgreichen Abschluss. Die Transaktion dürfte vor allem aktienbasiert ablaufen, Bargeld würde also nur wenig fließen.
-
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-Teck-dementieren-4267358  

4257 Postings, 4394 Tage badeschaum007Not amused

 
  
    #177490
31.03.15 06:18
China strebe sowohl geopolitisch als auch finanz- und wirtschaftspolitisch nach Expansion und Vorherrschaft. Angeführt vom Wall Street Journal, dem Sprachrohr des Kapitals, urteilen mehr oder weniger unisono die westlichen Leitmedien in Amerika und Europa, die Schweiz natürlich eingeschlossen. Das Werturteil kam aufgrund einer dürftigen Argumentation und einer verqueren Analyse der Fakten zustande. Was sich allerdings nachweislich verändert hat, ist die internationale Wetterlage in finanz-, wirtschafts- und machtpolitischer Hinsicht.

Das Zentrum der Welt verschiebt sich
-
http://www.cash.ch/news/alle/rss/not_amused-3309826-448  

159 Postings, 597 Tage bergenfreundharcoon #177487

 
  
    #177491
31.03.15 06:24

"...bald muss der Nachwuchs noch härter für eure Rente schuften..."

Ich weiß jetzt nicht wie alt Du bist und Kinder hast. Wenn ja, Denke daran dass dies dann auch DEINE Kinder machen (müssen). Ausser Du hast soviel Knete dass auch Deine Kinder schon nicht mehr arbeiten müssen.


NmM.

 

8413 Postings, 2135 Tage DrSheldon CooperWie passend

 
  
    #177492
31.03.15 07:14
den Germanwingsabsturz mit 911 zu vergleichen... Findet ihr nicht!?
http://www.welt.de/debatte/henryk-m-broder/...-vom-24-Maerz-2015.html  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7098 | 7099 | 7100 | 7100  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben