Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 208 268
Talk 208 240
Hot-Stocks 0 14
Börse 0 14
Rohstoffe 0 4

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9211
neuester Beitrag: 23.10.17 02:31
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 230261
neuester Beitrag: 23.10.17 02:31 von: harcoon Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 5758
bewertet mit 336 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9209 | 9210 | 9211 | 9211  Weiter  

5866 Postings, 3631 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
336
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9209 | 9210 | 9211 | 9211  Weiter  
230235 Postings ausgeblendet.

5675 Postings, 2476 Tage farfarawayDa fangt es auch an

 
  
    #230237
4
22.10.17 18:39
In den norditalienischen wirtschaftstarken Regionen Lombardei und Venetien haben die Bürger über mehr Autonomie von der Regierung in Rom abgestimmt. Zu den Referenden am Sonntag in zwei der reichsten Gegenden des Landes waren rund zehn Millionen Menschen aufgerufen.

http://www.focus.de/politik/ausland/...hr-kompetenzen_id_7748718.html

Wie immer geht es ums Geld, die Lombardei alleine überweist 54 Mrd nach Rom, was kommt zurück? Dort in Rom herrscht doch auch Korruption, Willkür, Verschwendung. Nicht unbedingt anders wie in Brüssel, Madrid oder Berlin. Mehr oder weniger.

Apropos Berlin:
Natürlich ist es seltsam, dass man im Vorfeld des Einzuges in das Parlament die AfD verteufelt. Ich denke, diese Demos sind politisch gewollt, die AfD dient zur Zeit als die ideale Ablenkung, um das Weiterwurschteln der BKin zu ermöglichen.

Allerdings sehe ich es nicht (wie der eine oder andere es befürchten mag), dass die Opposition, also speziell die SPD als fünfte Kolonne der BKin dienen wird, indem sie vorwiegend die AfD im Parlament bekämpfen würde. Dir Rote würde weiter Federn lassen müssen, denke ich. Der NS Effekt würde schnell verpuffen!  

14579 Postings, 4612 Tage harcoonich konstatiere mal,

 
  
    #230238
22.10.17 18:46
dass sich hier ausschließlich Männer (vermutlich betagt, weiß, heterosexuell) über die Emanzipation der Frau unterhalten. Vielleicht sollte man die Frauen mal fragen, ob sie gerne auf diese "natürliche" Rolle reduziert werden möchten? Oder entscheiden das wieder die Männer in gewohnt paternalistischer Manier stellvertretend? So wie das die Kirche, die Ärzte und die Väter schon so lange getan haben?

Akhenate, so sympathisch du mir auch bist, aber ich finde, auch du könntest mal ein kleines Softwareupdate gebrauchen. Am besten fragst du mal deine Töchter, was die von deinen Argumenten halten.  

 

4752 Postings, 3114 Tage AkhenateJa, agro, die Natur wird es richten

 
  
    #230239
2
22.10.17 18:46
Hätte ich keine Kinder und Kindeskinder, wäre es mir vielleicht egal und ich würde die letzten Tage von Pompeji, den Tanz auf dem Vulkan hedonistisch genießen mit dem Spruch: nach uns die Sintflut, allein ich bin nicht allein und die Zukunft bereitet mir deshalb Sorgen.

Daß es so nicht weiter gehen kann, darüber sind sich wohl die meisten in diesem Forum einig und auch darüber, daß mit unseren heutigen Politikern in der EU, mit der Ausnahme von Macron und bei uns der Wagenknecht, kein Staat zu machen ist. Jamaika wird ein Gaudi.
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

4752 Postings, 3114 Tage Akhenateharcoon, meine Töchter raunen und kichern

 
  
    #230240
1
22.10.17 18:51
hinter vorgehaltener Hand und amüsieren sich über den Alten. Ich genieße Narrenfreiheit bei ihnen aber warten wir mal ab, wer am Ende recht behält, wenn der Laden Abendland zusammenbricht :)
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

1598 Postings, 317 Tage H123sIS?

 
  
    #230241
22.10.17 18:53
stelltst du dich gegen die natur, stellst du gegen das leben.
es gibt keine anderen.  

14579 Postings, 4612 Tage harcoonDie wahren Argumente

 
  
    #230242
22.10.17 18:57
liefern also Natur und Religion? ok - wer hat denn vom Baum der Erkenntnis genascht? Sucht ihr den Weg zurück ins Paradies? Das wird schwierig. Eva und ihre Töchter müssen dafür bis in alle Ewigkeit büßen und unter Schmerzen Kinder gebären, ist das nicht ziemlich ungerecht?  

4752 Postings, 3114 Tage AkhenateWomit wir wieder bei Spinoza wären, harcoon

 
  
    #230243
22.10.17 19:06
Deus sive Natura
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

5675 Postings, 2476 Tage farfarawayWas läuft denn da so

 
  
    #230244
4
22.10.17 19:35
in dem "bekehrten" Land Ukraine? Poroschenko immer noch an der Macht, nichts wurde über die Maidan Vorfälle aufgeklärt, trotz Versprechungen. Und Michail Saakaschwili hat das Land verlassen müssen, weil er den Poroschenko wegen deren Aufklärung Verschleppung vorwarf, und der Untätigkeit in Sachen vehementer Korruption im Parlament und in allen Bereichen der Regierung kritisiert hat.

Im September war er schwarz über die polnische Grenze in die Ukraine zurückkehrt: Michail Saakaschwili, der bis 2013 noch Präsident Georgiens war. Vom ukrainischen Präsidenten Poroschenko war er zur Unterstützung von Reformen ins Land gerufen worden. Doch nach einem Zerwürfnis entzog ihm Poroschenko die ukrainische Staatsbürgerschaft.  

1598 Postings, 317 Tage H123s...unter schmerzen kinder gebähren...

 
  
    #230246
22.10.17 19:37
das grenzt an perversion.
weisst du eigentlich nicht, das gerade durch diesem schmerz, die liebe zu dem kinde wächst??

alles gute zieht ihr in den dreck, so habt genau das verdiehnt, was euch wiederfahren wird.  

14579 Postings, 4612 Tage harcoonDein Gott muss männlich sein,

 
  
    #230247
22.10.17 19:49
sonst hätte er das nicht so praktisch eingerichtet.  

5675 Postings, 2476 Tage farfarawayDer Malteser Goldjunge

 
  
    #230248
5
22.10.17 19:54
will nicht berichten, muss man halt die Taz nehmen:

Wie ein Forschungsprojekt an der Universität Amsterdam herausgefunden hat, gehört Malta inzwischen zu den zehn größten Steueroasen der Welt. Auf der Insel fallen angeblich Unternehmensgewinne an, die die Wirtschaftsleistung des Landes um das Hundertfache übersteigen. Eine ökonomische Unmöglichkeit, aber sehr profitabel für Malta.

http://www.taz.de/Mord-im-Steuerparadies-Malta/!5455716/

Diese Steuertricks sind legal. Jedes deutsche Unternehmen darf eine Tochterfirma im Ausland gründen – wenn das deutsche Finanzamt informiert ist. Seit Jahren versucht die OECD, dieses Steuerschlupfloch zu stopfen. Bisher ohne großen Erfolg. Denn in der EU gilt bei Steuerfragen Einstimmigkeit – und die Steueroase Malta hat immer ihr Veto eingelegt.

So wird das nichts mit der EU. Denn

Neben diesen legalen Steuertricks ist Malta aber auch an der illegalen Steuerflucht beteiligt. Die „Panama Papers“ förderten zutage, dass viele maltesische Anwaltsfirmen hilfreich zur Seite standen, um Privatpersonen bei der Steuerhinterziehung zu unterstützen, indem sie Briefkastenfirmen in Panama gründeten.

Und ihr Engagement dazu hat der eine der wenigen echten Investigativ Journalistin das Leben gekostet. Müsste da die EU nicht handeln? Eigentlich wäre es die Konsequenz. Aber es wird wohl vielleicht ein Straße nach ihr in Brüssel benannt, wenn überhaupt!  

2830 Postings, 1286 Tage Robbi11Ich liebe Frauen

 
  
    #230249
2
22.10.17 20:18
Interessant dabei ist : 1968 wurde DE Gaulle gestürzt. Danach war es nicht mehr möglich, daß eine Person den gesamten Haushalt unterhalten konnte. Außerdem hat die CIA die Frauenemanzi-zeitschriften unterstützt. Ich will jo nit hetze, evver denen jöviet. Der politische Wille sollte doch jedem klar sein. Wer wem auf den Leim geht auch. ( so nebenbei :hat Fr M Kinder ? Sex ? Wann ? = zur Belustigung ) das hat insofern mit Goldschweigen zu tun, weil die Welt spricht. ( wegen Löschung )  

14579 Postings, 4612 Tage harcoonauch ich lieben Frauen,

 
  
    #230250
22.10.17 20:53
und die Frauen, die ich liebe, sind stark und arbeiten nicht nur, um "etwas dazu zu verdienen", sondern weil sie auf eigenen Beinen stehen und nicht von Männern abhängig sein wollen, vor allem aber, weil sie noch andere Interessen haben als Haushalt und Kinder. Ob und wann sie Kinder wollen, entscheiden sie selbst (oder zusammen mit dem Partner). Natürlich gibt es noch immer Männer, die das verunsichert und denen es Angst macht, dass Frauen sich von ihnen trennen können, weil sie nicht mehr auf so einen "Versorger" angewiesen sind.  

11594 Postings, 4710 Tage pfeifenlümmelDie Pest

 
  
    #230251
2
22.10.17 20:58
"Wo du auch hinschaust, überall sind Gauner. Die Lage ist hoffnungslos", schrieb Caruana Galizia zuletzt auf ihrem Blog. 20 Minuten später war die 53-jährige dreifache Mutter tot.

Der Ex-Chef der britischen Antikorruptionsbehörde, Jonathan Benton, sprach im Sender BBC von einem "Mafia-Staat" und sagte, die Insel habe ein wachsendes Problem mit Geldwäsche.
http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/...ten-mord-auf-malta.html
---------
Mit Demonstrationen allein wird man diese Pest nicht besiegen, es fehlen die Veröffentlichungen und Erkenntnisse der Journalisten auch in unseren Medien.  

14579 Postings, 4612 Tage harcoonagronauterix, da wird mir manches klar!

 
  
    #230252
22.10.17 21:12
Danke für diesen aufschlussreicher Link von dir!

>>wie die Schriftstellerin Ines Geipel in einem Artikel in der ?Welt am Sonntag? jüngst festhielt: "Über den Osten zu reden, heißt auch über sein ungebrochenes Patriarchat zu reden.? Geipel beschreibt in dem Beitrag ?wie unerreichbar dieser Typ Ostmann im Grunde ist? und konstatiert, dass die AfD biographisch gesehen, seine ?letzte Möglichkeit ist, die Lebensdepression loszuwerden?, denn ?es gibt wieder einen Auftrag, in einem gärenden Wir.? Die Populisten versprechen dem Mann wieder Halt zu geben, lassen ihn alte Rollen wiederaufnehmen: der Patriot, der Beschützer, der Krieger. Was den Populismus und die toxische Männlichkeit eint, ist die Sehnsucht nach vergangenen Zeiten. Viele AfD-Wähler sind keine sogenannten Abgehängten, gehören nicht dem Prekariat an. Sie haben nicht weniger Angst vor materiellen Verlusten, als vor dem Verlust des gesellschaftlichen Ranges, den sie gefährdet sehen. Sie sind das Status-Prekariat. Und ihr Frust und ihre Angst ist fruchtbarer Boden für den Populismus. <<
 

14579 Postings, 4612 Tage harcoonsilverhair, #-225 Demokratieverständnis?

 
  
    #230253
22.10.17 21:24
möchtest du Demonstrationen in diesem Land verbieten? Welch seltsames Verständnis von Meinungsfreiheit.

Und - hat PEGIDA etwa nicht gegen grob schätzungsweise 40% des Volkes demonstriert, sogar mit Galgen? Das gabs also schon vorher, schon vergessen?  

14579 Postings, 4612 Tage harcoonhier mal zum Vergleich die Suizidrate

 
  
    #230254
22.10.17 21:33
nach Bundesländern, Männern und Frauen sortiert. Im Artikel beschrieben, war also sogar noch untertrieben.

Männer, legt den Panzer ab, sonst bringt er euch ins frühe Grab!
 

4752 Postings, 3114 Tage Akhenateharcoon, kannst Du Dir nicht vorstellen,

 
  
    #230255
2
22.10.17 22:38
daß es auch Frauen gibt, die gerne kochen, sich gerne ausgiebig mit ihren Kindern beschäftigen, sich gerne um den Haushalt und ihren Mann kümmern, dem sie in Liebe zugetan sind UND Bücher lesen, im Chor singen und Bilder malen, statt in der Marketingabteilung irgendwelcher Firmen als Projetmanagerin Präsentationen für Parfüms auszuarbeiten und sich in dieser Rolle als Mutter, Hausfrau und Ehefrau sehr wohlfühlen? ... Ich schon.

Nicht alle Ehen spielen sich wie Dramen von Strindberg ab.
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

11046 Postings, 2199 Tage julian goldFremdenhaß bei Plauen

 
  
    #230256
1
22.10.17 22:54
Ich hoffe das wir uns einig sind das Übergriffe auf Ausländer eine Schweinerei sind !!    ? Betrunken! und auf jugendliche einprügeln, asozial und in höchstem Maße verwerflich ist das. Und die Keine Alternative für Deutschland und Pegida stellt sich auf den Marktplatz in der Ex DDR und hetzt gegen Flüchtlinge. Keine Ideen wie man mit durchaus realen Problemen mit dieser Situation umgeht, unserem Volke gerecht werdend und ! diesen Menschen. Wer diese Partei wählt schafft das ehrenwerte Deutschland ab !!! Wir sehen doch wohin diese einfache, billigste Denke führt.    

11046 Postings, 2199 Tage julian goldEine Schande ist das, eine Schande !

 
  
    #230257
22.10.17 22:55

1402 Postings, 3049 Tage holzauge999Die Sehnsucht nach vergangenen Zeiten

 
  
    #230258
1
22.10.17 23:00
Und wer sagt das sie nicht Recht haben die anderer Meinung sind ??
Eventuell sind sie die Lösung um den Dialog wieder in eine normale Form des Meinungsaustausches ohne ideologische Scheuklappen zu bringen und nicht wie blöde um den Reichstag zu rennen.

Gruss Holzi PS:Gemeinsam alt werden,oder dem Jugendwahn wie Fischer oder Kohl verfallen,die sich mit ihrem Geld alles erlauben können,naja meine goldene Ehre heisst Treue bis in den gemeinsamen Tod.      
-----------
Neues Motto: Weg vom Öl das ist Zukunft !!

14579 Postings, 4612 Tage harcoonDoch, Akhenate, das kann ich mir gut vorstellen,

 
  
    #230259
23.10.17 01:37
können sie ja auch gerne machen, wenn sie wollen und ihnen das auf Dauer genügt. Aber darum geht es doch gar nicht. Kannst du dir nicht vorstellen, das auch Frauen ihren Beruf als unverzichtbaren Teil ihrer freien Selbstbestimmung und Selbstverwirklichung betrachten, genau so wie Männer? Dein negatives Beispiel mit der Werbetante ist doch bewusst platziert, denk mal an akademische Berufe, Ärztinnen, Rechtsanwältinnen, Wissenschaftlerinnen. Die betrachten doch ihre Tätigkeit nicht als bloßen Broterwerb, um sich eine neue Einbauküche leisten zu können. Inzwischen hängen die Studentinnen doch bereits die männlichen Studierenden ab, sind erfolgreicher im Beruf und holen auch rein zahlenmäßig auf.

Nee wirklich, Du bist doch intelligent genug, um zu erkennen, dass die Macho-Altherrenriege hier nur ihr letztes Rückzugsgefecht absolviert, bevor sie in der Versenkung der Geschichte verschwindet!

"Diese angebliche ?Diskriminierung der Vollzeit-Mutter? ist der AfD sogar einen ganzen Extrapunkt wert, in dem sich zeigt, dass es in erster Linie eben nicht um eine gesellschaftliche Gleichstellung und Anerkennung des Lebensmodells der Mutter und Hausfrau geht, sondern um eine angestrebte Rückbesinnung der Frau hin zu diesem Lebensmodell, von dessen Ketten sie sich vor nicht allzu langer Zeit erst befreit hat."

https://www.tichyseinblick.de/meinungen/...enbild-der-afd-nein-danke/  

14579 Postings, 4612 Tage harcoonIch habe inzwischen den Eindruck,

 
  
    #230260
23.10.17 01:52
dieses Forum wird nicht mehr ernst genommen, sonst hätten sich bei diesem Thema und solchen unterirdischen Statements  bestimmt weibliche Stimmen zu Wort gemeldet. Die können doch nur noch müde darüber lächeln.  

14579 Postings, 4612 Tage harcoonPS #-259 nicht zu vergessen

 
  
    #230261
23.10.17 02:31
die vielen gesellschaftlich unverzichtbaren (Frauen-)  Berufe, wie z.B. Krankenschwestern, Altenpflegerinnen, Sozialarbeiterinnen usw.! Kann man natürlich alle durch Männer ersetzen, schafft viele qualifizierte  Arbeitsplätze. Da sieht man doch schon, wie lückenhaft und widersprüchlich dieses Parteiprogramm ist, wer weiter als bis 3 zählen kann, muss solche Täuschungsmanöver eigentlich ziemlich schnell durchschauen. Und glaubt ja nicht, dass man da noch so einfach wieder einsteigen kann, wenn die Kinder "groß sind".  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9209 | 9210 | 9211 | 9211  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben