Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 171 710
Talk 42 371
Börse 91 217
Hot-Stocks 38 122
DAX 30 50

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 8660
neuester Beitrag: 22.02.17 08:49
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 216497
neuester Beitrag: 22.02.17 08:49 von: Zoppo Trum. Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 2205
bewertet mit 333 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8658 | 8659 | 8660 | 8660  Weiter  

5866 Postings, 3388 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
333
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8658 | 8659 | 8660 | 8660  Weiter  
216471 Postings ausgeblendet.

11219 Postings, 893 Tage Tischtennisplattensp#216472

 
  
    #216473
21.02.17 18:35
>> es gibt hier Leute die drohen nicht nur
die melden hier jeden Tag eins bis zwei Postings von Alraune,
immer schön der Reihe nach damit sie tagelang gesperrt wird. <<

Hm. Also, es ist doch so: Ob der Inhalt so schlimm ist, dass er eine Sperre erfordert oder rechtfertigt, das entscheidet aber doch nicht der Meldende.

>> Um es mal in den Worten eines "geschätzten" Melders zu sagen, <<

hast du da einen Link?  Wo hat er das denn geschrieben?


>> über Sexualthemen kommt man ganz langsam durch zu den boshaften Charakter
dieses Menschen,
ein Stereotyp des kleinen Mannes. <<

Echt?  Bist du dir da sicher?  

10411 Postings, 1956 Tage julian goldAkhenate, wer interessiert ist der liest es schon.

 
  
    #216474
1
21.02.17 19:42
Da mache ich mir keine Sorgen. Mich würde aber viel mehr interessieren was du darüber denkst. Ich bleibe dabei, die richtigen Fragen bzw.Feststellungen werden nicht gestellt. Und statt dessen ? Immer mehr Unruhe, Egoismus etc. Wer da nicht innehält und feststellt dass das nicht funktionieren kann hat schlicht keine Fähigkeit zur Weitsicht mehr.

Die Petri trifft sich mit Russland Politikern die zu Vergewaltigung aufrufen, offen Europafeindlich sind und dieses verfilzte russische System vertreten. Diese Partei und ihre Funktionäre sind so etwas von gestört, ich fasse es nicht. Was will die mit diesen Typen besprechen, wie man Deutschland noch geschickter unterwandert, die Demokratie beseitigt ? Für mich sind diese Leute einfach geisteskrank, fertig. Anders kann man es nicht mehr sehen. Diese Partei lässt keine Schande aus. Das ist es was gleingeistigkeit fertig bringt. Andere zu unterdrücken und das irgendwann ganz offen. Deswegen ist es so wichtig heute die richtigen Fragen zu stellen und zu verstehen was der Menschheit gerade widerfährt. Ohne ne Schuldzuweisung die fadenscheinig und leichterweise nur eine Adresse hat bzw.eben der richtigen Einordnung dessen was wie wirkt, und das immer unverträglicher. Stattdessen lieber ne Diktatur und sich vormachen das einer bzw.ein autoritären Regime !!!Allein es schon richten kann. Wahnsinn, Wahnsinn. Ich hoffe echt der Verfassungsschutz etc.schaut sich diese Geister genauestens an. Ich habe genügend Gespräche geführt mit Leuten die so denken und eben genau da hin wollen. Absolut fehlgeleitet.  

10411 Postings, 1956 Tage julian goldNein Akhenate, Nein.

 
  
    #216475
21.02.17 19:43
Hör mir auf mit Absätzen. Äußere dich zu meinem Beitrag sachlich,bitte.  

10411 Postings, 1956 Tage julian gold2karat,

 
  
    #216476
21.02.17 19:50
Wenn das so weiter geht dann siegt das Gute über das Böse aber derart als dass das Böse nicht mehr umgesetzt werden kann. Weil der Mensch dann fehlt. Ich weiß also nicht ob wir uns das tatsächlich wünschen sollten dass das gute über das böse siegt.  

10411 Postings, 1956 Tage julian goldPetri trifft russischen Antisemiten

 
  
    #216477
1
21.02.17 19:54
Zu lesen bei N.TV
Und die werden sich hüten unwahr zu schreiben. So wie die unter Beobachtung stehen bestimmt nicht.  

2468 Postings, 1307 Tage warumistJulian, lese dieses und denkt darüber nach

 
  
    #216478
3
21.02.17 21:22
Wer Missstände konkret aufzeigt, muss in Frankreich mittlerweile mit einer umgehenden Klage durch das Zentrum gegen Islamophobie (CCIF) rechnen ? in dessen Hintergrund die Muslimbürderschaft steht ? und sich vor Gericht für die ?rassistischen Äußerungen? rechtfertigen. So geschah es kürzlich dem französischen Historiker Georges Bensoussan, der über die zunehmende Islamisierung Frankreichs recherchiert hatte. Ein in einem Radiointerview geäußerter Nebensatz wurde ihm nun zum Verhängnis und führte zu einem Gerichtsverfahren. Die Wächter des CCIF sind überall. Kein Wunder, dass in Frankreich bereits der Begriff des ?terrorisme culturel? gebraucht wird. Aber in Frankreich herrscht auch ein mehrfach verlängerter Ausnahmezustand.
http://www.tichyseinblick.de/meinungen/paris-und-die-filterblase/  

421 Postings, 48 Tage 2karat#216476

 
  
    #216479
4
21.02.17 21:30
Tja Julian, Konrad Lorenz nannte es " das sogenannte Böse ", Sigmund Freud nannte es einfach " ES ".
Es ist in uns und nur sehr wenige Menschen haben " ES " bekämpft, gar besiegt, Siddharta ( Buddha ) oder Jesus vielleicht.
Jedenfalls, ist immer gut, wenn man den Feind ( ES ) kennt.........  

9330 Postings, 3575 Tage 1ALPHA#216478 Aber

 
  
    #216480
3
21.02.17 21:31
julian gold, hast du es wirklich noch nicht verstanden? Du bist doch gegen Präsident Trump - und damit gegen Israel - und jetzt der Antisemit. Präsident Trump: "...Trump: Anti-Semitism is 'horrible' and 'has to stop'..." http://www.cnbc.com/2017/02/21/...sm-is-horrible-and-has-to-stop.html
Und wenn du glaubst, daß wäre jetzt spaßig - nein, daß ist toternst - und wie Akhenate zu verstehen ist, hat er es verstanden - nennt es aber Antizionismus.
gute Nacht + denk drüber nach.  

2468 Postings, 1307 Tage warumist"Das leben der Anderen"

 
  
    #216481
21.02.17 22:28
Es ist mir sehr deutlich geworden, dass der TTPLATTE genauso ein Leben wie der linientreue Stasi-Hauptmann Gerd Wiessler vor sich spült. Gefangen in seiner Begrenzung.
Nicht böse sein,  nicht persönlich gemeint,  einfach so ein Einfall.
Niemand hat so eine Entwicklung in der "freien Wellt" erwartet, geschweige vorausgesagt.
Was ist aus uns geworden? Luschen!

Ich schäme mich für euch, Akhenate für dich besonders stark.
Unbegreiflich dumm und zerstörerisch.

Nacht!  

11219 Postings, 893 Tage Tischtennisplattensp... 472

 
  
    #216482
21.02.17 22:59
derFranke:

>> über Sexualthemen kommt man ganz langsam durch zu den boshaften Charakter <<  

Möchtest du dich darüber austauschen? Ich denke, dass das hier nichts zu suchen hat, in einem Börsenthread schon gar nicht.

Es gibt außerdem Beratungsstellen und viele Hilfsangebote.

Wir bleiben hier beim Thema Gold.  

5932 Postings, 2467 Tage TrumanshowNaja vielleicht hat der Hr Rothschild

 
  
    #216483
1
21.02.17 23:17
schon richtig gelegen, wenn der Gesamtteil einer Bevölkerung erkennt das dieses System nur über einen Aufstand in die Knie gezwungen werden kann und der morgige Tag dann kein Murmeltiertag mehr wäre. Rot die Farbe der Liebe, des Feuers, doppeldeutig durch und durch, überhaupt nicht einschätzbar. Daher wieder ein rote Partei, die zur Zeit im enormen Aufwind durchstarten, mit selbstheilenden Kräften unterwegs, werden Umfragewerte vorsichtshalber gepuscht.  

10411 Postings, 1956 Tage julian goldwarumist,

 
  
    #216484
22.02.17 01:12
Die islamisierung Frankreichs....kennst du auch nur 1 Franzosen der zum Islam übergetreten ist ? Gilt oder wollen die Gesetzgeber die Scharia oder eine andere islamische Gesetzgebung einführen etc etc ? Das ist doch ein Hirngespinst, ne völlige Hysterie. So ein Schwachsinn. Das gleiche hier. Und eines noch, wenn sich tatsächlich, was absoluter Schwachsinn ist und wohl niemals geschehen wird, immer mehr Franzosen tatsächlich entscheiden würden Moslem zu werden, dann wollte es ja die Mehrheit und das dann halt auch mit jeder Konsequenz. Echt, manche Leute haben eine absolut kranke Phobie. Mindewertigkeitskomplexe, Wahnvorstellungen. Sie sollten weniger in die Politik gehen als zum Psychologen.  

712 Postings, 74 Tage H123sj.gold

 
  
    #216485
1
22.02.17 01:32
bei dir toben sich auch geister herum, die deine ansichten zu gunsten des bösen fördern.
könnte mir vorstellen, das gute wo du siehst, ist in wirklichkeit das böse, und umgekehrt, früher schloss man solche mind. für ne weile weg, heute ist im gutmenschentum alles erlaubt, und dahinter, davon bin ich 100%davon überzeugt, und dahinter steckt luzifer, gegen den kann man sich jedoch mit genug willen!! wehren.
zu viele sind von dem befallen, und fühlen sich noch gut dabei. wehren tun sie sich schon gar nicht, doch das wird ein sehr böses ende sein, für all diese.
man sollte einfach mal begreifen, das hinter all dem über jahrzehnte bejubelten wirtschafts-wunder und der bejubelten freiheit, soviel schmutz abartiger scheisse klebt, und die "erungenschaften" uns nur umso schneller ins chaos stürzen werden.
man hätte schon vor 100 jahren sehr vorsichtig sein müssen, nicht!! auf ständiges wirtschafts wachstum zu bestehen, dann hätten wir vieleicht ne chance gehabt.
von den naturvölkern, der natur und der tiere, die fast alle in dieser zeit geschändigt und erlegt wurden, ganz zu schweigen.

man kann auf fast nichts mehr stolz sein, was der mensch geschaffen und geschaft hat.  

10411 Postings, 1956 Tage julian goldTrump?

 
  
    #216486
1
22.02.17 01:48
Für mich hat der keinen Sinn mehr in seinem Leben mehr gesehen und zog deswegen mit seinen völlig verqueren Ideen in die Politik. Er spricht und sprach damit Leute an die entweder satt irgendwie des Lebens waren oder halt die Verlierer die ER doch mit produziert hat. Der Typ war genauso Etablissement wie die anderen, nur eben allein und als Einzelmacher, Senf Made Mann, oder so. Durch soziale Taten oder besonders den unteren Schichten zugetanenen Taten hatte er sich wohl kaum in der Vergangenheit verdient gemacht, oder ? Was war das für ne komische Akademie welche die Leute abzockte ? Hat er sich auch nur einmal erklärt für seine frühere Geschäftspolitik ? Erklärt warum er es heute anders machen würde oder durch was empfiehlt sich dieser Mensch ? Trump ist sicher die Antwort auf gewisse Fehlentwicklungen, keine Frage. Das war Hitler im übrigen auch obwohl sich jeder Vergleich selbstverständlich verbietet. Nur ist es bezeichnend das der Mensch in seiner größten Not, oder eingebildeten Not, nicht mehr so genau hinsieht wie und was er da wählt und für was und im Falle des Erfolgs mit welchen Aussichten jemand steht. Das sind doch geistige Amoktaten die da in Großbritanien, den USA ablaufen. Gewiß, die Welt gerät aus dem Gleichgewicht, schon lange so empfunden bei den ärmsten und das mit Recht. Da denke ich allerdings weniger zuerst an die USA bzw.an uns als an die ärmsten Staaten und deren Menschen  dieser Welt. Wo ist denn da die Forderung der kleinen Leute zuerst einmal dort müsse sich etwas ändern auch eben offensichtlich in unserem Interesse? Was maxhen sie statt dessen ? Einen Menschen wählen den man als Rassisten bezeichnen möchte, jemanden der Diktatoren und damit ihr umgesetztes Unrecht am Volk bewundert. Das ist die Antwotz auf Schieflagen in der Gesellschaft ? Ich danke. Was sagt Trump also zu diesen Nöten der Menschen anderswo die diese ja erst in die USA treibt oder hört das Problem hinter der Mauer endlich auf überhaupt zu existieren und wie ehrlich und aufrichtig ist das ? Bei diesem Mann der ja endlich! Alles gerade zu rücken verspricht. Das ist doch alles ein Witz. Und seine Freundlichkeit Israel gegenüber, auf die Aufrichtigkeit in einer Beziehung die von Verbundenheit geprägt ist kommt es doch an. Blind für Israel bzw.ja wohl seine im Moment umgesetzte Politik ist genauso falsch wie das stets fadenscheinige oder gar völlig unbegründete Dagegen. Das er die feinen Nuocen weniger beachtet ist aber wohl bekannt. Man könnte echt meinen Politik hätte keine Erfahrung vorzuweisen, die Menschen wären mehrheitlich geistesschwach und es gäbe keine erfahrensreiche Vergangenheit. Das da in so manchen nicht nur US. Oberstübchen gewaltig was in Schieflage geraten ist steht für mich nicht mehr in Frage.  

10411 Postings, 1956 Tage julian goldH123,

 
  
    #216487
22.02.17 02:03
Soweit sind wir da nicht auseinander, mein lieber Buchstabe-Zahlen-Buchstabe. Nur eines unterscheidet uns. Ich akzeptiere das der Mensch irgendwann irgendwie bzw. jede nächste Sekunde nun mal leben MUSS. Und da spielt es für den Augenblick, der sich nun einmal zeigt wie er sich eben zeigt, keine Geiger wie es im nächsten Moment aussieht. Da geht man im besten Falle erst später ran. Und deswegen, 123, du erlaubst die Abkürzung, bin ich nicht gewillt der Menschheit nur Schuld! entgegen zu schreien sondern eben zu akzeptieren das die Erkenntnis von Fehlern stets nach der Tat zu kommen scheint. Das ist bei mir nicht anders und zutiefst menschlich. Ich finde das nicht gut und verurteile natürlich auch wenn jemand besserer Option und Wissen handelt. Nur ist dieses oft genug gerade nicht gegeben und wie gesagt, die Entscheidung muß ja getroffen werden. Von daher spreche ich eher von einem Unglück was tief im Menschen zu verborgen zu sein scheint, oft genug.
Es mag sein das sich fast alles aus der Vergangenheit als Fehler bzw.der Zukunft berauben darstellt zukünftig.
Wenn man das so empfindet aber ist doch ruhige Analyse und Demut eher angesagt als großspuriges Haudrauf meine ich. Und es gibt sicher Dinge die dann trotzdem noch halten. Kleingeist und Egoismus zählen da wohl weniger zu vermute ich.
Gute Nacht.  

10411 Postings, 1956 Tage julian goldBerichtigung

 
  
    #216488
22.02.17 02:12
...Ich finde das nicht gut aber es scheint oft genug trotzdem so zu sein. Allerdings  verurteile ich natürlich auch wenn jemand falsch und das wieder besserer Option und Wissen handelt.  

1587 Postings, 138 Tage Zoppo TrumpGuten Morgen

 
  
    #216489
1
22.02.17 03:29
Gold - Diskussionsfaden.  

421 Postings, 48 Tage 2karat#Zoppo

 
  
    #216490
1
22.02.17 07:25
Schwere Kost im Goldforum, Picasso würde sagen:
In unserer armseligen Zeit, kommt es vor allem darauf an Begeisterung zu wecken.
Wie viele Menschen haben Homer wirklich gelesen? Und doch spricht jeder von ihm.
So ist eine Homer Legende entstanden........

Nun, ich möchte mal etwas über die erste europäische Einheitswährung schreiben.
Es war der Pfennig. Die Merowinger, also die Franken ohne Schranken, waren die mächtigsten unter den germanischen Stämmen. Von etwa 450 bis 750 n.Chr. regierten die Merowinger das fränkische Reich.
Ihre Münze war der Tremissis, dem Solidus nachempfunden.
Die Merowinger waren Katholiken u. so legten sie den Grundstein des Christentums in Mitteleuropa.
Die Merowinger wurden von den Karolingern verdrängt.
Ihre Blütezeit war unter Karl dem Großen, er legte mit dem Pfennig um 800 eine einheitliche Münzprägung für das gesamte Reich fest.
Grundlage war das Karlspfund, 408 Gramm Silber, aus dem durften nur 240 Pfennige geschlagen werden.
Ein Pfennig wog also immer 1,7 Gramm. Alle Gleich!
Nach Karl zerfiel das Reich........  

10411 Postings, 1956 Tage julian goldGold gab ich für Häuserzeilen ?

 
  
    #216491
22.02.17 07:53
Wohl besser nicht. Gesetzt den Fall es träte tatsächlich ein das Unternehmen gen wertlos verfallen weil, wer feststellt nicht auf die Vergangenheit stolz zu sein weil sie die Zukunft verunmöglichte und Besserung kaum in Sicht ist, ist dann mit Häusern in welchen Menschen wohnen (wollen! aber noch können?) und deren Erhalt dann wohl Dank fraglich werdender Mietzahlungen besser beraten ? Wer anderen helfen möchte sicher, auch eine abgefrakte Fabrik sucht immer noch dankbar einen In Haft Nehmer an den dann die Rechnungen gesandt werden können. hihihi, da ist mir ein Ünzchen Gold oder deren mehrere doch lieber in besagtem Augenblick. Da bewegt es sich freier.  

10411 Postings, 1956 Tage julian gold2karat,

 
  
    #216492
22.02.17 08:10
Auch wenn wir hier ein Goldforum sind-mit Wegblick, manchmal auch Weitblick, so darf ich darauf aufmerksam und Werbung trommeln das es die genormte Silbermünze noch immer gibt. Die da wäre das ehemals 10 Euro Stück leider nicht mehr zu bekommen zu Nominale, dafür aber die moderne Ausgabe heute das 20 Euro Stück. Es wiegt immer 16,65 grf und das hochgerechnet auf '925 Silber. Alle gleich. Gibt's in jeder Bank und bei der Bundesbank auch in großen Stückzahlen.
Will nicht hoffen das diese Tatsache dafür spricht das demnächst Europa zerfällt...  

421 Postings, 48 Tage 2karatDAX

 
  
    #216493
1
22.02.17 08:12
12000 Punktlandung.  

421 Postings, 48 Tage 2karatKennt

 
  
    #216494
22.02.17 08:17
sich jemand mit Campingklos aus?
Bin noch unentschieden, zwischen einem Enders Comfort u. einem Porta Potti.
Bisher hatte ich ein Porta Potti, beim Enders scheint die Pumpentechnik anders zu sein, genau die ist nun das Problem beim Potti. Hat aber viele Jahre gehalten.......  

421 Postings, 48 Tage 2karat#julian

 
  
    #216495
1
22.02.17 08:20
Europa zerfällt nicht, aber die" Staatengemeinschaft" steht kurz davor.
Silber, das Gold des kleinen Mannes, warum nicht, habe auch welches.  

2468 Postings, 1307 Tage warumistEin Stück Stoff

 
  
    #216496
1
22.02.17 08:47
?Ich habe vorher gesagt, dass ich mich nicht verschleiern werde?, sagte die Vorsitzende des rechtsextremen Front National am Dienstag vor Journalisten im Libanon. ?Daraufhin kam keine Absage des Treffens ? also dachte ich, dass sie meine Entscheidung akzeptieren.?

Le Pen sollte den sunnitischen Großmufti, Scheich Abdel-Latif Derian, am Morgen treffen. Nach ihrer Ankunft in seinem Büro wurde ihr aber ein weißes Kopftuch gereicht. Le Pen weigerte sich, dieses zu tragen und ist daraufhin wieder gegangen, ohne den Großmufti getroffen zu haben.

http://www.journalistenwatch.com/2017/02/22/...oehm-ein-stueck-stoff/  

1587 Postings, 138 Tage Zoppo Trump2karat

 
  
    #216497
22.02.17 08:49
#216494
leider nein.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8658 | 8659 | 8660 | 8660  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Allianz840400
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
BMW AG519000
Siemens AG723610
BayerBAY001
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
GAZPROM PJSC (spons. ADRs)903276
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Nordex AGA0D655