Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 159 2130
Talk 120 1454
Börse 33 474
Hot-Stocks 6 202
Rohstoffe 13 135

LPKF startet durch !

Seite 1 von 108
neuester Beitrag: 25.10.14 17:19
eröffnet am: 05.11.09 21:39 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 2686
neuester Beitrag: 25.10.14 17:19 von: GBull Leser gesamt: 396744
davon Heute: 718
bewertet mit 32 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 | 108  Weiter  

20486 Postings, 3181 Tage JorgosLPKF startet durch !

 
  
    #1
32
05.11.09 21:39
LPKF habe ich in der letzten Zeit massiv gekauft.
Ausschlaggebend war die folgende Meldung....
Donnerstag, 24.09.2009
LPKF: Durchbruch der MID-Massenproduktion

Einen Großauftrag für Lasersysteme zur Herstellung von dreidimensionalen Mobilfunkantennen im Wert von mehr als 6 Mio EUR meldet die LPKF Laser & Electronics AG (Garbsen). ?Dieser bislang größte Auftrag in unserer Firmengeschichte markiert den endgültigen Durchbruch unserer MID-Technologie in die Massenproduktion?, ist sich Vorstandssprecher Dr. Ingo Bretthauer sicher.

Darüber hinaus zeige sich, dass sich das Produktionsverfahren des Laserspezialisten in bestimmten Bereichen als Standard durchsetze und alternative Verfahren verdrängen werde.

Darauf hat - wie so oft - die Börse immer noch nicht ausreichend reagiert. Denke, dass sie mit dieser Technologien einen ähnlichen Schub erleben werden wie Dialog.
Damit ich die Wertentwicklung besser verfolgen kann, habe ich für mich ausgehend von dieser älteren Meldung einen neuen Thread aufgemacht.
Ich denke, dass die Börse kurz oder lang reagieren wird.
Manchmal muss man an der Börse Geduld mitbringen.

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 12.02.10 19:56
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 | 108  Weiter  
2660 Postings ausgeblendet.

1832 Postings, 1941 Tage ExcessCashGeld weg?

 
  
    #2662
2
23.10.14 22:26
Das Ding heute ist echt beschissen gelaufen, ich könnte k...
Aber die Frage ist doch, warum hat der Markt LPKF in den letzten Jahren mit bis zum 30-fachen Ergebnis bezahlt? Und ist das jetzt für immer vorbei??

Ich meine nein!
LPKF hat doch über die letzten Jahre sein Laser-know how in verschiedenen Segmenten zu begehrten Produkten entwickelt und am Markt etabliert. LDS, Prototyping, Leiterplattenbearbeitung... und sogar in der darbenden Solarindustrie konnten vor nicht langer Zeit noch Absatzerfolge vermeldet werden... klickt mal oben auf Fundamental... das Wachstum der letzten 10 Jahre war und ist atemberaubend. Dazu kommt, dass das Thema Laser bei weitem noch nicht ausgereizt ist. Angeblich gibt es z.B. aussichtsreiche Anwendungsfelder in der LED-Industrie... Für diese glänzenden Aussichten sind noch zu Jahresanfang über 20 EUR für LPKF bezahlt worden. Die Aussichten aktueller Highflyer wie z.B. einer RIB sind m.E. nicht besser oder sicherer... sie werden ähnlich bewertet.

Das Vertrauen - insbes. nach den zuletzt deutlich positiven (falschen) Signalen - ist erst mal erschüttert. Ich hab von Bretthauer immer viel gehalten und bin jetzt auch unsicher, wie es weiter geht. 40-50 Cent je Aktie könnten es dies Jahr ja noch werden... Was ist der kommende Ausblick 2015 denn wert? Andere Hightecs wie ne Stratec (die leben allerdings nicht von der Hand in den Mund, hatten aber auch schon schwache Quartale) und die erwähnte RIB sind höher bewertet... allerdings sind die heutigen minus 25% auch ne heftige bzw. angemessene Klatsche.

Soweit ich das beurteilen kann, ist das Laser-Zeugs und das Geschäftsmodell von LPKF gut und weiter erfolgversprechend. Ausserdem denke ich auch eher längerfristig. Nach Regen kommt auch immer mal wieder Sonne (i.S.v. positiven Nachrichten), sagt man...und bisher war das immer so...  also ich gebe denen (und mir) weiterhin ne Chance und bleib erst mal dabei.

Aber spannend wird das schon... Ausblick 2015 und so.

10,24





 

764 Postings, 1600 Tage vitalcaffeeKatjusch30% Umsatzwachstum bei Marge von 15-16% ?

 
  
    #2663
23.10.14 22:40
Davon gehe ich aus würde mich aber mit weniger zufrieden geben . Wenn es so kommt was ich gelesen habe soll das Jahr 2015 noch besser werden als 2013 da jede menge Geld bewegt wird und davon Profitiert auch lpk. Nimmst du nur rein die Fundamental daten- liegst du natürlich völlig richtig das es nicht stimmen kann . Ich meine aber das man auch eine Portion Euphorie im kommenden Jahr unbedingt mit ein bringen darf .  

764 Postings, 1600 Tage vitalcaffeeEntschuldigt

 
  
    #2664
23.10.14 22:42
Das ist aber nur meine Persönliche Meinung und soll keinen zum  Einkaufen animieren . Ich lese vielleicht zu viel kann gut sein und suche mir daher meine Geschichte selber aus . SO EHRLICH MÖCHTE ICH SEIN DIES ZU ERWÄHNEN  

764 Postings, 1600 Tage vitalcaffeeIM übrigen

 
  
    #2665
23.10.14 22:43
Comerzbank stuft  ja LPK bereits auf 10 Euro  

71789 Postings, 5338 Tage Katjuscha@ExcessCash

 
  
    #2666
23.10.14 23:00
"Aber die Frage ist doch, warum hat der Markt LPKF in den letzten Jahren mit bis zum 30-fachen Ergebnis bezahlt? Und ist das jetzt für immer vorbei??"


na ja, man wuchs die letzten drei Jahre um jeweils 15% im Umsatz und 30% im Ebit p.a.

Man hat deshalb entsprechend hohe KGVs für so einen typischen Wachstumswert gezahlt. Anfang 2014 hat man immerhin 10% Umsatzwachstum bei weiter steigenden Marge prognostiziert. Allerdings wurde da schon begonnen, die Bewertung etwas zurückzufahren. Offenbar war dem Markt dieses Wachstum schon nicht genug. Als dann die Q1+Q2 Zahlen kamen, ging es entsprechend abwärts.

Ich seh das wie Scansoft vorhin. Der Markt fängt jetzt halt logischerweise an, nicht nur den geringeren Gewinn zu bewerten, sondern zusätzlich gilt LPKF nicht mehr als das stark wachsende Unternehmen, was die KGVs verringert.

Was RIB anbetrifft, weiß ich nicht, ob die wirklich höher bewertet sind. Das hängt davon ab, welche Marge man 2014/15 erwartet. Laut Konsenschätzungen ist RIB mit cashbereinigtem KGV von 14 bewertet, also m.E. etwas niedriger als LPKF. Aber kommt bei beiden drauf an, ob das Wachstum 2015 auch kommt. Allerdings hat RIB hlat stark steigenden Auftragseingang. Bei LPKF ist das noch unsicher.  

18 Postings, 863 Tage caprareBretthauer´s Lügengeschichten

 
  
    #2667
1
23.10.14 23:24
Schon alleine die Tatsache, dass hier offensichtlich und vermutlich auch vorsätzlich es
jemand mit der Wahrheit nicht so genau nimmt, sollte alle Anleger bei dieser Aktie zu größter Vorsicht für die Zukunft animieren. Wie heisst das Sprichwort doch so schön:

" Wer einmal lügt, dem glaubt man nicht, wenn er auch (ausnahmsweise?) die Wahrheit spricht"

Ich jedenfalls werde diese Aktie unter diesem Vorsitzenden nie wieder anfassen
 

764 Postings, 1600 Tage vitalcaffeebei teco

 
  
    #2668
24.10.14 01:10
Ist heute der gewinn um 92% eingebrochen die aktie viel um 5% nur mal zur info  

2721 Postings, 1853 Tage Thyron24Echt heftig....

 
  
    #2669
1
24.10.14 07:29
.... Wie hier die Kleinanleger verarscht wurden und bin ich froh, hier den Absprung vor 8 Monaten geschafft zu haben. Meine Erfahrung, man sollte sehr, sehr vorsichtig sein, wenn Hedgies anfangen mit Leerverkäufen. Es geht fast immer abwärts und auch diesmal werden sie bei diesen Kursverlusten stark verkauft haben. Ich bin bei Borussia Dortmund investiert und im Gegensatz zu anderen Firmen ist alles sehr transparent ..

Ich wünsche allen Investierten viel Glück!  

1794 Postings, 1485 Tage BoppaDurchreichen sieht anders aus!

 
  
    #2670
2
24.10.14 09:27
Ich bin nach wie vor der Meinung, dass der Kurs sich in den nächsten Tagen erholen wird.  

2262 Postings, 2102 Tage Buntspecht53Auszug einer Analyse 23.09.2014

 
  
    #2671
5
24.10.14 09:56
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - LPKF Laser-Aktienanalyse von Aktienanalyst Dr. Karsten Iltgen vom Bankhaus Lampe:

Dr. Karsten Iltgen, Aktienanalyst vom Bankhaus Lampe, rät in einer aktuellen Aktienanalyse weiterhin zum Kauf der Aktie der LPKF Laser & Electronics AG (ISIN: DE0006450000, WKN: 645000, Ticker-Symbol: LPK, Nasdaq OTC-Symbol: LPKFF).

Nachdem der Analyst seine Empfehlung bereits nach dem Bankhaus Lampe Technology Seminar in Zürich heraufgestuft habe, nehme er LPKF heute auch in die Alpha-Liste auf. Die Aktie dürfte von guten Q3-Zahlen sowie von einem stärkeren Fokus der Investoren auf das zurückkehrende Wachstum in 2015 profitieren.

Nach einer kurzen Pause dürfte sich das Wachstum in den kommenden Quartalen wieder beschleunigen. Als Wachstumstreiber für 2015 sehe der Analyst eine zunehmende Penetration von LDS-Antennen bei chinesischen Smartphone-Herstellern sowie Kapazitätserweiterungen bei LPKFs größtem Solar-Kunden und eine zyklische Erholung im PCB-Geschäft.

Der Analyst erwarte am 12. November gute Zahlen, die bestätigen würden, dass die Gesamtjahres-Guidance trotz schwachem Jahresauftakt zu erreichen sei. Das Geschäft laufe derzeit wieder so gut, dass LPKF die Weihnachtspause bereits abgesagt habe. Auch der Auftragseingang entwickle sich weiterhin gut. Das Rekordniveau vom Vorquartal dürfte aber in Q3 nicht wie der erreicht werden. Im PCB-Geschäft, das dieses Jahr bisher enttäuscht habe, verhandle das Unternehmen größere Aufträge, die den Analysten zuversichtlich für eine zyklische Erholung in 2015 stimmen würden.

Die Bewertungsmultiples lägen im Rahmen der erweiterten Halbleiter-Peer-Group. Aufgrund des guten Track Records sowie des attraktiven Wachstums im Laser-Anlagenmarkt verdiene LPKF eine Prämie. Das DCF-Kursziel von 17,00 Euro impliziere ein mittelfristiges Wachstum von 10%, das im Einklang mit den Zielen des Managements aber unter der historischen Wachstumsrate von 16% liege.

Dr. Karsten Iltgen, Aktienanalyst vom Bankhaus Lampe, bewertet die LPKF Laser-Aktie nach wie vor mit dem Rating "kaufen". (Analyse vom 23.09.2014)

** da sieht man wieder mal wie die gutbezahlten Analysten daneben liegen können - Glaube Niemanden -  nicht mal Dir selbst.  

180 Postings, 521 Tage bauchgefühlklaro

 
  
    #2672
2
24.10.14 10:18
die sind ja selbst invest in div. titeln,.....und die richten sich es schon so,..wie sie es gerade brauchen.ist immer nur ne frage der interpetration,wie man eine anal-istenmeldung formuliert.  

31 Postings, 76 Tage LarsLaKidavon halt ich nix

 
  
    #2673
24.10.14 10:22
für mich ist der Trend seit 2009 aktiv ... und wer auf die guten nachrichten warten kann der weis wasser zu tun hat!  

122 Postings, 5217 Tage vectron@Lars Warten ist der Freund vom Put

 
  
    #2674
24.10.14 13:09
Moin,bin hier gestern mal mit ein Put rein um meine Verluste bei QSC auszugleichen.

läuft ja....

bei QSC kann jetzt mit Calls Kasse gemacht werden...die ersten die von Pleite sprechen sind im Forum angekommen...Zeichen für den einstieg in Calls ;-)
 

18 Postings, 863 Tage caprareBuntspecht53 : Auszug einer Analyse 23.09.2014

 
  
    #2675
4
24.10.14 13:28
man sieht aber vor allem, wie schamlos ein Vorstandsvorsitzender lügen kann und darf.

Der Analyst ( und Bankhaus Lampe gehört m.E. hier zu der sehr gemäßigten Fraktion)
gibt ja auch nur wieder, wasn ihm ein Bretthauser vorgelogen hat. Mir kann keiner erzählen, dass der Vorstand zu diesem Zeitpunkt nicht schon wusste, dass es mit der Gewinneinschätzung den Bach herunter geht. Dieses Verhalten ist übelster Machart und zeigt Charakterlosigkeit auf. Deswegen Hände weg von dieser Aktie!

Nach dem, was hier in den letzten Wochen passiert ist, kann keiner sicher sein, dass die Quartalszahlen am 12.11 nicht auch "a´la Lüghauser" zelebriert werden und wir Märchenstunde, Teil 2 vorgesetzt bekommen.

Fazit: schlecht, schlechter, LPKF !
 

9 Postings, 3214 Tage moltdeZurück auf Los, ziehe nicht 4000 DM ein!(Monopoly)

 
  
    #2676
24.10.14 13:31
Was uns das Management hier bietet, ist eine große Sauerei! Den Vertrauensverlust aus diesem Debakel aufzuholen, wird Jahre dauern. Der Schwund im Auftragseingang muß schon früher absehbar gewesen sein.
Hier wird das Geld der Eigentümer (Aktionäre) verbrannt, wenngleich der Vorstand für eine Firma dieser Größenordnung überdurchschnittliche Gehälter einstreicht.
Die institutionellen Putkäufer müssen schon etwas geahnt haben.
Wo gibt es noch Geschäftsführungen, deren Aussagen man trauen kann?  

71789 Postings, 5338 Tage KatjuschaLarsLaKi, wo siehst du denn noch einen aktiven

 
  
    #2677
24.10.14 13:39
Aufwärtstrend seit 2009 ?

 
Angehängte Grafik:
chart_5years_lpkflaser.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
chart_5years_lpkflaser.png

1218 Postings, 1669 Tage Fred vom JupiterInteressantes Interview

 
  
    #2678
5
24.10.14 15:05
mit Kai Bentz von LPKF hier zu hören:

http://www.brn-ag.de/beitrag.php?bid=27629
 

2262 Postings, 2102 Tage Buntspecht53Zustimmung 100% - Caprare !

 
  
    #2679
24.10.14 16:31

125 Postings, 62 Tage highlander912Hauck & Aufhäuser Ziel 14 EUR, Buy!

 
  
    #2680
2
24.10.14 16:46
Hauck & Aufhäuser senkt Ziel für LPKF Laser auf 14 Euro - 'Buy'
4:23 24.10.14

HAMBURG (dpa-AFX Analyser) - Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat das Kursziel für LPKF Laser nach einer Gewinnwarnung von 18 auf 14 Euro gesenkt, aber die Einstufung auf "Buy" belassen. Die schwache Nachfrage sei temporär, schrieb Analyst Tim Wunderlich in einer Studie vom Freitag. Grundsätzlich sei LPKF Laser nach wie vor gut aufgestellt. Die Laser des Herstellers ersetzten verstärkt klassische Produktionsmethoden.

http://www.ariva.de/news/...l-fuer-LPKF-Laser-auf-14-Euro-Buy-5195094  

2799 Postings, 1727 Tage C_P_Sehe noch die Chance, dass der Kurs hochkommt

 
  
    #2681
24.10.14 20:21
Im Moment veläuft der EMA10 noch oberhalb des EMA50, sollte er nach unten durchbrechen, war es das erstmal mit nach oben, der EMA200 ist zwar angekratzt, aber noch ist nichts verloren.

AIMHO keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung.  

1794 Postings, 1485 Tage BoppaNächste Woche laufen wir Richtung 12 Euro.

 
  
    #2682
24.10.14 22:11
Nur meine unmaßgebliche Meinung.

Allen ein schönes WE  

1218 Postings, 1669 Tage Fred vom JupiterTrotz ...

 
  
    #2683
2
24.10.14 22:34
... der Beruhigungsversuche von Bentz glaube ich, dass die Tiefstkurse evtl. noch kommen. Meinen revidierten Tipp halte ich erst einmal aufrecht, immerhin ist mit den korrigierten Erwartungen für 2014 immerhin ein Einbruch von ca. 30 % prognostiziert worden. Das muss erst einmal verdaut werden.

Dennoch nehme ich an, dass das Geschäft von LPKF generell sehr zukunftsträchtig ist und das Unternehmen insgesamt auch recht gut aufgestellt ist.

Man muss daher auch nicht völlig resignieren, ich nehme an, dass der Kurs nach dieser "Delle" (später wird man es als Delle empfinden) wieder sehr deutlich ansteigen wird. Die Marktposition des Unternehmens steht ja nicht zur Disposition.

Wenn Bentz nicht schöngeredet hat, dürfte es schon bald wieder nach Norden gehen, immerhin sagt er, dass der Auftragseinbruch temporärer Natur ist und es sich zumindest teilweise um Verschiebungen handelt, die Aufträge also nicht verloren sind.

Insofern nehme ich an, dass es erst einmal zu einer temporären Erholung kommen wird, dann um einen weiteren Kurseinbruch, der die tatsächlichen Zahlen für 2014 umsetzt (und die Angst, die vor der Prognose des Vorstandes im November für 2015 f entstehen könnte), danach aber das Schlimmste überstanden sein wird. Wann demnach nun genau die wirklichen Einstiegskurse kommen (das ist die eigentliche Chance an der ganzen Geschichte, noch einmal richtig günstig einsteigen zu können), ist die große Frage. Eventuell haben wir die schon gesehen gestern und heute, ich nehme aber an, dass es noch einmal darunter abtauchen könnte. Dann werde ich aufstocken.  

552 Postings, 408 Tage KronkDie Situation

 
  
    #2684
25.10.14 10:01
Ist nicht leicht einzuschätzen. Einerseits kommt einem der derzeitige Abschlag übertrieben vor, für nur verschobene Aufträge. Andererseits ist das Vertrauen in die Unternehmensführung schwer beschädigt worden, und die Wachstumsphantasie ist raus. Da das Unternehmen aber nicht einmal nah am Konkurs steht, und mit seiner zukunftsweisenden Technologie gut am Markt plaziert ist, gehe Ich von einer Erholung bis Ende des Jahres aus. Tiefstkurse, wenn sie noch nicht hinter uns liegen, sehe Ich bei 8,50. Das wird vom Gesamtmarkt abhängen, ob wir da noch runter müssen.
Bedenklich, dass am Freitag die Erholung auf die Unterstützung 10,50 schnell wieder abverlauft war.
Ich bin bei 9,82 rein, halte aber auch noch eine andere Position bei etwa 14.  

196 Postings, 1804 Tage GegenAnlegerBetru.Freigabe erforderlich

 
  
    #2685
25.10.14 14:48

79 Postings, 173 Tage GBullHallo Leute

 
  
    #2686
25.10.14 17:19
Für die investierten sicher ein böser Rückschlag. Ich war bisher nicht investiert, bin aber trotzdem überzeugt, das sich LPKF am Markt durchsetzen wird. Der schwächere Euro wird auch helfen. Die Reaktion halte ich für überzogen und eine Erholung von 20-40% durchaus für wahrscheinlich. Da ich nicht über sehr viel freies Kapital verfüge, hab ich mir ein 4x Faktorzertifikat zugelegt. Sind nur 1000 Eus, aber eine Verdopplung ist sehr wahrscheinlich.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 | 108  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben