Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 43 3
Börse 25 3
Rohstoffe 3 1
Hot-Stocks 3 0
DAX 1 0

LEONI.... von der Drahtwerkstatt zum Global Player

Seite 1 von 63
neuester Beitrag: 20.05.16 13:41
eröffnet am: 16.03.08 14:09 von: DAX10000 Anzahl Beiträge: 1555
neuester Beitrag: 20.05.16 13:41 von: Bausparer Leser gesamt: 256505
davon Heute: 1
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 | 63  Weiter  

3650 Postings, 3738 Tage DAX10000LEONI.... von der Drahtwerkstatt zum Global Player

 
  
    #1
16
16.03.08 14:09
LEONI in Kürze
LEONI zählt zu den weltweit größten und erfolgreichsten Herstellern von Drähten, Kabeln und Bordnetz-Systemen. Auf einigen der vielen internationalen Märkte, auf denen LEONI tätig ist, nimmt der Konzern eine führende Position ein.

Mehr als 51.000 Mitarbeiter entwickeln, fertigen und vertreiben in 30 Ländern überwiegend maßgeschneiderte Produkte und Lösungen für unterschiedlichste Anwendungsgebiete. LEONI wird dabei durch über 70 Produktionsstandorte weltweit unterstützt.

Die vor 90 Jahren gegründete und heute im MDAX der Deutschen Börse notierte Unternehmensgruppe beliefert insbesondere Kunden aus der Automobilindustrie, der Hausgeräte- und Kommunikationsindustrie sowie der Investitionsgüterindustrie.

Quelle: http://www.leoni.com/  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 | 63  Weiter  
1529 Postings ausgeblendet.

1393 Postings, 920 Tage warren64Leoni - ein Trauerspiel

 
  
    #1531
2
24.03.16 09:15
Habe mir gestern die Pressekonferenz im Stream angeschaut.
Man kann wirklich nur den Kopf schütteln über den Laden.
Auch wenn ich zugeben muss, dass die Gesamtperformance des Managements auf deutsch doch deutlich besser war als das Rumgestöpsel auf Englisch.

Trotzdem ist es inhaltlich schwere Kost:
Steigende Investitionen 2015/2016/2017 stehen einem stetigen Gewinnrückgang und (in 2016) auch Umsatzrückgang entgegen. Eigentlich inakzeptabel.
Leoni verweist auf steigende Umsätze, die um 2 Jahre zeitverzögert zu den Investitionen auftreten werden. Aber ob das dann wirklich so kommen wird, wissen die Götter. Das ist sicherlich noch von einigen weiteren Faktoren abhängig (Autokonjunktur insgesamt, Erfolg einzelner Modelle etc.).

Cashflow ist aus obigen Gründen auch in diesem Jahr negativ. 2017 vielleicht nicht mehr.

Umsatzrendite ist erbärmlich auf absehbare Zeit, Besserung wird erst für 2018 versprochen.
Ob die Zierendite von 7% jemals erreicht wird, ist auch stark vom Umsatz abhängig. Leoni sagt, dass 100 Mio des EBIT von 400 Mio zusätzlichem Umsatz abhängig sind (der in 2016 nicht vorhanden sein wird). Das Unternehmen hat also auch hohe Fixkosten.

Eine vernünftige Umsatzrendite von Leoni ist also sowohl von erfolgreich umgesetzten Sanierungsmaßnahmen und einer deutlichen Umsatzsteigerung abhängig. Beides würde ich aktuell noch mit deutlichen Fragezeichen versehen.

Wenn Leoni nicht in einem Markt tätig wäre, der absehbar eher wächst als schrumpft und auch nicht von dem Wechsel auf Elektrofahrzeuge bedroht ist, würde ich die Aktie jetzt rausklopfen.
In Anbetracht des aktuell erbärmlichen Kurses werde ich sie aber vermutlich noch halten, weil ich sie aktuell doch für unterbewertet halte. Und ich keine großen Risiken sehen würde, dass sie noch weiter deutlich abschmiert. Ein solches Risiko könnte natürlich ein Absinken der weltweiten Autokonjunktur sein. Das würde Leoni ins Mark treffen. Aber das Risiko nehme ich in Kauf.    

5635 Postings, 5217 Tage BossmenDanke Warren für die Zusammenfassung

 
  
    #1532
1
24.03.16 09:32

809 Postings, 217 Tage ichhier0815@warren

 
  
    #1533
24.03.16 09:54
Ja, ich verstehe es auch nicht. Zumindest sollte man in der Lage sein, die Marge zu verbessern - und das schon in diesem Jahr. Aber ich befürchte, da wird eine ganze Menge verschwiegen bzw. schöngeredet. Im Herbst hieß es noch, man sei von der hohen Nachfrage und kurzfristigen Abrufen auf dem falschen Fuß erwischt worden. Man wollte das strukturelle Problem schnell beheben. Kann passieren, aber dann möchte ich bitte nach einem halben Jahr auch die ersten Ergebnisse sehen - zumal man ja Ende des Jahres noch gesagt hat, man sei auf einem guten Weg. Fakt ist, dass uns das Management jetzt verkauft, dass man dafür noch 2 Jahre braucht. Und irgendwas von fehlerhaften Berechnungen faselt.

Die Kursentwicklung seit dem Jahrestief (zumindest bis vorgestern) zeigt mir recht deutlich, dass großes Potential vorhanden ist. Aber sobald Bellé den Mund aufmacht, geht der Kurs den Bach runter - und zwar richtig.  

1246 Postings, 3764 Tage LichtblickNordLB hebt Ziel für Leoni auf 35 Euro - 'Kaufen'

 
  
    #1534
3
31.03.16 18:19

252 Postings, 100 Tage poolbaySo ruhig hier?

 
  
    #1535
1
27.04.16 23:57

351 Postings, 399 Tage Glockenspiel@poolbay

 
  
    #1536
1
28.04.16 17:10
ja, wir genießen wie die Aktie derzeit wieder still und heimlich nach oben krabbelt....  

6047 Postings, 2701 Tage butzerleund die Basher

 
  
    #1537
1
28.04.16 18:48
.... haben auch Funkstille ;)

langsam kribbelt bei mit aber auch der Verkaufsknopf, wenn das weiter so geht... die Gier in mir will aber noch 10% höhere Kurse sehen, dann haben wir ca. den Buchwert erreicht.

Derzeit wird Leoni noch mit Abschlag bewertet, also Restrukturierungskosten noch eingerechnet, obwohl noch schwarze Zahlen geschrieben werden.  

252 Postings, 100 Tage poolbaySo

 
  
    #1538
1
04.05.16 08:03
heute HV - bin gespannt ob News kommen!

1 Euro Divi nehme ich gerne mit! ;-)  

809 Postings, 217 Tage ichhier0815Meine Nerven

 
  
    #1539
1
12.05.16 11:22
Was ist das denn: Vorgestern -5%, gestern +6%, heute wieder -5%?!  

1 Posting, 198 Tage newbieinvestdiese achterbahnfahrt

 
  
    #1540
1
12.05.16 11:45
...ist für mich auch absolut nicht nachvollziehbar :/  

10626 Postings, 2704 Tage RoeckiZockeraktie ...

 
  
    #1541
2
12.05.16 12:14
Ich habe das Gefühl, daß jedes Unternehmen mit Gewinnwarnungen nur noch ein Spielball von Hedgefonds ist und das nicht nur im MDAX, sondern auch im DAX.

Die Bewegungen einzelner Aktien seit der Subprimekrise 2007/2008 sind sowieso nicht mehr normal im Vergleich zu früher.  

10626 Postings, 2704 Tage RoeckiDie Bewertung der ...

 
  
    #1542
1
12.05.16 12:45
Deutschen Bank heute tut ihr Übriges.  

809 Postings, 217 Tage ichhier0815@Roecki

 
  
    #1543
1
12.05.16 13:27
Diese Schwankungen sind definitiv nicht normal. Und dass eine Studie zu einem Abschlag von 7% führt, auch nicht.  

10626 Postings, 2704 Tage RoeckiGewöhn ...

 
  
    #1544
1
12.05.16 14:37
Dich einfach dran, dann kannst Du nur überrascht werden, wenn Leoni mal nicht so starkt fällt oder steigt ;)

Beruhigungspille ...

http://brn-ag.de/...at-jetzt-ein-Ende-gefunden-Restrukturierung-Kabel  

10626 Postings, 2704 Tage RoeckiFalls wider Erwarten ...

 
  
    #1545
1
12.05.16 14:38
Leoni nochmal auf unter 23? fallen sollte, schieb ich die nächste Tranche rein.

Langfristig (da bin ich mir sicher) war das die Gelegenheit schlechthin für den nächsten 100%er.
 

1157 Postings, 1538 Tage onkel james-10 %, mal wieder schöne Übertreibung

 
  
    #1546
1
12.05.16 16:50

809 Postings, 217 Tage ichhier0815Wahnsinn

 
  
    #1547
3
12.05.16 20:32
Die Zahlen haben überhaupt nichts Neues gebracht - außer dass alles zumindest planmäßig verläuft. Zwischen den Quartalszahlen wird die Aktie hochgekauft, und mit den zu erwartenden Zahlen schmeißen sie alle wieder unter Wert weg. Völlig absurd.

Habe nachgelegt. Wenn die Restrukturierungen endlich richtig laufen und Erfolg zeigen, geht der Kurs ab. Die Margen sollten in den Griff zu bekommen sein. Und die Aufträge laufen nach wie vor dank treuer Kundschaft. Man sollte auch festhalten, dass offensichtlich keine Kunden verärgert wurden, sondern alle Aufträge erfüllt - "nur" halt auf Kosten der Marge. Das ist immer noch besser, als als unzuverlässiger Lieferant zu gelten und dadurch Kunden zu verlieren.

Was ich momentan negativ sehe, sind die Kosten für den ausgestiegenen Vorstand. Dem wird für seine Unfähigkeit die Kohle in den Rachen geworfen, damit er die nächsten zwei Jahre Urlaub machen kann.  

10626 Postings, 2704 Tage RoeckiDie Welt wird ...

 
  
    #1548
1
13.05.16 14:02
immer ungerecht bleiben!

Und heute wieder hoch. Achtung Herzschrittmacher justieren für die Leute mit schwachen Nerven.  

1393 Postings, 920 Tage warren64Bin bei der sch... Leoni

 
  
    #1549
13.05.16 15:24
50% im minus. Habe gestern trotzdem nochmal 200 nachgelegt für 29. Ich halte die Firma bei dem Kurs für klar unterbewertet. Eine Verdoppelung sollte bei normalem geschäftsverlauf innerhalb des nächsten Jahres möglich sein. Es kann aber natürlich immer was dazwischen kommen. Kann auch sein, dass ich meinen Bestand von ca 800 Stück bei steigenden Kursen etwas reduziere. Das hin- und her-gependel bei der komischen Aktie sollte man eigentlich auch zum traden nutzen.  

26 Postings, 744 Tage TillBWird schon werden,

 
  
    #1550
1
13.05.16 15:40
DGAP-DD: Leoni AG (deutsch)
DGAP-DD: Leoni AG deutsch Mitteilung über Geschäfte von Führungspersonen nach §15a WpHG Directors'-Dealings-Mitteilung übermittelt durch DGAP - ein Service der EQS Group AG. Für den Inhalt
der Vorstand glaubt ja auch an sein Unternehmen.  

5635 Postings, 5217 Tage BossmenWas geht da vor?

 
  
    #1551
1
13.05.16 18:38
Fette Schlussauktion heute.....Wird doch wieder fett leerverkauft?  

6047 Postings, 2701 Tage butzerle169.000

 
  
    #1552
1
13.05.16 18:42
Euro in eigene Aktien investiert. Das ist schon eine Ansage, Herr Bellé!  

252 Postings, 100 Tage poolbayWieder ne Attacke

 
  
    #1553
18.05.16 09:43
Is ja nimmer auszuhalten!  

6047 Postings, 2701 Tage butzerlenicht wirklich

 
  
    #1554
1
18.05.16 15:08
ein Analystendowngrade... Wobei Lampe nun wirklich eine der bescheidensten Lichter auf diesem Markt sind  

19 Postings, 158 Tage BausparerMacht Aktien-Talfahrt Leoni zum

 
  
    #1555
20.05.16 13:41
Übernahmekandidaten?
So langsam wird für mich diese Schlagzeile wieder interessant.
Oder geht's noch billiger?  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
61 | 62 | 63 | 63  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben