Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 274 1424
Börse 180 789
Talk 52 416
Hot-Stocks 42 219
DAX 38 167

LEONI.... von der Drahtwerkstatt zum Global Player

Seite 1 von 34
neuester Beitrag: 04.03.15 17:17
eröffnet am: 16.03.08 14:09 von: DAX10000 Anzahl Beiträge: 839
neuester Beitrag: 04.03.15 17:17 von: drlolman Leser gesamt: 128792
davon Heute: 75
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34  Weiter  

2905 Postings, 3289 Tage DAX10000LEONI.... von der Drahtwerkstatt zum Global Player

 
  
    #1
14
16.03.08 14:09
LEONI in Kürze
LEONI zählt zu den weltweit größten und erfolgreichsten Herstellern von Drähten, Kabeln und Bordnetz-Systemen. Auf einigen der vielen internationalen Märkte, auf denen LEONI tätig ist, nimmt der Konzern eine führende Position ein.

Mehr als 51.000 Mitarbeiter entwickeln, fertigen und vertreiben in 30 Ländern überwiegend maßgeschneiderte Produkte und Lösungen für unterschiedlichste Anwendungsgebiete. LEONI wird dabei durch über 70 Produktionsstandorte weltweit unterstützt.

Die vor 90 Jahren gegründete und heute im MDAX der Deutschen Börse notierte Unternehmensgruppe beliefert insbesondere Kunden aus der Automobilindustrie, der Hausgeräte- und Kommunikationsindustrie sowie der Investitionsgüterindustrie.

Quelle: http://www.leoni.com/  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34  Weiter  
813 Postings ausgeblendet.

616 Postings, 2950 Tage ZyzolHat jemand

 
  
    #815
23.01.15 11:20
hier den Turbolader (siehe #812) mit eigebaut?  

2401 Postings, 2600 Tage dolphin69mir reichts

 
  
    #816
23.01.15 14:01
mir wird die Sache langsam zu heiß.
ich warte jetzt noch die Eröffnung in Amerika ab und dann werde ich mal ans Verkaufen denken...bekanntlich ist von Gewinnmitnahmen noch nie jemand ärmer geworden  :-))

euch noch viel Spaß und Erfolg mit Leoni.  

616 Postings, 2950 Tage Zyzolna klar

 
  
    #817
23.01.15 20:48
eingesetztes Kapital sichern und gewinne laufen lassen.  

616 Postings, 2950 Tage ZyzolDer Turbolader

 
  
    #818
03.02.15 16:21
TB4CA8 funktioniert tadellos.  

340 Postings, 660 Tage hzengerKapazitäten Leoni

 
  
    #819
1
03.02.15 20:08
Sehr schön, jetzt kommt auch noch die Nachricht, das die Werke in Mexiko und China ausgebaut werden:

http://www.finanznachrichten.de/...en-in-mexiko-und-china-aus-016.htm

Gegeben, dass die Verträge für Automobilplattformen Jahre im vorhinein geschlossen werden, sind die Verkaufsmengen der einzige Unsicherheitsfaktor in der Gewinnplanung (mal abgesehen von Sonderkosten). Diese Unsicherheit ist mit der Kapazitätserweiterung sicher ein Stück raus: wenn die erwarteten Volumina zu wünschen übrigließen, würde man sicher nicht die Werke ausbauen. Der Ausbau wird zwar auf den Cash Flow gehen und kurzfristige Kosten verursachen. Dennoch ist es ein super-Zeichen, das wir auf einem guten Weg sind, 2016 und 2017 ein super EPS zu sehen.

Wenn wir trotz der anteiligen Anlaufkosten für den Ausbau in 2016 tatsächlich 7% Marge auf 3,5 Mrd. Umsatz sehen, wie von der Unternehmensführung vorgegeben , ergibt sich ein EBIT von 350 Mio. Dann würde sich sicher schon 2016 ein EPS von über 7 EUR ergeben. Wir hätten also ein Forward PE von unter 8. Ergo: solange uns Einmalkosten wie letztes Jahr in Mexiko bei den Produktionsanläufen 2015/16 erspart bleiben, sollte die Aktie noch gut Luft nach oben haben.  

1028 Postings, 1127 Tage jensosAllzeithoch in Reichweite

 
  
    #820
05.02.15 16:49
noch diese Woche:-)?  

17219 Postings, 5354 Tage Robinschönes

 
  
    #821
09.02.15 09:51
Shortgeschäft heute morgen  

17219 Postings, 5354 Tage Robinnächste Unterstützung

 
  
    #822
09.02.15 11:42
bei Euro 53,7 - 53,80  

17219 Postings, 5354 Tage RobinEuro

 
  
    #823
09.02.15 11:57
53,76 gerade getestet  , natürlich auch Stoploss ausgelöst unter ? 54 .  

17219 Postings, 5354 Tage Robindiese Maschinen

 
  
    #824
09.02.15 11:59
sind echt geil , kannste morgens blind short gehen  

17219 Postings, 5354 Tage Robinwenn die fällt,

 
  
    #825
09.02.15 12:46
dann Euro 53 nächster Halt  

207 Postings, 1134 Tage hotWolfDie Schisser reagieren

 
  
    #826
09.02.15 13:22
Denen, die heute wegen dieser Abstufung verkauft haben, empfehle ich zukünftig Windeln anzulegen. Dann hat die Schisserei weniger Auswirkung.  

15 Postings, 29 Tage petro001@ hotWolf

 
  
    #827
09.02.15 13:39
Falls tatsächlich die Metzler-Abstufung Auslöser für das Gemetzel ist, dann ist den Verkäufern wirklich nicht mehr zu helfen.

Aber selbst, wenn es noch einen anderen Grund gibt: Meine Leonis stammen aus 2008 und sind abgeltungssteuerfrei. Da müsste schon deutlich mehr passieren, bevor mich der Sell-Finger juckt...      

340 Postings, 660 Tage hzengerMetzler Abstufung

 
  
    #828
1
10.02.15 12:47
Schon erstaunlich, was so eine Abstufung für Auswirkungen haben kann. Habe leider keinen Zugang zur Research Note von Metzler. Aus der Zusammenfassung scheinen ja zwei Sorgen im Vordergrund zu stehen: (i) Das Erreichen des Marktziels von 246 Mio. für das EBIT 2015, (ii) eine Neubewertung der Bestände wegen des Kupferpreisverfalls.

Kann da jeweils kein wirkliches Problem drin sehen. Zu (i): In der Tat könnte das Konsensziel beim EBIT 2015 zu hoch sein. Zum einen läuft Neuproduktion an, wobei Einmalkosten (wie letztes Jahr) nie ausgeschlossen werden können. Zum anderen schleppt man sicher noch teilweise die Restrukturierungskosten vom letzten Jahr mit sich rum, die wohl erst 2016 voll auslaufen, wenn ich es richtig verstehe. Schließlich werden die Werke in Mexiko und China ausgebaut, was kostenseitig auch zu Buche schlagen wird.

Allerdings ist nichts davon wirklich problematisch. Leoni hat für 2015 das Ziel ausgegeben 350 Mio. EBIT zu erreichen, Wenn das tatsächlich geschafft werden sollte, wäre das momentane Forward-PE bei ca. 7,5, also sehr stark ausbaufähig. Bisher hat es bei dieser Zielvorgabe keine Korrektur gegeben--im Gegenteil wurde sie Ende 2014 erneut bestätigt. Umsatzseitig sind die Produktionsaufträge für 2016 längst gebucht. Die einzige unsichere Variable ist hierbei das Volumen. Der Werksausbau in China und Mexiko legt jedoch (genauso wie die nach wie vor solide Autokonjunkur für deutsche Hersteller) nahe, dass man die erhofften Volumen erreichen wird. Ich sehe das Umsatzziel von 5 Mrd. EUR daher momentan nicht in Gefahr. Was die Zielmarge von 7% angeht, wird man sicher abwarten müssen, ob hier 2016 weitere "überraschende" Anlaufkosten für die neuen Werke zu Buche schlagen, aber das ist momentan jedenfalls nicht absehbar.

Die weiter oben aufgeführten potenziellen negativen Effekte sind zunächstmal One-Offs in 2015. So ist z.B. auch eine Neubewertung der Kupferbestände klar ein Einmalverlust. Wenn der Kupferpreis mal wieder hoch geht, wird es ebensolche Einmaleffekte im positiven geben. Außerdem macht der Kupferpreisverfall natürlich auch die Herstellung von Leonis Produkten billiger (wobei ich vermuten würde, dass dieser Vorteil durch entsprechende Preisanpassungsklauseln direkt an Leonis Kunden weitergegeben werden muss).

Insgesamt verbleibe ich daher mit Blick auf 2016 zunächst optimistisch. Wenn die 350 Mio. EBIT auch nur annähernd erreicht werden (was momentan aus meiner Sicht durchaus noch möglich sein könnte), dürfte die Aktie noch signifikantes Aufwärtspotenzial haben.  

73 Postings, 767 Tage PheepyZahlen?

 
  
    #829
10.02.15 15:54
Weiß jmd wann morgen um wie viel Uhr die Zahlen kommen?!?!  

4596 Postings, 595 Tage Panda123Prognose steht ...

 
  
    #830
12.02.15 08:44

58 Postings, 632 Tage MäusevermehrerKursziel 30 Euro

 
  
    #831
12.02.15 09:40
Wo sind eigentlich die Experten die vor kurzem noch Kursziele von < 30 Euro in den Raum geworfen haben ?

Im Best Case (Erreichen der Planung und stabiler Gesamtmarkt) könnten die Experten im Laufe des Jahres 2016 Recht bekommen - allerdings nur nach einem 3:1 Split :-)  

3 Postings, 21 Tage drlolmaneigentlich eine gute Woche..

 
  
    #832
12.02.15 10:17
wenn man nicht auf Panik gesetzt hat. Montag bei 53 nachgekauft und heute morgen direkt nach zahlen nochmal, rechne mit einem Kurs von 60+ bis zum 17.3  

616 Postings, 2950 Tage ZyzolDoch,

 
  
    #833
12.02.15 12:18
ich habe auf Panik gesetzt und nochmal einen OS eigebaut.  

51 Postings, 1606 Tage michel2912JP Morgan Chase & Co

 
  
    #834
13.02.15 19:30
Ich will es mal Vorsichtig formulieren.
Wäre da nicht JP Morgan Chase & Co und natürlich die zittrigen Anleger, wäre der Kurs der Leoni mit Sicherheit schon bei 60 Euro..
Es ist Unglaublich wie sich scheinbar immer noch Anleger durch solche Analysen beeinflussen lassen..
 

51 Postings, 1606 Tage michel2912Nachtrag

 
  
    #835
14.02.15 19:23
Und natürlich Bankhaus Lampe mit Ihren Negativen Äusserungen..
Vielleicht auch bewußt um noch günstig einsteigen zu können
Ich spiele jetzt einfach mal Analyst
Mal sehen wie sich der Kurs entwickeln wird, wenn die Nachricht erscheint...
Apple hat vor ein I-Car zu bauen und Leoni liefert dafür die Kabelstränge..
Da werden sich aber viele Kleinanleger in den Arsch beißen.
Selber schuld, wenn man sich so beeinflussen lässt.
 

3 Postings, 21 Tage drlolmankann doch nur ein schlechter scherz sein

 
  
    #836
1
16.02.15 16:52
http://www.ariva.de/news/...fuer-Leoni-auf-70-Euro-Overweight-5285670

wer hat noch den Aktienkurs vor genau einer Woche abstürzen lassen?  

51 Postings, 1606 Tage michel2912Prost und Helau bei JP Morgan Chase & Co.

 
  
    #837
1
16.02.15 19:49
Ich glaube die liegen sich in den Armen mit Ihren roten Nasen und feiern Karneval.
Das ist doch das beste Beispiel dafür sich nicht auf deren und andere Meinungen zu verlassen.

Aber ehrlich gesagt, finde ich es ein Skandal, da es den Kurs Negativ beeinflusst hat.
So etwas gehört mal von der Börsenaufsicht untersucht und auch untersagt..

Heute so und morgen so...Tollhaus !


 

10 Postings, 6 Tage Tyler DKGV 2016 von 8

 
  
    #838
1
01.03.15 12:05
Haltet ihr die Prognosen für realistisch? Wenn ja, liegt hier eine krasse Unterbewertung vor. Ich bin jedenfalls investiert. Einstelliges KGV!  

3 Postings, 21 Tage drlolmanTiefrote Woche

 
  
    #839
04.03.15 17:17
was haltet ihr von der Woche?

Zwar hat Leoni durch den schwachen Dax und allgemeine Verunsicherung starke Verluste gemacht, jedoch sehe ich es als positiv das die 38 Tageslinie heute nicht nach unten gekreuzt werden konnte, sondern das hier gestoppt wurde.
Ich führ meinen Teil leg mich jetzt auf die Lauer und schaue wie der Dow Jones sich entwickelt und wie der Dax morgen Nachmittag auf die EZB Pressekonferenz reagiert, vielleicht lässt sich ja ein Schnäppchen schießen.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
32 | 33 | 34 | 34  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben