Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 15 49
Talk 9 27
Börse 6 22
S&P 500 0 3
DAX 1 2

LEONI.... von der Drahtwerkstatt zum Global Player

Seite 1 von 64
neuester Beitrag: 22.07.16 14:46
eröffnet am: 16.03.08 14:09 von: DAX10000 Anzahl Beiträge: 1597
neuester Beitrag: 22.07.16 14:46 von: Roecki Leser gesamt: 269823
davon Heute: 23
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64  Weiter  

3746 Postings, 3797 Tage DAX10000LEONI.... von der Drahtwerkstatt zum Global Player

 
  
    #1
16
16.03.08 14:09
LEONI in Kürze
LEONI zählt zu den weltweit größten und erfolgreichsten Herstellern von Drähten, Kabeln und Bordnetz-Systemen. Auf einigen der vielen internationalen Märkte, auf denen LEONI tätig ist, nimmt der Konzern eine führende Position ein.

Mehr als 51.000 Mitarbeiter entwickeln, fertigen und vertreiben in 30 Ländern überwiegend maßgeschneiderte Produkte und Lösungen für unterschiedlichste Anwendungsgebiete. LEONI wird dabei durch über 70 Produktionsstandorte weltweit unterstützt.

Die vor 90 Jahren gegründete und heute im MDAX der Deutschen Börse notierte Unternehmensgruppe beliefert insbesondere Kunden aus der Automobilindustrie, der Hausgeräte- und Kommunikationsindustrie sowie der Investitionsgüterindustrie.

Quelle: http://www.leoni.com/  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64  Weiter  
1571 Postings ausgeblendet.

47 Postings, 536 Tage Konny11Leoni immer noch zu teuer !

 
  
    #1573
1
30.06.16 08:49
Sollte der Dax noch bis ca. 6000 Punkte laufen werden die Autos am meisten verlieren.
Im M-Dax geht es dann für die Zulieferer gehebelt nach unten.
Mal die Charts der Zulieferer vergleichen, Leoni war vor 6 Jahren bei 6 Euro, da gibts noch viel Luft nach unten.
 

5642 Postings, 5276 Tage BossmenKonny11 hat sicher Recht

 
  
    #1574
1
30.06.16 09:27

414 Postings, 1642 Tage hotWolfSollte der Dax bis 6000 laufen

 
  
    #1575
30.06.16 09:51
Nun - das schließe ich aktuell aber als vernachlässigbar wahrscheinlich aus.  

47 Postings, 536 Tage Konny11hotWolf

 
  
    #1576
30.06.16 10:23

Hätte man vor 15 Monaten gesagt bei Dax 12400, das Dax in 15 Monaten bei 9500 steht,
hätten das auch die meisten nicht für möglich gehalten.
Hinterher ist man immer schlauer.
 

1500 Postings, 979 Tage warren64DAX 6000

 
  
    #1577
30.06.16 11:02
Gibt es irgendeine Begründung für diesen Wert?
Oder hast du den heute Nacht geträumt?

Ich weiß nicht, ob dir bewusst ist, dass der Dax ein Performanceindex ist.
Der Einfluss auf die Kurse ist also überproportional, da der 'dividendenanteil' konstant ist.

DAX 6000 würde verheerende kursniveaus bedeuten, da müssten dann die autowerte sehr stark betroffen sein, weil ein solches Dax-Niveau ohne extremen wirtschaftlichen Einbruch nicht denkbar ist.
Die Zulieferer wären vermutlich überproportional betroffen. Und leoni vermutlich im Verlustbereich.
Dann wäre der Kurs von leoni sicherlich nochmals deutlich niedriger als heute.

So weit, so gut.
Die Frage ist nur, wie wahrscheinlich dieses Szenario ist. Die Prognosen für die weltweiten Pkw-verkaufszahlen sind hoch. Und leoni ist breit aufgestellt nach meinem Kenntnisstand.

Übrigens ist die heutige Meldung der Reorganisation der Bordnetzsparte in meinen Augen sehr positiv.
30 Mio Steigerung im EBIT ist für Leoni eine immense Verbesserung.
Jetzt muss es nur noch so eintreffen....  

185 Postings, 537 Tage petro001@Konny11

 
  
    #1578
1
30.06.16 11:24
Prognosen sind schwierig, insbesondere, wenn sie die Zukunft betreffen. Gell, Konny?

Der DAX Kursindex steht derzeit bei 4676 Punkten. Das heißt: Die rund 9600 Punkte des DAX Performanceindex beinhalten knapp 5000 Punkte, die sich rechnerisch aus der jahrzehntelangen Reinvestition von Dividenden ergeben.

Mehr muss man zum Thema DAX 6000 nicht sagen.    

5642 Postings, 5276 Tage BossmenAja jetzt wissen wir, warum es seit Tagen rutscht

 
  
    #1579
30.06.16 12:32
``es komme zu hohen Einmalbelastungen``  

1500 Postings, 979 Tage warren64Manch einer scheint das

 
  
    #1580
1
30.06.16 12:39
wieder vorher gewusst zu haben.
Aber so ist das halt an den Börsen, und die BAFIN schaut nur zu.

Egal, ich finde es gut, dass leoni nun gescheit aufräumt.
Hoffentlich klappt der Umbau, das wird bestimmt kein zuckerschlecken.  

1500 Postings, 979 Tage warren64Die große, unbeantwortete Frage

 
  
    #1581
30.06.16 16:22
ist die nach der Höhe der Restrukturierungskosten in 2016.
In dem Bericht zum q1 war die Rede von 25Mio einmalaufwänden für die bordnetzsparte in 2016.

Die Tatsache, dass jetzt keine Zahl genannt wird, lässt mich befürchten, dass es mal wieder mehr geworden sind, so wie bei Leoni die letzten Quartale üblich.
Lasst uns hoffen, dass die Zahl von 25 Mio bestätigt wird im q2-Bericht.
Wenn nicht, dann verliert auch Belle den letzten Rest Glaubwürdigkeit. Wenn da überhaupt noch ein Rest da ist.  

862 Postings, 276 Tage ichhier0815Das wird wohl dauern...

 
  
    #1582
1
03.07.16 00:56
So ganz erklären kann ich mir nicht, was da gerade passiert. Aber man darf die Aussagen des Vorstandes wohl nicht auf die Goldwaage legen. "Zu viele Aufträge" sorgen für ein Umstrukturierungschaos von mindestens zwei Jahren. Wer's glaubt...

Die gute Nachricht ist, dass die Aufträge in der Regel langfristig laufen. Es ist natürlich offen, wie viel tatsächlich abgerufen wird, aber die Kunden sind da und auch sehr treu.

Ich würde mir wünschen, dass es schneller geht, aber 2016 rechne ich eigentlich nicht mehr mit großartig positiven Neuigkeiten. Wenn's allerdings noch schlechter und unprofitabler wird, muss man das komplette Management austauschen. Aber da kann sich jeder vorstellen, was das dann kosten wird.  

26 Postings, 217 Tage BausparerAuch Leerverkäufer wissen nicht alles

 
  
    #1583
08.07.16 19:40

26 Postings, 217 Tage BausparerAHL Partners LLP

 
  
    #1584
08.07.16 20:16

Suchen

      Name   BereichInformation  V.-Datum§
AHL Partners LLP
    LondonKapitalmarkt§Mitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen
LEONI AG
DE000540888408.07.2016§
hat nochmal 0,12% erhöht laut Bundesanzeiger

AHL Partners LLP
London
Mitteilung von Netto-Leerverkaufspositionen
Zu folgendem Emittenten wird vom oben genannten Positionsinhaber eine Netto-Leerverkaufsposition gehalten:

LEONI AG

ISIN: DE0005408884

Datum der Position: 07.07.2016

Prozentsatz des ausgegebenen Aktienkapitals: 0,74 %

 

26 Postings, 217 Tage BausparerDie 28 hat wohl die Leerverkäufer

 
  
    #1585
15.07.16 11:22
aus ihrem Büroschlaf geweckt. Bin mal gespannt ob sie es schaffen, den Kurs wieder auf 23 zu peitschen die nächsten paar Tage.
Die Nachrichten zu Leoni sind recht dünn und solange keine richtigen News mit guten Zahlen kommen geht die Schaukelparty weiter.
 

230 Postings, 2313 Tage oh kanadaKönnte sein

 
  
    #1586
15.07.16 13:09
oder auch nicht. Kurs ist nach wie vor so ausgebombt, dass 30 noch erreichbar scheinen.  

6064 Postings, 2760 Tage butzerleentweder haben die Leerverkäufer gedrückt

 
  
    #1587
15.07.16 14:50
oder jemand hat sich von Anteilen getrennt, dann noch ein paar SLs mitgenommen und ohne News kommt der Kurs auch wieder zurück. War ja schon seltsam, wie Leoni von der Brexit-Exit-Erholungswelle Null profitiert hat, bei der ersten Panik aber extrem verloren hat.

Jetzt ist der Kurs wieder ungefähr da vor dem Absturz... also business as usual. Irgendjemand, der investiert war hat gut gewonnen  - und die Bankster noch dazu. Sind bestimmt ein paar ko-Calls gerissen bei der Abwärtswelle.  

5642 Postings, 5276 Tage BossmenIrgendwas läuft bei Leoni

 
  
    #1588
1
20.07.16 09:24
dieses marktunabhängige Gespringe ist wohl Preisdrücken durch Strohmänner und befreundete Analysten und Aufkauf der Anteile durch einen Interessenten. Sieht für mich klar nach einer Übernahme aus. War bei K+S dasselbe.  

4 Postings, 1033 Tage Mascht28...seh ich auch so!

 
  
    #1589
1
20.07.16 10:52
Jetzt sind wir innerhalb kürzester Zeit wieder da, wo wir vor dem Brexit waren.

Viell ist ja an den Übernahmegerüchten doch was dran, mein letzter Nachkauf war ungefähr bei 29,-- ?, da sie bei MotleyFool als einer der 3 heißesten Übernahmekanditaten genannt wurde.

Hoffen wir mal, dass die ? 30,-- jetzt nachhaltig überschritten werden und ein Angebot zu mind. 40,-- kommt ;-)  

6064 Postings, 2760 Tage butzerleÜbernahme?

 
  
    #1590
2
20.07.16 10:54
bei fast 73% Freefloat?

Sehr, sehr, ja äußerst Unwahrscheinlich. Da müsste ein etrem unmoralisches Angebot kommen, damit da wirklich mehr als 50% angedient werden. Gibt ja bestimmt noch viele Krauter, die bei 60 Euro eingestiegen sind,  hier Anteile halten und nicht bereit sind, mit Verlust auszusteigen.  

230 Postings, 2313 Tage oh kanadaHoffen auf ?

 
  
    #1591
20.07.16 11:28
"Hoffen wir mal, dass die ? 30,-- jetzt nachhaltig überschritten werden", schrieb  Mascht28. Das könnte schon heute Nachmittag oder bis Freitag passieren. Was dann passeirt, muß man abwarten. Habt ihr mal geschaut, wo die Aktie VOR der China-Abschreibung stand? Die Fa. ist doch seither nicht mehr als 50% weniger wert. Und ein Eigenleben führt sie auch nicht, siehe Charts der Wettbewerber...
http://www.ariva.de/leoni-aktie/...mp;divPrefsInput=&compare=1252

 

230 Postings, 2313 Tage oh kanadaSchließen des Gaps?

 
  
    #1592
20.07.16 11:32
Der Chartvergleich auf 1 Jahresicht könnte auch die Richtung vorgeben, gelle?
http://www.ariva.de/leoni-aktie/...;indicator=None&divPrefsInput=
 

4 Postings, 1033 Tage Mascht28...die Betonung liegt auf "nachhaltig"

 
  
    #1593
20.07.16 11:44
...das ist ja bis jetzt beinahe noch nie passiert! Von 30,-- gings immer schnurschtracks Richtung 25,--, diesmal sogar darunter! Hatte leider nicht den Mumm nachzukaufen, aber wenn man sich die Nachrichtenlage so ansieht, dann ladet das nicht gerade dazu ein.

@Butzerle: Wieso soll ein hoher Freefloat übernahmefeindlich sein, ein möglicher Aufkäufer kann sich da doch leicht positionieren! Zugegeben: bei einem Großaktionär kann man im Vorfeld schon verhandeln und den Deal schneller erreichen, aber du hast natürlich insofern Recht, als das das Überschreiten der Meldeschwellen gemeldet werden müsste. Na ja, die 60 werden wir wohl so schnell nicht mehr sehen, ich "müsste" mit EUR 40,-- zufrieden sein, auch wenn das noch immer einen kleinen Verlust bedeuten würde, bin nämlich das erste mal zu 58,-- nach einer Empfehlung im Frankfurter Börsenbrief eingestiegen und harre nun der Dinge und hoffe das sie endlich die Bordnetzsparte in den Griff bekommen...

 

230 Postings, 2313 Tage oh kanadaPerspektive

 
  
    #1594
20.07.16 12:50
Überschreitet sie die 30,- nachhaltig, hat sie Potential.
Warum sollte sie auf diesem Niveau gg. den Trend fallen? Mit genügend Liquidität würde ich dann nachkaufen.

@Butzerle: Ja, ein hoher Freefloat ist übernahmefeindlich, da die Kleinaktionäre als Masse eine gewisse Verhandlungsmacht bezügl. des Übernahmepreises haben und es schwieriger ist, alle Stücke einzusammeln..  

4 Postings, 1033 Tage Mascht28Na endlich mal was positives...

 
  
    #1595
21.07.16 16:33
Nach langer Zeit mal eine erfreuliche ad hoc! ...aber da wussten einige schon früher deutlich mehr, was den schönen Kursanstieg erklärt. Wenn die Börse mitspielt, sollte es jetzt doch Richtung 35,-- oder darüber gehen! Ärgere mich immer noch über meinen "Nicht-Nachkauf"!!

Die bisherigen Analystenmeinungen waren auch alle nur für den "Hugo".

...ein guter Tage heute ;-)  

5642 Postings, 5276 Tage BossmenLöschung

 
  
    #1596
1
22.07.16 14:21

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 22.07.16 15:40
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Diffamierung

 

 

10724 Postings, 2763 Tage RoeckiVon mir aus ...

 
  
    #1597
22.07.16 14:46
jetzt wird Kasse gemacht die nächsten Wochen!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
62 | 63 | 64 | 64  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben