Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 215 1953
Börse 116 926
Talk 63 736
Hot-Stocks 36 291
DAX 16 140

Kurs-Massaker bei Solarwerten - wie lange ?

Seite 1 von 185
neuester Beitrag: 03.12.16 16:03
eröffnet am: 25.02.10 16:01 von: ulm000 Anzahl Beiträge: 4606
neuester Beitrag: 03.12.16 16:03 von: Ebi52 Leser gesamt: 750950
davon Heute: 117
bewertet mit 27 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 | 185  Weiter  

13159 Postings, 2998 Tage ulm000Kurs-Massaker bei Solarwerten - wie lange ?

 
  
    #1
27
25.02.10 16:01
Seit rund vier Wochen gibt es für so gut wie alle Solarwerte ein reines Kurs-Massaker.

Der Grund für dieses Kursmassaker ist eigentlich recht leicht auszumachen, denn keiner kann auch nur annähernd voraussagen wie der PV-Markt sich in einem Jahr präsentieren wird. Werden 7 GW oder 8 GW oder sogar 10 GW in 2010 verbaut werden. Das ist die riesen Spannweite von verschiedenen PV-Studien. Oder wie hoch werden die Fertigungskapazitäten Ende 2010 sein ?? Sind es 10 GW oder 12 GW oder sogar 14 GW ?? Die Prognosen unterliegen einer riesigen Spanne.
Dazu kommt noch, dass Solarworld heute mit einem sehr starken Margenrückgang in Q4 präsentieren musste und letzte Woche hat auch First Solar in ihrer Prognose eindeutig klar gemacht, dass man trotz einem Umsatzwachstum von gut 10% einen rückläufigen Gewinn erwartet. Wenn schon die Marktführer mit einem solchen immensen Preisdruck zu kämpfen haben, dann ist es wohl nur logisch, dass die ganze Branche unter einen erheblichen Druck kommt.

Der gesamte PV-Markt steht in einem kompletten Umbruch. So werden/müssen die Preise weiter fallen, denn der PV-Markt muss sich sehr stark internationalisieren (Deutschland hat immerhin einen Marktanteil von rd. 50% des kompletten globalen Marktes) und die Chinesen werden mit aller Macht versuchen die Nr.1 bei PV zu werden. Ich denke auch, dass sie es schaffen werden. Die chinesische Politik wird das jedenfalls mit allen Mittel versuchen.

Dementsprechend ist es eigentlich überhaupt nicht vorauszusehen wie sich die einzelnen Unternehmen entwickeln werden. Der zentrale Punkt für die Zukunftsentwicklung wird aber sein, wie es die Modul/Zellenbauer schaffen werden die zwingend notwendige  Internationalsierung auf der Vertriebsseite realisieren zu können. Dabei stellt sich die grundlegende Frage: Wird es in den Ländern in Südeuropa, USA oder China wirklich zu einem signifikanten Wachstum in absoluten Zahlen - nicht prozentual gesehen - kommen ?? Im Prinzip kommt das PV-Wachstum nach absoluten Verbauzahlen der letzten beiden Jahren ja fast ausschließlich nur aus Deutschland.

Die Konsequenz aus der Internationalisierung, die ist aber ein absolutes MUSS um PV wirklich voran zu bringen, wird aber sein, dass die Preise weiter fallen werden. Ganz unabhängig wie letztendlich die Subventionskürzungen in Deutschland ausfallen werden. In den USA wie auch in China werden nicht allzu viele 2 ? pro Wp bezahlen. Da kann man relativ sicher sein.

Da derzeit keiner das Wachstum in den kommenden Jahren wie auch den Preisverlauf abschätzen kann, dürfte es völlig offen sein wie jedes einzelne PV-Unternehmen aus diesem Marktbereinigungsprozess raus kommen wird. Restrukturierungen hin oder her. Mit ein Schlüssel wird auch die Forschung sein.

Dieser Ausleseprozess wird sehr sehr spannend und fast unberechenbar werden und genau deshalb sind so gut wie alle Bankhäuser sehr vorsichtig bei ihren Einschätzungen für die Solarwerte. Die Visiblität der Geschäftszahlen gerade auf der Gewinnseite sind schon sehr gering und genau deshalb muss man auf die Solarwerte einen Risikoaufschlag aufgrund der unberechenbare Geschäftsergebnisse draufschlagen. Dazu kommt noch, dass nach den Prognosen von First Solar (KGV von immerhin 20 und Solarworld immerhin noch mit 15) die Bewertungen einfach zu hoch sind, wenn die neuen Prognosen berücksichtigt werden.

Im Grunde genommen kann heute keiner richtig analysieren wie es bei den einzelnen Unternehmen in einem oder zwei Jahre aussehnen wird. Dass einige Zellen/Modulbauer von der PV-Bildfläche in den nächsten zwei Jahre verschwinden werden, dürfte wohl außer Frage stehen. Deshalb sind auch die Kursziele der Analysten auch nicht für voll zu nehmen.

Fakt ist jedenfalls, dass die Zellen/Modulbauer alles andere als trendy sind an der Börse und das schon seit 12 Monaten. Schon deshalb alleine würde ich momentan nicht langfristig in Solarwerte investieren. Antizyklisch und kurzfristig ja, irgendwann sollte es ja mal nach den kräftigen Kursverluste aller Solarwerte zu einer stärkeren Gegenreaktion kommen, aber auf Sicht von einem oder vielleicht sogar zwei Jahre sind die Solarwerte (bis vielleicht auf die Spezialmaschinenbauer) absolut nicht berechen- bzw. kalkulierbar. Da die Börse aber nichts mehr hasst wie große Unsicherheiten ist es nur logisch, dass Solarwerte an der Börse nicht allzu geliebt werden. Nach meiner Meinung stecken wir derzeit in einer völligen Neubewertung der Solaraktien. Die PV-Unternehmen müssen weg vom Subventionstopf und müssen lernen in den nächsten Jahren auf eigenen Füße zu stehen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 | 185  Weiter  
4580 Postings ausgeblendet.

1919 Postings, 2693 Tage tagschlaeferkeine ursache, ich amüsiete mich auch gut

 
  
    #4582
01.12.16 10:44
mfg
-----------
AMD, DHT Holdings, FCEL, GSS, Hecla Mining, Safe Bulkers, Solarworld, UMC

1919 Postings, 2693 Tage tagschlaeferschon klar, als ob der bundesanzeiger der bauch

 
  
    #4583
01.12.16 10:49
nabel der welt wäre lol.
was juckt denn die briefkastenfirmen-hedgefonds auf den inseln der bundrdanzeiger...

mrd shares immer noch leervetkauft - analog zu mrd. schweren handelsumsatzen presplit. wobei der avira-chart wohl eh nicht exakt ist...

mfg
-----------
AMD, DHT Holdings, FCEL, GSS, Hecla Mining, Safe Bulkers, Solarworld, UMC

5525 Postings, 2457 Tage Neuer1tagschläfer

 
  
    #4584
1
01.12.16 11:03
ich habe nicht geschrieben dass Trump gegen alternative Energien ist, sondern dass seine Prioritäten anders gesetzt sind. Und wenn nun der Ölpreis steigen sollte, dann rentiert sich Fracking auch wieder.  

1919 Postings, 2693 Tage tagschlaefernaja, kurzfristig gibts dann eine erholung

 
  
    #4585
01.12.16 11:19
bei den us-frackern, aber dann produzieren sie ein überangebot, die usa bräzchten immer weniger ölimporte - und diese entwicklung drückt wiederum den globalen ölpreis.
was die usa also brauchen ist eine kandesinterne koordination der frackingindustrie, damit diese sich vor lauter gier nicht wieder selbst auffrisst - vor allem nach der jüngsten durststrecke.
ölexporte der usa wären ein schnelles probates muttel, im inland durch fracking der preisdeflation entgegenzuwirken.
nur ist es gerade so, dass die uda nach aktueller gesetzeslage nur so viel öl exporten dürfen, wie photovoltaik kompendatirisch installiert würden.
nun bleibt offen wie trump's administration damit umgeht - diese ölexportbeschränkung aufheben auf kosten der weiterhin dringend nötigen lowend-jobs in den usa und mitunter wahlversprechen ad-hoc brechen?

mfg
-----------
AMD, DHT Holdings, FCEL, GSS, Hecla Mining, Safe Bulkers, Solarworld, UMC

5525 Postings, 2457 Tage Neuer1tagschläfer

 
  
    #4586
01.12.16 11:33
ein Mittel für steigende Ölpreise ist natürlich die Senkung der Fördermengen und das ist gestern geschehen.
Wieweit die paar Arbeitsplätze von SW in den USA H. Trump interessieren ist auch fraglich.
Aber hier geht es um SW, denen das Geld ausgeht und die gegen Hemlock (USA) einen Prozess führen.
Was meinst du auf welcher Seite hier Trump steht?  

54861 Postings, 2604 Tage meingottAhja noch was tagschläfer

 
  
    #4587
01.12.16 12:15
für einen Short Squeeze braucht man eine Aktien Verknappung...
Eine KE ist eine Aktien Ausweitung

Auch hier scheinst du nicht ganz auf dem laufendem zu sein ;))

Also dann...auf die Milliarden Aktien, die seit dem Split im Leeverkauf sind loool

Woher die Milliarden Aktien ( Leerverkauf) kommen sollten, , wo damals nur ca 140 Millionen Aktien im Umlauf waren weiß wohl nur der tagschäumer gggg
-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 84 M Cash

54861 Postings, 2604 Tage meingottNeuer

 
  
    #4588
01.12.16 12:17
sag jetzt nicht, dass du dich mit dem Ersthaft auseinander setzen willst??
Ich mein, dass bei dem nicht alle Räder in eine Richtung laufen, sollte hier und jetzt auch der letzte verstanden haben.
-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 84 M Cash

4097 Postings, 1000 Tage Berliner_tagschläfer

 
  
    #4589
1
01.12.16 12:21
das problem besteht darin,
dass sw schon längst pleite sein wird,
wenn mal  das solargeschäft wieder rentabel sein könnte

und der laden wird dann bestimmt nicht mehr "auferwachen",
da der von keinem mehr finanziert wird

und dass der Ölpreis "hoch" bleibt, das glaueb ich auch nicht, egal was opec gestern erzählt hat
(abgesehen davon, dass ab nächsten jahr, noch mehr öl gefördert wird...)

und wenn du wirklich so überzeugt von sw und asbeck bist, dann kannst du schön billig nachkaufen... wie ich schon gestern geschrieben habe, rette sich, wer das noch kann...
und so wie du (angenommen, du lügst nicht...) wird kein Geld auf der Börse gemacht...

hättest du bei 4 verkauft, hättest du gerade jetzt mit dem Geld fast 2 mal so viele Aktie zurückkaufen können... und in paar Wochen sogar das 3 fache

was mit der Aktie gerade los ist,
heißt es: nur noch die kleinen abzocken...  

5525 Postings, 2457 Tage Neuer1meingott

 
  
    #4590
01.12.16 15:44
War grade im Wald und habe ein paar km heruntergespult, nun ist der Kopf wieder klar.
Nein, " ernsthaft" mit Tagschläfer geht nicht. Der Junge scheint nicht dumm zu sein, aber total begeistert von SW.   Das hätte ich vor 1 bis 2 Jahren noch verstehen können, da ich zu dieser Zeit auch einige Male kurz investiert war, aber das Blatt hat sich für die Solarindustrie grundlegend gewandelt.  

37 Postings, 11 Tage JesusInTavernaAsset Zukaufsempfehlung für SW

 
  
    #4591
1
01.12.16 17:53
Ich würde SW empfehlen sein Produktportfolio auszuweiten. Wenn die Sonne nicht scheint , regnet es manchmal . Beides zusammen ist eher selten. Man mag es verstehen: Würden in alle Regenfallrohre in Deutschland kleine Turbinen installiert werden , welche über einen "Dynamo" Strom erzeugen wenn es schüttet wie aus Eimern , könnte man damit EE-Strom erzeugen . IN einem EFH könnte man mit der generierten Strommenge vielleicht immerhin den Eigenverbrauch des Wechselrichter ausgleichen , und zusätzlich einen ferngesteuerten Modell-Heli aufladen . SolarRainWorld wäre der neue Name der AG.
Solarworld lässt dich nicht sinnlos im Regen stehen!....[Werbespruch]

Zudem wären SolarModule hübsch , die sich unsichtbar machen könnten. Module die auf 2 Parallelen Schienen laufen , und sich Akkordeonartig zusammenschieben könnten , wenn Sie unerwünscht sind.
Damit könnte man sonntäglich die z.B die Parkflächen der Discounter auch als PV-Stromgenerierungsfläche nutzen. Von Mo-SA sind die PV-Module zusammengeklappt wie ein Zollstockin einer garagengrossen  Box , Sonntagmorgen fahren Sie auf Schienen aus und machen Sonnenstrom.

****

 

1919 Postings, 2693 Tage tagschlaefernochmal für meingott: leerverkäufe sind immer

 
  
    #4592
01.12.16 18:18
ungedeckt, es entscheidet nur das eigene cash und risikofreude, wie viele man abverkauft - das hat so garnichts mit der marktkapitalisierung zu tun.

MfG
-----------
AMD, DHT Holdings, FCEL, GSS, Hecla Mining, Safe Bulkers, Solarworld, UMC

4816 Postings, 2381 Tage WatcherSGalso heute wieder 6% nach oben gegangen,...

 
  
    #4593
01.12.16 19:01
also die SW ist nen echt geile Bude,....

immer allen voraus,... hochprofitabel,... Marktführer,...
den besten CEO aller Zeiten,.... perfekte Strategie,....

Shortsqueeze voraus,... also wer jetzt nicht einsteigt,... dem ist nicht zu helfen,...

leichter kann kein Geld verdient werden,... ;)

wer jetzt 1000 ? rein steckt bekommt garantiert 1.000.000 in 2 Jahren zurück,... ;)

welches unternehmen hat solche Chancen ein vertausenfacher zu werden?,...

Solarworld!,... ;)  

4423 Postings, 1515 Tage H73140043 Mio noch wert

 
  
    #4594
1
01.12.16 20:44
Das Ende ist nahe.......spannend.  

1882 Postings, 822 Tage Ebi52Die Insties

 
  
    #4595
2
02.12.16 00:58
ziehen jetzt wohl langsam die schützenden Hände zurück!
Wie geht's jetzt aber weiter? Subtil, über einen längeren Zeitraum, oder schnell mit einem Knall? Noch kann man für die Aktie mehr bekommen, als sie wert ist!
Wenn übers Grab der Wind erst weht, dann ists zu spät!
Nur meine Meinung!  

37 Postings, 11 Tage JesusInTavernaWann steigt die Aktie wieder?

 
  
    #4596
1
02.12.16 12:30
Der Kursverfall von 17 EUR auf 2,80 EUR sind ja jetzt mal genug . Ab sofort sollte die Aktie doch mal wieder steigen ,oder?    

37 Postings, 11 Tage JesusInTavernaSolarworld Bullen ?

 
  
    #4597
1
02.12.16 12:51
Gibt es gar keine positive Meinung mehr zu SW ?

Innerhalb eines schwarzen Loches - und an der Börse - sind schließlich die einzigsten zwei Orte auf der Welt
wo sich Wunder ereignen können !

Vielleicht gibt es ja noch ein Solarworldwunder , und es kommt zur wunderartigen Geldvermehrung .

Aus Spaß kaufe ich mal 100 SW.  

37 Postings, 11 Tage JesusInTavernaHaustüraquise !

 
  
    #4598
02.12.16 13:28
Solarworld sollte smarte Jungs und Mädels aussenden , die von Tür zu Tür gehen und Module verkaufen .
Vielleicht könnte Herr Asbeck selbst auch hie und da klingeln!

Im persönlichen Gespräch sind die Vorteile einer SW-Anlage viel besser darzustellen!

Es ist doch verrückt: im allgemeinen ist dem Durchschnittsdeutschen doch das Geld näher wie die Hose,
und dennoch wird dieses SICH SELBST ABZAHLENDE Produkt nur schwerlich verkauft .

Wenn es ein Auto für 12 000 EUR zu kaufen gäbe, in welchem jährlich zum 31.12 wie von Zauberhand 1000 EUR im Handschuhfach liegen , wer würde es nicht kaufen ? EINE PV -anlage funktioniert ja quasi so , dazu generiert sie noch weitere 18 Jahre Strom für umsonst!

Ich konnte schon die Eigentümerin des Hauses in welchem ich wohne dazu bringen, über Module nachzudenken . Immerhin 30 qm Dachfläche mit Südausrichtung im Süden Deutschlands.

Leider präferiert Sie bislang noch chinesische Module.  

4097 Postings, 1000 Tage Berliner_Jesus

 
  
    #4599
1
02.12.16 13:45
"Leider präferiert Sie bislang noch chinesische Module"
genau auf den Punkt gebracht!

und spende lieber das Geld, das du für die 100 wertlosen Aktien zahlt, irgendwelchen im Not befundenen Leuten, oder kauf damit mehr Weihnachtsgeschenke, anstatt wie du schon geschrieben hast, es ins schwarze Loch zu schmeißen ;-)  

1882 Postings, 822 Tage Ebi52Solarworld

 
  
    #4600
02.12.16 14:35
kann jetzt nur noch Jesus oder der weiße Ritter aus dem Morgenland helfen!  

9474 Postings, 2078 Tage crunch timeund wieder ein neues Allzeittief... wobei

 
  
    #4601
4
02.12.16 14:39
das ja bei Solarworld schon seit langem leider der normale Gang der Dinge ist immer weiter zu fallen. Na ja, tiefer als Null kann man nicht fallen. Von daher wird Solarworld immer "sicherer" je tiefer es geht. Oder auch nicht. Egal wie tief man steht, solange man nicht bei Null ist kann es auch von jedem noch so tiefen Level um 100% fallen.  
Angehängte Grafik:
solarworld.gif (verkleinert auf 32%) vergrößern
solarworld.gif

1882 Postings, 822 Tage Ebi52Wie es aussieht

 
  
    #4602
2
02.12.16 16:22
haben sich die dicken Shareholder entschlossen, den Laden langsam sterben zu lassen, um die vielen kleinen Lemminge nicht zu verschrecken! Aber immer dran denken, Insolvenzverschleppung ist sogar in Deutschland eine Straftat!  

4816 Postings, 2381 Tage WatcherSGläuft wie schmitzkatze die SW

 
  
    #4603
1
02.12.16 19:05
jeden Tag grün,.... geiles Teil hier,....

hier sollte jeder investieren,.... beste Aktie auf dem deutschen markt,....

jeden Tag viele Prozente nach oben,....

PS: alle texte bei mir auf dem Monitor stehen Kopf - hat da einer ne Idee woran das liegt?,...  

54861 Postings, 2604 Tage meingottwann beginnt wohl deer Short Squeez

 
  
    #4604
2
03.12.16 13:48
mit den Milliarden leerverkauften Aktien ???

-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 84 M Cash
Angehängte Grafik:
ggg.gif
ggg.gif

54861 Postings, 2604 Tage meingotttagschläfer du hast ja wirklich Null Ahnung

 
  
    #4605
2
03.12.16 13:56
tagschlaefer: nochmal für meingott: leerverkäufe sind immer   01.12.16 18:18 #4592  
ungedeckt..............

---------

weißt du....wenn du hier schon einen auf Buffet machen willst, dann solltest dich erst mal mit der Materie vertraut machen
Ich mein...es war ja schon der Brüller bei AMD, als du erzählen wolltest die Kest richtet sich nach der Lohnsteuer....aber der hier ist auch nicht schlecht  ;)

lool
-----------
SW hat 99,8%  Anlegergelder verbrannt seit 2009
Wie lange braucht man für die restlichen 84 M Cash

1882 Postings, 822 Tage Ebi52Shortsqueeze

 
  
    #4606
1
03.12.16 16:03
gibt es erst,wenn Solarworld unter den 1? gedrückt wird!
Erst dann werde ich mich auch mal wieder auf einen schnellen Zock entscheiden!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
183 | 184 | 185 | 185  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  3 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: diplom-oekonom, Bigtwin, trebrreh