Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 216 4033
Börse 73 1637
Talk 89 1501
Hot-Stocks 54 895
DAX 15 300

Adva ein Diamant am Investoren Himmel

Seite 1 von 194
neuester Beitrag: 21.02.17 08:29
eröffnet am: 27.09.10 19:09 von: Gandalf2707. Anzahl Beiträge: 4848
neuester Beitrag: 21.02.17 08:29 von: hpgronauhotm. Leser gesamt: 770521
davon Heute: 853
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
192 | 193 | 194 | 194  Weiter  

5431 Postings, 3381 Tage Gandalf270760Adva ein Diamant am Investoren Himmel

 
  
    #1
21
27.09.10 19:09
ein schlafender riese
eine perle
das invest des jahres
der aufsteiger des jahres

für und wieder von adva optical

ein herzliches willkommen allen die sich über adva austauschen möchten  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
192 | 193 | 194 | 194  Weiter  
4822 Postings ausgeblendet.

72 Postings, 1221 Tage hpgronauhotmail.com#4820 long-term-invest

 
  
    #4824
13.02.17 22:04
Du hast recht, es ist nur von geringerem Umsatz gesprochen worden. Aber es ist auch nicht von gleichbleibendem oder gar höherem Gewinn gesprochen worden. Oder irre ich da?
Die Vorstandboni und der starke Trump-Dollar - der die Einkaufspreise in Asien erhöht -  und die Brexitfolgen sprechen doch für sich.  

66 Postings, 448 Tage Pit997#4822

 
  
    #4825
13.02.17 22:53
Deine Beiträge haben mir schon des öfteren weitergeholfen, danke!

Pit  

378 Postings, 1005 Tage BratworschtSind das fakenews?

 
  
    #4826
1
14.02.17 19:22

72 Postings, 1221 Tage hpgronauhotmail.comBratworscht #4826

 
  
    #4827
14.02.17 20:38
Die Zahlen bestätigen nur meine eigene Analyse. Man sollte mal Geschäftsberichte lesen. Die Fakenews kommen von Oddo Seydler - sie geben für ihre Einschätzung nicht mal eine Begründung. Die rufen auch Kurse von 12,50 Euro auf, wenn ADVA bei 7 Euro steht. Die sind völlig schmerzfrei.  

70 Postings, 435 Tage derschwatteJe näher die Zahlen kommen, desto größer

 
  
    #4828
14.02.17 20:45
Die Versuche der Manipulation in solchen Foren.
Ich geb kein Stück aus der Hand.  

94 Postings, 355 Tage long-term-investorHallo hpgronauhotmail,

 
  
    #4829
5
14.02.17 23:42
wenn die Zahlen deine eigene Analyse bestätigen, dann bist du ein genauso schlechter Geschäftsberichtsleser und Analyst wie der Verfasser dieser Nachricht. Hast du dir die Meldung überhaupt durchgelesen????
Da steht drin, dass ADVA bezogen auf die ersten 9 Monate von 2015 auf 2016 einen Umsatzrückgang zu vermelden hat! Genau das Gegenteil ist der Fall, nämlich dass der Umsatz von 330 Mio. Euro in den ersten 9 Mon. in 2015 auf 438 Mio. Euro Umsatz in den ersten Monaten 2016 gestiegen ist! Weiterhin ist da von einem KGV von derzeit ca. 55 die Rede. Da hat der Schreiberling einfach nur den aktuellen Kurs mit dem EPS der ersten 9 Monate geteilt. Ja richtig: 9 Monate, sprich 8,90 Euro geteilt durch 0,16 Euro = 55. Er nimmt einfach mal an, dass in Q4 kein Umsatz mehr gemacht wird und setzt dann ein KGV von 55 an. Was für ein Schwachsinn.

Und wenn Du dann solchen Meldungen mehr Glauben schenkst wie einer Einschätzung von Oddo Seydler und dann auch noch behauptest, dass du auf die gleichen Zahlen gekommen bist  dann machst du dich selbst absolut unglaubwürdig!

Viele Grüße
long-term-investor  

94 Postings, 355 Tage long-term-investor...

 
  
    #4830
14.02.17 23:44
... in Q4 kein EPS mehr erwirtschaftet wird...  muss es natürlich heißen.  

94 Postings, 355 Tage long-term-investorUnd dann

 
  
    #4831
2
15.02.17 00:07
auch noch die Einleitung der Meldung: "Angesichts der seit 3 Jahren bestehenden Konsolidierungsformation ...". Das ich nicht lache: seit 3 Jahren; hat er den Anstieg in 2015 vergessen oder einfach nur die Zeitskala falsch abgelesen? Das kann man nur als Fake-News bezeichnen, soviel Blödsinn da drin steht. Aber dass dann hier versucht wird, auch noch in die gleiche Kerbe zu hauen, dass ist doch schön sehr entlarvend, hpgronauthotmail!
 

4877 Postings, 2475 Tage bülowdanke long term

 
  
    #4832
15.02.17 09:58
fur deinen sinnvollen Beitrag.was meinst du ,welche Widerstand bleibt nachhaltig  ,um  9.xx zu ?berwinden.danke  

94 Postings, 355 Tage long-term-investorHi bülow,

 
  
    #4833
1
15.02.17 11:43
ich denke, dass es keinen Sinn macht, sich eine Woche vor Zahlenveröffentlichung Gedanken um Widerstände zu machen. Je nachdem wie die Zahlen ausfallen, kann es danach wieder runtergehen auf etwa 7 Euro oder aber zügig auf die Zweistelligkeit. Je nachdem, von welchem Szenario man ausgeht, kann man jetzt noch ein- oder aussteigen. Meines Erachtens stehen die Chancen besser, dass es nach oben geht, als die Risiken eines erneuten Kursrückgangs. Und selbst wenn das eintrifft, dann kann man das bis zu den nächsten Zahlen im April aussitzen. Wenn sich im Verlaufe des Jahres zeigt, dass 0,70-0,80 Euro EPS für 2017 machbar sind, dann geht es meines Erachtens auf ein KGV von 20 zu, also Ca. 15 Euro. Da sollte in 2017 die Luft dünn werden.
Viele Grüße
long-term-investor  

66 Postings, 448 Tage Pit997Momentan

 
  
    #4834
1
15.02.17 14:07
ist es doch das selbe Spiel genau wie vor den Zahlen im Oktober 2016, dort ging die Aktie innerhalb kürzester Zeit auf 9,30€, es gab absolut keinerlei Gründe warum das vor den schlechten Zahlen geschah. Und dann rapide nach unten, jetzt haargenau das selbe Spiel wieder, es ist doch überhaupt noch nichts bekannt, oder hat der CEO schon gesprochen, nein hat er nicht. Das möchte ich gerne mal von den Leuten erklärt haben die sich jeden Tag damit beschäftigen. Warum geht kurz vor den Q Zahlen die Aktie nach oben, auch wenn die Zahlen nicht stimmen sollten, wird der Kurs extra kurz vorher nach oben gepusht um schnell noch Gewinne mitzunehmen, oder was läuft da?
Ich habe das nicht studiert, will nur meine Kohle wieder rein haben.  

738 Postings, 1328 Tage dlg...

 
  
    #4835
1
15.02.17 15:40
@Pit, ist mE nicht soo schwer nachzuvollziehen. Der Gesamtmarkt boomt, ADVA hat von der Spitze über 30% verloren und den Dax in 2016 um knapp 35% underperformed, die guten Argumente für die Aktie sind alle noch existent (wachsender Markt, Margen-und Umsatz Wachstumspotenzial, CloudConnect, geringe Bewertung, M&A im Sektor, vernünftige Ergebnisse zB von Oclaro/Adtran, etc.) und ein starkes Zahlenwerk aus 4Q16 Ergebnissen und 1Q17 Guidance könnten den Knoten platzen lassen mit einer Menge an Nachholpotenzial. Dass sich dann einige Investoren vor den Quartalszahlen bereits positionieren, ist doch nicht abwegig und hat für mich nicht etwas damit zu tun, dass irgendjemand schon irgendetwas wissen könnte oder dass gepushed wird. Hast Du das noch nie gemacht? Man muss eben an das Zahlenwerk glauben und darf nicht viel Angst vor der Höhe des Gesamtmarktes insgesamt haben?  

20 Postings, 439 Tage Harry35Kasandra

 
  
    #4836
15.02.17 16:02
#4827, si tacuisses, philosophus mansisses.  

20 Postings, 439 Tage Harry35Kasandra-Kassandra

 
  
    #4837
15.02.17 16:39
Entschultigung, zum Verständindnis: hättest du geschwiegen, wärst du ein Philosoph geblieben.  

72 Postings, 1221 Tage hpgronauhotmail.comLeckerbissen für die Charttechniker

 
  
    #4838
1
15.02.17 18:00
Das war ein lupenreiner 'shooting star' heute im Candlestick, incl. erhöhte Umsätze. Jetzt anschnallen, es geht bergab. Oder stimmt die Charttechnik doch nicht?
 

70 Postings, 435 Tage derschwatteHpgronirgendwas

 
  
    #4839
15.02.17 19:28
Du musst ja ziemlich gefrustet sein von Adva. Auch wenn ich mich wiederhole: ich geb kein Stück her.  

66 Postings, 448 Tage Pit997#4838

 
  
    #4840
15.02.17 22:29
da glaubst du aber nur dran, ich sehe da eher 2 stellige Zahlen in Kürze. Ich hoffe doch das es diesmal mit Adva klapptund die Zahen stimmen. Das Geschäftsmodell und die KGV Aussichten sind doch sehr vielversprechend, ich höre da lieber auf so Leute wie long term invest.

 

70 Postings, 435 Tage derschwatteMorgen 9 fuffzig

 
  
    #4841
15.02.17 22:47
Und dann Richtung 10 meine Meinung  

9732 Postings, 2154 Tage crunch time@ derschwatte

 
  
    #4842
2
17.02.17 11:34
derschwatte: #4841 Morgen 9 fuffzig und dann Richtung 10 meine Meinung
==========================
Also ich wünsche jedem der noch investiert ist der Kurs macht  diesen Schritt den du dir da wünschst. Ich habe mich gestern bei 9,10 erstmal wieder ausgeklinkt, da mir die Sache vor den Zahlen anfängt etwas zu heiß zu laufen. Da warte ich jetzt erstmal ab was wirklich kommt mit den Zahlen. Zudem wird ja seit einiger Zeit massivst täglich von den Kulmbachern hier getrommelt, weil die fränkischen Scheucher dies bei Werten so betreiben sobald sie im Musterdepot sind. Entsprechend sind viele passive Jünger seit einiger Zeit aufgesprungen die kaum wirklich wissen was sie da kaufen und die auch schlagartig wieder abspringen würden sobald Kulmbach verkauft. Von daher ist da schonmal eine gewisse "Risikogruppe" mit im Boot die mir nicht so wirklich gefällt je heißer ein Wert läuft. Eine Musterdepotentnahme könnte zumindest eine temporäre Delle erzeugen. Ich hatte ohnehin eher erwartet, daß man vielleicht bis zu den neuen Zahlen/Prognosen noch etwas vorsichtiger bleiben würde, weil der Markt ja zuletzt bei den Q.3/16 Zahlen massiv auf dem falschen Fuß erwischt wurde. Da hätte ich eher gedacht, daß man dann nach einer vorher noch vorsichtigen Haltung vorher dann erst freundlich auf die Zahlen reagieren wird, wenn diesmal die Erwartungen erfüllt werden und die Prognosen überzeugen. Inzwischen ist man aber vor den Zahlen doch schon sehr weit nach oben gerannt ( was natürlich auch einem postiven Gesamtmarkt der letzten Monate mitgeschuldet ist) und somit dürfte die Erwartungshaltung auch klar höher geworden sein, um ab hier noch weitere schnell klare Anstiege auszulösen. Da bin ich jetzt erstmal vor den Zahlen rausgegagen, da mir ein dickler Spatz in der Hand erstmal genügt und ich im Bereich um die 9,30/35 auch Widerstände sehe, die ich erstmal gerne nachhaltig rausgenommen haben will, damit das künftig vielleicht dann als Unterstützung dienen könnte. MACD im Daily läuft auch in deutlich überkaufte Höhen. Das war in der Vergangenheit meist ein Zeichen der größte Happen der laufenden Bewegung ist eher schon gegessen bzw. das Risiko eine Konso steigt an. Noch hat der MACD aber nicht nach unten gedreht. Entsprechend muß auch der Gipfel noch nicht erreicht sein. Könnte also noch mit den Zahlen zu einem harten anstesten der Region 9,30/35 kommen. Ein Durchbruch könnte dann auch nochmal einen neuen Impuls auslösen. Von daher sind noch kein klaren Umkehrzeichen wirklich da. Vielleicht bin ich da also etwas zu vorsichtig gewesen. Aber ca. 2? Anstieg leicht gehebelt gespielt sind auch schön gewesen und je nachdem was alles gesagt wird bei den Zahlen kann es sein ich gehe doch nochmal etwas rein, falls es possitive Überraschungen gibt die so noch nicht eingepreist erscheinen und wenn der Gesamtmarkt den Eindruck macht er möchte auch lieber nochmal eine Etage höher als eine Etage tiefer. Schauen wir mal was kommt.....  
Angehängte Grafik:
chart_free___advaopticalnetwork.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_free___advaopticalnetwork.png

5431 Postings, 3381 Tage Gandalf270760Gestern Himmel

 
  
    #4843
17.02.17 14:44
Heute wieder Hölle .........
unfassbar unter die 9?! Marke gerutscht ......
es gleicht einem Erdbeben ....

Quatsch sage ich da !
schönes Wochende ( ist vielleicht unser letztes )  

72 Postings, 1221 Tage hpgronauhotmail.comAbwarten und Teetrinken,

 
  
    #4844
18.02.17 15:31
ist meine Strategie für ADVA. Am 23. ziehe ich mir morgens früh den Multiyear-Overview rein und schaue dann auf den Ausblick. Danach ist noch genug Zeit sich neu zu positionieren. Entweder mit Puts oder Calls. Aktien braucht man erst mal nicht, da keine Divi gezahlt wird.  Ein paar Überschlaue werden am Anfang wahrscheinlich den Kurs in die falsche Richtung ziehen. Daher Xetra abwarten. ADVA über 9,30 Euro wäre Bestätigung eines Kaufs. Alles darunter ist Verkaufssignal.
 

378 Postings, 1005 Tage BratworschtDie schmierfinken sind wieder da.

 
  
    #4845
20.02.17 09:34
http://m.ariva.de/news/die-zahlen-von-adva-optical-6044033
Kann man die nicht einfach sperren auf dieser seite? Das ist doch offensichtlich, dass hier zu wiederholten male versucht wird den kurs von adva mit fakenews zu manipulieren. Da kann ich nur mit dem kopf schütteln.  

4877 Postings, 2475 Tage bülowBratworscht

 
  
    #4846
20.02.17 09:40
die sind Klugscheisser ,mach dir nicht so viel Gedanken ! Ruhig Blut  !  

72 Postings, 1221 Tage hpgronauhotmail.comGeschäftsbericht 2015, Seite 93

 
  
    #4847
20.02.17 10:00
Hier werden "hinterrücks" Währungsgewinne von fast 10 Mio. auf den publizierten Netto-Gewinn von 26,848 Mio. aufgeschlagen. Wo sind die geblieben?
Kann es sein, dass in 2016 die zu erwartenden Währungsverluste auch "hinterrücks" gar nicht publiziert werden? Hat das was mit ihren pro forma Angaben zu tun? Kann man die Währungsdifferenzen aus beiden Jahren jetzt einfach gegeneinander verrechnen?

Wer traut sich?
 

72 Postings, 1221 Tage hpgronauhotmail.comAntworten zu Fragen #4847

 
  
    #4848
21.02.17 08:29

Also ich hab herausgefunden:
Währungsgewinne und Mitarbeiter-Bonus-Programme fließen am Net-income vorbei direkt in das Eigenkapital. Damit wird die Veränderung des Eigenkapitals die entscheidende Größe für den Erfolg von ADVA.

ADVA konnte das Eigenkapital in 2015 um sage und schreibe 38 Mio. Euro erhöhen.
Im Jahr 2016 sind es laut 3-Monats-Bericht Seite 19 gerade mal 4,5 Mio. Euro.
Wenn wir die 1.8 Mio aus dem 3. Quartal noch mal für das 4. Quartal ansetzen, kommen wir auf aufgerundet 7 Mio Euro.
Dies magere Ergebnis ist auch nicht mehr mit dem Kauf von Overture zu erklären. Es sei denn, es wurde heiße Luft gekauft.

Am 22. wird Bayer zahlen vorlegen. Da werde ich mal sehen wie ein gesundes Unternehmen eine Mega-Übernahme schultert. Danach weiß ich, was ich zu tun habe.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
192 | 193 | 194 | 194  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Allianz840400
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
BMW AG519000
E.ON SEENAG99
Siemens AG723610
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Nordex AGA0D655
Infineon Technologies AG623100