Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 7 183
Talk 1 86
Börse 4 70
Rohstoffe 2 38
Hot-Stocks 2 27

Katjuscha - Mogeler oder Börsengott?

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 21.12.13 10:30
eröffnet am: 02.01.13 20:27 von: Randomness Anzahl Beiträge: 52
neuester Beitrag: 21.12.13 10:30 von: al_sting Leser gesamt: 4205
davon Heute: 1
bewertet mit 2 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

3277 Postings, 1400 Tage RandomnessKatjuscha - Mogeler oder Börsengott?

 
  
    #1
2
02.01.13 20:27
Fast gebetsmühlenartig versuche ich die geneigten Anleger bei Ariva.de vom passiven Investieren zu überzeugen. Meine These, die auch durch Forschung aus Yale, Harvard und Princeton bestens untermauert ist; Es ist nicht möglich den Markt nachhaltig zu schlagen.

Aktienfonds beweisen dies jedes Jahr aufs Neue. Die wenigsten Deutschland-Fonds sind besser als der DAX, besonders wenn es um längere Zeiträume (ab 3 Jahren) geht. Noch größer wird dieses Phänomen, wenn man beachtet, dass erfolglose Fonds meist recht schnell eingestellt werden.

Die Erklärung der Wissenschaft: (Aktien-)Märkte sind informationseffizient. Bei BASF, Daimler oder deutscher Bank sind bereits alle vorhandenen Informationen eingepreist. Einen Mehrgewinn aufgrund von Informationen kann es also nicht geben.

Wie kann es dann aber sein, dass wir die Ehre haben, jemandem unter uns zu haben, der es doch schafft außergewöhnliche Renditen zu erzielen? Wieso schafft Katjuscha letztes Jahr 73 Prozent Kursplus während TecDAX und SDAX gerade mal 20 Prozent zulegten? Ist Kat der liebe Börsengott?

Ich versuche es mit einer weltlichen Antwort auf diese Frage.

Antwortmöglichkeit 1: Katjuscha ist ein Betrüger

Hiervon bin ich in der Tat zunächst einmal ausgegangen. Zu unwahrscheinlich die Möglichkeit, dass es doch geht. Die typischen Muster tauchen aber bei seinen Aktien nicht auf. Börsengurus wie Markus F hatten stets wertlose Aktien gepusht die irgendwann einen Zusammenbruch erlitten. Aus Katjuschas Depot wurde letztes Jahr mit Cinemaxx eine gut laufende AG zu einem deutlich höheren Kaufkurs übernommen.

Leider konzentriert sich Katjuscha aber auch auf recht kleine Werte. Bei einem DAX-Wert wäre ein Zusammenhang zwischen seiner Kaufempfehlung und dem Kursgewinn extrem unwahrscheinlich. Ein Zusammenhang lässt sich hier jedoch bislang auch nicht erkennen.

Was natürlich sein kann, ist das Katjuscha über Insiderwissen verfügt. Dann wäre es jedoch ziemlich dämlich dieses Wissen mit unserem Forum zu teilen.

Antwortmöglichkeit 2: Reines Glück!
Im Jahr 2007 hat Katjuscha an einem Langfristdepotvergleich für Aktienwerte teilgenommen. Seine Performance damals war trotz des noch recht soliden Börsenjahres ein Desaster. Was also wenn Katjuscha trotz all seines Wissens in den letzten drei Jahren einfach nur Glück hatte mit den hier geposteten Picks?

In der Tat kann ich diese Antwortmöglichkeit weder beweisen noch widerlegen. 13 der 30 TecDAX-Werte schnitten im vergangenen Jahr besser ab als der TecDAX. Darunter auch ein Kursverdoppler (Sartoryus) oder Katjuschas Depottitel Mophorsys (+ 71 Prozent).

Die Wahrscheinlichkeit, dass Kat von 2010 bis 2012 nur Glück hatte ist jedoch äußerst gering. Wie gerade aufgezeigt war die Chance einer Outperformance im letzten Jahr etwa 50/50. Die Wahrscheinlichkeit im ersten Jahr (2010) eine Outperformance zu generieren lag somit bei 50%. Dies 2011 zu wiederholen 25%. Dies 2012 zu wiederholen 12,5%. Dies auch mit einer fulminanten Performance im zweiten Halbjahr zu zeigen schon 6,25%. Das dies dann auch noch zufällig auf einen User traf, der im Börsenforum fast 30.000 Postings hat ist mir zu viel des Zufalls.

Antwortmöglichkeit 3: Die Wissenschaft täuscht sich
Auch in kritischen Börsenzeitschriften liest man immer mal wieder, dass Nebenwerte oder Emerging Markets nicht unbedingt informationseffizient sind. Doch diese Performance? Nein, dass könnte eigentlich nur Zufall sein. Auch ein Warren Buffett ist laut der Wissenschaft nur Zufall. Viele versuchten es und er hatte es geschafft - reines Glück!

Was die Wissenschaft jedoch falsch macht ist relativ leicht zu erkennen. Sie glaubt an das Gute im Menschen. Diesen naiven Fehler machten vor ihr sehr viele Geisteswissenschaftler.

So sind Fondsmanager oder Aktienanalysten nicht gerade bemüht für die Kunden einen guten Ertrag zu erwirtschaften. Recht offensichtlich ist dies bei Dachfonds, die stets mit teuren, hauseigenen Produkten besetzt werden statt auf günstige Indexfonds (ETF) zu setzen. Auch liegen die öffentlich gemachten und kostenlosen Aktienanalysen weit häufiger daneben als dies ein Zufallsgenerator erwarten ließe. Lediglich die VERAUFEN - Empfehlungen waren in den letzten Jahren halbwegs brauchbar. Dies muss jedoch keineswegs künftig auch so sein.

Ich habe mich diesem Thema aus einer ganz anderen, einer wissenschaftlichen Perspektive genähert. Bei mir kam zuerst die Theorie und dann die Praxis. Meine Skepsis gegenüber Pahl und F bleibt selbstverständlich bestehen aber ich muss einräumen, dass ein gut informierter, nachdenklicher Investor offensichtlich sehr wohl in der Lage ist, den Markt zu schlagen.

Nach wie vor Rate ich hier jedem Anleger - insbesondere wenn er neu ist beim Thema Börse zu Indexfonds (ETF). Diejenigen Anleger hingegen, die wirklich bereit sind ihr Herzblut und ihren Verstand zu investieren sollten nach JAHRELANGER Trockenübung (z.B. beim Investor 2013) und fleißiger Recherche mit Einzeltiteln ihr Glück versuchen.

Fazit: Katjuscha ist kein Mogeler. Entweder er hat unwahrscheinlich viel Glück oder er hat es einfach drauf. Oder er hat eine Mogeltechnik entdeckt die ich noch nicht kenne. Das ist aber extrem unwahrscheinlich :D  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
26 Postings ausgeblendet.

5766 Postings, 1403 Tage Trendscout:-)))

 
  
    #28
03.01.13 22:02

1541 Postings, 1186 Tage Der_Heldhattest du etwa seit November Urlaub?

 
  
    #29
2
03.01.13 22:17

73050 Postings, 5397 Tage Katjuschanöö, nur wenig Zeit, Lust und

 
  
    #30
1
03.01.13 22:38
vor allem hat sich im Depot halt nix getan.

wozu also was posten?

aber schon gut, wird sich schon noch ändern.  

50215 Postings, 5298 Tage eckiDas 1-Jahresbörsenspiel ist sehr interessant,

 
  
    #31
5
03.01.13 22:59
aber manchmal auch sehr unterschiedlich zum realen (Depot-)Leben, weil man dort nicht die Chance hat umzuschichten.

Läuft es gut, dann ist man "gezwungen" die Gewinne laufen zu lassen, man kann weder einen Teil noch das ganze mitnehmen. Ich hatte letztes Jahr einen Wert im Depot, der fast 100% gestiegen war und bis Ende Dezember fast alles wieder abgegeben hat. Da war der Investitionszeitpunkt gut gewählt, aber das standing des Wertes war halt nichts.

Und gerade weil 2007 erwähnt wurde: Am besten waren (neben shortern) natürlich die dran, die frühzeitig das Desaster durch desinvestment begleitet haben, denn ausgerechnet die wenigen Werte zu erwischen, die in so einem Jahr trotzdem steigen, ist natrülich fast unmöglich.

Wenn so eine Phase kommt, ist zuschauen mit hoher cashquote richtig. Und dann die Tiefzone erahnen und die übermäßig abgeschlachteten Werte (wie z,B, eine Drillisch) abgreifen. Keine Sache für schwache Nerven, aber für die richtige Nase.

Und das richtige Standing Aktien zu halten. Denn auch Drillisch oder früher Solarworld usw.: All diese tenbagger verlieren immer wieder 20, 30 oder gar mehr Prozent, auf ihrem Weg nach oben. Das muss man mit einer überzeugenden Fundamentalanalyse und begleitender Charttechnik auch mal aushalten können.  

8 Postings, 717 Tage FighterqualleLöschung

 
  
    #32
6
05.01.13 07:33

Moderation
Moderator: Zwergnase
Zeitpunkt: 05.01.13 17:02
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Regelverstoß

 

5766 Postings, 1403 Tage Trendscout#32 na dann lies hier nochmal nach :

 
  
    #33
05.01.13 14:46
http://www.ariva.de/forum/...-SPAM-FREE-401305?page=1186#jump14929861


... jedenfalls ist kat nun nicht mehr beim Investor2013 angemeldet ... Schade !  

73050 Postings, 5397 Tage Katjuschadas kann sich auch schnell wieder ändern

 
  
    #34
05.01.13 15:47

3854 Postings, 1742 Tage Neuer1Fighterqualle

 
  
    #35
2
05.01.13 16:00
zu Solarworld.da würde ich erst einmal abwarten.  Momentan wird alles wie blöd gekauft, auf dem Solar steht. Aber zu Katjuscha. Wärst du schon länger bei Ariva, dann würdest du bemerkt haben, dass schon des öfteren das Bild gewechselt wurde.
Ich lese ihre Postings gerne, denn diese haben meist eine durchaus " gebrauchsfähige"
Aussage.  

264 Postings, 731 Tage jordgubbe100% Recht haben an der Börse

 
  
    #36
3
05.01.13 16:03
würde bedeuten  es gäbe einen Börsengott

Gibt es einen Börsengott???????      Ich denke nicht !

Es gibt Leute die sind gut - sogar sehr gut , aber auch die machen Fehler!

Wer Börse wirklich ernsthaft betreibt und versucht damit sein Geld zu machen, wird feststellen dass er mehr  Fehler macht als  dass er die  richtigen Entscheidungen trifft!

Wenn Katjuscha keine Fehler machen würde (und das macht er zum Glück) ist alles okay !

Also Katjuscha weiter so! Bleib ehrlich und versuche gut zu analysieren!

ich lese immer gern deine Beiträge , denn so gut zu analysieren kann ich nicht !  

5249 Postings, 2236 Tage afrumanKatjuschka wollte dir nur einmal sagen das ich

 
  
    #37
4
05.01.13 17:58
deine Arbeit und deine Anstregungen hier im Forum sehr schätze,
auch wenn wir nicht immer einer Meinung sind.
Lass dich nicht bequatschen von Neidern und Besserwissern,du machst das echt Klasse.
Vielleicht gibt es ja auch irgendwann wieder ein Realtime Depot von dir.  

1786 Postings, 1078 Tage OesterwitzDas Eingangsposting riechtet sich eigentlich

 
  
    #38
2
06.01.13 12:50
überhaupt nicht gegen Katjuscha. Es ist ein zynischer Verweis an die Wissenschaft die auch nicht immer alles weiß und ein klares Veto gegen aktives Fondsmanagement. Es ist halt einfacher UNINTERESSANT zu klicken als sich so nen langen Text durchzulesen.

Meine Meinung: Katjuscha hat Glück und Können. Bin auch durchaus der Meinung, dass es bessere Fondsmanager gibt und schlechtere (DWS).  

73050 Postings, 5397 Tage Katjuschakaum wiewder da und schon begibst du dich in

 
  
    #39
2
06.01.13 12:52
den Thread des Users, mit dem du nichst zu tun hast. ;)  

28699 Postings, 5147 Tage ZwergnaseWar da nicht was ... ? *kopfkratz*

 
  
    #40
3
06.01.13 13:24

3285 Postings, 1747 Tage TrendsellerIch habe Katjusha in meiner Anfangszeit bei ariva

 
  
    #41
2
06.01.13 13:38
kennengelernt.

Ich habe von Anfang an in Sie verliebt 😍

Warum?

Ich dachte Sie sei die Person auf den Foto 😜

spass bei Seite.

Natürlich gehört auch einiges an Glück dazu ABER zu 80% ist es Wissen bei Ihm.  

10596 Postings, 4786 Tage lehna#39 Tja Kat....

 
  
    #42
2
06.01.13 13:49
du bist halt jetzt auf der Watch....
Die Geier haften nun sich an deine Performance und warten auf Fehler.
All die kleinen Spieler, die sich der vorherrschenden Meinung 2012 nicht entziehen konnten, dass es nur bergab gehen könnte.
Tja, ein guter Spekulant muss halt oft anders rennen wie die Herde....  

3277 Postings, 1400 Tage RandomnessKein Mensch hat je behauptet Oesterwitz

 
  
    #43
06.01.13 18:48
hätte nix mit mir zu tun. Ich wurde lediglich beschuldigt dass er meine Doppel-ID sei und dies ist Schwachsinn.

@Oesterwitz: Klar gibt es bessere und schlechtere Fondsmanager. Nur gibt es nachweislich keinen Zusammenhang zwischen den besten Fondsmanager letzten Jahres und den guten Fondsmanagern in diesem Jahr.

Man kann es auch so erklären: Die Aufgabe eines Aktienfondsmanagers ist es die zukünftigen Gewinne zu kalkulieren. Hier ist ein Münzwurf nachweislich erfolgreicher als die Manager. Die Zukunft kann halt niemand voraussagen. In einem Aktienmarkt wo alle vergangenen Ereignisse Dank Thomson Reuters oder Bloomberg eingepreist sind wäre aber eben diese Zukunftsprognose eben nötig.  

1786 Postings, 1078 Tage Oesterwitzsei ja brav zu meinem stalker!

 
  
    #44
1
06.01.13 19:03
sonst postet er bei dir auch überall "WAYNE?"  

73050 Postings, 5397 Tage Katjuschaoch, das muss dich ja sehr gekränkt haben, dass

 
  
    #45
1
06.01.13 19:12
ich auf deine Schwachsinnsthread, die deinem Aufmerksamkeitsdefizit entsprechen, mit entsprechendem Nonsens geantwortet habe. :)  

1786 Postings, 1078 Tage OesterwitzScherz beiseite was die Fondsmanager angeht bin

 
  
    #46
1
06.01.13 19:14
ich anderer Meinung. Ein guter Mix verschiedener Top-Anleger wie Bill Gross, E. Carmignac, Klaus Kaldermorgen, Andre Köttner (Uniglobal), Christian Schneider (Allianz) usw. ist langfristig schon besser als der Markt. Halt auch, weil sie sich nicht unbedingt stoisch an einen Index klemmen. Sowas kann kurz- bis mittelfristig Schaden anrichten aber langfristig betrachtet macht man dann eben den Katjuscha.  

3277 Postings, 1400 Tage RandomnessMit Carmignac versuche ich es dieses Jahr

 
  
    #47
1
06.01.13 20:35
auch noch einmal. Unabhängikeit ist seine Stärke. Hat ihm in den letzten drei Jahren aber auch nichts genutzt. Ich werde auch gespannt verfolgen wie die anderen Indie-Jungs (Flossbach von Storch, FMM, Lingohr, Sauren) sich so entwickeln und mir dann ein Urteil fällen. Momentan geht es aber insbesondere aufgrund verschiedener Studien sehr in die radikal-passive Richtung. Auch bei EMs, SCs und anderen "ineffizienten Märkten".  
Angehängte Grafik:
when_heroes_fail.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
when_heroes_fail.png

3277 Postings, 1400 Tage RandomnessFühren wir das lieber hier fort

 
  
    #48
1
06.01.13 20:48
http://www.ariva.de/forum/Sind-die-Aktienmaerkte-kalkulierbar-475096

Völlig Offtopic und langsam habe ich auch mal genug schwarze Sterne für mein boshaftes Eingangsposting bekommen.  

10596 Postings, 4786 Tage lehna#48 die Schwarzen sind dann doch ungerecht....

 
  
    #49
3
06.01.13 20:57
immerhin hast damit Katjuscha zum Star gemacht- unbewusst....
Naja, wir werden jedenfalls sehr aufmerksam deine und Kat"s Performance im Investor verfolgen.
Und ich glaube fest- du ziehst da den Kürzeren....  

3277 Postings, 1400 Tage RandomnessGut möglich ich hab aber doch auch nur geschrieben

 
  
    #50
1
06.01.13 21:23
das Katjuscha es scheinbar drauf hat. Ich weiß nicht wie er es macht aber er macht seinen Job verdammt gut. Habe das oben nur viel zu ausführlich beschrieben weshalb offensichtlich keiner Bock hat es durchzulesen...  

548 Postings, 952 Tage new1aroundhere@all

 
  
    #51
07.01.13 07:12
wenn es jemand drauf hat - dann bin das ich!

mein spürsinn und erfolg geben mir immer wieder recht!

da frage ich ich - katjuscha ?!? ;D  

276 Postings, 535 Tage al_stingZur Feier des Tages

 
  
    #52
21.12.13 10:30
Ein Hoch dem Börsengott!
;-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Black Pope