Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 8 35
Börse 1 16
Talk 6 10
Hot-Stocks 1 9
Rohstoffe 0 5

K+S wird unterschätzt

Seite 1 von 911
neuester Beitrag: 16.08.17 23:25
eröffnet am: 28.01.14 12:31 von: Salim R. Anzahl Beiträge: 22764
neuester Beitrag: 16.08.17 23:25 von: crunch time Leser gesamt: 1954045
davon Heute: 452
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
909 | 910 | 911 | 911  Weiter  

89 Postings, 2607 Tage Salim R.K+S wird unterschätzt

 
  
    #1
31
28.01.14 12:31
Als ich im August 2013 über die Aktie K+S eine Analyse unter dem Titel ?Alle Krähen hacken auf K+S?  schrieb, lag ihr Preis zwischen 17?-18?. Es war die Zeit in der viele Analysten über K+S nur negatives geschrieben haben. Als ich die Fakten studierte, stellte ich fest, dass es eine unbegründete Angst ist, die die Aktie herunterzog. Die Spekulation um niedrigen Kalipreise war das Hauptargument. Es schien mir schon damals unlogisch, dass ein tiefer Kalipreis für alle Kaliproduzenten langfristig sinnvoll wäre. Es lag auf der Hand, dass um Kalipreis letztendlich einen vernünftigen Kompromiss geben muss.

Wie ist die Lage jetzt?
Nun seit August letzten Jahres ist eine Menge geschehen. Der Vorstandschef von Uralkali Baumgartner wurde in Ukraine verhaftet. Der Milliardär und Großaktionär von Uralkali, der den Preiskampf wollte, hat auf Druck von Putin seine Anteile verkaufen müssen. Das politische Verhältnis zwischen Russland und Ukraine verbesserte sich enorm. Es stellte sich heraus, dass Kaligeschäft für die Ukraine ein wichtiger Devisenbringer ist.  
Da der russische Präsident Putin seinen guten Verhältnis zum Nachbarland Ukraine weiter stärken und ausbauen will, fällt mir schwer zu glauben, dass er mit einem Kalipreiskampf weiter machen wird. Meine Schlussfolgerung ist: Der Kalipreis wird wieder steigen!

Wie steht es mit K+S?
Das erste, was mir sofort auffiel, war das gute Management von K+S. Ich habe den Eindruck, dass hervorragende Personen an der Leitung von K+S tätig sind. Sie haben sofort ihre Hausaufgaben gemacht. Es wurde ein Sparprogramm in Höhe von 500 Millionen Euro in den nächsten drei Jahren auferlegt. 150 Millionen davon werden im Jahr 2014 zu realisieren sein. Der Kauf von Kali Mine in Kanada wurde klugerweise mit Ausgabe von Anleihen finanziert und nicht Bankkrediten, da in einer problematischen Situation man mit Anleihenbesitzern besser verhandeln und gute Kompromisse schließen kann. Mit den Banken wäre das nicht ohne weiteres möglich.
Der andere Vorteil ist: Sollte, aus welchen Gründen auch immer, der Kurs der K+S-Anleihen fallen, könnte K+S ihre Schulden billiger zurück kaufen. Die Kalimine im Kanada, die 2016 in Produktion geht, wird das Produzieren von Kali viel billiger machen. Das bedeutet mehr Gewinn für K+S.  

Wie ist die Bewertung der Aktie?
In meinem Beitrag von August letzten Jahres ? Alle Krähen hacken auf K+S? sah ich die faire Bewertung der Aktie bei 30?. Diese Bewertung fand in einer Zeit statt, als noch Spannungen zwischen Russland und Ukraine gab. Baumgartner posaunte täglich die Abwärtsspirale des Kalipreises aus. Das Sparprogramm von K+S war noch nicht verkündet worden.
Heute ist die Situation anders: Der Kalipreis wird wieder ansteigen. Der Gewinn von K+S wird sich erhöhen (Sparprogramm, Kalipreisanstieg, Salzgeschäft). Zukunftsvisionen des Managements im Bereich Seltene Erden werden einen positiven Wachstumsschub auf langer Sicht ermöglichen.  Ich sehe aktuell die faire Bewertung der Aktie zwischen 50-60?.
Diese Bewertung habe ich sehr konservativ und fast pessimistisch berechnet. Wenn der brutto Gewinn des Unternehmens für 2013 bei 600 Millionen Euro liegt, und das netto Gewinn ca. 280 Millionen beträgt, dann hätten wir für 2013 einen netto Gewinn von 1,46? pro Aktie.
Nehmen wir pessimistisch an, dass dieser Gewinn in den nächsten drei Jahren auf diesem Niveau bleibt. Dazu kommt durch das Sparprogramm ein brutto von 500 Millionen Euro hinzu. Netto wäre das wahrscheinlich 280 Millionen. Geteilt durch drei Jahre hätten wir pro Jahr 93 Millionen oder 0,49? pro Aktie zusätzlich. Also 1,46? + 0,49? = 1,95? pro Jahr pro Aktie. Bei den Kursen von 50? - 60? hätte die Aktie eine Gewinnrendite von 4% bzw. 3,2%.
Dieser Prozentsatz ist Momentan bei vielen Aktien gar nicht ungewöhnlich!
Und wie hoch ist der aktuelle Preis der Aktie? Nur 23?!
Meiner Meinung nach ist eine Verdopplung bzw. eine Verdreifachung des Aktienkurses nur eine Frage der Zeit und Geduld.
Alle Forum Lesern wünsche ich viel Erfolg und gute Gewinne!
Salim R.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
909 | 910 | 911 | 911  Weiter  
22738 Postings ausgeblendet.

6713 Postings, 665 Tage damir25K&S Aktie

 
  
    #22740
2
16.08.17 17:49
@Torsten Deine 4-jährige Tochter hat mehr als ich!Findest du das wirklich gerecht!;)))  

2731 Postings, 1794 Tage MaydornK+S

 
  
    #22741
16.08.17 18:09
In der heutigen Studie der Analysten fällt das Kursziel für die Aktien von K+S auf 28,00 Euro zurück.

28 Euro ist doch völlig in Ordnung.....

Rebound dann halt erst morgen  

2155 Postings, 1491 Tage EskimooFuß in der Tür

 
  
    #22742
16.08.17 18:21
mit den 27er Calls.
Fällt es weiter lege ich noch maximal 2x nach...  

8057 Postings, 2126 Tage jogo1..was soll man davon halten :-/

 
  
    #22743
2
16.08.17 18:24

..am Tag der Zahlen (15.08) hat kein HF seine Position, laut Bundesanzeiger, erhöht.
..BlueMountain Capital Management hat sogar um 0,11% seine Quote reduziert.
..da hätte ich eigentlich was anderes erwartet nach dem Kursdebakel. undecided?



..so jetzt schnell wieder unter die Decke, achso...TT, du hast einen besseren Draht nach oben als ich. :((  

8057 Postings, 2126 Tage jogo1..Kursziele

 
  
    #22744
16.08.17 18:30

..jetzt senkt nach der Coba und anderen, auch noch mein Favorit sein KZ. Was soll ich davon bloß halten! cry?



Bankhaus Lampe senkt Kursziel für K+S von ?33 auf ?30 und bestätigt mit Buy. / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com

 

2731 Postings, 1794 Tage MaydornK+S

 
  
    #22745
16.08.17 18:34
kommt jungs der Emmiehäuser, die 20ziger Marke schaffen wir heute noch auszuknocken..
 

599 Postings, 3643 Tage rotsEins ist klar

 
  
    #22746
16.08.17 19:36
Hier werden die Aktionäre wirklich abgezockt. Andere Unternehmen haben auch kein besseres KGV. Sind viel höher bewertet, Hier trennt sich die Spreu vom Weizen zwischen Preis und Wert. Es sind einfach zu viele private Investoren investiert, die man schön abzockt. Ist aber nur meine Meinung. Klar, eine sehr Zalando ist natürlich viel mehr wert, was für ein Witz. Börse halt, das perlt.  

888 Postings, 444 Tage Absahner16Wunsch und Realität.

 
  
    #22747
1
16.08.17 19:39
Hallo, mein Tipp lautet realistisch bleiben. Kurz und Mittelfristig geht es wahrscheinlich eher auf 18 ? als auf 25 ?. Ist nur mein Zockerinstinkt. Treffsicherheit über 50% und damit zuverlässiger als die meisten von Analysten veröffentlichten Kurszielen.  

2731 Postings, 1794 Tage MaydornK+S

 
  
    #22748
1
16.08.17 19:44
die 20 Euro sind ausgeknockt, wenn ich das richtig sehe?!

Vielen Dank an alle Emmiehäuser für mein grösster Tagesverlust von fast 50%  

168 Postings, 309 Tage And123Dr. Nöcker

 
  
    #22749
1
16.08.17 19:59
... müssten ja eigentlich TOP Kurse zum Nachlegen für den Vorstand sein.. ich meine mich zu erinnern, dass einer hier ins Forum mal eingestellt hat, dass Dr. Nöcker im Schnitt irgendwo bei 30,xx liegen muss.... na.. das der nicht nachlegt...  

50 Postings, 21 Tage wodooMaydorn

 
  
    #22750
1
16.08.17 20:06

Nun sprich doch `mal Klartext, 50 % sagt gar nichts. ... sind wahrscheilich nicht mehr als 150 Euro,
nicht wahr ?

 

2731 Postings, 1794 Tage MaydornK+S

 
  
    #22751
2
16.08.17 20:06
morgen werden entweder die 19 noch geknockt, oder wir sehen einen Rebound
von mind. 20%  

2119 Postings, 2575 Tage TTMichaelWeizenpreis sinkt weiter

 
  
    #22752
16.08.17 20:38
Schlusskurse Landwirtschaft: Der Dezember-Kontrakt für Mais sinkt um zwei Cent (-0,5?%) auf $3,67. Der September-Kontrakt für Weizen sinkt um acht Cent (-1,9?%) auf $4,2. Der November-Kontrakt für Sojabohnen steigt um zwei Cent (+0,2?%) auf $9,27. / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com  

6713 Postings, 665 Tage damir25K&S

 
  
    #22753
16.08.17 20:52
@Maydorn Was sind Emmiehäuser? Sorry an den TV Maydorn, dass ich ihm mit dir                               verwechselt konnte. Travel ist auf die Intensivestation!;))
 

6713 Postings, 665 Tage damir25K&S wird unterschätzt!

 
  
    #22754
16.08.17 20:55
@Absahner Hast du was abgesahnt?

Kalle wo bist du? Knast oder Krankenhaus?  

15978 Postings, 4467 Tage Terminator100auch ich muss nun das KZ von Kali senken

 
  
    #22755
1
16.08.17 20:57
da wir unter 20 ? stehen,.  ich reduziere dann mal mein KZ um 25 %  von 36 auf 27 ?.

sind dann eben nur noch 35 % Gewinn möglich
-----------
An der Börse wird die Zukunft gehandelt.
Für die Vergangenheit solltest du Geschichte studieren

2731 Postings, 1794 Tage MaydornK+S

 
  
    #22756
16.08.17 21:07
von 25 Euro auf 19,92 innerhalb von nur 2 Tagen, net Schlecht oder?#
Mehr als 50% bislang an Kapital vernichtet!

Weiter so  

6713 Postings, 665 Tage damir25K&S

 
  
    #22757
16.08.17 21:18
@Maydorn ??????????????????????????  

2731 Postings, 1794 Tage MaydornK+S

 
  
    #22758
16.08.17 21:21
was meint Ihr?
Morgen 21 oder 19?  

543 Postings, 1972 Tage Evoladie 20

 
  
    #22759
16.08.17 21:34
sind zurück erobert; wenn das kein Zeichen ist..............  

2731 Postings, 1794 Tage MaydornK+S

 
  
    #22760
16.08.17 21:36
wäre echt froh, wenn wir einen starken und sonnigen Donnerstag sehen würden mit
Kursen über 21,++  

919 Postings, 4572 Tage der_matze@Emmiehäuser

 
  
    #22761
1
16.08.17 21:36
Ich denke, Maydorn meint Emittenten von Optionsscheinen, Zertifikaten und dergleichen mehr.  

836 Postings, 940 Tage ooo111ooo@TTMichael

 
  
    #22762
16.08.17 21:42
Ich könnte mir vorstellen dass die Lücke zu den 1, 55 durch die nun fällige Preiserhöhung der Spezialisten kommt.  

888 Postings, 444 Tage Absahner16Hallo Damir 25

 
  
    #22763
2
16.08.17 21:53
Habe leider dieses Mal bei KS nichts abgesahnt. Wenn ich PUT gegangen wäre, dann wäre der Kurs hoch geschossen.  

10107 Postings, 2331 Tage crunch timeAlso nach den sehr schlechten Aussagen

 
  
    #22764
16.08.17 23:25
zur Zukunft der nächsten Jahre, scheint das Kurspotenzial nach oben jetzt sehr begrenzt zu sein und nachhaltige Kurse jenseits der 22,00/50? wohl für länger Zeit erstmal wieder vorbei. Da es ja alternativ an der Börse reichlich Aktien mit deutlich besseren Perspektiven und angehobenen Prognosen gibt und eine echte Überverkauftheit bei K+S auch noch nicht wirklich erreicht ist, wäre nach unten eigentlich weitehin noch Luft, weil noch immer instit. Anleger im Umschichtungsprozess stecken könnten nach der jüngsten Prognoserevision und sie dies eher salamischeibenartig machen, damit man bei Verkauf den Kurs nicht zu schnell runterzieht und sich die Verkaufkurse selber versaut. Sollten zudem die Märkte nochmal weitere klare Rücksetzer hinlegen und auch die Q.3 Zahlen nochmal weitere Bad News bringen ( z.B. wenn dann auch die 2017er Prognose noch kassiert würde), dann könnte man auch wieder in die Regionen kommen wo man Ende Sept./AnfangOkt 2016 war. Wäre sicherlich angenehmer, wenn das nicht so käme. Aber momentan erscheinen mir die mittelfristigen Abwärtsrisken hier noch immer größer als die Chancen, solange nicht wieder eine Revison der Prognosen nach oben kommt.  
Angehängte Grafik:
chart_all_ks.png (verkleinert auf 39%) vergrößern
chart_all_ks.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
909 | 910 | 911 | 911  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben