Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 66 544
Talk 24 350
Börse 28 132
Hot-Stocks 14 62
Rohstoffe 9 33

KWG Kommunale Wohnen AG,in der akt.?aS empfohlen.

Seite 1 von 3
neuester Beitrag: 20.04.15 11:02
eröffnet am: 03.06.07 17:46 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 72
neuester Beitrag: 20.04.15 11:02 von: KnightRainer Leser gesamt: 9431
davon Heute: 3
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  

17100 Postings, 3569 Tage Peddy78KWG Kommunale Wohnen AG,in der akt.?aS empfohlen.

 
  
    #1
4
03.06.07 17:46
Schnäppchenjäger aufgepaßt:
KWG

Hier  K önnte W as G ehen, anschauen und mit nach oben.

DGAP-News: KWG Kommunale Wohnen AG

15:32 09.05.07  

KWG Kommunale Wohnen AG kauft 1.200 Wohnungen; Erfolgreiche Kapitalerhöhung schafft weiteres Finanzierungspotential; Jahresabschluss 2006 festgestellt

Corporate News übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich.
--------------------------------------------------

Bremerhaven - 9. Mai 2007 - Die KWG Kommunale Wohnen hat ihre bislang
größte Transaktion abgeschlossen und über eine Tochtergesellschaft ein
Portfolio von knapp 950 Wohnungen mit einer Gesamtfläche von rd. 50.000 qm
im Umkreis von Erfurt und Dresden erworben. Über den Kaufpreis wurde
Stillschweigen vereinbart.

Durch die Transaktion erhöht sich der Wohnungsbestand der KWG Kommunale
Wohnen AG auf nunmehr über 1.200 Wohnungen mit einer Gesamtfläche von rd.
63.000 qm. Die Objekte befinden sich in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen,
Sachsen, Schleswig-Holstein und Thüringen. Die Wohnungen wurden von
kommunalen, gewerblichen und privaten Verkäufern zu einem
durchschnittlichen Kaufpreis von rd. 570 Euro pro qm erworben. Der
Wohnungsbestand soll im laufenden Jahr deutlich weiter ausgebaut und der
Wert des vorhandenen Bestandes soll durch aktives Asset Management
gesteigert werden.

Um den Erwerb der Objekte in Sachsen und Thüringen zu finanzieren und um
den Finanzierungsspielraum für künftige Akquisitionen zu erhalten, hat der
Vorstand, das Grundkapital der Gesellschaft Anfang April um EUR 300.000
durch Ausgabe von 300.000 neuer auf den Inhaber lautender Stückaktien gegen
Bareinlage aus genehmigtem Kapital, mit Zustimmung des Aufsichtsrats,
erhöht. Das Bezugsrecht der Aktionäre wurde gem. § 186 Abs. 3 Satz 4 AktG
mit Zustimmung des Aufsichtsrats ausgeschlossen. Die neuen Aktien wurden
von dem Bankhaus Neelmeyer AG zum Ausgabebetrag von 9,00 Euro übernommen
und an Investoren prospektfrei weitergeleitet. Durch die Kapitalerhöhung
sind der Gesellschaft 2,7 Mio. Euro zugeflossen. Das Grundkapital der KWG
Kommunale Wohnen AG beläuft sich nunmehr auf 3,3 Mio. Euro, das
Eigenkapital ? vor dem Ergebnis des laufenden Geschäftsjahres ? auf 13,2
Mio. Euro.

Der Aufsichtsrat der KWG Kommunale Wohnen AG hat heute den testierten und
mit dem uneingeschränkten Bestätigungsvermerk des Abschlussprüfers
versehenen Jahresabschluss für das abgelaufene Geschäftsjahr 2006
festgestellt. Das Eigenkapital der Gesellschaft konnte durch eine
Kapitalerhöhung auf 10,5 Mio. Euro (Vorjahr: 1,9 Mio. Euro) erhöht werden.
Auf Grund der Neuausrichtung der Gesellschaft ist ein Jahresfehlbetrag von
429 TSD Euro entstanden; Umsätze wurden noch nicht erzielt. Der
Geschäftsbericht 2006 steht ab Anfang Juni 2007 unter www.kwg-ag.de zum
Download bereit. Die ordentliche Hauptversammlung 2006 soll am 3. Juli 2007
stattfinden.

Kontakt:
edicto GmbH
Axel Mühlhaus/ Frank Regensburger
Zeißelstraße 19
60318 Frankfurt a. M.
Tel.: 069/ 9055055-2
eMail: amuehlhaus@edicto.de


(c)DGAP 09.05.2007
--------------------------------------------------
Sprache: Deutsch
Emittent: KWG Kommunale Wohnen AG
ABC Strasse 19
20354 Hamburg Deutschland
Telefon: 040 22 63 088 100
Fax: 040 22 63 088 200
E-mail: ir@kwg-ag.de
www: www.kwg-ag.de
ISIN: DE0005227342
WKN: 522734
Indizes:
Börsen: Freiverkehr in Berlin-Bremen, Stuttgart, München; Open Market
in Frankfurt
Ende der Mitteilung DGAP News-Service

--------------------------------------------------



 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
46 Postings ausgeblendet.

11164 Postings, 3700 Tage harcoonZur Historie

 
  
    #48
05.06.13 22:03
"Die Gründung der KWG erfolgte im Jahr 2005 durch einen Zusammenschluss aus Investoren, die den börsennotierten Mantel der Carthago Biotech AG erwarben. Mit der ersten Hauptversammlung vom März 2006 wurden die Änderung des Geschäftsmodells sowie die Umfirmierung des Unternehmens beschlossen. Nachdem der Handelsregistereintrag zunächst in der Stadt Bremerhaven, liegt der Unternehmenssitz seit dem 17. August 2009 in Hamburg. Nach dem Start des operativen Geschäfts erwarb die KWG Ende 2006 ihre erste Immobilie. [4]

Aktivitäten [Bearbeiten]

Die KWG erwirbt und modernisiert Bestände mit objektbezogenem Leerstand in Deutschlands B-Lagen. Als Bestandshalter von Wohnimmobilien verfolgt die KWG die Strategie, den Wert der Immobilien durch geeignete Maßnahmen fortlaufend zu steigern. Dazu tragen das eigene Asset und Bau-Management mit Renovierungs- und Sanierungsmaßnahmen bei. [5]"
 

11164 Postings, 3700 Tage harcoonPrognose bestätigt

 
  
    #49
09.08.13 10:03

Clubmitglied, 175 Postings, 694 Tage TimewaitsfornooneSollte man jetzt in Wohnimmobilien investieren?

 
  
    #50
23.01.14 10:47
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/immobilien/...ten-12762156.html

Bei Gewerbeimmobilen wäre ich etwas vorsichtig, aber Wohnimmobilien sollten weiter performen (m. M.)

 

19 Postings, 2685 Tage ewunachAusbruch?

 
  
    #52
06.03.14 19:35
Leider ist hier wenig los. Gibt es so wenige, die hier investiert sind? Geschieht nach der Konsolidierung gerade ein Ausbruch? Wohin kann er führen? Suche Gleichgesinnte  

686 Postings, 676 Tage Qantas_FlugIch bin auch noch "drin"...

 
  
    #53
07.03.14 07:47
... aber schon seit August 2012 / für mich eine lange Zeitspanne. Hatte mir aber schon mehr von der Aktie versprochen - bei > 7,-- habe ich leider nicht verkauft und bin anschließend beim letzten Rückgang mit 50% des Bestandes bei 5,25 ausgestoppt worden. Die restlichen 50% werde ich aber denke ich behalten, denn der Abschlag zum NAV ist schon gewaltig. Außerdem denke ich, dass Conwert früher oder später den ganzen Laden übernehmen wird und ein Angebot macht. Mein Kursziel: 8,75 EUR.

Auf jeden Fall werde ich die Reaktion des Markes auf die nächsten Zahlen abwarten - die werden voraussichtlich sehr solide bis positiv ausfallen. Ein "Knaller" wäre ein Dividendenvorschlag :-)  

686 Postings, 676 Tage Qantas_FlugKorrektur zu #53

 
  
    #54
07.03.14 07:52
Ups, Tippfehler: Ausgestoppt worden durch SL bin ich natürlich bei 6,25 Euro!
Ist wohl noch zu früh für mich, muss mir erst mal einen Kaffee holen :-)  

24 Postings, 392 Tage Interessiert83ist investiert

 
  
    #55
29.05.14 20:28
Bin durch die Euro-Empfehlung aufmerksam geworden und bin dann eingestiegen. Ich sehe auch noch ordentlich Potenzial nach oben, sei es durch eine eventuelle Conwert-Übernahme und/oder der Leerstandsquote von 10%. Auch der NAV-Wert (= der gutachterlich ermittelte Immobilenwert) liegt rund 35% über dem aktuellen Kurs.
Ich erhoffe mir viel von der KWG, auch wenn es länger dauern sollte  

19 Postings, 2685 Tage ewunachist investiert

 
  
    #56
30.05.14 05:33
Ich sehe das auch so, allerdings bewegt sich kwg sehr langsam. Ich hoffe, dass wir gerade einen Ausbruch erleben. 7,5 Euro sollten zügig überschritten werden.  

24 Postings, 392 Tage Interessiert83bleibt investiert

 
  
    #57
30.05.14 11:05
Ich habe für mich einen Investitionszeitraum von 3 Jahren festgelegt, bin also eher für langjährige Investments. Mein Kursziel ist der NAV-Wert.
Deswegen ist für mich ein zügiger Ausbruch nicht zwingend erforderlich, wäre dem aber auch nicht abgeneigt ;)  

19 Postings, 2685 Tage ewunachAusbruch

 
  
    #58
06.06.14 18:33
Es scheint hier nur sehr wenig Investierte zu geben, eben ein langweiliger Wert mit einem extremen Spread. Dennoch meine Frage, was meint Ihr, wo ist der erste ernstzunehmende Widerstand?
 

686 Postings, 676 Tage Qantas_FlugWiderstand ist Zwecklos...

 
  
    #59
06.06.14 19:57
Tja, also wenn ich mir auf die Schnelle den Chart mal so ansehe: Erst mal sicher über die EUR 7,-- drüber, dann müsste m.M.n. das Jahreshoch von runden 7,21 überwunden werden. Und dann natürlich das Hoch von 2008 bei runden 7,50 Euro. Kursziel dann evtl so um EUR 8,45. Das Unternehmen ist ja heute auch ein ganz anderes als noch 2008, sowohl was die Bestände als auch die Eigentümerstruktur angeht. Die nächste Zeit muss erst mal viel Geld in die Bestandssanierung investiert werden. Wer Zeit und Lust dazu hat, kann sich ja mal die ein- oder andere Wohnanlage in Google Maps anschauen... Da gibt`s einiges zu tun...  

19 Postings, 2685 Tage ewunachAussteigen?

 
  
    #60
11.06.14 21:05
Was meint ihr, die starke Steigerung der Aktien geht wohl nur bis zur HV und anschließend gibt es einen Rückschlag? Oder ist hier irgendetwas im Busch?  

24 Postings, 392 Tage Interessiert83Passiert was?

 
  
    #61
29.10.14 19:30
Guten Abend,
hat hier jemand eine Idee, warum der Kurs so abgeschmiert ist? Mit einem Mal war das Kaufinteresse an der Aktie weg und seitdem kennt diese nur noch den Weg nach unten.  

24 Postings, 392 Tage Interessiert839-M-Zahlen

 
  
    #62
16.11.14 09:57
Die 9-Monats-Zahlen haben scheinbar überzeugt. Das Interesse an der Aktie ist leicht zurück und auch mit dem Kurs geht es wieder nach oben. Bin gespannt wie es weitergeht.  

Clubmitglied, 175 Postings, 694 Tage TimewaitsfornooneÜbernahme der Conwert durch Deutsche Wohnen

 
  
    #63
16.02.15 18:30
macht es wahrscheinlich, daß die KWG auch ganz übernommen wird. Was meint Ihr?
Habe heute nochmal nachgelegt.  

24 Postings, 392 Tage Interessiert83Übernahme Conwert

 
  
    #64
16.02.15 21:09
Ich bin da kein Experte, aber meiner Meinung nach dürfte die mögliche Übernahme von Conwert durch Deutsche Wohnen lediglich Auswirkungen auf die Bilanzen der beiden Gesellschaften haben. Das Aktienpaket, dass Conwert an KWG hält (ca. 80%), wird als Aktivvermögen der Conwert bilanziert sein. Durch die Übernahme wandert diese Finanzbeteiligung lediglich in das Aktivvermögen der Deutschen Wohnen.
Weitere Konsequenzen sehe ich bisher nicht, lasse mich aber gerne eines Besseren belehren :) Deutsche Wohnen wird sich durch die dann 80%-ige Beteiligung eine Gewinnbeteiligung sichern, aber sie wird nicht das unmittelbare Eigentum am Grundbesitz von KWG ausweisen können.
Spannend wäre es erst dann, wenn sich die Deutsche Wohnen dazu entschließen sollte, die verbleibenden 20% an der KWG zu erwerben.



Es ist halt die Frage, wie sich eine mögliche Übernahme von Conwert durch Deutsche Wohnen auf den Kurs von KWG auswirkt. An sich würde ja eine Übernahme von Conwert (bilanztechnisch) keine Auswirkungen haben. Meiner Meinung würde die Finanzbeteiligung, die durch das Halten der KWG-Aktien in der Conwert-Bilanz) einfach in die Bilanz der Deutschen Wohnen übergehen.  

497 Postings, 283 Tage Geldmeister 2014KWG Immo: Mindestkursziel 11,55 Euro innerer Wert!

 
  
    #65
10.04.15 13:11
Da hat KWG also noch gewaltiges Kurs-Nachholpotential. Und wenn man sich mal ansieht, dass viele Immobilienaktien bereits zig Prozente über ihrem inneren Wert notieren, dann eröffnet sich sogar noch weiteres Potential über die 11,55 Euro hinaus. Also ein sehr gutes Chance Risiko Verhältnis, bei einem Kurs von unter 8 Euro! Kann sich ja jeder mal selbst ausrechnen.

Der positive Immobilientrend in Deutschland, in diesem auf lange Zeit weiter anhaltenden Niedrigzinsumfeld in Europa, ist voll intakt. Der Anlagenotstand führt dazu, dass nur noch bei Aktien und bei Immobilien faire Renditen erwirtschaftet werden können. Deshalb sind Immo Aktien ja auch so beliebt, da sie von der Nachfrage nach beiden Anlageklassen voll profitieren. Übrigens ist auch ein ganz interessanter Artikel über Immo Aktien, in der aktuellen Börse Online.

Schönes Wochenende! :-)

Spätestens wenn plötzlich Firmen wie Deutsche Wohnen oder Deutsche Annington in den Dax aufsteigen, werden noch mehr Anleger Immo Aktien auf dem Schirm haben (müssen).  

376 Postings, 361 Tage KnightRainer.................

 
  
    #66
14.04.15 17:20
PTA-News: KWG Kommunale Wohnen AG: KWG auf Kurs, Zahlen für 2014 vorgelegt
Unternehmensmitteilung für den Kapitalmarkt Berlin (pta014/13.04.2015/16:12) - Die KWG Kommunale Wohnen AG (KWG) ist ein deutsches börsennotiertes Immobilienunternehmen, das sich auf die Entwicklung und
kann mir mal jemand den Unterschied zu den NAV Betrachtungen erklären?

"Der NAV stieg um 3 % von 169,0 Mio EUR auf 174,1 Mio EUR bzw. von 10,47 EUR auf
10,75 EUR je Aktie. Der um latente Steuern sowie Swaps bereinigte NAV, der
NNNAV, stieg im Berichterstattungszeitraum um 3,3 % von 184,4 Mio EUR auf 190,5
Mio EUR bzw. von 11,38 EUR auf 11,76 EUR je Aktie"

In jedem Fall ist der Bewertungsabschlag ja enorm, selbst unter Berücksichtigung der teils zweitklassigen Lagen empfinde ich es als arg übertrieben.
Die Zahlen gestern waren auch sehr gut.

 

376 Postings, 361 Tage KnightRainermeinst Du den Geldmeister?

 
  
    #67
15.04.15 13:15
Mit ETFs für Immobilien-Aktien von der Geldflut der EZB profitieren - 05.03.15 - BÖRSE ONLINE
Jetzt beginnt die Europäische Zentralbank (EZB) mit ihrem angekündigten Aufkaufprogramm für europäische Anleihen.
vom 05.03.2015

Zitat:

Die massive Geldschöpfung der EZB in Kombination mit Euro-Angst und Anlagenotstand treiben Milliarden ins Betongold. Davon profitieren in nie gesehenem Ausmaß auch Immobilienaktien. Wohnungstitel feiern schon seit einiger Zeit Kursrekorde. Inzwischen ziehen die auf Gewerbeimmobilien spezialisierten Unternehmen nach.

Das EZB-Kaufprogramm und die damit verbundene Geldflut bringen die Party nun richtig in Schwung. "Die niedrigen Zinsen stimulieren ebenso wie die verbesserten Konjunkturaussichten", beobachtet Georg Kanders, Immobilienspezialist beim Bankhaus Lampe.

Immobilienaktien liefert Draghis Zinsdumping gleich einen doppelten Hebel: Zum einen wird die Fremdfinanzierung für die kapitalintensive Branche günstig wie nie. Den größten Nutzen ziehen daraus logischerweise Unternehmen mit relativ hoher Verschuldung. Zum anderen führt die Nullzinspolitik der EZB zu einem Run der Investoren auf Anlagen, die weiterhin gute und sichere Rendite verheißen.  

376 Postings, 361 Tage KnightRainer............

 
  
    #68
15.04.15 13:17
noch ein Zitat:

Ein zusätzliches Argument: Die Börse bewertet viele Immobilien-Aktien noch immer unterhalb ihres Substanzwerts. Dieser Discount läßt Raum für Kurssteigerungen.  

376 Postings, 361 Tage KnightRainer@Qantas

 
  
    #69
15.04.15 13:40
klar gibt es da noch einiges zu tun. Deswegen ist der m2-Preis auch nur bei 780?. das wird sich nach einer Sanierung, wie sie sie 2014 bereits für über 650 Wohnungen angelaufen ist, auch ändern.
IMW Immobilien hat auch keine Wohnungen in Top Lage in Berlin (um es vorsichtig auszudrücken) trotzdem liegt der Börsenwert jetzt knapp unterm NAV.  

376 Postings, 361 Tage KnightRainer...............

 
  
    #70
15.04.15 15:39
gut möglich dass der Schmeisser um 7,80 jetzt fertig ist. Von den 14000 Stück gestern im ask dürfte jetzt nichts mehr übrig sein wenn ich richtig mit gezählt habe.  

376 Postings, 361 Tage KnightRainer.............

 
  
    #71
16.04.15 13:16
ich denke dass sich jetzt Conwert nach der gescheiterten Übernahme sukzessive die restlichen 20% von KWG einverleiben wird.  

376 Postings, 361 Tage KnightRainer....................

 
  
    #72
20.04.15 11:02
Aktuelle operative Updates - Exklusive Untersuchung über IKB Deutsche Industriebank, InCity Immobilien AG, KST Beteiligungs AG, KTG Agrar SE und KWG Kommunale Wohnen AG | GodmodeTrader
Frankfurt am Main (ots) - FRANKFURT, Deutschland, April 20, 2015 /PRNewswire/ -- An die Redaktion: Weitere Informationen über diese Mitteilung finden Sie beim Herunterscrollen. Heute veröffentlichte Performance Financial seine Research-Berichte über die IKB Deutsche Industriebank (ISIN DE0008063306,  ...
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben