Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 123 5386
Talk 55 2518
Börse 41 2045
Hot-Stocks 27 823
Rohstoffe 3 247

KSB

Seite 1 von 6
neuester Beitrag: 20.08.17 15:06
eröffnet am: 22.11.09 14:42 von: Jorgos Anzahl Beiträge: 138
neuester Beitrag: 20.08.17 15:06 von: Versucher1 Leser gesamt: 39664
davon Heute: 38
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  

20741 Postings, 4303 Tage JorgosKSB

 
  
    #1
10
22.11.09 14:42
Ich nutze mal eine ältere Info (letzter MOnat), um einen neuen Thread zu eröffnen.
In der aktuellen Börse-Onlie wird dieser Auftrag auch als Aufhänger genommen, KSB zu kaufen (Titelstory: Infrastruktur-Boom....)
Ich bin seit 342? drin. Damit ich die Performance für mich besser verfolgen kann, eröffne ich verspätet diesen Thread.
Mitlerweile habe ich dies bei den meisten meiner Depot-Titel gemacht.


http://www.chemie.de/news/d/108212/?WT.mc_id=ca0065

50-Millionen-Auftrag für KSB
21.10.2009 - Aus China hat KSB einen Auftrag für Kesselspeise- und Hauptkühlmittelpumpen im Wert von rund 50 Millionen ? erhalten. Er betrifft die Ausrüstung zweier neuer Kernkraftwerksblöcke auf der südchinesischen Insel Hainan. Die insgesamt 16 Pumpen werden bis Ende 2012 in Deutschland gefertigt, die Haupt­kühlmittelpumpen anschließend in Shanghai durch technische Kom­ponenten ergänzt und getestet.


China plant, binnen zwölf Jahren rund 60 Kernkraftwerke zu bauen. Diese werden jeweils mit Pumpen und rmaturen ausgerüstet, die höchsten Sicherheitsanforderungen genügen müssen. Um an diesem Markt zu partizipieren, hat KSB Mitte 2008 das Joint Venture SEC-KSB Nuclear Pumps & Valves Co., Ltd gegründet.

Dieses Gemeinschaftsunternehmen errichtet derzeit in Lingang bei Shanghai auf 28.000 qm Fläche ein Produktionswerk inklusive Prüffeld. Voraussichtlich ab Ende 2010 werden dort 125 Mitarbeiter zunächst Pumpen, später auch Armaturen für die chinesische Kerntechnik bauen und testen können.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
112 Postings ausgeblendet.

59 Postings, 1985 Tage leinebärrKommentare zum 1Q2016

 
  
    #114
29.04.16 12:24
www.ksb.com/ksb-de/Presse_und_Aktuelles/...enmitteilung-i-2016/998836

Erstes Quartal ist anständig gelaufen, aber die Ergebnisauswirkungen aus Restrukturierung kommen erst noch.
 

337 Postings, 1355 Tage 308winWie gewohnt...

 
  
    #115
17.06.16 01:11
kein grosses Interesse hier bei KSB seitens der Investoren,Analysten,Leser oder Interessenten.Leider haben die Unwetter der letzten Wochen oder schon gleich Monate dazu geführt,dass nach den Aufräumungsarbeiten bei vielen kleineren Pumpen wie unter Kanaldeckeln die Schaufelscheibenräder gewechselt werden müssen,da deren Beschichtung für Schlamm und Sand nicht ausgelegt sind.Auch könnten ältere Modelle gleich gegen neue ersetzt werden.Könnte einen kleinen Auftrieb ermöglichen wenn auch in der Bilanz erst später.Habe selbst bei beiden Gattungen Stämme wie Vorzüge aufgestockt,da billig nachkaufen um den EK zu senken und die nächste Dividende durch höhere Stückzahl erhöhen,sollte die nicht ausgesetzt oder nochmals deutlich gesenkt werden so verkehrt nicht sein Gruß 308win.  

32 Postings, 1973 Tage Vom König zum B.Käufer am Werk...

 
  
    #116
27.07.16 11:22
Qualität wird eben an der Börse oft verkannt. Aber in den letzten Tagen haben sich ja einige offensichtlich eingedeckt.  

59 Postings, 1985 Tage leinebärrHalbjahreszahlen 12.08.2016

 
  
    #117
12.08.16 09:07
KSB verbessert Kostenstruktur

Der Pumpen- und Armaturenhersteller KSB meldet für das erste Halbjahr, wie erwartet, geringere Umsatz- und Er­gebniswerte. Der Rückgang des Konzernumsatzes um 3,1 % auf 1.064,6 Mio. ? ist dabei ausschließlich auf ne­gative Wäh­rungseffekte zurückzuführen, wie das Unternehmen im heu­te ver­öffentlichten Halb­jahresfinanzbericht erläutert. Das Ergebnis vor Ertragsteuern (EBT) sank infolge des ge­ringeren Um­satzes sowie wegen hö­herer Einmal- und Restruk­tu­rie­rungs­kosten um 13,6 % auf 24,7 Mio. ?.

Die Sonderbelastungen des Ergebnisses stehen im Zusammenhang mit dem angekündigten Effizienz­steige­rungsprogramm, durch das KSB bis Ende 2018 insgesamt 200 Mio. ? an Material-, Personal- und Sach­ausgaben einsparen will.

Der Auftragseingang lag im Konzern in den ersten sechs Monaten noch um 4,7 % hinter dem im Vorjahr zurück und erreichte ein Volumen von 1.098,3 Mio. ?. Auch hier wirkten sich die Veränderungen der Wäh­rungs­relationen negativ aus.

Für das Gesamtjahr geht KSB unverändert von einem Anstieg des konzernweiten Auftragseingangs aus. Dessen Höhe wird wesentlich von der Vergabe von Groß­aufträgen für kraftwerkstechnische Pumpen ab­hängen, die für das zwei­te Halb­jahr in Aussicht stehen.

Der Umsatz soll, gemäß den Erwartungen, zum Jahresende deutlich unter dem des Vorjahres liegen. Hintergrund ist insbesondere die geringere Anzahl an Projektaufträgen. Das Ergebnis vor Ertragsteuern wird auf Basis der niedrigeren Umsatzerlöse und der Kosten für das Restrukturierungsprogramm das Vorjahresniveau voraussichtlich erheblich unterschreiten.

KSB wird die eingeleiteten Maßnahmen zur Verbesserung der Ertrags­situation in den kommenden Jahren fortführen. Zugleich sollen ver­triebliche Initiativen, vornehmlich für Standardprodukte und Service­leistungen, den Umsatz fördern.  

59 Postings, 1985 Tage leinebärrWas ist denn hier wieder los?

 
  
    #118
16.12.16 17:02
Irgendjemand was gehört, was mit der guten alten KSB los ist?
Das kann doch nicht am Wechsel des Finanzvorstandes liegen.  

337 Postings, 1355 Tage 308winÄnderung...

 
  
    #119
16.12.16 18:14
der Rechtsform auf Kommanditgesellschaft auf Aktien soll geprüft werden.Denke bei den Vorständen staubt es momentan gewaltig.
Sollte diese Änderung für uns vorteilhaft sein denke ich weniger.
Jedoch wie man derzeit sieht könnte es neue Zukaufsmöglichkeiten eröffnen.
Wie dem auch sei bleibe ich selbst der KSB noch viele Jahre treu Gruß 308win.  

337 Postings, 1355 Tage 308winDie Katze ist...

 
  
    #120
1
12.01.17 21:50
aus dem Sack,da eine änderund der Rechtsform auf eine Kommanditgesellschaft auf Aktien immer wahrscheinlicher werden wird.
Das letzte Wort wird auf der Hauptversammlung gesprochen,wo wir dann als Anleger darüber abstimmen dürfen.
 

337 Postings, 1355 Tage 308winVerkauf...

 
  
    #121
12.02.17 15:46
der US Armaturen KSB am 31.01.2017 abgeschlossen.
Eine Verschlankung und Rückkehr ins Kerngeschäft sehe ich selber als sinnvoll,da Kooperationen von Versand und Lieferungen bestehen bleiben.
Mein aufrichtiges Beileid den Angehörigen und Mitarbeitern zum Tode des langjährigen Chefs Herrn Kühborth,welcher überraschend am 31.01.2017 verstarb.
 

337 Postings, 1355 Tage 308winDonnerwetter...

 
  
    #122
17.02.17 23:04
in Frankenthal ist tatsächlich der Teufel los.
Gestern die Bekanntgabe zweier Aufsichtsräte zum 28.02.2017 ihr Mandat niederzulegen,heute Frau Ahlers von der Ahlers AG,die ihr Mandat als KSB Aufsichtsrätin zum 20.02.2017 niederlegen wird.
Kann eigentlich nur mit der Änderung der Rechtsform zur Kommanditgesellschaft auf Aktien zusammenhängen.
Auch wir Aktionäre dürften uns auf weniger Mitbestimmung einstellen,was eigentlich egal ist,da über 80% der Stämme die Stiftung kontrolliert.
Sollte dadurch die Lokomotive langsam in Gang gesetzt werden und in ein paar Jahren der Kurs 100-200 Euro ansteigen soll es auch mir nur Recht sein.
 

16 Postings, 430 Tage My DayDie KSB verwöhnt...

 
  
    #123
22.02.17 12:48
seine Aktionäre nicht gerade mit Informationen; wenn Leute gehen - kommen auch wieder
welche?
Auf operativer Seite sind die Infos ebenfalls sehr sparsam; die Offensive stellt i.d.R.
die erfolgversprechendere Alternative dar. Ende 2017 sollte das so oder so
in Zahlen nachvollziehbar sein.  

337 Postings, 1355 Tage 308winDer Nächste bitte,...

 
  
    #124
01.03.17 12:47
Herr Großmann ehemaliger Vorstandsvorsitzender bei RWE nimmt im Aufsichtsrat von KSB seinen Hut.
Denke die Unternehmersfamilie Kühborth nimmt jetzt die Zügel in die Hand und wird das Unternehmen auf Vordermann bringen.
Warte selbst auf Rücksetzer und kaufe dann noch zu.  

59 Postings, 1985 Tage leinebärrDividendenkontinuität

 
  
    #125
30.03.17 13:27
KSB Konzern: Ergebnis soll 2017 wieder wachsen
Der Pum­pen- und Armaturenhersteller KSB hat das Ge­schäfts­jahr 2017 mit einem kräftigen Auftragsplus eingeleitet. In den ersten beiden Monaten stieg der Wert der eingehenden Bestellungen im Vorjahresvergleich um 23,9 % auf 389,5 Mio. ?. Der Konzernumsatz ist im gleichen Zeitraum um 5,5 % auf 324,2 Mio. ? gewachsen.
Wie die Vorstandsmitglieder Werner Stegmüller und Dr. Peter Buthmann auf der Bilanzpressekonferenz erläuterten, sieht das Unternehmen für 2017 eine deut­liche Steigerung des Auftragseingangs voraus. Dieser lag 2016 bei 2.156,6 Mio. ?. Der Umsatz, der im abgelaufenen Jahr 2.165,7 Mio. ? betrug, soll im laufenden Jahr annähernd stabil bleiben. Das Ergebnis vor Ertrag­steuern (EBT) werde sich aber gegenüber dem Wert des Vorjahres von 74,6 Mio. ? erheblich verbessern, so der KSB-Vorstand.

Die Dividende für das Gj 2016 beträgt für die Vorzüge erneut 5,76 ?.  

1117 Postings, 269 Tage Jörg9KSB hebt ab

 
  
    #126
31.03.17 15:57
Nun scheint KSB wohl aus dem Dornröschenschlaft erwacht zu sein.  

7058 Postings, 3001 Tage Raymond_JamesKSB 2017e: top-gewinnrendite

 
  
    #127
02.05.17 19:58
"Gewinnrendite" 2017e nach Greeblatt's "Zauberformel", https://www.valuesignals.com/Screens/Details/Greenblatt_Magic_Formula :
EBIT 2017e / EV
= €106mio / €694mio*** (http://de.4-traders.com/KSB-AG-436319/fundamentals/ =
= 15%
ebenfalls sehr günstig: das EV/EBITDA-multiple 2017e:
= €694mio*** / €177mio
= 3,9x
***Enterprise Value (EV)
mio €
396,3  Market Cap Stammaktien, https://www.ksb.com/ksb-de/investor-relations/...aktien-chart/109126/
+383,1 Market Cap Vorzugsaktien, https://www.ksb.com/ksb-de/investor-relations/...aktien-chart/109118/
=779,4  Market Cap
+164,6  nicht beherrschende Anteile anderer Gesellschafter (vgl. Geschaftsbericht 2016, S. 63: " Auf die nicht beherrschenden Anteile
anderer Gesellschafter entfallen 164,6 Mio. € (Vorjahr 149,6
Mio. €", https://www.ksb.com/blob/1377576/...n-geschaeftsbericht-2016-data.pdf )
-250 Nettofinanzposition Ende 2017***
=694 EV
***Prognose für 2017: "Bei der Nettofinanzposition rechnen wir zum Jahresende mit einem Wert in Höhe von ca. 240 bis 260 Mio. €", https://www.ksb.com/blob/1433714/...enmitteilung-31maerz2017-data.pdf
 

7058 Postings, 3001 Tage Raymond_JamesKSB AG St.: neues 52-wochen-hoch

 
  
    #128
03.05.17 17:05

584 Postings, 543 Tage C.RoseWirbel in den Gremien

 
  
    #129
03.05.17 17:15
Nur damit es hier auch verlinkt ist, ein Artikel von gestern zum Thema Führungstil & Chaos bei KSB.
Unternhmen mit viel Potential aber wie es scheint auch gehörigen, internen Problemen.

http://www.manager-magazin.de/unternehmen/...rstellers-a-1145677.html  

7058 Postings, 3001 Tage Raymond_Jamesmarkenrechtsverletzungen durch asiaten

 
  
    #130
04.05.17 10:23
"Um diesem geschäftsschädigenden Treiben Einhalt zu gebieten, hat KSB jetzt eine Task-Force aufgestellt, die diese illegalen Aktivitäten bekämpfen", http://de.4-traders.com/KSB-AG-436319/news/...verletzer-vor-24322261/
 

7058 Postings, 3001 Tage Raymond_JamesHauck&Aufhäuser-analyst schwört auf KSB ...

 
  
    #131
1
11.05.17 08:53
... und sieht ein '"Neubewertungspotenzial" der aktie (boerse-online.de )
 

7058 Postings, 3001 Tage Raymond_Jamesneues 52-wochen-hoch

 
  
    #132
1
10.08.17 10:18

7058 Postings, 3001 Tage Raymond_JamesH1_2017: ''Das Ergebnis vor Ertragsteuern ...

 
  
    #133
11.08.17 09:32

... übertraf mit 52,7 Mio. € den Vorjahreswert von 24,7 Mio. € um mehr als das Doppelte", http://de.4-traders.com/KSB-AG-436319/news/...sten-Halbjahr-24929119/

 

283 Postings, 651 Tage DawnrazorGute Zahlen soeben

 
  
    #134
11.08.17 10:46

4422 Postings, 4253 Tage proximaLoser- oder Winner-Aktie ?

 
  
    #135
3
14.08.17 20:54
Eine meiner ältesten Anlagen.
Fast auf den Tag genau bin ich nach 10 Jahren beim Einstandskurs angekommen.
Da hatte ich mir mehr erhofft.
Vielleicht hätte ein frühes Splitting kurstreibend wirken können.  

337 Postings, 1355 Tage 308winHallo proxima...

 
  
    #136
20.08.17 01:12
ein 146 Jahre altes Unternehmen das es heute noch gibt kann das schlechteste nicht sein.
Habe selbst meine ersten Stämme am 27.02.2015 mit 489,35 gekauft.
Dann freilich immer wieder billiger und auch noch die VZ hinzugenommen.
Ein Splitting denke ich macht in dieser Liga wenig Sinn,da nur Kenner sich interessieren.
Schau dir mal z.B.eine Ahlers VZ mit ca. 6,14 Euro an,ein altes deutsches Textilunternehmen mit Mehrjahrestief,da findet trotz über 3% Dividene und einer Eigenkapitalquote von 57% so gut wie überhaupt kein Handel statt.
Für Neueinsteiger eigentlich perfekt,doch niemand will sie.
Gruß und einen schönen Sonntag allen Freunden alter Exoten.  

4422 Postings, 4253 Tage proxima@308win: KSB kenne ich auch aus

 
  
    #137
2
20.08.17 14:30
geschäftlichen Gründen, weshalb ich damals auch eingestiegen bin.

Beim Splitting macht man aber eben manchmal auch andere aufmerksam.
Ich war immer wieder über Splits überrascht.

Aus Ahlers habe ich mich zurückgezogen, nachdem ich dort auch mehrmals einen Gewinn verbuchen konnte.
Leider machen aber momentan weder der Langzeit-Trend, noch das Ergebnis/Aktie Hoffnung.  

3217 Postings, 3010 Tage Versucher1Leute ... KSB könnte 'was werden die nächste Zeit;

 
  
    #138
1
20.08.17 15:06
Ich bin drinnen seit ca 4 Monaten (EK ca. 446,00 EUR) und setze darauf, dass das Restrukturierungsprogramm (Senkung  der Sach-/Personal-/Materialkosten um 10%, Optimierungs-Investitionen, geplantes Umsatzwachstum, XXX) greifen wird, was es ja auch tut bisher. Und ... allein wenn die für 2017 geplanten Einmalkosten ( ca. 50 Mio EUR) in 2018 wegfallen, erhöht das das EPSe18 um ca (50 Mio ? / 2,62 Mio Aktien =) 19 ? pro Aktie. Daher hoffe ich auf nen Kurs von > 650 ? spätestens für Mitte 2018.      

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 6  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben