Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 339 1144
Talk 165 773
Börse 143 285
Hot-Stocks 31 86
DAX 46 83

Jinkosolar - hat die niemand auf dem Radar?

Seite 1 von 312
neuester Beitrag: 28.07.14 09:25
eröffnet am: 18.08.10 16:04 von: BlackHoleSun Anzahl Beiträge: 7795
neuester Beitrag: 28.07.14 09:25 von: Taktueriker8. Leser gesamt: 931905
davon Heute: 1163
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
310 | 311 | 312 | 312  Weiter  

659 Postings, 2185 Tage BlackHoleSunJinkosolar - hat die niemand auf dem Radar?

 
  
    #1
21
18.08.10 16:04
Ich habe sie leider nur dort - und nicht im Depot. ;-) Aber das Teil steigt und steigt, praktisch täglich...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
310 | 311 | 312 | 312  Weiter  
7769 Postings ausgeblendet.

630 Postings, 652 Tage H731400Außerdem

 
  
    #7771
26.07.14 13:04
Kann der chinesische Staat jederzeit wieder billige Kredite verteilen.......unberechenbar.  

2041 Postings, 972 Tage cango2011China wird jetzt reagieren !

 
  
    #7772
26.07.14 13:26
Und Plan B bekannt geben.. Ich denke schon sehr bald. Das die Zölle kommen wahr doch klar. Daher denke ich haben die schon was vorbereitet. Aber vorher wird nochmal günstig eingesammelt...  

630 Postings, 652 Tage H731400Die Zölle sollten doch im Kurs drin sein

 
  
    #7773
26.07.14 13:45
Wichtiger ist jetzt die Klarheit darüber....vielleicht erhöht China auch wieder die eigenen Ausbauziele etc.  

1731 Postings, 955 Tage Taktueriker81@all

 
  
    #7774
26.07.14 14:16
diese Aktie macht doch oft das Gegenteil was erwartet wird oder anders gesagt die Richtung mit der sich am meisten Geld verdienen lässt. Bestes Beispiel ist doch wieder Freitag, keine Ahnung warum die Aktie dann auf einmal ins Plus dreht vor so einer bad news. Klar wird die Richtung durch Branchennews und Fundamentalwerte mittel bis langfristig vorgegeben, aber kurzfristig wird von den Marketmakern wie Banken etc. meiner Meinung manipuliert. Vielleicht sind ja am Montag mal wieder die Shorties fällig, da jeder denkt es geht runter mit dieser News.
Ist wie jeden Tag eine 50/50 Chance und nicht einzuschätzen was am Montag passiert.

Ich habe für mich entschieden den Großteil meiner Aktien bis Herbst bzw. Ende des Jahres zu halten. Kurzfristige Umschichtungen in den ein oder anderen Wert werde ich spontan entscheiden...

VG
Taktueriker  

247 Postings, 2096 Tage Francis Bacon 200.Zeitfenster zur Aufteilung des Solarmarktes?

 
  
    #7775
2
26.07.14 14:19
Natürlich werden neue Fabriken gebaut, bspw. in Mexiko. Einige Firmen gehen pleite und andere gewinnen Marktanteile und bauen neue Produktionskapazitäten auf, klar. Und es ist ja eh ein Wachstumsmarkt. Es geht jetzt aber nicht mehr ausschliesslich um die billigste Produktion und den anschliessenden Verkauf zu Weltmarktpreisen. Solange es auf dem globalen Markt entsprechende Handelshindernisse wie die Strafzölle und Mindestpreise gibt ist Flexibilität ein wichtiger Erfolgsfaktor für die Unternehmen. Und dadurch sind neben den Preisen auch internationale Kontakte und eine kritische Größe von immenser Bedeutung. Das Zeitfenster, um sich auf dem Photovoltaikmarkt als Hersteller in der gesamten Fertigungstiefe zu etablieren, schliesst sich vielleicht langsam. Oder was denkt Ihr zum weiteren Verlauf zur Aufteilung des Solarmarktes?

Ich denke aufgrund der bitteren Erfahrungen mit Firmenpleiten und den Überkapazitäten wird sich bei den verbliebenen Unternehmen und Ihren Geldgebern (Aktionäre und Banken) eine gewisse Vorsicht eingestellt haben. Wenn das so der Fall ist, dann profitieren einige der verbliebenen chinesischen Player vielleicht sogar von den Maßnahmen, weil sie mit den Sanktionen besser umgehen können, als andere Firmen. Ob Solarworld wirklich profitieren kann ist für mich ebenso unklar, wie die Frage inwieweit sich der US-Markt langfristig gegen billige Importmodule abschotten kann.

P. S. Die nächsten Wochen werden echt spannend, was Montag passiert ist mir unklar, aber es könnte sein dass Fonds und Langfristanleger sich neu positionieren und das würde eine längere Bewegung in die eine oder andere Richtung verursachen.

Eine Eintagsfliege (am Montag) macht bekanntlich keinen Sommer, aber die Richtungslosigkeit der letzten Wochen nimmt mit den Zahlen hoffentlich ein Ende, lg, Francis  

630 Postings, 652 Tage H731400Soll heißen 130-150 GW 2020

 
  
    #7776
2
26.07.14 14:51
Solarserver

Das neue offizielle Ausbauziel ist doppelt so hoch wie das im Rahmen des laufenden zwölften Fünfjahresplans (2011-2015) für Ende 2015 gesteckte. Bisher hält China an seinen langfristigen Zielen fest (z.B. 50 GW bis 2020), obwohl Regierungsvertreter in Diskussionen bereits von 100 GW bis 2020 sprachen. Mit der neuen Zielvorgabe von 70 GW bis 2017 hält die AECEA auch eine installierte Photovoltaik-Leistung von 130 - 50 GW bis 2020 durchaus für möglich. Angesichts des dringenden Bedarfs an sauber erzeugtem Strom und der Mitteilung des chinesischen Stromrats, dass vermutlich ab 2030 kein weiteres Kohlekraftwerk mehr gebaut wird, scheint sogar eine installierte PV-Leistung von 200 GW im Jahr 2020 nicht ganz unrealistisch.  

304 Postings, 258 Tage Benz 2Heftig die Strafzölle

 
  
    #7777
26.07.14 18:39
Mit diesen so hohen Strafzöllen haben wir doch nicht gerechnet, na ja nun ist es Fakt.

Ich vermute am Montag werden Viele aussteigen trotz des kleinen Plus am Freitagabend, wir sind auch sehr verwirrt......

Jinko sollte sich dazu äussern, vor allem wo sie die neuen profitablen Märkte sehen, (vielleicht Saudi Arabien, oder Südamerika) wäre schon wichtig für die Klein- Aktionäre.....

 

119 Postings, 471 Tage -Sille-Stafzölle

 
  
    #7778
26.07.14 19:01
Die neuen Zölle gelten zunächst nur vorläufig. Eine endgültige Entscheidung des Handelsministeriums soll bis zum 15. Dezember fallen.  

824 Postings, 375 Tage Eskimookleines Plus?

 
  
    #7779
26.07.14 21:23
nachbörslich ging es dann doch noch detlicher nach unten...

 
Angehängte Grafik:
temp.jpg (verkleinert auf 62%) vergrößern
temp.jpg

14 Postings, 488 Tage Mikaka10Solargewinner , Frage an ULM

 
  
    #7780
1
26.07.14 21:54
Frage an ULM

warum siehst Du Renesola als einen der Gewinner, ich stecke nicht so im Thema,
liegt es daran, daß Renesola durch andere Fertigungsstätten die Zölle umgehen kann?

danke
Michael  

3350 Postings, 1594 Tage Neuer1ich

 
  
    #7781
26.07.14 22:33
Kann mir auch vorstellen, dass der Montag für die chinesischen Herstellers bitter wird, SW
kann, wie auch First Solar wahrscheinlich profitieren.  Fraglich ist wie es dann in ca, 2 Wochen aussieht, wenn sich die Lage beruhigt HAT und man mehr Details weis. Es bleibt spannend.  

630 Postings, 652 Tage H7314002014 ist save

 
  
    #7782
27.07.14 08:47
Locker bleiben, wie man überall lesen kann ist der Impact für 2014 0,0 Trina, Jinko usw. haben die Lager in USA schon lange gefüllt bis zum Anschlag und haben natürlich mit den Zöllen gerechnet, ob auch mit der Höhe oder nicht spielt momentan keine Rolle.
Die Frage wird sein 2015 ? Wenn USA an die 10 GW gehen soll, was machne sie da ? Neue Fabriken außerhalb Chinas ? ich glaube nicht das sie den Markt aufgeben, Prognosen für die USA 2020 zwischen 20-25 GW jährlich.......Fracking ist dann auch vorbei.....spannend...  

338 Postings, 2583 Tage ObeliskSo schlimm

 
  
    #7783
27.07.14 11:10
sind die Zölle doch gar nicht. Die Option der chin. Hersteller, die 2012 er Zölle zu nutzen, ist eine sehr gute Option.
Jinko kann mit diesen ca. 30 % (2012 er Zölle) gut leben

http://www.finet-am.de/fondsmanagement/asian-solar-wind/


und wird angesichts der hohen US Preise noch gutes Geld verdienen. Dieser neuerliche protektionistische Versuch der Abschottung des US-Marktes, wird die Amis noch teuer zu stehen kommen. Nicht nur durch die höheren Preisen, die die eigenen Verbraucher nun bezahlen müssen.
China wird sich wehren und entsprechende Maßnahmen ergreifen.  Von Weitsicht zeugen diese Zölle nicht.

 

338 Postings, 2583 Tage ObeliskBeim Link

 
  
    #7784
27.07.14 11:11
Factsheet / German anklicken.  

20 Postings, 448 Tage stefanhh123sollte wieder aufwärts

 
  
    #7785
27.07.14 13:04
gehen mit dem Kurs denke ich. Die Unsicherheiten wegen der drohenden Zölle sind weg, Zahlen kommen in wenigen Tagen und werden wohl kaum schlecht ausfallen. Das ist jedenfalls meine Meinung  

630 Postings, 652 Tage H731400So sieht es aus

 
  
    #7786
1
27.07.14 15:40
Energy Trend: Handelsstreit hat 2014 kaum Auswirkungen auf China und Taiwan
25.07.14 | Märkte und Trends, Topnews
Weil die Chinesen ihre Produkte schon im Voraus in die USA verkauft hatten, konnten Zellhersteller aus Taiwan verstärkt Solarzellen nach China liefern.Grafik: Energy Trend
Nach einer Untersuchung des Marktforschungsunternehmens Energy Trend wird der Handelsstreit zwischen den USA und China in diesem Jahr kaum Auswirkungen auf chinesische und taiwanesische Zellhersteller haben. Aufgrund hoher Lagerbestände könnten die Preise trotzdem weiter fallen.
Dem Marktforschungsunternehmen Energy Trend zufolge fallen die Preise entlang der PV-Wertschöpfungskette weiter. Dies sei auf die Jahreszeit und eine geringe Nachfrage aus China und Japan zurückzuführen. Auch die Preise für Solarzellen aus Taiwan sind deutlich gefallen. Corrine Lin, Analyst von Energy Trend, einer Tochtergesellschaft des in Taiwan ansässigen Marktforschungsunternehmens Trendforce, erklärt: "Taiwans Tier-1-Hersteller konnten bis Mitte Juni einen Preis von  0,40 US-Dollar pro Watt halten, weil chinesische Hersteller ihre Produktion im Voraus in die USA verkauft hatten. Der Preisunterschied zwischen chinesischen und taiwanesischen Herstellern habe sich aber innerhalb eines Monats deutlich verkleinert, nachdem taiwanesische Hersteller Ende Juni viele Aufträge aus China verloren haben.“

Um auf die aktuellen Untersuchungen im Handelsstreit zwischen China und den USA zu reagieren, haben viele chinesische Hersteller ihren Export-Anteil in die USA im ersten Halbjahr 2014 erhöht. Trina Solar habe diesen Anteil im zweiten Quartal zum Beispiel auf 60 Prozent erhöht. Der Gesamtexport chinesischer Photovoltaik-Hersteller betrug laut Energy Trend im ersten Halbjahr 2014 mehr als 2,3 Gigawatt. Die kumulierten Produktionskapazitäten für Solarmodule von US-Herstellern betrügen rund vier Gigawatt pro Jahr. Es seien also genug Module vorhanden, damit die USA ihr diesjähriges Ausbauziel von sechs Gigawatt erreichen können. Daher wird der Handelsstreit nach Ansicht von Energy Trend in diesem Jahr noch keine Auswirkungen auf taiwanesische und chinesische Hersteller haben, egal wie das vorläufige Urteil im Handelsstreit ausfallen wird. Aber auch wenn der Handelsstreit bis zum nächsten Jahr kaum Auswirkungen auf chinesische und taiwanesische Hersteller haben wird, könnten hohe Lagerbestände dennoch zu geringeren Preisen führen. (Mirco Sieg)  

91 Postings, 398 Tage Piccolo_XProduktion in Südafrika

 
  
    #7787
27.07.14 18:28
Ist jinko überhaupt richtig betroffen? Ich habe gedacht jinko hat noch eine Produktion in Südafrika? Was ist damit? jinko kann damit die zölle doch vollständig umgehen, oder etwa nicht?!?  

630 Postings, 652 Tage H731400Chinesen

 
  
    #7788
27.07.14 19:13
Außer China sunergy in der Türkei produzieren alle Chinesen, glaube ich im Inland.  

1731 Postings, 955 Tage Taktueriker81@Piccolo

 
  
    #7789
27.07.14 19:15
das ist richtig. Wenn dann können sie auch nur einen gewissen Teil damit abdecken, aber vielleicht gibt es zu den Zahlen hierzu nähere Infos...

VG
Taktueriker  

435 Postings, 708 Tage brody1977Sieht jetzt schon übel aus ...

 
  
    #7790
28.07.14 08:11
die erste Panik schon heute morgen. Gut möglich das es zuerst voll in den Keller geht und sich am Ende vieles wieder beruhigt. Wird auf alle Fälle ein heißer Tanz heute...
 

2041 Postings, 972 Tage cango2011Ja leider da müssen wir jetzt durch!

 
  
    #7791
28.07.14 08:14
Nicht nervös werden und alles schmeißen. Ich denke es geht runter bis 16 Euro heute...  

1731 Postings, 955 Tage Taktueriker81@cango

 
  
    #7792
28.07.14 08:30
da Wette ich mal dagegen. Tippe kurz unter 18 € und dann im Laufe des Tages wieder Erholung...

VG und gute Nerven
Taktueriker  

435 Postings, 708 Tage brody1977@Taktueriker8

 
  
    #7793
28.07.14 08:44
bei 18 Euro sind wir ja jetzt schon. Gibt es noch gute Gründe die für China Solarwerte sprechen? Wie lange diskutieren wir hier schon über die Zölle? Jetzt kommen sie völlig unerwartet ( !!) und es scheint Panik auszubrechen. Ich denke das wir auch wieder hochlaufen werden.  

43 Postings, 2130 Tage Jensk_2000Profis decken sich ein..

 
  
    #7794
1
28.07.14 08:53
.. und private Panik-Shorties schmeißen.
Das war zu erwarten und es ist normal.Amis freuen sich.

.. Und es kommt immer anders als alle denken..;)
Ich setze weiterhin auf Jinko
 

1731 Postings, 955 Tage Taktueriker81@brody

 
  
    #7795
1
28.07.14 09:25
also die große Panik sehe ich hier nicht. Was für Jinko spricht wurde hier doch schon ausreichend diskutiert. Ganz cool bleiben denn in ca. 3-4 Wochen kommen schon die Zahlen. Dann wird sich zeigen wohin die Richtung in diesem Jahr noch geht und ich bin da sehr optimistisch...

VG
Taktueriker  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
310 | 311 | 312 | 312  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben