Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 28 64
Börse 13 35
Talk 12 22
Hot-Stocks 3 7
DAX 1 1

E.ON AG NA

Seite 1 von 1473
neuester Beitrag: 27.02.17 12:24
eröffnet am: 05.08.08 14:42 von: DerBergRuft Anzahl Beiträge: 36823
neuester Beitrag: 27.02.17 12:24 von: profi108 Leser gesamt: 3817795
davon Heute: 52
bewertet mit 80 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1471 | 1472 | 1473 | 1473  Weiter  

445 Postings, 3546 Tage DerBergRuftE.ON AG NA

 
  
    #1
80
05.08.08 14:42
Nach dem 1:3 Aktiensplit ist E.on nun mit neuem Kursniveau und neuer Kennzeichnung (ENAG99) wieder im Dax gelistet!  
-----------
friss meine shorts, ich geh long
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1471 | 1472 | 1473 | 1473  Weiter  
36797 Postings ausgeblendet.

7196 Postings, 2117 Tage uljanowFriedhelmbusch

 
  
    #36799
19.02.17 21:47
11-12? sind locker drinne aber eine EON,mal sehen wann hier die ersten aus der Deckung kommen,die Chancen im Wahljahr stehen günstig, Mutti wird da nicht eingreifen.  

6393 Postings, 4328 Tage Pendulumwat denn nu ? hoch oder runner ?

 
  
    #36800
20.02.17 12:44

" wenn das Biest nicht steigen will, dann soll es halt fallen, Hauptsache Bewegung in irgendeine Richtung"

-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

68 Postings, 1508 Tage Nachtschläfereon

 
  
    #36801
20.02.17 14:32
Runter weil im märz die zahlen kommen  

2891 Postings, 825 Tage profi108sleht gut aus für morgen

 
  
    #36802
20.02.17 17:55

3103 Postings, 1409 Tage Fridhelmbuschsieht gut aus für heute

 
  
    #36803
21.02.17 08:16
mmhh...warum ??  

7196 Postings, 2117 Tage uljanowFriedhelmbusch

 
  
    #36804
21.02.17 08:45
Ist bedeckt,keine Sonne u.Regen.  

2891 Postings, 825 Tage profi108so wie ich sagte

 
  
    #36805
21.02.17 15:02
es geht aufwärts,,bin eben ein profi  

7196 Postings, 2117 Tage uljanowProfi108

 
  
    #36806
21.02.17 15:10
Und morgen wieder runter,kennen das Spiel,lach  

2891 Postings, 825 Tage profi108gut zum traden

 
  
    #36807
21.02.17 15:13

2891 Postings, 825 Tage profi108bin mal gespannt ob uljanow: recht hat

 
  
    #36808
21.02.17 19:46
und es morgen in den keller geht , ich sage morgen weiter aufwärts  

6393 Postings, 4328 Tage Pendulumhoffentlich werden die Deutschen Versorger

 
  
    #36809
2
22.02.17 13:39
.......... nach der Bundestagswahl im September von einer Rot-Rot-Grünen (Ideologen)Regierung nicht noch mehr schikaniert und gegängelt; das wäre für die Aktien fatal
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

6393 Postings, 4328 Tage Pendulumim Gegensatz zum Öko-Fantasialand Deutschland

 
  
    #36810
1
22.02.17 14:23
............ haben zum Beispiel die beiden großen französischen Versorger EdF und Engie volle Rückendeckung vom franzosischen Staat (und auch von der Mehrheit der Gesellschaft).

Irgendwann in der Zukunft (ja - es kann noch Jahre dauern) werden aber auch unsere rot-grünen Öko-Fantasten in Germany mit voller Wucht auf den Boiden der Realität zurück geholt werden. Das wird dann schemrzhaft.
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

7196 Postings, 2117 Tage uljanowpendulum

 
  
    #36811
2
22.02.17 16:00
EON ist ein Schatten der vergangenen Jahre,RWE hat heute wieder ein Milliardenverlust präsentiert,das wird EON bestimmt wieder einmal toppen.  

6393 Postings, 4328 Tage PendulumLöschung

 
  
    #36812
22.02.17 16:40

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 24.02.17 16:03
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - derartige Aussagen bitte belegen oder vermeiden.

 

 

6393 Postings, 4328 Tage PendulumLöschung

 
  
    #36813
1
24.02.17 08:11

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 24.02.17 16:28
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - derartige Aussagen bitte belegen oder vermeiden.

 

 

11369 Postings, 2846 Tage goldfatherwarum fällt's?

 
  
    #36814
24.02.17 12:55
7,09  

7664 Postings, 708 Tage MissCashLöschung

 
  
    #36815
24.02.17 17:56

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 25.02.17 15:32
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Marktmanipulation vermutet - derartige Aussagen bitte belegen oder vermeiden.

 

 

68 Postings, 1508 Tage Nachtschläfereon

 
  
    #36816
24.02.17 19:50
RWE lässt streicht erneut die dividende sollte vieleicht eon auch machen bei so viel Verlust  

6393 Postings, 4328 Tage Pendulumdie Kernfrage lautet jetzt

 
  
    #36817
27.02.17 09:07
............ was passiert mit den Aktienkursen von E.ON & RWE falls im September tatsächlich eine Rot-Rot-Grüne Bundesregierung an die Macht kommt ?

-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

68 Postings, 1508 Tage Nachtschläfereon

 
  
    #36818
27.02.17 09:10
Bin gespannt wo der kurs von eon steht wenn sie im märz mit den 9 milliarde verlust da stehn  vielleicht ist ja schon alles eingepreist  

11369 Postings, 2846 Tage goldfatherkommt heute noch der Ausbruch?

 
  
    #36819
1
27.02.17 11:17
vor den Zahlen könnte man doch noch das Gap (ca. 8,13) schließen
danach dann Korrektur.  

6393 Postings, 4328 Tage Pendulumes wird erwartet, dass E.ON im März

 
  
    #36820
27.02.17 11:55
............ den größten Jahresverlust vermelden muss, den jemals ein im DAX notiertes Unternehmen vermelden musste

Daher fällt es relativ schwer, hier Indizien für einen unmittelbar bevorstehenden Ausbruch zu sehen.

Aber an der Börse ist ja bekanntermassen alles möglich.
-----------
Deutschland schafft sich selbst ab.
Traurig aber wahr.

68 Postings, 1508 Tage Nachtschläfereon

 
  
    #36821
27.02.17 12:08
Glaub die könnten 20 Milliarden verlust schreiben und da wäre der kurs auch da bei ca 7 euro  

2891 Postings, 825 Tage profi108Pendulum:

 
  
    #36822
27.02.17 12:09
der verlust ist doch keine überraschung.  

2891 Postings, 825 Tage profi108chance ?

 
  
    #36823
1
27.02.17 12:24
StartseiteNewsE.ON: Der Tag der Wahrheit rückt näher!
E.ON: Der Tag der Wahrheit rückt näher!

Montag, 27.02.2017 08:38
 

Kommentar von Hermann Pichler

Lieber Leser,

beim Düsseldorfer Energieversorger E.ON richten sich die Blicke auf den 15. März. An diesem Tag wird der DAX-Konzern seine Zahlen für das vergangene Geschäftsjahr auf den Tisch legen und einen Ausblick für 2017 präsentieren. Für 2016 werden unter dem Strich hohe Verluste erwartet, die vor allem aus der Abspaltung der Kraftwerkstochter Uniper und der damit verbundenen Wertberichtigungen herrühren. Auf 9-Monats-Sicht belief sich der Nettofehlbetrag bereits auf 9,3 Mrd. Euro.

Analysten rechnen mit hohen Zusatzgewinnen

Interessant wird es indes sein, wie das Unternehmen in seinem neuen Kerngeschäft mit regenerativen Energien im vierten Quartal und im Gesamtjahr abschneiden konnte. Und da 2016 zu Recht als Übergangsjahr angesehen wird, wird es umso wichtiger sein, welche Perspektive der Ökostromanbieter aufzeigen kann. Analysten gehen davon aus, dass der Gewinn im laufenden Jahr um etwa 26 Prozent zulegen wird. Auch in den Jahren darauf wird mit einer 10-prozentigen Gewinnsteigerung pro Jahr gerechnet.

Die Einigung im Streit um den Atomausstieg sieht vor, dass E.ON bis zur Jahresmitte insgesamt 9,8 Mrd. Euro in einen Staatsfonds einzahlt, der daraufhin alle Folgekosten und die Risiken der Endlagerung übernimmt. Den Großteil dieser Summe, nämlich 8 Mrd. Euro, kann E.ON über Rückstellungen abwickeln, die somit in Zukunft nicht mehr aufgezinst werden müssen. Hierdurch ergibt sich den Experten zufolge ein jährlicher Zusatzgewinn von 200 bis 250 Mio. Euro.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1471 | 1472 | 1473 | 1473  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Nordex AGA0D655
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
BMW AG519000
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
Allianz840400
BayerBAY001
adidas AGA1EWWW
Deutsche Telekom AG555750
AMD Inc. (Advanced Micro Devices)863186