JK Wohnbau AG

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 21.05.13 19:02
eröffnet am: 01.11.10 14:42 von: Dennis0412 Anzahl Beiträge: 17
neuester Beitrag: 21.05.13 19:02 von: M.Minninger Leser gesamt: 3244
davon Heute: 3
bewertet mit 1 Stern

481 Postings, 1285 Tage Dennis0412JK Wohnbau AG

 
  
    #1
1
01.11.10 14:42
mh was meint ihr ?? wäre ein Einstieg sinnvoll??  

18624 Postings, 3333 Tage BackhandSmashzu teuer !

 
  
    #2
02.11.10 15:11

12519 Postings, 1813 Tage M.MinningerJK Wohnbau erhält Übernahmeangebot

 
  
    #3
11.10.11 13:16
JK Wohnbau erhält Übernahmeangebot
12:56 11.10.11

München-Schwabing (aktiencheck.de AG) - Die JK Wohnbau AG (JK Wohnbau Aktie), ein Wohnimmobilienentwickler mit ausschließlichem Fokus auf den Raum München, gab am Dienstag bekannt, dass sie sich in fortgeschrittenen strategischen Gesprächen mit der Grand City Property Group befindet, welche die Übernahme einer Mehrheitsbeteiligung an der JK Wohnbau AG durch die Grand City Property Group beinhalten können.

Den Angaben zufolge befinden sich beide Unternehmen demnach in fortgeschrittenen Gesprächen über eine strategische Zusammenarbeit, welche dazu dienen soll, die Wachstumspotenziale des Münchener Wohnbauimmobilienmarkts gemeinsam wahrzunehmen. Die Grand City Property Group gehört mehrheitlich einer Gruppe israelischer Investoren und wird vom israelischen Unternehmer Yakir Gabay geführt.

Der Münchener Wohnbauimmobilienmarkt habe sich in den letzten Monaten sehr stark entwickelt und die JK Wohnbau AG habe ihre Position als führendes Wohnbauentwicklungsunternehmen in München in den letzten Monaten weiter gefestigt und ihre Projektentwicklungspipeline auf ein Volumen von heute über 1 Mrd. Euro ausgebaut. Grand City sehe JK Wohnbau als strategische Plattform, um den Münchener Wohnbauimmobilienmarkt zu erschließen. Diese mögliche strategische Zusammenarbeit werde voraussichtlich den Erwerb einer Mehrheitsbeteiligung der Grand City Property Group an der JK Wohnbau AG beinhalten, hieß es.

Die Aktie von JK Wohnbau gewinnt aktuell 0,01 Prozent auf 7,10 Euro. (11.10.2011/ac/n/nw)

Quelle: Aktiencheck  

12519 Postings, 1813 Tage M.MinningerErheblich negatives Jahresergebnis 2010

 
  
    #4
13.12.11 11:13
Ad hoc: JK Wohnbau AG: * Erheblich negatives Jahresergebnis 2010 * Abschlussprüfer kündigt Versagungsvermerk an* Dr. Kastenberger erachtet Nachfolgeregelung als sinnvoll
09:36 13.12.11

Ad-hoc-Mitteilung nach §15 WpHG

JK Wohnbau AG / Schlagwort(e): Sonstiges

JK Wohnbau AG: * Erheblich negatives Jahresergebnis 2010 * Abschlussprüfer
kündigt Versagungsvermerk an* Dr. Kastenberger erachtet Nachfolgeregelung
als sinnvoll

Ad-hoc-Mitteilung übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der
EquityStory AG. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent
verantwortlich.
--------------------------------------------------

München, 13. Dezember 2011 - Das Konzernjahresergebnis der JK Wohnbau AG
nach IFRS wird sich für das Geschäftsjahr 2010 voraussichtlich auf rund EUR
-75,4 Mio. belaufen und liegt damit deutlich unter dem Vorjahresergebnis.
Dieses Ergebnis ist vor allem Sondereffekten geschuldet. So resultieren
Aufwendungen von rund EUR -43,0 Mio. aus IFRS 2-relevanten
Geschäftsvorfällen. Dabei handelt es sich um Leistungen, die Dritte
gegenüber der Gesellschaft erbracht haben und die durch Gesellschafter mit
Aktien der JK Wohnbau AG vergütet wurden. Weitere Effekte von rund EUR
-18,1 Mio.  ergeben sich aus den nicht im Eigenkapital zu erfassenden
IPO-Kosten sowie aus den erheblichen Einmalaufwendungen im Zusammenhang mit
der Erstellung und Prüfung des Konzernabschlusses zum 31. Dezember 2010
sowie aus nachlaufenden Kosten aus den Projekten die nach Fertigstellung
anfielen und aus dem Impairment der Immobilie Viktoriastraße.
Ergebnisbelastend in Höhe von rund EUR -14,3 Mio. wirkten sich auch erhöhte
Finanzierungskosten aus, die sich aus erhöhten Projektzukäufen im Verlauf
des Geschäftsjahres 2010 erklären.

Der Vorstand hat heute beschlossen, dem Abschlussprüfer keine weiteren
Informationen mehr zur Verfügung zu stellen. Daraufhin hat der
Abschlussprüfer einen Versagungsvermerk für den Jahres- und
Konzernabschluss zum 31. Dezember 2010 aufgrund von verschiedenen
Prüfungshemmnissen und Einwendungen angekündigt. Der Vorstand hält diese
Feststellungen für unbegründet. Vorstand und Aufsichtsrat haben eine
unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit einer freiwilligen Prüfung
des Quartalsabschlusses zum 30. September 2011 beauftragt, um Investoren
verlässlich über die aktuelle wirtschaftliche Lage der Gesellschaft zu
informieren. Dieser Quartalsabschluss soll Ende Januar 2012 vorliegen.

Der Gründer der JK Wohnbau AG, Dr. Josef L. Kastenberger, hat das
Unternehmen aufgebaut, an die Börse gebracht und gestaltet nun die von ihm
für sinnvoll erachtete Nachfolgeregelung, indem er die Fortführung des
Unternehmens einem erfahrenen Immobilienmanagement zum 31.12.2011
überträgt.

Ende der ad hoc Mitteilung
Unternehmenskontakt
JK Wohnbau AG    
Leopoldstraße 8 | 80802 München  
Telefon: +49 (0)89 38 99 84-0 | Telefax: +49 (0)89 38 99 84-760    
E-Mail: ir@jkwohnbau.de |  Web: www.JKWohnbau.de    
13.12.2011 Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche  
Meldepflichten, Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  JK Wohnbau AG
             Leopoldstraße 8
             80802 München
             Deutschland
Telefon:      +49 (0)89 38 99 84-0
Fax:          +49 (0)89 38 99 84-760
E-Mail:       info@JKWohnbau.de
Internet:     www.JKWohnbau.de
ISIN:         DE000A1E8H38
WKN:          A1E8H3
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
             in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service  

12519 Postings, 1813 Tage M.MinningerJK Wohnbau AG

 
  
    #5
13.12.11 11:14
JK Wohnbau AG: * Deutlich positives EBIT für das Geschäftsjahr 2011 erwartet * Starkes Wachstum von Umsatz und Verkaufserlösen
09:50 13.12.11

JK Wohnbau AG / Schlagwort(e): Sonstiges

JK Wohnbau AG: * Deutlich positives EBIT für das Geschäftsjahr 2011
erwartet * Starkes Wachstum von Umsatz und Verkaufserlösen

13.12.2011 09:48
--------------------------------------------------

München, 13. Dezember 2011 - Die JK Wohnbau AG wird das Gesamtgeschäftsjahr
2011 voraussichtlich mit einem deutlich positiven EBIT abschließen. Umsatz
und Verkaufserlöse sind im Jahr 2011 stark gewachsen, und diese Tendenz
setzt sich auch für das Jahr 2012 fort.

Für das Jahr 2011 wird die Umsatzmarke von 100 Mio. EUR signifikant
überschritten werden, und das Projektvolumen wird zum Jahresende einen
Stand von 1,15 Mrd. EUR erreichen. Auf der Ankaufsebene gelang es,
innerstädtische Grundstücke in München für den klassischen
Eigentumswohnungsbau zu erwerben. Für den Bereich Revitalisierung konnten
mehrere Objekte für das neu entwickelte Produkt City-Apartments eingekauft
werden. City-Apartments stellen bei JK Wohnbau für die Zukunft ein
herausragendes Produktsegment dar, welches wesentlich zur Steigerung der
Ertragskraft beitragen wird.

Die verzögerte Veröffentlichung des Jahresabschlusses 2010 bzw. die bisher
fehlenden Quartalsberichte 2011 sowie die dynamische Entwicklung der
Gesellschaft erforderte die weitere Aufnahme von Mezzanine-Kapital für
einen begrenzten Zeitraum, welches zu weiteren entsprechend hohen
Finanzierungskosten im Jahr 2011 führen wird. Dies wird sich im Jahr 2011
ergebnismindernd auswirken.

Vorstand und Aufsichtsrat haben eine unabhängige
Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit einer freiwilligen Prüfung des
Quartalsabschlusses zum 30. September 2011 beauftragt, um Investoren
verlässlich über die aktuelle wirtschaftliche Lage der Gesellschaft zu
informieren. Dieser Zwischenabschluss soll Ende Januar 2012 vorliegen.

Da jedoch geplante Kostensenkungen insbesondere im Finanzierungsbereich zu
nachhaltigen Ergebnisverbesserungen führen werden, ist für 2012 von einer
wesentlichen Ergebnisverbesserung auszugehen. Ein weiterer Ausbau der
Projektpipeline und die damit verbundene Expansion der JK Wohnbau AG wird
ebenfalls entscheidend zu einer nachhaltigen Steigerung der Ertragskraft
beitragen.
Der Gründer der JK Wohnbau AG, Dr. Josef L. Kastenberger, hat das
Unternehmen aufgebaut, an die Börse gebracht und gestaltet nun die von ihm
für sinnvoll erachtete Nachfolgeregelung, indem er die Fortführung des
Unternehmens einem erfahrenen Immobilienmanagement zum 31.12.2011
überträgt.

Unternehmenskontakt
JK Wohnbau AG    
Leopoldstraße 8 | 80802 München  
Telefon: +49 (0)89 38 99 84-0 | Telefax: +49 (0)89 38 99 84-760  E-Mail:
ir@jkwohnbau.de |  Web: www.JKWohnbau.de

13.12.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,  
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,  
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  JK Wohnbau AG
             Leopoldstraße 8
             80802 München
             Deutschland
Telefon:      +49 (0)89 38 99 84-0
Fax:          +49 (0)89 38 99 84-760
E-Mail:       info@JKWohnbau.de
Internet:     www.JKWohnbau.de
ISIN:         DE000A1E8H38
WKN:          A1E8H3
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
             in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart
 
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
--------------------------------------------------  

12519 Postings, 1813 Tage M.Minningererheblich negatives Jahresergebnis 2010

 
  
    #6
13.12.11 11:15
Ad hoc - JK Wohnbau erheblich negatives Jahresergebnis 2010
10:29 13.12.11

München-Schwabing (aktiencheck.de AG) - Das Konzernjahresergebnis der JK Wohnbau AG (JK Wohnbau Aktie) nach IFRS wird sich für das Geschäftsjahr 2010 voraussichtlich auf rund EUR -75,4 Mio. belaufen und liegt damit deutlich unter dem Vorjahresergebnis. Dieses Ergebnis ist vor allem Sondereffekten geschuldet. So resultieren Aufwendungen von rund EUR -43,0 Mio. aus IFRS 2-relevanten Geschäftsvorfällen. Dabei handelt es sich um Leistungen, die Dritte gegenüber der Gesellschaft erbracht haben und die durch Gesellschafter mit Aktien der JK Wohnbau AG vergütet wurden. Weitere Effekte von rund EUR -18,1 Mio. ergeben sich aus den nicht im Eigenkapital zu erfassenden IPO-Kosten sowie aus den erheblichen Einmalaufwendungen im Zusammenhang mit der Erstellung und Prüfung des Konzernabschlusses zum 31. Dezember 2010 sowie aus nachlaufenden Kosten aus den Projekten die nach Fertigstellung anfielen und aus dem Impairment der Immobilie Viktoriastraße. Ergebnisbelastend in Höhe von rund EUR -14,3 Mio. wirkten sich auch erhöhte Finanzierungskosten aus, die sich aus erhöhten Projektzukäufen im Verlauf des Geschäftsjahres 2010 erklären.

Der Vorstand hat heute beschlossen, dem Abschlussprüfer keine weiteren Informationen mehr zur Verfügung zu stellen. Daraufhin hat der Abschlussprüfer einen Versagungsvermerk für den Jahres- und Konzernabschluss zum 31. Dezember 2010 aufgrund von verschiedenen Prüfungshemmnissen und Einwendungen angekündigt. Der Vorstand hält diese Feststellungen für unbegründet. Vorstand und Aufsichtsrat haben eine unabhängige Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit einer freiwilligen Prüfung des Quartalsabschlusses zum 30. September 2011 beauftragt, um Investoren verlässlich über die aktuelle wirtschaftliche Lage der Gesellschaft zu informieren. Dieser Quartalsabschluss soll Ende Januar 2012 vorliegen.

Der Gründer der JK Wohnbau AG, Dr. Josef L. Kastenberger, hat das Unternehmen aufgebaut, an die Börse gebracht und gestaltet nun die von ihm für sinnvoll erachtete Nachfolgeregelung, indem er die Fortführung des Unternehmens einem erfahrenen Immobilienmanagement zum 31.12.2011 überträgt. (Ad hoc vom 13.12.2011) (13.12.2011/ac/n/nw)


Quelle: Aktiencheck  

12519 Postings, 1813 Tage M.MinningerÄrger mit den Wirtschaftsprüfern

 
  
    #7
13.12.11 11:16
JK Wohnbau: Ärger mit den Wirtschaftsprüfern
13.12.2011 (www.4investors.de) - JK Wohnbau wird für das Jahr 2010 ein hohes Defizit ausweisen. Der Verlust werde bei rund 75,4 Millionen Euro liegen, meldet das Unternehmen am Dienstag. Den Verlustanstieg führt die Gesellschaft auf Sondereffekte zurück, die insgesamt auf mehr als 61 Millionen Euro beziffert werden.

Zudem gibt es Ärger mit dem Wirtschaftsprüfer, dem man keine weiteren Informationen zur Verfügung stellen werde, so JK Wohnbau. Die Prüfer haben „einen Versagungsvermerk für den Jahres- und Konzernabschluss zum 31. Dezember 2010 aufgrund von verschiedenen Prüfungshemmnissen und Einwendungen angekündigt“, so das Unternehmen, das die Feststellungen für unbegründet hält. Man habe eine Prüfungsgesellschaft „mit einer freiwilligen Prüfung des Quartalsabschlusses zum 30. September 2011 beauftragt, um Investoren verlässlich über die aktuelle wirtschaftliche Lage der Gesellschaft zu informieren“, so JK Wohnbau weiter.
( mic )
http://www.4investors.de/php_fe/index.php?sektion=stock&ID=53906  

12519 Postings, 1813 Tage M.MinningerJK Wohnbau verkauft 203 Wohnungen

 
  
    #8
22.12.11 13:24
JK Wohnbau AG: JK Wohnbau verkauft 203 Wohnungen im Paket
12:56 22.12.11

JK Wohnbau AG / Schlagwort(e): Sonstiges

JK Wohnbau AG: JK Wohnbau verkauft 203 Wohnungen im Paket

22.12.2011 12:55
--------------------------------------------------

München, 22.12.2011 - Die JK Wohnbau AG verkauft 203 Wohnungen in München
an einen institutionellen Investor. Für über 40 Mio. Euro wechselt das
Objekt den Besitzer. Die Wohnungen befinden sich zentral in der Innenstadt
gelegen in der Schillerstraße 43-46 nähe Ludwig-Maximilian-Universität. Das
Wohnimmobilienensemble wird derzeit saniert und soll im 1. Quartal 2012
bezugsfertig sein. Die Vermietung übernimmt JK Wohnbau.

Das Wohnimmobilienprojekt verteilt sich auf 3 Gebäudeteile und beinhaltet
132 Tiefgaragenstellplätze. Es entstehen erstmals moderne 1-2
Zimmerapartments der neuen Produktreihe 'City Apartments' von JK Wohnbau.
'City Apartments' zeichnen sich durch eine hochwertige Innenausstattung und
attraktives Design aus. So erwartet JK Wohnbau insbesondere auch von
Münchner Unternehmen eine hohe Nachfrage, die für Mitarbeiter eine
attraktive Alternative zu Hotel oder Pension suchen. Weitere Objekte aus
der Projektreihe 'City Apartments' sind bereits in der Realisierung. Das
Immobilienberatungsunternehmen Colliers Schauer & Schöll, München, wurde
für die Transaktion beratend tätig.

Unternehmenskontakt
JK Wohnbau AG  
Leopoldstraße 8 | 80802 München  
Telefon: +49 (0)89 38 99 84-0 | Telefax: +49 (0)89 38 99 84-760    
E-Mail: info@jkwohnbau.de | Web: www.JKWohnbau.de    

22.12.2011 Veröffentlichung einer Corporate News/Finanznachricht,  
übermittelt durch die DGAP - ein Unternehmen der EquityStory AG.
Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent / Herausgeber verantwortlich.

Die DGAP Distributionsservices umfassen gesetzliche Meldepflichten,  
Corporate News/Finanznachrichten und Pressemitteilungen.  
DGAP-Medienarchive unter www.dgap-medientreff.de und www.dgap.de

--------------------------------------------------  
Sprache:      Deutsch
Unternehmen:  JK Wohnbau AG
             Leopoldstraße 8
             80802 München
             Deutschland
Telefon:      +49 (0)89 38 99 84-0
Fax:          +49 (0)89 38 99 84-760
E-Mail:       info@JKWohnbau.de
Internet:     www.JKWohnbau.de
ISIN:         DE000A1E8H38
WKN:          A1E8H3
Börsen:       Regulierter Markt in Frankfurt (Prime Standard); Freiverkehr
             in Berlin, Düsseldorf, München, Stuttgart
Ende der Mitteilung                             DGAP News-Service
 
--------------------------------------------------  

334 Postings, 1479 Tage arturo298hmm Aktienkurs deutlich abgesackt

 
  
    #9
20.03.12 12:38
was meint ihr wo könnte man einsteigen. Ein Rebound müsste bald kommen , was meint ihr ?  

5227 Postings, 1931 Tage butzerleWieso Rebound??

 
  
    #10
22.03.12 11:53
Die Firma ist eine Black Box und kommt ihren Meldeverpflichtungen nicht nach. Das Eigenkapital ist praktisch bei Null, wenn nicht darunter. Der von unabhängigen Wirtrschaftsprüfern verlangte Jahresbericht ist fast ein Jahr überfällig.

Beweise? Hier sogar Formulierungen von der Firma selbst aus dem Februar, die mehr als dubios sind:

"„Vorstand und Aufsichtsrat haben eine in der Prüfung von börsennotierten Immobilienkonzernen langjährig erfahrene Wirtschaftsprüfungsgesellschaft mit einer freiwilligen Prüfung des Quartalsabschlusses zum 30. September 2011 beauftragt“, erklärt Michael Haupt, Vorstandssprecher der JK Wohnbau. „Das uneingeschränkte Testat ist ein wichtiger Schritt zur Wiederherstellung der Kapitalmarkttransparenz der JK Wohnbau. Im April 2011 folgt nun die Vorlage des Geschäftsberichtes 2011“, so Haupt.....

"Bedingt durch den seit Mai 2011 überfälligen Jahresabschluss und die allgemein hohen Eigenkapitalanforderungen der Banken, konnten nicht im ausreichenden Maße günstige klassische Projektfinanzierungen abgeschlossen werden."...

Wegen hoher Finanzaufwendungen erwirtschaftete das Unternehmen in der Berichtsperiode jedoch einen Verlust nach Steuern von 13,778 Mio. Euro. „Das Eigenkapital nach IFRS rutscht damit im Konzern vorübergehend mit 0,241 Mio. Euro leicht ins Minus.

Finger weg!  

27 Postings, 771 Tage penny11Rebound..........

 
  
    #11
1
23.03.12 12:05

es geht wieder up !!

JK Wohnbau: Eigenkapital wieder positiv

23.03.2012 (www.4investors.de) - Eigenen Angaben vom Freitag zufolge hat JK Wohnbau den Umsatz im vergangenen Jahr von 77 Millionen Euro auf 156 Millionen Euro gesteigert. Von der Summe sind 70 Millionen Euro im Schlussquartal angefallen. Operativ habe man 2011 einen Gewinn von 13 Millionen Euro erzielt, so das Unternehmen. Mit 11 Millionen Euro fällt auch hiervon ein Löwenanteil im vierten Quartal an. „Durch den im vierten Quartal 2011 erzielten Gewinn ergibt sich im IFRS-Konzernabschluss zum Jahresende 2011 wieder ein positives Eigenkapital“, so JK Wohnbau.
( mic )


 

 

 

 

7089 Postings, 1455 Tage Resol_ider

 
  
    #12
22.04.12 12:55

ist intakt kleine feine orders gehen jeden tag drch ohne den kurs in die höhe schießen zu lassen.........................

 

7089 Postings, 1455 Tage Resol_istemmt

 
  
    #13
21.05.12 17:56
sich weiter hoch..............  

5227 Postings, 1931 Tage butzerlewie ich schon in #10 geschrieben habe

 
  
    #14
1
28.09.12 10:17
weiterhin "Finger weg"...

Alles viel zu wenig transparent bei dieser Bude  

1 Posting, 466 Tage sukmisamSchweigen im Walde

 
  
    #15
07.01.13 16:20

Wo sind die Fakten zu den Versprechungen? ..... Sehr kritisch zu sehen

 

80 Postings, 585 Tage Joe24Hallo,

 
  
    #16
17.03.13 15:45
Weiß jemand was in der "Eurams" über die JK berichtet wird?  

12519 Postings, 1813 Tage M.MinningerUmfirmierung in ISARIA Wohnbau AG

 
  
    #17
21.05.13 19:02
Angesichts der Projektpipeline rechnet JK Wohnbau mit weiteren Ergebnisverbesserungen. Zudem will sich das Unternehmen umbenennen. Die Aktionäre sollen auf der nächsten Hauptversammlung eine Umfirmierung in ISARIA Wohnbau AG beschließen.

( Autor: mic )

http://www.finanznachrichten.de/...t-und-will-sich-umbenennen-424.htm  

   Antwort einfügen - nach oben