Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 179 1707
Börse 83 763
Talk 46 619
Hot-Stocks 50 325
DAX 7 108

JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

Seite 1 von 35
neuester Beitrag: 17.02.17 14:21
eröffnet am: 31.01.08 12:15 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 856
neuester Beitrag: 17.02.17 14:21 von: Trimalchio Leser gesamt: 226574
davon Heute: 202
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35  Weiter  

17100 Postings, 4236 Tage Peddy78JETZT aber (Royal Dutch) S(c)H(n)ELL.

 
  
    #1
12
31.01.08 12:15
News - 31.01.08 12:03
Shell verbucht Rekordgewinn

Der Ölgigant Royal Dutch Shell hat im vergangenen Jahr kräftig von den hohen Rohölpreisen profitiert. Shell verbuchte allein im vergangenen Quartal einen Gewinn von mehr als 8 Milliarden Dollar. Da die Benzinpreise gleichzeit ständig gestiegen sind, steht der Ölriese jetzt wegen seiner enormen Gewinne in der Kritik.



HB DEN HAAG. Das niederländisch-britische Unternehmen Royal Dutch Shell steigerte den Überschuss im Vergleich zum Vorjahresquartal um 60 Prozent auf 8,5 Milliarden Dollar (5,9 Milliarden Euro). "Das ist angesichts sinkender Raffinerie-Margen und steigender Kosten ein zufriedenstellendes Ergebnis", sagte Finanzchef Peter Voser am Donnerstag bei der Vorlage der Zahlen. Damit schließt der Konzern das gesamte Jahr 2007 mit einem Überschuss von 31,3 Milliarden Dollar ab.

Vorstandschef Jeroen van der Veer wies Kritik an derartigen Gewinnen bei gleichzeitig steigenden Benzinpreisen zurück. Shell verdiene vor allem bei der Förderung und nicht an den Zapfsäulen, wo auch hohe Steuern abgezweigt würden, betonte er. Außerdem investiere sein Unternehmen allein in diesem Jahr rund 33,3 Milliarden Dollar unter anderem in neue Technologie.

Die Öl- und Gasproduktion ging im Vergleich zum Vorjahr leicht zurück. Im Durchschnitt produzierte Shell im vergangenen Jahr täglich umgerechnet 3,44 Millionen Barrel Öl (1 Barrel = 159 Liter), 2006 waren es 3,65 Millionen Barrel. Finanzvorstand Voser sagte für 2008 einen weiteren leichten Rückgang voraus.

Bemerkbar machen sich vor allem Sicherheitsprobleme im Niger-Delta, die Shell dort an der Ölförderung hindern. Im Gegensatz zu früheren Jahren will Shell die wichtige Angabe über seine Ölreserven erst im März bei der Vorlage des Jahresberichts geben. Dies sei eine Anpassung an die Praxis der anderen Ölkonzerne, sagte van der Veer. Shell zahlt seinen Aktionären für das vierte Quartal eine Dividende von 0,36 Dollar, damit ergibt sich eine Jahresdividende von 1,44 Dollar je Anteil. Für das erste Quartal 2008 kündigte Voser eine Dividende von 0,40 Dollar an.





Quelle: Handelsblatt.com



News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
RDS 'A' 'A' ORD EUR0.07 1.767,00 -1,28% London Dom Quotes
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35  Weiter  
830 Postings ausgeblendet.

676 Postings, 1434 Tage Leerverkauf@ Marygold Nigeria-Klage

 
  
    #832
30.01.17 10:02
irgendwann wird sich das rächen, und die westliche Welt wird durch die unterdrückten Völker
niedergemacht. Wär hatte vor 10 - 15 Jahren bei uns Angst bei einer Veranstaltung duch Terror sein Leben zu verlieren, kaum einer.  

45039 Postings, 4030 Tage RadelfanVerschuldungsabbau durch Verkauf von Feldern

 
  
    #833
2
31.01.17 11:22
 Shell will mit milliardenschweren Verkäufen Verschuldung abbauen| Reuters
Royal Dutch Shell trennt sich mehreren Öl- und Gasfeldern in der Nordsee und Thailand, um die hohe Verschuldung nach der 70 Milliarden Dollar schweren Übernahme BG zu reduzieren.
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

45039 Postings, 4030 Tage RadelfanQ4/2016 mit Gewinnsprung

 
  
    #834
2
02.02.17 09:49
http://www.boerse-express.com/pages/2864696/fullstory/?page=all

" Der Ölkonzern Royal Dutch Shell hat im vierten Quartal einen Gewinnsprung verbucht. Der bereinigte Gewinn zu Wiederbeschaffungskosten stieg um 14 Prozent auf 1,8 Mrd. Dollar (1,7 Mrd. Euro), wie der britisch-niederländische Konzern am Donnerstag in London mitteilte.[...]
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

45039 Postings, 4030 Tage RadelfanUnd gleich schoma Dividende Q4 verkündet!

 
  
    #835
2
02.02.17 11:53
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

128 Postings, 1098 Tage allecoDividende

 
  
    #836
02.02.17 17:05
Hallo,

ich habe leider nicht den Stichtag gefunden, bis wann man die Aktie gekauft haben muss, um die nächste Dividende zu erhalten. Kann mir jemand diese Information geben und falls ja, wann wäre die entsprechende Zahlung.

Vielen Dank vorab und viele Grüße
Alleco  

1713 Postings, 3374 Tage Floyd07Guck mal bei www.shell.com

 
  
    #837
1
02.02.17 17:13

128 Postings, 1098 Tage allecoda

 
  
    #838
02.02.17 17:17
stehen sachen wie announcement date oder ex-dividend date aber das sind doch nicht die notwendigen daten hinsichtlich des zeitpunkts wann die aktie im depot sein muss.  

1713 Postings, 3374 Tage Floyd07Ex-dividend ist der 16.2.

 
  
    #839
1
02.02.17 18:08
bis dahin muss die Aktie in deinem Depot sein.  

128 Postings, 1098 Tage allecoFloyd

 
  
    #840
1
02.02.17 18:09
vielen Dank für die Info. Hab mir kurz vor xetra-schluss mal 400 ins depot gelegt.  

331 Postings, 396 Tage Marygold#836 und #838: Zur Dividendensystematik

 
  
    #841
1
02.02.17 18:18

128 Postings, 1098 Tage allecoGibt es

 
  
    #842
02.02.17 22:19
Für deutsche Aktionäre einen Nachteil bei Class a shares? Es scheint wohl Unterschiede hinsichtlich der Quellensteuer zu geben.  

1 Posting, 186 Tage Bobby03Dividendendaten

 
  
    #843
03.02.17 09:49
Wenn Du RDS Aktien kaufen willst, solltest Du Dich schon ein wenig besser um Hintergründe kümmern. Nur soviel zu den gewünschten Daten:
http://www.shell.com/investors/...aW5mb3JtYXRpb24vdGltZXRhYmxlLmh0bWw
 

35 Postings, 858 Tage CubicHamsterA vs B

 
  
    #844
03.02.17 09:51

grob:

A: nach Niederländischem Recht -> immer direkt 15% Quellensteuer Abzug (egal ob Dein deutscher Freibetrag ausgeschöpft ist oder nicht) -> wenn Du Deinen Freibetrag in Deutschland ausschöpfst zahlst Du nur auf die restlichen 10% (25% Kapitalertragssteuer -15% ausländische Quellensteuer) die 5,5% Soli-Zuschlag, außerdem bekommt man wenn man sich für die Stock-Dividende entscheidet immer A-Aktien (egal ob man A oder B hat)

B: nach britischem Recht -> kein direkter Quellensteuerabzug


-> sofern Du Deinen Freibetrag ausschöpfst bzw. die Stockdividende nehmen willst A besser sonst B (mMn) 




 

45039 Postings, 4030 Tage Radelfan#839 Ex-Tag ist der 16.2. - aaaber

 
  
    #845
2
03.02.17 10:17
dann muss die Aktie bis SPÄTESTENS 15.02.2017 im Depot sein!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

45039 Postings, 4030 Tage RadelfanIndependent Res. bestätigt Kaufempfehlung

 
  
    #846
03.02.17 11:08
http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...estaetigt_Aktienanalyse-7696783
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

128 Postings, 1098 Tage allecoDanke CubicHamster

 
  
    #847
03.02.17 16:05
Was genau meinst du mit Stockdividende? Beide Papiere zahlen doch die identische Dividende oder nicht? Ich meine gelesen zu haben, dass es bei den B Shares nur nicht die Problematik bezüglich der Quellensteuer gibt. Das wäre doch ein erheblicher Komfortfaktor, da die Antragstellung für die Rückerstattung wegfällt. Meinen Freibetrag habe ich zum Glück bereits im Januar aufgebraucht.  

38 Postings, 158 Tage LargoOh je oh je

 
  
    #848
1
03.02.17 16:57
Alleco, blätter doch in diesem Forum ein paar Seiten zurück und Du findest alle Antworten auf Deine Fragen. Alles was Dich interessiert ist hier schon mehr als einmal besprochen worden.
Und bitte, wer sich an einem Unternehmen beteiligt, sollte mindestens einmal auf die Webseite und in den Geschäftsbericht geblickt haben. Bei letzterem empfehle ich vor allem die Rubrick "Risiken". Dort wird alles aufgeführt, was dem Unternehmen und dem Umsatz gefährlich werden könnte.
Das Thema Stockdividende findest Du auch auf der Shell Webseite ausführlich beschrieben. Nach dem lesen werden auch einige der im Dividendenkalender angegebenen Termine Sinn für Dich machen.
Wenn Du das alles gemacht hast und noch Fragen hast, dann ist hier die Stelle um sie los zu werden.
 

4608 Postings, 3642 Tage chinaloverTrump provoziert neuen Öl-Krieg mit der Opec

 
  
    #849
05.02.17 05:33
Hallo zusammen,

Was haltet ihr von diesem Artikel der heute in der "Welt" erschienen ist:?

https://www.welt.de/wirtschaft/article161777432/...-mit-der-Opec.html

Wird es wieder zu einem Ölpreisverfall kommen....?? Ich hoffe nicht.


Grüße

Chinalover  

44 Postings, 786 Tage Robert5der artikel

 
  
    #850
05.02.17 21:33
na ja ich denke, bei Trump wird entweder vieles anders kommen als wie in dem Bericht geschrieben oder aber wir haben irgendwann eh eine weltwirtschaftskrise, weil wenn die USA spinnt und eventuell auch andere Länder, dann ist s ja vereinfacht gesagt wie 1930 damals  

42 Postings, 1096 Tage Bernstedterder bericht

 
  
    #851
06.02.17 09:25
"Das hilft zwar amerikanischen Ölfirmen, könnte aber fatale Folgen für den Rest der Welt haben."

hmm was war als die OPEC die Förderung erhöht hat? Fast 2 Jahre lang...

Der Artikel geht für mich unter "hetze gegen Trump" durch, wen wunderts auch kommt ja von der Welt, ob nun SZ Spiegel, Faz alles das gleiche.


Was sagt ihr zu den Zahlen von Shell, die Analysten haben ja mehr erhofft aber ansonsten entwickelt sich das ja positiv soweit, aber vllt gibts hier ja BWLer die das noch mehr unter die Lupe nehmen können :)  

45039 Postings, 4030 Tage RadelfanVerkaufsempfehlung von Canaccord Genuity

 
  
    #852
1
07.02.17 18:40
Royal Dutch Shell-Aktie: benötigter Vertrauensvorschuss ist einfach zu groß - Aktienanalyse
Vancouver - Royal Dutch Shell-Aktienanalyse von Analyst Alex Brooks von Canaccord Genuity: Der Aktienanalyst Alex Brooks von Canaccord Genuity hat im Rahmen einer aktuellen Aktienanalyse seine Verkaufsempfehlung
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

331 Postings, 396 Tage Marygold#852: Dividenden-Zahlungen

 
  
    #853
2
08.02.17 13:14
Dividenden-Zahlungen "aus der Substanz" sind immer problematisch.
Auf der anderen Seite zeichnet es die sogenannten Dividenden-Aristikraten aus, dass sie die Dividende NICHT senken, sondern Durststrecken überbrücken.
Immerhin schreibt der Analyst, dass Shell auf einem guten Weg ist.
Also: Halten - Divi kassieren (oder durch Stock-Aktien Bestand aufstocken) - Sich lange an der Unternehmensbeteiligung freuen.
Mir jedenfalls gefallen solche Werte.  

45039 Postings, 4030 Tage RadelfanHeute starker Kurseinbruch. RT schon 24,60

 
  
    #854
17.02.17 09:54
Wer am 15.2. auf den letzten Drücker (zur Dividendensicherung IV/2016) noch eingestiegen ist, hat die A...karte gezogen - dumm gelaufen!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

471 Postings, 1794 Tage EvolaÖlbestände

 
  
    #855
17.02.17 11:44
Die Ölbestände sind wieder stark gestiegen: Es kommen wieder Zweifel auf ob shell langfristig die Dividenden zahlen kann; wie jedes Jahr......  

98 Postings, 2114 Tage TrimalchioZukaufen

 
  
    #856
1
17.02.17 14:21

Man kanns auch so sehen: wer den Divi-Abschlag und jetzige Korrektur abgewartet hat, kann jetzt einen günstigen Zukauf machen.
Und zur ewigen Spekulation ob die Dividende gehalten werden kann...das Risiko halte - ich jedenfalls- für tragbar.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
33 | 34 | 35 | 35  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Deutsche Telekom AG555750
Allianz840400
Unilever N.V.A0JMZB
Apple Inc.865985
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
E.ON SEENAG99
CommerzbankCBK100
GAZPROM PJSC (spons. ADRs)903276
Covestro AG606214
BASFBASF11
TeslaA1CX3T
Siemens AG723610
BMW AG519000