Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 29 57
Talk 16 26
Börse 8 20
Hot-Stocks 5 11
Rohstoffe 0 7

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 6664
neuester Beitrag: 01.02.15 00:29
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 166591
neuester Beitrag: 01.02.15 00:29 von: Ilmen Leser gesamt: 16211574
davon Heute: 1834
bewertet mit 297 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6662 | 6663 | 6664 | 6664  Weiter  

5866 Postings, 2636 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
297
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6662 | 6663 | 6664 | 6664  Weiter  
166565 Postings ausgeblendet.

5129 Postings, 1489 Tage Schnurrstracks@flk1973

 
  
    #166567
1
31.01.15 23:28
 Hast Du die Flaggen der Panzereinheit erkannt ?
Es war das Battalion "Aidar". Kennst Du doch,...............oder ????  

8688 Postings, 1521 Tage charly503und zu meinem Beitrag eben geht man davon aus

 
  
    #166568
31.01.15 23:31
die kleinen seismischen Erschütterungen gehen von Flugzeugeinschlägen aus, welche man aber in diesem Zusamenhang nicht sehen konnte was da rein ist. Ich denke, auch hier waren es Raketen, welche natürlich durchgingen wie im Pentagon, da durchbarchen sie ja auch mehrere Segmente der Festung!
Der Knackpunkt ist die noch Monate andauernde Wärmeabstrahlung aus dem Weltall gemessen wurde.Hat da immer noch Alu oder Kerrosin oder Dachpappe gebrannt?+Und Sprengstoff brennt bekanntlich auch nmicht so lange!  

9097 Postings, 3453 Tage IlmenUS-Wirtschaft verlor Ende 2014 unerwartet deutlich

 
  
    #166569
31.01.15 23:32
an Schwung......Die US-Wirtschaft hat Ende 2014 überraschend deutlich an Schwung verloren. Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) legte von Oktober bis Dezember mit einer auf das Jahr hochgerechneten Rate von 2,6 Prozent zu, wie das Handelsministerium am Freitag in Washington mitteilte......Ökonomen hatten mit 3,0 Prozent gerechnet. Im dritten Quartal waren es noch 5,0 Prozent. Der Konsum legte zwar so kräftig zu wie seit 2006 nicht mehr, doch hielten sich Unternehmen mit Investitionen zurück. Im Gefölge des tiefen Ölpreises dürften vor allem Investitionen in neue Ölvorkommen ausgeblieben sein......Im Quartalsvergleich bedeuten die 2,6 Prozent einen Zuwachs von rund 0,6 Prozent..........

http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/...et-deutlich-an-Schwung  

6484 Postings, 1516 Tage 47Protons@hellhagi, ich würde Dir empfehlen...

 
  
    #166570
2
31.01.15 23:32
nachzulesen, inwiefern sich eine unterirdisch ausgelöste Nuklearexplosion von oberirdisch gezündeten Sprengsätzen unterscheidet bezüglich der meßbaren
Strahlung fast unmittelbar danach.  

4203 Postings, 1715 Tage Trumanshow.*.

 
  
    #166571
31.01.15 23:33
naja Toni und1 vielleicht wahr der Ablauf genau so geplant. bringt man das Kaiserreich ins Spiel übt man zusätzlichen Druck aus. Dieser kann gut sein, muss aber nicht wenn der Deckel wegknallt. Mit freundlichen Grüßen  

634 Postings, 920 Tage hellhagi@hellhagi, dass Polen...

 
  
    #166572
31.01.15 23:33
sorry 47protons und alle polnischen Leser: ich meinte Portugal -
ein freudscher Vertipper ...  

8688 Postings, 1521 Tage charly503schon vergessen die kürzlich

 
  
    #166573
31.01.15 23:34
eingestellten Bilder mit verglastem Gestein unter den Twins ? Dachpappe oder Kerrosin, wie wurde dass denn erklärt oder eher nicht?  

10075 Postings, 3715 Tage pfeifenlümmelStahl schmielzt

 
  
    #166574
31.01.15 23:37
bei maximal 1500 Grad.
Bei triebwerken werden Baustoffe benutzt, die 1300 Grad vertragen.
Die Stahlträger waren verbogen, aber von Triebwerken wurde nichts gefunden.  

5129 Postings, 1489 Tage SchnurrstracksEs ist schon länger Pflicht,...

 
  
    #166575
2
31.01.15 23:38
.....bei großen Wolkenkratzern mit Stahlkonstruktion schon beim Bau Hohlräume vor zu sehen für Sprengmittel , die die Stahlelemente Vertikal etwa 30° zur vertikalen Achse durchtrennen. Und es wird zur Sprengung ausschließlich Thermit verwendet, das den zusätzlichen Vorteil hat , dass man es schon mit einbauen kann , da man danach nur noch den Zünder anbringen muß. ( Magnesium oder Bariumperoxyd).  

634 Postings, 920 Tage hellhagiNuklearexplosion

 
  
    #166576
31.01.15 23:38
... bleibt mal realistisch - wenn es eine Sprengung gewesen sein sollte gibt es
jede menge konventionellen Sprengstoff der so gut wie nicht nachweisbar ist ...
und viel billiger ist ...  

9097 Postings, 3453 Tage IlmenAlexis Tsipras Superstar-Chuck Norris war gestern

 
  
    #166577
2
31.01.15 23:38
Er ist jung, attraktiv, ein Siegertyp und nun auch ein Internetphänomen: Alexis Tsipras, Wahlsieger vom Linksbündnis Syriza ist der neue Held auf dem Kurznachrichtdienst Twitter. Unter dem Hashtag #tsiprasfacts überbieten sich die Fans mit Heldenepen, die in 140-Zeichen-Häppchen die Großtaten des neuen griechischen Ministerpräsidenten preisen.

http://www.tagesschau.de/schlusslicht/tsiprasfacts-101.html  

634 Postings, 920 Tage hellhagider Stahl ist auch nicht geschmolzen ...

 
  
    #166578
31.01.15 23:43
... sondern weich geworden aber selbst wenn gälte in der Tat: Turbinenschaufeln im Brennraum sind logischerweise in jedem Fall gegen extremen Kerosinbrand unempfindlich ... sonst würde dat mopped nicht laufen ...
 

6484 Postings, 1516 Tage 47Protons@hellhagi, #166576

 
  
    #166579
2
31.01.15 23:43
das stimmt schon, nur konventioneller Sprengstoff pulverisiert keinen Stahl
und Reste der Stahlträger gab es nur aus den obersten Stockwerken...  

10075 Postings, 3715 Tage pfeifenlümmelUSA beobachten

 
  
    #166580
1
31.01.15 23:44

Meine sehr geehrten Damen und Herren, liebe Mitstreiter der Alternative für Deutschland, sehr geehrte Vertreter der Botschaften Dänemarks und der Vereinigten Staaten von Amerika, sehr geehrte und zahlreiche Vertreter der Presse, liebe Gäste!
http://www.mmnews.de/index.php/politik/35249-petry-afd  

9097 Postings, 3453 Tage IlmenDer Islam gehört nicht zu Deutschland......

 
  
    #166581
2
31.01.15 23:47
Die Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen wegen des Anfangsverdachts der Volksverhetzung gegen den evangelischen Pastor Olaf Latzel eingeleitet. Dem Seelsorger der als konservativ geltenden St.-Martini-Gemeinde in Bremen wird vorgeworfen, in seiner Predigt am 18. Januar Moslems beleidigt zu haben. Man ermittele ?auch in Richtung Volksverhetzung?, bestätigte die Staatsanwaltschaft gegenüber Radio Bremen. Latzel hatte in seiner Predigt davor gewarnt, die Unterschiede der Religionen zu verwischen.......?Es gibt nur einen wahren Gott. Wir können keine Gemeinsamkeit mit dem Islam haben. Das ist Sünde. Das darf nicht sein. Davon müssen wir uns reinigen. Der Islam gehört nicht zu Deutschland?, predigte Latzel.............


http://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2015/...elt-gegen-pastor/  

6484 Postings, 1516 Tage 47ProtonsIn Sekunde 13 hat das ''Flugzeug''...

 
  
    #166582
2
31.01.15 23:49
bereits vor dem Eintauchen keine linke Tragfläche mehr.

Boeing sollte man verklagen, so einen Murks zu liefern (;-)))

https://www.youtube.com/...428&v=uLvoTuR2opg&x-yt-cl=85114404  

5129 Postings, 1489 Tage SchnurrstracksThermit hab ich schon in der ....

 
  
    #166583
31.01.15 23:51
.....Hand gehabt. Ist ein Pulver , das ungefährlich ist und man bedenkenlos lagern kann. Ein Bekannter von mir hat für die ÖBB gearbeitet als Schweißer. Die nehmen das glaub ich um nahtlos zu schweißen .  

634 Postings, 920 Tage hellhagi@hellhagi, #166576

 
  
    #166584
31.01.15 23:51
... dann musst du dich zwischen oberirdisch und unterirdisch entscheiden ...
Wenn du Stahl nuklear atomisierst (das geht nur bei direkter Nähe)  kannst du dir das Conrad Ding sparen und den 'Haarausfalltest' abwarten ...  

5129 Postings, 1489 Tage SchnurrstracksKommen wir zur Drehbewegung....

 
  
    #166585
01.02.15 00:05
......beim Einsturz . Es gab eine leichte Drehbewegung , die die Kanten des obersten Stockwerkes etwa um 50 m versetzte bis sie am Boden war.
 Und das ist genau der Weg , wenn die Stahlteile durchtrennt werden und der obere teil seitlich am unteren abrutscht ( 30° Durchtrennung) Ungefähr 50 cm mal 110 Stockwerke. Die leicht Drehbewegung war von oben bis unten zu beobachten. Also begann sie schon zu Beginn.
  Wenn es nun eine Drehbewegung zu Beginn gab , und es wäre KEINE Sprengung gewesen , wären die Stahlsäulen nicht gebrochen , sondern einfach umgeknickt . Das aber hätte eine Drehbewegung von etwa 4 m pro Stock ergeben , und der oberste Stock hätte sich um 180° gedreht.  

5129 Postings, 1489 Tage SchnurrstracksNun zu den Stahlsäulen ....

 
  
    #166586
01.02.15 00:13
......in der Mitte des Gebäudes. Wenn diese knicken , können sie den oberen Teil nur nach außen versetzen . Und das um 4 m pro Stock . In einem Zirkel natürlich.
Aber es hätte ausgereicht , um das obere Viertel des Turmes einfach abkippen zu lassen.  

9097 Postings, 3453 Tage IlmenUnsere privaten Daten werden weltweit gehandelt...

 
  
    #166587
1
01.02.15 00:14
Die Künstlerin Jennifer Lyn Morone hat nun den Spieß umgedreht - und sich selbst als Marke eintragen lassen, an der man Rechte kaufen kann. Ein Interview auf der Transmediale in Berlin. Von Charlotte Haunhorst.......Der Umgang mit unseren Daten ist das große Thema auf der Transmediale in Berlin. Zwei dort ausstellende Künstlerinnen haben beschlossen, sich die Macht über ihre Daten zurückzuerobern: Die eine scannt dafür ihren nackten Körper, die andere macht sich selbst zu einem Produkt.....Ich bringe alles, was ich habe, in die Firma ein. Mein Wissen, meinen Körper, meine Gesundheit, was ich verdiene und was ich bereits besitze. In einer Art Online-Shop, der gerade noch in der Konstruktionsphase ist, kann man dann Anteile daran kaufen, der Preis variiert. Man kann auch private Informationen von mir kaufen, ganz wie im echten Leben.......

http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/591344/Was-bin-ich-wert
 

9097 Postings, 3453 Tage IlmenHallo Schutt Kinder, geht bitte duschen bevor ihr-

 
  
    #166588
1
01.02.15 00:22

6484 Postings, 1516 Tage 47ProtonsEs ist so unnütz über diesen Fake...

 
  
    #166589
1
01.02.15 00:25
zu diskutieren, wie darüber, wie
Hieronymus Carl Friedrich Freiherr von Münchhausen
es wohl schaffte auf einer Kanonenkugel in die feindliche
Festung zu fliegen.  

4203 Postings, 1715 Tage Trumanshow.*.

 
  
    #166590
1
01.02.15 00:25
Genau ilmen alles zurückholen. Hat vor ein paar Jahren ein berühmter Fußballer zitiert.  

9097 Postings, 3453 Tage IlmenDer Staat lügt

 
  
    #166591
01.02.15 00:29
Sind die im September in Mexiko entführten Studenten wirklich tot? Regierung und Medien sagen: Ja. Viele aber bezweifeln die offizielle Version. Mariana Riviera ist eine von ihnen.....Mariana Rivera ist außer sich. ?Lügner?, sagt sie. ?Heuchler. Schweine! Sie erklären die Studenten für tot, dabei geht die Suche weiter.? Der offiziellen Erklärung, dass die vermissten Studenten umgebracht, verbrannt und ihre Asche in einen Fluss gestreut worden sein soll, wie sie der mexikanische Generalstaatsanwalt Jesús Murillo Karam verbreitet, glaubt Mariana kein Wort. ?Unsere entführten Freunde leben noch?, sagt Mariana wütend. Davon ist sie überzeugt.........

http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/591315/Der-Staat-luegt
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6662 | 6663 | 6664 | 6664  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: flieger85, nice guy, hormiga, stahlfaust