Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 170 719
Talk 94 414
Börse 62 209
Hot-Stocks 14 96
Rohstoffe 3 34

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 8809
neuester Beitrag: 30.04.17 12:36
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 220224
neuester Beitrag: 30.04.17 12:36 von: warumist Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 3839
bewertet mit 334 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8807 | 8808 | 8809 | 8809  Weiter  

5866 Postings, 3455 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
334
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8807 | 8808 | 8809 | 8809  Weiter  
220198 Postings ausgeblendet.

2738 Postings, 1374 Tage warumistWarum will einer der Artikel

 
  
    #220200
2
29.04.17 22:04
über die Nachrichtenagenturen unbedingt löschen. Es tut weh die Wahrheit lesen zu müssen ?
#220174

https://swisspropaganda.wordpress.com/der-propaganda-multiplikator/  

2738 Postings, 1374 Tage warumistAgro erinnert mich

 
  
    #220201
3
29.04.17 22:20
an shriekback. Die gleiche Denke und Emotionalität.
Alles dreht sich im Kreise. So schnell.

Ich bin verwirrt!

Jetzt werde ich die zwei  mit den Fäusten anschauen, ob wir etwas Blut zu sehen
bekommen?
Grade hat Klitschko gesagt: Jeder boxt sich durch das Leben.

Ist er jetzt auch ein Philosoph?  

10223 Postings, 2335 Tage 47Protonsbei mir ist auch das Wembley-Stadion drauf...

 
  
    #220202
29.04.17 22:41

76 Postings, 453 Tage Free Willy 3also wählen soll mer gehen..

 
  
    #220203
1
30.04.17 00:25
sh, scheiss doch auf die afd, den falschen dampfer kennste doch schon!

für mich geht eigentlich nur die bayernpartei, tut mir leid für den rest:-))  

10523 Postings, 2023 Tage julian gold220199

 
  
    #220204
30.04.17 07:19
Aber immerhin, "Er" liest !
Ist halt nicht immer in einfachster Sprache und 3 Sätzen übermittelt.  

10523 Postings, 2023 Tage julian goldTrotzdem, Trump ist und bleibt nicht

 
  
    #220205
30.04.17 07:30
unumstritten. Warum ein neuer Politikstil immer mit Oberflächlichkeit  und Ausgrenzung einhergehen muß bleibt mir ne Brezel. Und Trump bringt so kindlich naiv einfach die größten Hammer. " Das könnte ein großer großer Konflikt werden", "Das ist schlecht etc. Ist ja wie im Horrorfilm wo ein lustiger Clown jemanden mit ner Blume kitzelt und der deswegen in den Abgrund stürzt.  

2285 Postings, 2273 Tage SG70agro

 
  
    #220206
3
30.04.17 08:21
Keine Ahnung, ob du shriekback bist, interessiert mich auch nicht. Jedenfalls wie shriekback gute und sinnvolle Postings, insofern in jedem Fall ein guter Nachfolger.

Was eben "Wutbürger" nicht verstehen ist, dass man in unserem System erheblichen Druck erzeugen kann und das funktioniert nicht als "Schreihals" auf einer Straße, sondern mit wirtschaftlichem Druck. Das ist die Stärke (und damit auch gleichzeitig die Archillesferse) unseres Systems. Ob Generalstreik oder wichtige Sektoren wie Autobimlindustrie lahmzulegen, sind dann nur 2 Wege, die zum gleichen Ziel führen würden. Eines größer, das andere kleiner, aber beides mit identischen Effekt.

Nur, wie gesagt, für mich würde es darn scheitern, welches Ziel man verfolgt. Mein persönliches Ziel ist keine Revolution oder sonstiges, sondern Reformen unseres Systems, weil ich unsere System für eines der besten dieser Erde halte. Aber z.B. ein wichtiger Punkt für mich wäre:

Wahlkampf ok, Parteienkoalition ok und dann können sie gerne das umsetzen, was als Kompromiss heraus kommt. Aber wenn in den 4 Jahren außergewöhnliche Dinge passieren, die nicht vorhersehbar waren und gravierende Auswirkungen haben z.B. Kriegseinsätze, Grenzöffnung für Flüchtlinge usw., dann muss es mM eine Art Mitbestimmung der Bürger geben.  

2285 Postings, 2273 Tage SG70sh

 
  
    #220207
2
30.04.17 08:32
Egal wie man zur AfD steht oder nicht, nur mit dem Motto: Alle anderen sind scheixxe, also wählt mich, das funktioniert nicht. Also im Rahmen von 5 bis 15% ja, aber nicht mehr.

Und sorry mit der Totalverweigerung zu Koalitionen haben sie sich letztlich wirklich als "illusorische Spinner" geoutet. Entweder ich allein oder nichts, bedeutet in Deutschland im Bundestag die absolute Mehrheit der Sitze zu gewinnen und in so vielen Bundesländern absolute Mehrheiten zu gewinnen, dass man im Bundesrat ebenfalls absolute Mehrheit der Sitze gewinnt. Das ist für absolut jede Partei schlicht unmöglich. Finde ich auch extrem gut, weil es die Diktatur einer Partei verhindert.

Letztlich muss ich mich dann schon fragen, was will diese Partei eigentlich? Geht es dann nur um das Abgreifen von Diäten und Posten? Sich ein unereichbares Ziel zu setzen und ansonsten (natürlich bis auf Abkassieren) Totalverweigerung?

Sollen wir es alle so machen? Wenn keine Firma das Einkommen/Vermögen von Bill Gates bietet, dann arbeitet halt keiner mehr? Ist das dein (realistischer) Entwurf für eine Partei oder dein Leben? Ein illusorisches und unerreichbares Ziel zu haben und sonst Totalverweigerung? Sorry, damit wird dein Leben einfach scheitern, wie auch so eine Partei scheitern wird...  

10223 Postings, 2335 Tage 47ProtonsWie war das? 14.04.17 19:07 h, #219237...

 
  
    #220208
4
30.04.17 09:14

Das wird mein letzter Beitrag hier, weil ich auf so einen Kindergarten wirklich keine Lust habe.

 Alles nur G'schmarri, nächster "Beitrag" bereits:  15.04.17 09:13 h,  #219262
Weil man sich im Kindergarten - auf den man wirklich keine Lust hat - unglaublich wohl fühlt.

 

3991 Postings, 2938 Tage AkhenateLöschung

 
  
    #220209
30.04.17 09:20

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 30.04.17 11:32
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

 

3991 Postings, 2938 Tage AkhenateLöschung

 
  
    #220210
30.04.17 09:32

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 30.04.17 11:31
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: Provokation

 

 

10223 Postings, 2335 Tage 47ProtonsLöschung

 
  
    #220211
1
30.04.17 09:55

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 30.04.17 11:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Provokation

 

 

3991 Postings, 2938 Tage AkhenateSG70 schrieb:

 
  
    #220212
30.04.17 09:58
"Leider hat die AfD Lucke vom Hof gejagt und sich in die vollkommen mM in die falsche Richtung entwickelt. Eine starke und selbstbewußte AfD mit Wirtschaftskompetenz, konservativ usw., die in Kompromissen von Koalitionsverhandlungen die CDU bzw. dann die Koalition wieder an ihren Platz (CDU/CSU vor 30 Jahren) rückt. Dann wäre die AfD eine wirkliche Alternative, ich würde sie auf jeden Fall wählen und hoffentlich würde die AfD 20% bekommen.... "

Gut gesagt SG. Hätte ich gar nicht von Dir erwartet. Vielleicht gelingt ja Luckes neuer LkR ein come back in den nächsten 4 Jahren, wenn sich genügend Leute finden, die diese Partei sponsern,
Die haben die richtigen Ideen. Auch wenn ich kein Eurogegner bin. Man sollte sich ihr Manifest durchlesen.
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

2285 Postings, 2273 Tage SG70protons

 
  
    #220213
3
30.04.17 10:14
Ich muss nur noch daran denken, dass ich mich immer vorher einlogge bevor ich in das Forum schaue. Ansonsten funktioniert leider die ignore Funktion nicht...

Aber zu deiner Information: Die 1. Reaktion war, dass ich mir die Frage gestellt habe, warum ich meine Zeit mit einer bestimmten Art von Menschen verschwenden soll? Antwort war: Nein, will ich nicht. Die Folge wäre aber, dass diese Meschen Meinungshoheit gewinnen würden, egal ob in einem Forum oder sonst irgendwo. Das sollte nicht Sinn der Sache sein.

Mit der ignore Funktion kann ja (gott sei Dank) den Kindergarten aussperren. charly war da schon länger darauf, weil ich diese ganzen abstrusen Theorien zur Mondlandung, es gab keine Flugzeuge bei 9/11 und den sonstigen Mist zu diesen Themen nicht mehr ertragen kann. Jetzt bist du dazu gekommen, weil Du mM nur eine Absicht hast: Dieses Forum zu zerstören, indem du ständig auf absolut unwichtigen Fehlern bei der Rechtschreibung usw. herum reitest. Und wenn du mal Gegenwind bekommst, dann wird bei den Moderatoren gemeldet.

Solche Menschen kenne ich in meinem privaten Umfeld nicht, keine Ahnung vielleicht wird man so mit dem Frust über ein total verkorkstes Leben, Frust über totales Versagen oder sonstigen schlechten Dingen, die dir passiert sind. Dafür hast du zwar irgendwo mein Mitleid, aber dafür gibt es die ingore Funktion....  

3991 Postings, 2938 Tage AkhenateGut erläutert, SG

 
  
    #220214
1
30.04.17 10:27
Proton eignet sich noch nicht einmal für "Narrenfreiheit". Warumist und charly sind nicht wirklich bösartig und daher darf man sie ihnen gewähren. Bösartigen Charakteren muß sie verwehrt werden, die Narrenfreiheit.

Wer agro hier als Terrorist bezeichnet gehört weder in dieses noch in jedes andere Forum. Er verdient es als "vogelfrei" definiert zu werden und geteert und gefedert aus dem Forum gejagt zu werden.  
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

3306 Postings, 2149 Tage SilverhairEs hat keine Sinn

 
  
    #220215
3
30.04.17 10:37
Sturheit die Welt zu erklären. SG und Akhenate sind ihrer Meinung und das muss man eben hinnehmen.
Über Mehrheitsverhältnisse sind sie scheinbar nicht informiert.
Es gilt nirgendwo mehr in Dtl die ABSOLUTE Mehrheit. Dies ist nur mit Zusammenschluß erreichbar. Es genügt die EINFACHE.
Ene Minderheitsregierung ist selten und nur kurzlebig.
Sollte das mal geschehen, wird offene Anarchie draus.
Über die Logik einer Koalitionsverweigerung habe ich mich nun lange genug ausgelassen. Wer das nicht versteht und ständig die Meinung der Regierenden und Medien wiederholt, hat sie entweder nicht begriffen oder macht das aus Mutwillen .

Das Abgreifen von Diäten bezweckt Petry oder die FDP (seit Ewigkeiten).
In der Koalition "Nickesel und Grüßaugust" zu sein, als Füllstimme oder zbV rumzuhängen - DAS ist Posten und Diätengeilheit. Was hat ein Außenminister zu sagen? Das was die Regierung will, basta.
Koalition
Ist Euch Klugen mal aufgefallen, dass die CDU ua auch nicht zu allen koalitionsbereit sind?                          Wer verbündet sich mit seinem "Feind"?
Nur die, die einen Vorteil versprechen - zB Posten und Diäten!
Ach und zum Geld:
Nochwas, was Euch beiden entgangen ist. Kommt die AfD in den BT, bekommt sie die Parteiengelder, die sie jetzt NICHT hat.
Die Gelder, die einige Parteien ühergaupt am Leben halten.
Gelder, die nicht einfach zu kappen sind, wie es bei allem so schön gang und gäbe ist.

Die CDU warnt ander davor die doppelte Staatsbürgerschaft zu kritisieren.
Ist es nich absurd mit sowas zu koalieren?
Das legt die große Partei fest, worüber man Wahlkampf machen darf und wofür nicht.

Das ist Beschneidung der Meinungsfreiheit, Verstoß gegen GG und was weiss ich noch.
SO läuft auch Kialition.
Für eine Opposition unmöglich.
Warum besteht die USA aus nur 2 Parteien? Ja oder Nein - so isses.
Ganz irre ist Frankreich.
Gewinnt Macron, gibt es überhaupt keine Partei vornedran :-o
Koalition mit wem? Eine undefinierbare "Bewegung" beherrscht Europa.
Merkel wirds freuen.
Übrigens umfaßte die Gegenprotestwelle in Leipzig zur letzten AfD Diskussionsrunde satte 3 Mann...  

703 Postings, 205 Tage agronauterix@Akhenate

 
  
    #220216
30.04.17 11:14
Zitat: "Wer agro hier als Terrorist bezeichnet gehört weder in dieses noch in jedes andere Forum."

Ja Akhenate, das war schon ziemlich geil vom User 47Protons, mich beim Thema "Streik" anhand der Umschreibung "ausknipsen von Lieferketten" in die Nähe von Terrorismus rücken zu wollen.

Aber der Versuch der Anwendung derartiger Praktiken seitens einer bestimmten Klientel ist ja nichts neues wenn es darum geht, den Mangel eigener (tauglicher) Ideen und Visionen sowie das grundsätzliche Fehlen eigener Lösungskompetenz mittels der versuchten Diskreditierung des politischen Gegners zu kaschieren.
 

3306 Postings, 2149 Tage SilverhairMerkel in Saudi Arabien

 
  
    #220217
1
30.04.17 11:16
Jetzt wird wieder Geld verdient!
Deutsche Waffenexporte erreichen neue Rekordstände.
Prima Demokratie und weiter so. Gell, SG?

Ein sehr fragwürdiger Zeitgenosse übrigens.
Einmal will er, dass alles so bleibt und ruft andererseits zu nicht nur zum Generalstreik auf, sondern zum linksrradikalem Chaos.
Er ist sich überhaupt nicht klar darüber, was passiert, sezt er die Autoindustrie matt.
Dann haben wir Militär auf der Straße. Millionen sind ohne Arbeit - ob sie wollen oder nicht.
Die Zulieferindustrie ist in jedem Winkel Dtls. Ob Du damit Positives erreichst, ist nicht fraglich - Du erreichst Chaos.
Terror nicht, aber Panik. Nie gezielten Protest oder gar Wandel!
Guck Dir Südamerika gerade jetzt an - dort läuft das. Venezuela, Brasilien.
Und das willst Du? Und Akhenate jubelt mit? Ihr seid schon schräg!

Ignorefunktion
GENAU SO stelle ich mir Dich vor. Nur sehen und lesen "was DIR paßt"!
Richtiger Demokrat eben.  

2738 Postings, 1374 Tage warumistPrivatisierung

 
  
    #220218
30.04.17 11:19
Gestern hat ElGreco in dem anderen Forum, wo sich anscheinend auch Akhenate rumtreibt, meine Aufmerksamkeit auf die letzte Sendung von "Monitor" gelenkt.
Hier der Link: http://www.ardmediathek.de/tv/Monitor/...8224&documentId=42456090

Der Steuerzahler/Sparer wird wieder mal perfide ausgeraubt. Durch die Niedrigzinspolitik
der EZB verliert er permanent sein Erspartes, weil der Realzins schon lange negativ ist. Dazu verliert der Euro auch ständig am Wert durch die Verwässerung von "frischgedruckten" Giralgeld, die Geldmenge wächst unauhaltsam. Weil durch diese Politik die Versicherungswirtschaft auch in Stocken gerät, wird jetzt über den Weg der Privatisierung nachgeholfen, indem die Versicherungen das Geld in Renditenstärke Investmen stecken dürfen. Der Steuerzahler/Sparer darf jetzt seine Infrastruktur nochmal bezahlen und wird an den Gewinnen nicht beteiligt.
So läuft das! Echt ein sehr tolles System, ein Ponzi Spiel ohne gleichen, SG70 und Akhenate finden es toll.
Jeder der klar denken kann weiß, dass so ein Spiel nur abrupt endet, dann aber mit fatalen Folgen. Nur Nutznießer können so etwas begrüßen, wohlwissend dass die Mehrheit fast alles verlieren wird.

So muss Korruptheit!


 

2738 Postings, 1374 Tage warumistMutti in Saudi-Arabien

 
  
    #220219
30.04.17 11:25
Bin gespannt ob sie das auch ansprechen wird.

Muss sie dort auch Kopftuch tragen?

http://www.mmnews.de/index.php/politik/111845-islamkritik1000
 

703 Postings, 205 Tage agronauterix@Silverhair,

 
  
    #220220
30.04.17 11:27
ganz offensichtlich hast du Macht, deren Mittel und die Möglichkeiten, diese umzukehren, noch immer nicht begriffen. Und eben genau aus diesem Grund wird die Art von Opposition (oder gar Revolution), welche du hier zu verkaufen suchst, kläglich scheitern.
Und dann kommt die Zeit, in der du und andere aus ihren Fehlern werden lernen können, so ihr das denn überhaupt wollt.....
 

3853 Postings, 2242 Tage toni1111Über den Verlust des kritischen Verstandes bei Wis

 
  
    #220221
1
30.04.17 11:31
Über den Verlust des kritischen Verstandes bei Wissenschaftlern. Anmerkungen zu den für den 22. April geplanten Märschen für Wissenschaft


Wissenschaftler und Öffentlichkeit lassen sich gegen einen unbedeutenden Gegner mobilisieren und aufhetzen. Im Aufruf heißt es:
?Die gründliche Erforschung unserer Welt und die anschließende Einordnung der Erkenntnisse, die dabei gewonnen werden, ist die Aufgabe von Wissenschaft. Wenn jedoch wissenschaftlich fundierte Tatsachen geleugnet, relativiert oder lediglich ?alternativen Fakten? als gleichwertig gegenübergestellt werden, um daraus politisches Kapital zu schlagen, wird jedem konstruktiven Dialog die Basis entzogen.?

Es wäre gut, es würde hier Ross und Reiter genannt. Wer ist denn gemeint mit den ?Vertretern alternativer Fakten?? Die Initiatoren des Marsches übertreiben das Leugnen wissenschaftlicher Erkenntnisse maßlos. Siehe das erwähnte Beispiel Klimawandel. Wer bestreitet das, wie viele Leute bestreiten das, welche bedeutenden Leute bestreiten in Deutschland den Klimawandel?

Die Initiatoren des Marsches für die Wissenschaft tun so, als gäbe es ?alternative Fakten? und vorherrschende Lügen vor allem außerhalb der normalen Medien und der normalen Wissenschaft.

http://www.nachdenkseiten.de/?p=37873

In dem Aufruf wird so getan, als seien Erkenntnisse der Wissenschaft von Bedeutung für politische Entscheidungen. Die aktuelle deutsche Wirtschafts- und Finanzpolitik ist ein Musterbeispiel dafür, dass Erkenntnisse der Wissenschaft keine Rolle spielen. Relevant ist die Dominanz bestimmter angeblicher Erkenntnisse. Also: zum Beispiel die Erkenntnis, dass niedrige Löhne und niedrige Lohnnebenkosten gut seien für die wirtschaftliche Entwicklung hat sich durchgesetzt und wurde durchgedrückt ? in einer Symbiose der herrschenden neoliberalen Mehrheitsmeinung der Ökonomen mit dem Ehrgeiz von Politikern, die mit der Rolle als Exportweltmeister für sich Reklame machen wollten und wollen. Die wissenschaftliche Erkenntnis, dass der Arbeitsmarkt anders funktioniert als der Kartoffelmarkt (Heiner Flassbeck) und damit kombiniert die wissenschaftliche Erkenntnis, dass man eine Währungsunion nur halten kann, wenn die Entwicklung der Lohnstückkosten einigermaßen im gleichen Maß abläuft, spielt für die demokratische Willensbildung und die praktische Politik keine Rolle. Da kann man doch als Veranstalter eines Marsches für die Wissenschaft im Jahre 2017 nicht des Wegs kommen und so tun, als gäbe es die Krisen in Griechenland, Frankreich, Italien und in vielen anderen Ländern Europas, die in die Hinterhand geraten sind, nicht.  

2738 Postings, 1374 Tage warumistNobelpreisträger entlarvt den Klimawandel

 
  
    #220222
1
30.04.17 11:39

2738 Postings, 1374 Tage warumistUnd noch ein schönes Vid

 
  
    #220223
2
30.04.17 11:45
Akhenate kriegt jetzt langsam Ängst um die Zukunft seiner Enkel.
Diese Befürchtung ist mehr als Begründet.
Wer aber das Gleiche früher, vor ein paar Jahren behauptete bekam gleich Nazi Schelte.

https://youtu.be/PiS19ym_tog  

2738 Postings, 1374 Tage warumistWeil die Wahlen bald kommen

 
  
    #220224
30.04.17 12:36
wird plötzlich auch die alte deutsche Leitkultur aus der Mottenschrank herausgeholt
und schnell frischgemacht. Wie peinlich , das wird Keiner mehr euch abkaufen.
Merkel hat doch die deutsche Fahne weggeworfen.  

http://www.mmnews.de/index.php/politik/...iziere-wir-sind-nicht-burka  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8807 | 8808 | 8809 | 8809  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Daimler AG710000
BASFBASF11
BMW AG519000
BayerBAY001
Scout24 AGA12DM8
Allianz840400
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
Airbus SE (ex EADS)938914
Fresenius SE & Co. KGaA (St.)578560
adidas AGA1EWWW