Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 113 2994
Börse 63 1547
Talk 29 879
Hot-Stocks 21 568
DAX 5 243

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 8027
neuester Beitrag: 29.04.16 21:33
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 200656
neuester Beitrag: 29.04.16 21:33 von: Vanille65 Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 9134
bewertet mit 320 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8025 | 8026 | 8027 | 8027  Weiter  

5866 Postings, 3089 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
320
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8025 | 8026 | 8027 | 8027  Weiter  
200630 Postings ausgeblendet.

9082 Postings, 1657 Tage julian goldshrie, und da sprechen wir von Europa.

 
  
    #200632
3
28.04.16 17:59
Wie wird das erst in Asien und Afrika aussehen??? Die Leute da haben sicher auch Angst vor Altersarmut. Das wird was. Besonders wenn auf einmal nicht nur die Unternehmen sparen sondern auch die Privatleute. Und eines kommt hinzu, sie gewinnen doppelt. Einmal finanziell und dann auch gesundheitlich. Vorerst. Denn das meiste was wir so produzieren ist nicht gerade der Gesundheit förderlich, weder der körperlichen noch der geistigen. Nur, wenn wir wie gesagt das Geraffel nicht ersetzen bzw. es eben dann in einem in sich stimmigen Bild eben auch wieder gekauft wird dann bekommen wir ein richtiges Systemproblem. Ich halte es übrigens für einen schweren Irrtum davon auszugehen das die Leute einfach nur warten würden bis es billiger wird. Sie werden es gar nicht mehr haben wollen, aus oben genannten Gründen! Das ist ein Unterschied der es in sich hat. Und dann werden Banken und Unternehmenspleiten offensichtlich und nachvollziehbar pleite gehen bzw. nix mehr verdienen. (Ich bin mal gespannt wer dann noch Bankenpleiten fordert... hab ich nicht vergessen. Wenn sie nix mehr verdienen und sie in Folge auch keiner mehr braucht bzw in Anspruch nimmt dann wäre allerdings eine Pleite möglich und vernünftig) Nur, wie haben sich darüber hinaus die Unternehmen alle noch verschuldet in den letzten Jahren, an den Kapitalmärkten etc. Ich habe das nicht vergessen. Wenn es wirklich so kommt dann bleibt kein Stein mehr auf dem anderen. Versprochen. Dann kommt aber mal eine richtige Bereinigung.
Übelst Schlecht aufgestellt aber ist derjenige der in Sachwerte ging bzw. sein Geld noch vorher ausgab weil es keine Zinsen brachte. Obacht!!!  

9082 Postings, 1657 Tage julian goldLöschung

 
  
    #200633
2
28.04.16 18:08

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 29.04.16 13:30
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Off-Topic

 

2797 Postings, 1024 Tage flk1973Gold redet wieder

 
  
    #200634
3
28.04.16 19:27

Gold Minenaktien - fett im Plus ....
https://uk.finance.yahoo.com/q?s=GFI

Ja Ja ... wie sagt GS so schee - Gold bei 850 US$  :-) !!!
 

1843 Postings, 352 Tage Vanille65Mensch Julian,

 
  
    #200635
3
28.04.16 19:48
Du kommst mir aber immer pessimistischer daher. Besonders das Wort "Defizit" hat es Dir schwer angetan. Es war mal ein Mann der meinte folgendes:

https://de.wikipedia.org/wiki/Kondratjew-Zyklus  

1843 Postings, 352 Tage Vanille65wenn ich mir die Wellen so anschaue,

 
  
    #200636
2
28.04.16 19:57
gibt es den Tiefpunkt erst 2030. Vielleicht auch früher, wenn die Quantenphysik eine
neue Dimension erkannt hat und daraus Innovationen schafft. Innovationen, welche
uns Menschen von Verteilungskämpfen abhält und für eine Aufbruchsstimmung sorgen
kann.  

1843 Postings, 352 Tage Vanille65Es bleibt dabei, wer hier schreibt hat echt

 
  
    #200637
3
28.04.16 20:03
ein an der Waffel ! Tut mir echt leid für Euch.  

9600 Postings, 2530 Tage DrSheldon CooperDer Goldchart

 
  
    #200638
6
28.04.16 20:24
sieht wirklich danach aus, als ob er demnächst einen Schub nach oben macht
Was wissen wir seit gestern, als Yellen sich nicht traute, die Leitzinsen ein weiteres Mal anzuheben trotz nahezu Allzeithoch Dow und angeblicher sehr niedriger Arbeitslosenquote!?
Dass die Fed genau weiss, wie miserabel in Wirklichkeit die Wirtschaft der USA ist
 

1547 Postings, 1008 Tage warumistVanille65, warum für Euch?

 
  
    #200639
6
28.04.16 21:56
Du schreibst hier doch auch.

Sei bitte nicht so pessimistisch, grade Du schaffst es locker bis zum 70 Geburtstag straf zu arbeiten. Die letzten 10 Jahre bekommst Du als Belohnung einen statistisch aufgewerteten Mindestlohn, damit Du noch bei der Laune bleibst, trotzdem aber das größeres Anteil artig abgibst.
Das Finanzamt kennt Deine sämtliche Konten, die Krankenkasse alle Deine Schwächen.  Du musst aufpassen, um nicht durch den Raster zu fallen, denn dann ist es aus mit lustig.

Aufstehen, fertigmachen, Aufmarsch!!!

Bis jetzt war es Ironie, weil ich genau weiß, wie der Vanille so tickt.


Das ist aber bitter ernst, es ist unsere Pflicht dort mitzuwirken:

http://www.pro-bargeld.com/

 

1843 Postings, 352 Tage Vanille65warumist,

 
  
    #200640
7
28.04.16 22:06
pro-Bargeld, eine ganz elementare Frage. Ich bin quasi Multiplikator und impfe jeden
Kunden in diese Richtung. Typische Frage von meinen Kunden, wird es bald Negativzinsen geben ? Meine Antwort, solange es Bargeld gibt nicht !  

15 Postings, 822 Tage dafiskosGenial und inspirierend dieser Thread ...

 
  
    #200641
6
28.04.16 22:07
... Vielfalt, Chaos: nur aus Chaos entsteht Neues. Und die meisten Menschen, die wirklich etwas neues, bahnbrechendes zuwege gebracht haben, haben  (zu  Lebzeiten) einen an der Klatsche gehabt ....nach dem Tode wurden sie zutiefst - ähhhh- himmelhoch geehrt .... ihr lebt ja alle noch :-))) ... Klasse !

zur Fed / Yellen: ich plädiere dafür, das Wort "Taubenhaftigkeit" zum Global Word of the Year 2016 zu machen. Könnte DAS Synonym für das altbewährte letzte Mittel im Überlebenskampf der gerade (noch) bestehenden aktuellen Eliten (gewesen) sein, weil Ihnen sonst nix konkretes mehr einfällt.
Wieviele Atemzüge also noch bleiben - keiner weiss es.
Das Zeitalter der globalen Unsicherheiten beginnt.
Eine Neuordnung - nur wohin ? das weiß halt noch keiner.
Und das Gold beginnt deswegen an Wert zu  steigen und wird weiter steigen als einziger vermeintlicher dauernder Wert.
Die Illusion des dadurch immer möglichen Ausweges aus dem Chaos in die Sicherheit ist perfekt.
Eine Zeit lang, ein paar Jahre , wird Gold nun für die Erfüllung eines der grundlegensten Menschheitsbedürfnisse   herhalten müssen.
Und dann ?
Klar, das Motto dieses Threads: Wenn Gold spricht, schweigt die Welt (und alle laufen dem Gold hinterher ...): Warten wirs ab, könnte also was dran sein.
Oder besser: Laufen wir vorneweg, dann sind wir vornedran, wenn alle hinterherlaufen.
Wer macht mit ?
 

1547 Postings, 1008 Tage warumistLöschung

 
  
    #200642
5
28.04.16 22:15

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 29.04.16 14:14
Aktionen: Löschung des Beitrages, Nutzer-Sperre für 6 Stunden
Kommentar: Obszöner Inhalt

 

7041 Postings, 3044 Tage videomart"100 Jahre Missmanagement"

 
  
    #200643
2
28.04.16 22:45

7041 Postings, 3044 Tage videomartKlartext über die US-Wirtschaft:

 
  
    #200644
5
29.04.16 00:26
JP Morgan Chase:

"Unternehmen sind gut dabei die Erwartungen der Analysten zu manipulieren, deshalb sollte mehr Wert auf die eigentlichen Gewinne gelegt werden. Der US-Gewinnrückgang um 8?% ist so stark wie seit 2009 nicht mehr."

Kategorie: Echtzeitnachrichten | Datum: 28.04. 17:32
Quelle: Guidants News http://news.guidants.com
https://www.boerse-go.de/nachricht/4654101,a4654101.html  

4443 Postings, 978 Tage shriekback#200632

 
  
    #200645
6
29.04.16 09:07
Julian, jepp, stimmt, die Perspektiven verdunkeln sich fortlaufend, nicht nur bzgl. des Themas Leben im Alter bzw. Altersarmut, sondern zunehmend auch hinsichtlich der Frage, wie denn schon morgen die Welt aussehen könnte.....und betroffen hiervon ist so ziemlich jeder, egal ob jung oder alt, ist letztendlich nur noch eine Frage der Länge des Leidensweges.....

Liegt vielleicht ja einfach daran, dass die Menschheit mit ihrem eigenen (Entwicklungs-)Tempo nicht Schritt halten kann....höher, schneller, weiter, dazu noch die individuelle Gier nach Macht & Geld, wobei die grundlegendsten Dinge des menschlichen Seins auf dem Altar von Größenwahn und Gigantomanie bereitwillig geopfert wurden, und sogar noch immer geopfert werden.....Stumpfsinn und Idiotie lassen grüßen, Denken in einer größeren Dimension wäre besser gewesen, so lange jedoch die eigene Nase millionenfach stets im Zentrum der Welt steht, ist mit Besserung oder gar Vernunft nicht zu rechnen, und die Opferlämmer stehen bereits Schlange, um sich schlußendlich selbst aufgrund von Dummheit und Trägheit das Licht auszublasen......Reden ist Silber, Handeln ist Gold, was jedoch u.a. ein gewisses Maß an Willen, Sachverstand und Bildung voraussetzt, was m.E. jedoch in den vergangenen 2 bis 3 Jahrzehnten durch manipulatives Schaffen von Bedarfen untergraben und z.T. sogar sozial geächtet worden ist.....und die Quittung hierfür folgt evtl. schon ganz bald.....

Kommen die Dinge also in Bewegung, so werden sie nur noch schwer aufzuhalten sein.
Rentenlücke, Verschuldung von Staaten/Unternehmen/Privatpersonen, Wachstumswahn/-zwang ohne Rücksicht auf Umwelt und daraus resultierende soziale Verwerfungen, und -last but not least- Egomanie im großen wie im kleinen Maßstab.....beste Voraussetzungen, um die Menschheit endgültig in ein kleines "Oben" und ein großes "Unten" zu trennen......und die Glocken kündigen diese neue Ära m.E. bereits unüberhörbar an, nicht für morgen, aber viele hier werden's wohl noch erleben.....

Ergo: Augen auf!, dieser Kelch wird kaum jemandem nicht gereicht werden, ihn abzulehnen wird jedoch nur dann gehen, wenn man auf mehr als nur die bloße Hoffnung gesetzt hat......man ist also auf der Arche, oder man treibt in den Fluten.....

Viel Glück !
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

197 Postings, 1646 Tage Kennedy1China macht einen Move

 
  
    #200646
1
29.04.16 09:45

hin zur Solar-Energie


http://kingworldnews.com/...silver-are-destined-for-a-historic-mania/


Wer weiss mehr, würde mich interessieren...
Da ich mit meinem Wissen welches schon 5 Jahre alt ist und in diesem Wissen kommt eine Ausweitung der Atomenergie vor, etwas raus bin.
Danke ich für jede Aufklärung


And the move to solar all over the world, especially in China

http://www.nzz.ch/wirtschaft/totgesagte-leben-laenger-1.18654186

Eine Ausweitung der Solarenergie stehe ich zwar skeptisch gegenüber, aber für mich ist das immer noch besser als
Atom-Strom.


Solar-Panels benötigen Silber...:)

 

4599 Postings, 1934 Tage farfaraway@Vanille - in der Waffel haben

 
  
    #200647
3
29.04.16 10:29
irgendwie ja. Die Realität ist zu brutal, zu inhuman als das man dies alles raffen und in Worte kleiden kann. Als Ausweg bleibt eigentlich nur das buddhistische Kloster!

Zum Papiergeld: auch mein Banker meinte, sobald das abgeschafft wurde, kommt der Negativzins. Da vergehen keine Tage oder Wochen. Nur die Menschen wollen es nicht wissen, sind ignorant und motzen erst dann, wenn es zu spät ist.

Zum Gold: versagt heute das Goldbashing? Dann überschreiten wir vielleicht noch die 1300 Marke heute.

Zur Subventionspolitk: denen fällt nichts besseres ein, als Prämien für E-Autos zu finanzieren. So ein Schwachsinn. Warum nicht erst ein besseres Netz für induktive Ladestationen zu bauen? Dann kommt auch die Nachfrage. Diese Eingriffe in den Markt hat was zu tun mit der alten DDR Mentalität der 5- Jahrespläne. Man will unbedingt das Ziel bis 2020 erreichen, eine mio E-Autos zu haben. So funktioniert das sicher nicht. Groko auf totalem Versagerkurs.

Boni: die VW-Spitze hat wohl nicht alle! Da gönnen sie sich weiterhin Millionenboni, obwohl man eigentlich total versagt hat. Was denken da die geschasten Leiharbeiter? Die sind den Manager doch total Wurst. Das liegt aber auch an der Politik, den Aufsichtsräten, die höchstens leise Kritik ansetzen. Aber auch an den Investoren, die sich wehren könnten. Wieso sollen sich die Manager anstrengen, wenn sie sich doch unverschämt bedienen können?

 

7041 Postings, 3044 Tage videomart@ shriekback #200628..."Ruhestand in Armut"

 
  
    #200648
29.04.16 11:45

"Von wegen Altersarmut!"

Gerade erst hat die Regierung die fetteste Rentenerhöhung seit 23 Jahren gebilligt. Jetzt aber erklären etliche Alarmisten, ab 2029 werde uns das Elend der Altersarmut überkommen. Dabei werden wir immer reicher.

24.04.2016, von Rainer Hank
http://www.faz.net/aktuell/wirtschaft/...en-altersarmut-14195869.html  

4443 Postings, 978 Tage shriekback@videomart...#200648

 
  
    #200649
2
29.04.16 12:59
Ups, es freut mich, dass es nur Alarmismus ist, und die Rentenlücke sowie der Umstand, dass Millionen Menschen hier im Land auch nach 45 Arbeitsjahren von Altersarmut bedroht sein werden, lediglich Propaganda der ewigen Nörgler und Schwarzseher ist.....
Oder ist's doch ganz anders.....?
Wären die für die Zukunft aus- und anstehenden Rentenzahlungen durch irgend etwas werthaltiges gedeckt, so wäre es wohl tatsächlich so. Leider aber stehen m.E. sowohl privatwirtschaftliche Versicherungsunternehmen und die Einlagenverwalter der Betriebsrenten ebenso mit dem Rücken zur Wand, wie es der gesetzliche Rentenversicherungsträger tut.....noch stehen sie, demnächst jedoch werden alle drei an die Wand getackert werden, und dann ist die Luft raus aus'm Rentenbescheid.....
Hr. Blüm wußte schon sehr genau, wieso er sich bereits 1986 genötigt sah, die (gesetzliche) Rente als sicher zu beschwören.....und seitdem ist viel passiert, leider jedoch nichts gutes.....
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

7041 Postings, 3044 Tage videomart@shriekback #200649

 
  
    #200650
29.04.16 16:40
Erkläre der Community bitte einmal, warum "demnächst alle drei an die Wand getackert werden", wenn die Steuereinnahmen sowie die Abgaben in die Sozialversicherungssysteme weiterhin so positiv verlaufen wie in den letzten Jahren!

Wenn Du von einer kommenden, alles erfassenden Wirtschaftskrise mit den bekannten Folgen wie Arbeitslosigkeit und Deflation ausgehst, dann hast Du natürlich Recht,
ansonsten ist das Thema weiterhin diskussionswürdig...  

4443 Postings, 978 Tage shriekbackWird ja gerne....

 
  
    #200651
2
29.04.16 16:40
vergessen, übersehen und/oder bewußt vernachlässigt, aber hat sich hier mal jemand die jüngere Entwicklung der Target2-Salden der dt. Bundesbank angesehen.....?
Nach 'nem Einschrumpfen auf ca. 461 Milliarden Euro im Dezember '14 steigt der Saldo bis heute kontinuierlich an, aktueller Stand: 609 Millirden Euro.....addiert zum -vermutlich uneinbringbaren- deutschen Bürgschaftsanteil an den diversen Hilfs- und Notkrediten der EZB beläuft sich das "deutsche" Risiko also wohl mal locker auf 'ne Billion Euro, mal ganz zu schweigen von den ca. 200 Milliarden Euro entgangener Zinsen auf private Sparguthaben......'nen Schuldenschnitt ist damit perspektivisch wohl so sicher wie das Amen in der Kirche, und ebenso sicher ist wohl auch, wer diesen bezahlen wird......und auch wenn die Rente sicher ist, wird diese dafür wohl kaum reichen.....
Quelle: http://de.statista.com/statistik/daten/studie/...lden-der-bundesbank/
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

4443 Postings, 978 Tage shriekback@videomart...#200650

 
  
    #200652
1
29.04.16 17:29
Das Thema ist m.E. ganz sicher diskussionswürdig, allerdings habe ich auf diese Diskussion keine so große Lust.....ich will hier niemanden überzeugen, und 'nen Oberlehrer bin ich auch nicht, ich teile hier lediglich meinen Standpunkt zu diversen Themen mit, das sollte genügen.....und für weitergehende Info's: Google & Co. können helfen, denn die Stichworte sind mehr als klar und eindeutig.....der Rest ist dann Mathematik....

Und von einer """kommenden, alles erfassenden Wirtschaftskrise mit den bekannten Folgen wie Arbeitslosigkeit und Deflation""" gehe ich im Übrigen nicht aus, denn...
a) die Welt steckt bereits in einer Wirtschaftkrise,
b) wir haben bereits weltweit -also auch hier in DE- hohe Arbeitslosenraten, welche jedoch verschleiert werden, und
c) ich gehe für die nächste Zeit von deutlich anziehenden Inflationsraten aus (bei Sachwerten sehen wir diese ja bereits seit einiger Zeit), welchen dann durch den seitens der Zentralbanken kaum vorhandenen Spielraum für Zinserhöhungen eben auch nicht entsprechend wird begegnet werden können....
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

1714 Postings, 888 Tage exactGold

 
  
    #200653
29.04.16 19:08
Heute "redet" das Gold ja endich mal wieder...

...war bei 1180$, zwar nicht optimal, aber ausreichend eingestiegen. SL jetzt nachgezogen auf 1189$.  

4733 Postings, 2168 Tage TrumanshowGold schweigt weiterhin zur 1290 USD Oz

 
  
    #200654
29.04.16 20:23
Es ist mild, windstill, kein großartiges Tam Tam.... Mal schauen wann die Drückerbanditen wieder zuschlagen. Daher Auge auf.  

2797 Postings, 1024 Tage flk1973Nur Gold ist Geld

 
  
    #200655
29.04.16 21:16

...kauft Euch Versicherung (Gold) !!!

Former Goldman Sachs president says our economic situation 'will end in tears'

http://finance.yahoo.com/news/...on--will-end-in-tears-153344130.html
Die GS-Jünger sagen nur ungeschminkt , wenns nimmer bei dem Verein bzw
in einer Notenbank tätig .....

so so - des is amoi a Ansage !!
 

1843 Postings, 352 Tage Vanille65Truman,

 
  
    #200656
29.04.16 21:33
es scheint so, dass die Chinabörse der Manipulation entgegentreten kann. Wenn dem so ist, kommt dies einem Gezeitenwechsel nah. Nachdem es immer nur Ebbe gab, kommt nun die Flut dazu !  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8025 | 8026 | 8027 | 8027  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben