Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 75 76
Talk 50 51
Börse 19 19
Hot-Stocks 6 6
Rohstoffe 4 4

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 6086
neuester Beitrag: 22.11.14 00:29
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 152135
neuester Beitrag: 22.11.14 00:29 von: Tischtennisp. Leser gesamt: 14577764
davon Heute: 861
bewertet mit 293 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6084 | 6085 | 6086 | 6086  Weiter  

5866 Postings, 2565 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
293
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6084 | 6085 | 6086 | 6086  Weiter  
152109 Postings ausgeblendet.

4034 Postings, 1644 Tage Trumanshow*

 
  
    #152111
8
21.11.14 21:10
Russlands Zentralbank handelt und reagiert auf zu viel Geschwafel.

21.11.2014 08:30  | Redaktion
Russlands Zentralbank kauft im Oktober weitere 600.000 oz Gold

http://goldseiten.de/artikel/...-Oktober-weitere-600.000-oz-Gold.html  

7471 Postings, 1450 Tage charly503wenn der user tischtennisplattensp.

 
  
    #152112
6
21.11.14 21:11
sich mal die geographische Ansicht / Lage der Ostukraine etwas näher anschauen sollte, denke ich, haben die im Moment etwas andere Sorgen, als die Wirtschaft in Gange zu bekommen, welche alte Verbindungen hat. Die bekommen demnächst keinerlei Unterstützung mehr von der Kiew Junta, sollte man wissen. Die haben ehrlich andere Sorgen, als alte Seilschaften zu bedienen.  
Meine Ansicht!

Die müssen genauso gegen einen Feind kämpfen, wie die Russen gegen die stetig wachsende Annäherung der Nato, welche ihnen unmittelbar auf den Pelr rücken.

Hier wieder werden Gedanken geäußert, mit welchem ich mich identifizieren kann, denn, wie soll eine IS aus einer Art Bürgervereinigung entstehen, wenn nicht Kräfte dahinter sind, welche Waffen, Geld und anderes dafür bereitstellen und Umsturze organisieren. Es wird sich keine Maurertruppe aus Bankern bilden lassen, um ein Haus zu bauen! LOL

http://www.wienerzeitung.at/meinungen/...gung-von-Mossad-und-CIA.html  

8638 Postings, 3382 Tage IlmenDeutsche beantragen massenhaft Rente mit 63

 
  
    #152113
5
21.11.14 21:39
Die große Mehrheit der gestellten Anträge auf die Rente mit 63 ist bisher bewilligt worden. Demnach dürfen etwa 110.000 Rentner vorzeitig in den Ruhestand gehen - deutlich mehr als zuvor angenommen. Der Staat steht vor Mehrausgaben von 1,5 Milliarden Euro......Von den bislang gestellten 163.000 Anträgen auf eine abschlagsfreie Rente mit 63 Jahren sind einem Bericht zufolge bis Ende Oktober rund 110.000 bearbeitet und ?fast ausnahmslos bewilligt? worden. Dies bestätigte ein Sprecher der Deutschen Rentenversicherung auf Anfrage der in Düsseldorf erscheinenden........

http://www.focus.de/finanzen/altersvorsorge/rente/..._id_4288086.html


Ergo: Bin nur sehr gespannt darauf wie sich unsere deutsche Wirtschaftskraft entwickelt ? denn den Jungen Arbeitnehmern/innen fehlt das nötige Know-how, das die Alten so einfach mitgenommen - ein geistiger Datentransfer von alter zu junger Birne findet leider nicht statt ? aus Kostengründen ? man muss ja einsparen auf lakoste, was es wolle!
-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

8638 Postings, 3382 Tage IlmenJa, der Gold Krieg tobt über den Globus: Beweise-

 
  
    #152114
4
21.11.14 21:47

genügend statt!!!


Danke  Trumanshow: *!!!!!


Russlands Zentralbank kauft im Oktober weitere 600.000 oz Gold

Die Abkehr Russlands vom US-Dollar schreitet weiter voran. Wie nun bekannt wurde, hat das Land im Oktober weitere 600.000 Unzen Gold erworben, nachdem im September mit 1,2 Millionen Unzen die größten monatlichen Käufe der letzten 15 Jahre gemeldet worden waren. Laut jüngstem Stand summierten sich die Goldreserven Russlands damit auf 1.169 Tonnen.


-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

908 Postings, 2068 Tage bucks09Themenwoche Toleranz

 
  
    #152115
3
21.11.14 21:51
http://m.youtube.com/watch?v=-pJA5mbtkUo
Kam gestern abend im tv: Toleranz mit Gerhard Polt
Einfach super!
 

573 Postings, 70 Tage Tischtennisplattensp#152112

 
  
    #152116
2
21.11.14 21:52
>>wenn der user tischtennisplattensp.  
sich mal die geographische Ansicht / Lage der Ostukraine etwas näher anschauen sollte, denke ich, haben die im Moment etwas andere Sorgen, als die Wirtschaft in Gange zu bekommen, welche alte Verbindungen hat. Die bekommen demnächst keinerlei Unterstützung mehr von der Kiew Junta, sollte man wissen. Die haben ehrlich andere Sorgen, als alte Seilschaften zu bedienen.  
Meine Ansicht! <<

Hm, evtl. kennt der User "tischtennisplattensp" mehr von der Welt als der User Charly, der staunend -wie er selbst sagt- "beim LIDL" einkauft.

Es ist ja nicht so, dass die, die hier täglich ihre Kenntnisse über die Welt verbreiten, die Welt auch kennen oder auch im Ansatz etwas beurteilen können.

Alle, die hier täglich etwas zum besten geben, leben in einer Internetwelt, die aus Hartgeld.com , komischen Youtube-Filmchen und ähnlichem Zeug bestehen.

Wenn ein Konzern wie HeidelbergCement, der in Russland sehr aktiv, in der Ost-Ukraine die Segel streicht, dann schrillen in Moskau die Alarmglocken. Glaub es mir.
Hier der Link:  http://www.morgenweb.de/nachrichten/wirtschaft/...-geschaft-1.1978375



 

8638 Postings, 3382 Tage IlmenKleiner Witz am Rande.....

 
  
    #152117
2
21.11.14 21:56
Sagte ich heute zu einem Unternehmer: ich wähle nur noch AfD - so gab er mir zu Antwort: Er auch - aber die AfD sei ihm zu weit links ? anschl. Augenzwinkern mit einem grinsen im Gesicht!
-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

7471 Postings, 1450 Tage charly503das werden die Russen wohl

 
  
    #152118
2
21.11.14 22:10
zu kompensieren wissen, gehe ich von aus. Was sollen sie denn anders tun? Sollen sie sich in die Ostukraine einmischen, was die Novorussen eigentlich nicht wollen? Eine so junge Opposition zu Kiew, hat nunmal andere Prioritäten, als das zerstörte zunächst wieder aufzubauen und hat damit sicher genug zu tun, auch die Bevölkerung mit dem zu versorgen, von was jetzt die Kiewer Regierung durchaus berechtigt, hängen lässt.
Und werter Tischtennisplattenspieler wie auch immer, ich muß nicht mehr arbeiten gehen, nicht mal leider. Ich denke 35 Jahre Blutspenden und 48 Jahre Arbeit waren genug! An Erfahrung also, mangelt es nicht. Kann sein aber aus Deiner Sicht, da kann ich aber nichts dafür, lol.  

7471 Postings, 1450 Tage charly503ich frage mich auch

 
  
    #152119
1
21.11.14 22:45
wieviel Gold bei den Novorussen verblieben ist? Ich denke, das Geschäft haben die in Kiew gemacht, verkauft das Zeug und jetzt haben die nichts mehr im Tresor! Wer kontrolliert das ausser die Amerikaner? Sie haben aber schwarzes Gold in den Bergwerken, welches aber im Moment keiner haben will, geschweige denn fördern kann, weil alle mit der Verteidigung ihrer Häuser und Höfe und Familien zu tun haben. Wir hier, können uns nicht mal annähernd vorstellen, welche Anstrengungen die Leute dort machen müssen, um zu überleben.  

7471 Postings, 1450 Tage charly503findet ihr nicht auch,

 
  
    #152120
21.11.14 22:47
das noch paar Namen fehlen?  

7602 Postings, 1133 Tage julian goldBargeld?? Bloß weg damit.

 
  
    #152121
21.11.14 22:49
Aber nicht konsumieren sondern sparen äh Nein, anlegen. In Unternehmen die immer weniger investieren. In Unternehmen die evtl. zukünftig mit Geld der EZB unterhalten bzw. wohl dann eher am Leben erhalten werden? In Unternehmen bei denen WIR nichts mehr kaufen weil A. evtl. die Produkte nicht überzeugen, und wer braucht ständig eine wieder neue Hose? B. Wir den Eindruck haben diese Unternehmen denken nur an sich und lassen uns in die Armut rutschen, die Arbeitsverträge oder Einsparungen könnten dieses Verdacht aufkommen lassen, C. Wir kaufen tendenziell weniger weil die Zeiten härter werden und wir evtl. irgendwie oder doch nicht merken das dieses "Nur auf Schulden"  jetzt mal unterbrochen werden muss.
Also investieren. Nein, bloß nicht das Geld in bar liegen lassen. Ist ja nur Papier was nix wert ist, irgendwie??? (Trotzdem will genau dieses Papier komischerweise jedes Unternehmen und wir auch. Scheint also doch soetwas wie ein gewisses Anrecht auf heutige Verhältnisse oder so zu sein? Wir bis wir es nach dem haben wollen schnell weggeben, Aha.
Also besser investieren in Unternehmen bei denen wir, andere wegen der Schulden( und der Staat) , so befürchten es irgendwie scheinbar auch die Unternehmen selbst, schon in Bälde immer weniger einkaufen. Sonst würden sie wohl deutlich mehr investieren. Wir sollen also in genau die Unternehmen investieren die sehen das die Verbraucher (Wir)  immer weniger kaufen. In Unternehmen die evtl. noch zu einem späteren Zeitpunkt einmal auf die Schädlichkeit ihrer Produkte angesprochen werden vom Staat, denkbar??Das Unternehmen wie Mc. Donalds und Nestlé & wie die Banken angesprochen werden?? In Unternehmen also die dann, ähnlich wie die Banken sich evtl. Völlig Neu erfinden müssen weil man ihnen darlegt das die nicht mehr staatlich und damit gesellschaftlich zu tragenden StaatsSchuldenberge auch erst entstanden weil man selbige Unternehmen über 5 Ecken aus der Verantwortung für die Wirkung und Folgen ihrer Produkte und Unternehmensführung genommen hatte. Ein Fehler der nun aber schnellstens behoben werden müsse.
In solche Unternehmen also sollen wir unser Geld geben weil diese an uns aus vorgenannten Gründen nichts mehr verkaufen können (Wir schlicht wahnsinnig wären dort, bestens zu erkennende Gefahren die selbst bezahlt werden müssten) also diese schlechte Ware geschenkt! noch anzunehmen, und deswegen die Zinsen niedrig, das Einkommen gefährdet und die Inflation, jaaa die Inflation - - - Die Inflation doch nicht kommt weil wir sie schlicht aus Angst vor dem Geldausgeben gar nicht mehr zulassen?
Jetzt sind diese Unternehmen an der Reihe. Pensionen auszahlen, Neue Produkte entwerfen und alte einstellen. Vorher gibt's kein Geld. Oh, verdammt!! , die Aktien, Anleihen etc...
Unternehmen kann es egal sein ob sie ihre Produkte oder das Unternehmen teuer verkaufen. Und das tun sie, kauft nun der kleine Mann und die ECB und halten sich Großkapitalnleger der eigenen!! Rechnung und Verantwortung wohlweislich zurück. Die Gründe liegen wohl klar auf der Hand. Und Billigback und Co(la) wechseln den Besitzer.  

7602 Postings, 1133 Tage julian goldDoch Tischtennis, ein wenig kenne auch ich diese

 
  
    #152122
21.11.14 22:56
Welt. Auch wenn ich hier gerne schreibe.  

8638 Postings, 3382 Tage IlmenAmerika will den Dollar mit einem Kalten Krieg -

 
  
    #152123
1
21.11.14 23:11

retten.....Eine ehemalige Mitarbeiterin des britischen Geheimdienstes MI5 glaubt, dass die aggressive Außenpolitik der USA vor allem ein Rückzugsgefecht sei: Die Amerikaner wissen, dass sie die globale Vorherrschaft in der Energie-Politik nicht aufrechterhalten können. Viele Staaten hinterfragen das Monopol des Petro-Dollars. Getrieben von den Neocons in Washington, riskiere Amerika einen neuen Kalten Krieg - der vor allem die Europäer hart treffen könnte.....Der Westen riskiert einen neuen Kalten Krieg gegen Russland mit schwer wiegenden Folgen für die ganze Welt, schreibt Annie Machon, eine frühere Geheimdienstmitarbeiterin beim britischen MI5. Zudem seien die Vorwürfe des Westens, dass Russland Expansionismus betreibt und die Menschenrechte missachtet, scheinheilig.....Die vorderste Front des neuen Kalten Krieges sei das Internet, schreibt Annie Machon für die investigative US-Webseite consortiumnews.com, die vom ehemalgen AP- und Bloomberg-Reporter Robert Parry betrieben wird. Machon schreibt, das Internet sei nicht nur eine Innovation, um pluralistische Anschauungen zu vertreten. Es ist auch das Herz der globalen Finanzströme und der Sicherheitsarchitektur der Nationen......Dieses Mal seien allerdings die USA für den Ausbruch eines neuen Kalten Kriegs verantwortlich, so Machon. Sie hätten die Chance auf einen Frieden vertan, indem sie ihre Versprechungen während der Verhandlung zur deutschen Wiedervereinigung vor 25 Jahren brachen und Russland immer weiter einkreisten......

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/11/21/britische-ex-spionin-amerika-will-den-dollar-mit-einem-kalten-krieg-retten/


-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

7471 Postings, 1450 Tage charly503was dem einen sein Ul, dem anderen sein

 
  
    #152124
1
21.11.14 23:13
Nachtigall tönte ich vor Tagen!

Es ist immer das gleiche, wenn zwei das gleiche tun, ist es immer noch nicht das selbe!

http://www.contra-magazin.com/2014/11/...edien-alle-gegen-rt-deutsch/  

4034 Postings, 1644 Tage Trumanshow*

 
  
    #152125
1
21.11.14 23:17

Welches blau Ilmen? Es fängt doch immer rot an.



Denken oder denken lassen?
http://www.rottmeyer.de/denken-oder-denken-lassen/

 

8638 Postings, 3382 Tage Ilmen0,004 Prozent der Menschen besitzen 13 Prozent des

 
  
    #152126
2
21.11.14 23:22

Vermögens......

Mehr als 30 Millionen Dollar muss man besitzen, um zum Kreis der Superreichen zu gehören. 211.275 Menschen zählen dazu. Das sind 0,004 Prozent der erwachsenen Weltbevölkerung. Dieser elitäre Kreis verfügt damit über insgesamt 13 Prozent ? etwa 30 Billionen Dollar ? des globalen Vermögens.

Von Marco Maier

Die globale Vermögenskonzentration infolge der Umverteilung von unten nach oben nimmt immer weiter zu. Ganze 211.275 Menschen zählen zu den absoluten Gewinnern des globalen Monopoly-Spiels. Das entspricht in etwa einer Stadt in der Größe von Lübeck, Linz oder Genf. Sie besitzen mehr als 30 Millionen Dollar an Vermögenswerten. 2.325 davon besitzen sogar mehr als eine Milliarde Dollar an Vermögen. So eine jüngst veröffentlichte UBS-Studie.


http://www.contra-magazin.com/2014/11/finanzoligarchie-0004-prozent-der-menschen-besitzen-13-prozent-des-vermoegens/

Finanzoligarchie: 0,004 Prozent der Menschen besitzen 13 Prozent des Vermögens - Contra-Magazin
Geld regiert die Welt? Eher jene 0,004 Prozent der Bevölkerung, die genügend davon besitzen. Reichtum sorgt auch für politische Macht.
-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

573 Postings, 70 Tage Tischtennisplattensp#152118

 
  
    #152127
1
21.11.14 23:30
>>> das werden die Russen wohl  
zu kompensieren wissen, gehe ich von aus. Was sollen sie denn anders tun? <<

Sò?

Wie soll das kompensiert werden? LKW-Kolonnen aus Russland mit Zement? Träum weiter. Sehr große Entfernungen machen jede Zementproduktion unwirtschaftlich. Es geht um viel. Das ist ein auf bis zu 2 Mio Tonnen p.a. ausgelegtes Werk.  

Was die Separatisten da machen, das ist so dumm, dass Putin das nicht mitmachen wird. Das sind Fanatiker, die Quasi-Sanktionen gegen sich selbst erzeugen und alles nur verschärfen. Das geht nach hinten los.

 

8638 Postings, 3382 Tage IlmenSprachrohr der ungehörten Masse....

 
  
    #152128
2
21.11.14 23:31
st es nicht erstaunlich, dass man die spannenden Dinge heute oftmals nur noch aus Satiresendungen erfährt? ?Gernot Hassknecht? ist eine der berühmten Figuren der ?heute-show? ? eine Erfindung von Oliver Welke, dem Chef der freitäglichen ZDF-Satiresendung. Schaupieler Hans Joachim Heist spielt dort diesen ?Gernot Hassknecht? und kommentiert als Chefcholeriker des ZDF die Themen der Woche. Und das ziemlich laut. Auch im Interview mit mir?.....Hassknecht spricht das aus, was große Teile der ?ungehörten Masse? heute denken.....Hans Joachim Heist und ich wohnen nur einen Steinwurf voneinander entfernt in der Nähe von Darmstadt. Vor ein paar Tagen saß ich bei ihm in seiner Stube zu Hause zu einem Interview. Viel Spaß!

http://www.rottmeyer.de/...ssknecht-sprachrohr-der-ungehoerten-masse/
-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

8638 Postings, 3382 Tage IlmenWie ist Heist zum Hassknecht-Job gekommen?

 
  
    #152129
1
21.11.14 23:33
Ein Podcast, der auf der Metallwoche veröffentlicht wurde?


http://www.rottmeyer.de/gernot-hassknecht-sprachrohr-der-ungehoerten-masse/

Internetauftritt, Bühnentermine und weitere Infos auf der Internetseite von Hans Joachim Heist

Themen der Sendung

Wie ist Heist zum Hassknecht-Job gekommen?
Comedy & Schauspielerei
Ein bewegtes Leben als Schauspieler
Was es mit Heinz Ehrhardt auf sich hat
Nachrichten aus den Satire-Sendungen
Heist als Kommunalpolitiker
Das Hassknecht-Prinzip: In 12 Schritten zum Choleriker
Wie passt Hassknecht zu Heist?
Brüllen ist gar nicht gefährlich!
Wer schreibt die Texte? Auftragsarbeit & Mitspracherecht
Botschafter der Deutschen Nierenstiftung
Ein Leben ohne Bodyguard?

http://www.rottmeyer.de/gernot-hassknecht-sprachrohr-der-ungehoerten-masse/

Gernot Hassknecht: Sprachrohr der ungehörten Masse » Rott & Meyer
von Frank Meyer Ist es nicht erstaunlich, dass man die spannenden Dinge heute oftmals nur noch aus Satiresendungen erfährt? ?Gernot Hassknecht? ist eine der berühmten Figuren der ?heute-show? ? eine Erfindung von Oliver Welke, dem Chef der freitäglichen ZDF-Satiresendung.
-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

573 Postings, 70 Tage Tischtennisplattensp##152128

 
  
    #152130
1
21.11.14 23:35
Stimmt Ilmen, zu Russia Today: http://heuteshow.zdf.de/#

Dann auf "Fiesling Spätlese" klicken, viel Spaß.

:-))))  

8638 Postings, 3382 Tage IlmenDas Putin-Interview war eine Sternstunde im Ersten

 
  
    #152131
1
21.11.14 23:48
Politik und Fernsehen ? das ist keine Liebe. Selten gehen Interviews mit Politiker in die Tiefe. Nur in Ausnahmefällen haben Entscheidungsträger ausreichend Zeit, komplexe und komplizierte Sachverhalte dazustellen und ihre Position abzuleiten. Eine Ausnahme macht nun die ARD mit dem russischen Staatspräsidenten Wladimir Putin. Im Ersten wurde dem Kreml-Chef reichlich Zeit gegeben, endlich seine Sicht der Dinge ausführlich darzustellen. Interviewer Hubert Seipel gelang es, einen Dialog abseits von pseudo-kritischen Allerlei zu entwickeln. Der Russland-Experte war endlich einmal ein Fragesteller und kein Selbstdarsteller. Das tat der Sache gut, auch wenn Putins Argumente für einen Verstoß gegen das Völkerrecht durch die Annexion der Halbinsel Krim schwer erträglich sind.

http://www.handelsblatt.com/meinung/kolumnen/...-ersten/10990220.html
-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

8638 Postings, 3382 Tage IlmenNeues aus Rentenhausen

 
  
    #152132
21.11.14 23:54
heute-show - ZDF.de
Oliver Welke informiert über jahrelangen Beschiss, Hausgemachtes, seltsame Vermehrungen, Offensiven und medialen Gegenwind.   Im Team: Carolin Kebekus, Ulrich von Heesen, Ralf Kabelka, Dennis Knossalla und Serdar Somuncu
heute-show: Nachrichtensatire mit Oliver Welke

http://heuteshow.zdf.de/ZDF/zdfportal/programdata/...757?doDispatch=2
-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

8638 Postings, 3382 Tage IlmenFiesling-Spaetlese

 
  
    #152133
22.11.14 00:06

573 Postings, 70 Tage Tischtennisplattensp#152133

 
  
    #152134
22.11.14 00:20

Danke,
nach 2 Minuten wird es interessant.

Russia Today, auch abgekürzt als  "rt"  .... kann man hier in vielen Links lesen.


Auch diese komischen und hier oft verlinkten "Wirtschafts-Nachrichten" gehören dazu.


Alles merkwürdige Seiten mit Verschwörungstheorien .... manchmal amüsant, aber eben sehr realitätsfern und nicht ernst zu nehmen,

sondern nur sehr, sehr peinlich.


 

573 Postings, 70 Tage Tischtennisplattensp#152134

 
  
    #152135
22.11.14 00:29
#152134 muss ich ergänzen. Ob die "deutsche Wirtschafts Nachrichten" zu "rt" gehören, weiß ich nicht genau. Auf mich wirkt das so, muss aber nicht so sein.

Meiner Meinung nach aber beides sehr tendenziös, einseitig und zur Pflege von Verschwörungstheorien gut geeignet. Aber zur Information taugt das m.E. nicht.

**Nur meine Meinung  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6084 | 6085 | 6086 | 6086  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: flieger85, nice guy, hormiga, stahlfaust