Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 143 1973
Talk 38 782
Börse 69 750
Hot-Stocks 36 441
DAX 5 62

In Forschung investieren

Seite 1 von 1
neuester Beitrag: 03.01.13 16:41
eröffnet am: 02.01.13 12:23 von: cheleZ Anzahl Beiträge: 7
neuester Beitrag: 03.01.13 16:41 von: cheleZ Leser gesamt: 616
davon Heute: 1
bewertet mit 0 Sternen

4 Postings, 2031 Tage cheleZIn Forschung investieren

 
  
    #1
02.01.13 12:23

Hallo zusammen,

ich wollte euch mal kurz fragen, ob es möglich ist, direkt in Forschung/Forschungsprojekte zu investieren, sei es in einem Fund oder auf eine andere Weise.
Google will mir nicht wirklich ein Ergebnis liefern.
Vielen Dank schonmal.

Grüße

Chris

 

13029 Postings, 4777 Tage cumanaEinem Fund also doch Devisen?

 
  
    #2
1
02.01.13 12:35

4 Postings, 2031 Tage cheleZ..

 
  
    #3
02.01.13 14:17

Völlig egal wie, Hauptsache es wird ausschließlich in Forschung investiert.

 

86682 Postings, 2807 Tage windotNa klar, wie wäre es mit Evotec? Direkter kann man

 
  
    #4
03.01.13 09:02
nicht in Forschung investieren!

http://www.ariva.de/evotec-aktie

WKN: 566480  

4 Postings, 2031 Tage cheleZ..

 
  
    #5
03.01.13 15:07

Danke für die Antwort.
Gibt es solche Forschungs- und Entwicklungsunternehmen auch im Technikbereich?

 

8535 Postings, 2247 Tage DaBörslerBayer

 
  
    #6
03.01.13 15:20
hat zum Beispiel knapp über 7 Mrd. Versuchskaninchen... ^^

Im Technik Bereich. Was meinst du da genau - Eher sowas wie CERN in der Schweiz oder, oder simpler Stahl-bau oder -erzeugung? Forschung gibts in jedem größeren Unternehmen, mal wo mehr mal wo weniger.

Softwaretechnisch gibts da auch ne Menge Unternehmen, dass du dort allerdings eine Perle ala SAP oder Microsoft findest wage ich zu bezweifeln.

Andere Technik Unternehmen (mit einer rießen F&E) wären noch Samsung, Apple... Villeicht mal bei deren Minikonkurrenz nachschauen ob sich da was findet. Aber hier gilt das selbe.

Ein reines Forschungsunternehmen, dass wirklich etwas gutes in der Tasche hat, besorgt sich die Gelder von Interessenten direkt und nicht am Kapitalmarkt, wo Sie zur Transparenz gezwungen werden.

Ich hoffe ich konnte dir mit den oben genannten Unternehmen einen kleinen Denkanstoss verpassen. Außer du hast nähere Details zu deinen Wünschen, dann lässt sich dir vielleicht besser helfen.  

4 Postings, 2031 Tage cheleZ..

 
  
    #7
03.01.13 16:41

hmm,
mir ist klar, dass die meisten Unternehmen selbst Forschung betreiben, allerdings läuft das bei allen gleich ab, sie versuchen ihr Produkt zu verbessern und dann zu verkaufen. Der Erfolg dieser Unternehmen hängt nicht nur von ihrer Innovation ab, sondern zB auch von der Beliebtheit der Marke, ihrer Marketingstrategie, ihrem Kapital usw..
Viele Unternehmen kaufen einfach innovative Erfindungen und Patente von anderen Firmen/Privatleuten auf und nutzen diese dann.


Im Prinzip bin ich auf der Suche nach etwas ähnlichem wie CERN, eine Organisation, die ausschließlich Forschung betreibt. Allerdings ist CERN kein Unternehmen und schon gar nicht gewinnorientiert, also lässt sich dort auch nichts investieren.

Was ich suche, ist ein Unternehmen, dass genauso aufgebaut ist wie Evotec, nur im Techniksektor.
Es sollte zum Beispiel versuchen, Maschinen/Produkte zu verbessern, Abläufe zu optimieren, neue Entdeckungen in der Praxis anwendbar zu machen oder auch unternehmensspezifische Problemlösungen betreiben und dann Patente oder Lizenzen gewinnbringend (oder auch nicht) zu verkaufen.

Hoffe das war genau genug beschrieben
Mfg

 

   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
AURELIUSA0JK2A
CommerzbankCBK100
Apple Inc.865985
Deutsche Telekom AG555750
BASFBASF11
LANXESS AG547040
E.ON SEENAG99
BMW AG519000
Amazon.com Inc.906866
Nordex AGA0D655
Allianz840400
BVB (Borussia Dortmund)549309