Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 122 4339
Talk 48 3227
Börse 60 744
Hot-Stocks 14 368
Rohstoffe 36 338

IVU TRAFFIC TECHNOLOGIES AG controls the city

Seite 1 von 45
neuester Beitrag: 29.01.15 11:53
eröffnet am: 17.02.12 11:51 von: Hornissen Anzahl Beiträge: 1108
neuester Beitrag: 29.01.15 11:53 von: robin sane Leser gesamt: 178788
davon Heute: 171
bewertet mit 14 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45  Weiter  

59 Postings, 1094 Tage HornissenIVU TRAFFIC TECHNOLOGIES AG controls the city

 
  
    #1
14
17.02.12 11:51
Key Numbers
Market Cap 18M EUR
Sales 40M EUR
Profit 27M EUR
EBITDA 3.5M EUR
Cash 2M EUR
LT Debt 750K EUR
Assets 40M EUR
Liabilities 17M EUR
Shares Outstanding 17,700,000
Free Float 8,900,000
Employees 328
Major investors:
Insiders 28%
BayernInvest Kapitalanlage GmbH 1.96%
BayernInvest Kapitalanlage GmbH 1.31%
Lange Assets & Consulting GmbH 0.23%

Resume: profitable company, no debt, no easy to compete with long established company like IVU, cheap strock. You decide the rest.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45  Weiter  
1082 Postings ausgeblendet.

74013 Postings, 5436 Tage Katjuschaeieiei, bist du empfindlich

 
  
    #1084
3
14.01.15 15:25
Bist du Pegida-Anhänger?

Die sind auch so drauf.  

1279 Postings, 3076 Tage allavistanette Meldung, IVU nutzt als erstes Unternehmen

 
  
    #1085
2
14.01.15 16:02
den mitentwickelten neuen IP Standard auch in Großprojekten. Das dürfte bei der Vergabe neuer Projekte, einen Vorsprung gegenüber dem Wettbewerb bedeuten.

Berlin, 12.01.15
IBIS-IP: IVU nutzt fertige Spezifikationen bereits bei Kunden
Künftiger Standard für IP-basierte Kommunikation in internationalen Projekten implementiert
Gemeinsam mit weiteren Partnern aus der Industrie entwickelte die IVU im Rahmen des Forschungsprojekts IP-KOM-ÖV des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen (VDV) den künftigen Standard für digitale Datenübertragung in Fahrzeugen des öffentlichen Verkehrs. Als erstes Unternehmen setzt die IVU Teile der neuen Spezifikation bereits bei internationalen Kunden ein. Ihre Erfahrungen stellt die IVU auf dem IBIS-IP-Forum am 14. Januar 2015 in Köln vor.

Der bestehende Standard für ein Integriertes Bordinformationssystem (IBIS) deckt viele Anforderungen an moderne Informationssysteme in Fahrzeugen nicht ab. Moderne Übertragungsverfahren auf Basis des Internet Protocols (IP) erreichen eine tausendfach höhere Datenrate als frühere Systeme. Inzwischen nutzen viele Bordinformationssysteme die erweiterten Möglichkeiten, die sich dadurch bieten.

Im Forschungsprojekt IP-KOM-ÖV wurde ein dienstorientierter, IP-basierter Nachfolgestandard (IBIS-IP) erarbeitet, um eine Kompatibilität zwischen den bislang meist proprietären IP-Lösungen der verschiedenen Hersteller zu erreichen. IBIS-IP beschreibt zum einen eine Systemarchitektur, bestehend aus ca. 30 Komponenten, die ein Fahrzeug-IT-System vollständig beschreiben. Zum anderen werden in IBIS-IP mehrere, betrieblich bedeutende Dienste detailliert spezifiziert.

Aktuelle Ausschreibungen für IT-Systeme bei Verkehrsunternehmen verlangen in der Regel Konformität mit den bereits spezifizierten Diensten von IBIS-IP. Die IVU ist Vorreiter bei der Umsetzung dieser Anforderungen und konnte als erster Anbieter bereits Erfahrungen in internationalen Großprojekten damit sammeln.

Über den Dienst CustomerInformationService werden in IBIS-IP Fahrgastinformationen bereitgestellt. Bereits während der Laufzeit des Forschungsprojekts setzte die IVU den damals noch vorläufigen Standard in Budapest ein, um eine heterogene Flotte aus rund 2.200 Bussen, Straßenbahnen, Trolleybussen und Fähren unterschiedlicher Baujahre über eine einheitliche Schnittstelle mit Fahrgastinformationen zu versorgen. Die Erfahrungen aus der Praxis ließ die IVU in die Standardisierung mit einfließen. In Israel ging im Dezember mit Superbus erstmals eine komplette Flotte in Betrieb, die den finalen Stand von IBIS-IP zur Fahrgastinformation nutzt.
Auf dem IBIS-IP-Forum in Köln stellt Torsten Franke, Projektleiter für IP-KOM-ÖV bei der IVU, am 14. Januar 2015 die Erkenntnisse der IVU mit der praktischen Anwendung des Standards in den genannten Projekten vor. Am Vorabend werden bei einem Plug-Fest verschiedene Hersteller die Zusammenarbeit ihrer jeweiligen Geräte testen.
Gemeinsam mit weiteren Partnern aus der Industrie entwickelte die IVU im Rahmen des Forschungsprojekts IP-KOM-ÖV des Verbands Deutscher Verkehrsunternehmen...
 

74013 Postings, 5436 Tage Katjuschaallavista, das ist hier der Pöbelthread für

 
  
    #1086
4
14.01.15 16:14
GAB und mich. :)

also verzieh dich in den neuen Thread! ;)  

1279 Postings, 3076 Tage allavistaMuß Euch zwei doch mal auf andere Gedanken bringen

 
  
    #1087
14.01.15 16:19
zudem ist hier halt mehr los ;-)

Bei so ner schönen Aktienkursentwicklung, kann man nur schlecht drauf sein, wenn man nicht dabei ist. Hm, mein IVU Anteil könnt auch größer sein, schade..

O.k. ich verdroll mich ja schon..  

177 Postings, 3255 Tage sudoGegen AB

 
  
    #1088
2
14.01.15 16:36
Hat dir Kat. mal die Freundinn ausgespannt, oder warum nimmt dein privater Feldzug kein Ende?
Du spielt dich auf wie ein kleines Kind dem man die Schaufel weggenommen hat.
 

177 Postings, 3255 Tage sudo1088

 
  
    #1089
14.01.15 20:03
Ein n zuviel und ein s zu wenig.
Deutsche Sprache, schwere Sprache  

284 Postings, 277 Tage KnightRainer...........

 
  
    #1090
22.01.15 18:12
ui... innerhalb der letzte Stunde knapp 14000St. aus dem ask von 3,38-3,39 aufgesaugt... nicht schlecht...  

284 Postings, 277 Tage KnightRainer..............

 
  
    #1091
23.01.15 10:11
sie will einfach nicht mehr nachhaltig unter 3,40... ich glaub die 3,20er Korrektur kann man sich abschminken...  

74013 Postings, 5436 Tage Katjuschawird zumindest zunehmend unwahrscheinlicher

 
  
    #1092
1
23.01.15 10:17
 
Angehängte Grafik:
chart_halfyear_ivutraffictechnologies.png (verkleinert auf 66%) vergrößern
chart_halfyear_ivutraffictechnologies.png

284 Postings, 277 Tage KnightRainer...........

 
  
    #1093
23.01.15 10:57
ich denke das gibt bald ein grossen Rumms und dann wird sie auf 3,60-3,70 hoch gezogen.  

1167 Postings, 1048 Tage HajdeHallo zusammen,

 
  
    #1094
23.01.15 11:54
ich stelle mir die Frage ob man jetzt aus der momentanen Seitwärtsrange nach oben schön herausläuft oder das kleine Up Gap bei 3,20 EUR noch schließen möchte.
Das Szenario bzw. die Möglichkeit wird sicher der eine oder andere noch auf dem Schirm haben.  
Angehängte Grafik:
chart_halfyear_ivutraffictechnologies.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
chart_halfyear_ivutraffictechnologies.png

6255 Postings, 1402 Tage crunch time#1094 natürlich ist denkbar, daß man noch die 3,20

 
  
    #1095
23.01.15 13:40
anläuft und auch das Gap schließt. Falls es z.B. jemanden gäbe der größere Stückzahlen hat und damit sehr schnelle Gewinne realisiert anstatt marktschonend zu handeln, dann könnte es kurzfristig Dips immer mal geben. Man hat oft genug gesehen wie man auch mal wieder an die SMA200 lief, um dann wieder nach oben zu drehen. Sollte sowas 2015 auch nochmal passieren, dann wären auch die 3,20 keine finale Festung. Allerdings ist für mich nach Überwindung des langjährigen horizontalen Widerstandes um die 2,95 nun als nächstest erstmal von Interesse, daß man möglichst nicht nachhaltig wieder unter die schwarze Trendlinie läuf, die doch recht lange den Kurs nach oben gedeckelt hatte. Wäre jetzt nett, wenn sie umgekehrt den Kurs  nach unten möglichst lange unterstützt. Von daher mal abwarten ob es gelingt. Wird wohl weiter darauf ankommen was man mit den Gesamtjahreszahlen und Prognosen (z.B. Margenentwicklung) verkünden wird. Denn so billig ist man oberhalb von 3,50 auch nicht mehr. Allerdings ist man ja durch die Megafluten der Notenbanken wohl eh nicht mehr so fokusiert auf fundamentale Dinge. Solange der Rückenwind des Gesamtmarktes so stark bleibt und IVU selber nicht was verpatzt, sollten eigentlich hier größere Rücksetzer nicht kommen. Und wenn, dann würde ich erwarten, daß vermutlich der Bereich um 2,90/3,00 gut auffängt. Was nach oben geht bleibt abzuwarten ;)  
Angehängte Grafik:
chart_free_ivutraffictechnologies_--.png (verkleinert auf 43%) vergrößern
chart_free_ivutraffictechnologies_--.png

284 Postings, 277 Tage KnightRainer.........

 
  
    #1096
23.01.15 19:37
Dips an die obere schwarze Linie gab es ja bereits ein paar Mal und trotzdem wurde jede Schwäche bisher aufgekauft.  

461 Postings, 912 Tage Armer Student86Eigtl. stiller Mitleser,

 
  
    #1097
1
24.01.15 13:49
aber man sieht schön, bei welchem Kurs ich auf diesen Wert aufmerksam wurde, bzw. ihn in mein Depot inseriert habe.

Demnach würde es mich nicht wudern, wenn es hier demnächst weiter stagniert, bzw. u.U. erstmal gehörig wieder runter geht.

So, wieder still, und schönes WE euch,
Studi  

284 Postings, 277 Tage KnightRainer..........

 
  
    #1098
26.01.15 13:07
mich würde es wundern, wenn sie nach dem Ausbruch über die obere schwarze Trendkanalbegrenzung jetzt wieder darunter fallen würde.
Knapp unterhalb kommt genau an der Stelle auch regelmässig starkes Kaufinteresse sobald da was nennenswertes im ask liegt.

 

284 Postings, 277 Tage KnightRainer...........

 
  
    #1099
26.01.15 13:08
knapp unterhalb 3,40? meinte ich  

284 Postings, 277 Tage KnightRainer..............

 
  
    #1100
26.01.15 13:09
Stochastic und RSI haben sich auch mittlerweile DEUTLICH abgekühlt nachdem die Aktie seitlich konsolidiert ist zwischen 3,40 und 3,50.  

74013 Postings, 5436 Tage Katjuschadiese obere Linie ist unerheblich für den

 
  
    #1101
3
26.01.15 13:13
eigentlichen Trend.

Ein Kurs unter dieser Linie hätte gar nichts zur Folge. IVU ist horizontal bei 3,35 und 3,20 ? auf der kurzfristigen Ebene unterstützt. Und knapp darunter verlaufen dann noch 100+200DS und der langfristige Aufwärtstrend.

Es wäre also auch kein Beinbruch wenn es noch einige Wochen seitwärts geht. Man hat zudem den angesprochenen Puffer zu den eben genannten Unterstützungslinien, für den Fall dass es am Gesamtmarkt mal etwas holpriger wird.

An den fundamental begründeten Kurszielen ändert das nix. Ich bleib dabei, dass wir bis Ende Mai vor der Hauptversammlung/Dividendenausschüttung die 4 ? sehen sollten. Auf 12 Monatsbasis liegt das fundamental realistische Kursziel irgendwo zwischen 4,5 und 5,0 ?, wobei es auch User wie Syrthakihans gibt, die sogar Kurse über 6 ? für gerechtfertigt halten.  

6255 Postings, 1402 Tage crunch timeach .....

 
  
    #1102
2
26.01.15 15:57
ich bin für "dausend" egal welche Linie gebrochen wird ;) Also erstmal muß der Laden vernünftige Zahlen und Prognosen demnächst wieder rausgeben. Dann kann man wieder besser über mögliche KZ reden. Finde jedenfalls den Wert auf dem aktuellen Niveau eigentlich schon relativ gerecht bewertet. Aber wenn man verkünden sollte man legt 2015ff nochmal einen deutlich größeren Gang ein, speziell bei der Marge, dann schließe ich nicht aus, daß man auch Richtung 4 läuft. Schließlich sind dank Draghi für viele Leute fundamente Dinge nicht mehr so wichtig und das Geld muß irgendwo unterkommen. Zudem kommt aus der WikifolioEcke ja auch regelmäßige uneigennützige Propaganda für diesen marktengen Small Cap auf verschiedenen Börsenplattformen mit immer "sportlicheren" KZ.  Das kocht vielleicht manchen zögerlichen Spätaufspringer auch noch weich. Und wenn Syrthakihans 6? meint, dann würde mich nicht wundern, wenn bald Ouzokalle die 8? für möglich hält.  

74013 Postings, 5436 Tage Katjuschana ja

 
  
    #1103
4
26.01.15 16:18
von dausend hat niemand geredet, aber wenn man sich anschaut wie diverse Tec-Aktien derzeit abgehen und mit teilweise KGVs von um die 20 bewertet werden (ohne Nettocash), dann fragt man sich wieso IVU weiter mit KGV von 12 (cashbereinigt 8-9) bewertet werden sollte.

Was den Chart angeht, hab ich gegen deine Linie nichts gesagt. Es ging nur darum, dass eine obere Begrenzungslinie nichts mit dem eigentlich Aufwärtstrend zu tun haben kann und darf.

Und was Draghi angeht, kann man ja unterschiedlicher Meinung sein, welche Auswirkungen das hat, aber der Zusammenhang zu IVU erschließt sich mir nicht.

Und dieser unterschwellige oder offene Pushervorwurf ist mir dann doch etwas zu ungerecht bzw. nicht an Fakten ausgerichtet. Syrthakihans ist kaum im IVU Forum oder anders wo aktiv, sondern meldet sich 1-2 mal nach den jeweiligen Quartalszahlen zu Wort. Meine Wenigkeit schreibt zwar mehr, aber den Pushervorwurf find ich insofern fragwürdig als das ich hier seit langem investiert bin. Ich hab gar kein Interesse daran, den Kurs kurzfristig hochzupushen. Das müsste dir schon in früheren Diskussionen hier aufgefallen sein, besonders was unsere charttechnischen Differenzen angeht. Denn ich weise immer wieder darauf hin, dass diese Aktie in einem nicht zu steilen aber auch nicht zu flachen fast 3jährigen Aufwärtstrend ist. Dadurch steigen immer wieder Leute mit Gewinnmitnahmen aus, andere kommen hinzu. Da wird auch nicht ständig durch Börsenbriefe gepusht, weil eben der Chart durch seine relativ flache Kurve viel zu langweilug aussieht. Der Trend an sich sieht zwar wie an der Schnur gezogen aus, aber nur weil er eben so flach ist. Andere Aktien steigen locker mal 20-30% in einem Monat und konsolidieren dann länger unter Schwankungen. Hier gehts halt eher falch mal 5-10% aufwärts, dann wieder Konso, dann 2-3 Monate später wieder 5% hoch, etc.. Sehr gesund! Deshalb besteht gar kein Grund für wikifolioTrader oder irgendwen anderen zu Pushen. Mit pushen macht man sich nur die Psyche der Aktie und damit mittelfristig den Kurs kaputt. Ich will hier jedenfalls keine Zocker in der Aktie.  

74013 Postings, 5436 Tage Katjuschawas neue Aufträge angeht, muss man sich nicht

 
  
    #1104
7
27.01.15 14:25
beschweren.

http://www.newstix.de/...p;startentry=0&entmsg=true&mid=27410

wie hab ich eigentlich den Auftrag in Irland zu verstehen?

http://www.ivu.de/aktuelles/pressemitteilungen/...hrer-in-irland.html

Ist das ein neuer Auftrag oder nur die Verlängerung eines alten? Klingt auch eher nach nem neuen Auftrag, oder?  

60 Postings, 227 Tage Dachs30klingt nach einem neuen Auftrag

 
  
    #1105
2
27.01.15 20:23
ist leider nicht ganz eindeutig, könnte nur ein zusätzliches Modul - IVU.crew - sein zur Personaldisposition, aber auf jeden Fall wieder ein Auftrag der den Umsatz steigert und zeigt dass IVU auch zunehmend international Aufträge aquirieren kann.  

284 Postings, 277 Tage KnightRainer.....

 
  
    #1106
28.01.15 10:26
"Ouzokalle" LOL :-)  

50 Postings, 543 Tage robin sanePressemitteilung

 
  
    #1107
1
28.01.15 15:31

Ich hab mir mal die Presse-Texte aus 2014 und diese Mitteilung angeschaut und meine Einschätzung lautet:



a) Diese Meldung unbeabsichtigt unpräzise in der Formulierung = Neuauftrag !


b) Es handelt sich eben nicht um einen Neuauftrag sondern "lediglich um eine Bestandsreferenz" = ganz großes Kommunikations-Kino !


Gefühlt ist es jedoch ein Neuauftrag. Ich habe die Unternehmenskommunikation mal angeschrieben.


 

50 Postings, 543 Tage robin sanePressemitteilung

 
  
    #1108
6
29.01.15 11:53

Hallo, für Alle, die es interessiert:


Habe sehr schnell eine Antwort bekommen.
Es handelt sich bei Bus Éireann um einen langjährigen Bestandskunden, dessen Software nun umfangreich überarbeitet wurde und im Bereich Personaldisposition durch die neue IVU.crew Software ersetzt wurde. Ist also ein Neuauftrag bzw. Folgeauftrag oder Neudeutsch Upsell/Upgrade.



Wie auch immer: es läuft und ich bin sehr zufrieden mit IVU.


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben