Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 304 1364
Börse 150 697
Talk 111 452
DAX 42 221
Hot-Stocks 43 215

IVG Immobilien=5,447 Milliarden ? Schulden

Seite 1 von 587
neuester Beitrag: 22.10.14 20:18
eröffnet am: 01.04.11 04:24 von: Moneymachin. Anzahl Beiträge: 14661
neuester Beitrag: 22.10.14 20:18 von: jrBroker76 Leser gesamt: 1436820
davon Heute: 704
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
585 | 586 | 587 | 587  Weiter  

545 Postings, 1316 Tage MoneymachineIVG Immobilien=5,447 Milliarden ? Schulden

 
  
    #1
33
01.04.11 04:24
Prost Mahlzeit !!



Der Verschuldungsgrad von 607 Prozent ist fast doppelt so hoch wie bei Pro Sieben Sat 1. Die Nettoschulden belaufen sich bei einem Eigenkapital von 898 Millionen Euro auf 5,447 Milliarden Euro.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...mp;a=false#image  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
585 | 586 | 587 | 587  Weiter  
14635 Postings ausgeblendet.

118 Postings, 373 Tage piotidas müssen richtig gute kumpels sein

 
  
    #14637
07.10.14 21:12

1315 Postings, 391 Tage jrBroker76Anleihen ohne Rückzahlungsverpflichtung

 
  
    #14638
07.10.14 22:36
http://www.handelsblatt.com/finanzen/...leite-nummer-23/10804762.html

Mit den gesparten Millionen können viele Supersanierer bezahlt werden. Insolvenz beantragen und los geht die Party.  

1315 Postings, 391 Tage jrBroker76Restrukturierung mit ESUG

 
  
    #14639
08.10.14 01:42

1315 Postings, 391 Tage jrBroker76unerfahrene Richter soll es geben

 
  
    #14640
08.10.14 03:15
http://www.bundestag.de/blob/195818/...e/stellungnahme_frind-data.pdf

berater die dies ausnutzen auch
Sehr interessant zu lesen!  

306 Postings, 2051 Tage epcopalReichlich

 
  
    #14641
1
08.10.14 11:06
Mir reicht es langsam, ich werde mich nicht mehr so intensiv damit auseinandersetzen. Vielleicht gibt es noch ein Wunder und wir erhalten wenigsten eine kleine Entschädigung.
Nur noch eines:
In userer so zivilisierten Welt hat immer noch die Horde mit den größten Knüppeln und Schlagkraft das Sagen, nur das die Knüppel als Paragraphen daherkommen.
Ich frage mich immernoch welchen nutzen Banken, Versicherungen und Anwälte haben ausser Papiere zu erzeugen um anderen etwas wegzunehmen.
Die echten Werte werden anderswo geschaffen.  

591 Postings, 240 Tage wasweisichlangsam fällts auf

 
  
    #14642
08.10.14 11:30
Hans Volker Volckens wechselt von der IVG zu Golden Gate und siehe da schon wieder mal Zahlungsunfähig bzw Überschuldung und Insolvenz in Eigenverwaltung  

1315 Postings, 391 Tage jrBroker76Das alles wird noch spannend....

 
  
    #14643
08.10.14 13:14
Der Link mit der Untersuchung von Roland Berger spricht bereits von rechtlicher Unsicherheit bis alle Instanzen durchlaufen sind. Der Richter Frind von überforderten und nicht unparteiischen unter Druck stehenden Richtern. Aber eines ist so was von klar, wenn grosse Teile der 5, 4 Mrd (Handelsblatt Link) auch ausfallen werden wird es den ein oder anderen zu einer Amoktat bewegen. Und ich kann es zu gut verstehen und hätte mit demwenigen den es trifft kein Mitleid - Bankräuber haben dieses Risiko ebenfalls.  

71 Postings, 40 Tage Kursrutschso läufts bei Mifa ab

 
  
    #14644
09.10.14 20:34
Motto mal Schutzschirm mal nicht

doch das Ergebniss bleibt immer das gleiche !

Maschmeyer aus dem Sattel gehoben
ha ha ha ho ho ho



 

71 Postings, 40 Tage Kursrutschkommt der (angebliche) Sanierer mit dem Schirm

 
  
    #14645
09.10.14 20:49
läßt das Pfleiderer/IVG Bazerl mitmarschiern

Schutzschirm-Shopping der neue Volkssport
 

71 Postings, 40 Tage Kursrutschj a da schau her was es alles gibt

 
  
    #14646
09.10.14 21:08
ein kleines "unerfahrenes" Insolvenzgericht ausgewählt wird an dem die Berater
des Unternehmens "leichtes Spiel" haben, ihre Vorschläge für Verwalterbestellungen,
Verfahrensweisen und Insolvenzpläne "durchzubringen"
32

oder gar

c.) über § 3c Abs.1 RegE (eine Vorschrift die auch der Bundesrat kritisiert hat, vgl.
Anlage 3 zum ReGE) ein unerfahrener Insolvenzrichter (um andere Möglichkeiten
nicht zu erwähnen) "ausgesucht" wird.
 

1315 Postings, 391 Tage jrBroker76Guckst du da...nur kein Urteil riskieren!

 
  
    #14647
10.10.14 12:50
http://m.presseanzeiger.de/pm-755038/

Und die Insolvenzbeschissene sollen die Kröte schlucken? - also das Verfassungsgericht sollte kritisch die in diesem Fall der IVG an den Haaren herbeigezogenen Gründe der Überschuldung einmal prüfen und dann wird sichtbar , dass das Unternehmen kein Vergleich zu sonstigen Insolvenzbuden ist. Es war und ist genügend Substanz da alle zu bedienen!  

306 Postings, 2051 Tage epcopalAuf jeden Fall

 
  
    #14648
10.10.14 13:44
den Ausbuchungsbeleg abspeichern (pdf), bei mir waren es am Schluss 2,9 Mio Nennwert.
jr hat sich das Verfassungsgericht schon gerührt?  

1315 Postings, 391 Tage jrBroker76Keine Antwort des Verfassungsgericht

 
  
    #14649
10.10.14 14:44
Bis heute. !! Bin gespannt und neugierig auf die Entscheidung. Meine waren immer noch nicht ausgebucht gestern aber das Dokument kriegt nen gesicherten Platz. Alle juristischen Instanzen können schon mal dauern.  

1315 Postings, 391 Tage jrBroker76Wie übernimmt man ein Unternehmen?

 
  
    #14650
11.10.14 06:03

1315 Postings, 391 Tage jrBroker76zahlungsunfähig oder zahlungsunwillig?

 
  
    #14651
11.10.14 06:27
Leider kennt das Insolvenzrecht den Unterschied nicht mehr!  

1315 Postings, 391 Tage jrBroker76So ist es wenn alles wertlos ist....

 
  
    #14652
16.10.14 09:11

306 Postings, 2051 Tage epcopalHybride

 
  
    #14653
16.10.14 13:13
Laufen sonst noch Klagen ausser beim Verfassungsgericht?  

118 Postings, 373 Tage piotiein echt passender artikel

 
  
    #14654
17.10.14 21:19
mit der BayernLB. Mann darf die Leute einfach nicht enteignen!

Und

dann lieber Plaite gehen lassen, dann sind Fakten geschaffen worden. Und nicht auf Grund von irgendwelcher Annahmen den Leute ihre Grundrechte entziehen. Wenn es so weiter geht, dann wird bald die Sklaverei wieder eingeführt...

bin echt gespannt was dabei rauskommt. Könnte ein schöner Präzedenzfall werden.

 

118 Postings, 373 Tage piotiMann

 
  
    #14655
17.10.14 21:22
was ist eigentlich mit Mann. Hat er so viel kohle, dass es auf die paar lächerlichen Millionen nicht ankommt?


Er hat auch nie ein Geheimnis draus gemacht, dass er IVG gerne übernehmen würde. Und wenn er selber hinter den Hedgefonds steckt?

Mal so eine Überlegung...  

306 Postings, 2051 Tage epcopalwas ist eigentlich

 
  
    #14656
1
21.10.14 14:22
mit den aufgelaufenen Zinsen von 2 x 8% ?  

1315 Postings, 391 Tage jrBroker76Donnerwetter

 
  
    #14657
1
22.10.14 00:53
http://www.dsw-info.de/...ssungsgericht-prueft-neue.2031.0.html#c4042

Geht doch ! Schade dass die Papiere nicht mehr gehandelt werden.  

306 Postings, 2051 Tage epcopalSuper

 
  
    #14658
22.10.14 09:33
da geht es konkret um unseren Fall. Wenn die Aktionäre nun eine kleine Entschädigung zugesprochen bekämen wäre dies auch für die Hybridanleihe der Fall.
Wenn es doch die 200:1 gibt wären das pro Altaktie 0,55 Euro und 0,55% bei den Hybridpapieren.  

306 Postings, 2051 Tage epcopalEs

 
  
    #14659
22.10.14 12:32
wäre schon ein Fortschritt wenn unsere Papiere wieder in die jeweiligen Depots zurückgebucht würden.
So wie kürzlich bei ATU-Anleihen geschehen.  

1315 Postings, 391 Tage jrBroker76Meine

 
  
    #14660
22.10.14 20:16
Anleihen sind noch im Depot mit 0,01%...
DSW benennt bislang nur die Interessen der Aktionäre....zu meiner Verfassungsbeschwerde liegt mir noch nix vor. Geh aber davon aus dass diese dem selben Verfahren angegliedert wird. Als Anleiheinhaber wurde nicht nur das Eigentumsrecht verletzt. Der Insolvenzplan verletzt auch massiv die Bedingungen der Anleihe. Bei Restrukturierung wird die Einstandspflicht der Tochterunternehmen bis zur vollständigen Rückzahlung der Verpflichtungen aus der Ausgabe der Wertpapiere garantiert!  Da weder im Planverfahren als auch im Falle der Regelinsolvenz die beiden grossen GmbH IVG Caverns und Institutional Funds in Insolvenz gegangen wären und solvent geblieben wären kann eine Verbindlichkeit der AG nicht einfach so erlassen gelten. Interesant wäre die Prufung, ob ein Inhaber der Hybridanleihe nicht jetzt die Rückzahlung des nominalen Nennbetrag zuzüglich aufgelaufener Zinsen von den nicht von der Insolvenz betroffenen Töchtern verlangen kann?  

1315 Postings, 391 Tage jrBroker76Geschäftsmodell

 
  
    #14661
22.10.14 20:18
Schuldenkauf und Sanierung am Ende?
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
585 | 586 | 587 | 587  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben