Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 288 3559
Börse 105 1661
Talk 119 1191
Hot-Stocks 64 707
DAX 13 395

IVG Immobilien=5,447 Milliarden € Schulden

Seite 1 von 584
neuester Beitrag: 23.09.14 01:12
eröffnet am: 01.04.11 04:24 von: Moneymachin. Anzahl Beiträge: 14595
neuester Beitrag: 23.09.14 01:12 von: Yalleio Leser gesamt: 1396061
davon Heute: 1194
bewertet mit 33 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
582 | 583 | 584 | 584  Weiter  

545 Postings, 1286 Tage MoneymachineIVG Immobilien=5,447 Milliarden € Schulden

 
  
    #1
33
01.04.11 04:24
Prost Mahlzeit !!



Der Verschuldungsgrad von 607 Prozent ist fast doppelt so hoch wie bei Pro Sieben Sat 1. Die Nettoschulden belaufen sich bei einem Eigenkapital von 898 Millionen Euro auf 5,447 Milliarden Euro.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...mp;a=false#image  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
582 | 583 | 584 | 584  Weiter  
14569 Postings ausgeblendet.

1288 Postings, 361 Tage jrBroker76Anleihen und Insolvenz kommt

 
  
    #14571
16.09.14 23:07
in Mode! Diese über 10 Mio wurde erst 11/2013 emittiert.

http://www.finanzen.net/anleihen/A1ZAEM-Rena-Lange-Holding-Anleihe
 

10 Postings, 6 Tage AllerbekkoLöschung

 
  
    #14572
17.09.14 00:51

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 17.09.14 08:13
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Spam/Werbe-ID

 

2969 Postings, 1769 Tage kologeAusbuchung

 
  
    #14573
17.09.14 09:49
Hallo,

auch bei mir wurden die IVG-Aktien bei DAB ausgebucht, ohne Vorwarnung. Meine Frage ist nun, ob ich diese Ausbuchung steuerlich als Verlust nutzen kann od. hab ich jetzt einfach Pech gehabt?

Ich wollte ohnehin verkaufen um wenigstens Verlustvorträge zu haben, aber das kam halt überraschend und ohne Ankündigung. Ich wusste nichts von der Ankündigung...  

288 Postings, 2021 Tage epcopalVerf

 
  
    #14574
17.09.14 11:21
Sollte nun das Verfassungsgericht entscheiden das Eigentum nicht einfach so weggenommen werden darf und würde das alte Angebot von 200:1 als Richtschnurr herangezogen werden, dann wäre folgendes Szenario denkbar.
Die neue Aktie wurden zu ca. 111 Euro das Stück emmitiert d.h. 1 alte Aktie währe demnach 0,555 Euro Wert bei der Hybridanleihe würde dies 55,5% ausmachen.
Die Beträge müssten dann von der neuen Gesellschaft den ehemalige Aktionären und den Hybridaneihenbesitzern erstattet werden.  

8580 Postings, 2200 Tage kalleariKein Grundrecht auf Eigedntum mehr,

 
  
    #14575
17.09.14 12:20
dank unserer geschmierten Schmierlapp Politiker und vom Michel gewählt. Der EUGH hat in 2. ter Instanz entschieden (Grundstücke ehemalige DDR), dass das Grundrecht auf Eigentum vor den Belangen der Bundesrepublik Deutschland zurück treten muss. Quasi Blaupause um den Bürger zu enteignen !

mfg
Kalle  

1288 Postings, 361 Tage jrBroker76Morgen gibt's Zahlen 2013

 
  
    #14576
17.09.14 13:04

2969 Postings, 1769 Tage kologeausbuchung

 
  
    #14577
17.09.14 20:07
Hallo,

auch bei mir wurden die IVG-Aktien bei DAB ausgebucht, ohne Vorwarnung. Meine Frage ist nun, ob ich diese Ausbuchung steuerlich als Verlust nutzen kann od. hab ich jetzt einfach Pech gehabt?

Ich wollte ohnehin verkaufen um wenigstens Verlustvorträge zu haben, aber das kam halt überraschend und ohne Ankündigung. Ich wusste nichts von der Ankündigung...    

1288 Postings, 361 Tage jrBroker76IVG und Pfleiderer erfolgreich saniert

 
  
    #14578
17.09.14 20:32
http://www.welt.de/wirtschaft/article131931616/...-Rettung-wurde.html

Warum gibt es keine kritischen Stimmen zu der Umsetzung. Eigentlich hatten wir doch wegschauen vor gut 75 Jahren schon mal!  

1288 Postings, 361 Tage jrBroker76Interessante Fundstelle auf einer

 
  
    #14579
17.09.14 23:54
niederländischen Anwaltshompage zur Pfleiderer Anleihe...Da wurden mit aktuellen Datum September 2014 Briefe veröffentlicht, leider in Englisch. Auch eine Liste mit Anleiheinhabern aus Deutschland steht Online. Vielleicht können Informationen für IVG Anleihe gewonnen werden. An einer Stelle im Brief vom 15.08.2014 und 13.08.20014 habe ich es so verstanden, dass der Bonhalter seine Bonds für 0,10 % verkaufen kann???

Wer beherrscht die englische Sprache und will sich die Dokumente mal anschauen.

http://bgadvocaten.nl/nl/nieuws/kantoornieuws/pfleiderer-finance-bv/  

1288 Postings, 361 Tage jrBroker76Hintergrund zu dem Beispiel Pfleiderer

 
  
    #14580
18.09.14 00:06
Es wird versucht zu beweisen, dass die Mittel der Anleihe für ein Werk in Schweden verwendet wurde. Diese Produktionsstätte ist immer noch im Unternehmen vorhanden. Analog wäre es im Fall der IVG, da die Tochtergesellschaften insolvenzfrei geblieben wären im Falle der Regelinsolvenz kann argumentiert werden dass die Mittelverwendung aus der IVG-Anleihe in diesen Unternehmensteilen nicht abgestritten werden kann.

Interessant ist auch dass bei den Hybridanleihen aus 2007 Dresdner Bank und Sal. Oppenheim involviert waren.  
Angehängte Grafik:
unbenannt.png (verkleinert auf 85%) vergrößern
unbenannt.png

1288 Postings, 361 Tage jrBroker76Abschlüsse

 
  
    #14581
18.09.14 09:41

1288 Postings, 361 Tage jrBroker76Wochenhonorar Ziems und Partner

 
  
    #14582
18.09.14 11:44
50000 bis 80000 Euro  Plus 4, 7 Mio Erfolgshonorar....Seite 149 Konzernbericht
Selbstbebedienung !!! Bereichern sich selbst.  

288 Postings, 2021 Tage epcopalWie

 
  
    #14583
18.09.14 12:40
können die das Zahlen wenn sie Pleite sind?
Also war es doch nur eine Umstrukturierung!
 

1288 Postings, 361 Tage jrBroker76Kommt eine Reaktion zu den Zahlen von

 
  
    #14584
18.09.14 16:14
a. Medien
b. SDK
c. DSW

Alles so unglaublich. Ziems ist Angestellter der IVG AG und beauftragt sich selbst als Ziems und Partner. Ausserdem holt er seinen Partner Geissinger an Bord.

Staatsanwälte was braucht es noch an Fakten?  

1288 Postings, 361 Tage jrBroker76Valora Effektenhandel will neue

 
  
    #14585
18.09.14 22:13
http://valora.de/ftp/scan0146.pdf

IVG Aktien für 50 Euro kaufen. Laut Plan waren 110, xx Euro zu zahlen. Erklärungen?
 

1288 Postings, 361 Tage jrBroker763,13 MIO für 5 Monate !

 
  
    #14586
19.09.14 09:26
http://www.immobilien-zeitung.de/1000021237/...rierungsvorstand-ziems

Da hat sich einer etwas zu hoch bewertet. Auf DAX Niveau. Und das alles für null Leistung. Abwerten kann ich auch!!! Das ist null saniert im Sinne der Geschäftstätigkeit.

Nicht zu vergessen die 50000-80000 Woche für Ziems und Partner ( Juni bis Oktober ca. 20 Wochen also nochmal ca. 1 bis 1,5 MIO Plus die 4,7 MIO Erfolgshonorar)


Staatsanwälte sofort festnehmen. Bei ISIS Rückkehrer gehts doch auch!
Was davon wohl bei den öffentlichen Amtsträgern gelandet ist?  

580 Postings, 210 Tage wasweisichVergütungen

 
  
    #14587
19.09.14 10:49
Tja Augen auf bei der Berufswahl sag ich da nur,für die neuen Besitzer wird sich das schon gelohnt haben .Ziems und Partner haben für diejenigen gute Arbeit gemacht.  

580 Postings, 210 Tage wasweisichESUG

 
  
    #14588
19.09.14 11:02
wenn das Mode wird mit der ESUG Insolvenz in Eigenverwaltung dann kannste das mit dem Aktienhandel total vergessen. Aktienhandel ist ja immer mit gewissen Risiken verbunden aber das mit der ESUG ist ja ein Freibrief zum Betrug. Nur meine Meinung, bin nach wie vor der Meinung ohne die Möglichkeit der Insolvenz in Eigenverwaltung hätte mann bestimmt noch andere Wege zur Sanierung der IVG gefunden.  

2969 Postings, 1769 Tage kologeAusbuchung

 
  
    #14589
19.09.14 19:46
Meine Frage ist nun, ob ich diese Ausbuchung steuerlich als Verlust nutzen kann od. hab ich jetzt einfach Pech gehabt?  

28 Postings, 69 Tage profitcashausgebuchte Aktien

 
  
    #14590
21.09.14 17:00
wenn jemand auf Deine Frage antworten sollte, könnte dies als unerlaubte Beratung in Steuerangelegenheiten ausgelegt werden. Dies könnte im schlimmesten Falls eine Abmahnung durch die  Steuerberaterkammer nach sich ziehen....    Einfach mal "googeln", dann wird sich eine Antwort finden  

28 Postings, 69 Tage profitcashBundesverwaltungsgericht

 
  
    #14591
22.09.14 15:42
Aber der Spruch vom alten Kostolany ist und bleibt zu allen Zeiten gültig:
"Erst kommt der Schmerz und dann das Geld"
Dann hoffe ich sehr, dass die Beschwerde beim Bundesverwaltungsgericht zugelassen wird und Erfolg hat.  @ jr broker - wird das am 29.9. entschieden ?  

1288 Postings, 361 Tage jrBroker76@profitcash - dann gibts hier aber viel Geld!

 
  
    #14592
22.09.14 18:40
War das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe, dies könnte den Beschluss aufheben.

Vgl. Suhrkamp

http://www.wirtschaftsrecht-news.de/2014/09/...er-suhrkamp-insolvenz/  

288 Postings, 2021 Tage epcopalSchlechterstellung

 
  
    #14593
22.09.14 20:44
Hä, ich meine es versteht sich doch von selbst daß,
eine Wertloserklärung (von Aktien und Nachranganleihe) eine Schlechterstellung zur Regelinsolvenz/Liquidation darstellt.
In der immerhin einen Möglichkeit besteht einen Mehrerlös (> vorrangige Verbindlichkeiten) zu erzielen und damit Nachränge bzw. Aktionäre zu befriedigen.
Zumal die Bilanzwerte saftig nach unten gerechnet wurden.  

1288 Postings, 361 Tage jrBroker76oder so denkbar

 
  
    #14594
22.09.14 21:47

10 Postings, 0 Tage YalleioLöschung

 
  
    #14595
23.09.14 01:12

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 23.09.14 07:52
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Spam/Werbe-ID

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
582 | 583 | 584 | 584  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben