Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 168 1
Börse 78 1
Hot-Stocks 18 0
DAX 7 0
Dow Jones Ind. 1 0

IVG Immobilien=5,447 Milliarden ? Schulden

Seite 1 von 594
neuester Beitrag: 04.12.15 12:08
eröffnet am: 01.04.11 04:24 von: Moneymachin. Anzahl Beiträge: 14834
neuester Beitrag: 04.12.15 12:08 von: Pajarito Leser gesamt: 1692265
davon Heute: 2
bewertet mit 34 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
592 | 593 | 594 | 594  Weiter  

545 Postings, 1790 Tage MoneymachineIVG Immobilien=5,447 Milliarden ? Schulden

 
  
    #1
34
01.04.11 04:24
Prost Mahlzeit !!



Der Verschuldungsgrad von 607 Prozent ist fast doppelt so hoch wie bei Pro Sieben Sat 1. Die Nettoschulden belaufen sich bei einem Eigenkapital von 898 Millionen Euro auf 5,447 Milliarden Euro.

http://www.handelsblatt.com/unternehmen/industrie/...mp;a=false#image  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
592 | 593 | 594 | 594  Weiter  
14808 Postings ausgeblendet.

1417 Postings, 865 Tage jrBroker7699,90 Prozent der Aktionäre bei HV

 
  
    #14810
14.07.15 21:02
http://ivg.de/presse/pressemitteilungen/detail/...ortfolios/cache/nc/


"deutliches Wertsteigerungspotenzial"

Da hat man den Bonner Richtern schön die Augen zugeschmiert...aber Schuld hat keiner, auch kein Politiker der diese Gesetze durchwinkt. In Haftung müsste man alle Beteiligte nehmen, mit gesamten Privatvermögen. Nur so kommt Vertrauen zurück.  

1417 Postings, 865 Tage jrBroker76BVerfG zu Grunderwerbsteuer aktuell

 
  
    #14811
19.07.15 20:59
http://www.lto.de/recht/nachrichten/n/...r-ersatzbemessungsgrundlage/

Erlass durch Finanzamt wie im Fall des IVG Insolvenzverfahren sollte auch verfassungswidrig sein.  

1417 Postings, 865 Tage jrBroker76Bundesanzeiger: Caverns GmbH vom 21.07.2015

 
  
    #14812
22.07.15 10:20
Vergütungsangaben unterbleiben....

"D. Sonstige Angaben

1. Organe

Organe der Gesellschaft sind die Geschäftsführung und die Gesellschafterversammlung.

Die Geschäftsführung wurde durch folgende Personen wahrgenommen:


Friedrich Foltas, Geschäftsführung IVG Caverns GmbH: Bereich Vertrieb/Kundenmanagement, Bonn


Stephan Maas, selbständiger Unternehmensberater, Köln


Ralf Schmitz, selbständiger Unternehmensberater, Wermelskirchen (seit 22.01.2014 bis 18.09.2014 und wiederbestellt am 5. Mai 2015)

2. Gesamtbezüge der Geschäftsführung

Für die Angaben zu den Bezügen der Mitglieder der Geschäftsführung wird die Befreiungsvorschrift des § 286 Abs. 4 HGB in Anspruch genommen.

An frühere Mitglieder der Geschäftsführung und ihre Hinterbliebenen wurden 3 Tsd. Euro Mio. Euro ausgezahlt. Für diese Personengruppe bestehen zum Bilanzstichtag Rückstellungen für laufende Pensionen und Anwartschaften von 0,3 Mio. Euro.

Im Berichtsjahr wurden keine Vorschüsse oder Kredite an aktive oder ehemalige Mitglieder der Geschäftsführung gewährt. "  

1417 Postings, 865 Tage jrBroker76So wird es hier auch sein

 
  
    #14813
30.07.15 23:56
Einen Dank an alle Deppen in unserer Politik und grosses Lob den Richtern in der BRD.

http://www.finance-magazin.de/maerkte-wirtschaft/...er-kasse-1355409/

IVG hatte auch mal nen Keppel und gehört jetzt einer Gesellschaft in Luxemburg.  

2 Postings, 147 Tage Tobi L.Zusammenfassung Insolvenzplan

 
  
    #14814
15.09.15 10:20
Hallo Zusammen,

ich bin auf der Suche nach der Zusammenfassung des vorgelegten Insolvenzplans, welche die ivg auf ihrer HP veröffentlicht hatte. Leider ist der Link mittlerweile deaktiviert. Ich wäre dankbar wenn mir jemand aushelfen könnte, ich benötige es für meine Master/Magister Arbeit.

Vielen Dank im Voraus  

1417 Postings, 865 Tage jrBroker76Welcher Studiengang

 
  
    #14815
15.09.15 14:09
behlandelt so ein Schurkenstück?

In Papierform bestimmt beim Amtsgericht Bonn zu erhalten...oder beim Bverfg in Karlsruhe mal nachfragen.  

2 Postings, 147 Tage Tobi L.Hatte auf ein digitales pdf gehofft

 
  
    #14816
16.09.15 12:56
da die Mühlen der Gerichte ja nun bekanntlich seeehr sehr langsam mahlen.

Kein einzelner Studiengang. Aber da ich Immobilienmanagement und Jura studiere ist dieses Schurkenstück schon recht einmalig als Thema einer Abschlussarbeit.  

1417 Postings, 865 Tage jrBroker76Deal of the year, falls es jemand interessiert

 
  
    #14817
29.09.15 12:58

2236 Postings, 2318 Tage jacomelowas für wixxer loben die noch dafür

 
  
    #14818
29.09.15 13:17

496 Postings, 2525 Tage epcopalJetzt wird Kasse gemacht

 
  
    #14819
07.10.15 12:31
Dank hoher Flüchtlingszahlen ist Wohnraum knapp und teuer.

Immobilien-Branche - Ausverkauf bei IVG: Immobilienkonzern stößt Hauptgeschäft im Wert von drei Milliarden ab
Finanzen100: Informierten Kreisen erklärten gegenüber Bloomberg News, dass die IVG Immobilien AG die Aufgabe ihres Hauptgeschäftes, die Verwaltung eigener Büroi...
 

142 Postings, 847 Tage piotidann sind sie doch schneller

 
  
    #14820
14.10.15 22:21
dann sind sie doch schneller als gehofft mit dem Ausverkauf

http://www.immobilien-zeitung.de/1000027868/...esamt-paketverkauf-vor

falls die klage vor dem Verfassungsgericht doch noch erfolg haben sollte, dann bleibt nichts mehr zu verteilen.

gibt es was neues zu der klage?
 

496 Postings, 2525 Tage epcopalJa und zwar

 
  
    #14821
15.10.15 10:24
Ich hatte vor einigen Monaten nachgefragt wie es mit dem Verfg ausschaut. Demnach veröffentlichen die jedes Jahr im Frühjahr so eine Art Fahrplan, welche Verfahren in dem Jahr verhandelt werden sollen. IVG war dieses Jahr nicht dabei.
Also wohl erst ab 2016 oder Sankt Nimmerlein ...
Wenn es da größere Aussichten gäbe würde wohl auch die IVG für einige wenige Prozent die Hybridanleihen bzw Aktien zurückzukaufen wollen.  

290 Postings, 514 Tage Kursrutschho ho ho ha ha ha es darf gelacht werden

 
  
    #14822
26.10.15 19:51
Abgasmanipulationschadensersatzansprüche

Viele IVG-Aktionäre fragen sich das nicht, denn sie haben sich auf einer Gläubigerversammlung "selbst enteignet"

ho ho ho ha ha ha


Viele VW-Aktionäre fragen sich, ob ihnen Schadensersatzansprüche zustehen und wie sie diese gegebenenfalls durchsetzen können.

mzs Rechtsanwälte: VW-Abgasmanipulation ? Schadensersatz für Aktionäre?
Viele VW-Aktionäre fragen sich, ob ihnen Schadensersatzansprüche zustehen und wie sie diese gegebenenfalls durchsetzen können.
 

496 Postings, 2525 Tage epcopalDie

 
  
    #14823
27.10.15 18:09
Die Hybridgläubiger wurden nicht gefragt!
 

1417 Postings, 865 Tage jrBroker76Verfassungsbeschwerde nicht angenommen

 
  
    #14824
31.10.15 17:29
Hatte gerade Post von Bverfg im Briefkasten.

Meine Verfassungsbeschwerde zu den Bonner Entscheidungen sind nicht zur Entscheidung angenommen worden. Ohne Begründung nur zwei Zeilen und unanfechtbar. Aus die Maus.

Ob dies auch für übrige der Fall sein wird ? Denke leider ja aber freu mich natürlich wenn es anders kommt.  

142 Postings, 847 Tage piotiein Richter

 
  
    #14825
03.11.15 21:01
ein Richter ist auch nur ein Beamter. Damit handelt er sehr formalistisch. Er entscheidet auf Basis der Fakten, die im die Anwälte der Parteien zum Fraß vorwerfen. Aus Eigeninitiative wird er selber nicht nach Fakten suchen.

Also um so wichtiger, dass mindestens der Anwalt motiviert ist. Anscheinend ist der Anwalt der Aktionäre nicht besonders stark motiviert gewesen. Die Motivation der Rechtsanwälte ist direktproportional zum Geld. Geld gleich Null --> Motivation gleich Null. Ein Staatsanwalt könnten schon am wahrscheinlichsten noch ein Idealst sein und versuchen das „Böse“ zu bekämpfen. Viel von den wechseln aber gerne in die Freiemarktwirtschaft...

Mal schauen was aus der Verfassungsklage der DSW-Anwälte wird. Aber so lange die keine konkreten Hinweise bekommen, werden sie den Richtern auch nichts präsentieren können
 

81 Postings, 3428 Tage ThomasZuernGläubigerversammlung vom 20. März 2014 in Bonn

 
  
    #14826
10.11.15 12:02
Kursrutsch hat geschrieben, dass die IVG-Aktionäre sich am 20. März 2014 vor dem Amtsgericht Bonn selbst enteignet hätten. Das stimmt in der Form nur bedingt, denn eine große Zahl von IVG-Aktien war bei der Gläubigerversammlung nicht mehr im Besitz der einstigen IVG-Aktionäre. Die IVG-Gläubiger hatten seit Januar 2014 damit begonnen, die IVG-Aktien zu Kursen um 0,04 bis 0,011 ?  -millionenfach - aufzukaufen. ---Am 20. März 2014 stimmten die anwesenden tatsächlichen IVG-Aktionäre fast ausschließlich mit Nein; doch sie hatten leider nicht die großen Stückzahlen gehabt. Da gab es IVG-Kleinaktionäre , die für ihre Altbestände Nein Stimmen in folgender Zahl abgaben:  840,  1.135,  2.746,   11.300,   9,   17,  25.000;   35   usw.

Dagegen hatten die Fonds Ja-Stimmen in einer Stückzahl von 2.500.000;   1.300.000;  8.500.000 zur Verfügung gehabt.  

290 Postings, 514 Tage KursrutschArcandor-Pleite wird für Gläubiger praktisch zum

 
  
    #14827
15.11.15 17:30
Totalausfall

da lobe ich mir doch die IVG-Pleite
da haben sich nur Aktionäre selbst enteignet
selbst enteignet und noch dazu auf ner Gläubigerversammlung
ha ha ha
 

81 Postings, 3428 Tage ThomasZuernBei der Arcandor-Insolvenz hat das ESUG-Recht noch

 
  
    #14828
19.11.15 18:14
nicht gegolten!  Die Arcandor-Insolvenz hat im Juni 2009 begonnen, während das ESUG erst am 1. März 2012 in Kraft getreten ist. --- Zudem hätten die Arcandor-Gläubiger sich nicht für eine Planinsolvenz entschieden, denn bei Praktiker ist diese z.B. auch nicht beantragt worden. --- Bei IVG war tatsächlich noch ein großes Immobilienvermögen vorhanden, so daß es für die Gläubiger etwas zu holen gab. Die Sache mit der Selbstenteignung ist eine ungerechte Beschuldigung, denn die Gläubiger haben sich im Frühjahr 2014 sehr günstig mit IVG-Aktien eingekauft. Zudem hat der IVG-Hauptaktionär Mann - womöglich einen großen Teil seiner 40 Millionen IVG-Aktien an die Gläubiger zu 0,06 bis 0,07 ? abgegeben.  Die Gläubiger hatten sich somit die Aktionärsstimmen sehr billig zusammengekauft. Stimmen gegen Geld, so funktioniert das neue ESUG!  

1417 Postings, 865 Tage jrBroker76Weitere Ablehnungen vom Bverfg

 
  
    #14829
25.11.15 13:13
http://www.bundesverfassungsgericht.de/SharedDocs/..._2bvr209114.html

Weitere unter Entscheidungen zu finden.

Missbrauchsgebühren für Anwältin (wohl Berdolt und Schubert??)
.
Wo wurde hier ein Rechtsweg missbraucht wenn durch Tricks Vermögen wegerechnet wird?  

496 Postings, 2525 Tage epcopalZurück zum LG

 
  
    #14830
25.11.15 18:02
So wie ich das lese muss erst Beschwerde vor dem Landgericht gestellt werden.  

1417 Postings, 865 Tage jrBroker76Itsch ower. ...

 
  
    #14831
25.11.15 19:56

142 Postings, 847 Tage piotiFormfehler,

 
  
    #14832
26.11.15 20:24
wie amateurhaft!  

1417 Postings, 865 Tage jrBroker76Oder ganz Profi (- tabel)...

 
  
    #14833
27.11.15 21:11
Soweit ich die Info bekommen hatte wäre das Honorar für eine Verfassungsbeschwerde bei ca. 1000 Euro gelegen,...also alles in allem nach Abzug von 200 Euro ein Überschuss von 800 Euro.

Unbegründet war meine selbst verfasste Beschwerde nicht, zur Entscheidung wurde sie aber auch nicht angenommen. Eine kleine Würdigung der Mühen mit ein paar Gründen wie in sonstigen Entscheidungen hätte es aber schon sein können.  

1195 Postings, 900 Tage PajaritoIVG Finance B.V. Announcement

 
  
    #14834
04.12.15 12:08

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
592 | 593 | 594 | 594  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben