Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 12 129
Börse 7 50
Talk 0 44
Hot-Stocks 5 35
Rohstoffe 2 10

Quo Vadis Euro-Bund Future

Seite 1 von 33
neuester Beitrag: 17.12.14 09:43
eröffnet am: 04.01.11 16:22 von: der_Pate Anzahl Beiträge: 802
neuester Beitrag: 17.12.14 09:43 von: Tyko Leser gesamt: 80892
davon Heute: 17
bewertet mit 8 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33  Weiter  

913 Postings, 1875 Tage der_PateQuo Vadis Euro-Bund Future

 
  
    #1
8
04.01.11 16:22
Wo geht es hin mit dem Euro-Bund Future??
Ist es derzeit eine von vielen Korrekturen, oder sehen wir derzeit die Trendwende?
Die PIGS Ängste lassen nach,derzeit steigt die Inflation vor allem getrieben durch Rohstoffpreise!

Ziel ist es in diesem Forum Kurz und Mittelfristige Bewegungen des Euro-Bunds zu erkennen!
Diese Ziele sollten durch Charttechnik begründet sein!

Nicht erwünscht sind Emotionen Bauchgefühl unkommentierte Kursziele etc.. alles was nichts mit der Charttechnik zu tun hat!  
Angehängte Grafik:
bund_future_gesamt.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
bund_future_gesamt.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33  Weiter  
776 Postings ausgeblendet.

25951 Postings, 4920 Tage PichelBund-Renditen können auf 2,25 Prozent steigen

 
  
    #778
16.08.13 09:04
08:54     DJN: MARKTTECHNIK/HSBC: Bund-Renditen können auf 2,25 Prozent steigen
Lange Zeit gab es für die Renditen der Bundesanleihen nur eine Richtung - nach
unten. In den vergangenen 15 Monaten haben die Renditen für die zehnjährigen
Bundespapiere im Bereich zwischen 1,13 bis 1,74 Prozent einen Boden
ausgebildet. "Für die Rentenmarktbullen steht nun viel auf dem Spiel", so Jörg
Scherer, technischer Analyst bei der HSBC. Die Renditen befinden sich zwar
weiterhin im übergeordneten Abwärtstrend mit Begrenzungen bei 1,50 und 2,73
Prozent.

 Allerdings wurde nun der Wiederstandsbereich aus den Erholungshochs vom
September 2012 und Januar 2013 bei 1,73 und 1,74 Prozent nach oben aufgelöst.
Als Kursziel der Bodenbildung macht Scherer nun den Bereich bei 2,25 Prozent
aus. Dies würde zudem gut mit der dort verlaufenden 200-Wochen-Linie
harmonieren.

 DJG/thl/raz

 (END) Dow Jones Newswires

 August 16, 2013 02:54 ET (06:54 GMT)
Dow Jones & Company, Inc.2013



-----------
Das Marionettentheater ist heutzutage durch die Parlamente
ersetzt worden. (W. Rathenau)

3022 Postings, 3969 Tage alpenlandhandle dies Aufwärts Zacken

 
  
    #779
28.08.13 14:53
sobald der 1. Schuss gefallen ist, werden die Zinsen wieder angehoben (BFut. sinkt)
Habe soeben Faktor 15 short verdoppelt.

Die Zinsen werden sinken, schon wegen der Banken,
damit  diese wieder bessere Margen erzielen können.  

3022 Postings, 3969 Tage alpenlandhier noch grafisch

 
  
    #780
28.08.13 14:57
 
Angehängte Grafik:
e_bund_fut_20130828.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
e_bund_fut_20130828.jpg

3022 Postings, 3969 Tage alpenlandZinsumfeld (usa)

 
  
    #781
28.08.13 22:42

. Nach dem Auslaufen der Bilanzsaison ruht das Augenmerk der Anleger vor allem auf der US-Konjunktur, von deren Erholung die Notenbank einen schrittweisen Ausstieg aus ihrer ultralockeren Geldpolitik (Tapering) abhängig macht. Die meisten Ökonomen setzen mittlerweile auf ein baldiges Abebben der großen Geldflut der US-Notenbank. Laut einer Reuters-Umfrage erwarten knapp drei Viertel der Volkswirte, dass die Federal Reserve schon im September den Fuß vom Gas nimmt. Die Experten gehen davon aus, dass die Notenbank in einem ersten Schritt das Volumen der monatlichen Ankäufe von Staatsanleihen und Immobilienpapiere um 15 Milliarden Dollar verringern wird. Derzeit kauft sie noch Papiere im Volumen von 85 Milliarden Dollar auf, um der Wirtschaft auf die Beine zu helfen. Und so könnte der Analyst Recht behalten, der am Wochenende gewarnt hat: ?Der Aktienmarkt dürfte Zeit brauchen, um sich an das neue Zinsumfeld anzupassen."

 

3022 Postings, 3969 Tage alpenlandZinsen steigen (Bund Fut fällt)

 
  
    #782
05.09.13 21:51

3022 Postings, 3969 Tage alpenlanddank guten Daten

 
  
    #783
10.09.13 10:15
werden die Zinsen nun rasch angehoben (Bund Fut sinkt).
Nächste Ziele siehe Chart.
und DE000ETN0AF5 freut's !!  
Angehängte Grafik:
e_bund_fut_20130910.jpg (verkleinert auf 45%) vergrößern
e_bund_fut_20130910.jpg

9009 Postings, 4969 Tage andyyalpe hälst noch short bund fut und im gewinn

 
  
    #784
17.09.13 16:21

9009 Postings, 4969 Tage andyy1

 
  
    #785
17.09.13 16:24

3022 Postings, 3969 Tage alpenland@andyy

 
  
    #786
09.10.13 22:12
ja, halte sie noch alle
(habe Ausstieg mit ca. +25% verpasst, jetzt +/-)  

3022 Postings, 3969 Tage alpenlanddas wird Bewegung in die..

 
  
    #787
09.10.13 22:14
Zinslandschaft bringen :-)

EUR/USD: Fed sieht Reduzierung der Anleihenkäufe noch in diesem Jahr !!

http://www.boerse-go.de/nachricht/...och-in-diesem-jahr,a3247086.html  

581 Postings, 1133 Tage _Zion_war wohl nichts

 
  
    #788
31.10.13 05:03

9009 Postings, 4969 Tage andyybei 137,93 hatte ich ausstieg aus short

 
  
    #789
31.10.13 10:12
wenn nicht getan - müss bis anfang 2014 warten  

1243 Postings, 3403 Tage sparbuchvgl

 
  
    #790
1
28.11.13 13:43

1414 Postings, 462 Tage .slideBuFu

 
  
    #791
13.12.13 13:07
akt. kurs 140,12%
LONG
stopp 140,00%
ziel 140,40%  

1414 Postings, 462 Tage .slideBuFu

 
  
    #792
13.12.13 15:31
stopp break even  

1414 Postings, 462 Tage .slideBuFu

 
  
    #793
16.12.13 09:52
mit der devise "keine overnight-trades" somit am freitag kurz vor 22:00 mit gewinn raus.

habe erneut einen longtrade bei 140,15% mit ziel tageshoch 140,59% auf dem plan.
 

1414 Postings, 462 Tage .slidekönnte

 
  
    #794
16.12.13 10:31
noch bis ~140,02% runterkommen.
einstieg long limit nun 140,04%
mal sehen  

3022 Postings, 3969 Tage alpenlandirgendwann kommend die Zinsanhebungen

 
  
    #795
30.12.13 10:40
Europa - Bundesbank-Präsident Jens Weidmann warnt vor einer dauerhaften Niedrigzinspolitik. "Wir müssen darauf achten, die Zinsen wieder rechtzeitig anzuheben, sollte sich Inflationsdruck aufbauen..."  

3022 Postings, 3969 Tage alpenlandFaktor Zerti entsorgt

 
  
    #797
2
11.12.14 14:58
gestern (mit erheblichem) Schaden entsorgt.
so geht es einem, der nicht hören will.
Draghi Massnahmen lassen weitere Tiefzinsen erwarten.
(sowas hielt ich nicht für möglich !!  :-((  

1414 Postings, 462 Tage .slidejeden tag

 
  
    #798
1
12.12.14 14:38
neue alltimehighs beim bund, das heutige hoch liegt bisher bei 154,69%.
auch wenn es schon stark nach Konsolidierung riecht, die Rendite wird wohl gen 0 gedrückt, sprich der bund auf die 160,00%.  

7480 Postings, 2920 Tage TykoNegativzinsen

 
  
    #799
2
12.12.14 14:44
sind schon im Gespräch!
wo ist der Bundfuture dann?

170?
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

1414 Postings, 462 Tage .slideund wieder

 
  
    #800
16.12.14 15:44
ein neues ATH heute bei 155,42% !!
bald dürfte es eine heftige und schnelle korrektur geben, bevor es weiter aufwärts geht.  

390 Postings, 2370 Tage solvitAusblick 2015: Werden die 160 geknackt?

 
  
    #801
17.12.14 08:01
Ab BuFu 160 hätten wir negative Zinsen auf 10jährige. Das wäre doch irre! Enteignung der braven Sparer. Sind die EZB, Politik und die Börse dazu fähig? Was glaubt ihr?  

7480 Postings, 2920 Tage Tyko.

 
  
    #802
17.12.14 09:43
Infos  für alle die meinen es  geht abwärts....
bin nun doch froh alles geschmissen zu haben...viel Spaß

Vorgaben für den Bund-Future

Aktuelle Widerstände: 156,02; 156,70
Aktuelle Unterstützungen: 152,80; 153,63; 154,40

Das vor einigen Tagen avisierte Spiegelungsziel im Bund-Future ist erreicht. Es kam sogar zu einer deutlichen Überschreitung der runden Marke um 155 Punkten. Wohin kann der deutsche Renten-Future noch steigen? Im Ausschnitt sehen Sie das obere Envelope bei 156,02 Stellen und die obere Trendbegrenzung liegt bei 156,70 Stellen. Dies sind die Marken, die ab jetzt gelten. Erst ein Kursrutsch unter 154,50 Zählern neutralisiert diese Ziele.

Autor: Thomas Bopp
-----------
Gewinn ist die Summe aus positiven Investitionen abzüglich negativer Investitionen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
31 | 32 | 33 | 33  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben