Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 357 1197
Talk 50 522
Börse 195 446
Hot-Stocks 112 229
DAX 29 66

Helma AG

Seite 1 von 38
neuester Beitrag: 23.10.17 10:30
eröffnet am: 11.09.06 11:41 von: ToMeister Anzahl Beiträge: 944
neuester Beitrag: 23.10.17 10:30 von: Investmentba. Leser gesamt: 215191
davon Heute: 87
bewertet mit 21 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38  Weiter  

3575 Postings, 4337 Tage ToMeisterHelma AG

 
  
    #1
21
11.09.06 11:41
Helma Eigenheimbau - Zu schwache Margen

Bis zum 12. September können Anleger die Anteilscheine des Baudienstleisters Helma Eigenheimbau zeichnen. Am 14. September soll dann das Debüt im Open Market (Entry Standard (Xetra: A0G834 - Nachrichten) ) der Frankfurter Wertpapierbörse erfolgen.

Geschäftsmodell und Alleinstellungsmerkmal
Der Börsenaspirant aus Isernhagen spezialisiert sich auf die margenstärksten Bereiche der Wertschöpfungskette im privaten Wohnungsbau, namentlich Planung, Entwicklung, Vertrieb und Übernahme der Bauregie vor Ort. Dabei stützt sich das Geschäftsmodell auf zwei Säulen. Das ist zum einen die reine Baudienstleistung, wobei der Kunde das Grundstück bereits besitzt, und andererseits das Komplettangebot Grundstück plus Immobilie. CEO Karl-Heinz Maerzke betonte auf der IPO-Analystenkonferenz zudem, dass sich das Unternehmen künftig noch stärker im Wachstumsmarkt der Energiesparhäuser positionieren wolle. Mit dem Helma-BauSchutzBrief soll der potenzielle Bauherr zudem vollständig gegen alle Risiken beim Eigenheimbau abgesichert werden.

Markt und Wettbewerb
Helma zielt auf das Segment der Ein- und Zwei-Familienhäuser, wenngleich der stark fragmentierte Markt hier in den vergangenen fünf Jahren leicht rückläufig war. Finanzchef Torsten Rieger sieht das Potenzial für das Wachstum daher vorrangig in der Verdrängung kleiner, nur lokal tätiger Bauträger. Das erscheint plausibel, da bei kleineren Anbietern in der Vergangenheit eine hohe Insolvenzquote zu beobachten war, weswegen sich viele Häusle-Bauer zunehmend auf größere, solventere Unternehmen konzentrieren werden.

Finanzdaten und Ausblick
2006 erwartet das Management einen kräftigen Umsatzsprung auf 53,5 Mio. Euro, das entspricht einer Steigerung um gut 61 %. Der Gewinn je Aktie soll sich nahezu verdreifachen. Hintergrund des Wachstums sind die gestiegene Zahl der Musterhäuser. Pro etabliertem Musterhaus verkauft Helma durchschnittlich 25 weitere Objekte. Bei einem Verkaufspreis von 155.000 Euro im Schnitt sind das knapp 3,9 Mio. Euro dem stehen Investitionen von etwa 350.000 Euro pro Musterhaus gegenüber. Bis Ende Juni 2006 hatte das Unternehmen, finanziert u.a. durch ein Genussrecht, die Zahl der Musterhäuser bereits auf 21 Objekte gesteigert.



 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38  Weiter  
918 Postings ausgeblendet.

29 Postings, 438 Tage Der_AbtWahnsinn, die letzten beiden Tage,

 
  
    #920
1
29.09.17 21:55
so kann es gerne weiter gehen.  

16 Postings, 3206 Tage SeismikIch zitiere mal...

 
  
    #921
02.10.17 09:52

Seismik:

Wer Helma...


10.03.17 10:25

#860

...jetzt unter 45 Euro bekommen hat, bzw. noch bekommt kann sich wohl glücklich schätzen. Klasse Preis für so ein solides Wachstumsunternehmen.

 

284 Postings, 655 Tage DawnrazorSehr ausführlicher Artikel im aktuellen FocusMoney

 
  
    #922
02.10.17 15:41
Kursziel 60,00 Euro. Helma scheint auf ein Rekordjahr zuzusteuern, mittelfristig 30-40% Potenzial , langfristig noch mehr. Warburg Research erwartet im 2. Halbjahr eine Beschleunigung beim Auftragseingang und den Umsätzen, Helma sitzt auf dem höchsten Auftragsbestand in seiner 37-jährigen Geschichte.  

2184 Postings, 2590 Tage lunimuc1Findet jemand die Quartalszahlen?

 
  
    #924
05.10.17 07:59
Habe auch auf der Helma Seite nix gesehen bzw. steht da auch nix im Finanzkalender.

Danke für Info.

 

69 Postings, 310 Tage MikzenQuartalszahlen

 
  
    #925
05.10.17 08:20
Helma veröffentlicht nur halbjährlich Zahlen (Halbjahresbericht kam am 31. August)  

2184 Postings, 2590 Tage lunimuc1Ok, also ist die Info

 
  
    #926
05.10.17 08:34
hier auf Finanzen.net falsch!? Weil hier steht ja, dass gestern die Zahlen veröffentlicht wurden.  

87990 Postings, 6464 Tage Katjuschawir haben Anfang Oktober. Was sollen da für Zahlen

 
  
    #927
05.10.17 13:56
veröffentlicht werden?

Übrigens befinden wir uns hier auf ariva.de.

du müsstest also mal verlinken, was auf finanzen.net steht!
-----------
the harder we fight the higher the wall

2184 Postings, 2590 Tage lunimuc1Q2 Zahlen

 
  
    #928
05.10.17 15:02

442 Postings, 287 Tage AktienvogelGanz schön

 
  
    #929
06.10.17 16:58

87990 Postings, 6464 Tage Katjuschawas meinst du? sieht doch super aus

 
  
    #930
1
06.10.17 18:26
Erstes Kursziel bis Jahresende würd ich mal bei 52,5-53,5 ? veranschlagen. Später im 1.Quartal sind auch 58-59 ? realistisch.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_free_helmaeigenheimbau.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_helmaeigenheimbau.png

442 Postings, 287 Tage Aktienvogel...schleppend

 
  
    #931
06.10.17 19:42
war falsche Formulierung. Habe nicht viel Ahnung von charttechnik, aber der Kurs sollte sich doch möglichst von 46,70-47,00 fernhalten, oder?  

87990 Postings, 6464 Tage Katjuscha45-46 ? ist die Unterstützung

 
  
    #932
1
06.10.17 19:55
bzw. ehemaliger Widerstand, den man durchbrochen hat.

Es ist bei so einem schnellen Anstieg wie in den letzten zwei Wochen nicht ungewöhnlich, wenn da bei 48 ? ein paar Leute ihre Gewinne mitnehmen und der Kurs dadurch die Unterstützung nochmal von oben antestet. Das kann sich auch noch ein paar Tage so seitwärts hinziehen.

Das mag für dich "schleppend" sein, aber das ist eine Frage der Erwartungshaltung. Man sollte schon an der Börse mindestens drei Monate vorausgucken und nicht auf wenige Tage achten. Wie gesagt, ich seh da noch 10-15% Kursanstieg bis Jahresende und 25-30% bis März. Das sollte ausreichen, egal ob der Kurs jetzt nochmal ein paar Tage oder auch Wochen seitwärts zwischen 45 und 49 ? geht.

Man sollte solche Konsolidierungen eher nutzen, um bei 46 ? nochmal nachzukaufen, falls man dahin nochmals zurückkommt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

133 Postings, 199 Tage xy0889kurzfristig abwärts? ..siehe macd

 
  
    #933
18.10.17 10:36
 
Angehängte Grafik:
chart_year_helmaeigenheimbau.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_year_helmaeigenheimbau.png

87990 Postings, 6464 Tage Katjuschasowas kann sich genauso gut seitwärts

 
  
    #934
18.10.17 11:39
konsolidieren bevor es durch die klaren Kaufsignale (Trends, horizontale Unterstützungen, gleitende Durchschnitte) wieder deutlich aufwärts geht.

Ich erwarte jedenfalls Kurse zwischen 45 und 49 ? in den nächsten 2-3 Wochen, und dann den nächsten starken Anstieg.
-----------
the harder we fight the higher the wall

87990 Postings, 6464 Tage Katjuschazumal im weekly wirklich alles für steigende Kurse

 
  
    #935
18.10.17 11:44
spricht, auch der MACD.

Aber wie gesagt, es kann natürlich mal 2-3 Wochen seitlich auskonsolidieren. Wäre nicht ungesund.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_3years_helmaeigenheimbau.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_3years_helmaeigenheimbau.png

442 Postings, 287 Tage Aktienvogel...man kann sich echt

 
  
    #936
1
18.10.17 12:10
alles schönreden ;-)  -5% in zwei Tagen,  

87990 Postings, 6464 Tage Katjuschaalles ne Frage der Perspektive und Einstellung

 
  
    #937
1
18.10.17 12:57
Für den Einen ist das Glas halbvoll, für den Anderen halbleer.

Oder um es mit deinen Worten zu sagen.

man kann sich auch alles schlechtreden ... +20% in 8 Wochen (zweitweise +27%)



mal davon abgesehen sollte man sich als Anleger eher freuen, wenn man günstige Aktien nochmal günstiger bekommt. Und wenn man sie nicht als günstig ansieht, sollte man eh nicht investiert sein.
-----------
the harder we fight the higher the wall

283 Postings, 746 Tage Babo89heute 2mal nachgekauft!

 
  
    #938
19.10.17 16:02
vielleicht geht es nochmal bis zum Bereich um die 42,50€ zurück.
Schade dass der erste Nachkauf heute Vormittag war.

@Katjuscha

ich bin da deiner Meinung. Die Perspektiven sehen gut aus. Der Anstieg war auch beachtlich und nun wird etwas stärker konsolidiert.

Mal schauen wann die 50€ Marke wieder geknackt wird. Ich glaube nicht ganz, dass es dieser Jahr noch was wird. Aber im Laufe der ersten Jahreshälfte in 2018, sofern die Zahlen im Rahmen der Erwartungen sind und der Ausblick nicht nach unten korrigiert wird, rechne ich mit Kursen von um die 50€.

Nur meine Meinung zu der Aktie.  

87990 Postings, 6464 Tage Katjuschakann schnell gehen, in beide Richtungen

 
  
    #939
1
19.10.17 16:39
Heute haben gerade mal 3000 Stück gereicht, um die SL Welle unter 45 ? loszutreten.

Genauso gut kann es bei positiven Aussagen auf dem EK Forum aber dieses Jahr durchaus noch über 50 ? gehen.

Kurse von 42,5 ? fänd ich nicht sehr schön, technisch gesehen. Ausschließen kann man's aber natürlich nicht.  
-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_halfyear_helmaeigenheimbau.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_halfyear_helmaeigenheimbau.png

442 Postings, 287 Tage Aktienvogel...na ich hoffe auf 42

 
  
    #940
19.10.17 17:53
...schwups wieder rein und die fiesen Verluste wieder reinholen.  

6 Postings, 380 Tage InvestmentbarTermin 9M 2017

 
  
    #941
20.10.17 09:08
Kennt jemand den Termin für die 9 Monatszahlen? Letztes Jahr gab es die im Oktober  

3 Postings, 43 Tage unsuweVeröffentlicht Helma überhaupt 9 Monatszahlen?

 
  
    #942
20.10.17 14:01
Ich glaube nicht!  

87990 Postings, 6464 Tage Katjuschanein, keine 9 Monatszahlen, aber

 
  
    #943
20.10.17 14:06
man hat letztes Jahr Mitte Oktober ne Meldung rausgebracht wie der Auftragsbestand aktuell aussieht und was man von Q4 erwartet.

Also eher sowas wie eine kleine Lagebeschreibung, aber abgesehen vom Auftragsbestand keine konkreten Zahlen zu Q3.
-----------
the harder we fight the higher the wall

6 Postings, 380 Tage InvestmentbarSpannung

 
  
    #944
23.10.17 10:30
Jetzt wird es langsam spannend. Sind direkt über den gleitenden Durchschnitten... Von denen zieht keiner nach oben -> Status Quo wird denke ich bis zur News gehalten.
Ganz interessant ist, dass im Orderbuch kaum Orders drin liegen. Weder nach unten noch nach oben.
Denke das hier wird noch eine spannende Kiste 2017  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben