Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 566 2365
Talk 358 1086
Börse 143 837
Hot-Stocks 65 442
DAX 37 146

Hawesko - denn gesoffen wird immer

Seite 1 von 10
neuester Beitrag: 21.01.15 19:44
eröffnet am: 15.06.04 18:43 von: sard.Oristane. Anzahl Beiträge: 247
neuester Beitrag: 21.01.15 19:44 von: proxima Leser gesamt: 92549
davon Heute: 30
bewertet mit 7 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10  Weiter  

4583 Postings, 4533 Tage sard.OristanerHawesko - denn gesoffen wird immer

 
  
    #1
7
15.06.04 18:43
Naja, wenn man den Chart anschaut sollte man es kaum glauben und der Sommer steht noch bevor!!!

       ariva.de
     
Hat gerade seinen doppelten Boden, wenn nicht kommt noch mal einer bei 20 Oiros. Aber mal abwarten wie sich die Öchsle weiterentwickeln.

Wer zu Wein etwas wissen möchte, guggs du: http://de.wikipedia.org/wiki/Wein

Ansonsten bei: http://www.hawesko.com/


Zum Wohle ihr Dibbelbrüder - hahahahaha




s.o.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10  Weiter  
221 Postings ausgeblendet.

725 Postings, 3167 Tage hui456Kein weisser Ritter

 
  
    #223
2
16.12.14 17:58
Published: 17:21 CET 16-12-2014 /GlobeNewswire /Source: HAWESKO Holding AG / : HAW /ISIN: DE0006042708

Ad hoc: Hawesko Holding AG zu Gerüchten eines möglichen konkurrierenden Übernahmeangebots



In Bezug auf die im Markt geäußerten Gerüchte um ein mögliches konkurrierendes Übernahmeangebot hat der Finanzinvestor Permira dem Vorstand der Hawesko Holding AG heute Nachmittag mitgeteilt, dass er nicht die Absicht hat, ein konkurrierendes Übernahmeangebot abzugeben.

#  #  #

Herausgeber:

Hawesko Holding AG

20247 Hamburg
 

37131 Postings, 3275 Tage RadelfanAber trotz des Dementis hält sich der Kurs

 
  
    #224
2
18.12.14 09:07
auch heute wieder im frühen Handel knapp unter 43!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

37131 Postings, 3275 Tage RadelfanIch frag mich immer wieder, WER eigentlich

 
  
    #225
1
18.12.14 13:02
zu 40,00 seine Aktien angedient hat!

Denn gleich zu Beginn dieses Angebots sind die Kurse doch bereits ÜBER 40,00 (auch unter Berücksichtigung etwaiger hoher Bankgebühren) geschnellt. Und dazu dann noch die Zeit, die zwischen der - unwiderruflichen - Andienung und der Annahme (sprich Auszahlung des Geldes) liegt!

Sind dies unbedarfte Menschen, die von irgendwelchen (Bank-)Beratern dazu gedrängt wurden. Oder sind dies nur einfach Strohleute, die für Tocos vorher einkauften und nun zwecks Forcierung des Andienungsgeschäftes ihre Stücke andienten?
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

1926 Postings, 2035 Tage ExcessCashMargaritoff kann und Meyer will nicht

 
  
    #226
1
18.12.14 20:32
mehr als 40 EUR bieten. Deshalb sind m.E. die Chancen auf ein Bietergefecht mit der Absage von Permira erheblich gesunken.

Sollten die beiden sich nach Ablauf des Meyer-Angebots wieder zusammenraufen und weiterwursteln, kann das Ding hier Richtung 36-38 abdriften. Da kamen wir ja her, nach den enttäuschenden Q3-Zahlen.
Für nicht ganz lfr. Orientierte ist es wahrscheinlich gar keine schlechte Idee, Gewinne bei 42.50 mal zu sichern.

42,50

 

2851 Postings, 3225 Tage proxima@Radelfan: Gleiche Frage hab ich mir auch gestellt

 
  
    #227
1
18.12.14 22:53
Waren ja ordentliche Mengen, die da übergingen.
Eigentlich können das doch wirklich nur irgendwelche Strohmänner sein. Variante 2 wären natürlich auch noch Depotverwalter, denen der Kunde den Auftrag gegeben hat, für 40 zu verkaufen - was aber unlogisch ist, da ich dabei das Wort "mindestens" davor gesetzt hätte.  

725 Postings, 3167 Tage hui456Einladung außerordentliche HV

 
  
    #228
1
19.12.14 17:05
Hawesko Holding lädt Aktionäre zur außerordentlichen Hauptversammlung ein



Hamburg, 19. Dezember 2014 - Vor dem Hintergrund des öffentlichen Übernahmeangebotes der Tocos Beteiligung GmbH lädt der Vorstand der Hawesko Holding AG (HAW GR, HAWG.DE, DE0006042708) die Aktionäre der Gesellschaft zu einer außerordentlichen Hauptversammlung ein. Sie findet am 26. Januar 2015 um 11:00 Uhr im Stage Operettenhaus, Spielbudenplatz 1, 20359 Hamburg, statt.
Die Tocos Beteiligung GmbH bietet jedem Aktionär der Gesellschaft den Erwerb seiner Aktien zu einem Preis von EUR 40,00 je Aktie an. Vorstand und Aufsichtsrat der Hawesko Holding hatten dieses Angebot in separaten begründeten Stellungnahmen als finanziell nicht angemessen bezeichnet und den Aktionären empfohlen, ihre Aktien nicht zum Verkauf einzureichen.
Die Aktionäre haben auf der Versammlung die Möglichkeit, sich über alle wesentlichen Aspekte des Angebots sowie aktuelle Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Angebot umfassend zu informieren und auszusprechen. Dazu gehören die Angemessenheit des Angebotspreises, die angestrebte Reduzierung der Dividende, aber auch die künftige Ausrichtung von Geschäftstätigkeit und Strategie sowie der beabsichtigte Generationswechsel im Vorstand und dessen Auswirkung auf die Gesellschaft. Die Verwaltung der Gesellschaft steht den Aktionären bei Fragen zu allen Aspekten selbstverständlich zur Verfügung. Beschlüsse zu diesen Themen sollen auf der außerordentlichen Hauptversammlung nicht gefasst werden.
"Wir möchten sicherstellen, dass unsere Aktionäre ausreichend Zeit für eine wohlüberlegte Entscheidung haben. Darüber hinaus entspricht es den Prinzipien guter Unternehmensführung, dass wir ihnen eine Plattform zur Aussprache und Diskussion bieten, damit sie bestmöglich informiert darüber entscheiden können, ob sie das Angebot von Tocos ablehnen oder annehmen", sagte Ulrich Zimmermann, der Finanzvorstand der Hawesko Holding.
Durch die Einberufung der außerordentlichen Hauptversammlung verlängert sich die Annahmefrist für das Übernahmeangebot voraussichtlich bis zum 29. Januar 2015.
#  #  #
Herausgeber:
Hawesko Holding AG, 20247 Hamburg
Internet:
http://www.hawesko-holding.com
 

37131 Postings, 3275 Tage RadelfanDann sollten wir uns den 26.01.2015 schon mal

 
  
    #229
20.12.14 10:10
frei halten!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

1926 Postings, 2035 Tage ExcessCashAm 18. wurden Meyer fast

 
  
    #230
22.12.14 21:40
200000 Stück zu 40 EUR angedient!

So ein Päckchen bekommt man wohl kursschonender nicht unter.

41,9

 

725 Postings, 3167 Tage hui456Hawesko beruft zwei neue Vorstandsmitglieder

 
  
    #231
06.01.15 18:26

HAWESKO Holding AG / Hawesko beruft zwei neue Vorstandsmitglieder . Verarbeitet und übermittelt durch NASDAQ OMX Corporate Solutions. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Source: Globenewswire

Hawesko beruft zwei neue Vorstandsmitglieder

Hamburg, 6. Januar 2015. Die Hawesko Holding AG (HAW GR, HAWG.DE, DE0006042708) gibt bekannt, dass Alexander Borwitzky und Nikolas von Haugwitz mit Wirkung zum 1. Januar 2015 in den Vorstand berufen wurden. Damit folgt Herr Borwitzky Bernd Hoolmans nach, der zum Jahresende 2014 in den Ruhestand getreten ist.

Herr Borwitzky ist schwerpunktmäßig für den Bereich Stationärer Facheinzelhandel zuständig. Herr von Haugwitz wird künftig das Segment Versandhandel im Vorstand vertreten. Durch die Zusammensetzung des Gremiums wird ein seit längerem bestehender Beschluss des Aufsichtsrats umgesetzt, demzufolge jedes der drei Geschäftssegmente im Konzernvorstand vertreten sein sollte. Folglich besteht der Vorstand nun aus fünf Mitgliedern. Weitere Mitglieder sind unverändert Vorstandsvorsitzender Alexander Margaritoff, Finanzvorstand Ulrich Zimmermann und Bernd G. Siebdrat, verantwortlich für das Segment Großhandel.

Alexander Borwitzky, Jahrgang 1968, schloss 1992 sein MBA-Studium an der Nottingham University Business School ab. Seit Januar 2013 ist er Geschäftsführer für Marketing, Vertrieb und IT bei Jacques' Wein-Depot. Davor war er 20 Jahre in leitenden Funktionen bei internationalen Einzelhandelskonzernen tätig.

Nikolas von Haugwitz, ebenfalls Jahrgang 1968, beendete 1996 sein Studium an der Freien Universität Berlin als Diplom-Volkswirt. Seit 2003 ist er in leitenden Funktionen bei der Hanseatischen Wein- und Sekt-Kontor HAWESKO GmbH tätig, seit 2008 als Geschäftsführer für Marketing und Einkauf. Darüber hinaus ist er Geschäftsführer der Carl Tesdorpf GmbH.

Die Hawesko Holding AG ist führender Anbieter von qualitativ hochwertigen Weinen und Champagnern. Im Geschäftsjahr 2013 erzielte sie - über ihre drei Vertriebskanäle Weinfacheinzelhandel (Jacques' Wein-Depot), Großhandel (Wein Wolf und CWD Champagner- und Wein-Distributionsgesellschaft) und Versandhandel (insbesondere Hanseatisches Wein- und Sekt-Kontor und Wein & Vinos) - einen Umsatz von ? 465 Mio. und beschäftigte rund 925 Mitarbeiter. Die Aktien der Hawesko Holding AG werden außer an der Hanseatischen Wertpapierbörse Hamburg im Prime Standard-Segment der Frankfurter Wertpapierbörse notiert.

# # #
Herausgeber:
Hawesko Holding AG, 20247 Hamburg
 

37131 Postings, 3275 Tage RadelfanGestern HV-Einladung erhalten!

 
  
    #232
07.01.15 09:57
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

725 Postings, 3167 Tage hui456Artikel Wirtschaftswoche online

 
  
    #233
1
07.01.15 17:03


Seit Wochen wehren sich Vorstand und Kontrolleure des Weinhändlers Hawesko gegen die Übernahme durch ihren Aufsichtsrat und Großaktionär Detlev Meyer. Doch der kommt seinem Ziel Schritt für Schritt näher.
Im Übernahmekampf um den Weinhändler Hawesko ist ein Vorstandsmitglied von der Fahne gegangen und hat seine Aktien abgegeben. Bernd G. Siebdrat verkaufte knapp 70.000 Anteilsscheine für insgesamt fast 2,8 Millionen Euro, wie aus einer am Mittwoch verbreiteten Pflichtmitteilung des Unternehmens hervorgeht. Käufer ist Hawesko-Aufsichtsrat und Großaktionär Detlev Meyer, der für Hawesko ein Übernahmeangebot unterbreitet hat.
Der Vorstand hatte in einer offiziellen Stellungnahme dieses Angebot abgelehnt und den angebotenen Preis von 40 Euro je Aktie als zu niedrig eingestuft. Dieser Stellungnahme hatte vor einem Monat ursprünglich auch Siebdrat zugestimmt, der seine Aktien nun gleichwohl zu diesem Preis verkauft hat.
?Ich werte es positiv, dass Herr Siebdrat inzwischen von der Attraktivität und der Angemessenheit meines Angebots überzeugt ist?, sagte Meyer. Die Meyer-Holding Tocos hatte vor wenigen Tagen bekanntgegeben, dass sie mittlerweile über 33,73 Prozent des Hawesko-Grundkapitals verfügt. Mit den Aktien von Siebdrat kommt noch einmal knapp ein Prozent dazu.
Vorstandschef Alexander Margaritoff hält rund 30 Prozent der Anteile und hat keine weiteren Käufe gemeldet. Damit kann Meyer schon jetzt einen dominierenden Einfluss bei den Hauptversammlungen des Unternehmens ausüben.
Der Aufkäufer will mit der Übernahme erreichen, dass Hawesko weniger Dividende ausschüttet und damit mehr Kapital für Investitionen und seine weitere Expansion zur Verfügung hat. Außerdem will er den Generationswechsel für die Zeit nach dem 62-jährigen Margaritoff an der Konzernspitze einleiten.
Am 26. Januar wird das Angebot auf einer Hauptversammlung des Unternehmens in Hamburg nochmals erörtert. Dadurch verschiebt sich die Annahmefrist, die eigentlich kurz vor Weihnachten geendet hätte, auf den 30. Januar.
Der Hawesko-Konzern ist in den drei Geschäftsfeldern Versandhandel, Groß- und Einzelhandel tätig. Zu dem Unternehmen gehört auch die Filialkette Jacques' Wein-Depot mit 284 Niederlassungen in Deutschland und 2 in Österreich. Der Konzernumsatz soll 2014 bei rund 465 Millionen Euro liegen, das Ergebnis vor Steuern und Zinsen bei 24 bis 25 Millionen Euro. Das Unternehmen beschäftigt 925 Mitarbeiter.
dpa
 

37131 Postings, 3275 Tage Radelfan#233 Da wird der Fahnenflüchtling wohl bald

 
  
    #234
1
07.01.15 17:12
als Vorstandsmitglied ausscheiden!

Nicht umsonst wurden gerade zwei neue Mitglieder berufen (#233).

Die a.o. HV verspricht sehr interessant zu werden!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

725 Postings, 3167 Tage hui456Ausscheiden

 
  
    #235
07.01.15 18:39
oder Festigung seiner Position im Vorstand des Herrn Meyer.
Die Würfel sind noch nicht gefallen.
 

612 Postings, 89 Tage m-t89gibt wahrscheinlich wieder 1,65 Dividende

 
  
    #236
19.01.15 18:41

37131 Postings, 3275 Tage Radelfan#236 Nicht, wenn Meyer das Ruder übernehmen sollte

 
  
    #237
1
19.01.15 18:44
Und als Erstes wird natürlich die Beköstigung der Aktionäre auf der HV drastisch reduziert und nur noch trocken Schwarzbrot mit Mineralwasser serviert!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

725 Postings, 3167 Tage hui456Darauf dürfen wir uns jetzt wohl einstellen

 
  
    #238
19.01.15 19:17
HAWESKO Holding AG: Ad hoc: Hawesko: Alexander Margaritoff tritt als Vorstandsvorsitzender der Hawesko Holding AG zurück und wird seine Beteiligung veräußern



HAWESKO Holding AG / Schlagwort(e): Kapitalbeteiligung / Ad hoc: Hawesko: Alexander Margaritoff tritt als Vorstandsvorsitzender der Hawesko Holding AG zurück und wird seine Beteiligung veräußern . Ad-hoc Mitteilung nach § 15 WpHG. Verarbeitet und übermittelt durch NASDAQ OMX Corporate Solutions. Für den Inhalt der Mitteilung ist der Emittent verantwortlich. Source: Globenewswire

Hawesko: Alexander Margaritoff tritt als Vorstandsvorsitzender der Hawesko Holding AG zurück und wird seine Beteiligung  veräußern
- Außerordentliche Hauptversammlung abgesagt

Hamburg, 19. Januar 2015. Die Hawesko Holding AG (HAW GR, HAWG.DE, DE0006042708) teilt mit, dass Herr Alexander Margaritoff sie darüber in Kenntnis gesetzt hat, dass er mit Wirkung zum 30. Juni 2015 und mit der Akzeptanz des Aufsichtsrats sein Amt als Vorstandsvorsitzender und alle weiteren Ämter innerhalb der Hawesko Gruppe niederlegt. Als Gründe nennt Herr Margaritoff unterschiedliche Vorstellungen über die zukünftige Strategie und Art der Unternehmensführung zwischen ihm und Herrn Detlev Meyer, Inhaber der Tocos Beteiligung GmbH, und Aufsichtsratsmitglied der Hawesko Holding AG.

Herr Margaritoff hat die Gesellschaft des Weiteren darüber informiert, dass die Alexander Margaritoff Holding GmbH ihre Aktien im Umfang von 30% an der Hawesko Holding AG der Tocos Beteiligung GmbH andienen wird.

Vorstand und Aufsichtsrat bedauern diesen Entschluss und danken Herrn Margaritoff für den jahrzehntelangen großen Einsatz für Hawesko und die beständige Weiterentwicklung zu einem der weltweit führenden Weinhändler.

Im Zuge dieser Entwicklung sagt der Vorstand der Hawesko Holding AG die für den 26. Januar 2015 in Hamburg einberufene außerordentliche Hauptversammlung ab.

 

37131 Postings, 3275 Tage RadelfanSofortiger Kurssturz nach Rücktritt

 
  
    #239
19.01.15 19:33
Nachbörslicher Kurs bei 39,85
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

1888 Postings, 3268 Tage Fintelwuselwixbleibt das Übernahmeangebot

 
  
    #240
19.01.15 20:25
jetzt eigentlich bestehen oder kann Meyer das zurückziehen bzw. beenden? Kennt sich jemand mit den rechtlichen Gegebenheiten aus?  

2851 Postings, 3225 Tage proximaNoch bis zum 30. Januar können Aktionäre

 
  
    #241
19.01.15 21:28
das Übernahmeangebot von Tocos annehmen.
Hawesko: Margaritoff gibt auf | 4investors
Alexander Margaritoff tritt zum 30. Juni als Vorstandschef von Hawesko zurück. Er legt alle Ämter in der Gruppe nieder. Außerdem wird er alle Aktie...
 

1888 Postings, 3268 Tage Fintelwuselwix#241: ja das steht

 
  
    #242
19.01.15 21:43
da drin, lesen kann ich auch.
Nur frage ich mich wer dann so bekloppt ist und jetzt für 39,50 verkauft....  

37131 Postings, 3275 Tage Radelfan#242 Derjenige, der jetzt SOFORT Cash haben

 
  
    #243
1
19.01.15 21:48
möchte!

-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

37131 Postings, 3275 Tage RadelfanUnd am Tag danach große Umsätze!

 
  
    #245
20.01.15 10:49
Jetzt schon über 24.000 Stück im Handel.
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

1926 Postings, 2035 Tage ExcessCashSo schnell ist man sein Lebenswerk und den Job los

 
  
    #246
1
21.01.15 15:45
Naja, gut 100 Mio sind ein schönes Trostpflaster... und ewig hätte M. den CEO sowieso nicht mehr gemacht.

Frage ist, wie geht es jetzt mit Hawesko weiter. Bedenklich ist m.E., dass kein externer Investor genügend Potential in dem Laden sah, um als weißer Ritter einzusteigen. Meyer hatte da sicher Vorteile, da er a) Hawesko seit langem kennt und b) bereits über weitere Investments in der Weinbranche verfügt.

Für ihn heißt es jetzt Synergien heben, Wachstum vorantreiben und mfr. die Profitabilität erhöhen. Dazu muss umstrukturiert und investiert werden... kostet alles erst mal Geld. Weder Gewinne noch Auschüttungen werden kfr. steigen. Bei Letzteren wird, wie angekündigt, das Gegenteil der Fall sein.

Bin sehr gespannt auf Meyers konkrete Pläne. Was die Aktie anbelangt, ist es im Moment wohl das Beste, Meyers Angebot anzunehmen (wie Margaritoff selbst) . Sollten die Kurse nach Ende der Angebotsfrist deutlich nachgeben, kann man wieder neu nachdenken.

39,95  

2851 Postings, 3225 Tage proximaGenau so, wie du schreibst.

 
  
    #247
2
21.01.15 19:44
Ich nehme das Angebot nun auch an.
Da alle Dividenden-Rendit-Jäger jetzt aussteigen, falls sie es nicht bereits sind, wird der Kurs Ende Januar mindestens auf sein Niveau von vor der Ankündigung zurückfallen, wenn nicht noch mehr.
Ebenso vermute ich aber auch, dass wir das jetzige Niveau mal wieder sehen werden, wenn Meyers Strategie aufgeht.
Vorerst bleibt Hawesko auf meiner Watchlist.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7 | 8 | 9 | 10 | 10  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben