Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 226 2574
Talk 37 1076
Börse 134 1074
Hot-Stocks 55 424
DAX 7 100

Hamburger Hafen macht sich fein. HHLA Neuemission

Seite 1 von 45
neuester Beitrag: 24.04.18 14:48
eröffnet am: 04.10.07 22:19 von: Chilly Anzahl Beiträge: 1115
neuester Beitrag: 24.04.18 14:48 von: gelberbaron Leser gesamt: 248077
davon Heute: 62
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45  Weiter  

6342 Postings, 3977 Tage ChillyHamburger Hafen macht sich fein. HHLA Neuemission

 
  
    #1
29
04.10.07 22:19

Hamburger Hafen macht sich fein

[10:04, 04.10.07]

 

Von Helmut Kipp

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.boerse-online.de/aktien/neuemissionen/...n+macht+sich+fein
Moderation
Moderator: am
Zeitpunkt: 24.10.07 16:19
Aktion: Kürzung des Beitrages
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, Link OK, aber bitte nur zitieren
Original-Link: http://www.boerse-online.de/aktien/...Hafen+macht+sich+fein

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45  Weiter  
1089 Postings ausgeblendet.

1854 Postings, 428 Tage gelberbaronwie siehts aus

 
  
    #1091
16.11.17 18:25
gehts wieder hoch? Wird der Kanal gebaut?  

149 Postings, 4235 Tage ThomasZuernVerantwortungslose Analysteneinstufung

 
  
    #1092
1
17.11.17 00:25
Kann mir jemamd sagen, ob das Analysehaus Kepler Chevraux juristisch verklagt werden kann?
auf Schadenersatz gemaess 823 BGB    wegen Rufschaedigung und Kursbeinflussung....  

1854 Postings, 428 Tage gelberbarondas kann man vergessen

 
  
    #1093
2
17.11.17 09:36
z.B. Nordex haben die in Grund und Boden gebombt, und Evotec in einem
Monat 50% und Nordex 75% weg 2,5 Milliarden abgeräumt

LV und HV und Analysten - und Zocker

unter dem Deckmantel der Justiz und Börsenaufsicht

wir haben keine Gesetze zum Schutz Anlegervermögen es gibt keine Börse
zum anlegen

Börse ist heute legaler BankRaub, Casino las Vegas für Billionäre die ihr unversteuertes
Geld wie die US Konzerne zum zocken und beeinflussen nehmen  

1854 Postings, 428 Tage gelberbaronPik heute morgen

 
  
    #1094
1
17.11.17 09:53
bis runter auf 23,30 dann wieder hoch

LV hocken nun drin oder wer soll das sein??? Shorter, wetten auf Abpfiff  

1854 Postings, 428 Tage gelberbaronIndependent Research Kursziel 28 Euro

 
  
    #1095
1
17.11.17 10:24
Angstschürerei und Grewinnmitnahmen, bewusste Beeinflussung des Kurses
um Kasse zu machen usw usw

das alte Spiel wie überall - wenns nichts zu meckern gibt erfindet man was  

46 Postings, 947 Tage AktivbaerMeine Lagebeurteilung

 
  
    #1096
2
18.11.17 16:25
Ich habe meine HHLA Position Mitte Juli aufgelöst, da ich mir den rasanten Kursanstieg
bei für mich fast unveränderter Lage nicht erklären konnte.

Zitat Posting 17.7.2017
"Seit ein paar Wochen läuft ein positiver Trend, der sich ggfs noch einige Wochen fortsetzen
und auch ein paar weitere Euro Kursgewinn bewirken kann.
ABER mir sind bei einem KGV über 20 und KGV/KBV über 60 einfach die Risiken zu hoch,
da sich für mich seit den Niedrigkursen vor 6-8 Monaten fundamental nicht viel geändert hat."

Meiner Einschätzung nach haben sich da ein paar institutionelle Player vor einem Jahr
zu sehr niedrigen Kursen gut eingedeckt. Dann wurde der Kurs geschickt nach oben getrieben
und ihren Kunden konnten die Aktien deutlich hochpreisiger verkauft werden.

Nun ist alles verkauft und besteht kein Interesse an einer Kurspflege mehr ... ggfs. sind die gleichen Player jetzt sogar mit kleineren Shortpositionen dabei.

Für mich wird die HHLA im aktuellen Umsatz- und Gewinnbereich inkl. aller Chancen & Risiken
erst deutlich unter 20 Euro wieder interessant ... mal sehen, was nach dem Elbvertiefungsurteil
mit dem Kurs passiert ... alles ist möglich.

Viel Erfolg allen Investierten und ein erholsames Wochenende,
Aktivbaer  

149 Postings, 4235 Tage ThomasZuernAuf der Hauptversammlung des Hamburger Hafens

 
  
    #1097
1
22.11.17 11:54
verkuendete ein Vertreter einer Investmentgesellschaft, dass der Kurs der HHLA-Aktie auf 52 Euro steigen koenne. (?) So hoch war ungefaehr der Emissionspreis bei der Boersenplatzierung gewesen. .... 52 Euro sind sicherlich stark uebertrieben! Aber wir sahen bei HHLA lange Zeit Kurse von ueber dreissig Euro. Wie hoch ist der Substanzwert der Aktie?  Auch ist der Streubesitz nicht sonderlich hoch, und die Freie und Hansestadt Hamburg haelt weit ueber 60 Prozent. Sind dreissig Euro nicht mehr realistisch?  

1854 Postings, 428 Tage gelberbaronNordLB

 
  
    #1098
2
28.11.17 18:04
stuft HHLA auf halten wegen der Unsicherheit der Elbvertiefung? Halooooooo.....

eben sind doch die Gemeinden und Fischer mit ihrer Klage gescheitert, dazu sagt
die Polkitik und Wirtschaft die großen Containerschiffe müssen Hamburg ansteuern
können.......


eigenartig so Banken und Analysten, im eigenen Interesse Aktien einsammeln, HHLA
wird ein HighFlyer wenn erst mal ausgebaut ist hier wird Geld verdient mit guter Arbeit  

1854 Postings, 428 Tage gelberbaron70 Cent runter

 
  
    #1099
1
29.11.17 10:07
das ist die Heuschrecke die 2,8% an HHLA hält und ständig an LV verleiht

unsaubere Praxis Geld zu verdienen alles USA und UK Zock die leben nur noch
vom Zock, Deutschland lebt von harter Arbeit.......... und die zocken uns ab  

27071 Postings, 6502 Tage Robinad hoc

 
  
    #1100
1
08.12.17 16:15
und nix passiert. WASSER UND BODENVERBÄNDE ZIEHEN KLAGE GEGEN ELBVERTIEFUNG ZURÜCK. Ich dachte diese Klagen waren ein Problem . Wieso passiert nix in der Aktie ?? ist doch äußerst positiv oder ?????  

1854 Postings, 428 Tage gelberbaron68% hat Olav Scholz

 
  
    #1101
1
11.12.17 09:10
wenig Handel, wenig Interesse........beteiligter HF verkauft leer und drückt.....

kann aber schnell umkehren das Ganze....die Elbvertiefung kommt......

In Hamburg wird viel umgeschlagen und verdient....

hier wird eine gute Aktie klein gehalten..............  

1854 Postings, 428 Tage gelberbaronan dieser Aktie hat keiner Interesse

 
  
    #1102
1
13.12.17 17:44
aber wenn die Nachrichten noch besser werden ists zu spät
dann läuft der Kurs weg, einsteigen wird teuer  

149 Postings, 4235 Tage ThomasZuernDer Streubesitz liegt bei nur 20.000.000 Aktien

 
  
    #1103
1
24.12.17 10:33
---------und die Freie und Hansestadt Hamburg hält ca. 68 % an der HHLA, was ungefähr 47,6 Millionen Aktien entspricht. Der Emissionskurs lag im Oktober 2007 bei ca. 52 ? je HHLA-Aktie, soweit ich mich noch erinnern kann. Was ist seither im Hamburger Hafen eigentlich schlechter geworden? Der Hamburger Hafen hat jedes Jahr Gewinne eingefahren.........es gibt da noch die Geschichte mit der gegen Rußland gerichteten Handels-Blockade.....Wie steht es eigentlich um das Terminal im Hafen von Odessa am Schwarzen Meer?  

1854 Postings, 428 Tage gelberbaron10.-13. Mai 2018

 
  
    #1104
08.01.18 14:44
ist Hafengeburtstag.....und immer mehr Kreuzfahrtschiffe legen an....

ab dem Termin ist ein Kursgewinn drin, vorher scheinbar noch nicht...
obwohl der Gewinn stimmt, Hafenerweiterung muss jetzt endlich in die
Puschen kommen und die Klagen dagegen aufhören.....

in Deutschland ist Jeder gegen Irgendetwas....wir sind echte Kommunisten....
wie die Franzosen.....schlimmer als die Russen - gegen alles.....neues.....
schlimmer als die Chinesen die sich als Weltmacht nun etablieren....
der Deutsche ist so steif wie ein Engländer, so rot wie ein Franzose und so
korrupt wie ein Italiener.....und so national wie ein Spanier.....  

1854 Postings, 428 Tage gelberbaronCall Scheinchen schön verfallen....

 
  
    #1105
12.01.18 07:19
alles schön manipuliert......wann wird der Hafen endlich ausgebaut....
wann hören die Einsprüche der Bremser endlich aus......der Hafen muss
expandieren sonst implodiert er  

46 Postings, 947 Tage AktivbaerUnterstützung für einen HHLA Aktionär

 
  
    #1106
18.01.18 10:02
Ich würde mich sehr über Eure Unterstützung für mein Forschungsprojekt im Bereich
Behavioral Finance freuen. Es handelt sich um eine empirische Untersuchung zum
Entscheidungsverhalten bei Aktien.

Die Beantwortung des Fragebogens dauert nur 5-10 Minuten und ein "Zeit-Investment"
von Euch Aktienprofis würde mich sehr freuen ... einfach den Link klicken.

https://www.q-set.de/q-set.php?sCode=KWEUYXJQHWTZ

Bei Interesse schicke ich Euch gerne die Ergebnisse per Boardmail.

Vielen Dank und viel Erfolg mit Euren Investments!!!
 

1854 Postings, 428 Tage gelberbaronden Fragebogen

 
  
    #1107
20.01.18 01:22
stelle mal bei DB rein...da biste richtig....

hier gehts um den Hafen wann die Elbe endlich ausgebaggert wird und die
grünen Spacken aufhören zu klagen.....sollen nach Rotterdam gehen und
da die Leute verrückt machen....

was sein muss muss sein....Wirtschaftsstandort Deutschland....oder sollen
die vielen untätigen Hartz4ler in ihren Wohnungen untätig für Deutschland
sorgen....wir brauchen Jobs...Umsatz...Gewinn....BIP  

46 Postings, 947 Tage Aktivbaer@gelberbaron - Entscheidungsverhalten

 
  
    #1108
20.01.18 10:15
Vielen Dank für Deine Unterstützung!

Wir wollen das Entscheidungsverhalten interessierter "Aktienprofis" mit "Durchschnittsbürgern"
vergleichen und nach Unterschieden oder Gemeinsamkeiten suchen.

Interessierte Aktienanleger sind bei ariva.de ja in allen Foren unterwegs,
deshalb sind wir für jeden Teilnehmer dankbar - wer noch teilnehmen möchte, einfach Link klicken.

https://www.q-set.de/q-set.php?sCode=KWEUYXJQHWTZ

Schönes Wochenende!  

1854 Postings, 428 Tage gelberbaronOlav Scholz geht.....

 
  
    #1109
08.03.18 19:46
nach Berlin....Finanzminister......das gibt eine Pleite....aber vielleicht wird endlich
Hamburg umgebaut und der Hafen......

und Trump mit seiner Bedrohung Wirtschaftkrieg...dann eben Handel mit den Sowjets....
ist näher und das Land größer.....denen fehlt es an allem was wir haben.......  

149 Postings, 4235 Tage ThomasZuernWeshalb kracht der Aktienkurs schon

 
  
    #1110
28.03.18 11:11
wieder ein? Heute wurde veröffentlicht, dass der Gewinn (=Ebit) von 163,8 Millionen ? auf 173 Millionen ? gesteigert werden konnte. Für das Geschäftsjahr 2017 soll die Dividende von 59 Cent auf 65 Cent erhöht werden. Auch der Jahresumsatz ist 2017 um ca. 6,6 % auf 1,25 Mrd. ? erhöht worden. Trotzdem fällt die Aktie um weitere neun Prozent auf nur noch 17,685 ? LT. Im November 2017 stand die HHLA-Aktie bei 28,-- ?...............dann kam das Negativgutachten von Kepler Chevreaux, und seither fällt unsere Aktie unentwegt!  

1854 Postings, 428 Tage gelberbaronalles Manipulation der Großen

 
  
    #1111
1
28.03.18 16:01
aber dass hier leerverkauft wird....? i dont know.....warum? Streubesitz extrem wenig.....
Hamburg besitzt 65%.....

mein Investment entwickelt sich zum Rohrkrepierer.....

Aktien in Deutschland sind nur noch Betrug....die Superreichen manipulieren vorbörslich
ohne Verluste zum Schaden der Kleinanleger.....

die AMIs shorten mit ihren LV und HF und Trusts alles runter, das Geld geht nach USA
und selbst unsere Allianz Versicherung ist bei den Betrügereien erste Adresse mit
eigenem Aktienhandel  

18 Postings, 30 Tage neymarHHLA

 
  
    #1112
28.03.18 19:36
Angst vor Handelskrieg? HHLA-Aktie verstoßen

https://boerse.ard.de/aktien/hhla-aktie-verstossen100.html  

1854 Postings, 428 Tage gelberbaronTag vorher wurde noch empfohlen

 
  
    #1113
2
29.03.18 10:53
das war ein Streich der größeren Anleger um noch einen Euro mehr zu bekommen.....
erst hochloben und dann verkaufen....das war unsauber.....

wenn schon Hamburg 65% besitzt und ein großer Fond 20% sind nur wenige Aktien
frei dass diese dann den Kurs so drücken - worauf ich Kleinanleger nicht sehe dass die
verkaufen - ist unvorstellbarer Betrug am Anleger.....hier hat ein Fond verkauft....
aber von 21 auf 17 in einer Woche geht gar nicht.....

jetzt erst mal die Dividende kassieren und abwarten.....ob Trumps Börse kurze
Beine hat oder lange.....nächstes Jahr gibt es wieder Dividende und err Ausbau
kommt, dazu noch die Expandierung auf der Schiene.....

nur sollten Hamburgs Sozialisten nicht noch die Chinesen hier groß werden lassen.....
unglaublich die Sozies....die machen Deutschland kurz und klein.....O.Scholz als
Finanzminister.....Bock zum Gärtner.....  

1854 Postings, 428 Tage gelberbarondazu gibt es

 
  
    #1114
29.03.18 13:38
unter der Allianz einen verdeckten Börsenhandel - nur für Großinvestoren....wenn die
riesige Mengen verkaufen machen die das unter einer Zeitspanne mit vielen Häppchen
ohne dass es der Anleger merkt

die Mogule bekommen die höchsten Preise und dann auf einmal wenn die volles Rohr
kassiert haben - zack....Geld ist weg für die Kleinanleger.....

das vielgepriesene Gleichgewicht an der Börse ist reine Lüge....deswegen werden die
Reichen immer reicher weil sie bevorzugt werden....quasi Arschlecken und kriechen
in die Ärsche der Quandts und Klattens.....Otto N kriegt einen Tritt und leeres Portmanee.  

1854 Postings, 428 Tage gelberbaronan solchen Aktien

 
  
    #1115
24.04.18 14:48
die selten sind und nicht auffallen, in wenigen Händen sind verdienen die Shorter
am meisten.....sie verkaufen nur wenige....aber alle sinken  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
43 | 44 | 45 | 45  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben