Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 92 1509
Talk 45 1264
Börse 34 178
Hot-Stocks 13 67
Rohstoffe 5 31

Nokia, das Comeback 2012 ......................

Seite 1 von 2542
neuester Beitrag: 20.11.14 17:33
eröffnet am: 13.01.12 12:00 von: clever_hande. Anzahl Beiträge: 63547
neuester Beitrag: 20.11.14 17:33 von: ellshare Leser gesamt: 3829398
davon Heute: 777
bewertet mit 64 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2540 | 2541 | 2542 | 2542  Weiter  

1290 Postings, 2257 Tage clever_handelnNokia, das Comeback 2012 ......................

 
  
    #1
64
13.01.12 12:00
Hallo Liebe Fan-Gemeinde "Nokia for ever".

so angesprochen und mit viel Freude auf die neue Zeit die bei Nokia angebrochen ist, wünsche ich uns investierten in Nokia und deren Derivate, einen großen Anlegererfolg in diesem Jahr, wo es mit vollem Werbebudget, neuer Technologie und fantastischen Aussichten in eine neue Runde der Smartphone Hersteller geht.

Ein weiterer Anlass ein neues Thema ins Forum zu stellen ist, das wir letztes Jahr schon einmal auf das Comeback gesetzt haben und es erst jetzt den anscheint macht, das man mit einer größeren Wahrscheinlichkeit rechnen kann, das ein Comeback ins Haus steht. Sieht man heute einmal die große Tageswerbung bei Yahoo, und bei vielen anderen www's zum neuen Windows Phone, dann bekommt man große Lust dieses Comeback auch auf Anlegerseite zu celebrieren. Denn der Alleingang von Apple alle mit einem Smartphone glücklich zu machen ist sicher genauso utopie, wie auch zu denken Nokia bekommt es nie mehr gebacken ein Handy, achne Smartphone der Zukunft zu produzieren. Ich denke vom Niveau diesen Jahresanfangs kann man guten gewissens als Anleger den 2.Anlauf eines Comebackversuches abwarten.

Von Analysten und deren gestocherere im "Zahlenbrei" "Glaskugel" und und und .. mal abgesehen, schätze ich die weitere Entwicklung als kontinuierlich nach oben ausgerichtet ein, und mit Windows Phone zu Windows PC Betriebssystemen, mag die integrietät ebefalls durch Apps und Syncronisierung der Medienwelten, einen neuen Aspekt in den Vorteilen der Nutzung von Nokia Phones gewähren.

Ich freue mich also auf ein 2012 mit Nokia !!

Die Diskussion ist hiermit eröffnet, und pro und contra sind gewünscht.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2540 | 2541 | 2542 | 2542  Weiter  
63521 Postings ausgeblendet.

412 Postings, 445 Tage WählscheibeVermarktung volle Kanne übers Internet wie Xiaomi

 
  
    #63523
18.11.14 17:06

5881 Postings, 659 Tage XL___..

 
  
    #63524
1
18.11.14 17:17
Nokia hat auch die Pfeife Elop an Microsoft "abgegeben" . Wenn man jetzt auf ein populäres OS setzt und nicht die Fehler des Vorgängers Elop wiederholt hat Nokia noch eine Chance die sie nutzen sollten. Die werden damit zwar keine operativ Milliarden -wie kurz vor der Ära- verdienen aber ein Versuch ist es m.E. Wert. Nokia hat immer noch einen starken Namen.  

1930 Postings, 800 Tage ellshareXL

 
  
    #63525
18.11.14 17:49
Wegen Lizensverträgen müssen Sie angeblich ohnehin wieder einsteigen
Im übrigen ist das Smartphone schon heute die Schaltzentrale für alle möglichen Geräte. Wenn NOK nicht schon wieder alles falsch machen will und auch den nächsten Boom, sei es IOT, Smarthome oder ganz was anderes, ungenutzt vorüber ziehen lassen wollen, müssen Sie das Basisgerät selbst wieder im Haus.
Das gleiche gilt für neue Technologien bei NSN. Oder wollen Sie bis zum Verkauf darauf warten das Huawai&Co die Endgeräte dafür fertig hat?
 

614 Postings, 501 Tage bayern88Neues Nokia Tablet N1

 
  
    #63526
18.11.14 19:38
Das ist doch mal eine wirklich gute Nachricht von Nokia! Die haben so viel Patente + Wissen + technische Geräte für die Entwicklung und den Bau von Kommunikationsendgeräte, dass es Perlen vor die Säue werfen wäre, würden sie dieses know how nicht nutzen. Ich bin jetzt bereits über 11 1/2 Jahre ununterbrochen in Nokia investiert und spekuliere mal, dass Nokia aus seinen Fehlern gelernt hat und sicherlich kein Abenteuer anfängt. Das die Fertigung in China produziert wird, war abzusehen. Die verlängerte Werkbank der Welt, wegen der extrem billigen Arbeitskraft. Ewig werden aber auch die nicht für ein Apfel und ein Ei 8-10 Std. täglich arbeiten wollen. Der Netzwerkausrüster Nokia hat sich ein kleines Standbein im Tablet-Markt errichtet. Hört sich irgendwie sehr seltsam an. Aber wer weis, vielleicht kann sich Geschichte manchmal doch - wenn auch nur partiell - wiederholen?

Ich wünsche Nokia viel Erfolg beim Wiedereinstieg in die Smart-Kommunikations-Welt!  

8749 Postings, 3075 Tage petrussWann

 
  
    #63527
18.11.14 19:41
startet die Produktion?  

5852 Postings, 686 Tage börsianer1ellshare

 
  
    #63528
19.11.14 09:24
informiere dich vorher, bevor du hier irgendwelchen Unsinn reinstellt.    

5852 Postings, 686 Tage börsianer1Nokia

 
  
    #63529
19.11.14 09:27
wird das N1 und andere Geräte bestimmt auch mit Windows 10 anbieten und so schließt sich der Kreis.

 

5881 Postings, 659 Tage XL___@bayern

 
  
    #63530
19.11.14 10:05
nach hat Nokia überhaupt kein Standbein im Tablet Markt. Immerhin setzten sie auf ein populäres OS. Wie gesagt, ein Versuch ist es wert, da die Geräte fremdgefertigt werden binden sie sich auch keine Fertigungskapazitäten ans Bein. So wie der erfolgreichste Player im Markt. Leider hat Nokia zu viele Ähnlichkeiten mit dem iPad, da hätte Nokia ruhig eine eigenständigere Handschrift machen können. Sei es drum, immerhin versuchen sie es mit dem richtigen OS.  

1501 Postings, 3207 Tage SaniererXL

 
  
    #63531
1
19.11.14 14:13
glaub mal, dass die "Ähnlichkeit" mit dem IPad ihren Grund hat. Clever..... ein vom Markt akzeptiertes und gewolltes Design zu verwenden und sein technisches Know How darin zu verpacken ist die eine Seite des Streiches.....der Konkurrenz den Markt streitig zu machen in dem das Angebot einen realistischen und fairen Preis beinhaltet, die andere....  

5881 Postings, 659 Tage XL___@Sanierer

 
  
    #63532
19.11.14 14:24
richtig, lieber ein gefragtes Design zu kopieren als ein Ladenhüter-OS ( wie WP oder Win RT ) darauf zu installieren. Die Positionierung ist schon mal gut nur leider ist der Tabletmarkt im Moment etwas schwierig  

5852 Postings, 686 Tage börsianer1Apropos Ladenhüter

 
  
    #63533
19.11.14 20:56
Hoffen wir, dass das N1 dann das iPad Mini zum Ladenhüter macht.  

8749 Postings, 3075 Tage petrussOhne

 
  
    #63534
19.11.14 21:05
Betriebsystem wird das wohl nichts.....  

8749 Postings, 3075 Tage petrussSanierer

 
  
    #63535
1
19.11.14 21:06
Was ist den daran clever? Das ist ein Armutszeugnis.  

5881 Postings, 659 Tage XL___@petruss

 
  
    #63536
19.11.14 21:10
ist doch eines drauf: Android.

Dürfte trotzdem schwer werden für Nokia...  

5852 Postings, 686 Tage börsianer1Wenn das

 
  
    #63537
19.11.14 22:00
N1 hochwertig verarbeitet ist und gut funktioniert, also NOKIA Qualität verkörpert, wird das ein Selbstläufer. Wenn es dann noch viel weniger kostet als das technisch möglicherweise sogar unterlegene iPad mini, umso besser.

Nokia hat einen guten Ruf, was soll schief gehen, in China läuft alles auf Android, das N1 wird sich sicher gut verkaufen.  

5294 Postings, 1288 Tage uljanowBörsi

 
  
    #63538
19.11.14 23:53
Nokia ist Out u. Tablets baut ein jeder. Die sind raus u.machen auf Netzwerker. Elop war ein Großer.lol  

5294 Postings, 1288 Tage uljanowBoersi

 
  
    #63539
19.11.14 23:59
Ich selber bin heute auch bei Nokia raus,ohne SP kauft auch keiner ein Tablet,Nokia hatte u.konnte alles u.jetzt nichts mehr. Netzwerk ist mir zu langweilig.lol  

5852 Postings, 686 Tage börsianer1ulli

 
  
    #63540
20.11.14 09:56
Nokia interessiert mich auch nicht mehr so richtig, ist halt meine größte Posi, ich bleibe bis 10 Euro drin, und wenn`s zwischendurch mal auf 5 geht, jucket mich das nicht...

Ob das Tablet Geld bringt, keine Ahnung, ist wohl eher eine AT Monetarisierungsstrategie. Foxconn muss Lizenzen zahlen, dann können sich später Apple und Samsung etc nicht mehr so wegducken, wenn Nokia die Lizenzen mit denen neu verhandelt. Wenn Foxconn zahlt, müssen Apple und Konsorten auch zahlen.
 

1501 Postings, 3207 Tage SaniererPetruss

 
  
    #63541
20.11.14 12:22
Das ist so clever, dass genau diese Strategie bei Samsung schon einmal funktioniert hat ;-) oder glaubst Du daran, dass deren Tablets und Smartphones auf ihren Mist gewachsen sind, was Design und Technologie anbelangt?
 

5852 Postings, 686 Tage börsianer1Clever

 
  
    #63542
20.11.14 12:39
ist vor allem, dass Nokia mit Foxconn zusammenarbeitet. Foxconn kennt den asiatischen Markt sicher besser als Elop oder TC. lol

Und N1 und iPad kommen vom gleichen Band, das spart Kosten. lol

 

5881 Postings, 659 Tage XL___..

 
  
    #63543
20.11.14 12:47
So schnell dreht der Wind. Plötzlich ist es clever mit Foxconn zusammenzuarbeiten. Aber das wussten Appleanleger schon vor Jahren.

Doppel LOL  

5852 Postings, 686 Tage börsianer1Als Appleanleger

 
  
    #63544
20.11.14 13:02
würde ich Foxconn fragen, wieso die das iPad jetzt als "N1" verkaufen. Oder verdient Apple am Nokia Tablet? lol  

8749 Postings, 3075 Tage petrussSarnierer

 
  
    #63545
1
20.11.14 13:39
Samsung ist ja auch ziemlich erfolgreich damit gewesen? Schau Dir mal an wie Samsung rumeiert. http://www.it-times.de/news/...t-sich-von-smartphone-vielfalt-108230/
usw......

Solange wie Apple keine groben Fehler macht, wird der Markt tendenziell so weiterlaufen. Neue Produkte bekommen kaum eine Chance da die Fluktation einfach zu hoch ist.  Irgendwann wenn die technischen Möglichkeiten weitgehnst ausgeschöpft sind wird es wieder um Langlebigkeit gehen und die Designs rücken in den Vordergrund.  

5881 Postings, 659 Tage XL___@börsianer

 
  
    #63546
2
20.11.14 14:42
Wie Sanierer schon richtig schrieb: man versucht den Gewinner zu kopieren bzw. sich an den Gewinner ranzuhänger. Design des iPad und Android Betriebsystem. Besser als auf das Verlierer OS Windows Phone zu setzen ist es allemal. Ob Nokia damit aber dauerhaft Geld verdient bezweifel ich dennoch. Aber einen Versuch ist es wert den Markt damit zu testen, immerhin muss Nokia keine eigenen Fertigungskapazitäten aufbauen.

Aber trotzdem witzig wie du die Foxconn Kooperation plötzlich als "genial" ansiehst. ;-)  

1930 Postings, 800 Tage ellshareFoxconn

 
  
    #63547
20.11.14 17:33
auch Nokia arbeitet schon länger mit Auftragsfertigern. Keine ob die Verträge mit denen auch auf Microsoft übergegangen sind.
Normalerweise schließt jedes Unternehnen solche Verträge selbt ab. Es kann also gut sein das Nokia die Verträge ohnehin zu bezahlen. Dann kann man mit den Kapazitäten ja auch Produkte herstellen.
Ürigens ist Nokia Foxconn nicht das Apple Foxconn wo duch die unmenschliche Apple Ausbeutung doch eine sehr hohe Suizidrate herrscht.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2540 | 2541 | 2542 | 2542  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben