Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 175 699
Talk 43 394
Börse 90 207
Hot-Stocks 42 98
Rohstoffe 5 32

Goldexperte sieht die Feinunze bei 50.000 USD!

Seite 1 von 5
neuester Beitrag: 16.03.17 10:44
eröffnet am: 03.08.10 17:01 von: Vincent_Ken. Anzahl Beiträge: 106
neuester Beitrag: 16.03.17 10:44 von: Faxe27 Leser gesamt: 44625
davon Heute: 13
bewertet mit 4 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  

12 Postings, 2651 Tage Vincent_KennedyGoldexperte sieht die Feinunze bei 50.000 USD!

 
  
    #1
4
03.08.10 17:01
Goldexperte:"50.000 Dollar pro Unze sind das Minimum" - Deutsches Anleger Fernsehen
Hallo,

da wird es einem ja schwindlig:

Goldexperte Walter K. Eichelburg sagt: "50.000 Dollar pro Gold-Unze sind das Minimum!"

Grüßle  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
80 Postings ausgeblendet.

5069 Postings, 976 Tage MM41hi

 
  
    #82
07.03.17 13:04
ich glaube fest daran, dass die goldkorrektur zunächst abgeschlossen wird. möglicherweise sehen wir das ende der korrektur schon???

 

2618 Postings, 2749 Tage Faxe27wenn der dollar weiterhin an stärke gewinnt

 
  
    #83
07.03.17 13:11
und danach sieht es momentan aus, dann wird die "Goldkorrektur" erst losgehen !!  

5069 Postings, 976 Tage MM41kollege

 
  
    #84
07.03.17 14:07
BALD HEIßT NICHT SOFORT!

Es passiert aber immer anders als die Masse der Anleger denkt. USD ist zwar seit einigen Jahren stark, wird aber künstlich hochgehalten. Dafür gibts mehr als genug Finanzmechanismen. Nun ja viele Anleger bzw Investoren etwas wichtiges: Mit eine starke Währung kann man nicht langfristig positiv wirtchaften. Das haben wir vor ein paar Jahren miterlebt als CH-Währung plötzlich stark geworden. Sie haben eigene Währung künstlich an EUR angeköppelt um nicht eigenen Wirtschaft zu schaden. US-Wirtschaftswunder wird schöngeredet, nicht weil in den USA die Lage rosig ist, sondern weil die Märkte zu hoch bewertet sind und jeder negative News könnte einen Crash verursachen. Deswegen spielen die Violinen so laut. Die Realität sieht ganz anders aus.
?uro ist zu schwach nur nach außen was unser Wirtschaft stark macht. Realistisch gesehen, unser Währung sollte jetzt schon mindestens 1,20 wert sein. Starker USD, extrem hohe Staatsschulden, Verschuldung privater Haushalte, Studentenkredite, Immokredite, gesetzliche Schuldenbremse, tief gesplatene US-Gesellschaft und unzählig viel andere Probleme sind eine Zeitbombe, die tickt gerade...

Ich glaube daher an EUR und Gold!  

2644 Postings, 597 Tage Elazar1220 fibonacci retracement ;)

 
  
    #85
07.03.17 14:29

2618 Postings, 2749 Tage Faxe27MM41:stark wirtschaften mit starker währung

 
  
    #86
07.03.17 15:45
Immer darauf achten, ob ein Land ein Import-oder Exportland ist. Und Amerika ist ?

In diesem Sinne !  

5069 Postings, 976 Tage MM41es kommt

 
  
    #87
07.03.17 17:15
immer anders als die masse der anleger erwarten. Alle warten nämlich auf die Kurse unter $1200... ich auch, nun ob es so kommt wie wir es wünschen, ist eine million-frage

je billiger umso mehr chance auf satte gewinne bestehen für diejennige die geduldig warten können.

meine parolle bei gold lautet - eile mit weile

einen schönen tag noch  

5069 Postings, 976 Tage MM41mini flag

 
  
    #88
07.03.17 18:00
flag??

MÖGLICH!  

5069 Postings, 976 Tage MM41ABCD

 
  
    #89
1
08.03.17 11:45
Formation?  Das Tal der Tränen scheint bei ~ $1210+ erreicht zu sein.
Nach jüngster Korrektur erwarte ich daher eine Erholung des Goldpreises.

Es gibt auch andere Indikatoren, die für steigende Gold sprechen. Steigende Inflation, globale Staatsverschuldung stieg rasant an, extrem hohe Überkapazitäten in gesättigte Märkte, durch Verschuldung hat sich Kaufkraft stark abgeschwächt, Inflation steigt stärker als die Zinsen, etc.
USA kann Wirtschaftswachstum aufrechterhalten nur dann, wenn USD an wert verliert und wenn die Zinsen weiter niedrig bleiben. Im anderen Fall droht eine tiefe Rezession mit steigender Arbeitslosigkeit.

Deswegen habe ich heute "spekulativ"eine erste Gold-Longposition ins Depot genommen.

Ohne Handlungsempfehlung!!!  

2618 Postings, 2749 Tage Faxe27danke-dann ist es Zeit

 
  
    #90
2
08.03.17 13:31
meine Shortpositionen aufzustocken - gg.  

2618 Postings, 2749 Tage Faxe27Dein Betrag #60

 
  
    #91
1
08.03.17 13:34
Glaube
fest daran, dass der Goldpreis tief fallen wird. Kurstief von $1123 wird nochmal getestet werden. Persönlich sehe noch tiefere Kurse als realistisch!

Das ist meine persönliche Meinung

Vor knapp einer Woche !  

8814 Postings, 882 Tage MissCashGenau Gold wird auf 0.- fallen

 
  
    #92
1
08.03.17 22:11
dann gibts beim Aldi - Einkauf von 50.-  eine Feinunze Gratis dazu  

5069 Postings, 976 Tage MM41korrektur

 
  
    #93
09.03.17 20:16
ist voll im gange.ich bin definitiv aus rihstoffe raus.... am besten beobachten, denn ins fallende messer greifen ist durchaus gefährlich. lieber ein boden abwarten  

159 Postings, 1111 Tage flovisTräum weiter

 
  
    #94
09.03.17 23:55
"um dein Szenario zu erleben. Bin Ü-50 und will in 10 Jahren die Welt bereisen. Mit meinem Investment sollte ein Goldpreis um die alten Höhen ausreichen, so dass eine Weltreise dabei herausspringen kann."
 
Wenn es so kommt kannst ne richtige Weltreise eh vergessen.
Weltwirtschaft und Finanzsysteme taumeln nah am Abgrund, immer mehr Unruhen weltweit, immer mehr Leute rasten aus. Damit Gold stärker steigen kann brauchen wir ne weltweite Ausnahmesituation, bis dahin wird der Preis immer künstlich gedrückt. Wenn es dann zu weltweiten Zusammenbrüchen und Währungsreformen kommt ist man als Tourist auf der Welt erst recht nichtmehr sicher, weil es nurnoch Leid, Elend und Kriminalität an allen Ecken gibt. Firmen die Reisen in alle Welt durchführen wird es dann kaum noch geben, dafür werden die Preise für sichere Weltreisen, die man mit hoher Wahrscheinlihkeit überlegt stärker durch die Decke gehen als der Goldpreis, da die biherigen Strukturen der Reisebranche zusammenbrechen.  

297 Postings, 277 Tage Worldprogress2 Calls

 
  
    #95
10.03.17 00:09
sind mir bereits in den KO gelaufen, der mit Basis 1221, der mit Basis 1201 heute.
Nächster ist noch offen mit Basis 1195 und die letzte Pyramide mit Basis 1181 heute gekauft zu
2,12 ist der LS2H64 mit richtig viel Geld.
Er soll die Verluste der ersten beiden wieder reinholen. Die verbotene Martingalespielerstrategie.
Leck mich doch, ist das ein Dreck im Moment...  

16321 Postings, 6116 Tage chrismitzFaxe27, jede Reaktion

 
  
    #96
1
10.03.17 02:00

auf MM41 ist zwecklos, denn bis du dein Posting fertig geschrieben und versendent hast, ist sie schon wieder anderer Meinung... laß sie einfach labern....diesen Troll... ;-)

Gruß  

54 Postings, 1341 Tage x der graue@worldprogress

 
  
    #97
10.03.17 07:35
Gefährliches Spiel. Da könnten Sie dich leicht abknocken bevor es bei 1180 nach oben dreht. Bin seit 1208 yamana Long. Nachkauf bei 1185. ich denke aber heute dreht Gold nach Arbeitsmarktbericht. Ist dieser positiv auch gut - dann ist die Zinserhöhung zu 100% eingepreist und Gold kann drehen. Good luck  

2644 Postings, 597 Tage ElazarLöschung

 
  
    #98
10.03.17 07:53

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 10.03.17 08:10
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Unerwünschte Verlinkung

 

 

2644 Postings, 597 Tage Elazarinteressant die Überwachung des Threads

 
  
    #99
10.03.17 07:54

2618 Postings, 2749 Tage Faxe27chrismitz

 
  
    #100
1
10.03.17 07:54
ach-mm ist eine Frau!?

Dann ist mir alles klar ! Merci für den Hinweis-bin aber noch nicht so lange hier am mitlesen, das konnte ich nicht wissen !

Salut  

5069 Postings, 976 Tage MM41korrektur

 
  
    #101
10.03.17 14:06
bei gold scheint beendet zu sein? Es bleibt zwar noch abzuwarten, wie der goldpreis auf us-arbeitsmarktdaten reagieren wird.Nachdem werde ich eine oder andere seite kurzfristig traden.

Viel Glück  

2618 Postings, 2749 Tage Faxe27und gestern sprachst du noch davon-

 
  
    #102
10.03.17 14:40
"nicht ins fallende Messer zu greifen"-ggg.  

5069 Postings, 976 Tage MM41hast du

 
  
    #103
10.03.17 18:43
dein spaß hier zu schreiben oder willst du mich verarschen???

ok. ich wiederhole nochmal: ich trade mit derivaten kurzfristig, short und long.. also wer mit derivate handelt, der weiß wovon ich spreche. öffne ein trade auf 1/4 stundbasis ...mnchmal gelingt manchmal verliere ich und das ist ganz normal wer mit derivate handelt.

Was gold angeht. Wohin der fahrt hinsteuert, weiß kein mensch mehr. commercials and swap dealers machen die kurse und das ist fakt. meines wissens nach weiß ich das meiste trader fibonaci retrecement als handelsbasis nutzen und nach dem handeln. Manche wieder mal nutzen eigene handelsstrategie etc. Ich persönlich trade nach fibonacci und nicht selten gewinne ein paar euros.
mag sein, dass wir heute das ende der korrektur gesehen haben, denn wichtige marke von $1195 hat vorerst gehalten. Vllt. sehen wir gerade ein anfang einer neuen Goldhausse.

ich bin gerade beim überlegen einen neuen longtrade zu versuchen..

trotz provokationen liebe grüße an allen schönes we

 

245 Postings, 248 Tage Ice-Nine comingRe Faxe

 
  
    #104
2
10.03.17 18:53
Nein, keine Frau! En Määäädchen  

297 Postings, 277 Tage WorldprogressAnd the Winner is

 
  
    #105
16.03.17 00:56
??? Strategie Volltreffer. Die 88 Prozent Plus im Call haben die ersten Verluste mehr als ausgeglichen.
2 mal 5000 Euro verloren, jetzt 20000 Euro gewonnen durch Glattstellung bei 1220.
Martingale darf man nicht sagt die Theorie, böse, böse, doch ein erfahrener Pokerspieler denkt manchmal anders.....
 
Angehängte Grafik:
88__im_gold_von_1181.png (verkleinert auf 45%) vergrößern
88__im_gold_von_1181.png

2618 Postings, 2749 Tage Faxe27ich warte mal ab

 
  
    #106
16.03.17 10:44
bis Gold wieder in den Bereich 1250 kommt-dann wieder short.

Bis dahin-Geduld haben !  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 5  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben