Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 230 4879
Talk 113 2163
Börse 62 1991
Hot-Stocks 55 725
DAX 13 414

Gold shorten?

Seite 2 von 435
neuester Beitrag: 31.10.14 20:00
eröffnet am: 09.08.11 09:20 von: n1608 Anzahl Beiträge: 10866
neuester Beitrag: 31.10.14 20:00 von: pcpan Leser gesamt: 785889
davon Heute: 152
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 435  Weiter  

873 Postings, 1803 Tage contrarian09Um den Ölpreis

 
  
    #26
10.08.11 20:49
mache ich mir da wenig Sorgen, der wird bald über 100$ stehen, beim Dow Jones gehts noch deutlich tiefer runter.  

3982 Postings, 2727 Tage MikeOSIrrsinnige Situation - anstatt auf Einstiegschance

 
  
    #27
2
10.08.11 21:08
n im Aktienmarkt zu warten, wird die wahnwitzige Flucht in Gold gesucht. Bei Inflationsraten unter 3 % und der sehr wahrscheinlichen Rezession inklusive der Insolvenz einiger Großbanken wie der Societe Generale eine mehr als riskante Anlage in Gold zu gehen. Cash wäre eher der Trumph zur Zeit. Es verhält sich wie bei Silber Ende April. Der Markt wird jenseits ökonomischer Vernunft hochgezockt. Für mich auf jeden Fall ein Put, wenn die 2.000 noch erreicht werden sollten. Ein erster Einstieg in einen Put ist jetzt schon sinnvoll.
Zu beachten: Die durchschnittlichen Cash Costs, als direkte Kosten der Herstellung einer Unze Silber, also nicht nur Abbaukosten, betragen unter 700 US Dollar.  

3982 Postings, 2727 Tage MikeOSBekanntermaßen haben sich alle wesentlichen

 
  
    #28
1
10.08.11 21:40
Bergbaunternehmen, die Gold fördern mit Putoptionen vor Monaten bei Gold abgesichert. Sind hier Shorteindeckungen im Spiel? Werde den COT Report mal anschauen. Auf jeden Fall ein phantastischer Hype um Gold, was ich selber physisch noch zu 30 % besitze, nachde ich sukzessive bei Kursen von 30 Euro und höher je Gramm meine Bestände aufgelöst habe.  

873 Postings, 1803 Tage contrarian09Inflation von unter 3%

 
  
    #29
1
10.08.11 21:45
"Bei Inflationsraten unter 3 % und der sehr wahrscheinlichen Rezession inklusive der Insolvenz einiger Großbanken wie der Societe Generale eine mehr als riskante Anlage in Gold zu gehen."


Wenn wie die hätten würde der Goldpreis nicht bei ~1800$ stehen,denk mal in Ruhe drüber nach.  

3982 Postings, 2727 Tage MikeOSNe denk du mal drüber nach weil ich weiß

 
  
    #30
1
10.08.11 22:13
im Gegensatz zu den vielen Goldliebhabern, die nicht wissen, wovon sie reden,  wovon ich rede. Liegt wahrscheinlich an meiner Ausbildung. Von daher ist Ariva auch eher zu vernachlässigen, wenn es um Informationen geht.  

29 Postings, 1357 Tage Silberfreunde@MikeOS

 
  
    #31
4
10.08.11 23:42

ich lese seit vielen Jahren aufmerksam mit, verfasse selber aber  relativ wenig. Was mir aber aufgefallen ist das du nicht gerade beliebt  in der Forengemeinschaft bist, da du versuchst immer das Gegenteil der  Mehrheit zu machen. Sätze in denen du dich selber als intelligenter und  erfahrener profilierst, tragen dem auch ein wenig bei.

Börse und  die damit verbundene Spekulation hat sehr sehr viel mit Psychologie zu  tun, genauso wie zwischenmenschliche Beziehungen und die daraus  resultierende Kommunikation. Wenn du daher deinen Ton anpasst und  respektvoller mit deinem Gegenüber umgehst genauso wie du es bestimmt  auch erwartest, wirst du erheblich mehr Resonanzen und konstruktive  Antworten erhalten.

Bisher lagst du an was ich mich erinnern kann  meistens mit deinen Prognosen daneben und das platzen der Goldblase  siehst du schon seit 2009, wenn ich richtig bin :). Trotzdem  sollte man auch mit Gold vorsichtig sein wie mit allen seinen  Investments. Interessant sind natürlich auch Aktien solider Firmen wenn  der Crash beendet ist. Aber jetzt Gold shorten und Aktien zu kaufen, da  könntest du dein Geld auch direkt mir überweisen.

Deine Zeit wird kommen in der du mit deinen Thesen recht behalten wirst, aber nicht heute und nicht morgen.

PS:  Wir sind eine Forengemeinschaft und sollten respektvoll miteinander  umgehen. Diskusionen sollten auf einer sachlichen Ebene geführt werden.  Am Ende können wir alle von dem Wissensaustausch profitieren.

Leider  will in unserer Gesellschaftsform jeder nurnoch gewinnen, es geht nicht  darum ob die ganze Mannschaft z.B ein Unternehmen, eine Stadt oder ganz  Deutschland dabei besser abschliesst, es geht nur um einen selber. Man hat nicht gewonnen wenn die anderen im Gegenzug nicht verloren haben.

Habe  mir bei dem Text alle Mühe gegeben und hoffe er ist verständlich.  Leider ist er länger geworden als gewollt aber wenn man erstmal  angefangen hat zu schreiben was einen bedrückt und beschäftigt wird es  meistens doch länger.

LG
Manuel

 

3005 Postings, 2140 Tage John RamboIch habe bei e bay eine Uhr gekauft

 
  
    #32
10.08.11 23:46
die ist aus 14k gold und ich habe nur 40 Fiat Euro bezahlt )  

10747 Postings, 2239 Tage Karlchen_VGeld ist wie Zahnpasta

 
  
    #33
1
10.08.11 23:46
Man kriegt Zahnpasta schwer wieder in die Tube. Ähnlich ist es mit der Geldmenge, die die Zentralbanken permanent ins System pumpen. Spricht eher für Gold.  

3982 Postings, 2727 Tage MikeOSIch sehne mich bestimmt nicht nach

 
  
    #34
1
10.08.11 23:49
Beliebtheit hier im Forum. Bewertungen interessieren ohnehin nur Narzisten. Vor einem Jahr wahr ich übrigens nur für Wochen Short im Gold. Letztlich wahr es nach anfänglichen Gewinnen eine Nullnummer für mich. Ich shorte Gold auch nicht. Finde es aber aberwitzig überbewertet. Obwohl ich Gold in numesmatischer Form noch halte.  

3005 Postings, 2140 Tage John RamboGut Analysiert :)

 
  
    #35
10.08.11 23:53
Wenn Du ein "Witzig" bekommst gibt es 5 Minuten später von Dir eine nachfrage warum Dein Beitrag mit witzig bewertet wurde  

3982 Postings, 2727 Tage MikeOSDarf ich mal fragen womit ihr bezahlt

 
  
    #36
11.08.11 00:34
und ob ihr gro0e Preissteigerungen persönlich feststellt? Kommt mir bloß nicht mit Benzin oder Energie im allgemeinen. Ich kenne viele Produkte, deren Preis im Laufe der Jahre drastisch gefallen sind.
Warum also Gold zu solchen Preisen kaufen? Ich bitte um Aufklärung.  

776 Postings, 1654 Tage steve87wer

 
  
    #37
1
11.08.11 00:35
Gold shortet, wird Haus und Hof verlieren.  

3982 Postings, 2727 Tage MikeOSIst es nicht eher so, dass in marktengen Roh-

 
  
    #38
11.08.11 00:37
stoffmärkten, Rohstoffe aus Renditegier gecornert wurden? Ich gehe von letzterem aus. Das betrifft selbstverständlich Gold nicht alleine.  

3982 Postings, 2727 Tage MikeOSIch denke man kann mit einem Goldshort riesige

 
  
    #39
1
11.08.11 00:42
Gewinne einfahren. Nur würde ich abwarten, bis sich Anzeichen des platzens der Blase zeigen. Technische Indikatoren zeigen auf jeden Fall eine dramatische Blase an.  

3005 Postings, 2140 Tage John Rambo!

 
  
    #40
2
11.08.11 01:02
wenn ich 4-5 aldi bier auf der bank vorm sozi kippe gibt es tatsächlich Indikatoren die mir einen dramatischen Zustand meiner Blase signalisieren.

Beim Gold merk ich nichts von einer Blase  

10364 Postings, 3551 Tage harcoonMit dem Merken ist das so eine Sache,

 
  
    #41
1
11.08.11 01:13
wenn viele etwas merken würden, gäbe es keine Blasen.
Von der o.g. Bierblase mal abgesehen  

10364 Postings, 3551 Tage harcoondann cornert mal schön! (man lernt nie aus)

 
  
    #42
11.08.11 01:20
Der Begriff Cornering eines Marktes bezeichnet das Aufkaufen einer Ware oder eines Wertpapiers um den Preis bestimmen zu können. Unter Umständen kann dies eine Form der Marktmanipulation darstellen und wäre dann in Deutschland gemäß § 20 a (1) Ziffer 2 WpHG verboten. Diese verbietet "Geschäfte vorzunehmen oder Kauf- oder Verkaufsaufträge zu erteilen, die geeignet sind, falsche oder irreführende Signale für das Angebot, die Nachfrage oder den Börsen- oder Marktpreis von Finanzinstrumenten zu geben oder ein künstliches Preisniveau herbeizuführen".
Voraussetzung für den möglichen Erfolg des "cornerns" ist ein relativ enger Markt, erhebliche Finanzmittel und eine Warengruppe mit geringen Möglichkeiten der Substitution durch andere Produkte. In der Geschichte sind eine Reihe von Versuchen des "cornerns" überliefert, von denen die meisten scheiterten.
Beispiel [Bearbeiten]

Der wohl bekannteste Versuch einen Markt zu cornern war die Silberspekulation der Gebrüder Hunt. Seit Mitte der 1970er Jahre kauften die Hunts und ihre Partner circa 150 Millionen Unzen (ca. 5000 Tonnen) physisches Silber sowie ca. 200 Millionen Unzen Silber an der Warenterminbörse COMEX in New York. Der Silberpreis wurde hierdurch von 2 auf 50 Dollar je Unze getrieben, bis die Spekulation 1980 zusammenbrach. Der Preis normalisierte sich kurzfristig und die Gebrüder Hunt gingen Bankrott.

Quelle Wikipedia  

10364 Postings, 3551 Tage harcoonGoldfinger

 
  
    #43
11.08.11 01:25
gleich morgen werde ich das Gold cornern!  

10364 Postings, 3551 Tage harcoonich ruf schon mal bei Bild an...

 
  
    #44
11.08.11 01:26

10364 Postings, 3551 Tage harcoonEin Schneeballsystem?

 
  
    #45
11.08.11 01:51
jetzt noch schnell Gold kaufen! Den letzten beißen die Hunde.  

754 Postings, 2152 Tage sonnenblumenthoma.Kurzfristig psychologische Marken

 
  
    #46
3
11.08.11 08:32
Silber: 50 USD
EUR/CHF: 1.00
Gold: 1.800

Silber ist nach Erreichen von 50 USD eingebrochen, CHF/EUR hat bei 1.00 gedreht und Gold hat letzte Nacht 1.800 errreicht. Also so ein bisschen shorten könnte man jetzt schon (nur nicht zu lange).
-----------
Ich bremse auch für Rehbounds
Gewinnchance 50%. Achtung Glücksspiel kann süchtig machen.

96 Postings, 1416 Tage manzetDie Fahnenstange

 
  
    #47
11.08.11 09:20

 in Song und Film " Goldfinger"

ich wünsche Allen einen schönen Tag.

 

3064 Postings, 5442 Tage n1608Ich habe es geahnt!

 
  
    #48
1
11.08.11 11:52
http://www.bild.de/geld/sparen/gewinnspiele/...uro-19333180.bild.html

Kurz vor dem Crash 2000 gab es in der Bild eine Schlagzeile die lautete: "Jetzt werden wir alle mit Aktien reich." Es kam bekanntlich anders. Wenn die heutige Bild-Aktion mal nicht ein Omen für die nähere Zukunft ist...  

3927 Postings, 3187 Tage fourstarbin ultrakurzfristig auf sicht von

 
  
    #49
11.08.11 12:09
mehreren stunden(also bis heute abend)auch massiv short aufgrund bildzeitungsartikel und marginerhöhung.:-))

hoffe meine gedanken stimmen.  

182 Postings, 1274 Tage karmasilverDie heutige

 
  
    #50
11.08.11 12:42

Marginerhöhung bei Gold wird verpuffen. Die einzige wirkliche Blase, welche platzen wird ist die gigantische Anleihenblase. Wohin dann mit dem "Geld". Die Zocker in Papiergold und die informierten in physisches Gold und Silber.

Just my 5 cents

karma

 

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 435  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben