Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 17 113
Talk 4 58
Börse 9 37
Hot-Stocks 4 18
Rohstoffe 1 9

Gold shorten?

Seite 1 von 435
neuester Beitrag: 02.09.14 15:55
eröffnet am: 09.08.11 09:20 von: n1608 Anzahl Beiträge: 10865
neuester Beitrag: 02.09.14 15:55 von: Tesla11 Leser gesamt: 779688
davon Heute: 22
bewertet mit 47 Sternen

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 435  Weiter  

3063 Postings, 5407 Tage n1608Gold shorten?

 
  
    #1
47
09.08.11 09:20
Die Börsenentwicklung der letzten zwei Wochen war ja zu erwarten, wobei einzig die Heftigkeit etwas überraschen kann. Parallel dazu erklimmt der Goldpreis einen Höchststand nach dem anderen. Als Begründung wird immer der "sichere Hafen" von Gold erwähnt und vor allem der Inflationsschutz den Gold bietet.

Da die Aktienmärkte aber immer die wirtschaftliche Entwicklung der Zukunft vorwegnehmen, müssen wir uns darauf einstellen, dass der Weltwirtschaft eine neue Rezession bzw. eine heftige wirtschaftliche Delle bevorsteht. In einer solchen wirtschaftlichen Situation werden aber die Inflationsrisiken deutlich abnehmen, weil höhere Preise nicht mehr durchsetzbar sind. Die Entwicklung des Ölpreis, aber auch der anderer Rohstoffe, macht dies bereits deutlich. Damit entfällt aber ein wichtiges Kaufargument für Gold. In Kombination mit einer irrationalen Übertreibung beim Goldpreis eine ungesunde Entwicklung, die nicht gerade dafür spricht, dass die Rallye noch lange andauern wird.

Wenn man dieser Argumentationskette folgen möchte, scheint mir der richtige Zeitpunkt gekommen sich Gedanken darüber zu machen, mit welchem Produkt sich der Goldpreis am besten shorten lässt. Um eine optimale Entscheidung treffen zu können, wäre es natürlich hilfreich zu wissen, wann der Goldpreis den Rückwärtsgang einlegt :-)

Für welche Produkte würde Ihr Euch entscheiden, wenn ihr entweder mit einem kurzfristigen Erreichen bzw. mit einem mittelfrisitigen (bspw. in 3-6 Monaten) Erreichen des Tops rechnen würdet? Und welche Gegenargumente sprechen aus Eurer Sicht dafür, dass die Rallye noch lange nicht zu Ende ist?  

111 Postings, 2397 Tage ezfoxeinen solchen thread...

 
  
    #2
1
09.08.11 09:23
gibts schon:
http://www.ariva.de/forum/Thread-fuer-goldige-Papiertiger-445482
-----------
--==## The Sky is the Limit ! ##==--

604 Postings, 1332 Tage camooranloooool

 
  
    #3
09.08.11 09:24

3063 Postings, 5407 Tage n1608@ezfox - das ist ein reiner trading-thread ohne

 
  
    #4
09.08.11 09:27
Austausch über das Für und Wider entsprechender Produkte.  

96 Postings, 1381 Tage manzetGold

 
  
    #5
09.08.11 10:08

 was passiert, wenn Griechenland, Italien und die USA große Memngen an Gold verkaufen?

 

200 Postings, 1278 Tage luigi79keine gute Idee

 
  
    #6
09.08.11 10:39

Ich halte das für keine gute Idee und sehe nicht, weshalb der Goldpreis nicht weiter steigen sollte. Schau dir nur mal die Unsicherheit um den Euro an. Allein das wird Anleger weiter in Gold treiben.

blog.taipan-online.de/3254/2011/ist-das-ein-tolles-umfeld-fur-goldaktien/

 

3063 Postings, 5407 Tage n1608Die Unsicherheit bzgl. des Euro und des $

 
  
    #7
1
09.08.11 10:52
sind sicher ein starkes Argument für den Goldpreis, keine Frage. Aber die herauf ziehende Rezession spricht klar gegen den Goldpreis. Denn sowohl Euroland als auch die USA haben kein geldpolitisches Instrument mehr in der Hand dies zu verhindern; die Zinsen sind immer noch nahe Null. Daraus ergibt sich aber kein Umfeld für eine Inflation, sondern deflationäre Tendenzen, die Gift für den Goldpries sind.

@manzet: Bei rationaler Betrachtung führt die Verscherbelung von Tafelsilber, in diesem Fall von Goldreserven, zu einer enormen Ausweitung des Angebotes und gibt damit ein weiteres Argument für das Fallen des Goldpreises. Die Ausweitung des Angebotes könnte aber bspw. von Schwellenländern aufgesogen werden, wenn sie ihre Währungsreserven nicht mehr in Währungen sondern in Gold investieren.  

10532 Postings, 2204 Tage Karlchen_VMal anders rum. Geld ist reichlich da. Die

 
  
    #8
1
09.08.11 10:56
Zentralbanken haben kräftig gepumpt und werden wohl weiter pumpen. Und wenn ne Rezession kommen sollte, sind Anlagen im Aktien keinesfalls erste Wahl. Bleiben Anleihen - die Auswahl ist aber auch nicht mehr so groß. Also wohin mit der Kohle?  

5451 Postings, 1837 Tage Rene Dugalkauf dir eine pistole

 
  
    #9
09.08.11 10:57

579 Postings, 1792 Tage stahleisenund schieß Dir ins Knie

 
  
    #10
1
09.08.11 11:05
Shorten in solch einen Bullenmarkt hinein? Bei der Gesamtsituation im Hintergrund? Mach mal ruhig und berichte. Könnte ein extrem schneller finanzieller Selbstmord werden.  

3063 Postings, 5407 Tage n1608Die Bullenherde rennt

 
  
    #11
3
09.08.11 11:12
Nun gut, wenn ich die Reaktionen auf mein Ausgangsposting betrachte (2xwitzig) und weitere Kommentare wie "kauf Dir ne Pistole" oder "finanzieller Selbstmord", scheint ja im Augenblick jeder in Gold investiert zu sein bzw. hechelt der Goldpreisentwicklung hinterher. Jetzt fehlt eigentlich nur noch eine Titelschlagzeile in der Bildzeitung á la "mit Gold werden wir jetzt alle reich". Irgendwie meine ich diese Situation Anfang des Jahrtausend schon einmal erlebt zu haben...  

556 Postings, 1359 Tage inflaGold ist Inflationsschutz

 
  
    #12
09.08.11 11:15

Alleine deswegen wird Gold auf Dauer nicht mehr fallen.

Viele wachen gerade auf, um ihr über 40-50 Jahre angespartes Vermögen zu sichern - und das geht nur mit Gold.

Sämtliche Alternativen aus Papier zeigen Spuren der Zerfledderung.

Dazu kommt noch, daß die Banken wohl aus purer Not jetzt die Aktien auf den Markt werfen (Entnahmen aus Fonds dürften zur Zeit recht hoch sein) - auffallend ist jedoch, daß nicht jede Aktie den Run nach Süden mitmacht.... man muß nur suchen;)

Von wegen: Aktien sind immer Sachwerte! Nur das wieder eingesetze Eigenkapital (Kauf von Maschinen, Material) der Unternehmen sind Sachwerte!

 

286 Postings, 1692 Tage ub40fahnenstange! daher berechtigt...

 
  
    #13
1
09.08.11 11:22
frage ist wie weit noch läuft!
ein os (put) würde ich probieren aber mit genügend laufzeit und nicht aus dem geld!


gruß  

286 Postings, 1692 Tage ub40ahh ja...

 
  
    #14
09.08.11 11:23
ein margin erhöhung ist schon fällig! passt auf!  

3063 Postings, 5407 Tage n1608Von welcher Inflation sprichst Du?

 
  
    #15
2
09.08.11 11:27
Du meinst nicht unsere aktuellen 2,5%, die sich bei einer herauf ziehenden Rezession schnell wieder eindampfen werden. Gold als Inflationsschutz ist schon korrekt, nur haben wir kein und werden auch kein inflationäres Umfeld bekommen.

@Karlchen, Du bist bisher leider der Einzige, der einen sinnvollen Kommentar abgegeben hat, der eine wichtige Frage beleuchtet, um die weitere Entwicklung abschätzen zu können. Ich habe leider auch keine Antwort. Möglich erscheint eine weitere Immobilienblase oder eben auch eine Megablase beim Goldpreis, die irgendwann platzen wird. Der Chart sieht ja jetzt schon aus wie eine Fahnenstange. Wie lang die noch wird ist offen, dass sie aber irgendwann einknickt ist auch so sicher wie das Amen in der Kirche.  

96 Postings, 1381 Tage manzetGold

 
  
    #16
09.08.11 11:33

 tja, alles gute Ideen und Einwände, aber die ersten politischen Stimmen fordern bereit´s einen Verkauf des Tafelsilber´s, um  Staatsschulden zu bezahlen.

 

3927 Postings, 3152 Tage fourstaralso

 
  
    #17
09.08.11 14:06
wenn ich so in mein depot schaue hat der call auf gold mit der niedrigsten performance 145 prozent:-))
das ist einer von 5.. hihi

the sky is the limit  

3063 Postings, 5407 Tage n1608Anlageguru

 
  
    #18
1
09.08.11 16:13
fourstar, herzlichen Glückwunsch. Pass aber auf, dass Du nicht den Ikarus machst. Aber wie ich Leute wie Dich einschätze, verkaufst Du sicher am ATH.

Was ich allerdings schade finde ist, dass nach 1100 Zugriffen KEINER daran interessiert ist, darüber zu diskutieren, welche Produkte bei einem kurz- oder mittelfristigen Einbruch des Goldpreises die beste Performance bieten.  

16 Postings, 1171 Tage eleninGold scheint abverkauft zu werden

 
  
    #19
2
09.08.11 16:25

16 Postings, 1171 Tage eleninGold scheint abverkauft zu werden

 
  
    #20
09.08.11 16:26
Könnte eine üble Umkehr-Kerze werden.

Lesen:
http://www.kaufkraftschutz.de/...-den-sicheren-hafen-gold-chf-jpy/276  

16 Postings, 1171 Tage eleninSorry, doppelt :-(

 
  
    #21
09.08.11 16:27
 

37 Postings, 2838 Tage GrosserMeisterDie Zeit für den Gold short....

 
  
    #22
1
09.08.11 17:14
.....ist genau HEUTE, vor der FED Sitzung
Börsenerholung = Goldabsturz

Erholungsrallye S&P500 bis 1250, dann die Hebel wieder umdrehen.....
-----------
Warum ich Bulle bin? Weil die Börse steigt und zwischendurch mal fällt und nicht umgekehrt !!

559 Postings, 1265 Tage Chris_801..

 
  
    #23
2
09.08.11 21:26
wenn du unbedingt shorten willst, wie wärs mit einem faktorzertifikat z.b. CZ33CX
konstanter hebel, kein ko, open end  

3063 Postings, 5407 Tage n1608@ Chris - Sehr interessantes Produkt

 
  
    #24
1
10.08.11 08:53
dass meinen Vorstellungen schon sehr entgegen kommt. Ich habe übrigens nicht vor unbedingt heute oder morgen short zu gehen, aber ich möchte vorbereitet sein, wenn die Fahnenstange einknickt. Und so bullish wie die Anleger mittlerweile gegenüber Gold sind, ist dass nur noch eine Frage der Zeit, wobei ich leider keine Glaskugel zur Hand habe.  

3927 Postings, 3152 Tage fourstarhalte dagegen.knapp 2000

 
  
    #25
10.08.11 11:32
dollar bis ende august;-))  

Seite: Zurück
| 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 435  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben