Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 13 76
Talk 8 33
Börse 3 27
Hot-Stocks 2 16
Rohstoffe 0 7

Gigaset ab 2011 - Informativ und immer am Ball ..

Seite 1 von 776
neuester Beitrag: 14.11.14 13:21
eröffnet am: 25.03.11 08:17 von: hokai Anzahl Beiträge: 19395
neuester Beitrag: 14.11.14 13:21 von: Smart Inves. Leser gesamt: 1338189
davon Heute: 32
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
774 | 775 | 776 | 776  Weiter  

11154 Postings, 1889 Tage hokaiGigaset ab 2011 - Informativ und immer am Ball ..

 
  
    #1
31
25.03.11 08:17
Ich erspare mir grosse Worte, denn eigentlich geht es nur darum bei Gigaset mögliche Chancen zu nutzen.

Moderation
Moderator: joker67
Zeitpunkt: 25.03.11 17:59
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

-----------
"born free"
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
774 | 775 | 776 | 776  Weiter  
19369 Postings ausgeblendet.

472 Postings, 1701 Tage Smart Investorwovon träumst Du denn?

 
  
    #19371
22.10.14 19:49

303 Postings, 113 Tage hans123tendez fallend

 
  
    #19372
22.10.14 20:22
von was träümst du denn ...ich sehe die 20 cent bis ende des jahres...  

1058 Postings, 1647 Tage MunxManMantra hält nur noch 1,41%

 
  
    #19373
24.10.14 19:00
http://www.finanznachrichten.de/...mrechte-gigaset-ag-deutsch-016.htm

Mantra hat offenbar mehr als die Hälfte seiner Gigaset-Aktien geschmissen? Ich dachte, die wollten ihre Sperrminorität gegen den Squeeze-Out unbedingt halten?

Über die Börse ist es wohl kaum passiert, dass hätte wir mitbekommen.

Also außerbörslich. Aber an wen? An die Goldin Fund? Zum Vorzugspreis von sagen wir € 1,50? Sind sie mit dem Squeeze-Out erpresst worden? Warum behält Mantra dann aber 1,41%.

Oder an den Mitstreiter Ludic? An einen Dritten? Oder an ein eigenes Tochter-/Schwester-Unternehmen? ...


 

472 Postings, 1701 Tage Smart Investor@MunxMan

 
  
    #19374
24.10.14 19:32
An Goldin, für Dritte wäre die Besitzstandsschwellenüberschreitung meldepflichtig gewesen.  

1058 Postings, 1647 Tage MunxManErwerber

 
  
    #19375
24.10.14 19:43
@Smart: Die erste Meldeschwelle liegt meines Wissens bei 3%. Selbst wenn Mantra nach der letzten KE noch mehr als 4,41% gehalten haben sollte, ist nicht gesagt, dass die verkauften 3% an denselben Käufer gingen.

Auch ist nicht gesagt, dass der Erwerber ähnlich zeitnah die Meldepflicht erfüllt wie der Verkäufer Mantra. Denk mal an Löw, der hat sich mit seiner Meldung damals 2 Jahre Zeit gelassen.

An Goldin wäre natürlich nicht so schön? Was hat Mantra da geritten?  

472 Postings, 1701 Tage Smart Investor@MunxMan

 
  
    #19376
24.10.14 20:24
Korrekt. Mantra hat am 22.07.2014 4,99% Besitzstandsanteil oder 6.058.525 Aktien gehalten. Also ein meldepflichtiger Blockdeal. Hätte Ludic gekauft, dann hätte er melden müssen, hätte ein Dritter gekauft ebenfalls, ergo hat Goldin gekauft, eine zeitgleiche(!) Splitting am Meldetag ist sehr unrealistisch.  

1058 Postings, 1647 Tage MunxManSinneswandel bei Mantra?

 
  
    #19377
24.10.14 21:30
Ok, am 22.07. hat Mantra 4,99 gehalten. Weißt Du aber auch, wieviel sie am 15.10. gehalten haben. Etwaige zwischenzeitliche Reduzierungen zwischen 4,99 und 3,01 wären ja wohl nicht meldepflichtig gewesen.

Kann aber schon sein, dass die auf einen Schlag 3,5% an Goldin veräußert haben.

Den letzten Teil meiner Frage hast Du aber immer noch nicht beantwortet: Warum? Haben die kapituliert und fürchten, gegen einen Squeeze-Out nichts machen zu können? Wenn ja, warum haben sie dann nicht gleich alles Goldin in den Rachen geworfen, sondern 1,41% behalten?

Wenn das mal gut geht ...

Wenn Ludic und ein paar mittelgroße Aktionäre am Ende immer noch mehr als 5% halten, dann macht Goldin noch eine völlig unmotivierte Kapitalerhöhung und das war's dann ... ?  

472 Postings, 1701 Tage Smart Investor@MunxMan

 
  
    #19378
24.10.14 21:44
En bloc; wer sonst ausser Goldin, Meldepflicht. Wieso sollten Sie einen Teil behalten haben?
Es gibt bekanntlich mehrere juristische Personen, also erst die eine und dann die andere mit dem Rest ohne Meldepflicht!

Ludic hielt rund 2,7%, ausserdem gibt es weitere grössere Aktionäre unterhalb der Meldesschwelle.

Für einen Squeeze Out benötigt Goldin 95%. Also erst Psychoterror, um Mantras Widerstand zu brechen und dann ggf. Ludic und weitere?! Fakt ist, dass Goldin auch weiterhin massiv Geld ist und äusserst durchtrieben.  

3 Postings, 38 Tage HobbyracerFakt ist aber auch, die Aktie fällt und fällt...

 
  
    #19379
25.10.14 21:55
Was mich ein bisschen wundert ist,  das gerade zum jetzigen Zeitpunkt, auch die Hartnäckigen wie "Mantra" ihre Papiere verkaufen.
Wissen die evtl. schon viel mehr, oder konnten die außerbörslich einen guten Kurs aushandeln. "Ist eh alles Betrug, - auch außerbörsliche Aktivitäten müssten auf den Aktienkurs wirken"! ich bin gespannt, was am 11.11. so an Zahlen präsentiert wird...ich denke mal, das man hier noch lange Geduld aufbringen muss, um ein gerechtfertigtes Schmerzensgeld einzustreichen. Aber, auch nur wenn doch noch alles kommt, als die meisten denken. ;-)  

3 Postings, 38 Tage Hobbyracerim letzten Satz soll heißen - wenn doch noch alles

 
  
    #19380
26.10.14 07:35

3 Postings, 38 Tage Hobbyracerim letzten Satz soll heißen

 
  
    #19381
1
26.10.14 07:40
- wenn doch noch alles "anders" kommt...

Ich lerne das noch!  

460 Postings, 738 Tage cloudatlas@smart

 
  
    #19382
30.10.14 09:43
und was habe ich gesagt, der Chinese wird Mantra das Fell über die Ohren ziehen. Ludic wird folgen. Gut, das ich den Mist nicht mehr angerührt habe. Hier kann man keinen Blumentopf mehr gewinnen. Die Aktie ist mausetot. Wenn man Glück hat, macht Goldin nochmal ein Übernahmeangebot zu 1?, ich vermute aber eher nicht. Bei negativen Zahlen im November werden die den Kurs nochmal runtersetzen auf 50 oder 40 Cent und dann wird auch der letzte Altaktionär das Handtuch werfen.  

472 Postings, 1701 Tage Smart Investor@xloudatlas

 
  
    #19383
30.10.14 11:13
Goldin hat Mantra ausgekauft, ob Ludic verkauft (hat) wissen wir nicht, da beide keine Meldepflicht mehr haben. Damit hat Goldin für seinen Anteil rund ? 100 Mio. investiert, aber die Marktkapitalisierung beträgt nur gut ? 81 Mio. Um einen Squeeze Out durchführen zu können benötigt Goldin noch sehr viele Aktien. Q3 wird erwartungstreu verlaufen sein, schliesslich fand die HV mitten im Quartal statt. Hier setzt auch niemand den Kurs herunter, sondern Goldin hat sich temporär zurückgezogen. Das Goldin sehr massiv Geld ist hat zuletzt der OTC-Blocktrade mit Mantra gezeigt. Die Strategie war den Kurs massiv sinken zu lassen, um den Widerstand zu brechen. Damit ist aber auch ein sehr grosses Paket für immer vom Markt und ein potentiell drohendes Angebot vom Tisch.
Operativ waren bis September weitere ? 17,5 Mio. an Einsparungen erfolgt, die das EBT nachhaltig unterstützen werden. Wenn der Turnaround sichtbar wird, wird auch die Nachfrage wieder steigen und Goldin wird zuvor billiger und leichter mit Zukäufen arrondieren können, als später, wenn (endlich) der Turnaround absehbar wird. Es gibt einen hohen Hebel, da die Kosten weiter deutlich gesenkt werden, auch die für den CFO.  

460 Postings, 738 Tage cloudatlasvon operativer Seite ist nichts zu erwarten

 
  
    #19384
30.10.14 13:00
die Messe ist gelesen. Aktie ist tot, das hat auch Mantra eingesehen. Die haben Millionen verloren. Wenn da ein Turnaround in Sicht wäre, dann hätten die doch jetzt nicht verkauft.

 

472 Postings, 1701 Tage Smart Investor@cloudatlas

 
  
    #19385
30.10.14 13:40
Der Turnaround ist bereits seit Q2 deutlich absehbar. Mantra hat doch bekanntlich insbesondere diametral gegensätzliche geschäftspolitische Ziele und Ansichten verfolgt, was langfristig für das Unternehmen nicht gut gewesen wäre.
Mantra wird einen hohen Paketaufschlag erhalten und sich einer strikten Verschwiegenheitsverienbarung unterworfen haben, wie ich implizit feststellen musste.
Ergo war der Hintergrund des durch zunehmende Passivität provozierten massiven Kursrückgangs insbesondere das Ziel Mantra und vermutlich auch Ludic mit dann sehr attraktiv wirkenden Paketaufschlägen auskaufen zu können. Wenn diese Ziele erreicht sind oder dies in absehbarer Zeit erfolgt sein wird, dann entfällt der Grund für die stark kursdrückende Strategie. Goldin benötigt weitere Aktien, um langfristig seine Ziele zu erreichen, eine graduelle Erholung wäre dann eine logische Folge, zumal jetzt bestätigt ist, dass Goldin weiterhin massiv Geld ist, wenn auch mit OTC-Blockdeals und die Käufe am Markt bis Mitte Juli um ? 1 hierdurch Bestätigung fanden.
Fazit: Halten bzw. zukaufen, das Tief dürften wir bestätigt gesehen haben, Q3 wird die Verbesserung insbesondere auch auf der Kostenseite (weitere ? 17,5 Mio. im September) aufzeigen.  

521 Postings, 274 Tage Bolle13na wer sagts denn !

 
  
    #19386
11.11.14 10:11

875 Postings, 3345 Tage MausbeerGute Kursentwicklung heute

 
  
    #19387
11.11.14 12:13
aber was mir auffällt ist der geringe Umsatz trotz der guten Nachricht. Da ist nicht mehr viel am Markt scheint mir.  

472 Postings, 1701 Tage Smart InvestorTelefonat mit David Hersh, Mantra

 
  
    #19388
11.11.14 12:27
Ja, Goldin kauft massiv ausserbörslich für mehrere Millionen Euro!

In meinem Telefonat mit David Hersh, Mantra Investissement in New York hat dieser mir am Freitag mit seiner auf meine Nachfrage hin erteilten Erlaubnis zur Veröffentlichung mitgeteilt, dass der Teilverkauf rein technische Gründe hatte und aufgrund der Rückgabe von Anteilen einiger grosser Investoren in deren Hedge Fonds vorgenommen worden war.

Wie in der damaligen Ad Hoc gemeldet hält Mantra den gemeldeteten, direkten Bestand weiter, da diese direkt gehalten werden im Gegensatz zu den vorgenannten.

Es gibt keine Änderung der positiven Einschätzung die weitere Entwicklung von Gigaset betreffend. Das neue Smartphone wird hochwertig sein und sich von üblichen Anbieter qualitativ abheben.

Mantra hat weiterhin einen Sitz im Aufsichtsrat.
 

124 Postings, 459 Tage EscherdGute News

 
  
    #19389
11.11.14 12:47
Aber ich hatte mir da etwas mehr Bewegung erhofft. Mein EK liegt bei 0.91€, mal schaun ob ich bald mit leichtem Plus verkaufen kann zu 1.00€  

824 Postings, 1995 Tage AthinaSmart Investor

 
  
    #19390
1
11.11.14 19:55
das Mantra noch i Aufsichtsrat sitzt soll ein gutes Zeichen sein. Der Vorstand und Aufsichtsrat
hat doch dieses "Verbrechen" zugelassen. Ich kann nicht nachvollziehen, wie du manch deine Äußerungen verantworten kannst.
Gigaset ist im Moment tot . Squeeze out ?Vielleicht wird man irgendwann belohnt.
Und Mantra steht bei mir ganz oben auf meiner " Liste " . (Wie kann man denen nur trauen ? )  

1058 Postings, 1647 Tage MunxManMantras Kauefer

 
  
    #19391
11.11.14 20:40
@Smart: "dass der Teilverkauf rein technische Gründe hatte und aufgrund der Rückgabe von Anteilen einiger grosser Investoren in deren Hedge Fonds vorgenommen worden war" - heisst das also, dass Mantra NICHT an Goldin verkauft hat?  

472 Postings, 1701 Tage Smart Investor@Athina, MunxMan

 
  
    #19392
12.11.14 13:27
@Athina

Ich habe die objektive Feststellung getätigt, dass Mantra weiterhin im Aufsichtsrat sitzt.
Je dichter an den Enstscheidungen jemand sitzt, desto potentiell informativer ist ein solcher Kontakt.

Die Managementfehler früherer Vorstände und Aufsichtsräte sind unstrittig. Börsianer interessiert aber vor allem die Zukunft.

Die Wahrscheinlichkeit für einen Squeeze Out hat zugenommen.

Die Glaubwürdigkeit eines Geschäftskontaktes beruht auf einer Vielzahl von Faktoren.

@MunxMan

Mantra hat an Goldin den gemeldeten veräusserten Teil seines vormaligen Bestandes als Blockdeal ausserbörslich verkauft. Den gemeldeten restlichen Bestand hält Mantra direkt.  

1127 Postings, 1414 Tage AlexK30Frage mich wie es in nächster Zeit

 
  
    #19393
13.11.14 09:34
hier weitergeht..wann und ob es mal über den Euro geht oder vielleicht auch wieder Richtung Süden? Fragen über Fragen!  

1127 Postings, 1414 Tage AlexK30Anstieg schon verpufft...

 
  
    #19394
14.11.14 13:10
langsam nervt es hier...

Smart...mach mal was :-)  

472 Postings, 1701 Tage Smart Investor@AlexK30

 
  
    #19395
1
14.11.14 13:21
Positiv ist doch, dass der Turnaround deutlich Konturen bekommt und die weiteren Einsparung über ? 17,5 Mio. ab September und die Zinsersparnis von über ? 1,5 Mio. in Q4 sich noch deutlicher positiv auf Kosten und EBIT auswirken werden und dass nahezu keine Verkaufsbereitschaft auf dem immer noch tiefen Bewertungsniveau herrscht.

Pro und elements laufen weiterhin sehr positiv und die Vertriebskooperation mit Vodafone hat erst in Q4 vor kurzem begonnen und bereits abgeschriebene Vorkosten belasten nicht die stark steigenden elements-Umsätzen in Zukunft.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
774 | 775 | 776 | 776  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben