Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 489 1696
Börse 286 894
Talk 122 482
Hot-Stocks 81 320
DAX 73 205

Gigaset ab 2011 - Informativ und immer am Ball ..

Seite 1 von 771
neuester Beitrag: 30.07.14 08:27
eröffnet am: 25.03.11 08:17 von: hokai Anzahl Beiträge: 19267
neuester Beitrag: 30.07.14 08:27 von: M.Minninger Leser gesamt: 1253377
davon Heute: 258
bewertet mit 31 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
769 | 770 | 771 | 771  Weiter  

10268 Postings, 1773 Tage hokaiGigaset ab 2011 - Informativ und immer am Ball ..

 
  
    #1
31
25.03.11 08:17
Ich erspare mir grosse Worte, denn eigentlich geht es nur darum bei Gigaset mögliche Chancen zu nutzen.

Moderation
Moderator: joker67
Zeitpunkt: 25.03.11 17:59
Aktion: Forumswechsel
Kommentar: Falsches Forum

-----------
"born free"
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
769 | 770 | 771 | 771  Weiter  
19241 Postings ausgeblendet.

422 Postings, 1585 Tage Smart Investor@blacksoon

 
  
    #19243
22.07.14 11:26
Keine Chance, die Opposition steht weiterhin auch ausweislich der Bestätigung meines Kontakts bei Mantra Investissement.

Versuchen kann es Goldin, aber sie werden keinen Erfolg damit haben.

Auf diesem Niveau konnte man dieses Jahr bereits mehrfach gewinnträchtig (zu)kaufen und bei Interesse um € 1 wieder mit Gewinn verkaufen. Es waren Kaufprogramme geschaltet, die keinen anderen Best Bid tolerieren!


Mantra:


Hello,

Thank you for your mail.

There has been no change on our end and as of today, I still believe that there is a core of shareholders that hold enough capital to block any squeeze out attempt.

All the best

 

616 Postings, 1801 Tage sun66Auszug aus der letzten Gigaset-Meldung

 
  
    #19244
22.07.14 12:17
...Mit Eintrag der Durchführung der Kapitalerhöhung in das Handelsregister, der am oder um den 22. Juli 2014 erwartet wird, erhöht sich die Gesamtzahl der ausgegebenen Aktien auf 121.498.092 Stück. Darin sind 46.828 Aktien enthalten, die seit dem 1. Januar 2014 infolge ausgeübter Wandlungsrechte aus der Wandelschuldverschreibung 2013 aus bedingtem Kapital ausgegeben wurden und noch nicht im Handelsregister eingetragen sind.

Die Lieferung der neuen Aktien wird voraussichtlich am 23. Juli 2014 erfolgen, frühestens jedoch nach deren Börsenzulassung. An diesem Tag sollen auch die neuen Aktien in die bestehende Notierung im Regulierten Markt (Prime Standard) an der Frankfurter Wertpapierbörse einbezogen werden. Die Schuldverschreibungen werden voraussichtlich ebenfalls am 23. Juli 2014 geliefert.


 

57 Postings, 1275 Tage ParaskunAndere Theorie

 
  
    #19245
22.07.14 14:36
Vielleicht sind es auch keine Psychospielchen von Seiten des Goldin Fund. Wenn man sich das Ordenbuch in den vergangenen Tagen, nach Abschluss der Kapitalerhöhung /Wandelschuldverschreibung anschaut fällt auf, dass sämtliche Stützungsorder im Bereich um 98/99 Cent nicht mehr da sind. Das aktuelle Verhältnis im Orderbuch ist auf Seiten der Nachfrager sehr gering.
Es könnte sein, dass Goldin sein Ziel mit einem Aktienanteil von 75% erreicht hat und nun den Markt wieder entscheiden lässt, welcher Wert des Unternehmens angebracht ist. Sie haben mit den Patenten von Gigaset und dem Marktzugang in Europa nebst dem 75% Anteil genau das was sie wollten.

Aber alles nur reine Spekulation von meiner Seite.  

422 Postings, 1585 Tage Smart Investor@Paraskun

 
  
    #19246
22.07.14 15:35
Dagegen spricht das explizit schriftlich geäusserte Ziel von Goldin einen Squeeze Out anzustreben ausweislich des Angebotsprospektes und auch implizit aus den Äusserungen von Mantra zu entnehmen.

Goldin lässt die mandatierte Investmentbank testen, was passiert, wenn sie Ihre kontinuierlichen Aufkäufe sukzessive sehr stark zurückfahren und atypischerweise ihre Kauflimits abräumen lassen ohne Iceberg-Orders eingestellt zu haben. Kern der Marktreaktion war ein äusserst scharfter Umsatzrückgang, also ein starker, aber nahezu umsatzloser Kursrückgang. Faktisch kostet Goldin dies nur Zeit bei sehr wenig Ersparnis und sie werden nolens volens die Geldseiten entweder relativ zeitnah oder sukzessive, aber mit Sicherheit schneller als ab Mitte Februar wieder erhöhen, um nennenswert Material akkumulieren zu können.  

57 Postings, 1275 Tage Paraskun@Smart Investor

 
  
    #19247
22.07.14 17:00
Warum sollte sich Goldin soviel Gedanken und Mühe machen? Sie haben nach den durchgeführten Kapitalmaßnahmen vorauss. 75 % der AG, können also über diese bestimmen. Innerhalb der Geschäftsführung sitzen immer noch die gleichen blumigen Versprecher, heißt zusammengefasst:

- Das Vertrauen in das Unternehmen Gigaset ist kaputt
- Anleger (Private und Institutionelle) meiden eine Neuanlage
- Die Verwässerung hat mit nun 121.000.000 Aktien einen neuen Höchststand erreicht
- Welche Bewertungskennsziffern will man ansetzen? KGV? KBV? Einflussnahme Goldin?
- Warum sollte man bei Gigaset zum aktuellen Zeitpunkt investiert sein?

So kann der Kurs, auch bei niegrigen Umsätzen schön langsam abbröckeln. Nach und nach werden Stop-Loss ausgelöst und entnervte Anleger werfen irgendwann auch ihre Anteile auf den Markt. Bis dahin kann Goldin/Gigaset AG weiter wurschteln und irgendwann einen kostengünstigen Squeeze-Out herbeiführen, vorausgesetzt man hätte dieses vor! Ob sämtliche Aussagen von Seiten Goldin und Gigaset der Wahrheit entsprechen wird die Zukunft zeigen, das Vertrauen ist definitv kaputt.  

422 Postings, 1585 Tage Smart Investor@Paraskun

 
  
    #19248
1
22.07.14 17:28
Ich gehe von einem Besitzanteil von Goldin von unter 73% aus.

Der Investment Case ist als Sondersituation die Übernahme nebst notwendigen börslichen Zukäufen zur Erhöhung der Wahrscheinlichkeit eines Squeeze Out. Hierzu sind deutlich höhere Börsenkurse nötig, wenn nicht sofort, so doch perspektivisch.

Darüber hinaus besteht Aussicht auf einen Turnaround bei andauernder Restrukturierung und Verbesserung der Bilanzstruktur durch Rückführung des Bankdarlehens nebst Zinsersparnis. Ausserdem Momentum durch neue Produktsparten und neue Produkte (elements, Tablets, Smartphones, neue Modelle Wireless Consumer und Business)

Kern bleibt dass sehr starke Interesse von Goldin, gelebt durch intensiviertes Comittment zuletzt in der Kapitalerhöhung.

Ratio: Buy on dip, mehrfacher Boden um 0,90/ 0,91, 1.Kursziel 1,00, bei angestrebtem Squeeze Out deutlich mehr.  

57 Postings, 1275 Tage Paraskun@Smart Investor

 
  
    #19249
23.07.14 13:27
Deine Argumente sind nachvollziehbar und auch vertretbar. Dein Zukunftsszenario ist für Gigaset/Goldin optimitisch.
Aufgrund meines dreijährigen Investments in Gigaset musste ich viele meiner optimistischen Sichtweise korregieren, leider auch durch die Zahlung von "Börsenlehrgeld". Recherche betrieben, Unternehmendaten ausgewertet, auf die Prognosen vertraut, gehofft, geglaubt und am Ende fühlt man sich vera....

Über den Einstieg von Goldin war ich dennoch glücklich, ohne den Einstieg wäre unweigerlich die Insolvenz eingetreten. Goldin steht hinter ihrem Engagement und haben dies auch bei den Kapitalmaßnahmen demonstriert, allerdings sind mir die möglichen Ziele die dahinter stecken könnten zu suspekt.

Die angestrebten Märkte Home-Sicherheit, Smatphone und Tablet sind bereits aufgeteilt, wie Gigaset/Goldin dort Marktanteile gewinnen möchte sehe ich noch nicht. Will man mit Dumpingpreisen Markanteile generieren oder als Qualitätsführer sich einen Marktanteil verschaffen? Ohne klare Positionierung werden das Zufallsmarktanteile im Promillebereich.

Ein Engagement in Gigaset-Papiere drängt sich derzeit nicht auf. Das Unternehmen muss nun erstmal liefern was prognostiziert wurde. Sollte das Gelingen könnte das Marktvertrauen zurückkehren, dann wäre immer noch ausreichend Zeit für einen Einstieg bei überschaubarerem Risiko. Ich hoffe der Boden bei 0,90/0,91 Cent hält...  

422 Postings, 1585 Tage Smart Investor@Paraskun

 
  
    #19250
23.07.14 14:45
Ja, der Einstieg eines strategischen Investors war objektiv gesehen letztes Jahr zwingend notwendig. Das Goldin stark hinter Gigaset steht ist z.Zt. der Kern des Investment Cases.

Der Markt für Home Sicherheit ist doch erst in einer sehr frühen Wachstumsphase, hier sind erhebliche Marktanteile zu gewinnen. Bei Tablets sehe ich weiter sinkende Preise, wenn auch mit abnehmender Geschwindigkeit. Im Markt für Smartphones herrscht starke Konkurrenz, ich gehe davon aus, dass der Status als Premiumanbieter angestrebt wird. Dies wegen der Kosten und des eingeführten Brand names, der die Durchsetzbarkeit eines Preispremiums ähnlich wie im Kerngeschäft vorstellbar erscheinen lässt.

Taktische (Zu-)käufe oberhalb der Unterstützungszone um 0,91 in Erwartung der Fortsetzung der Akkumulation durch Goldin nahe EUR 1 erscheinen attraktiv und hätten dieses Jahr bereits mehrfach zu Gewinnen geführt. Goldin sollte bestrebt sein, seinen Besitzstandsanteil noch vor Vollzug des Turnaround weiter merklich zu erhöhen, da nach Rückkehr in die Gewinnzone die Kosten für Goldin merklich steigen dürften.  

90 Postings, 343 Tage EscherdFast 10%

 
  
    #19251
23.07.14 22:16
Sehe ich genauso, hier sollte man relativ schnelle 10% machen können. Ich hatte das Spielchen schonmal von 0,92€ bis 1€ mitgemacht, habe eben wieder ne Order von 10k zu 0,917€ platziert, 6600 wurden auch schon bedient. Innerhalb von 2Tagen-1 Monat erwarte ich, dass wir wieder bei 1€ stehen :)  

13173 Postings, 1918 Tage M.MinningerGigaset führt alle Bankschulden zurück und ...

 
  
    #19252
24.07.14 10:06
Gigaset führt alle Bankschulden zurück und schließt umfassende Neustrukturierung der Finanzierungsbasis ab

DGAP-News: Gigaset AG / Schlagwort(e): Kapitalrestrukturierung Gigaset führt alle Bankschulden zurück und schließt umfassende Neustrukturierung der Finanzierungsbasis ab

24.07.2014 / 09:55

Gigaset führt alle Bankschulden zurück und schließt umfassende Neustrukturierung der Finanzierungsbasis ab

München, den 24. Juli 2014 - Die Gigaset AG hat heute alle Finanzverbindlichkeiten inklusive aller noch nicht gezahlten Zinsen in Höhe von insgesamt EUR 25,0 Mio. zurückgeführt. Möglich wurde dies durch die Einnahmen aus den jüngst erfolgreich platzierten Kapitalmaßnahmen. Daraus waren Gigaset netto EUR 33,9 Mio. zugeflossen. "Der nunmehr völlig finanzschuldenfreien Gigaset-Gruppe eröffnen sich somit eine Vielzahl neuer Optionen, um die Finanzierung der Wachstumsstrategie weiterhin sicherzustellen", sagt CFO Dr. Alexander Blum.  ....[...]

http://www.finanznachrichten.de/...-der-finanzierungsbasis-ab-016.htm
 

60 Postings, 212 Tage Toitoi1Nur mal so für die jenigen

 
  
    #19253
2
26.07.14 10:30
die immer noch optimistisch denken was die neuen Torwart Produkte angehen

http://m.wn.de/Muenster/...-Stadtwerke-Die-Falle-die-ein-Reinfall-ist


Man beachte am Ende des Artikel die gigantischen Verkaufszahlen von dem Produkt;-)

Gerade einmal 1 Verkauf pro Monat ......Leute Gigaset ist ein Flopp und Goldin will nur die Marke haben mehr nicht.

 

60 Postings, 212 Tage Toitoi1sorry nicht Torwart Produkte sondern

 
  
    #19254
1
26.07.14 10:31
Tolle Produkte......scheiss Handytipperei hier  

2789 Postings, 3785 Tage leadich hatte früher so ähnliche sichtweisen

 
  
    #19255
28.07.14 07:21
wie der Hauptkommissar. Scherheit vor einem einbruch vielleicht nicht aber ungestört abgreifen ist damit gestorben. somit auch eine begrenzung des schadens.
-----------
"Anleger handeln auf eigene Gefahr".

376 Postings, 622 Tage cloudatlasjetzt geht es ab in den Keller

 
  
    #19256
28.07.14 16:41
wenn Goldin ernst macht, dann knallt es hier richtig! Ob Mantra und Ludic sich dem entgegenstellen??  

422 Postings, 1585 Tage Smart InvestorGodin´s Kaufalgorythmen witer aktiv!

 
  
    #19257
28.07.14 16:53
Auch heute war erneut ein aufgeschaltetes Kaufprogramm, das keinen konkurrierenden, fremden höheren Best Bid akzeptiert, zu beobachten gewesen. D.h. wenn ein Dritter einen Best BId z.B. 0,001 höher als den aktuellen eingestellt hat, so generiert dieser Algorythmus automatisch einen um 0,001 diesen überbietenden.

Dies zeigt, dass Goldin weiterhin auf der Kaufseite ist, auch wenn sie den AKtienkurs massiv heruntergeschleust haben. Ich bin skeptisch, ob zu so tiefen Kursen nennenswertes Material herauskommt, da Goldin seit September permanent den Markt leergekauft hat und es einen harten Kern von Altaktionären gibt.

Da Goldin weiterhin Geld ist erwarte ich weiterhin eine Kurserholung. Dieser vermutlich später als erwartet und ggf. in Teilschritten, wie ab Februar sehr gut zu beobachten war.

Fazit: Halten oder (Zu-)kaufen, auf keinen Fall unlimitiert sich selber bei Verkäufen teilenteignen! Wir sind sehr dicht an den letzten markanten Tiefs und bilden das dritte derartige Tief als Unterstützungszone in diesem Jahr aus!  

376 Postings, 622 Tage cloudatlasdann kauf doch alles auf zum Ask-Price

 
  
    #19258
1
28.07.14 17:09
mir ist das zu gefährlich, weil so schnell keine Ke mehr kommen wird und somit der 1€ nicht bezahlt wird. Wenn die wollen, dann wird der Kurs 1-2 Etagen tiefer gesetzt und man kommt nicht mehr an sein Geld, es sei denn man realisiert Verluste.

 

422 Postings, 1585 Tage Smart Investor@cloudatlas

 
  
    #19259
1
28.07.14 17:14
Wir befinden uns doch nach einer sehr scharfen Rücknahme der Bids auf einem mehrfach bestätigten Unterstützungsniveau und man konnte sehen, dass zumeist sehr wenig Material herauskam.

Würde Goldin kein Material mehr kaufen wollen, dann hätten sie das Kaufprogramm nicht mehr schalten lassen. Die wollen ggf. jemanden weichklopfen unter Inkaufnahme sehr geringer Zukäufe zu sehr tiefen Kursen. Um ausreichend Material zu erhalten, müssen sie früher oder später wieder hochgehen, aktuell fischen sie nur die sehr schwachen ab.  

1042 Postings, 1531 Tage MunxManGoldin

 
  
    #19260
1
28.07.14 19:22
Außerdem kauft Goldin nicht Millionen von Gigaset-Aktien für 1 Euro, damit der Kurs dann dauerhaft darunter ist. Die wollen mit dem Investment ja Gewinn machen.  

149 Postings, 283 Tage blacksoonG

 
  
    #19261
2
28.07.14 22:05
Goldin ist der Aktienkurs aber halt scheissegal, wenn sie die Aktionäre ausgesqueezt haben. Denn dann kassieren sie auf immer alleine den anfallenden Gewinn.
Die freuen sich doch eher über einen niedrigen Kurs, weil sie dann weniger für einen Squeezeout zahlen müssen.

Kurserholung auf die Schnelle? Woher denn?! Es kauft niemand außer Goldin Gigaset in großen Mengen. Die Masse lässt auch die Finger davon. Ca. 1€ ist erstmal das Limit. Wenn Goldin nicht in Kauflaune ist eher noch weniger.  

422 Postings, 1585 Tage Smart Investor@blacksoon

 
  
    #19262
29.07.14 12:12
Goldin will alleine von den von ihnen erwarteten Gewinnen profitieren. Goldin wird aber keinen Squeeze Out durchführen können, ohne zuvor noch sehr erhebliches Material insbesondere auch am Aktienmarkt zu kaufen. Zu so extrem tiefen Kursen erhalten sie aber extrem wenig Material, was definitiv bei Weitem nicht ausreichen wird. Ein Squeeze Out erscheint auch zu einem Kurs von € 1,000 sehr unwahrscheinlich, Mantra, Ludic GmbH und Umfeld werden sich so tief nicht abspeisen lassen, Ludic nutzt Strategien wie Anfechtungen von HV-Beschlüssen. Wären beide nicht prominent investiert, wäre ich skeptischer, so steigen die Aussichten der Altaktionäre deutlich.

Zitat Mantra:

... There has been no change on our end and as of today, I still believe that there is a core of shareholders that hold enough capital to block any squeeze out attempt. ...
 

1377 Postings, 1922 Tage deutsche_bank24Aktienkurs egal

 
  
    #19263
29.07.14 12:46
Egal ob Goldin oder sonstiger Aktionär: Der Aktienkurs ist nur interessant, wenn man kaufen oder verkaufen möchte. Für den Besitz sind nur Wert und Rentabilität des Unternehmens wirklich wichtig, der Kurs ist allenfalls was für die Psyche!  

1468 Postings, 764 Tage perdedoraich glaube eher

 
  
    #19264
29.07.14 20:09
das Goldin die % erreichen will zu halten damit er den Aktionären den Verkaufspreis diktieren will  

1042 Postings, 1531 Tage MunxManMantra + Ludic

 
  
    #19265
29.07.14 20:11
@Smart Investor: Grundsätzlich Zustimmung. Probleme gibt es aber, wenn Mantra und Ludic gemeinsam weniger als 5% haben. Das mag derzeit noch nicht der Fall sein. Aber dann führt man eben noch ein Kapitalerhöhungen durch, bei der 98,5% der Anteile an Goldin gehen ...

Offenbar haben Mantra und Ludic schon bei der letzten KE nicht mitgehalten - was notwendig gewesen wäre, um ihren Anteil stabil zu halten.  

422 Postings, 1585 Tage Smart Investor@MunxMan

 
  
    #19266
30.07.14 08:22
Bereits Mantra und Ludic halten gemeinsam deutlich mehr als 5%.

Darüberhinaus gibt es weitere grössere Aktionäre, die der Opposition zuzurechnen sind. Insbesondere auch Ludic GmbH ist erfahren bei solchen Aktionärsstrukturen und hat ausreichende Potenz, auch mittels Anfechtung von HV-Beschlüssen u.Ä. vorzugehen.

Bereits ein Anteil der gesamten Opposition von mehr als 5% genügt, damit kein Squeeze Out erfolgen kann.

Zitat Mantra:

... There has been no change on our end and as of today, I still believe that there is a core of shareholders that hold enough capital to block any squeeze out attempt. ...  

13173 Postings, 1918 Tage M.MinningerCFO Dr. Alexander Blum verlässt Gigaset zum...

 
  
    #19267
1
30.07.14 08:27

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
769 | 770 | 771 | 771  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben