Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 13 30
Börse 7 19
Talk 3 7
Hot-Stocks 3 4
Devisen 2 2

So sieht Deutschlands Zukunft aus

Seite 1 von 902
neuester Beitrag: 26.05.17 01:21
eröffnet am: 06.04.16 12:01 von: reginchen2 Anzahl Beiträge: 22533
neuester Beitrag: 26.05.17 01:21 von: Schwarzwäld. Leser gesamt: 648856
davon Heute: 196
bewertet mit 83 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
900 | 901 | 902 | 902  Weiter  

2087 Postings, 1840 Tage reginchen2So sieht Deutschlands Zukunft aus

 
  
    #1
83
06.04.16 12:01
Deutschland im Jahr 2030: Die Arbeitslosenzahl liegt bei mehr als zwei Millionen und das Wirtschaftswachstum kommt über 1,4 Prozent pro Jahr kaum hinaus. So lautet die Prognose der Beratungsgesellschaft Prognos aus dem Jahr 2006.
(Quelle: Prognos / Handelsblatt)
http://www.rp-online.de/wirtschaft/...lands-zukunft-aus-bid-1.2203212


Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2016. Viel hat sich inzwischen getan. Schon alleine die ab 2008 getroffenen Entscheidungen über unsere Finanzen, die Energiepolitik und jetzt die Aufnahme von einer nicht unerheblichen Menge an Flüchtlingen haben Deutschland stark verändert.
Aber auch politische Entscheidungen auf kleineren Ebenen, speziell die, die unser soziales Umfeld beeinflussen, sind merkbar und haben massiv das Untereinander beeinflusst.

Ich würde mich freuen, wenn hier eine Diskussionsrunde entsteht, die querbeet politische oder soziale Weichenstellung aufzeigt, zur Diskussion stellt und vielleicht Lösungsansätze formuliert.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
900 | 901 | 902 | 902  Weiter  
22507 Postings ausgeblendet.

1873 Postings, 2386 Tage tobiraveHaben schlaue ELtern auch schlaue Kinder und dumme

 
  
    #22509
25.05.17 20:37
Eltern auch dumme Kinder?

Würde meinen , so ganz grundsätzlich gibt es keine Beweise dafür dass "Schlauheit" und "Dummheit" vererbwar wäre. Aber meistens bleiben die Kinder in der Schicht , in der sie gross geworden sind!

Viele Deutsche Eltern auch die selber  nur einfach  Arbeiter sind, wollen für ihre Kinder mehr, Sie wollen, dass die Kinder etwas lernen und auch akademische Berufe ergreifen. Also als ich Kind war, noch zu Schule ging, schien es mir so, dass es gleichgültig war, was die Eltern machten. Und sicher haben viele erreicht, die ersten Akademiker in der Familie zu sein.

Aber, wenn Kinder in den Familien gross werden, wo alle arbeitslos sind, wo man teilweise noch nie eine versicherungspflichtige Beschäftigung hatte, von Stütze nur lebt, ob es da wohl viele Menschen gibt, die dann zumindest eine Lehre anfangen und später als Facharbeiter arbeiten?

Soll denn das 10jährige Kind allein aufstehen und von sich aus, zur Schule gehen, wenn alle , die Eltern die ältren Geschwister erc. noch mit dem Arsch im Bett leigen?  

1873 Postings, 2386 Tage tobiraveZu uns kommen eben zumeist Menschen ohne Fachaus.

 
  
    #22510
3
25.05.17 20:44
bildungen und viele lernen gar nicht ,oder nur schlecht Deutsch.

Es ist doch klar, dass diese auch dann die Kinder nicht so fördern, wie es in vielen Deutschen Familien nicht nur üblich ist, sondern sogar selbstverständlich.

Selbst die Kinder der Kinder, die jetzt eingereist sind ,werden nur sehr unterdurchschnttlich beruftätig sein und somit ist nichts damit , dass diese Menschen helfen den demokratischen Wandel zu bewältigen. Dadurch werde  mehr Empfänger entstehen und ,keine Beitragszahnler.
Da sie sich auch noch stärker vermehren steigt im Lauf der Zeit sogar noch die Anzahl der Empfänger und immer weniger Berufstätige müssen für immer mehr Empfänger arbeiten. also nicht nur für unsere Rentner sondenr auch für immer mehr ehemalige Asylbewerer und deren Kindeskinder!  

1131 Postings, 588 Tage short squeeze#207 solche tumben Bürokraten

 
  
    #22511
2
25.05.17 20:44
wie Martin Schulz glauben halt immer noch, mit der abgedroschenen, dümmsten aller Phrasen Punkte beim Wähler zu sammeln.
"soziale Gerechtigkeit" ist allein schon der größte Humbug an sich, durch den völlig charismafreien  Schulz klingt das Ganze noch viel hohler.
Nochmal: wer den Fleißigen bestielt, um den Faulen zu bestechen gräbt sich am Ende selbst das Wasser ab.
Natürlich macht solchen Leuten wie Schulz die Vollbeschäftigung, die wir in Deutschland bald erreicht haben große Sorgen. Niemand mehr da, dem man helfen muss und oje, mündige Bürger, die sich selbst versorgen :-(((
Ein Albtraum für jeden Politiker, der mit Umverteilung glänzen will.
Schade, dass es noch viele Deutsche gibt, die es sich in der sozialen Hängematte bequem gemacht haben. Arbeit wäre genug da! Wenn die sich auch noch aufrappeln würden, dann könnte Schulz mit seinem Wahlprogramm in einer Comedy Show auftreten.
 

1873 Postings, 2386 Tage tobiraveWegen Wohlstand auf Kinder verzichten.....

 
  
    #22512
2
25.05.17 20:50
Man hört es doch immer mal wieder, dass einzelne Leute meinen, sie würden auf Kinder verzichten weil sie sich auch was leisten wollten. Also man meint , dass Kinder zu teuer wären.

Natürlich gibt es ganz andere Eltern die es ganz anders sehen. Aber wir sind ein aussterbenes Volks, also zu viele Menschen entscheiden sich gegen Kinder.
Wenn wir nur 10 %  des Geldes was uns jetzt diese sogeannnten Flüchtlinge kosten denen gegefben hätten, die Kinder erziehen dann gäbe es das Argument mit Kinder kosten Geld nicht mehr und wir hätten viele Deutche Kinder, die auch in guten Familien gross werden und da gut erzogen werden.

Nein, die Deutsche Regierung wollte und will lieber fremde Leute   hier haben als , dass wir den Stand der Deutschen erhalten- also selbst die Deutche Regierung ist von Selbsthass zerfressen.  

1873 Postings, 2386 Tage tobiraveWas ist in 100 Jahren........wie teilt sich da

 
  
    #22513
2
25.05.17 21:01
das Volks auf?

So genau weiss es keiner- man konnte mal erreichenm dass es viel weniger Menschen in Deutschland gibt.
Aber nun haben wir ja soviele Zugereisste oft mit moslimischen Glauben, die sehr viele Kinder haben. Andererseites sollen sie sich auch immer mehr, den Menschen hier in der Hinsicht anpassen, dass sie auch weniger Kinder bekommen.

Aber was ist, wenn es ähnlcih läiuft und die Deutsche Frau im Schnitt weiter nur 0,4 Kinder hat, also in einer Generation sich das Volks halbiert und zugeanderte Frauen dann im Schnitt 2,5 Kinder haben, also jede Generation sich um 25 % vergrössert!
Der Rest wäre dann ein  Rechenspiel, wie es immer weniger Deutsche gibt und immer mehr Eingewanderte und Kinder dieses also mehr Moslems.

Wann wird es soweit kommen , dass wir von den Moslems verfolgt werden? Kommt es nie soweit, weil die dann auf ihren Glauben scheissen und dankbar den Deutschen sind weil diese sie, bzw. ihre Eltern und Grosseltern augenommen haben?
Achte und respektieren uns dann Moslems ganz anderes als sie es ständig  lernen?  

1873 Postings, 2386 Tage tobiraveMal probieren......

 
  
    #22514
25.05.17 21:06
Also nur mal im unreinen geschrieben.....wir haben jetzt 70 Mio Christen, Nichtgläubige ,also insgesamt Urdeutsche......inkl. einiger die Kinder von Moslems waren, aber  heute mehr wie Deutsche leben.
Und dann haben wird 10 Mio Moslems- die Moslems beommen die erste Generation noch 3 Kinder je Frau und dann immer 2,5  Kinder, Die Detuschen 0,4 Kinder, also je Generation, verkleinert sich die Generation auf Dauer auf 40 % der Vorgeneration.....
Um dann zu wissen wieviele aus welcher Gruppe noch leben, müsste man auch ein durchschnittliches Sterbealter angeben und auch wieviele Jahre jeweils eine Generation braucht..........So klar ist das alles nicht..........    

767 Postings, 53 Tage SzeneAlternativMacht euch mal locker

 
  
    #22515
25.05.17 21:13

1873 Postings, 2386 Tage tobiraveSchäuble hat doch einen an der Mütze

 
  
    #22516
7
25.05.17 21:49
wir sollten vom Islam lernen?

Etwas ,dass Frauen per see unreich wären. Oder , dass man von NIchtmoslimen nichts lernen kann............dann gibt es  nur moslimsche Lehrer?
Echt Schäuble, wie alt bist du jetzt?

Glaube das war alles zuviel für ihn.......das hin und her, der war ja bei Kohl schon dabei, dann der Anschlag auf ihn, ich glaube er merkt es selber nicht mehr!  

18545 Postings, 1096 Tage Lucky79Ja... vom Islam gibt es viel zu lernen...

 
  
    #22517
6
25.05.17 21:52
nur wenn ich das hier alles aufzähle...
bin ich für immer gesperrt.... ;)

übrigens lernen wir ja schon vom Islam, zumindest die Finanzwirtschaft...
Islambanking, ein System ohne Zinsen... und was haben wir in der EU...?
NULLZINS Strategie um den Sparer zu enteignen... raffiniert...
oder wie sagt man:

Ganz gefickt eingeschädelt!  

1345 Postings, 336 Tage odemx

 
  
    #22518
6
25.05.17 21:58
es wäre schön wenn sich Herr Schäuble mit seinen Finazminsterfreunden endlich darum kümmern würde daß Gewinne da versteuert werden wo sie erwirtschaftet werden und nicht mit Briefkastenscheinfirmensitze in Niedrigsteueroasen wie Malta und Karibikinseln versteuert werden und Europa so jedes Jahr zig Milliarden an Steuergeld entzogen werden !



Malta: Wie deutsche Konzerne die Insel als Steueroase nutzen - SPIEGEL ONLINE
Ableger von Sixt und BASF teilen sich eine Klingel, Lufthansa hat 18 Tochterfirmen: EU-Mitglied Malta ist eine Oase für europäische Konzerne. Der SPIEGEL und das Recherchenetzwerk EIC enthüllen zweifelhafte Praktiken.
 

1873 Postings, 2386 Tage tobiraveOdem schön, dass du hier bist! Bitte sage mal

 
  
    #22519
4
25.05.17 22:14
was dazu!

Was, hälst du von den islamischen Lehrmeinungen zu der "Unreinheit " von Frauen?

Wie stehst du dazu, dass nur Moslems das einzig wahre Volk sind, und Anders-  oder Nichtgläubige schlecht seien und man diesen ruhig schaden kann, sie belügen kann   und sogar töten darf?

Wias meinst du wie ist es mit der Aussagen "von Christen könnt ihr nichts lernen",. "nur auf Moslems sollt ihr hören"......kann das der Grund sein, warum türkische Kinder so schlechte Schulleistungen haben?  

Sag deine Meinung dazu, oder deine Haltung dazu!  

1873 Postings, 2386 Tage tobiraveMan muss wohl Weltweit dafür sorgen, dass Gross-.

 
  
    #22520
2
25.05.17 22:20
unternehmen sowas nicht machen können.

Evtl muss man dann die Umsätze der Firmen in Deutschland heranziehen und daraus hier zu zahlende Steuern ermitteln und diese veranlagen.
Es kann nicht sein, dass sich Konzerne, auch viele amerikanische, das Land aussuchen wo sie Steuern zahlen wollen und da dann in der Regel gar keine zahlen müssen. Und die Länder in denen sie Steuern zahlen müssten , müssen soviel Lizensgebühren oder andere Kosten tragen, dass sie nicht verdienen können. Das müssen alle Staaten zusammen etwas machen.

Glaube unsere Deutschen Konzerne sind da weniger  aktiv als viele Amerikanische. So ebay  solll auf die europäischen Umsätze nie einen Euro Einkommenssteuer gezahlt haben und auch Amazon hat nie etwas von den Umsätzen in der Eu überhaupt an Steuern gezahlt, auch nicht in Amerika!  

14675 Postings, 1949 Tage HMKaczmarekAlso ich habe von Religion(en) an sich

 
  
    #22521
2
25.05.17 22:29
...in meinem bisherigen Leben -das mag sich ja vielleicht ändern, wenn der Sensemann
mal naht-, wer weiss, eh nie viel gehalten.

Aber dass ich auch nur irgendetwas in meinem Leben ohne den Islam vermisst hätte,
geschweige denn irgendetwas erstebenswertes an dieser Religion finden muss, das
schlägt dem Globalistenfass nun wirklich den Boden aus.

Jeder kann von mir aus seine Religion leben wie er will. Von mir aus auch seinen
Toaster oder Staubsauger anbeten. Mir scheissegal.
Aber nach seiner Haustür hat Schluss zu sein.

Ebenso hat die christliche Kirche, heute die evangelische, m.E. ihren Rüssel aus der Politik rauszuhalten.   Aber sehr interessant, wen die Globalisten schon alles instrumentalisieren
konnten.  

7597 Postings, 4986 Tage .JuergenDuldung längst abgelaufen -

 
  
    #22522
3
25.05.17 22:37
"Wann wird dieser Grabscher endlich mal abgeschoben?

Mirza B. (23) am Montag im Landgericht. Der Pakistaner kam 2015 u?ber die Tu?rkei nach Deutschland, wurde schon nach sechs Monaten das erste Mal straffa?llig.

Leipzig ? ?Ich f... dich!? Mehr als diese drei deutschen Worte kann Mirza B. (23) nicht. Immer wieder sprach er so Frauen am Hauptbahnhof und in Straßenbahnen an, wurde dann handgreiflich. Wegen sexueller Nötigung von insgesamt sieben Frauen stand der Pakistaner am Montag vor dem Landgericht.
Die Staatsanwältin erbost: ?Sie zeigten den Frauen ihr entblößtes Geschlechtsteil, fassten ihnen unvermittelt zwischen die Beine.?

http://www.bild.de/regional/leipzig/...-verurteilt-51862930.bild.html

Unfassbar - was Frauen in DE ausgesetzt sind und erleben müssen.
Ich vermisse dabei den Rot - Grünen Empörungs Aufschrei schon seit Langem!!
Aber wenn es um Täterschutz geht... klar doch.
-----------
Früher wählte man eine Partei, weil man sie toll fand.
Heute, vor der man am wenigsten Angst hat.

14 Postings, 2 Tage severin1545&

 
  
    #22523
3
25.05.17 22:37
gerne. jeder soll doch glauben was der will. warum aber wollen Millionen von unseren Streuern leben?????da stimmt doch was nicht oder?  

18545 Postings, 1096 Tage Lucky79Politisches Engagement der Religionen...

 
  
    #22524
25.05.17 22:37
endete immer noch in der größtmöglichen Katastrophe...!

Meist waren Katastrophen, die epischen Ausmaßes waren...!
 

14675 Postings, 1949 Tage HMKaczmarekNoch etwas Geduld, Lucky

 
  
    #22525
1
25.05.17 22:43
...kommt bestimmt... ):  

1345 Postings, 336 Tage odemx

 
  
    #22526
4
25.05.17 22:43
Moslem ist kein Volk...Moslem ist wie Jude oder Christ sein...eine Glaubensrichtung.
Die Moslems die ich kenne behandeln ihre Frauen gut..sind auch einige Mischehen dabei...einige sehr westlich...mit Tats ...trinken Alk...machen Party, tragen Gold und verachten diese Radikalen mehr als ihr alle denkt...dann gibts wieder andere wie den Iraker (ist nach Sadamentmachtung geflohen da Sunnit) hier bei mir mit seinem Internetshop der 5 mal am Tag betet..mitten im Laden legt er den Gebetsteppich auf den Boden und betet neben uns....andere die jeden Freitag in Moschee gehn....und Sonntags im Hof die Flex anwerfen :D
Alles vertreten...kann man nicht über einenKamm scheren nur weil er Türke / Arab ist.
Gibt sehr viele Moslems die dich jetzt auslachen würden wenn sie dein Geschriebenes lesen würden, Tobi :))
Es gibt HASSprediger ....und Imame die ein miteiander predigen ...
siehst ja wie oft Moscheen in europäischen Städten geschlossen werden von den Behörden....
na warum wohl ? allet klar ?

Was Religionen betrifft...ich toleriere sie alle....
aber mir wäre lieber wenn es keine geben würde denn in meinen Augen trennen die Religionen uns Menschen mehr als daß sie uns verbinden !  

14675 Postings, 1949 Tage HMKaczmarekBingo, Odem

 
  
    #22527
25.05.17 22:45
..."Was Religionen betrifft...ich toleriere sie alle....
aber mir wäre lieber wenn es keine geben würde denn in meinen Augen trennen die Religionen uns Menschen mehr als daß sie uns verbinden ! "  

14675 Postings, 1949 Tage HMKaczmarekUnd zur guten Nacht hier noch der gespielte Witz

 
  
    #22528
1
25.05.17 22:55
...

Beim Evangelischen Kirchentag erweist sich die Regierungschefin nicht nur als schlagfertig. Wie sie ihre Flüchtlingspolitik erklärt ? da erinnert kaum noch etwas an die Grenzöffnungskanzlerin.
 

73 Postings, 40 Tage SteinlausAngesichts der Terrorereignisse nicht nur seit

 
  
    #22529
25.05.17 22:56
diesem Jahr, erlaubt sich dieser Typ:

https://www.welt.de/politik/deutschland/...-Deutschland.html#Comments

Ist eine solche Aussage nicht staatsgefährdend, oder habe ich Scheuklappen?  

14 Postings, 2 Tage severin1545&

 
  
    #22530
1
25.05.17 23:24
ja klar. das stimmt doch nicht. diese Clan "Kultur"  hat hier nix zu suchen. deswegen brauchen die immer einen Diktator da unten, sonst würde kein Staat sich länger behaupten können. das ist so Schluss Punkt. soll ich jetzt alles aufgeben mit der Hoffnung dass es in 100 Jahren klappt?  wer sind diese Politiker die so was jetzt den Bürgern verschrieben wollen?  

1873 Postings, 2386 Tage tobiraveDas soll islamische Lehrmeinung sein

 
  
    #22531
26.05.17 00:53
Ein Islamwissenschaftler hat es so bestäigt, dass dieses Grundlagen des Islams wären und wohl in allen Glaubensrichtungen.
Das ist dann  alles andere als Toleranz und Mitmenschlichkeit.

Klar ich glaube ja auch, viele der Türken die vor zig jahren gekommen sind, und deren Kinder sind mehr Deutsche, als viel Ur-deutsche. Wei die Urdeutschen ja diesen Komplex haben können sie gar nicht selbstbewusst Nationalangehörige sein.

Meine das wirklich, wir haben viele tolle türkische Leute hier, die seit Jahren hier sind und auch gut für die Gesellschaft sind. Und wie hörte sollen gerade die am meisten dagegen sein, dass wir so viele Nichtarbeitenden Menschen aufnehmen!  

1873 Postings, 2386 Tage tobiraveEs gibt schon ein moslimisches Volk, wie es auch

 
  
    #22532
2
26.05.17 01:17
jüdisches und christliches Volk gibt.

Das heisst , auch nicht , dass alle das gleiche denken, aber Grundlagen der Religion sind für alle gleich.

Also die Lehrmeinung des Islam ist schon sehr intollerant und widerspricht dem Deutschen Handeln und der Deutschen allgemeinen Überzeugung. Und da muss man grundsätzlich als deutscher Bürger Angst haben, dass einmal die Moslems ihren HASS und die Abneigung gegen anders Gläubige bzw. Nichtmoslems wahr machen und die Christen oder NIchtgläubigen , belügen, betrügen und töten.
Eben so diskrimieren,wie es mit christen in allen moslimischen Ländern passsiert.......

Schon in weniger als 100 Jahren könnten die Moslems in der Mehrheit sein.......müssen die Christen dann fürchten in ihrem eigenen Heimatstaat verfolgt und diskriminert zu werden?    

9380 Postings, 2360 Tage SchwarzwälderDie neuen Unzertrennlichen Freunde...

 
  
    #22533
2
26.05.17 01:21

welche sich nach "kostruktiven" Gesprächen nie mehr auseinander dividieren lassen !
Ob sich da gerade eine neue, ganz große bilaterale Liebe nach diesem ersten, kleinen Flirt
(was sich liebt das neckt sich eben gerne...), entwickelt, bleibt erst einmal abzuwarten !

"Spiegel"-Bericht
Trump schimpfte in Brüssel:


"Die Deutschen sind böse, sehr böse" !


US-Präsident Donald Trump hat bei einem Treffen mit der EU-Spitze in Brüssel den deutschen Handelsüberschuss heftig kritisiert. Bei einer Auseinandersetzung mit EU-Kommissionschef Juncker sollen dabei harte Worte gefallen sein. Nach Informationen der "Süddeutschen Zeitung" bezeichnete Trump den deutschen Handelsüberschuss als "schlecht, sehr schlecht". Beim Gespräch im EU-Ratsgebäude in Brüssel machte der US-Präsident demnach deutlich, dass die Verringerung des US-Handelsdefizits für ihn absolute Priorität genieße. Im Ärger über den deutschen Exporterfolg in den USA ließ Trump sich zudem zu der Aussage hinreißen: "Die Deutschen sind böse, sehr böse." Das berichtet der "Spiegel" unter Berufung auf Teilnehmer der Gespräche. Die deutschen Autoexporte in die USA nannte Trump demnach "fürchterlich".

http://www.focus.de/politik/videos/...oese-sehr-boese_id_7178517.html

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
900 | 901 | 902 | 902  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  7 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: keinMitleid, Grinch, ixurt, Katjuscha, ko_bolt, peg1986, XL___
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
CommerzbankCBK100
Amazon.com Inc.906866
BMW AG519000
Deutsche Telekom AG555750
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
AIXTRON SEA0WMPJ
Scout24 AGA12DM8
Allianz840400
Infineon AG623100
EVOTEC AG566480