Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 242 2646
Börse 141 1168
Talk 57 1126
Hot-Stocks 44 352
DAX 23 202

Gazprom 903276

Seite 1 von 817
neuester Beitrag: 24.05.16 08:56
eröffnet am: 09.12.07 12:08 von: a.z. Anzahl Beiträge: 20408
neuester Beitrag: 24.05.16 08:56 von: tienax Leser gesamt: 2913024
davon Heute: 1205
bewertet mit 79 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
815 | 816 | 817 | 817  Weiter  

980 Postings, 3614 Tage a.z.Gazprom 903276

 
  
    #1
79
09.12.07 12:08
hat einen Thread verdient, der nicht nur "schlachten" oder den Wert "forever" hochjubeln will.
Der Chart (hier im Jahresüberblick) erscheint mir im Moment bemerkenswert:
mit Phantasie ist eine Formation ähnlich S-K-S zu erkennen, und das Hoch vom Januar (37,- ?) wurde signifikant genommen. Die Indikatoren (TrendFOLGE!) sehen natürlich gut aus. Die Bollinger sind weit offen.
Das alles zusammen sollte ein weiteres Aufwärtspotential indizieren - vielleicht nach einer kleinen Erholung auf dem derzeitigen Niveau.

Ich bin mit einem Hebelprodukt investiert und würdemich über weitere Meinungen und Fakten freuen.

Na sdrowje!
-----------
Gruss - az
Angehängte Grafik:
gaz.png (verkleinert auf 60%) vergrößern
gaz.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
815 | 816 | 817 | 817  Weiter  
20382 Postings ausgeblendet.

43 Postings, 1201 Tage gibbywestgermanyKaufempfehlung goldmänner

 
  
    #20384
19.05.16 13:54
Immer mit Vosicht zu genießen. Wenn die was empfehlen, geht der Schuss meistens nach hinten los. Die haben schon ihre 30-40 pro gut gemacht und gehen dann Short. Mit der kaufempfehlung suchen die dann noch ein paar Dumme, die einsteigen, und machen selbst das Gegenteil. So kennt man die.  

3 Postings, 20 Tage Bailout1news

 
  
    #20385
19.05.16 15:37
hat schon wer news?  

153 Postings, 2387 Tage Gallardo7,89 RUB Dividende / Aktie

 
  
    #20386
19.05.16 16:30
15,78 RUB /ADR  

153 Postings, 2387 Tage GallardoLink

 
  
    #20387
19.05.16 16:31

108 Postings, 288 Tage DromedarVerdammte

 
  
    #20388
19.05.16 16:47
Scheiße. Freier Fall der Aktie, wieder im Minus bei mir jetzt Dreck  

204 Postings, 840 Tage sensigo2Dromedar

 
  
    #20389
1
20.05.16 00:02
Freier Fall sieht anders aus.
Das sind nur Gewinnmitnamen nachder Div.
Es geht weiter aufwerts nur schön abwarten.
s2
 

94 Postings, 274 Tage Valkyrus@ sensigo2

 
  
    #20390
20.05.16 02:21
Welche mitnahmen, der Stichtag war doch noch gar nicht da? Es wurde noch gar nichts ausgezahlt oder habe ich was verpasst?  

94 Postings, 274 Tage ValkyrusOk...

 
  
    #20391
20.05.16 02:23
Habs gerade gesehen..mein fehler.. :) Bis wann kann man eigentlich Freistellungsauftrag stellen? Denke die Dividende wird ahh so um den 20.8 frühstens auf konto sein oder?  

94 Postings, 274 Tage Valkyrusno..

 
  
    #20392
20.05.16 02:36
Hab nochmal nachgeschaut stichtag war noch nicht...naja keine ahnnung..wer da was mitgenommen hat..Gewinne höchstens...  

624 Postings, 186 Tage teutonicaFred- wieder-gute-nachrichten

 
  
    #20393
20.05.16 08:32

2775 Postings, 803 Tage Berliner_Dromedar

 
  
    #20394
20.05.16 10:45
guck dir mal die VW Aktie im September 2015 an! was mit der in dem Monat passiert ist, kannst du als freier Fall nennen!

eine Aktie die nur nach oben geht, gibt es nicht ;-)

und GP ist eine sehr sehr stabile Aktie... oder siehst du nicht, was so die anderen Aktien weltweit machen?  

1888 Postings, 1814 Tage devilinsidenochmals und letzmalig...

 
  
    #20395
1
20.05.16 11:49
nachgekauft und damit meinen EK ein gutes Stück unter 5€ gedrückt, jetzt lass ich den Kram erstmal liegen.

Und wenn es die nächsten 10 Jahre nur Dividende auswirft und somit als traditionelles Sparbuch dient auch egal, irgendwann freue ich mich über diese Investitionen besonders.  

43 Postings, 1201 Tage gibbywestgermanyWerde erst bei

 
  
    #20396
1
20.05.16 12:48
2,65 Euro nachkaufen. Diese Unterstützung hat immerhin schon 2-mal gehalten.  

1888 Postings, 1814 Tage devilinsideOk, macht Sinn...

 
  
    #20397
1
20.05.16 12:58
aber dann kauf direkt 51%, dann kannst Du den Laden wieder an die Spitze führen.  

3530 Postings, 1318 Tage H731400Bin bei 4,10 komplett raus

 
  
    #20398
20.05.16 13:07
Die Aktie ist echt eine lahme Schnecke, meine Gründe sind aber der Ölpreis von fast 50 Dollar und die Tatsache das die Sanktionen wohl erst in 1 Jahr aufgehoben werden....  

873 Postings, 1505 Tage Ben-Optimistähem, nach meinen Recherchen ist

 
  
    #20399
20.05.16 13:38
HV am 30.06.2016, was bedeutet, dass die Dividende wohl am 01.07.2016 auf dem Konto landen dürfte.

Die aktuelle Schwäche lässt sich wohl am ehesten mit den den Wechselkursen erklären, der Ölpreisanstieg sollte aber demnächst mal wieder für einen deutlichen Kursanstieg sorgen.
Die Sanktionen gegen Russland haben nach meiner Einschätzung, und wohl auch der von vielen anderen im Forum nur wenig Auswirkungen auf GP.
Gas wird geliefert und hoffentlich auch bezahlt - die Ukraine mal ausgenommen...  

873 Postings, 1505 Tage Ben-Optimistinwieweit aber weitere Dividendenkürzungen

 
  
    #20400
1
20.05.16 13:43
im Raum stehen, bzw. wie sich die steigende Verschuldung durch den Pipeline - Neubau nach China auswirken lässt sich momentan noch nicht abschätzen.

Möglichkeit 1 - Volatilitäten versuchen mitzunehmen im positiven Sinne und Zwischengewinne einstreichen
Möglichkeit 2 - niedrige Kurse als Einstieg/ Nachkauf nutzen und ende 2018 oder später? die Kursgewinne einstreichen

Die Frage lautet, wann kommt die Erholung ?  

43 Postings, 1201 Tage gibbywestgermanyMeinst du wirklich,

 
  
    #20401
20.05.16 13:45
Wenn in Russland eine HV zu einem beliebigen Termin stattfindet, du hättest dann die Dividende einen Tag später auf dem Konto. Kann ich nur dazusagen, pfff.... mit
Etlichen F. Zudem hätte ich den Kurs weiter oben, wär mir lieber als Dividende. Aber sehe eher schwarz.  

2775 Postings, 803 Tage Berliner_gibb

 
  
    #20402
20.05.16 13:54
der Benni ist ein Optimist ;-)
aber ich glaube, er hat sich vertippt, er meinte am 1.08.2016 ;-)  

14 Postings, 26 Tage BMCBIKER1Erfahrungen mit Gazprom

 
  
    #20403
2
20.05.16 14:01
Gazprom ist eine Zockeraktie.
Damit kann man schön zocken , geht rauf und runter wie ein Uhrwerk.
Am 20.11.13 war mein erster Aktienkauf bei einem Preis von 6,649? den mir ein Bekannter empfohlen hat.
Dann weitere Zukäufe bei 5,00?, 4,698?,4,454?, 4,00? 3,892?, 3,25?. Aber alles hat nichts geholfen.
Dann mit Verlust am 04.11.2015 mit 4,19? Verkauft.
Aber man lernt ja dazu.
Jetzt kommt die Aufholjagd.
Ein bisschen rechnen und beobachten.
Der Kurs geht immer rauf und runter.
Jetzt gilt es immer am unteren Punkt kaufen und oben verkaufen und Gazprom gibt es her.
Kauf am 07.12.2015 bei 3,595? Nachdem ich sie am 04.11.2015 mit 4.19? verkaufte.
Verkauf am 12.04.2016 bei 3,915?. Wieder ein Stück der Gewinnzone näher.
Kauf am 18.04.2016 bei 3,718? und verkauf am 20.04.2016. Wieder ein Stück näher an der Gewinnzone.
Ärgerlich war nur 3-5 Tage später verkauft wäre besser gewesen. Aber man kann nicht alles haben und ich gebe mich auch mit kleineren Summen zufrieden.

Aber da die Mathematik immer recht hat war mir klar in ein Paar Tagen bis Wochen wird sie wieder unter 4 Euro zu haben sein. Und das ist gestern eingetroffen.
Jetzt nur wieder vor der Dividende unter 4 Euro zukaufen und dann über 4 Wieder verkaufen und schon ist
der Gewinn im Sack.
Aber die Aktie mit 6,60? behalten? Bis der Preis wiederkommt werden bestimmt noch Jahre wenn nicht
Jahrzehnte vergehen.
So lange will ich nicht warten.

Mfg.  

14 Postings, 26 Tage BMCBIKER1#20403

 
  
    #20404
1
20.05.16 14:08
Der Verkaufs-Kurs vom 20.04.2016 war 4,16?.
Wurde verschluckt.  

287 Postings, 5530 Tage Samba4Die Gazprom-Aktie ist eigentlich nur etwas

 
  
    #20405
1
23.05.16 10:11
für spekulative Anleger. Ob kurzfristige Zocker oder mittel- bis langfristige Anleger.

Ich zähle mich eher zur 2. Kategorie. Kurzfristige Schwankungen interessieren mich meistens nicht. Ich bin schon länger in Gazprom investiert. Ich bin im Frühjahr 2011 bei über 10 ? ausgestiegen. Davor habe ich die Aktie 2008 und 2009 bei 5 - 5,50 ? gekauft. Anfang 2015 bin ich unter 5 ? wieder eingestiegen und habe seitdem mehrmals nachgekauft (immer tiefer) und habe jetzt einen gemittelten Kaufkurs bei knapp 4 ?.

Der Chart sieht seit 2011 nicht wirklich gut aus. Aber ich spekuliere auf einen Anstieg auf über 10 ?. Warum?
1.) Aufhebung Russland-Sanktionen
2.) Der Ölpreis wird spätestens nächstes Jahr wieder Richtung 100 ? gehen. Alle Unternehmen im Öl- und Gasgeschäft haben ihre Investitionen dramatisch reduziert. Damit ist es nur eine Frage der Zeit, wann die Nachfrage das Angebot übersteigt. Zahlreiche Unternehmen, vor allem die Fracking-Industrie haben ein enormes Schuldenproblem. Sicher wird es dort noch einige Pleiten geben. Wenn dann die Öl- und Gasförderung für die meisten wieder profitabel ist, werden die Investitionen wieder hochgefahren. Aber z.B. die Erschließung neuere Öl- und Gasfelder dauert meistens mehrere Jahre. Also wird die Ölknappheit einige Jahre anhalten.
3.) North Stream 2
4.) "South Stream"
5.) Liefervertrag China
6.) langfristig: Liefervertrag Indien?

Wann der Ausbruch kommt, hängt viel von der Charttechnik ab.  

1076 Postings, 2315 Tage eckert1Ich verstehe nicht,

 
  
    #20406
23.05.16 10:32

weshalb Gazprom im Vergleich mit Rosneft so durchhängt.
Rosneft ist nahe am Buchwert bewertet, Gazprom gerade mal zu einem Drittel!!

Für mich bleibt Gazprom die bessere Alternative, in der letzten Präsentation wurde

berichtet, dass Gazprom ca. 17% der weltweiten Gas-Ressourcen besitzt!!

Ölressourcen hat Russland nicht so viel im Vergleich mit anderen Ländern, aber Gas!

Klarer Kauf........  

3534 Postings, 5806 Tage Byblos@eckert1

 
  
    #20407
23.05.16 18:11
Das hat mit der politischen Börse zu tun. Der Kurs wird einfach runter gehalten.
Sehe das auch so wie Du.
Habe einige tausend Stücke und lasse sie liegen.

I'm strong and stay long !!!!  

1070 Postings, 800 Tage tienaxUSA können Gas-Preise mit Russland nicht mithalten

 
  
    #20408
1
24.05.16 08:56
Die US-Strategie, Russland aus dem europäischen Energiemarkt zu verdrängen, ist bisher offenbar nicht von Erfolg gekrönt. Die niedrigen Preise machen den Weltmarkt für die Amerikaner unattraktiv. Sie produzieren zu teuer - und können daher mit den Preisen der Russen nicht mithalten.

?Wenn die europäischen Gaspreise noch weiter fallen wird es für US-Gas unmöglich sein, mit den gegenwärtigen Anbietern zu konkurrieren, welche ein gut ausgebautes Pipeline-System nutzen, um Gas günstiger als per Schiff nach Europa zu bringen?, schreibt oilprice.com.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2016/...ussland-mithalten/  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
815 | 816 | 817 | 817  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben