Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 480 6356
Talk 345 3612
Börse 105 2160
Hot-Stocks 30 584
Rohstoffe 56 472

Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 1 von 215
neuester Beitrag: 31.10.14 19:14
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 5375
neuester Beitrag: 31.10.14 19:14 von: Roggi59 Leser gesamt: 664300
davon Heute: 1712
bewertet mit 29 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
213 | 214 | 215 | 215  Weiter  

1142 Postings, 956 Tage HajdeFreenet Group - WKN A0Z2ZZ

 
  
    #1
29
25.03.12 23:31
 
Freenet Group
 
Internetauftritt / Investor Relations auf www.freenet-group.de
 
Zu der Freenet Gruppe gehören „unter anderem“ folgende
große Marken bzw. Online-Portale (können in Zukunft mehr werden):
 
www.mobilcom-debitel.de (Hauptmarke für Mobilfunk))
www.talkline.de (Zweite Hauptmarke für Mobilfunk)
www.crash-tarife.de (Aktionstarife / Crash-Angebote)
www.klarmobil.de (Discountsegment)
www.callmobile.de (Discountsegment)
www.debitel-light.de (Discountsegment)
www.freenetmobile.de (Discountsegment)
www.freexmedia.de (Online Vermarktungsagentur)
www.single.de (Single-Börse)
www.4players.de (Gaming-Portal)
www.freenet.de (Online-Portal mit E-Mail und Werbeanzeigen)
 
Freenet hat vor wenigen Wochen die vorläufigen Geschäftszahlen 2011 veröffentlicht
und wenige Tage später schließlich auch den „endgültigen“ Geschäftsbericht 2011 publiziert.
Die vorgelegten Zahlen für das 4.Quartal und das Geschäftsjahr 2011 lagen teils über den Erwartungen.
 
Umsatzerlöse: 3,2  Mrd EUR
EBITDA: 317 Mio EUR
Konzerngewinn: 144 Mio EUR
Ergebnis / Aktie: 1,12 EUR
Free Cashflow: 241 Mio EUR
 
Auch die vorgeschlagene Dividende von 1 EUR hat die Marktteilnehmer positiv überrascht.
Die Aktie hat nach Bekanntgabe der guten Zahlen mit Kursaufschlägen reagiert.
 
Ich frage mich: Wie geht es bei Freenet weiter und was ist auf dem Kurszettel möglich ?
 
Freenet gehört zu dem größten netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland.
Momentan hat man gute 15 Mio. Kunden.
Das ARPU (Umsatz pro Kunde) beträgt bei:
 
Vertragskunden 23,8 EUR
Prepaid-Kunde:  3,1 EUR
Nofrills-Kunde:  4,6 EUR
 
Was spricht für weiter steigende Kurse ?
 
Der Ausblick ist gut, man geht in 2012 und 2013 von einem stabilen Kundenstamm aus.
Danach auch mit Wachstum von ca. 2%.
Freenet äußerte man wolle stets 40-60 % des Free Cashflows ausschütten.
Somit kann man für die nächsten Jahre immer von mindestens 1 EUR als Dividende ausgehen,
Tendenz steigend.
Man hat momentan über 550 eigene Shops und kooperiert mit über 5600 Fachhändlern,
außerdem ist man noch in über 400 Media-Markt / Saturn Filialen vertreten.
 
Für weiteres Wachstum sprechen für mich folgende Punkte:
 
Man hat letztes Jahr im Herbst eine Partnerschaft mit dem Apple Reseller GRAVIS unterzeichnet.
Es ist eine Shop-in-Shop Kooperation mobilcom-Produkte werden bei Gravis angeboten und anders herum).
 
Des Weiteren ist man mit dem Breitbandanbieter Unitymedia eine Kooperation eingegangen.
Es wird in mobilcom-debitel Shops das Breitband/Fernsehangebot von Unitymedia vermittelt.
Dieses Jahr soll das Angebot in auf weitere Shops ausgeweitet werden.
 
Ferner vermittelt man nun auch Strom- und Gastarife, wird auch zum Konzernergebnis beitragen.
 
Freenet wird vom Smartphone und Tablet-PC Boom profitieren.
Es werden verstärkt Datentarife nachgefragt.
 
Was für mich auch als Wachstumstreiber zählt,
ist der „mobile marketing Markt“
Stichwort: freeXmedia
Ich denke, Werbung auf dem Handy wird in der Zukunft ein wichtiger Markt.
In diesem Markt ist man mit freeXmedia schon drin und hat vor kurzem
schon starkes Wachstum in diesem Bereich gemeldet.
 
Alles wesentliche habe ich nun geschrieben.
Kurse um 20 EUR sollten mittelfristig drin sein.
 
So der neue Thread ist eröffnet !
 
Gruß
Hajde

 
Angehängte Grafik:
chart_all_freenet.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_all_freenet.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
213 | 214 | 215 | 215  Weiter  
5349 Postings ausgeblendet.

1846 Postings, 1947 Tage ExcessCashNoch lustiger

 
  
    #5351
1
30.10.14 17:14
ist die Chartanalyse zum Schluss!

20,76  

5583 Postings, 1310 Tage crunch time#5351 na, die armen blondierten Kleiderständer

 
  
    #5352
30.10.14 19:24
aus Kulmbach haben es auch nicht leicht. Die wollten eigentlich allle Wetterfee bei N-TV werden und müssen nur bei Förtsch über Dinge reden von denen sie vorher nie was gehört haben während ihrer Ausbildung im Nagelstudio. Von daher ist diese freihändige "Analyse" am Ende des Videos für Kulmbacher Verhältnisse schon überdurchschnittlich ;)  

576 Postings, 785 Tage Bud.Fox...

 
  
    #5353
2
30.10.14 19:34
Feierabendlichen Prost auf Tradegate in die Runde!

21,00  

132 Postings, 614 Tage Roggi59Untertitel

 
  
    #5354
1
30.10.14 19:59
Ist das eine neue Methode um die Schattenbanken zu verwirren und auf Abstand zu halten? Mir wärs recht!

Besser einen Schweizer in Büdelsdorf als einen Öttinger in Brüssel! Den verstehe ich nicht mal auf deutsch!

Dafür rennen gerade die Aktionäre von UI weg. Was wir im Plus haben haben die im Minus! Zumindest bei Schlusskurs Xetra.

Wer hat das bessere Geschäftsmodell und geht mit Kohle richtig um?
 

1 Posting, 1 Tag BudFoxxxAb heute dabei

 
  
    #5355
1
30.10.14 20:02
Moin zusammen, verfolge schon seit geraumer Zeit den Thread hier. Hab mich heute mal angemeldet.Schöner Infofluss hier,weiter so.Bin auch ganz gut dabei mit FNT und setz auf die 26? bis zur HV 2015. Freu mich auf die nächsten Monate bis dorthin mit Euch :-) Beste Grüsse  

5583 Postings, 1310 Tage crunch time@ BudFoxxx

 
  
    #5356
1
30.10.14 20:56
Na dann willkommen an Bord. Eigentlich ist ja die Zeit von Herbst bis zur HV im Jahr darauf bzw. bis zu den Q.1 Zahlen in den letzten Jahren kursmäßig eine gute Zeit gewesen bei FNT.  Von daher hoffe ich mal du wirst  in den kommenden Monaten hier noch genug Gelegenheit bekommen mit auf glatte Kurszahlen anzustoßen.  
Angehängte Grafik:
icon_willkommen.gif
icon_willkommen.gif

5583 Postings, 1310 Tage crunch timeRoggi59: #5354 UI

 
  
    #5357
1
30.10.14 21:15
Roggi59: #5354 Dafür rennen gerade die Aktionäre von UI weg. Was wir im Plus haben haben die im Minus! Zumindest bei Schlusskurs Xetra.
====================
Könnte aber auch dort mit Blackrock zusammenhängen. Die hauen ja in der letzten Zeit auf den Sell Button bei UI. Vielleicht sind die Jungs von den schwarzen Bergen  bei FNT schon hinreichend runter und bei UI noch nicht.

http://www.ariva.de/news/...Ziel-der-europaweiten-Verbreitung-5198803
Die BlackRock hat uns gemäß § 21 Abs. 1 WpHG am 28.10.2014 mitgeteilt, dass ihr Stimmrechtsanteil an der United Internet AG, Montabaur, Deutschland am 24.10.2014 die Schwelle von 3% der Stimmrechte unterschritten hat ...  

1 Posting, 15 Tage dan1Jetzt auch dabei

 
  
    #5358
1
30.10.14 21:47
Hey zusammen,
ich verfolge den Thread schon seit geraumer Zeit und habe mich jetzt auch angemeldet.

Vor ein paar Tagen habe ich Freenet mit einem Durchschnittskaufkurs von 19,7 zu meiner größten Position im Depot gemacht.

Achja, Prost :)  

5583 Postings, 1310 Tage crunch time@ dan1

 
  
    #5359
1
30.10.14 22:07
Sei auch du willkommen. Wollen wir heute mal großzügig sein und die kurze 21 auf Tradegate zum prosten nutzen. Wäre nett, wenn das auch noch auf Xetra im normalen Handel  morgen käme mit der 21. Dann könnte man nochmal offizielll  anstoßen ;)  
Angehängte Grafik:
chart_intraday_freenet-.png (verkleinert auf 53%) vergrößern
chart_intraday_freenet-.png

132 Postings, 614 Tage Roggi59c.t.

 
  
    #5360
1
31.10.14 00:49

Könnte natürlich auch sein. Na gut, jeder ist mal dran! Die einen früher, die anderen später.

Nimm mir nicht so abrupt die Hoffnung auf das bessere Geschäftsmodell und die sinnvolleren Investitionen des Cash von FNT. Also ich denke da bei U.I. an die Beteiligung in Rocket.  

945 Postings, 528 Tage Johnny UtahDrohne als Weihnachtsgeschenk! :-)

 
  
    #5361
31.10.14 09:45
Jedes Jahr das gleiche Leid: Wenn die Lebkuchen in den Supermärkten ausliegen, steigt langsam die Nervosität, das richtige Geschenk für Weihnachten zu finden ? und am Ende wird es ein Einkaufsgutschein, eine Krawatte oder ein Paar Strümpfe? mobilcom-debitel hilft in diesem Jahr mit vielen Geschenkideen rund um den Digital Lifestyle und dem ?mobilcom-debitel Geschenke-Generator?, für jeden das richtige Geschenk zu finden. Dass Kunden bei mobilcom-debitel das passende Geschenk finden, wird ab dem 1. November in einer breit angelegten Marketingkampagne mit dem Motto ?Nicht lang denken, smarter schenken.? beworben. Dazu gehören Out-of-Home-Flights, Online-, Social Media- sowie zahlreiche BTL- und PR-Maßnahmen. Kreation und Kampagnen-Slogan kommen von Grabarz & Partner, Hamburg. Für die Umsetzung des Geschenke-Generators und der dazugehörigen Microsite www.md.de/geschenkegenerator zeichnet Kochan & Partner, München verantwortlich.

 


Mit dem mobilcom-debitel Geschenke-Generator ist die Suche nach den passenden Geschenken in diesem Jahr im Handumdrehen erledigt. Dafür gibt man ab dem 1. November unter www.md.de/geschenkegenerator nur einige Parameter des Beschenkten ein, wie in welcher Beziehung man zu der Person steht, wie alt sie ist, welche Interessen sie hat und wie teuer das Geschenk ungefähr sein darf. Noch ein Click und schon erhält man drei passende Geschenk-Ideen aus dem Digital-Lifestyle-Portfolio von mobilcom-debitel. Das reicht zum Beispiel vom neuesten Smartphone für die kommunikationsfreudige Tochter, über eine Drohne für den spielverrückten Sohn und das Fitnessarmband der gesundheitsbewussten Mutter bis hin zum SmartHome-Produkt für den heimwerkenden Vater. ?Man wünscht sich und anderen immer eine besinnliche Weihnachtszeit. Mit dem Geschenke-Generator verhelfen wir allen Nutzern zu einer stressfreien Vorweihnachtszeit, weil sie nicht lange nachdenken müssen, sondern smarter schenken und sich so auf die schönen Dinge in dieser besonderen Jahreszeit konzentrieren können, und ganz nebenbei vermitteln wir, dass es bei uns viel mehr als super-günstige Handys und Tarife gibt?, erklärt Kerstin Köder, Leiterin Marketing bei mobilcom-debitel, den Gedanken der Weihnachtskampagne.  

Geschenke-Generator wird über Out-of-Home und Online beworben

Am 1. November startet die Kampagne mit bundesweiten Out-of-Home-Motiven wie Citylights, Billboards und Ganzsäulen. Dabei steht das Key-Visual, ein Tannenbaum in Optik einer Computerplatine und die Nennung der URL www.md.de sowie der Slogan ?Nicht lang denken, smarter schenken? im Mittelpunkt. ?Die Kreation hat uns sofort gefallen. Sie unterstreicht unsere Positionierung als Digital-Lifestyle-Provider und stellt zugleich einen unverwechselbaren thematischen Bezug zu Weihnachten her?, sagt Kerstin Köder. Im Sinne eines ?Customer Journey-Gedankens? greift auch die Online-Kommunikation auf das Thema samt Key-Visual zurück. Banner-Werbung mit Link zum Geschenke-Generator wird in den Bereichen IT/Consumer Electronics, Lifestyle sowie auf reichenweitenstarken General-Interest-Online-Medien geschaltet. ?Wir setzen bei unserer Weihnachtskampagne bewusst verstärkt auf Online, um keinen Medienbruch zu unserem Geschenke-Generator zu haben. Auch Out-of-Home funktioniert aus unserer Erfahrung bei sehr angebotsorientierter Kommunikation in Zeiten von sehr hohem Werbedruck für uns besser als TV. Deswegen verzichten wir in der Vorweihnachtszeit komplett auf TV?, erklärt Kerstin Köder.  

Eigene Wunschliste auf Facebook teilen und gewinnen

Vom 1. November bis zum 24. Dezember packen auch die sozialen Netzwerke von mobilcom-debitel das Weihnachtsfieber und sorgen über diverse Aktionen für Trafficzuführung auf www.md.de/geschenkegenerator und in den Shops. Unter anderem können Nutzer mit einer übergreifenden Facebook-App eine eigene Wunschliste erstellen, die mit eigenen Freunden oder einer Person geteilt werden kann. Nach Abgabe der Wunschliste wird der Nutzer auf den Geschenke-Generator verwiesen und kann so selbst schnell smarte Geschenke für seine Liebsten finden. Unter allen Teilnehmern werden am Ende drei Wunschlisten ausgewählt, die von mobilcom-debitel erfüllt werden. Zusätzlich wird in der Zeit vom 1. bis 24. Dezember täglich der ?Tipp des Tages? gepostet, der ebenfalls auf den Geschenke-Generator verlinkt.

POS-Dekoration und Promotiontour sorgen für mehr Frequenz in den Shops

Ab Anfang November erscheinen auch alle Shops von mobilcom-debitel in einem weihnachtlichen Gewand. Festlich geschmückt tragen sie das Kampagnen-Motto an den POS und leiten die Kunden mit einem eigenen Präsentertisch für die Hero-Produkte, der Einbindung von Bewegtbild im InstoreTV sowie mit aufmerksamkeitstarken Geschenkboxen für die Schaufensterdekoration direkt zu den smarten Geschenk-Ideen.
Zudem sorgt in der Zeit vom 6. November bis 22. Dezember das mobilcom-debitel Promotion-Team an insgesamt 200 Aktionstagen für zusätzliche Frequenz in den Shops und im Fachhandel. In der Live-Kommunikation macht mobilcom-debitel die Suche nach dem richtigen, smarten Weihnachtsgeschenk zu einem spielerischen Erlebnis. Smarte Geschenke müssen in einem ?Touch Game? reaktionsschnell von anderen Geschenken wie Krawatten oder Socken getrennt werden. Die Teilnehmer können sich so einen Voucher erspielen, der im Shop gegen einen Sofortgewinn eingetauscht werden kann. Die Konzeption und Umsetzung kommt von der Agentur Stein, Hamburg.
 

5583 Postings, 1310 Tage crunch timeso, jetzt auch auf Xetra die 21 gesehen..prost!

 
  
    #5362
31.10.14 09:45
 
Angehängte Grafik:
fnt_21.gif (verkleinert auf 27%) vergrößern
fnt_21.gif

1086 Postings, 641 Tage wahnalarmkönnen die jetzt mal

 
  
    #5363
31.10.14 10:31
den xetrahandel wieder hinbekommen? ein schelm, wer böses dabei denkt!  

501 Postings, 878 Tage soulrebelNaja, ich denke mal nicht,

 
  
    #5364
31.10.14 11:28
dass es im Sinne von XETRA ist, den Handel auszusetzen. Die verlieren einiges Geld dadurch, dass Käufer auf andere Handelsplätze ausweichen  

132 Postings, 614 Tage Roggi59J.U., FNT und Weihnachten

 
  
    #5365
31.10.14 11:59
Meine Fresse, die Leute schrecken aber auch vor Nichts mehr zurück. Aber wenn es denn der Steigerung des FCF dient werde ich doch glatt zum Opportunisten!

Und Vilanek koordiniert, hatte ich schon mal geschrieben, zu günstigsten Konditionen die Zusammenarbeit mit Stroeer. Nicht auf den Kopf gefallen, der Schöne!

Alles degeneriert angesichts des Festes des Konsums? Was war eigentlich noch mal der Anlass für Weihnachten?

Schöffel: "Ich bin dann mal raus!"

Zu XETRA: Das war doch ein Hackerangriff aus Russland! Sagt nur keiner!  

5583 Postings, 1310 Tage crunch time#5365

 
  
    #5366
1
31.10.14 12:50

#5365: Alles degeneriert angesichts des Festes des Konsums? Was war eigentlich noch mal der Anlass für Weihnachten?

==============

Mmmm?.... kaufen, essen trinken, beschenken und den Leute bis zum erbrechen "in der Weihnachstbäckerei" und "Last Chistmas" vorspielen? Ich hätte da auch einen Wunsch. Die 22,22 bei FNT zu Weihnachten. Der Freenet-Wunschgenerator zeigt bei mit komischerweise sowas an:

 
Angehängte Grafik:
10-30-md-geschenke-generator.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
10-30-md-geschenke-generator.jpg

945 Postings, 528 Tage Johnny UtahRoggi, jaja, für die Rendite wird selbst die Oma

 
  
    #5367
1
31.10.14 12:52
verkauft. :-) Ich muss aber sagen, die Aktionen von FNT sind ja schon immer recht spaßig. Als Stuttgarter komme ich da meist in den Genuss. Ich war beim diesjährigen WM-Geschicklichkeitsspiel dabei und jüngst wieder beim Soundtruck. Alles angenehm, weil es nicht um das Verkaufen um jeden Preis ging, sondern um die Marke zu stärken. Ich meine, dass dies gut gelingt, zumindest dem Andrang nach zu urteilen. Wenn sich der FNT-Kurs auch an Ströer orientiert, habe ich nichts dagegen.

Bin ebenfalls raus. Euch ein schönes Wochenende in den Zweitligastadien der Republik. ;-)    

1086 Postings, 641 Tage wahnalarmiwie ein komischer handelstag heute!

 
  
    #5368
31.10.14 13:57
findet ihr nicht auch? iwie kommts alles nicht so richtig in gang nach diesem spektakulären morgen! naja das niveau zu halten wäre ja schonmal was! hoffe natürlich auf ein paar cent noch mehr, damit wir prosten können!  

5583 Postings, 1310 Tage crunch timemal wieder an der EMA200 angekommen

 
  
    #5369
31.10.14 13:59
Man steckt ja weiter im Sandwich aus 50er und 200er. Vor wenigen Tagen hat man sich erfolgreich dagegen gewehrt unter die 50er wieder zu laufen. Jetzt zickt man wieder oben an der 200er leicht rum. Bin mal gespannt was sich am Ende durchsetzen will bzw. welche Durchschnittslinie rausgenommen wird (hätte da schon eine gewisse Präferenz ;) ). Aber vielleicht muß man dafür doch noch auf die Zahlen Ende nächster Woche warten ( falls nicht die vorläufigen Zahlen vorher schon wieder rauskommen). Wobei mir noch wichtiger wäre die 21,50 nachhaltig rauszunehmen und das "W" zu vollenden.  
Angehängte Grafik:
chart_free_freenet.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_free_freenet.png

5583 Postings, 1310 Tage crunch time@ wahnalarm

 
  
    #5370
31.10.14 14:15
Na ja, ging ja erstmal nur so hektisch hoch wegen der Geldmaßnahmen in Japan. Das nützt ja aber nur Japan richtig (Exporte). Aber uns hier in Europa und den Amis auch nicht wirklich. Von daher macht der Börsendackel Europa den Sprung aus Asien erstmal am Morgen mit, aber dann orientiert man sich immer weiter Richtung 15:30 den Amis. Kommt also darauf an, wie die Wallstreet reagieren wird. Die Wallstreet läßt eigenlich Eröffnungsgaps nur selten lange offen.  Man muß bedenken, daß heute massig Werte mit einem Gap bei uns hier eröffnet haben und daher die kommendne Tage durchaus wieder Rücksetzer mit Gap-Close zu erwarten sind bei den meisten dieser Werte.  DAX ist auch an mit dem Rebound seit ca. 8350 nur an einer wichtigen Retracementmarke angekommen. (61,8%RT => siehe z.B. ab Minute 4:00 http://www.godmode-trader.de/video/...ch-doch-haelt-dies-an,3941928). Zumindest freue ich mich über die Maßnahmen der Japaner, da ich schon seit geraumer Zeit Gold Short, ?/$ Short und $/Yen long spiele. Von daher  läuft es weiter dort für mich nett. Die FED ist schon auf dem Rückweg (QE3 ist vorbei), EZB und BoJ sind aber noch immer noch am Aufblasen mit immer neuen QE Maßnahmen.  

945 Postings, 528 Tage Johnny Utahcrunch, nachdem du das 'W' groß schreibst:

 
  
    #5371
31.10.14 15:00
warum 21,50? Ich sehe ein W in Schönschrift bei 26 Euro im Mai 2015. :-) Aber schauen wir mal, ob der Markt aus den wohl routinierten Zahlen Sekt, Selters oder einen Sekt-Orange machen wird.  

945 Postings, 528 Tage Johnny UtahAlso gut, mit attraktiv statt routiniert kann ich

 
  
    #5372
31.10.14 15:07
leben. :-)

Die Privatbank Hauck & Aufhäuser hat die Einstufung für Freenet vor Zahlen zum dritten Quartal auf "Buy" mit einem Kursziel von 30 Euro belassen. Der Mobilfunkanbieter dürfte ein attraktives Zahlenwerk vorlegen, schrieb Analyst Leonhard Bayer in einer Studie vom Freitag. Freenet verfüge nach wie vor über eine gute Wettbewerbsposition und dürfte seine Jahresziele locker erreichen./edh/ag


 

276 Postings, 859 Tage MindblogAbwarten

 
  
    #5373
31.10.14 16:49
Abwarten heißt die Devise! ... Nach der Veröffentlichung der Quartalszahlen wird es dann neue Impulse
für die Aktie geben!  

1086 Postings, 641 Tage wahnalarmSchade!wohl weder ein

 
  
    #5374
31.10.14 17:16
Doppeltes noch ein einfaches Prost!naja dann halt nächste Woche mit den Zahlen!  

132 Postings, 614 Tage Roggi59Schöffel....

 
  
    #5375
31.10.14 19:14
Bezog sich nur auf Weihnachten!

Alles noch Super-Kaufkurse! eDiv 1,5, Kurs 21, macht gut 7%. Und an die zappeligen hier: Ihr seid Menschen und keine Eintagsfliegen!

Meine letzte Oma, da war ich noch W15 und in der Grundausbildung, ist vor 34 jahren gestorben. Wen soll ich denn jetzt verkaufen? Große Verzweiflung!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
213 | 214 | 215 | 215  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben