Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 144 2069
Börse 87 1051
Talk 28 604
Hot-Stocks 29 414
DAX 24 214

Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 1 von 406
neuester Beitrag: 24.03.17 14:23
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 10146
neuester Beitrag: 24.03.17 14:23 von: reliably Leser gesamt: 1493801
davon Heute: 854
bewertet mit 43 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
404 | 405 | 406 | 406  Weiter  

1535 Postings, 1831 Tage HajdeFreenet Group - WKN A0Z2ZZ

 
  
    #1
43
25.03.12 23:31
 
Freenet Group
 
Internetauftritt / Investor Relations auf www.freenet-group.de
 
Zu der Freenet Gruppe gehören „unter anderem“ folgende
große Marken bzw. Online-Portale (können in Zukunft mehr werden):
 
www.mobilcom-debitel.de (Hauptmarke für Mobilfunk))
www.talkline.de (Zweite Hauptmarke für Mobilfunk)
www.crash-tarife.de (Aktionstarife / Crash-Angebote)
www.klarmobil.de (Discountsegment)
www.callmobile.de (Discountsegment)
www.debitel-light.de (Discountsegment)
www.freenetmobile.de (Discountsegment)
www.freexmedia.de (Online Vermarktungsagentur)
www.single.de (Single-Börse)
www.4players.de (Gaming-Portal)
www.freenet.de (Online-Portal mit E-Mail und Werbeanzeigen)
 
Freenet hat vor wenigen Wochen die vorläufigen Geschäftszahlen 2011 veröffentlicht
und wenige Tage später schließlich auch den „endgültigen“ Geschäftsbericht 2011 publiziert.
Die vorgelegten Zahlen für das 4.Quartal und das Geschäftsjahr 2011 lagen teils über den Erwartungen.
 
Umsatzerlöse: 3,2  Mrd EUR
EBITDA: 317 Mio EUR
Konzerngewinn: 144 Mio EUR
Ergebnis / Aktie: 1,12 EUR
Free Cashflow: 241 Mio EUR
 
Auch die vorgeschlagene Dividende von 1 EUR hat die Marktteilnehmer positiv überrascht.
Die Aktie hat nach Bekanntgabe der guten Zahlen mit Kursaufschlägen reagiert.
 
Ich frage mich: Wie geht es bei Freenet weiter und was ist auf dem Kurszettel möglich ?
 
Freenet gehört zu dem größten netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland.
Momentan hat man gute 15 Mio. Kunden.
Das ARPU (Umsatz pro Kunde) beträgt bei:
 
Vertragskunden 23,8 EUR
Prepaid-Kunde:  3,1 EUR
Nofrills-Kunde:  4,6 EUR
 
Was spricht für weiter steigende Kurse ?
 
Der Ausblick ist gut, man geht in 2012 und 2013 von einem stabilen Kundenstamm aus.
Danach auch mit Wachstum von ca. 2%.
Freenet äußerte man wolle stets 40-60 % des Free Cashflows ausschütten.
Somit kann man für die nächsten Jahre immer von mindestens 1 EUR als Dividende ausgehen,
Tendenz steigend.
Man hat momentan über 550 eigene Shops und kooperiert mit über 5600 Fachhändlern,
außerdem ist man noch in über 400 Media-Markt / Saturn Filialen vertreten.
 
Für weiteres Wachstum sprechen für mich folgende Punkte:
 
Man hat letztes Jahr im Herbst eine Partnerschaft mit dem Apple Reseller GRAVIS unterzeichnet.
Es ist eine Shop-in-Shop Kooperation mobilcom-Produkte werden bei Gravis angeboten und anders herum).
 
Des Weiteren ist man mit dem Breitbandanbieter Unitymedia eine Kooperation eingegangen.
Es wird in mobilcom-debitel Shops das Breitband/Fernsehangebot von Unitymedia vermittelt.
Dieses Jahr soll das Angebot in auf weitere Shops ausgeweitet werden.
 
Ferner vermittelt man nun auch Strom- und Gastarife, wird auch zum Konzernergebnis beitragen.
 
Freenet wird vom Smartphone und Tablet-PC Boom profitieren.
Es werden verstärkt Datentarife nachgefragt.
 
Was für mich auch als Wachstumstreiber zählt,
ist der „mobile marketing Markt“
Stichwort: freeXmedia
Ich denke, Werbung auf dem Handy wird in der Zukunft ein wichtiger Markt.
In diesem Markt ist man mit freeXmedia schon drin und hat vor kurzem
schon starkes Wachstum in diesem Bereich gemeldet.
 
Alles wesentliche habe ich nun geschrieben.
Kurse um 20 EUR sollten mittelfristig drin sein.
 
So der neue Thread ist eröffnet !
 
Gruß
Hajde

 
Angehängte Grafik:
chart_all_freenet.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_all_freenet.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
404 | 405 | 406 | 406  Weiter  
10120 Postings ausgeblendet.

1684 Postings, 1403 Tage Johnny UtahDas wird wirklich spannend.

 
  
    #10122
1
22.03.17 15:40
Im Playstore (also Android) hat Waipu immer noch nicht die 100.000er Marke geknackt. Wenn man sich auf Facebook mal die Kommentare auf Freenet.TV anschaut, sind diese in der absoluten Überzahl negativ. Aber man muss dies vielleicht wie Robert Bosch sehen: "nicht geschimpft ist genug gelobt".

Das TV Segment hatte ja 2016 schon zum EBITDA beigetragen. Es scheint also gewisse Grundbeträge zu geben, die schlicht von den Sendern bezahlt werden. Die Abos für die Privaten sind also wohl nur ein Bonus. Insofern dürfte es im Hinblick auf die ganze Werbung vielleicht zu einem Nullsummenspiel für dieses Jahr kommen. Lassen wir uns überraschen.    

7665 Postings, 1980 Tage jogo1..starke Vorstellung heute von FNT ;))

 
  
    #10123
22.03.17 16:43

1535 Postings, 1831 Tage Hajde@ all

 
  
    #10124
22.03.17 17:52
für waipu.tv wird noch keine Werbung gemacht und das ist auch so gewollt.
Die Werbung für waipu.tv wird erst noch kommen und das dann flächendeckend:
TV, Radio, Internet und Print-Werbung.
Die Nutzerzahlen werden folglich erst später signifikant steigen.
Waipu ist bisher nur bei Insidern bekannt, die sich regelmäßig selbstständig informieren.
Erst DVBT-2 vermarkten und dann gesondert ein bestimmtes Klientel beim Streaming abgreifen.
 

140 Postings, 109 Tage Roggi60FNT-TV-Bild komplettiert

 
  
    #10125
22.03.17 18:01

1535 Postings, 1831 Tage Hajde@ Roggi

 
  
    #10126
22.03.17 18:18
GENAU das richtige für Leute, die im freien arbeiten oder im Garten Fußball gucken:
TV in Full HD am Laptop / Tablet / Smartphone schauen und
keinen Cent bzw. MegaByte am Datenvolumen verbrauchen, da offline-Stick.  

140 Postings, 109 Tage Roggi60J.U. und Facebook

 
  
    #10127
22.03.17 18:27
Meckern und Niedermachen ist halt mehr "en vogue" als sich mit den positiven Aspekten von Neuerungen zu befassen.

Und wer weiß von wem diesen negativen Kommentare gekauft wurden?! Social-Bots haben ja Hochkonjunktur!

Ich "schlechte" PR eigentlich auch Werbung?

Die Freenet TV-Story bleibt spannend! Noch 3 Wochen bis zum 12.04.

Gutes Zitat von Robert Bosch!  

1684 Postings, 1403 Tage Johnny UtahHajde #10124

 
  
    #10128
22.03.17 20:36
Das halte ich persönlich für keine gute Strategie, weil doch einige DVB T1 Nutzer sich nach Alternativen umschauen werden. Waipu ist aus meiner Sicht klar besser als Zattoo, aber das nützt wenig, wenn die Leute zur Konkurrenz rennen, weil diese über UI vermarktet wird. Manchmal setzt sich nicht das bessere Produkt durch. Am 12. April sind wir schlauer.

@Roggi: auf schwäbisch: id gschempft isch gnuag globt. Jaja, wir Stuttgarter sind seltsam. :-)  

258 Postings, 1234 Tage chaipi@Johnny Utah

 
  
    #10129
22.03.17 21:01
"Wenn man sich auf Facebook mal die Kommentare auf Freenet.TV anschaut, sind diese in der absoluten Überzahl negativ. Aber man muss dies vielleicht wie Robert Bosch sehen: "nicht geschimpft ist genug gelobt"."

Ich habe da auch so einige Kommentare gelesen und das meiste geht in die gleiche Richtung.
- Ich muss jetzt Geld zahlen und vorher war es umsonst!
- Es wird ja nicht in ganz Deutschland abgestellt, deswegen lügt die Werbung!

Die meisten Leute sind scheinbar überfordert, schlecht informiert oder einfach nicht besonders helle im Kopf.
Das Kabelfernsehen und HD-TV (auch Sat) bereits jetzt Geld kosten, haben die Leute da scheinbar nicht auf dem Schirm.  

352 Postings, 367 Tage zwetschgenquetsche.den stick finde

 
  
    #10130
22.03.17 21:03
ich ne gute Sache.
Überhaupt, man muss diverse Ansätze/Produkte testen und herausbringen, damit man sieht, was am besten läuft.

Zur angeblichen Strategie FNT und Waipu:
Also auf Bannern sehe ich durchaus Waipu-Werbung. Und die sind von Freenet geschaltet!
Ich kann zwar nicht den Umfang an Werbeausgaben für Waipu einschätzen und ob so niedrig ist, dass man sagen kann "Nein, Waipu wird noch nicht beworben", aber Waipu im jetzigen DVBT-Kontext nicht zu bewerben wäre und ist dumm.
Noch ist Waipu vergleichbar mit Zattoo und denen darf man doch nicht das Feld überlassen! Da muss man mitziehen!

Ein Beispiel: Die Putz-Vermittlungsportale Helpling und Bookatiger sind ja auch quasi zeitgleich rausgekommen. Wäre ja auch blöd, Bookatiger hätte erstmal Helpling Kunden generieren lassen und wäre danach eingestiegen.

Ich finde die App-Zahlen momentan wirklich schwach und ich persönlich halte es auch für einen Deal-Breaker, dass man für Waipu Hardware wie den Chromecast oder den Firestick benötigt. Die müssen ja auch erstmal gekauft werden. Wer aber auf waipu.tv geht, denkt zunächst einmal "App downloaden, gratis starten und dann wenige Euro im Monat zahlen".
Dass man die ganzen Sticks nicht zu Anfang kostenlos beigegeben hat oder zumindest die Links zum Bestellen besser platzierte, war schon vor Monaten für mich unverständlich.

Warten wir es ab! Was auch sonst ;-)
Rein von den zukünftigen Möglichkeiten her, bin ich begeistert von Waipu. Aber man muss es auch umzusetzen verstehen und da brauchst endlich mal Fakten und Fleisch am Knochen.  

1535 Postings, 1831 Tage Hajdewaipu.tv

 
  
    #10131
22.03.17 21:09
die "richtige" und groß angelegte Werbung wird ab Mai gestartet.  

352 Postings, 367 Tage zwetschgenquetsche.okay

 
  
    #10132
22.03.17 21:21
und woher weißt du das? Verbindungen zu FNTs Marketing? ;-)  

1535 Postings, 1831 Tage HajdeMai

 
  
    #10133
2
22.03.17 21:39
Ne, das nicht ;) Aber die Infos habe ich aus dem I-Net.

Zitat: (...) Außerdem bietet Waipu.tv ab Mai zusätzlich Content an (...) Begleitet wird das erweiterte Angebot von einer umfangreichen Kampagne. Unter dem Titel "Mit Waipu.tv sehe ich was du nicht siehst ? wann, wie und wo ich will" wird unter anderem im Bereich Out of Home, Print und Online geworben. (...) Zitatende

Informationen und Bild stammen aus folgendem Link:

http://www.wuv.de/medien/...pfiehlt_sich_als_alternative_zu_dvb_t2_hd

 
Angehängte Grafik:
tv.jpg (verkleinert auf 87%) vergrößern
tv.jpg

140 Postings, 109 Tage Roggi60Umsonst

 
  
    #10134
2
22.03.17 23:08

gibt es in der Medien- und Fernsehbranche nix mehr! Wer das behauptet leidet unter Realitätsverlust! Onlinebücher, Zeitungsartikel, Streaming von Filmen und Musik!

Wer z.B. besseres Fernsehen via DVBT2 genießen möchte sollte auch dafür bezahlen. Und FNT bewegt sich da ganz eindeutig am unteren Ende der Preisspannen! Zumindest in der "Grundversorgung"!

Die Hardware ist doch ne einmalige Angelegenheit. Kannste dir auch schenken lassen!

Ist schwer zu beurteilen wann welche Werbekampagne für welches Produkt Sinn macht. Die Verbraucher scheinen schon jetzt überfordert zu sein. Wenn dann zeitgleich auch noch Waipu beworben wird??!! Und die technischen und personellen Ressourcen müssen ja auch da sein!

Die anderen Player, Telekom, Vodafone, UI samt Ableger bewerben ihre Produkte auch relativ aggressiv und mit beachtlichen Rabatten!

Muffensausen wer da in Form von FNT-TV um die Ecke kommt?

Gerade für ältere Menschen ist das echt schwer überschaubar. Habe in einem Geschäft um die Ecke mal einem Verkaufsgespräch mit einer älteren Dame gelauscht. Mir standen ob des Verkäufers die Haare zu Berge. Der hat nur verunsichert um seine teuren DVBT2 Receiver samt
"Serviceleistungen" an die Dame zu bringen. Hat geklappt! Bei mir dann nicht!

Downloadzahlen, Receiverkaufzahlen etc. so früh sind wenig aussagekräftig. Die Dinge müssen erstmal ans Laufen kommen. Frühestens Ende das Jahres dann belastbarere Zahlen!

Würde mich nicht wundern wenn Vilanek zum 12.04. da noch ein besonderes Kaninchen aus dem Hut zaubert!

J.U. Ey, ihr Schwaben: der Slogan stimmt: "Wir können alles außer Hochdeutsch!" Wie schön, dass du vorher schon die Übersetzung geliefert hast!

 

621 Postings, 1734 Tage MindblogUnternehmensstrategie Drillisch

 
  
    #10135
23.03.17 11:54
Offenbar gibt es hier eine Veränderung: weg vom "billig"  Kunden, hin zum " höherwertigen" Kunden.
Klar, wie will man denn sonst steigende Gewinne generieren, und dabei noch stetig steigende Dividenden ausschütten (?)
 

1684 Postings, 1403 Tage Johnny UtahGeschäftsbericht ist auch bei FNT online

 
  
    #10136
23.03.17 12:46
Auf Seite 41 lässt sich der CFO zitieren, dass man im derzeitigen Niedrigzinsumfeld gut gerüstet für die Aktivitäten u. a. der nächsten Monate sei. Im Sommer (wohl nach der HV...) wollte man ja dem Kapitalmarkt die weiteren Pläne mit Sunrise vorstellen. Ich rechne mit einer Aufstockung. FNT typisch dann eher am Höchststand.  

49 Postings, 365 Tage WeilandZahlen am 12.04.

 
  
    #10137
23.03.17 13:25
Ich bin auch sehr gespannt, was am 12.04. präsentiert wird. Irgendwie habe auch ich das Gefühl, dass da noch "irgendein Kaninchen aus dem Hut gezaubert wird" ...bzw. eventuell auch muss. Es ist klar, dass der Markt nach Infos und Zahlen zum neuen Geschäftszweig schreit, aber ich glaube nicht, dass man bereits im April positiv überraschen kann.

Natürlich sind Zahlen zu (durch den Handel) abgesetzten Receivern interessant, aber wichtig sind die Zahlen der kostenpflichtigen Freenet TV  Version. Aktuell ist Freenet TV aber weiterhin kostenlos und man muss erst ab Juli zahlen. Daher bin ich der Meinung, dass bei vielen Nutzern des neuen Antennen-TV erst im Juni die Entscheidung ansteht ob man nun weiterhin die Privaten sehen möchte und zahlt, oder ob man sich mit den ÖR begnügt.
Meiner Meinung nach sind Zahlen einschließlich Juli/August viel aussagekräftiger. Ich werde um den 12. jedenfalls den Kurs genau verfolgen, kann gut sein dass es zu einem Rücksetzer kommt. Oder es wird eben dabei noch ein Kaninchen hervorgezaubert, mit dem man nicht gerechnet hat und das positiv überrascht.


 

140 Postings, 109 Tage Roggi60White rabbit

 
  
    #10138
23.03.17 14:04
Einfach mal rumspinnen?

Mit 12 Mio Kunden ist Freenet ein durchaus attraktiver Werbepartner. Das weiß auch die Sendergruppe Pro7, die ja in erheblichem Umfang Digitalisierung vorantreibt. Wie sichere ich mir also diese FNT-Kunden als Abnehmer adressierbarer Werbung (siehe dazu auch Exaring)? Indem ich dem Inhaber, also Freenet, kostenlosen Zugang zu den Medieninhalten und Fernsehen ermögliche und damit DVBT2 noch attraktiver mache! Okay,Spinnerei!

J.U: Warum sollte es Freenet beim Zukauf von Aktien anders ergehen als Ottonormalverbraucher? Also mir gelingt es auch nicht immer den günsitigsten Einstiegskurs zu bekommen. Und ich hätte auch nix dagegen wenn die letzten Shares zum Erreichen der 25% (plus 1 Aktie) teuer wären. Würde dann den Zeitwert der anderen 11 Mio Shares sehr gut aussehen lassen. Vielleicht kauft FNT zeitnah zum Ex-Div-day zu!

Ausschüttungsquote 60%! Gefällt mir weil dann mehr Cash für zukunftsgerichtete Vorhaben übrig bleibt. Und ist ja immer noch der Prozentkracher unter der Sonne!  

1684 Postings, 1403 Tage Johnny UtahRoggi

 
  
    #10139
23.03.17 15:41
Du klopfst aber auch nicht ein Viertel Deiner eigenen Marktkapitalisierung in einem Happs in eine Beteiligung. Meine letzten Posts haben sich jetzt ein wenig negativer angehört, als ich für die Sache eigentlich bin. Nur halte ich das derzeitige Niveau schon für relativ ambitioniert.      

30 Postings, 208 Tage ZWEIvorEINzurückBericht von NDR

 
  
    #10140
2
23.03.17 18:47
Bericht vom NDR über Freenet (ca. 5 min.) von gestern 22.03.2017

https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/zapp/...uf-DVB-T2,dvbt314.html  

140 Postings, 109 Tage Roggi60Johnny U.

 
  
    #10141
2
23.03.17 19:29
klassisches Missverständnis!

Mein Post bezog sich nur auf den Kauf des noch fehlenden 0,44%-Anteils bis zur 25%-Marke.

Gesunde Skepsis und Hinterfragen bei so einem großen Investment und was zukünftig damit geschehen soll ist immer gut. Schwiren ja auch einige Spekulationen (Sendemastenverkauf, mehr als eine reine Finanzbeteiligung) in der Gegend rum!

Meinst du das Kursniveau von Sunrise mit "ambitioniert"?

Der Markt ist in der Schweiz sicher genauso hart umkämpft wie bei uns. Da wird sich Sunrise strecken müssen um sich gegen Swisscom zu behaupten bzw. denen Marktanteile abzunehmen. Aber mir scheint das Image von Sunrise ein moderneres zu sein. Und die Börsenhistorie ist noch sehr kurz. Sind ja mal gerade erst seit gut 2 Jahren notiert. Also wo ist da der richtige Kurs?

Aktuell gibt der Markt Anlass zur Hoffnung. SK Sunrise heute bei exakt 76 CHF! 3 CHF über Einstandskurs! Wer hätte das vor einem Jahr gedacht! Also erstmal eine Erfolgsstory! Hoffentlich nachhaltig!

Läßt den Verschuldungsfaktor von Freenet zum Q1-2017 sehr gut aussehen!

Wenn FNT den Anteil wieder verkaufen sollte und dafür einen höheren Paketpreis, meinetwegen so 10% über Börsenkurs, erzielen kann wäre das ne fette Erfolgsgeschichte.

Freenet bleibt spannend!

 

1681 Postings, 2198 Tage erfgDVB-T2-Stick auch für verschlüsselte Programme:

 
  
    #10142
2
24.03.17 09:27
Freenet TV: Erster DVB-T2-USB-Stick auch für verschlüsselte Programme
Wer unterwegs DVB-T2 schauen will, findet mit dem Freenet USB-TV-Stick für 59,99 Euro, aktuell die erste und einzige Möglichkeit.

 

1681 Postings, 2198 Tage erfgJetzt auch als Monats-Abo:

 
  
    #10143
1
24.03.17 09:29
DVB-T2 HD und freenet TV starten nächste Woche in den Regelbetrieb. Jetzt wurde Interessenten eine potenziell große Hürde bei der Bestellung genommen.

 

621 Postings, 1734 Tage MindblogAbo Privatfernsehen

 
  
    #10144
24.03.17 11:03
Scheint in der Tat eine beachtliche Hürde darzustellen, sodass man jetzt diese (Monats-) Lösung anbietet.
Ist ja auch verständlich, dass man nicht gleich Hurra schreibt bei einem Angebot, das viele Jahre
kostenlos in Anspruch genommen werden konnte.
Man wird sehen, wie sich das ganze entwickelt, wahrscheinlich tut sich vieles noch nach dem Stichtag.  

1684 Postings, 1403 Tage Johnny UtahDa hat einer in die Glaskugel geschaut und den

 
  
    #10145
24.03.17 12:19
12. April gesehen, denn er kennt den Ausblick 2017, hehehe:

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - freenet-Aktienanalyse von Aktienanalyst Markus Friebel von Independent Research:

Markus Friebel, Aktienanalyst von Independent Research, erhöht in einer aktuellen Aktienanalyse sein Kursziel für die Aktie des Telekomdienstleisters freenet AG (ISIN: DE000A0Z2ZZ5, WKN: A0Z2ZZ, Ticker-Symbol: FNTN, Nasdaq OTC-Symbol: FRTAF) von 30 Euro auf 31 Euro.

Der Umsatz sei nach endgültigen Q4-Zahlen erneut deutlich stärker als erwartet um 13,5% y/y gestiegen. Das EBITDA habe überproportional um 30,1% y/y zulegen können. Das Nettoergebnis sei ebenfalls überraschend deutlich um 34,0% auf 65,0 (Vj.: 48,5; Analystenerwartung: 61,4; Marktkonsens: 61,2) Mio. Euro geklettert. Für 2017 stelle freenet einen leicht steigenden Konzernumsatz, ein leicht steigendes EBITDA, einen leicht steigenden freien Cashflow, einen stabilen Postpaid-ARPU sowie einen leicht steigenden Customer-Ownership-Bestand in Aussicht. Der Ausblick bewege sich damit im Rahmen der Erwartungen.

Das neu hinzugekommene TV-Geschäft könnte für langfristiges Erlös- und Gewinnwachstum sorgen, vor allem wenn es gelinge, die bisherigen Mobilfunkkunden für das Angebot zu gewinnen. Jedoch stehe freenet hier noch am Anfang und der Wettbewerbsdruck in diesem Geschäft sei sehr hoch.

http://www.aktiencheck.de/exklusiv/...angehoben_Aktienanalyse-7800541  

1392 Postings, 4734 Tage reliablyich hätte mal ne Frage in die Runde,

 
  
    #10146
24.03.17 14:23
Kann man Freenet und Drillisch von der Geschäftsidee in etwa vergleichen ?

Wenn dem so wäre,was macht Drillisch soviel wertvoller als Freenet ?
Bei Drillisch wird ein Kursziel von 50 ?uro propagiert !
Bei Freenet kommen wir nicht über die 30 Euro .

Über Gedanken und Antworten würde ich mich freuen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
404 | 405 | 406 | 406  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
CommerzbankCBK100
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Infineon Technologies AG623100
SAP SE716460
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Nordex AGA0D655
Deutsche Telekom AG555750
BayerBAY001
Volkswagen St. (VW)766400
BMW AG519000