Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 732 5837
Talk 513 2679
Börse 169 2253
Hot-Stocks 50 905
DAX 34 526

Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 1 von 253
neuester Beitrag: 30.01.15 20:31
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 6304
neuester Beitrag: 30.01.15 20:31 von: BiJi Leser gesamt: 792700
davon Heute: 1334
bewertet mit 32 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
251 | 252 | 253 | 253  Weiter  

1167 Postings, 1047 Tage HajdeFreenet Group - WKN A0Z2ZZ

 
  
    #1
32
25.03.12 23:31
 
Freenet Group
 
Internetauftritt / Investor Relations auf www.freenet-group.de
 
Zu der Freenet Gruppe gehören „unter anderem“ folgende
große Marken bzw. Online-Portale (können in Zukunft mehr werden):
 
www.mobilcom-debitel.de (Hauptmarke für Mobilfunk))
www.talkline.de (Zweite Hauptmarke für Mobilfunk)
www.crash-tarife.de (Aktionstarife / Crash-Angebote)
www.klarmobil.de (Discountsegment)
www.callmobile.de (Discountsegment)
www.debitel-light.de (Discountsegment)
www.freenetmobile.de (Discountsegment)
www.freexmedia.de (Online Vermarktungsagentur)
www.single.de (Single-Börse)
www.4players.de (Gaming-Portal)
www.freenet.de (Online-Portal mit E-Mail und Werbeanzeigen)
 
Freenet hat vor wenigen Wochen die vorläufigen Geschäftszahlen 2011 veröffentlicht
und wenige Tage später schließlich auch den „endgültigen“ Geschäftsbericht 2011 publiziert.
Die vorgelegten Zahlen für das 4.Quartal und das Geschäftsjahr 2011 lagen teils über den Erwartungen.
 
Umsatzerlöse: 3,2  Mrd EUR
EBITDA: 317 Mio EUR
Konzerngewinn: 144 Mio EUR
Ergebnis / Aktie: 1,12 EUR
Free Cashflow: 241 Mio EUR
 
Auch die vorgeschlagene Dividende von 1 EUR hat die Marktteilnehmer positiv überrascht.
Die Aktie hat nach Bekanntgabe der guten Zahlen mit Kursaufschlägen reagiert.
 
Ich frage mich: Wie geht es bei Freenet weiter und was ist auf dem Kurszettel möglich ?
 
Freenet gehört zu dem größten netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland.
Momentan hat man gute 15 Mio. Kunden.
Das ARPU (Umsatz pro Kunde) beträgt bei:
 
Vertragskunden 23,8 EUR
Prepaid-Kunde:  3,1 EUR
Nofrills-Kunde:  4,6 EUR
 
Was spricht für weiter steigende Kurse ?
 
Der Ausblick ist gut, man geht in 2012 und 2013 von einem stabilen Kundenstamm aus.
Danach auch mit Wachstum von ca. 2%.
Freenet äußerte man wolle stets 40-60 % des Free Cashflows ausschütten.
Somit kann man für die nächsten Jahre immer von mindestens 1 EUR als Dividende ausgehen,
Tendenz steigend.
Man hat momentan über 550 eigene Shops und kooperiert mit über 5600 Fachhändlern,
außerdem ist man noch in über 400 Media-Markt / Saturn Filialen vertreten.
 
Für weiteres Wachstum sprechen für mich folgende Punkte:
 
Man hat letztes Jahr im Herbst eine Partnerschaft mit dem Apple Reseller GRAVIS unterzeichnet.
Es ist eine Shop-in-Shop Kooperation mobilcom-Produkte werden bei Gravis angeboten und anders herum).
 
Des Weiteren ist man mit dem Breitbandanbieter Unitymedia eine Kooperation eingegangen.
Es wird in mobilcom-debitel Shops das Breitband/Fernsehangebot von Unitymedia vermittelt.
Dieses Jahr soll das Angebot in auf weitere Shops ausgeweitet werden.
 
Ferner vermittelt man nun auch Strom- und Gastarife, wird auch zum Konzernergebnis beitragen.
 
Freenet wird vom Smartphone und Tablet-PC Boom profitieren.
Es werden verstärkt Datentarife nachgefragt.
 
Was für mich auch als Wachstumstreiber zählt,
ist der „mobile marketing Markt“
Stichwort: freeXmedia
Ich denke, Werbung auf dem Handy wird in der Zukunft ein wichtiger Markt.
In diesem Markt ist man mit freeXmedia schon drin und hat vor kurzem
schon starkes Wachstum in diesem Bereich gemeldet.
 
Alles wesentliche habe ich nun geschrieben.
Kurse um 20 EUR sollten mittelfristig drin sein.
 
So der neue Thread ist eröffnet !
 
Gruß
Hajde

 
Angehängte Grafik:
chart_all_freenet.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_all_freenet.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
251 | 252 | 253 | 253  Weiter  
6278 Postings ausgeblendet.

135 Postings, 332 Tage GartenbänkerSchon etwas älter (Juli 2012)

 
  
    #6280
29.01.15 17:45
Durch den Apple-Samsung-Prozess in Kalifornien ist die ungewöhnlich hohe Gewinnspanne öffentlich geworden, die Apple mit dem iPhone erzielt. Apple gibt seine Bruttomargen für einzelne Produkte gewöhnlich nicht bekannt. Die kürzlich vom US-Bundesbezirksgericht in San José freigegebene Erklärung eines von Apple benannten Zeugen enthüllt jedoch, wie gewinnbringend iPhone und iPod sind.



Die Zeugenaussage verriet laut Reuters eine Bruttogewinnspanne von 49 bis 58 Prozent bei iPhone-Verkäufen in den USA zwischen April 2010 und Ende März 2012. Die Umsätze summierten sich zu über 33 Milliarden Dollar.

Im gleichen Zeitraum erzielte Apple mit seinen iPad-Tablets in den USA einen Umsatz von 13 Milliarden Dollar. Die Margen fielen dabei mit 23 bis 32 Prozent deutlich geringer, aber immer noch beachtlich aus. Mit allen Produkten und Diensten erzielte Apple im letzten Quartal eine durchschnittliche Marge von 42,8 Prozent, wie aus seinem Geschäftsbericht hervorgeht. Das liegt weit über den einstelligen Spannen, mit denen sich PC-Hersteller regelmäßig bescheiden müssen.

Die höhere Marge bei Apples Smartphones im Vergleich zu den Tablets ist durch die Subventionen der Netzbetreiber begünstigt. Sie subventionieren das iPhone mit rund 400 Dollar und holen sich das über Laufzeitverträge zurück. Beim gewöhnlich unsubventionierten iPad hingegen muss sich auch Apple bei der Preisgestaltung stärker zurückhalten.

Zur Marge tragen weiterhin die hohen iPhone-Stückzahlen bei, zumal Apple nicht die Modellvielfalt seiner Konkurrenten bietet. Es behält inzwischen aber auch Vormodelle im Angebot, bei denen die Materialkosten seit ihrer Markteinführung mehr oder weniger stark gefallen sind. Zu vergleichsweise günstigen Kosten kann Apple ohnehin produzieren, indem es Auftragshersteller wie Komponentenhersteller durch langfristige Aufträge und Vorfinanzierung bindet.  

6250 Postings, 1401 Tage crunch timedie Lage "spitzt" sich zu...

 
  
    #6281
2
29.01.15 17:58
... auf Sicht der letzten Tage. Mal schauen wie lange man bei FNT noch Ping-Pong in dem steigenden Keil spielen will, denn irgendwann ist die Spitze erreicht. Interessant wäre für mich halt, ob man die alte Marke von 26,91 schon "testen" wird vor den Zahlen oder ob man doch eventuell nochmal konsolidiert auf hohem Niveau. US Markt hängt parallel seit Jahresbeginn durch. Sicher hat Draghi dem DAX einen Sonder- Schub gegeben und ein schwacher Euro hilft uns auch. Aber wie lange kann DAX und DOW so stark diametral noch laufen? Auf Dauer wird man diese unterschiedliche Bewegung nicht durchhalten. Also warten wir ab, ob die Bullen in den USA bald nochmal angreifen oder beim DAX den Bullen die Luft etwas ausgeht.  
Angehängte Grafik:
chart_free_dowjonesindustrialaverage.png (verkleinert auf 36%) vergrößern
chart_free_dowjonesindustrialaverage.png

7823 Postings, 1974 Tage BiJiNun, crunch

 
  
    #6282
3
29.01.15 19:15
ich denke, dass man drüben möglicherweise etwas umgeswitcht hat hinsichtlich der Währunsschwankungen oder dann auch den günstigeren Unternehmensbewertungen ggü. den US-Werten!
Also Draghi hat da schon eine Option dran!
Der Dow ist ja auch eine zeitlang "weggelaufen" und der dax hat zunächst wieder aufgeholt und durch das Konsolidieren drüben mit weiterem Anstieg einen leichten Vorsprung.
So verwunderlich ists nicht.
Allerdings wird in nächster Zeit eine Annäherung erfolgen, bin ich mir ziemlich sicher!

Bei unseren Telcoms ists wirklich "ping-pong", schön, wenn man ab und an "mitspielen" kann und die Sache ausnutzen!

Hätten wir August und nicht fast Februar, so würde ich ganz klar dahin tendieren, dass das Dreieck nach unten verlassen wird.
Momentan bin ich nicht ganz sicher, traue dem Dax tatsächlich noch mehr zu, aber dann müsste so langsam auch der Dow wieder mitspielen.
Sollte der mal wieder ordentlcih gen Norden tendieren an einem Tag, dann gehts hier sicher an die 11000 und leicht drüber.  

6250 Postings, 1401 Tage crunch time#6282

 
  
    #6283
1
30.01.15 11:12
#6282 ..Sollte der mal wieder ordentlcih gen Norden tendieren an einem Tag, dann gehts hier sicher an die 11000 und leicht drüber. ...
============
Und bis wohin rennt der Nema..äh TecDax dann noch weiter? Der rennt ja noch rasanter als der DAX und ist aktuell schon wieder solide im Plus während der DAX aktuell leicht wieder im Minus ist.  
Angehängte Grafik:
chart_free_tecdaxperformance.png (verkleinert auf 63%) vergrößern
chart_free_tecdaxperformance.png

7823 Postings, 1974 Tage BiJiTja, mein lieber,

 
  
    #6284
30.01.15 12:09
wenn ich das so genau wüsste.......  

6250 Postings, 1401 Tage crunch time#6284

 
  
    #6285
1
30.01.15 12:48
muß ja nicht ganz genau sein. 2 bis 3 Punkte Toleranz dürfen es schon sein ;)  
Angehängte Grafik:
glaskugel.gif
glaskugel.gif

6250 Postings, 1401 Tage crunch time#6281

 
  
    #6286
30.01.15 14:47
scheint man geht erstmal unten raus aus dem Keil. Insgesamt sieht es im Daily Chart schon ziemlich überkauft aus im MACD.  
Angehängte Grafik:
chart_free_freenet---.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
chart_free_freenet---.png

37179 Postings, 3278 Tage RadelfanSollte noch mal etwas südlicher gehen....

 
  
    #6287
1
30.01.15 16:25
;-))

Tradegate ole!
-----------
Es ist nicht ausgeschlossen, dass mein Text auch eine Spur von Ironie enthält.

7823 Postings, 1974 Tage BiJiAlso viel weiter

 
  
    #6288
1
30.01.15 16:41
südlicher kann ich mir nicht so recht vorstellen, wobei das immer im Auge des Betrachters liegt.
Wirklich "südlicher" wäre ein Unterschreiten der 24,50, alles andere ist eh nur ein bisschen Spielerei!
Und das sehe ich derzeit nicht!
Ich selbst hab in den letzten Tagen auch nichts weiter auf tradegate gemacht seit dem "Gapdeal", zumindest nicht bei den Telcoms!
Einerseits, weil ich das Cash anderweitig investiert habe und, insbesondere bei DRI schon ganz klare Signale kommen müssten, allein bei 1000 Aktien sinds ja immer ordentlich Euronen die da bewegt werden.
Dafür brauch ich schon relative Sicherheit für mein Handeln!
 

6250 Postings, 1401 Tage crunch timena, warten wir es ab

 
  
    #6289
1
30.01.15 17:51
Amis sind jedenfalls auch heute wieder südwärts aktiv und haben dem DAX auch die Kraft der Morgenstunden geraubt. Solange die US-Börsen nicht einen Boden finden , wird es schwer für DAX&Co. neue ATH zu machen. Und viele Werte als dem Telko Bereich sind die letzten Wochen besonders stark gelaufen. Von daher wäre die Branche am ehesten wieder fällig etwas zu konsolidieren. Im TecDax heute am Ende DRI, FNT und UI. Vielleicht ein Hinweis, daß diese These nicht ganz falsch sein könnte. Ansonsten wünsche ich allen erstmal ein schönes WE.  
Angehängte Grafik:
big.gif (verkleinert auf 48%) vergrößern
big.gif

7823 Postings, 1974 Tage BiJiSicher crunch,

 
  
    #6290
2
30.01.15 18:08
OHNE Uncle Dow wirds auf Dauer NICHT laufen, schrieb ich weiter oben und das dürfte jedem klar sein!
Aber eine echte Konso bei den Telcoms ist aus meiner Sicht eher unwahrscheinlich, zumindest nicht so bald!
Nach den HVs siehts da bestimmt wieder ganz anders aus, aber vorher lockt viele eben die Dividende (uns beide nehm ich da mal aus, mir ist die auch relativ schnuppe)!

Richtet sich der Dow also die nächsten Tage mal nach Norden aus, dann läuft die Party auch hier ungebremst weiter......  

240 Postings, 705 Tage Roggi59attraktiver Kurs

 
  
    #6291
1
30.01.15 18:14
Da fand wohl jemand den Kurs zum XETRA-Schluss so günstig dass es sich 318 Tsd. Stück geleistet hat. Nicht übel!  

7823 Postings, 1974 Tage BiJiRoggi59

 
  
    #6292
30.01.15 18:28
das war jetzt aber nicht wirklich ernst gemeint, oder?  

1477 Postings, 1540 Tage bagatelahab das

 
  
    #6293
30.01.15 18:45
auch gerade gesehen. 318.000 in der schlussauktion. nicht schlecht.

roggi meinte mit "jemand" bestimmt nicht einen einzelnen käufer dem der kurs gefiel :)  

7823 Postings, 1974 Tage BiJiAlso ich empfinde das

 
  
    #6294
30.01.15 18:49
jetzt nicht als sonderlich gewaltig für nen Freitag!

Kann ich mir ja auch nicht vorstellen, dass er das so meinte, las sich aber so :o!  

240 Postings, 705 Tage Roggi59318 Tsd.

 
  
    #6295
30.01.15 18:55
Doch, das habe ich so gemeint.

Da muss ich allerdings den Informationen von Finanzen.net zur Schlussauktion bei XETRA Glauben schenken.

Schaut doch selber dort einfach mal nach!  

7823 Postings, 1974 Tage BiJiWie auch immer,

 
  
    #6296
1
30.01.15 18:55
sonderlich aufregend ists hier nicht die Tage, aber vielleicht auch mal ganz gut!

Ich wünsch Euch ein schönes WE!  

240 Postings, 705 Tage Roggi59zum Kurs von

 
  
    #6297
30.01.15 19:04
26,46.

Und weil der Kurs zur letzten Kursstellung anstieg würde ich doch mal einen Kauf vermuten.  

7823 Postings, 1974 Tage BiJiRoggi59

 
  
    #6298
30.01.15 19:13
wo gekauft wird, wird auch immer VERkauft!
In der Schlussauktion auf Xetra werden dann die Kauf-/Verkaufsorders zusammengefasst, das ist dann nicht EIN bzw. unter Berücksichtigung von Käufer/Verkäufer dann ZWEI, Teilnehmer!
Zum anderen liegt der Kurs der Schlussauktion relativ mittig von der heutigen Spanne!
Ich empfinde da nichts aufregendes.

Goggel mal Schlussauktion ;-)!  

240 Postings, 705 Tage Roggi59Lernbereit

 
  
    #6299
30.01.15 19:41
Ach so! Schon wieder was dazu gelernt!  

7823 Postings, 1974 Tage BiJiMachen wir alle täglich,

 
  
    #6300
30.01.15 19:42
denke ich ;-) !  

6250 Postings, 1401 Tage crunch timestimmt, SK war heute mehr als doppelt

 
  
    #6301
1
30.01.15 20:02
wie die letzten Tage. Da wurde meistens um die 150.000 in der SK umgesetzt. Dafür war aber das Gesamttagesvolumen bis zur SK heute nicht so hoch wie in der letzten Zeit.  

6250 Postings, 1401 Tage crunch time...

 
  
    #6302
30.01.15 20:03
#6301  meinte natürlich SA ;)  

6250 Postings, 1401 Tage crunch time@ BiJi

 
  
    #6303
1
30.01.15 20:18
"...Aber eine echte Konso bei den Telcoms ist aus meiner Sicht eher unwahrscheinlich, zumindest nicht so bald!..."
=============
gibt ja verschiedene Arten zu konsoldieren. Auch seitwärtslaufen auf hohem Niveau wäre als eine Variante denkbar. Sehe jetzt auch keinen Grund für eine größere Konso nach unten. Könnte also auch in dem Keil weiter nach oben laufen, falls der TecDax nochmal einen weiteren Schub machen sollte. Ich sehe aber auch den steilen Aufw.trend seit dem Oktober-Low. Wo müßte man  in 3 Monaten mindestens stehen, wenn der weiter hält? ;) Also mal abwarten wann, ob und wie man sich dem Teil die kommenden Wochen/Monate annehmen wird. Über das Jahr wird man wohl in einen moderater steigenden Aufw.trendkanal schwenken. Kann auch sein man spart sich das alles auch wieder für die Zeit nach der HV/exDiv auf.  
Angehängte Grafik:
chart_free_freenet.png (verkleinert auf 38%) vergrößern
chart_free_freenet.png

7823 Postings, 1974 Tage BiJiOK Crunch

 
  
    #6304
30.01.15 20:31
unter dem Aspekt, dass dieses Seitwärtslaufen Konso bedeutet, dann halte ich eine Konso auch für durchaus möglich.
Ich wolllte nur darstellen, dass ein kräftigerer Absacker in nächster Zeit bzw. ein schleichender Rückgang ebenso eher unwahrscheinlich sein dürfte.

Wobei FNT im letzten Jahr schon recht zeitig (nicht "rechtzeitig") vor der HV mit dem Konsolidieren begann...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
251 | 252 | 253 | 253  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben