Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 94 424
Talk 49 324
Börse 36 73
Hot-Stocks 9 27
Rohstoffe 14 21

Freenet Group - WKN A0Z2ZZ

Seite 1 von 412
neuester Beitrag: 21.04.17 19:46
eröffnet am: 25.03.12 23:31 von: Hajde Anzahl Beiträge: 10292
neuester Beitrag: 21.04.17 19:46 von: Roggi60 Leser gesamt: 1525751
davon Heute: 135
bewertet mit 44 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
410 | 411 | 412 | 412  Weiter  

1556 Postings, 1861 Tage HajdeFreenet Group - WKN A0Z2ZZ

 
  
    #1
44
25.03.12 23:31
 
Freenet Group
 
Internetauftritt / Investor Relations auf www.freenet-group.de
 
Zu der Freenet Gruppe gehören „unter anderem“ folgende
große Marken bzw. Online-Portale (können in Zukunft mehr werden):
 
www.mobilcom-debitel.de (Hauptmarke für Mobilfunk))
www.talkline.de (Zweite Hauptmarke für Mobilfunk)
www.crash-tarife.de (Aktionstarife / Crash-Angebote)
www.klarmobil.de (Discountsegment)
www.callmobile.de (Discountsegment)
www.debitel-light.de (Discountsegment)
www.freenetmobile.de (Discountsegment)
www.freexmedia.de (Online Vermarktungsagentur)
www.single.de (Single-Börse)
www.4players.de (Gaming-Portal)
www.freenet.de (Online-Portal mit E-Mail und Werbeanzeigen)
 
Freenet hat vor wenigen Wochen die vorläufigen Geschäftszahlen 2011 veröffentlicht
und wenige Tage später schließlich auch den „endgültigen“ Geschäftsbericht 2011 publiziert.
Die vorgelegten Zahlen für das 4.Quartal und das Geschäftsjahr 2011 lagen teils über den Erwartungen.
 
Umsatzerlöse: 3,2  Mrd EUR
EBITDA: 317 Mio EUR
Konzerngewinn: 144 Mio EUR
Ergebnis / Aktie: 1,12 EUR
Free Cashflow: 241 Mio EUR
 
Auch die vorgeschlagene Dividende von 1 EUR hat die Marktteilnehmer positiv überrascht.
Die Aktie hat nach Bekanntgabe der guten Zahlen mit Kursaufschlägen reagiert.
 
Ich frage mich: Wie geht es bei Freenet weiter und was ist auf dem Kurszettel möglich ?
 
Freenet gehört zu dem größten netzunabhängigen Telekommunikationsanbieter in Deutschland.
Momentan hat man gute 15 Mio. Kunden.
Das ARPU (Umsatz pro Kunde) beträgt bei:
 
Vertragskunden 23,8 EUR
Prepaid-Kunde:  3,1 EUR
Nofrills-Kunde:  4,6 EUR
 
Was spricht für weiter steigende Kurse ?
 
Der Ausblick ist gut, man geht in 2012 und 2013 von einem stabilen Kundenstamm aus.
Danach auch mit Wachstum von ca. 2%.
Freenet äußerte man wolle stets 40-60 % des Free Cashflows ausschütten.
Somit kann man für die nächsten Jahre immer von mindestens 1 EUR als Dividende ausgehen,
Tendenz steigend.
Man hat momentan über 550 eigene Shops und kooperiert mit über 5600 Fachhändlern,
außerdem ist man noch in über 400 Media-Markt / Saturn Filialen vertreten.
 
Für weiteres Wachstum sprechen für mich folgende Punkte:
 
Man hat letztes Jahr im Herbst eine Partnerschaft mit dem Apple Reseller GRAVIS unterzeichnet.
Es ist eine Shop-in-Shop Kooperation mobilcom-Produkte werden bei Gravis angeboten und anders herum).
 
Des Weiteren ist man mit dem Breitbandanbieter Unitymedia eine Kooperation eingegangen.
Es wird in mobilcom-debitel Shops das Breitband/Fernsehangebot von Unitymedia vermittelt.
Dieses Jahr soll das Angebot in auf weitere Shops ausgeweitet werden.
 
Ferner vermittelt man nun auch Strom- und Gastarife, wird auch zum Konzernergebnis beitragen.
 
Freenet wird vom Smartphone und Tablet-PC Boom profitieren.
Es werden verstärkt Datentarife nachgefragt.
 
Was für mich auch als Wachstumstreiber zählt,
ist der „mobile marketing Markt“
Stichwort: freeXmedia
Ich denke, Werbung auf dem Handy wird in der Zukunft ein wichtiger Markt.
In diesem Markt ist man mit freeXmedia schon drin und hat vor kurzem
schon starkes Wachstum in diesem Bereich gemeldet.
 
Alles wesentliche habe ich nun geschrieben.
Kurse um 20 EUR sollten mittelfristig drin sein.
 
So der neue Thread ist eröffnet !
 
Gruß
Hajde

 
Angehängte Grafik:
chart_all_freenet.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_all_freenet.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
410 | 411 | 412 | 412  Weiter  
10266 Postings ausgeblendet.

625 Postings, 1764 Tage Mindblogbusiness as exspected

 
  
    #10268
3
12.04.17 14:21
...das ist für mich das Fazit der heutigen Veranstaltung. Die Zahlen aus dem TV- Geschäft sagen nicht viel, lassen noch keine Schlussfolgerungen auf Erfolg oder nicht Erfolg zu.  
Man bekommt bei freenet eben das, was es schon immer gab: ein solides Zahlenwerk, eine zuverlässige
Dividende, aber eben nicht mehr ... nicht zu vergleichen mit Drillisch, die nun schon einen um fast 20 Euro höheren Kurs aufweisen, ...  das war noch vor einigen Jahren deutlich anders, so ändern sich halt die Zeiten!!
 

240 Postings, 2434 Tage josselin.beaumontJohnny, ein Verkauf bei EUR 30,00

 
  
    #10269
1
12.04.17 14:23

war vielleicht nicht die schlechteste Idee.

Nebenan rennt DRI allerdings stramm weg auf die EUR 50,00 zu. Das hätte ich so einfach nicht erwartet! DRI ist offenischtlich erheblich interessanter und aussichtsreicher. Und, wer sich zurückerinnert: DRI hatte seinerzeit exclusiv bei Telefonica abgeräumt........und frennet hat nix bekommen. Das war für mich die Initialzündung für DRI! Die Kunden sind dann, aufgrund der aggresiven Preispolitik von DRI, auch gekommen. Die Zukunft lag / liegt ganz offensichtlich im MVNO Bereich.

Mich ärgert nur, dass ich keine DRI Anteile besitze!

@bagatela: Bist du noch bei DRI investiert?

Grüße

Joss


 

625 Postings, 1764 Tage MindblogPositiv

 
  
    #10270
12.04.17 14:51
ist und bleibt, dass freenet nach wie vor eine gute Adresse für eine attraktive Dividendenrendite ist und bleibt, da der Kurs eben nicht so "ausufert" wie bei Drillisch!  

7786 Postings, 2010 Tage jogo1.. Kursabschläge, warum nicht

 
  
    #10271
12.04.17 15:29

..morgen kann es schon wieder hoch gehen. wink?

 

59 Postings, 395 Tage WeilandKursentwicklung

 
  
    #10272
12.04.17 15:53
Hätte mir natürlich eine gegenteilige Entwicklung gewünscht, um sich auch wieder über den 30 zu etablieren. Allerdings finde ich die Kursabschläge (bislang) nur auf den ersten Blick "dramatisch" (wenn man es überhaupt so nennen will). Die Umsätze sind nämlich ziemlich gering...  

588 Postings, 397 Tage zwetschgenquetsche.also

 
  
    #10273
3
12.04.17 16:25
wenn FNT jetzt ein bissel korrigiert, wäre mir das Recht.
Kurs war ja schon ordentlich heiß gelaufen, da ist eine Abkühlung nicht so schlecht. Und bei 28 Euro oder so wirds dividendenmäßig nochmals attraktiv für jene, die sonst zu 30 kaufen müssten und dies vllt. deswegen unterlassen würden.

Was mir die heutigen Zahlen und der Ausblick verdeutlicht haben:
Das Kerngeschäft von FNT läuft weiter ordentlich. In der Guidance ist auch Sunrise nicht mit drin! Freenet.tv und Waipu sind in einem Maße gestartet, der mich optimistisch stimmt, mehr nicht.
2017 braucht man noch, damit da überhaupt mal Fleisch an den Knochen kommt. Gerade bei Waipu steht dieses Jahr unter dem Motto "schaun wa ma". Schaun wa ma, welche Werbemaßnahmen und -kanäle wie performen, wie sich die Use Cases tatsächlich ergeben, welche Zielgruppe sich konkret adressieren lässt, welche eigenen Werbeformate sich wie eignen, auf welchem Niveau sich die Conversionrate zu Paidusern einpendelt (ob das wirklich 25% sein werden, wird sich zeigen), wie sich die Konkurrenz mit Zattoo entwickelt uvm.
Auch vom finanziellen Beitrag her wird, es sei denn, es boomt richtig, nicht vor 2019 ein signifikanter Anteil zu erwarten sein. Wenn es 8-9 Monate braucht, bis sich die Akquisekosten pro User amortisieren und 2017 erstmal akquiriert werden muss, ist auch für 2018 nicht sonderlich viel zu erwarten.
Sollte man 2018 mit den prognostizierten 100k Paidusern beginnen, wären das zwar Umsatz 500k Euro monatlich, aber da das ja Umsatz und noch kein Gewinn ist und sicherlich auch ein Drittel der Paiduser ihre Akquisekosten dann noch nicht eingespielt haben, wird es mMn erst so richtig ab 2019 interessant. Dann sollte die Userbasis zumindest gerundet 1 Mio. ergeben. Ab dann machen auch weitere Services, wie Gaming Sinn. Dann kann man wirklich von einer Plattform sprechen. Aber bis dato ist es ein langer Weg, ein Zuschussgeschäft und viel Trial & Error.

Da Media Broadcast als Querfinanzierer für Waipu dient und ein solides Einnahmengeschäft für die kommenden Jahre abbildet, bleibe ich Waipu durchweg positiv gestimmt. Zudem: Zukünftige Synergien zwischen denen sind ja nicht ausgeschlossen...  

190 Postings, 139 Tage Roggi60Weiland

 
  
    #10274
1
12.04.17 19:23
Geringe Umsätze? Okay, zum Zeitpunkt deines Posts veilleicht. Am Ende des Tages dann doch 800k. Schon sehr üppig!

Und sonst? Nix wirklich Neues vom Vorstand. Oder Beiträge, die sowas wie Kursphantasie auslösen könnten. Diese Zahlen hätte es auch ohne das Fernsehgeschäft gegeben. Und ohne Sunrise (Dividende abzüglich Finanzierungskosten) wäre die Finanzierung der Werbemaßnahmen etc. wohl teuer geworden.

Gut zu sehen bei Drillisch, die für die Gewinnung von Marktanteilen etc. die letzten beide Jahre, Zahlen nicht im Detail im Kopf, p.a. ca. 60 Mio auf den Tisch gelegt haben.

Wäre super gewesen wenn FNT den Deal mitTelefonica gemacht hätte. Supernetzzugriff, vielleicht günstige Einmalzahlung an Telefonica für Investitionenin in den zukünftigen Netzausbau. Und das Beste wäre gewesen: Die 20% bis 30% der Kapazitäten hätte FNT sofort ausfüllen können. Die gesamte Vertriebsinfrastruktur hatte FNT auch schon. Entwicklung wie drüben?

Okya, also hoffen auf 2018 und 2019!  

1556 Postings, 1861 Tage HajdeMahlzeit :)

 
  
    #10275
1
12.04.17 19:37
Sehr gut finde ich das freenet die Prognosen für 2017 + 2018 ohne die Sunrise Beteiligung gemacht.
Dies bedeutet ohne die Beteiligung erwartet man leicht steigendes EBITDA und Free Cashflow.
Berücksichtigt man nun Sunrise dazu, dürfte EBITDA + Free Cashflow doch um einiges höher ausfallen. Sunrise wirkt qausi wie eine Steuergröße nun, welche am seriöserweise nicht im Ausblick genannt wird, finde ich persönlich so auch gut.

Von waipu.tv erwartete ich vielleicht noch etwas mehr Nutzer. Da bin ich etwas enttäuscht, aber m.M.n. macht man mit waipu noch keine rcihtige Werbung, die sollte dann vermutlich im Mai kommen. Das bedeutet, dass 2017 und auch 18 noch mit Umbau, Marketing, Marktdrurchdringung, Integration usw. notwendig sind, damit das Ganze (waipu, Glasfasernetz) auch wachsen kann. Ok, zur Kenntnis genommen. Dann sollte man aber genauer hinschauen wie Sunrise sich entwickelt, wie oben erwähnt, sind die dann quasi eine Steuerungsgröße nach oben was den Free Cashflow und dann die Weitergabe der Dividende bedeutet.  

588 Postings, 397 Tage zwetschgenquetsche.werbeausgaben media broadcast

 
  
    #10276
12.04.17 19:39
belaufen oder beliefen sich, wenn ich mich recht erinnere (!), auch so auf 60 Mio. Euro. Hui!

Leider findet sich auf der FNT IR Seite nur die FNT-Präse (http://blob.freent.de/contentblob/6054990/1/data/...t-ag-cologne.pdf) und auf der Seite von Media Broadcast gar nix zu heute.

Und jetzt trauert man nicht wegen Drillisch. Die brauchten auch 2 Jahre für den jetzigen Aktienkurs. Bei FNT fangen eben jetzt die 2 Jahre an. Mir ist ein FNT durchaus lieber, auch wenn ich mal bei Drillisch investiert war mit pos. Schnitt, denn telefoniert und (!) fernsehgeguckt wird immer.  

617 Postings, 1585 Tage Kasa.dammzwetschgenq

 
  
    #10277
12.04.17 21:15
bin ebenfalls bei Drl. investiert gewesen und dann zu Fnt. gewechselt. Vielleicht war es ein Fehler Drl. komplett den Rücken zu kehren. Doch auch ich hoffe darauf, dass das Management mit der Neuausrichtung (TV-Geschäft) den richtigen Kurs eingeschlagen hat.
Warum der heutige Kursabschlag - möglicherweise sind die Prognosen für 2017/18 nicht auf offene Ohren gestoßen. Die Zeit wird´s bringen.  

2499 Postings, 2354 Tage bagatela@josselin

 
  
    #10278
12.04.17 21:28
Nein.  

588 Postings, 397 Tage zwetschgenquetsche.kasa

 
  
    #10279
1
12.04.17 22:35
ich bin bei Drillisch seit 1 Jahr raus, habe da einige Schwankungen mitgemacht und mich dann mit einem Gewinn verabschiedet und mein Depot anders diversifiziert. Es hatte keine spezifischen DRI-Gründe und möglw. steige ich dort auch irgendwann mal wieder ein, aber damals gab es "Neuausrichtungs-Gründe" meinerseits.

Bei Freenet bin ich zuversichtlich über die zukünftigen Aussichten. Das ist ein zuverlässiger Divi-zahler und aus gutem Grund als Tanker bezeichnet.
Mit dem TV-Geschäft wird es zum Flugzeugträger und spätestens 2019 werden TV-Jets(-Raketen) gestartet.

Die Datennutzung wird immens steigen. Das bringt schonmal viel an sich für die Telkos, und mit dem TV-Geschäft baut man sich ein zweites Standbein auf. Und ich denke doch um einiges besser, als den sonstigen Digital Lifestyle.
Mit dem Medienkonsum verhält es sich in etwa wie mit E-Commerce.

Klick mal hier hin: https://twive.files.wordpress.com/2016/11/...ains.jpg?w=600&h=335

Das ist eine Grafik zum E-Commerce bis 2025.
Generation X, Millenials und iBrains pushen den Anteil an non-linearen und online/mobile-getriebenen Medienkonsum, so wie sie es auch beim E-Commerce tun. Die gucken und spielen ganz anders, quasi nur digital. Teilweise ja schon deren Elterngeneration.
Die ganzen (Meta)-Treiber sprechen für Exaring.
Und im Gegensatz zu anderen "Start-ups" haben sie keine Finanzierungsprobleme. FNT und Media Broadcast buttern da genügend rein.

Den Artikel zur Grafik gibts hier: https://excitingcommerce.de/2017/02/19/...-mit-ocado-verbunden-wurde/  

588 Postings, 397 Tage zwetschgenquetsche.der kursabschlag heute

 
  
    #10280
2
12.04.17 22:41
war gerechtfertigt.
Also einen extra Tag fürs TV-Geschäft einberufen und dann gibt es vglw. wenig Inhalt, war schon enttäuschend. Die zuvor aufgebaute Erwartungshaltung (was sich am Kursanstieg bemerkbar machte) ist enttäuscht worden. No big news on a big day, sozusagen. Die ganzen Präsentation, auch die Art und Weise, war überhaupt nicht ergreifend, oder sonstwie "sexy". Samwer hätte da ne bessere, überzeugendere Show abgezogen. Aber Samwer ist ein anderes Thema...

Eine kleine Korrektur nach unten halte ich für nicht verkehrt. Macht es auch für mich wieder attraktiv, nochmal Geld in FNT einzubringen.  

1746 Postings, 1433 Tage Johnny UtahPräsentation

 
  
    #10281
2
13.04.17 09:43
Ich habe mir gerade mal die Präsentation zur gestrigen Veranstaltung angeschaut. Highlight ist sicher die Aussage beim Ausblick, dass sich die Dividende künftig nach dem FCF inklusive Sunrise richtet. Somit kann man wohl mit weiterhin steigenden Dividenden rechnen. Der Rest fällt eher in die Kategorie "Schauen wir mal". Ich denke, dass es Richtung Herbst (nach HV/Dividende-saure-Gurken-Zeit) wohl gute Einstiegschancen geben wird. Bis dahin ist auch klar, wohin die Reise mit der Sunrise-Beteiligung geht. Man wollte sich hierzu ja im Sommer äußern.

Ich wünsche euch ein entspanntes Osterfest.    

190 Postings, 139 Tage Roggi60Null-Summen-Spiel?

 
  
    #10282
13.04.17 12:05
Wenn die Einnahmen und Ausgaben der DVBT-Aktion sich für dieses Jahr die Waage halten und trotz eines geringeren ARPU/Kunde (21 statt 21,4) die meist punktgenauen Prognosen des Vorstandes zu den wichtigen Kennzahlen eintreten würde Sunrise über die Dividende, pi mal Daumen 36 Mio Euro, ja üppige 28 Eurocent zur Dividende beisteuern.

Okay, ich träume weiter!

Danke, Johnny Utah, ich dir auch. Leider steht ne 24-Stunden-Dienst von Samstag auf Sonntag aufm Programm.  

1746 Postings, 1433 Tage Johnny UtahRoggi,

 
  
    #10283
1
13.04.17 12:17
der ausgeschüttete Prozentsatz könnte sich aber verändern, denn der Korridor ist nach wie vor 50-75 Prozent. Ich denke eher, dass es in 5 oder 10 Cent Schritten weitergeht.

Dir einen einigermaßen ruhigen Dienst!  

1409 Postings, 4764 Tage reliablyich habe Verständnis,

 
  
    #10284
1
13.04.17 16:19
wenn von den Analysten jeder eine andere Meinung hat,das mal vorab !

Aber was da heute wieder geliefert wird,kann doch so nicht in Ordnung sein,oder ?

Kann man ein Unternehmen so derart unterschiedlich beurteilen,
oder haben die Alle keine Ahnung !

Kepler stuft Freenet auf " Reduce " 21 Euro, und
Warburg stuft Freenet auf " buy " 35 Euro !

Darf denn an der Börse alles gefakt werden ?  

625 Postings, 1764 Tage Mindblogquo vadis?

 
  
    #10285
13.04.17 16:34
Das frage ich mich für den Kurs von freenet angesichts der Tatsache, dass die Meinungen zu freenet so weit auseinandergehen ....  

6 Postings, 441 Tage DatvegasAch die übliche Analystenrunde...

 
  
    #10286
13.04.17 16:40
Wer 3 mal hintereinander nicht danebenliegt wird ja schnell mal als Börsenguru tituliert. Bei so verlokendem Lohn kann man ja auch mal gewagte Prognosen riskieren. Von so her. Ich habe noch nie eine Aktie gekauft oder verkauft weil irgendeiner der üblichen Verdächtigen irgendwas im Kaffesatz seiner Schwippschwägerin gelesen hat.

Meine Investition ist getätigt und der Kurs drittrangig. Solange es fundamental so aussieht das die Dividene stabil bis immer besser bleibt ist das investierte Geld für mich aus den Augen und aus dem Sinn und ich freu mich zukünftig nicht auf irgendwelches Riestergemurkse angewiesen zu sein.  

190 Postings, 139 Tage Roggi60Tarifhaus und WAIPU

 
  
    #10287
1
19.04.17 19:21

https://www.besser-mobile.de/

Tarifhaus sind die Ex-Drillisch MA  Gebrüder Valdenaire! Ob das ein lohnender Vertriebsweg ist? Kommt irgendwie so preiswert rüber!

J.U.: 50% von 28 Eurocent wären immer noch 14 Cent! Da soll der Vorstand sich mal nicht lumpen lassen, denn die Kursentwicklung ist tendenziell schmerzensgeldpflichtig!



 

1746 Postings, 1433 Tage Johnny UtahBesser Mobile

 
  
    #10288
19.04.17 21:13
Hört sich durchaus interessant an. Für mich ist derzeit die Stream On Geschichte der Telekom recht spannend. In den USA hat T Mobile auch so angefangen und ist inzwischen bei echten LTE Flatrates gelandet. Diese Entwicklung wäre für Themen wie Waipu natürlich auch bei uns ein Segen.

50 Prozent vom 'anderen' FCF wären aber in der Summe deutlich weniger. :-) Wir werden sehen. So wie es aussieht, werde ich dieses Jahr üppige 1,65 Euro für meine einsame verbliebene FNT Aktie bekommen. Reicht vielleicht irgendwo für einen Korn. Ich rechne eher Richtung Herbst mit einer Aufstockung meinerseits.  

190 Postings, 139 Tage Roggi60Johnny U.

 
  
    #10289
19.04.17 23:34

Meine 50% bezogen sich nur auf die ca.  28 Cent durch die Sunrisedividende. Also eigentlich ne Art Grenzwertbetrachtung. Fließt ja auch nicht in die Berechnung des FCF des Konzerns ein. Ist doch richtig?

Die übliche Ausschüttungsquote im Korridor 50  bis 75% darf gerne bleiben.


Die Telekom hat aber aktuell die Bundesnetzagentur wegen ihrer Preisgestaltung an den Hacken. http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...if-der-telekom-an-5429452

Willste echt nur die eine Aktie halten? Denk´ an die schöne und steuerfreie Dividende!

 

1409 Postings, 4764 Tage reliablyBlack Rock,

 
  
    #10290
20.04.17 19:07
hat seit dem 28.03.2017 zum vierten Mal seine Leerverkaufposition erhöht ,
auf jetzt 0,70% !  Quelle:Bundesanzeiger

Warum machen die das jetzt ?
Sehen die kein Potenzial mehr in Freenet,denn irgend einen Grund muß es ja geben für ihr Tun !

Ich habe auch so ein Gefühl,das einige Analysten und Analysehäuser mit ihren abartigen
Kurszielen,den Leerverkäufern kräftig zuarbeiten,warum auch immer !

Siehe am Mittwoch " Barclays " mit " underweight " Kursziel 23 Euro !!

Meine Frage an das Forum,seht ihr das auch so wie ich,
oder gibt es andere Meinungen zu der Thematik ?
 

190 Postings, 139 Tage Roggi60#10290

 
  
    #10291
1
20.04.17 19:55

BR fährt da wohl ne Doppelstrategie, denn sie sind, siehe Link, mit 3% an FNT beteiligt. Steigt der Kurs profitieren sie, fällt er, können sie günstig ihr LV-Posi eindecken. Oder so ähnlich!

http://www.dgap.de/dgap/News/pvr/...weiten-verbreitung/?newsID=990367

 

190 Postings, 139 Tage Roggi60Kapitalerhöhung Exaring

 
  
    #10292
21.04.17 19:46

https://www.google.de/...0&usg=AFQjCNEUgfAx2QmNRvgayVfcO0RSzwo_4g

Hat jemand ne Idee warum und wozu? Oder ist das sowas von egal?

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
410 | 411 | 412 | 412  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
BASFBASF11
Scout24 AGA12DM8
Allianz840400
BMW AG519000
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
TeslaA1CX3T
adidas AGA1EWWW
BayerBAY001
Siemens AG723610