FPH - Wer 2-3 Jahre Zeit hat sollte rein

Seite 2 von 68
neuester Beitrag: 10.04.14 15:27
eröffnet am: 01.08.12 17:03 von: AngelaFerke. Anzahl Beiträge: 1694
neuester Beitrag: 10.04.14 15:27 von: Katjuscha Leser gesamt: 125455
davon Heute: 43
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 68  Weiter  

5835 Postings, 3157 Tage ScansoftWochenschluss über

 
  
    #26
1
10.08.12 22:02
2,50, die nächste woche könnte interessant werden. Erwarte eigentlich täglich, dass das ding durchstartet. Geduld hin geduld her...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

5835 Postings, 3157 Tage ScansoftDie nächste Tranche des

 
  
    #27
1
13.08.12 12:24
Abgebers darf abgeholt werden:-)  
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

186 Postings, 2198 Tage simplifyWenn der Abgeber so weiter macht,

 
  
    #28
2
13.08.12 22:22
dann steigen die ersten Neuinvestierten wieder aus. Habe den Eindruck, dass der erste Schwung raus ist und der Abgeber ggf. auch billiger verkauft, zumindest macht es ihm nichts aus, dass er sich den Kurs selber kaputt macht.  

1004 Postings, 2786 Tage allavistaSchöne Meldung zu Demail, Anbindung

 
  
    #29
4
15.08.12 11:04
an europäisches Netzwerk , kurz vor Abschluss

FP-Tochterunternehmen verbindet De-Mail mit EU weitem Netzwerk für Datenaustausch

Die Mentana-Claimsoft liefert Baustein für das EU-Projekt SPOCS (Simple Procedures Online for Cross-border Services) zum sicheren Austausch und Empfang elektronischer I
Birkenwerder, 15. August 2012 - Die Mentana-Claimsoft GmbH, ein Tochterunternehmen der börsennotierten Francotyp-Postalia Holding AG, hat im Rahmen des Pilotgroßprojektes SPOCS der EU-Kommission die Anbindung von De-Mail an die EU-weite SPOCS-Kommunikationsplattform realisiert. Damit wird die grenzüberschreitende Verbindung und technische Zusammenarbeit von nationalen, qualifizierten elektronischen Zustelldiensten vorangetrieben, um den Aufbau eines Netzwerkes für den grenzüberschreitenden elektronischen Datenaustausch zu unterstützen. Am IT-Projekt SPOCS sind 16 EU Länder beteiligt mit dem Ziel technische Bausteine für ein sicheres, reibungsloses und grenzüberschreitendes E-Government-Angebot für Unternehmen zu entwickeln und zu pilotieren.

De-Mail keine Insellösung

'Der europäische Binnenmarkt benötigt einfache Lösungen des Informationsaustauschs, damit Unternehmen flexibel agieren und Geschäftsmöglichkeiten grenzüberschreitend nutzen können. Wir haben De-Mail im Rahmen von SPOCS als weiteren Zustell- und Empfangskanal angebunden und so den sicheren Austausch von Informationen über Ländergrenzen mit De-Mail eröffnet', erklärt Andreas Drechsler, Vorstand von Francotyp-Postalia. 'So stellen wir sicher, dass unsere Kunden die De-Mail nicht als eine deutsche Insellösung wahrnehmen', erklärt Drechsler nicht ganz uneigennützig weiter. FP ist mit der Tochter Mentana-Claimsoft einer der drei derzeit zugelassenen De-Mail Provider. Mit dem Projekt SPOCS, das Ende 2012 endet, wird eine bürokratiearme, unkomplizierte und grenzüberschreitende Geschäftsumgebung für Unternehmen geschaffen. Gerade Verwaltungsvorgänge, Genehmigungsverfahren und Geschäftsabläufe sollen auf gesicherte elektronische Art durchzuführen sein. Die FP-Tochter Mentana-Claimsoft hat im Rahmen des von der EU geförderten Projekts De-Mail an das SPOCS-Gateway angebunden.

Stabile Anbindung

'Die letzten Wochen waren wir sehr mit der Einarbeitung in die Spezifikationen zur Anbindung an das SPOCS-Gateway eingespannt. Jetzt haben wir eine internationale Perspektive für die De-Mail dokumentiert, und können eine funktionierende Anbindung vorzeigen.', erklärt Axel Janhoff, Geschäftsführer der Mentana-Claimsoft GmbH und der Francotyp-Postalia Vertrieb und Service GmbH. Auf deutscher Seite hat das Bundesverwaltungsamt (BVA) die Leitung zweier Teilprojekte innerhalb von SPOCS übernommen. Im Rahmen des vom BVA koordinierten und gesteuerten Teilprojekts 'Interoperabilität, sicherer elektronischer Datenaustausch und eSafe' hat die bremen online services das SPOCS-Netzwerks konzipiert und erstellt. Zusätzlich zu einem bereits seit 2011 in Betrieb befindlichen EGVP-Gateway hat Mentana-Claimsoft nun De-Mail über ein weiteres Gateway an die SPOCS-Infrastruktur angebunden. Die Pilotphase, an der die Länder Griechenland, Italien, Litauen, Portugal und Österreich teilgenommen haben, wurde in Deutschland durch das Bundesland Bremen betreut.
 

5835 Postings, 3157 Tage ScansoftJe mehr wir uns den Zahlen

 
  
    #30
1
17.08.12 09:45
nähern umso mehr erwarte ich bis dahin einen sukzessiven Anstieg bis EUR 3,00. Die Zahlen selber werden wahrscheinlich nicht überragenden sein, aber ich erwarte, dass der Ausblick für dieses Jahr bekräftigt wird und auch die langfristigen Ziele bis 2014 nochmals bestätigt werden
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

412 Postings, 1099 Tage Svedek1966Ja, sehe ich auch so......

 
  
    #31
3
17.08.12 10:09
Q2 wird nicht so gut sein, vermutlich das letzte schwächere Quartal beeinflusst von Anlaufkosten der neuen Betriebsstätte in Wittemberge. Die Quartale danach sollten dann umso besser sein, da der Ausblick bis 2014 vom Managment bestätigt wurden. Das Management war/ist sich also sicher, daß die "Anlaufdelle" Wittenberge aufgeholt werden kann....ein bullisher, positiver Umstand.

Kursverlauf: vielleicht haben wir bei Q2 Veröffentlichung noch eine Kursdelle zu befürchten. Dies wäre dann die letzteGelegenheit billig nachzuordern.  

1004 Postings, 2786 Tage allavistaKommt gerade umsatzseitig ein wenig Schwung

 
  
    #32
2
17.08.12 11:17
rein.
Mal schaun wo wir zum Wochenschluß rausgehen, die Richtung stimmt zumindest.  

5835 Postings, 3157 Tage ScansoftBin weiterhin sehr optimistisch, hier

 
  
    #33
1
17.08.12 11:25
schreit quasi alles nach einer Neubewertung. Bin ja schon ein paar Jahre im Nebenwertesegment dabei, aber solche Chancen findet man selten. Als konjunkturunabhängiger Wert ist sogar ein EV/EBITDA Verhältnis von 5 bis 6 darstellbar, gar nicht auszudenken, wo man dann stehen würde. Falles es nach den Q 2 Zahlen noch einmal zu einem Rücksetzer kommen sollte, werde ich weiter aufstocken...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

412 Postings, 1099 Tage Svedek1966Ich würde auch nachfordern

 
  
    #34
1
17.08.12 11:37
....und so denken vermutlich viele......und gerade deshalb kommt es dann doch nicht mehr zu einer Kursdelle.......

Habe vieles schon im Dezember unter 2(!) nachordern können und dann jetzt die letzten Wochen als der (unkundige) AR Weise seine 120.000 für unter 2,20 auf den Markt warf.

Ich würde mich wundern, wenn nochmals nennenswerte Stücke unter 2,50 auf den Markt kommen.  

5835 Postings, 3157 Tage ScansoftStehen im Übrigen 14.000 Stck im Bid bei

 
  
    #35
1
17.08.12 11:37
EUR 2,50. Vllt. ist die Zeit der Ausverkaufspreise hier schneller zu Ende als wir uns alle denken.  
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

5835 Postings, 3157 Tage ScansoftWie sieht es bei FPH eigentlich charttechnisch

 
  
    #36
17.08.12 11:50
aus? Wäre äußerst nett, wenn einer der Spezialisten hier mal einen Chart reinstellen würde..
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

5835 Postings, 3157 Tage ScansoftSituation scheint jetzt zu sein, dass die

 
  
    #37
20.08.12 11:56
Nachfrage vor den Zahlen immer weiter ansteigt und der Abgeber jetzt in Ruhe kursschonend abverkaufen kann. Noch 10 Tage bis zu den Zahlen, vllt. können sie ja schon einmal etwas vorab bringen...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

5835 Postings, 3157 Tage ScansoftSchöne Entwicklung

 
  
    #38
2
20.08.12 17:25
vollzieht sich hier auch heute bei FPH. Steigende Kurs bei immer höheren Volumen. Man darf aber nicht vergessen, dass wir aktuell immer noch Ausverkaufspreise haben, da der kurs von FPH immer noch unter der letzten 10% KE liegt. Würde FPH 2014 zu Cinemaxxkonditionen übernommen (EV/EBITDA Muliple von 5) hätten wir einen Zielkurs von EUR 9,2. Aktuell wäre ich auch mit der Hälfte zufrieden:-)
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

1004 Postings, 2786 Tage allavistaJa, macht Spaß zuzuschauen. Der Abgeber

 
  
    #39
1
20.08.12 18:21
rutscht jetzt auch schön weiter hoch, Stück für Stück und schmeißt nicht immer nach zum alten Preis.

Das alles ganz leise, ohne Pressebegleitung.

Ist für die Krise, daß ideale Invest. Konjunkturunabhängig und starker Cashflow, mit soliden Bilanzwerten, die die nächsten Jahre noch viel besser aussehen wird.  

5835 Postings, 3157 Tage ScansoftEbend und zudem noch ein großer

 
  
    #40
1
20.08.12 18:30
Profiteur der Euroschwäche, da man ja auch wesentliche Umsätze in den USA macht. Die Bilanz verbessert sich quasi täglich und 2013 werden wir wohl auch noch eine wesentliche Entlasung des Finanzergebnisses sehen, da der FCF von 10 - 12 Mill. wohl vollständig in die Schuldentilgung fliesst. Aktuell eine der besten Anlagemöglichkeiten für Cash ist die Ablösung teurer Schulden und hier kann FPH noch so einiges bewegen. Unser Wert Softing hat diese Möglichkeiten leider nicht, die müssen ihr Geld (noch) zu Minizinsen versauern lassen. Ich wette, dass hier die Neubewertung schneller als bei Cinemaxx vollzogen werden wird...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

5835 Postings, 3157 Tage ScansoftMal eine Frage an die Spezialisten

 
  
    #41
20.08.12 18:41
kann FPH eigentlich seine Verlustvorträge nutzen? Bei Cinemaxx konnte ja deswegen so schnell das EK wieder aufgebaut werden, weil im großen Umfang Verlustvorträge aktiviert wurden. Hat FPH diese Möglichkeit auch? Warburg meint ja in einer Analyse, dass der 50 Mill. Verlustvortrag nicht EPS optimierend genutzt werden kann, was immer dies auch heißen mag.  
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

1068 Postings, 1780 Tage AngelaFerkelScansoft

 
  
    #42
2
20.08.12 18:57

Sie haben nicht "nicht EPS optimierend", sondern "nicht EPS-optimal".

Liest sich irgendwie so daß man das nutzen kann, aber nicht in üblichem Umfang.

 

Mit steuerlich wirksamen Verlustvorträgen im Konzern von etwa EUR 50 Mio. würden  Verlustvorträge eine wichtige Ergebniskomponente bilden, die jedoch aufgrund  unvorteilhafter Berücksichtigung latenter Steuern nicht EPS-optimal genutzt  werden könne.

 

http://www.aktiencheck.de/analysen/...gsreserve_durch_Steuern-4322362

 

Hier noch ein Artikel der u.a. auf das Thema eingeht.


Von den erwarteten EUR 4 Mio. Steuerbelastung seien schätzungsweise nur die  Hälfte liquiditätswirksam. Bereinigt um latente Steuern würde das EPS in 2012  bei über EUR 0,50 liegen. Das Unternehmen verfüge über erhebliche steuerlich  wirksame Verlustvorträge im Konzern.

http://www.onvista.de/analysen/alle-analysen/...ches-ertragspotenzial

 

 

 

5835 Postings, 3157 Tage ScansoftAngela

 
  
    #43
20.08.12 20:35
Danke für die Info. Hintergrund meiner Frage war die Erfahrung bei Cinemaxx, hier konnte durch das Aktivieren der Verlustvorträge innerhalb kürzester Zeit massiv Eigenkapital aufgebaut werden. Wenn FPH gleiches vermag hätte man Ende 2013 schon wieder eine EKQ von 35 bis 40% und wäre einen wesentlichen Makel los, der aktuell ein Grund für den Bewertungsabschlag ist.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

5835 Postings, 3157 Tage ScansoftSo ich habe meinen

 
  
    #44
21.08.12 10:01
Bestand noch einmal um 50% aufgestockt, gestern auch gelesen, dass KC im w:o Board dies ebenfalls gemacht hat...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

5835 Postings, 3157 Tage Scansoft2006, als FPH von Quadriga

 
  
    #45
21.08.12 11:46
an die Börse gebracht wurde, lag der DAX im Übrigen unter dem heutigen  Punktestand. Trotzdem waren die Investoren bereit, für FPH mit 19 EUR pro Aktie das zweifache des Umsatzes zu bezahlen, obwohl man damals auch noch 60 Mill. Schulden hatte (als EV 340 Mill). Wirklich sehr interessant zu beobachten, was die "Marktstimmung" so alles ausmachen kann. Heute wäre ein solcher Preis unvorstellbar, obwohl FPH aktuell in jeder Hinsicht besser dasteht als 2006. Vielleicht reicht es ja irgendwann noch einmal für einen 10er KGV:-)
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

5835 Postings, 3157 Tage ScansoftFPH scheint den ersten

 
  
    #46
21.08.12 17:27
DE-Mail Kunden zu haben:

http://www.claimsoft.de/home/aktuelles/mhplus

Ich persönlich glaube ja nicht an den Durchbruch der DE-Mail, lasse mich aber gerne überraschen. Wäre gewinntechnisch natürlich der Hammer für FP, wenn sie ihre Ziele erreichen. WR geht ja für 2014/2015 von möglichen zusätzlichen Erlösen i.H.v. 15 Mill. aus, die quasi vollständig als Gewinn ankommen würden, da die Infrastruktur von FP ja jetzt schon vorgehalten wird.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

5835 Postings, 3157 Tage ScansoftDer große Gewinner wird United Internet sein,

 
  
    #47
1
21.08.12 17:57
wenn sich die DE-Mail durchsetzt

http://www.focus.de/digital/internet/...dliche-e-mail_aid_720846.html
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

1004 Postings, 2786 Tage allavistaIch denke FPH hat hier ganz gute Karten,

 
  
    #48
1
21.08.12 18:10
wie hier der erste Abschluss zeigt, wird gerade solche "Behördenpost" interessant sein, da durch die Vielzahl an Postsendungen und ebenfalls gewerblichen Empfängern, dies für alle Vorteile bringt.
Hier der Krankenkasse Kostenersparnis, der Arzt z. Bsp. o. Kliniken können die Post gleich digitalisiert spreichern. Auf der privaten Seite, sprich Privatpersonen, mit wenig Post und lfd. Internet-u.mailpräsenz, kann ich mir vorstellen, daß es nur schleppend akzeptiert wird.

Glaube dies wird ein Geschäft der BtoB Anwender und Anbieter und somit auch FPH. Wie schnell es sich durchsetzt werden wir sehen.  

5835 Postings, 3157 Tage ScansoftDer wesentliche Punkt ist ja, da

 
  
    #49
2
21.08.12 18:24
dass potentielle DE-Mail Erlöse nur ein Upside darstellen. Die aktuelle Planung berücksichtigt solche Umsätze ja noch gar nicht. Im Übrigen ist auch im Kerngeschäft margentechnisch noch Luft nach oben, wenn man mal einen Blick auf die Wettbewerber Neopost und Pitney Bowes wirft, die mit EBITDA Margen über 30% im Kerngeschäft von FP operieren. Nach meiner Auffassung wird hier nach den diversen Enttäuschungen auch bei der Langfristplanung von FP die Messlatte erst einmal tief gelegt. Ich wüßte jedenfalls nicht, warum nicht auch FP das Margenniveau seiner Wettbewerber erreichen könnte...  
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

5835 Postings, 3157 Tage ScansoftHier noch einmal eine

 
  
    #50
21.08.12 18:44
interessante Präsi vom Konkurrenten Neopost

http://www.neopost.com/sites/neopost.com/files/...11_VA_30_mars12.pdf
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

Seite: Zurück 1 |
| 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 68  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben