Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 326 631
Talk 319 523
Hot-Stocks 2 63
Börse 5 45
Rohstoffe 2 10

Euromicron, langfristig aufwärts

Seite 1 von 38
neuester Beitrag: 19.11.14 14:41
eröffnet am: 29.05.07 21:19 von: hui456 Anzahl Beiträge: 943
neuester Beitrag: 19.11.14 14:41 von: TBH1414 Leser gesamt: 160826
davon Heute: 39
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38  Weiter  

717 Postings, 3102 Tage hui456Euromicron, langfristig aufwärts

 
  
    #1
15
29.05.07 21:19
Etliche Analysten und Anleger haben die Wandlung der Euromicron AG noch nicht richtig realisiert. Die bereits von Fundamental geposteten sehr guten Zahlen zum 1. Quartal, dürften aber erst der Anfang einer vor uns liegenden längerfristigen Aufwärtsbewegung sein.

Den neuen Thread habe ich eröffnet, damit hier auch mal wieder bewertet werden kann.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38  Weiter  
917 Postings ausgeblendet.

72409 Postings, 5367 Tage Katjuschabeispielsweise

 
  
    #919
1
11.09.14 14:45
die Aktie, die ich gestern auf meinem blog vorstellte.

http://www.katjuscha-research.blogspot.de/

ansonsten mal den blogbeitrag vom 3.August und die dortige Statistiktabelle anschaun! Da finden sich ein paar meiner Favoriten. Ändert sich aber auch ab und zu, je nach News und Kursverlauf.  

12 Postings, 237 Tage TossemDie Analysen von Katjuscha sind

 
  
    #920
20.09.14 08:44
immer sehr sachlich und realistisch was die EUC betrifft.
Mut ist natürlich richtig und wichtig, hilft aber nicht viel wenn man seit 2010 investiert ist!

Nachdenm ich das Interview von Dr. Späth genauer gelesen habe - auch zwischen den Zeilen - gehe ich davon aus, dass es noch einen Zukauf geben wird. Vermutlich ein produzierendes Unternehmen. Die Systemhäuser bringen keinen EBIT. Damit wird dann wieder die Differenz der prognostizierten Ergebnisse und Umsatzprognosen korrigiert. Das ist ja mittlerweise eine beliebte Vorgehensweise zum Jahresende.

Ich würde mir auch eine andere Entwicklung wünschen!  

146 Postings, 136 Tage TBH1414@Katjuscha

 
  
    #921
23.09.14 17:18
Um noch mal auf deine Frage zurück zu kommen, bin gerade über die Bilanz von EUC zum 30.06.14 gestolpert. Da hatte Euromicron Cash von 14,4 Mio. ? und eine Nettoverschuldung von 81 Mio. ? ausgewiesen.

 

146 Postings, 136 Tage TBH1414Bei einem Börsenwert von ca. 95 Mio. ?

 
  
    #922
23.09.14 17:38
ergibt sich eine Enterprise Value von 176 Mio. ?.
Laut Vorstandsprognose für 2014 ist eine Ebitda zwischen 20,4 Mio. und 28,8 Mio. ? zu erwarten. Das entspricht einem EV/Ebitda zwischen 8,6 und 6,1.
Ich gehe davon aus, dass eher das obere Ende der Prognose erreicht wird, da die Marge im Jahresverlauf bereits wieder gestiegen ist und schon 10,5 Mio. Ebitda erwirtschaftet wurden und saisonal das vierte Quartal am stärksten ist.

Für 2015 traue ich mir noch keine Prognose zu. Bin gespannt wie es weiter geht mit Euromicron.

Charttechnisch betrachtet wäre es wichtig über 14? zu kommen.  

18 Postings, 1160 Tage fullAktienkurs

 
  
    #923
09.10.14 09:55
Viel wichtiger ist, dass die 12? halten oder das Jahrestief!  

146 Postings, 136 Tage TBH141412? hat schon mal nicht gehalten

 
  
    #924
09.10.14 13:29
Die Aktie notiert fast am Mehrjahrestief. Wäre wichtig jetzt intraday wieder nach oben zu drehen.  

72409 Postings, 5367 Tage KatjuschaRisiken sind zu groß

 
  
    #925
09.10.14 13:37
Und ähnliche oder größere Chancen hat man bei anderen gefallenen Aktien der letzten Wochen genauso.

EUC hatte jetzt jahrelang in konjunkturell guten Zeiten die Möglichkeit die Gewinne zu steigern. Ich seh nicht wieso das jetzt gelingen sollte, wo die Konjunktur beginnt zu schwächeln. Und das größere Problem dabei ist, dass sich EUC in diesen guten Zeiten Bilanzrisiken eingefangen hat, die sich in schlechten Zeiten dann überdimensional auswirken könnten. Deshalb bleibt die Aktie für mich ein NoGo auf diesem Kursniveau.  

146 Postings, 136 Tage TBH1414Sehe du Risiken zwar ähnlich wie du

 
  
    #926
09.10.14 13:49
Habe aber eben trotzdem gekauft, da die Aktie charttechnisch gesehen bei 11,7 - 11,8 ein gutes CRV hat. Man kann den Stopp sehr eng setzen, falls die Aktie unter das Mehrjahrestief fällt. Fallen die Q3 Zahlen gut aus, kann es aber schnell wieder über 14 Euro gehen. Nichtsdestotrotz bin ich ebenfalls enttäuscht, was EUC die letzten Jahre abgeliefert hat.
Aber ich bin der Meinung, dass das mittlerweile im Kurs eingepreist ist. Die Erwartungen an EUC sind so tief, dass da wieder Spielraum für Überraschungen besteht.  

18 Postings, 1160 Tage fullXETRA Orderbuch

 
  
    #927
09.10.14 15:44
XETRA Orderbuch zu euromicron AG communication & control technology
    Orders     Stück     Brief      Kurs          §
         3     2.300 
12,00§
         1       250 
11,99§
         1       100 
11,99§
         1       900 
11,96§
         1     1.600 
11,91§
         1     1.888 
11,85§
         1       253 
11,84§
         1       785 
11,83§
         1       468 
11,80§
         1       320 
11,79§
    Orders     Stück      Geld      Kurs          §
         2       343 
11,74§
         1       500 
11,74§
         1     1.888 
11,73§
         1       496 
11,73§
         1       486 
11,72§
         2     2.109 
11,72§
         1    60.686 
11,71§
         1     1.600 
11,63§
         1       900 
11,56§
         1       300 
11,50§
Summe Top 10 Brief Summe Top 10 Geld Verhältnis Stand
     8.864    69.308§1 : 7,82 09.10.2014 14:58

Fragt sich nur, wer die große Order hält von über 60.000 Stück?
Es legt doch keiner über 500.000? an ohne Grund?  

146 Postings, 136 Tage TBH1414Derjenige, der die Order platziert hat,

 
  
    #928
09.10.14 16:03
weiß auf jeden Fall mit Charttechnik etwas anzufangen. Liegt genau am Mehrjahrestief.  

146 Postings, 136 Tage TBH1414Zum Glück heute über 11,71

 
  
    #929
10.10.14 10:17
Sah nachbörslich gestern abend schon mal deutlich schlechter aus. Ob 11,71 hält ist wohl größtenteils davon abhängig, ob beim Dax 8900 hält.  

18 Postings, 1160 Tage fullGespannt auf Q3 Zahlen

 
  
    #930
10.10.14 10:37
Als Bollwerk steht nur noch ca. 30.000 Stück als Order.
Hoffe nur darauf, dass dieser Trader die Q3 Zahlen die am 07.11 veröffentlicht werden, was Umsatz und Gewinn angeht schon informiert ist und positiv ausfallen. Die Aktie hat Potenzial von gut 20%. Das sind 100.000? bei seinen Einsatz :-)  

34 Postings, 1474 Tage VolkeQ3 Zahlen

 
  
    #931
23.10.14 07:45
Guten Morgen.
Die Zahlen von ADVA für Q3 sind gut, was den Umsatz betrifft.
Das ist ein Lichtblick für die Branche :-)
Auf geht`s!  

146 Postings, 136 Tage TBH1414Nächste Woche Donnerstag

 
  
    #932
28.10.14 11:53
kommen endlich die Zahlen von EUC. Ich hoffe die geben der Aktie einen Impuls nach oben :-)  

146 Postings, 136 Tage TBH1414*Freitag meinte ich

 
  
    #933
28.10.14 11:54

34 Postings, 1474 Tage VolkeMeine Güte!!

 
  
    #934
04.11.14 13:13
Seit 2 Wochen steigt die Aktie wie eine Rakete :-)
Das war schon lange nicht mehr der Fall!
Hatte die Hoffnung schon fast aufgegeben ;-)

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 05.11.14 10:21
Aktion: Nutzer-Sperre für 1 Tag
Kommentar: 1 Tag Sperre wegen Anlegens einer Doppel-ID - Doppel-ID: full

 

18 Postings, 1160 Tage fullOrder 56.000 Stück zu 13,93

 
  
    #935
04.11.14 15:40
ETRA Orderbuch zu euromicron AG communication & control technology
    Orders     Stück     Brief      Kurs          §
         1     1.200 
14,00§
         1     1.600 
13,99§
         3     4.828 
13,99§
         1       300 
13,94§
         1       600 
13,93§
         1    56.000 
13,89§
         2     1.850 
13,88§
         1       300 
13,87§
         1       123 
13,85§
         2       530 
13,85§
    Orders     Stück      Geld      Kurs          §
         1         3 
13,80§
         1       786 
13,76§
         1       490 
13,76§
         1     1.888          §
13,75
         1     1.600          §
13,66
         1     1.600          §
13,63
         1       245          §
13,60
         1       800          §
13,54
         1       627          §
13,50
         1       200          §
13,35
Summe Top 10 Brief Summe Top 10 Geld Verhältnis Stand
    67.331     8.239§1 : 0,12 04.11.2014 15:14


Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 05.11.14 10:21
Aktion: Nutzer-Sperre für immer
Kommentar: Doppel-ID - Von: Volke

 

72409 Postings, 5367 Tage Katjuschaeinfach nur peinlich

 
  
    #936
2
07.11.14 10:10
sorry, aber so klar muss ich's sagen.

Diesem Vorstand würd ich gar nichts mehr glauben. Wieder stellt man die Zahlen in der Adhoc als angeblich positiv heraus obwohl das Geschäft alles andere als rund läuft.

Aber immerhin, ganz am Ende der Meldung rückt man dann doch ein wenig mit der Wahrheit raus.

------

Für 2014 hält das Unternehmen an seiner Prognose fest, wenngleich das
gesamtwirtschaftliche Umfeld sich infolge der geopolitischen Entwicklungen
und eines schwächeren Investitionsverhaltens als zunehmend herausfordernd
und volatil erweist. "Sowohl die Umsetzung der Agenda 500 als auch der
komfortable Auftragsbestand lassen erwarten, dass wir unsere
Umsatz-Prognose von EUR 340 bis 360 Mio. erreichen werden", so der
Vorstandsvorsitzende, Dr. Willibald Späth. "In unserem Ergebnis sehen wir
durch die exogen zunehmenden Unsicherheiten, die vor allem unsere
margenstarken Liefergeschäfte im euro-asiatischen Raum beeinflussen, eine
gewisse Risikobandbreite, die wir mit größter Aufmerksamkeit verfolgen.
Stand heute gehen wir jedoch unvermindert davon aus, dass wir unser
Ergebnis im geplanten Zielkorridor von 6 bis 8 % EBITDA zum Jahresende
erreichen werden."

----  

258 Postings, 130 Tage Geldmeister 2014Euromicron: Größte Aufmerksamkeit...

 
  
    #937
07.11.14 10:51
bedeutet wohl eher Alarmstufe Rot, wenn man bedenkt wie gerne die Geschäftsleitung unangenehme Fakten abschwächt.

Wahrscheinlich muss der Kurs erst mal einstellig werden, damit die Herren Führungspersonen mal kapieren, dass man Anleger nicht verarschen sollte.

Bin heilfroh, dass ich damals bei 20,-€ mit ± 0 ausgestiegen bin.  

6644 Postings, 3378 Tage ScansoftBei einem

 
  
    #938
1
07.11.14 11:28
EBITDA von knapp über 20 Mill EUR ist eine Nettoverschuldung von 90 Mill. auch nicht ohne, zumal das operative Geschäft ja nicht gerade rund läuft. Ich persönlich würde für ein solch zyklisches Geschäft nicht mehr als ein EV/EBITDA Multiple von 6 zahlen. Sehe hier auch keinen Moat, der vor Preisdruck schützt.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

146 Postings, 136 Tage TBH1414Wieder mal eine Enttäuschung von EUC

 
  
    #939
07.11.14 12:59
Ich hatte mir mehr von den Q3-Zahlen erhofft.
Vor allem der Ausblick hört sich für mich schon so an, dass man damit rechnen muss, dass die Ziele eventuell nicht erreicht werden respektive nur das untere Ende der Spanne.
Schuld ist wie immer nicht Euromicron selbst, sondern die geopolitischen Risiken.

Ich habe meine Anteile heute wieder verkauft. Der vorherige Kauf bei 11,79? hat sich als guter Trade erwiesen. Ich beobachte das ganze jetzt wieder von der Seitenlinie.

Charttechnisch sieht es jetzt wohl so aus, als würde das Jahrestief wieder in Angriff genommen werden.  

406 Postings, 5182 Tage Verbrechersehe ich anders...

 
  
    #940
1
13.11.14 14:08
..., wenn ich mir hier die letzten vier Kommentare ansehe... So negativ sehe ich die Sache nicht. Der Umsatz legt um 6 Prozent zu, der Gewinn geht zurück. Klingt vielleicht erstmal immer doof, das ist allerdings  dem Wachstumsprogramm "Agenda 500" geschuldet. Trotz dieser kostenintensiven Schritte liegt Euromicron bei der Ertragskraft im Plan. Die Ebitda-Marge hat sich von 6,1 % auf 6,5 % verbessert. Künftig hat die Rendite hat Potenzial nach oben, zumal die WAchstumsmaßnahmen sich dann auswirken sollten.
Für mich sind das jetzt eher Einstiegs- als Ausstiegskurse.
Aber es ist ja auch gut, dass jeder das anders sieht. Ohne Verkäufer und Käufer käme ja kein Handel zustande... ;-)  

146 Postings, 136 Tage TBH1414Potenzial ist auf jeden Fall vorhanden

 
  
    #941
1
15.11.14 15:23
Da gebe ich dir recht. Aber ich kann noch keine wesentlichen Fortschritte erkennen. Ich gehe davon aus, dass man dieses Jahr noch nicht mal das Ziel erreicht, was eigentlich für 2013 geplant war (Umsatz von 350 Mio. ?) und das, obwohl man ja Ende 2013 noch zwei kleinere Unternehmen zugekauft hat. Außerdem ist der Auftragsbestand rückläufig.

Aber wie gesagt Potenzial ist vorhanden. Sollte Agenda500 wie geplant umgesetzt werden können kann der Kurs locker 2 bis 3 mal so hoch stehen und vom jetztigen Kursniveau aus würden sich dann zweistellige Dividendenrenditen ergeben.

Der Vorstand muss aber auch mal liefern und nicht immer nur schönreden. Deswegen gucke ich mir das ganze jetzt erst mal wieder von der Seitenlinie an.

 

717 Postings, 3102 Tage hui456euromicron-Aktie heruntergestuft!

 
  
    #942
17.11.14 19:12
Düsseldorf (www.aktiencheck.de) - euromicron-Aktienanalyse von Aktienanalyst Wolfgang Specht vom Bankhaus Lampe:

Wolfgang Specht, Aktienanalyst vom Bankhaus Lampe, stuft in einer aktuellen Aktienanalyse die Aktie der euromicron AG (ISIN: DE000A1K0300, WKN: A1K030, Ticker-Symbol: EUCA) herunter.

Das dritte Quartal habe analog zum ersten Halbjahr durchwachsene Ergebnisse geliefert, und das Management äußere sich zunehmend verhalten, was die Investitionsneigung der Kunden betreffe. Specht habe seine Umsatz- und Ergebnisschätzungen mit Blick auf ein abnehmendes Auftragsbuch (-8% yoy) gesenkt.

Seine Anlageempfehlung für die euromicron-Aktie stuft Wolfgang Specht, Aktienanalyst vom Bankhaus Lampe, von "kaufen" auf "halten" herab, und er reduziert sein Kursziel von 18 EUR auf 14 EUR. (Analyse vom 17.11.2014)
 

146 Postings, 136 Tage TBH1414Da kann ich Bankhaus Lampe

 
  
    #943
19.11.14 14:41
voll und ganz nachvollziehen!!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben