Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 331 3790
Börse 125 1822
Talk 148 1290
Hot-Stocks 58 678
DAX 36 448

Euromicron, langfristig aufwärts

Seite 1 von 38
neuester Beitrag: 10.10.14 10:37
eröffnet am: 29.05.07 21:19 von: hui456 Anzahl Beiträge: 930
neuester Beitrag: 10.10.14 10:37 von: full Leser gesamt: 154543
davon Heute: 71
bewertet mit 15 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38  Weiter  

714 Postings, 3069 Tage hui456Euromicron, langfristig aufwärts

 
  
    #1
15
29.05.07 21:19
Etliche Analysten und Anleger haben die Wandlung der Euromicron AG noch nicht richtig realisiert. Die bereits von Fundamental geposteten sehr guten Zahlen zum 1. Quartal, dürften aber erst der Anfang einer vor uns liegenden längerfristigen Aufwärtsbewegung sein.

Den neuen Thread habe ich eröffnet, damit hier auch mal wieder bewertet werden kann.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38  Weiter  
904 Postings ausgeblendet.

12 Postings, 204 Tage TossemDas Verschaukeln geht weiter ...

 
  
    #906
10.09.14 08:35
Katjuscha hat natürlich recht - was das Thema Bilanz aufräumen betrifft. Aber die jetzigen Unternehmen der Gruppe scheinen keine 8-11 Prozent EBIT zu erwirtschaften. Also kauft Herr Späth Umsatz dazu und versucht mit "Integrationsmaßnahmen - also Ausdünnen" den Ertrag aus diesen neuen Unternehmen zu ziehen. Das führt dann dazu, dass diese in den kommenden Jahren auch keinen Ertrag mehr erwirtschaften. Ach ja, und das wieder 5 Mio Integrationskosten notwendig werden!
Die Bemerkung zum Verlustvortrag habe ich auch gelesen und weiß inzwischen was das bedeutet!
Die Großspurigkeit von 750 Mio und mehr zu sprechen nach dem Ergebnis in 2013 und den bisherigen Zahlen für 2014 zeigt, dass hier auch keine Kehrtwende in der Denkweise erfolgt. Vermutlich wird das Ergebnis für 2014 durch einen Zukauf zurechtgebastelt und die Anleger sind Dank der notwendigen Kapitalerhöhung die Dummen - wie immer eben!  

775 Postings, 1960 Tage Athinana ja

 
  
    #907
10.09.14 14:04
das mag ja alles stimmen, was ihr sagt ....., aber ich glaube Euromicron wird alles daran setzen, dass der Kurs bei ca .17  steht, bevor ein KE ansteht. So zumindest seh ich die Zeichen der Zeit
 

124 Postings, 103 Tage TBH1414Macht Sinn eine Kapitalerhöhung

 
  
    #908
10.09.14 15:26
nicht gerade bei tiefen Kursen durchzuführen.  

71703 Postings, 5334 Tage Katjuschais nur kein Wunschkonzert, den Preis zu ermitteln

 
  
    #909
10.09.14 15:35
wie viel Cash und Schulden hat EUC eigentlich derzeit?  

775 Postings, 1960 Tage AthinaKatjuscha

 
  
    #910
10.09.14 17:17
eine private Frage an dich " Warum ist dein Interesse an Euromicron so gross, wenn du absolut kein Vertrauen zur AG bzw. zum Vorstand hast. ( denke nicht, dass du ein Put-Schein hast )  

71703 Postings, 5334 Tage Katjuschagibts hier überhaupt Puts/Shorts?

 
  
    #911
10.09.14 17:33
Ein Interesse hab ich nur insofern als das ich selbst mal Aktionär war. Verfolge EUC jetzt schon seit 7-8 Jahren, und die Entwicklung find ich einach enttäuschend.
Der Vorstand kann noch so oft auf die Agenda500 hinweisen. Das ändert für mich nichts daran, dass man bisher schlecht gewirtschaftet hat. Klar kann sich das ja ändern, aber irgendwie ist es die immer gleiche Ausdrucksweise hinsichtlich Lage und Zukunft. Irgendwann glaubt man den Unsinn einfach nicht mehr.  

775 Postings, 1960 Tage Athinaaber

 
  
    #912
10.09.14 17:45
wenn ich von jemanden enttäuscht bin , habe ich doch nicht mehr ein so grosses Interesse denen.
 

71703 Postings, 5334 Tage KatjuschaInteresse ist relativ, genau wie Zeit. Und von

 
  
    #913
10.09.14 17:47
letzterem hab ich jede Menge.

Wenn ich hier also alle zwei Monate mal 3-4 Postings schreibe, kostet mich das 5 Minuten.  

409 Postings, 142 Tage Einzahler@ Athina: Katjuscha

 
  
    #914
10.09.14 17:48
hat wahrscheinlich hunderte Aktien auf seiner Beobachtungsliste, da er immer auf der Suche nach fundamental unterbewerteten Schnäppchen ist.  

775 Postings, 1960 Tage AthinaKatjuscha

 
  
    #915
10.09.14 18:00
ich schätze deine Analysen, aber du bist mir zu oft, zu ängstlich . Aktien haben immer was mit
Phantasie bzw. Psychologie zu tun . Das unterschätzt du meiner Meinung nach . ( Denk mal an Cancom )
Sorry aber da lagst du echt so was von daneben.  

71703 Postings, 5334 Tage Katjuschaich lag in den letzten 20 Jahren

 
  
    #916
4
10.09.14 18:10
bestimmt bei 50 Aktien sowas von daneben.

Das find ich jetzt nicht ungewöhnlich.

Mir geht es darum, aus meinen Erfahrungen zu lernen. Und wenn ich gewisse Risiken ausmache, dann investiere ich nicht. Da ist mir die Fantasie herzlich egal. Ich kann nicht bei allen Aktien dabei sein.

Soll es mich ärgern, dass ich Apple vor 10 Jahren nicht gekauft habe? oder bei Dialog zu früh ausgestiegen zu sein und die ver20fachung verpasst zu haben?
Es gibt etliche solche Beispiele.
Eine MUT hab ich vor einem Jahr ähnlich wie EUC negativ gesehen (seitdem hat sich der Kurs verdoppelt), weil mir die Risiken zu hoch waren. Die Chancen hab ich durchaus gesehen (die seh ich auch bei EUC), aber ich warum sollte ich Risiken eingehen, wenn es Aktien mit ähnlichen Chancen bei weitaus geringeren Risiken gibt?  

71703 Postings, 5334 Tage Katjuschaps: das hat nix mit Angst zu tun, sondern im

 
  
    #917
3
10.09.14 18:12
Gegenteil.

Ich schalte Emotionen völlig aus, und wäge rein fundamental Chancen und Risiken ab. Wenn ich dann zum Urteil komme, die Aktie ist fundamental was für mich, nutze ich noch zusätzlich Charttechnik der Aktie und des Gesamtmarktes für ein vernünftiges Einstiegstiming.  

775 Postings, 1960 Tage Athina@Katjuscha :

 
  
    #918
10.09.14 19:08
von diesen Aktien würd ich gerne hören.....auch per B.M  

71703 Postings, 5334 Tage Katjuschabeispielsweise

 
  
    #919
1
11.09.14 14:45
die Aktie, die ich gestern auf meinem blog vorstellte.

http://www.katjuscha-research.blogspot.de/

ansonsten mal den blogbeitrag vom 3.August und die dortige Statistiktabelle anschaun! Da finden sich ein paar meiner Favoriten. Ändert sich aber auch ab und zu, je nach News und Kursverlauf.  

12 Postings, 204 Tage TossemDie Analysen von Katjuscha sind

 
  
    #920
20.09.14 08:44
immer sehr sachlich und realistisch was die EUC betrifft.
Mut ist natürlich richtig und wichtig, hilft aber nicht viel wenn man seit 2010 investiert ist!

Nachdenm ich das Interview von Dr. Späth genauer gelesen habe - auch zwischen den Zeilen - gehe ich davon aus, dass es noch einen Zukauf geben wird. Vermutlich ein produzierendes Unternehmen. Die Systemhäuser bringen keinen EBIT. Damit wird dann wieder die Differenz der prognostizierten Ergebnisse und Umsatzprognosen korrigiert. Das ist ja mittlerweise eine beliebte Vorgehensweise zum Jahresende.

Ich würde mir auch eine andere Entwicklung wünschen!  

124 Postings, 103 Tage TBH1414@Katjuscha

 
  
    #921
23.09.14 17:18
Um noch mal auf deine Frage zurück zu kommen, bin gerade über die Bilanz von EUC zum 30.06.14 gestolpert. Da hatte Euromicron Cash von 14,4 Mio. ? und eine Nettoverschuldung von 81 Mio. ? ausgewiesen.

 

124 Postings, 103 Tage TBH1414Bei einem Börsenwert von ca. 95 Mio. ?

 
  
    #922
23.09.14 17:38
ergibt sich eine Enterprise Value von 176 Mio. ?.
Laut Vorstandsprognose für 2014 ist eine Ebitda zwischen 20,4 Mio. und 28,8 Mio. ? zu erwarten. Das entspricht einem EV/Ebitda zwischen 8,6 und 6,1.
Ich gehe davon aus, dass eher das obere Ende der Prognose erreicht wird, da die Marge im Jahresverlauf bereits wieder gestiegen ist und schon 10,5 Mio. Ebitda erwirtschaftet wurden und saisonal das vierte Quartal am stärksten ist.

Für 2015 traue ich mir noch keine Prognose zu. Bin gespannt wie es weiter geht mit Euromicron.

Charttechnisch betrachtet wäre es wichtig über 14? zu kommen.  

17 Postings, 1127 Tage fullAktienkurs

 
  
    #923
09.10.14 09:55
Viel wichtiger ist, dass die 12? halten oder das Jahrestief!  

124 Postings, 103 Tage TBH141412? hat schon mal nicht gehalten

 
  
    #924
09.10.14 13:29
Die Aktie notiert fast am Mehrjahrestief. Wäre wichtig jetzt intraday wieder nach oben zu drehen.  

71703 Postings, 5334 Tage KatjuschaRisiken sind zu groß

 
  
    #925
09.10.14 13:37
Und ähnliche oder größere Chancen hat man bei anderen gefallenen Aktien der letzten Wochen genauso.

EUC hatte jetzt jahrelang in konjunkturell guten Zeiten die Möglichkeit die Gewinne zu steigern. Ich seh nicht wieso das jetzt gelingen sollte, wo die Konjunktur beginnt zu schwächeln. Und das größere Problem dabei ist, dass sich EUC in diesen guten Zeiten Bilanzrisiken eingefangen hat, die sich in schlechten Zeiten dann überdimensional auswirken könnten. Deshalb bleibt die Aktie für mich ein NoGo auf diesem Kursniveau.  

124 Postings, 103 Tage TBH1414Sehe du Risiken zwar ähnlich wie du

 
  
    #926
09.10.14 13:49
Habe aber eben trotzdem gekauft, da die Aktie charttechnisch gesehen bei 11,7 - 11,8 ein gutes CRV hat. Man kann den Stopp sehr eng setzen, falls die Aktie unter das Mehrjahrestief fällt. Fallen die Q3 Zahlen gut aus, kann es aber schnell wieder über 14 Euro gehen. Nichtsdestotrotz bin ich ebenfalls enttäuscht, was EUC die letzten Jahre abgeliefert hat.
Aber ich bin der Meinung, dass das mittlerweile im Kurs eingepreist ist. Die Erwartungen an EUC sind so tief, dass da wieder Spielraum für Überraschungen besteht.  

17 Postings, 1127 Tage fullXETRA Orderbuch

 
  
    #927
09.10.14 15:44
XETRA Orderbuch zu euromicron AG communication & control technology
    Orders     Stück     Brief      Kurs          §
         3     2.300 
12,00§
         1       250 
11,99§
         1       100 
11,99§
         1       900 
11,96§
         1     1.600 
11,91§
         1     1.888 
11,85§
         1       253 
11,84§
         1       785 
11,83§
         1       468 
11,80§
         1       320 
11,79§
    Orders     Stück      Geld      Kurs          §
         2       343 
11,74§
         1       500 
11,74§
         1     1.888 
11,73§
         1       496 
11,73§
         1       486 
11,72§
         2     2.109 
11,72§
         1    60.686 
11,71§
         1     1.600 
11,63§
         1       900 
11,56§
         1       300 
11,50§
Summe Top 10 Brief Summe Top 10 Geld Verhältnis Stand
     8.864    69.308§1 : 7,82 09.10.2014 14:58

Fragt sich nur, wer die große Order hält von über 60.000 Stück?
Es legt doch keiner über 500.000? an ohne Grund?  

124 Postings, 103 Tage TBH1414Derjenige, der die Order platziert hat,

 
  
    #928
09.10.14 16:03
weiß auf jeden Fall mit Charttechnik etwas anzufangen. Liegt genau am Mehrjahrestief.  

124 Postings, 103 Tage TBH1414Zum Glück heute über 11,71

 
  
    #929
10.10.14 10:17
Sah nachbörslich gestern abend schon mal deutlich schlechter aus. Ob 11,71 hält ist wohl größtenteils davon abhängig, ob beim Dax 8900 hält.  

17 Postings, 1127 Tage fullGespannt auf Q3 Zahlen

 
  
    #930
10.10.14 10:37
Als Bollwerk steht nur noch ca. 30.000 Stück als Order.
Hoffe nur darauf, dass dieser Trader die Q3 Zahlen die am 07.11 veröffentlicht werden, was Umsatz und Gewinn angeht schon informiert ist und positiv ausfallen. Die Aktie hat Potenzial von gut 20%. Das sind 100.000? bei seinen Einsatz :-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
36 | 37 | 38 | 38  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben