Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 80 248
Talk 32 138
Börse 25 64
Hot-Stocks 23 46
Rohstoffe 10 23

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 132
neuester Beitrag: 27.08.14 17:22
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 3286
neuester Beitrag: 27.08.14 17:22 von: Geko2010 Leser gesamt: 361206
davon Heute: 137
bewertet mit 12 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 | 132  Weiter  

1182 Postings, 1399 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

 
  
    #1
12
18.04.12 19:02
Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2€ bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20€ bedeuten...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 | 132  Weiter  
3260 Postings ausgeblendet.

805 Postings, 1389 Tage Geko2010Es geht doch eher um die Rente

 
  
    #3262
26.08.14 18:59

445 Postings, 3331 Tage BursarRecht habt ihr

 
  
    #3263
1
26.08.14 19:09
Gecko, genau das ist mein sagen. Habe auch schon hier geschrieben, dass die Piloten et al doch LH Aktienpakete bekommen sollen und zwar üppige für gute Arbeit.
Nur so ist meiner Meinung nach der "mind set" der Piloten umzukehren.
Nach dem Motto "Verstand durch die Brieftasche in das Hirn zu treiben".

Horst, ja, Wall Street Banker haben sich damals so einen raffgierigen Ruf erarbeitet. So wie Piloten es heute tun.

Neidisch bin ich auf den Lottogewinner der mehr Glück hat als ich. Nicht aber auf Piloten.



 

445 Postings, 3331 Tage BursarEs geht um die Übergangsversorgung

 
  
    #3264
26.08.14 19:14

12075 Postings, 3076 Tage minicoopersieht nach einigung aus...morgen 14 euro +X :-)

 
  
    #3265
1
26.08.14 20:35
-----------
schaun mer mal

915 Postings, 473 Tage nice guyLH / Streik

 
  
    #3266
1
27.08.14 02:23

Bundesregierung will Streikrecht in Deutschland einschränken

Die Piloten der Lufthansa planen einen Streik. Doch das könnte vorerst der letzte Arbeitskampf der Piloten-Vereinigung Cockpit werden. Denn die Bundesregierung plant die Wiedereinführung der Tarifeinheit. Arbeitsministerin Andrea Nahles will noch im aktuellen Jahr einen entsprechenden Gesetzesentwurf vorlegen.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/...and-einschraenken/



Im Streik-Fall: Lufthansa will Manager als Piloten einsetzen

Um den Flugbetrieb aufrechtzuerhalten, könne der Konzern Flugzeugführer von Tochtergesellschaften zur Lufthansa abzuziehen oder eigene Manager mit Pilotenschein ins Cockpit schicken, sagte eine Konzernsprecherin.

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/...piloten-einsetzen/

 

3 Postings, 189 Tage BernstedterGehälter

 
  
    #3267
1
27.08.14 08:36
Ein gutes Zeichen wäre doch auch mal wenn in dieser schwierigen Lage alle im Vorstand auf sämtliche Sonderzahlungen verzichten. Kommt mir bitte keiner mit blablabla Managergehalt 28 von 30. Platz im Dax, in absoluten Zahlen erhalten alle genug und können auch mal verzichten.

Genauso sollte aber auch das mit den Piloten neu geregelt werden.  

3388 Postings, 269 Tage Galearissesselfurz Luftbusfahrer entlassen und mit Indern

 
  
    #3268
3
27.08.14 09:25
besetzen, dann den Aktionären mehr Dividende auszahlen.  

978 Postings, 1667 Tage FairSpiritEs geht langsam los ....

 
  
    #3269
2
27.08.14 09:31
Der Kaufdruck nimmt langsam aber beständig zu; die Leerverkäufer bekommen kalte Füße und  beginnen sich mit Aktien einzudecken; sie glauben nicht mehr an fallende Kurse.  

432 Postings, 743 Tage Horst1974@Bernstedter

 
  
    #3270
1
27.08.14 09:46
Wäre ein gutes Signal, aber auch ohne blabla: die Piloten sind im Konkurrenzvergleich unbestritten auf Platz 1 während der Vorstand unbestritten ganz hinten liegt. Das die Piloten vor diesem Hintergrund mit dem Finger auf den Vorstand zeigen, ist einfach albern.

Mit der Argumentation der Piloten (gute Arbeit für gutes Geld) wäre es unternehmensschädlich, dem Vorstand sein Gehalt zu kürzen.

Ich halte Deinen Ansatz aber trotzdem für richtig, er zeigt aber, dass die Argumentation der Piloten (nur die teuersten Kräfte liefern die besten Ergebnisse) grundfalsch ist...

---
Nur meine Meinung, keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung  

978 Postings, 1667 Tage FairSpiritKGVs

 
  
    #3271
27.08.14 09:51
Hier noch einmal die kommenden KGVs zur Erinnerung! Wenn die nur halbwegs stimmen, dann werden sich die Fundamental-Daten irgendwann durchsetzen.

https://www.boersen-zeitung.de/...l=0&li=13&isin=DE0008232125

 
Angehängte Grafik:
kgvs.jpg (verkleinert auf 59%) vergrößern
kgvs.jpg

100 Postings, 1075 Tage primärson@ galearis

 
  
    #3272
1
27.08.14 10:54
danke. du sprichst mir aus der seele. wenns aber nur so einfach wäre....  

3388 Postings, 269 Tage Galearishabt Vertrauen in das Management, sie werden sich

 
  
    #3273
1
27.08.14 11:21
etwas einfallen lassen.  

3435 Postings, 1625 Tage Neuer1gehälter

 
  
    #3274
27.08.14 11:30
Sollte man nicht zwischen Piloten und Vorständen vergleichen, sondern mit den Gehältern von Piloten anderer westlichen Gesellschaften. Irgendwelche Inder vorzuschlagen halte ich für einen dummen Scherz. Es sagt auch keiner dass man alle deutschen Arbeitskräfte entlassen soll und diese durch Menschen aus Billiglohnländern ersetzt.  

432 Postings, 743 Tage Horst1974@Neuer1

 
  
    #3275
27.08.14 11:39
Gerne, google mal den Spiegel online Titel "Air Berlin: Hungerlöhne im Cockpit". Die Gehaltstabelle der LGW, die für Air Berlin die Piloten einstellt, liegt SPON vor. Zitat aus dem Artikel: "Ein LGW-Co-Pilot kommt im ersten Dienstjahr auf ein Bruttojahresgehalt von rund 33.000 Euro."

Im Vergleich dazu ein Zitat aus einem Artikel auf airliners.de: "Nach Unternehmensangaben steigen junge Flugoffiziere [...] mit einem Grundgehalt von 55.500 Euro ein, das inklusive Zulagen für Schichtdienst und Flugstunden über das vereinbarte Maß hinaus ein Anfangsgehalt von rund 73.000 Euro ergeben kann."

Fazit: Die Piloten bei LH verdienen aktuell gut das 2,2-fache wie die Piloten bei Air Berlin. Wer jetzt noch meint, ein Streik hätte zum Erhalt der Über(gangs)versorgung bei der LH irgendeine Berechtigung, der möge bitte die Übergangsversorgung für Piloten bei Air Berlin darstellen.

---
Nur meine Meinung, keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung  

12075 Postings, 3076 Tage minicoopernext week 15 euole plus x der rebound läuft

 
  
    #3276
27.08.14 11:44
-----------
schaun mer mal

12075 Postings, 3076 Tage minicooperda ist noch viel luft nach oben...20 eurole

 
  
    #3277
27.08.14 11:51
Bis ende 2014...und dan schaun mer mal
-----------
schaun mer mal

171 Postings, 126 Tage T-ICEdas Band zieht sich wieder zusammen

 
  
    #3278
1
27.08.14 12:40
Schätze bis 17 -- 18  Euro.  

12075 Postings, 3076 Tage minicooperder abverkauf war extrem übertrieben

 
  
    #3279
1
27.08.14 12:46
Und jetzt kriegen die shortis langsam kalte füsse.  
-----------
schaun mer mal

3388 Postings, 269 Tage Galearisimmer wenn ich in eine LH-Kiste steig,steigt der K

 
  
    #3280
2
27.08.14 12:52
urs....und ich steig bald wieder in eine.  

8 Postings, 64 Tage hdddasGalearis

 
  
    #3281
27.08.14 13:24
Sehr gut dank dir werden sich die Passagierzahlen besser entwickeln.  Du bist mein persönlicher Held.  

171 Postings, 126 Tage T-ICEEs ist ja so

 
  
    #3282
1
27.08.14 13:31
Die Aktie will ja hoch wie man sieht.
Kommt nun eine Einigung , wird sie weiter anziehen.
Der Weg nach oben ist offen.......  

15 Postings, 1330 Tage ApollliStreikgespräche

 
  
    #3283
27.08.14 15:12
Wie seht Ihr die Chance auf eine Einigung morgen?  

445 Postings, 3331 Tage BursarUnvorhersehbar

 
  
    #3284
27.08.14 15:47
würde ich mal sagen.
Zum Glück will die Bundesregierung Splittergewerkschaften wie z.B. VC in Frage stellen und in Konzernen Tarifeinheit durchsetzen. Bedeutet, die Gewerkschaft mit den meisten Mitgliedern bekommen den Tarifvertrag.
Ob das gut oder nicht ist wird sich zeigen.
http://m.tagesspiegel.de/...tergewerkschaften-verhindern/9702380.html

 

805 Postings, 1389 Tage Geko2010In dem Fall

 
  
    #3285
27.08.14 16:07
Wie währe dass bei LH....



Boden Mitarbeiter oder Bordpersonal sind ja mehr als die VC. Würde ja bedeuten dass diese in Zukunft auch für Cockpit verhandeln.


Wenn dass Gesetz von Frau Nahles im Herbst durchgeht, ist es die letzte Chance für Cockpit, dann gehen alle anderen im Unternehmen Leer aus da sie später verhandeln.

Fällt eh nicht eine andere Behandlung der Cockpit Mitarbeiter als Derskriminierung gegenüber andere Beschäftigte?

Schliesslich arbeiten in dem Konzern die Piloten wie gewohnt und auch alle andere. Nichts hat sich im Arbeitsgebiet gross verändert.


Wenn alle die gleiche Arbeit verrichten jedoch anders behandelt werden kann der Mitarbeiter am Boden oder an Bord doch von einer benachteilugung wegen der Weltanschaung ausgehen und von der AGG schützt verlangen?

"Unter einer Weltanschauung versteht man heute vornehmlich die auf Wissen, Überlieferung, Erfahrung und Empfinden basierende Gesamtheit persönlicher Wertungen, Vorstellungen und Sichtweisen, die die Deutung der Welt, die Rolle des Einzelnen in ihr, die Sicht auf die Gesellschaft und teilweise auch den Sinn des Lebens betreffen."


http://de.wikipedia.org/wiki/Allgemeines_Gleichbehandlungsgesetz

http://de.wikipedia.org/wiki/Weltanschauung  

805 Postings, 1389 Tage Geko2010Meine Einschätzung

 
  
    #3286
27.08.14 17:22
Die LH kann die Cockpit nicht zu hohe Zusagen mehr machen.

Die Pension wird Gedekelt

Die Entwicklung der Leistungen an den Marktzinsen angepasst.

Künftig durch dass Gesetz von Frau Nahlen gibt es ruhe im Karton.


Alle (bis auf die Cockpit) sind zufrieden und die LH hat Planungssicherheit.


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
130 | 131 | 132 | 132  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben