Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 529 5498
Talk 343 3065
Börse 149 1932
Hot-Stocks 37 501
DAX 24 394

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 163
neuester Beitrag: 31.10.14 18:11
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 4075
neuester Beitrag: 31.10.14 18:11 von: Blöddmann Leser gesamt: 468426
davon Heute: 1300
bewertet mit 13 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
161 | 162 | 163 | 163  Weiter  

1182 Postings, 1463 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

 
  
    #1
13
18.04.12 19:02
Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
161 | 162 | 163 | 163  Weiter  
4049 Postings ausgeblendet.

1132 Postings, 623 Tage Snowmanxy007was hat der Snowy vor einiger Zeit hier

 
  
    #4051
30.10.14 14:45
gepostet 7,50 -8,00 Euro Airlines so z.B auch die Lufthansa sind zyklisch habe fast 27 Jahre in diesem Business zu tun gehabt freut euch doch auf Kurse die da kommen werden ich hoffe noch vor Weihnachten und dann wieder ALL INN :::::::und dann Long 2-3 Jahre !!!!  

9403 Postings, 2872 Tage RPM1974Horst

 
  
    #4052
30.10.14 14:59
warst Du schon mal in einer Personalabteilung eines Dax Konzerns und hast Du schon mal dort betriebsbedingt gekündigt? Sozialpläne abgearbeitet und so weiter?
Die Piloten haben keinen gültigen Tarifvertrag? Hatten das die Austria Piloten, bevor das Gericht bestätigt hat, das der alte Tarifvertrag solange gültig ist, bis der neue da ist?
So einfach sehe ich das nicht Horst. Würde mich aber gerne positv überraschen lassen.
Schönen Gruß  

1132 Postings, 623 Tage Snowmanxy007ab 10 Euro ploppen die ersten SL"S

 
  
    #4053
30.10.14 15:00
und dann geht es sehr sehr schnell zu Snowys Orderkörbchen    

464 Postings, 807 Tage Horst1974@RPM

 
  
    #4054
30.10.14 15:42
Natürlich ist es jede Menge Arbeit einen Sozialplan aus- und abzuarbeiten. Aber ich denke die Mühe lohnt sich, denn mit den ersten Kündigungen würden die Piloten anfangen kritisch zu hinterfragen, ob ihr Vorgehen angemessen ist. Das tun sie derzeit offenbar nicht.

Die Rechtsprechung in Österreich kenne ich nicht. Für Deutschland steht fest: die Piloten besitzen keinen gültigen Tarifvertrag, denn ansonsten hätten sie Friedenspflicht und die zahlreichen Streiks wären illegal.

---
Nur meine Meinung, keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung  

778 Postings, 1322 Tage BlöddmannGutes Quartal

 
  
    #4055
4
30.10.14 16:56
aber 2. Gewinnwarnung in kurzer Zeit, dass wird gnadenlos bestraft, obwohl die Aktie günstig ist.
Jetzt werden erst mal die Shorties geldverdienen, auch deshalb weil meiner Meinung nach der Piloten Streik mit allen Nebenwirkungen im nächsten Jahr noch eine halbe Milliarde kosten dürfte.
An Kurse oberhalb von 14 Euro braucht man vorerst nicht zu Denken.  

451 Postings, 1558 Tage nuujErgebnis von Streiks

 
  
    #4056
2
30.10.14 17:40
Soviel Arroganz bei den Piloten habe ich kaum gesehen. Betriebsbedingte Kündigungen wären schon ein probates Mittel. Ich bin noch nie mit LH geflogen, nur mit Paneuropa etc. Die waren genauso gut. Man stelle mal Gehaltstabellen gegenüber, um zu sehen mit welcher Ausbildung erhält man was. Mancher Hochstudierte hat da wesentlich weniger. Es ist einfach eine Unverschämtheit. Das Ganze ist eine ziemliche Zumutung für die Aktionäre. Wäre LH die Bahn, dann würde ich vorschlagen, alle Züge auf Automatic.  

29 Postings, 1394 Tage ApollliDer Kranich fliegt gegen die Wand

 
  
    #4057
2
30.10.14 18:20
...was fuer eine Pleite-firma...wuerde mich so freuen wenn die Araber kommen wuerden und den Sauhaufen kaufen wuerden...dann aber richtig aufraeumen...
Herr Spohr ist in Berlin bei Haeppchen und Schampus und parallel vernichtet "seine" Firma mal eben ein paar Milliarden Kapital...wahnsinn...  

1867 Postings, 3315 Tage plus2101Man sollte das halbe Pilotengehalt in Aktien

 
  
    #4058
2
30.10.14 18:27
Mit dem Kurs vor dem Streik bezahlen dann hätten sich weitere Streiks erledigt.  

4377 Postings, 333 Tage GalearisLuft-Hansi ab 10 wird womöglich getriggert

 
  
    #4059
1
30.10.14 18:29
dann fliegen mehr shares als Maschinen, hahaahahaa.....  

3621 Postings, 1689 Tage Neuer1apollli

 
  
    #4060
1
30.10.14 19:45
Mich kotzt das Getue der Kapitäne auch an, aber erstens ist die LH keine PleiteFirma  und zweitens sind die Zeiten die du dir wünschst vorbei. Zudem gehört die Firma den Aktionären und nicht H. Spohr. Und dieser hat momentan wahrscheinlich wenig Möglichkeiten,  nicht Spohr streikt, sondern die Piloten mit Hilfe der Gewerkschaft.  

29 Postings, 1394 Tage Apollli@ Neuer1

 
  
    #4061
30.10.14 21:00
...ich wuensche mir keine "besonderen Zeiten"...ich finde es nur bedenklich, dass eine DAX- firma mal eben innerhalb von 6 Monaten ein paar Milliarden an Wert verliert....das liegt nicht nur an den groessenwahnsinnigen Piloten...dass die AG den Aktionaeren gehoert musst Du mir nicht erklaeren...  

1410 Postings, 1282 Tage lifeguardheute nochmals gekauft

 
  
    #4062
1
30.10.14 23:15
ich hab heute nochmals gekauft. es gibt positive dinge wie den günstigen oelpreis und die bevorstehende weihnachtsaison sowie negative wie die gewinnwarnung und den streik. unter dem strich ist die aktie richtig günstig nach meinem empfinden.


 

78500 Postings, 1866 Tage windotGünstig ist immer eine Sache der Betrachtungsweise

 
  
    #4063
1
30.10.14 23:54
:-)

Soll aber später bei 10 keiner sagen das 11,50 zu teuer war.  

9403 Postings, 2872 Tage RPM1974@ Horst

 
  
    #4064
31.10.14 08:45
Schau dir das Thema Austrian Airline mal hier im Forum an.
Auch wenn der Tarifvertrag gekündigt ist und die Friedenspflicht abgelaufen, sind noch immer die vereinbarten Tariflöhne zu zahlen, bis sie durch neue ersetzt sind.
Auch die anderen Themen des Tarifvertrages haben, soweit mir bekannt Gültigkeit.
Streiken ist natürlich erlaubt.
Wäre toll. Ich habe eine Manteltarifvertrag. Kündige den.
Schmeiße alle, lt. Manteltarifvertrag unkündbaren raus und setze den Manteltarifvertrag wieder ein.
So einfach ist das nicht, soweit ich es über das Thema Arbeitsrecht gelernt habe.
Meine Meinung  

9403 Postings, 2872 Tage RPM1974Apolli

 
  
    #4065
31.10.14 08:57
und als sie mal schnell in 6 Monaten Nov 2013 bis April 2014 2,8 Mrd dazugewann war das in Ordnung.
Es ist fast nichts passiert.
Lufthansa läuft so gut oder schlecht wie vor 12 Monaten und hat den Kurs von vor 24 monaten, wo auch gerade mal 900 Mio op Ergebnis und 350 Mio Jahresüberschuss für 2013 geplant wurden. Derzeit liegt der operative Plan für dieses Jahr und das nächste Jahr jeweil höher / deutlich höher und nur die Börse quittiert dies zu 20% niedrigeren Preisen.
Nicht operativ schlagen natürlich die 240 Mio Kosten  für den Verkauf der IT in 2014 (hoffe es ist dann durchgebucht) durch.
Dafür kann Spohr Null, ausser, wie richtig geschrieben wurde. Wenn ich die Prognose 2014 um 300 Mio senke, senke ich die 2015er und wenn weitere Prognosen draußen sind, diese auch gleich mal vorsorglich um 300 Mio, falls es, wie bei Lufthansa kein Einmaleffekt ist. Und stärkere Konkurrenz ist nunmal kein Einmaleffekt.
Meine Meinung  

284 Postings, 1935 Tage RoggaaWeiterer Kursverlauf

 
  
    #4066
1
31.10.14 09:15
Ich lese hier seit Längerem mit und spiele ebenfalls seit Wochen mit dem Gedanken einzusteigen. Was mich weiterhin davon abhält sind jedoch die Themen:

- Gewinnziele für diese GJ sind zwar bestätigt, enthalten jedoch nicht einen weiteren Streik der Piloten noch dieses Jahr. Sind immerhin noch 2 Monate Zeit für Streiks
- Sollte es demnächst zu weiteren Streikankündigungen kommen, werden sich alle "Weihnachtsurlauber" dreimal überlegen mit welcher Airline sie ihren Flug ins Warme planen (man weiß wie die Gattin ist, wenn sie Sicherheit für den Urlaub will... ;-) )-> ist weiter negativ für den Umsatz, wie schon im Bericht des Handelsblatts erwähnt.
- Die Dividendenausschüttung ist ebenfalls ein Unsicherheitsfaktor, da nicht bekannt, in welche Richtung das geht.
- Am Schlimmsten jedoch ist die andauernde, evtl. sogar mittel-/langfristige Streit mit der VC - aktuell gibt es ja keinerlei Licht am Ende des Tunnels.

Solange das nicht geklärt ist, hat die LH meiner Meinung nach auch nicht wirklich gute Karten im harten Wettbewerb in den nächsten Jahren/Jahrzehnten wettbewerbsfähig zu bleiben.
 

9403 Postings, 2872 Tage RPM1974Roggaa

 
  
    #4067
31.10.14 09:25
schon mal überlegt, was in Q4 rausspringen soll?
Jahresziel operative Gewinn 1 Mrd. Erreicht nach 9 Monaten Operatives Ergebnis Mio. ? 849 = remaining 151 mio = 15%
Da muss viel gestreikt werden.
Divi, voll agreed. Die fällt ja wegen den Verkauf der IT (Kostet ja ca 200 Mio unterm Strich) und senkt, wenn mal 2013 nimmt den Gewinn nach Steuer von 313 Mio 2013 auf 113 Mio.
Da ist dann halt nicht mehr 207 Mio Dividende drin wie letztes Jahr.
 

284 Postings, 1935 Tage Roggaa@RPM

 
  
    #4068
31.10.14 09:43
Beim "Mindestziel" für Q4 gebe ich dir recht - wenn man die Summe von 170 mio für die Streiks dieses Jahr bisher + die nicht bezifferten Ausfälle von nicht buchenden Kunden hochrechnet, sollten die "fehlenden" 151 mio. wirklich noch erreicht werden.

-> "...Die Streiks in diesem Jahr, vor allem die Arbeitsniederlegungen der Piloten, haben insgesamt mit 170 Millionen Euro zu Buche geschlagen. Falls noch weiter gestreikt würde, hätte das Einfluss auf die Prognose für dieses Jahr, sagte Menne. ..." (boerse-online.de)

Mittelfristig sehe ich dennoch diesen nervigen Streit mit der VC als großes Problem und bin gespannt wie das gelöst werden soll/kann.  

9403 Postings, 2872 Tage RPM1974Roggaa

 
  
    #4069
1
31.10.14 09:55
ich den Streik auch.
Aber viel massiver in 2015 als in 2014.
Ausserdem ist ja Q4 (wegen Winterurlaub) nach Q3 (mit Abstand das Beste, wegen Sommerurlaub) das Beste operative Quartal.

2014 ist wie gesagt, die Dividende ein Problem, wegen den Sonderaufwendungen für den IT Übertrag an IBM.
Aber ist nur meine persönliche Meinung  

9403 Postings, 2872 Tage RPM1974Der neue Konsens 2015

 
  
    #4070
31.10.14 12:48
Die neue Prognose liegt nur noch bei 1,34 Milliarden Euro.
Nicht wirklich schwer zu toppen.
Da bin ich mal gespannt ob Spohr die nicht alle bei seiner Bekanntgabe Anfang 2015 überbietet.
Für die Prognose im Konsens liegt das Kurzsziel bei knapp über 13.
Meine Meinung und teilweise aus dem Aktionär zitiert, der aber auch nur wieder die anderen Analysten zitiert
 

29 Postings, 1394 Tage Apollli@RPM1974

 
  
    #4071
31.10.14 14:54
...wo war denn der DAX vor 24 Monaten? Es sei nichts passiert, ist doch einfach nur Quatsch!
Die LH macht halt auch sehr viele Fehler...alleine das stuemperhafte Verhalten von Hr. Spohr zum Thema Gewinnprognose 2015...ganz, ganz schlimm...lese doch mal das Handelsblatt oder die Wirtschaftswoche, dann kannst Du Dir ein besseres Bild ueber Deinen "Hero" machen...  

9403 Postings, 2872 Tage RPM1974Apolli

 
  
    #4072
31.10.14 15:47
der Dax war vor 24 Monaten bei KGV 12 und heute ist er das auch.
Hat sich nur der Jahresüberschuss bei den Autos so massiv erhöht, das der DAX um 1900 Punkte  gestiegen ist. (inc. ausgezahlter Dividende)
Klar, wenn Du mit den Autos Autozulieferern  vergleichst ist LH ein Looser. Vergleichst Du mit den Banken (oder Versorgern), ein Gewinner.
Immer Ansichtssache.
Meine Meinung  

464 Postings, 807 Tage Horst1974Spohr

 
  
    #4073
31.10.14 16:58
Klar wird sich der Mann noch beweisen müssen. Aber ich wäre mir nicht mal so sicher, ob der aktuelle Kurs ungewollt ist. Je mehr die Prognosen und der Aktienkurs steigen, desto schwieriger wird die Verhandlungsposition im anhaltenden Konflikt mit den Piloten. Das alles wäre nämlich Wasser auf deren Mühlen der Argumentation "uns geht es doch gut und wir schreiben Milliardengewinne".

---
Nur meine Meinung, keine Kauf- oder Verkaufsempfehlung  

78500 Postings, 1866 Tage windot2014 ohne Dividende??

 
  
    #4074
31.10.14 17:46
Lufthansa-Aktie: Streichung der Dividende erwartet - Kepler Cheuvreux rät zum Verkauf und senkt Kursziel - Aktienanalyse - 31.10.14 - News - ARIVA.DE
Nachricht: Lufthansa-Aktie: Streichung der Dividende erwartet - Kepler Cheuvreux rät zum Verkauf und senkt Kursziel - Aktienanalyse - 31.10.14 - News
 

778 Postings, 1322 Tage Blöddmann9,50 ist hart aber fair

 
  
    #4075
31.10.14 18:11
nach zwei Gewinnwarnungen einer möglichen Streichung der Dividende und unvorhersehbaren Kosten durch Streiks.
Da gibt es 28 bessere DAX Unternehmen in die man investieren kann.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
161 | 162 | 163 | 163  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben