Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 215 4812
Talk 162 2691
Börse 39 1649
Hot-Stocks 14 472
DAX 8 370

Lufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

Seite 1 von 868
neuester Beitrag: 30.09.16 21:51
eröffnet am: 18.04.12 19:02 von: sir_rolando Anzahl Beiträge: 21688
neuester Beitrag: 30.09.16 21:51 von: bball Leser gesamt: 2068619
davon Heute: 5387
bewertet mit 36 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
866 | 867 | 868 | 868  Weiter  

1184 Postings, 2163 Tage sir_rolandoLufthansa 2012-2015: wohin geht die Reise...

 
  
    #1
36
18.04.12 19:02
Ich dachte mir langsam wirds Zeit für einen neuen Thread wo einerseits Chart-Diskussionen nicht erwünscht sind (es gibt ja bereits ein Eigenen) und andererseits auf die Zukunfts-Chancen der LH näher eingegangen werden soll.

Ich sehe im Moment folgende Risken:

* weltweiter wirtschaftlicher Abschwung
* möglicherweise dramatische Ölpreissteigerung Richtung 150$ (obwohl es im Moment eher umgekehrt aussieht)
* AUA-Umstrukturierung
* diverse Streiks
* EU-co2-Steuer mit gefahr, daß China&Co europäische Luftlinien mit Strafzöllen belegen
* Vielleicht kommt wieder ein Vulkanausbruch mit Flugverboten usw.....


...und andererseits große Chancen, da:

* die Aktie nahe des absoluten Tiefstkurs notiert
* weit unter Buchwert
* Verlustbringer wie BMI oder Jade (Cargo) verkauft/geschlossen wurden
* die Umstruktierung der AUA/Germangwings im vollen Gange ist
* bereits ein neues 1,5Milliarden Sparprogramm veröffentlicht wurde
* Konkurrenten wie AirBerlin oder AirFrance straucheln und massiv Flüge kürzen
* der eindeutige Trend zur besseren Auslastung voranschreitet
* niedrigere Dividende bedeutet gleichzeitig Einsparungen im dreistelligen Millionenbereich
* mit dem neuen CEO Franz jetzt ein Profi am Steuer ist, der es auch bei der Swiss eindrucksvoll geschafft hat den Turnaround zu erzielen
* sinkender Ölpreis (ist ja nicht nur Risiko sondern auch Chance) - bei erwarteten Kerosinaufwände in 2012 von >7milliarden Euro zählt jedes Prozent


persönliches Fazit: ich erwarte mir spätestens in 2014 eine Gewinnrentabilität von mindestens 3% -> bei 30miliarden Umsatz wären das 900-1000mio. was weiters einen Gewinn/Aktie von ca. 2? bedeutet -> bei einem fairen 10er KGV würde das einen Kurs von 20? bedeuten...  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
866 | 867 | 868 | 868  Weiter  
21662 Postings ausgeblendet.

32 Postings, 865 Tage stksat|228737186From Zero to Hero ft. Sarah Connor

 
  
    #21664
1
30.09.16 17:48
lol okay.

DB vom Verlierer des Tages (9,90€; -8%) zum Top Performer des Tages (11,50€, +6%)

Lufthansa von 9,50€ (-4%) auf 9,90 (+2%)

Ehrlich, ich freue mich auf die kommenden 2-3 Wochen. Die 10 für die DB und die 9,5 für die Hansa waren beides Schwellen, welche heute unterschritten wurden. Die Put-Wetten einiger Großanleger dürften somit beglichen sein.

Fraglich ist, in welche Richtung die Großanleger diese beiden Haupttargets nun bewegen wollen. DB und Hansa liegen händchenhaltend quasi im Allzeittief. Der DAX ist moderat bei 10.400 Pkt.

Zwei Szenarien stehen hier zur Auswahl:

1. Entweder, sie schicken den kompletten DAX nochmal auf Talfahrt auf rund 9600Pkt. Dann ziehen DB und Hansa wohl mit dem Gesamtmarkttrend mit. Dieses Szenario ist es auch, welche mich heute eher mit einer vergleichsweisen kleinen Long-Position einstiegen ließ. Läge der DAX niedriger bzw. hätte gerade eine starke Korrektur hinter sich, hätte ich heute wohl 70-80% meines Veranlagungskapitals in die Hansa und DB gebuttert. So sind es jetzt nur 35%.

2. Oder, der DAX performt "normal" auf seine 11.200 Pkt bis EoY und DB und Hansa partizipieren überproportional mit. DB sehe ich bei 14,00€ und Hansa bei rund 11,50€.    

366 Postings, 1078 Tage henri999Hey, weniger als 6 Stunden mal nicht ....

 
  
    #21665
30.09.16 17:56

... auf den PC glotzen können  -  und schon schießt der LH-Kurs um mehr als 35 Cent nach oben. Wow!

Wenn das so einfach geht, dann haue ich doch am besten gleich wieder ab :-))

Heisslufti: Tolle Leistung, wie hast Du das nur geschafft? Vielleicht kommen die von Dir (war's gestern oder vorgestern?) prognostizierten 10,60 doch ganz schnell wieder? Bitte, bitte weiter so, streng' Dich an Junge und bitte sofort melden, wenn's soweit ist. Dann kriegst Du von mir mal ein besonders dickes Fleiß-Sternchen in GRÜN.

Wieder Ernst: Da sind sicher heute recht hohe Umsätze gelaufen. Meine Hoffnung ist, dass womöglich die ersten Big Player umschwenken und die LH-Aktie (wieder) einsammeln. Und, dass dann die Trittbrettfahrer ohne eigene Meinung (Aktionär & Co., die sich immer auf die Herren Analysten berufen und im Chor (Zitat aus Der Aktionär heute) "VER - KAU - FEN" mitgebrüllt haben, umschwenken und plötzlich auch nicht mehr (Zitat Der Aktionär x-fach) "am Seitenrand stehen" wollen. Oder verlieren die ersten Shorties jetzt doch langsam die Geduld und / oder die Nerven?

Während ich die paar Zeilen hier getippt habe, nochmal weitere 4 Cent von 9,83 auf 9,87 rauf. Sehr schön.

 

87 Postings, 241 Tage Sevastolink@Hansalufti

 
  
    #21666
1
30.09.16 18:01
"Ich glaube nicht, dass wir in absehbarer Zukunft die 10 wieder nachhaltig knacken". Ich lache mich schlapp. Was glaubst Du denn? Dass die LH zerschlagen wird? Allen Investierten rufe ich zu: Lasst Euch nicht ins Boxhorn jagen. Wir sehen gerade KAUFKURSE, jeder Idi..t erkennt das! Ein schönes WE Allen!  

32 Postings, 865 Tage stksat|228737186@Hansalufti - nachhaltig knacken

 
  
    #21667
4
30.09.16 18:18
Bei 0,50€ Divi für 2016 bot die Lufthansa heute bei einem Kurs von 9,50€ über 5% Bruttorendite für eine Laufzeit von rund 6 Monate (Auszahlung im April 2017). Die Earnings der Lufthansa dürften für 2016 kaum hinter dem Rekordjahr 2015 liegen. Also besteht auch keinen Anlass zu vermuten, dass die Divi für heuer ausfallen wird.

Allein deswegen würde ich als HF auf die Hansa einprügeln. Die Divi-Rendite die man mit der LH bei dem derzeitigen Kurs einstreift schlägt so ziemlich jede seriöse Unternehmens- und Staatsanleihe, und das quasi risikolos. Und der Vorteil bei der LH ist zudem, dass der Aktienkurs so ziemlich egal ist, weil das operative Geschäft so oder so Cash abwirft. Insofern kannst du diesen Kandidaten im Dax totprügeln, aber es verdient am Ende des Jahres unabhängig davon 30% seiner Marktkapitalisierung.

Ich bin zwar kein Aviation-Fan aufgrund der Zyklität, aber bei der LH denke ich, dass wir gerade im Tal eines Zykluses angekommen sind, wo die Rahmenbedingungen (Kerosin-Preis, Quasi-Wegfall von Air Berlin als Konkurrent, neuer CFO ab Januar der frischen Wind in die Bude bringt) denkbar gut, wenn nicht sehr gut sind.

Die Pilotengehälter und Pensionen sind schon jahrelang ein Streitpunkt. Das ist nichts neues und schon längst eingepreist. Mir geht es um die Revenuestreams. Und hier verdient die LH sehr gut. Auch beim 3-fachen Ölpreis und den Pensionsverpflichtungen sind sie nicht pleitegegangen. Ich sehe die Verhandlungen mit der Pilotengewerkschaft und die Streikdrohungen sogar positiv. Jetzt, im Windschatten der niedrigen Kerosinpreise, hat die LH sogar einen Puffer für eventuell entstehende Streikkosten. Das ist eine Position der Stärke, nicht der Schwäche.

Ich denke, wir haben die Tiefstkurse für die LH für das Jahr 2016 gesehen. Zwar war ich mir bis des frühen nachmittags nicht sicher, jedoch hat mich die Intraday Rallye im Verbund mit dem Mehrjahrestief letzten Endes überzeugt und die Zweifel angesichts eines moderat hoch stehenden DAX beiseite geschoben.

Am Montag bei der Eröffnung sollten wir dann sehen, was Sache ist. Überspringt die LH sogleich die 10, so kann Hansalufti von seinen 8,xx im Jahr 2016 nur noch träumen ;)  

96 Postings, 221 Tage borntotradeTrendwende

 
  
    #21668
30.09.16 18:30
MOIN, freue mich heute über meinen Nachgekauft en Optionsschein von Dt. BANK VS8M4U plus 160% heute.
Dies wird auch bei der LH passieren ob an einem Tag oder Woche ist mir egal. Nur die Hedgefonds verlieren bei
Steigenden Kursen viel Geld und müssen sich alle schnell wieder eindecken und LH fliegt über  11 & 12 & 13....Bis auf 17 HOCH.  

366 Postings, 1078 Tage henri999@stksat 228737186 Hallo Newcomer ....

 
  
    #21669
30.09.16 18:35

.... mit dem besonders komplizierten Namen. Deine Beiträge gefallen mir gut. Ausgewogen, sauber analysiert und klar formuliert. Irgendwo oben hattesst Du gefragt "und wie zum Teufel ändere ich bitte meinen Forumsnamen?"

Ist ziemlich gut versteckt, geht aber ganz einfach:

1) Eigenen Benutzernamen in einem Deiner eigenen Beiträge anklicken

2) Rechts oben findest Du im Folgebild den Info-Block:

Information
Mitgl. seit, Sterne
bearbeiten

3) "bearbeiten" anklicken, die Seite "Benutzer-Profil" wird geöffnet.

4) Im Info-Block rechts anklicken "Nutzernamen ändern".

Ich glaube, die bisherigen Beiträge gehen dann über die Wupper  -  bitte selber nachlesen
 

366 Postings, 1078 Tage henri999Nachtrag: Stelle doch (mindestens) ...

 
  
    #21670
1
30.09.16 18:43

... den letzten Beitrag ein (Kopie) unter dem neuen Namen ein, wenn Du dich tatsächlcih für einen neune Namen entscheidest.  

32 Postings, 865 Tage stksat|228737186Namensänderung

 
  
    #21671
30.09.16 18:52
hab mich jetzt schlau gemacht und eine Namensänderung ist anscheinend nicht möglich, da ich über finanzen.net hier bin und nicht über ariva.. wie schlau durchdacht^^  

517 Postings, 192 Tage HansaluftiBorntotrade

 
  
    #21672
30.09.16 18:52
Du bist und bleibst eine Granate.  Du glaubst doch nicht im Ernst an 17 eur,  selbst 11 eur wären völlig überzogen.  Ich rechne eher mit einem test der historischen tiefststände  

366 Postings, 1078 Tage henri999borntotrade Trendwende

 
  
    #21673
30.09.16 18:55

Gratulation, das sind die Trades, von denen viele von uns immer träumen. Ich auch, aber in einem einzigen Tag ist mir so ein Coup noch nie gelungen.

Da hast Du einen sehr guten Riecher gehabt und Dein (hohes) Risiko wurde fürstlich belohnt. Ich hätte mich das nicht getraut. Super gemacht, vielleicht rappelt's bei LH auch bald.  

32 Postings, 865 Tage stksat|228737186@borntotrade

 
  
    #21674
2
30.09.16 19:09
160%.. ziemlich gut. Ich hab bei der DB gezögert. das 8x Faktorzertifikat kostete da 1€, jetzt sinds 3€^^

Über die DB habe ich mich aber nicht drüber getraut, bin dann in die LH rein. DB hat ein Rekordtief nach dem nächsten gebrochen und wer sagt, dass sie die 8€ nicht auch knacken. Aber im Nachhinein wünschte ich natürlich, dass ich heute früh eingestiegen wäre xD

Banken erzeugen Geld quasi aus dem Nichts. Ist eine Stärke und Schwäche. In einem Aufwärtstrend super (da kenn der Kurs no limits), in einem Abwärtstrend und bei Vertrauenschwäche und wenig Kernkapitalquote (so wie jetzt) kann es einen schon ziemlich die Nase blutig schlagen. Deine Wette ist aufgegangen, freut mich ziemlich für dich. Aber ich hätte mich da wie gesagt nicht drübergetraut.^^

Bei der LH ist es etwas anders gelagert. Die verdient Cash (ohne Hokuspokus), der Cash Flow ist fast 75% der Marktkapitalisierung, die Divi für 2016 ziemlich fix in einem sehr absehbaren Zeitraum und das Allzeittief zwar nahe, aber nicht erreicht. Für einen "Fundamentalisten" der an "solide Sachwerte" glaubt war das für mich daher die bessere Wahl. Eine DB, die ein Rekordtief nach dem anderen im Shareprice einfährt würde mich echt nicht ruhig schlafen lassen, weil man dort den Boden viel schwieriger einschätzen kann.

Einfaches Bsp. Hättest du vor 2 Jahren gesagt, dass die DB heute bei 10 - quasi CoBa Niveau - steht, wärst du von jedem ausgelacht worden. Bei LH zu 9,5 hätte man nur achselzuckend gesagt, dass man das eh schon mal hatte.

Der DB-Bet hätte natürlich genauso gut in die Hose gehen können. Aber nachdem jetzt die US Strafzahlungen nach der Latest News nur 1/3 des ursprünglichen Volumen ausmachen werden, haben die Großen heute wieder prächtig mit den Infohäppchens verdient. Zuerst kommt der Kapitalabzug der den Kurs einsacken lässt und danach die gedrittelte Strafzahlung, die den Kurs explodieren lässt. Das nenne ich mal Arbitrage.  

5335 Postings, 5460 Tage bullybaerso, das nenne ich mal

 
  
    #21675
2
30.09.16 19:16
einen erfolgreichen Tag. Die Dt. Bank vermutlich zum historischen Tief bei 9,9x unter 10 EUR erwischt, die eine zweite Tranche der LH bei 9,50. Daimler und der DAX gut erholt!!!

Ich hoffe die Brüder von Marshall Wace wurden heute z. B. bei der Dt. Bank mal so richtig in den A... ge.... !! Was bei der Dt. Bank von den Leerspekulanten an Gerüchten nach Ankündigung der StrafFORDERUNG zur Destabilisierung erzeugt wurde, ist für mich schon mehr als nur kriminell.

Aber auch bei denen gilt: die letzten beißen die Hunde und vermutlich hat es erst die Mitläufer unter den Leerverkäufern erwischt.

Ich würde mich echt darüber freuen, wenn demnächst mal ein Gerücht über die Pleite des einen oder anderen Hedgefonds, der im DAX sehr aktiv ist die Runde macht.


Vom Rebound der LH hatte ich mir eigentlich angesichts der Shortqoute etwas mehr versprochen. Evtl. sogar eine 10 vor dem Komma. Die Shortquote dürfe immer noch immens hoch sein.

In diesem Sinne: Schönes WE!!  

1557 Postings, 403 Tage Turbo27stksat

 
  
    #21676
2
30.09.16 19:18
hab zwar schon ein Gläschen Wein getrunken, aber Dein Post kommt mir dennoch seltsam vor, vlt täusche ich mich ja

Du schreibst, alleine wegen der hohen Div macht es schon Sinn dass die HF auf LH einprügeln, das verstehe ich nicht...

Die Leerverkäufer müssen die Div an die Ausleiher bezahlen sollten sie diese zum Stichtag nach der HV noch leerverkauft haben

Je höher die Div je gefährlicher für die HedgeFonds, weil viele in den letzten Wochen vor Div scharf auf die Aktien sind, und die HedgeFonds dann drauflegen

Das ist genau meine Spekulation, LH Div in 2017 bei 50 Cent, und keiner rückt mehr die Aktien raus vor Div, aber viele wollen kaufen, also ShortSqueeeezzzze !!!

Je näher die Div, je höher die Shortquote, je grösser die Chance dass es richtig up geht

Lufti, kannst einem leid tun, lernst einfach nix dazu, schreib uns hier wenn Du kaufst und verkaufst, ich liebe diese Art der Unterhaltung...

 

517 Postings, 192 Tage HansaluftiTurbo

 
  
    #21677
30.09.16 19:51
Du weißt, dass ich bei 11,20 puts gekauft habe.  Die Dinger sind Gold wert und werden erst beim kurs von unter 8 verkauft.  

1557 Postings, 403 Tage Turbo27Lufti

 
  
    #21678
3
30.09.16 19:53
ich leg noch einen drauf auf borntotrade

ich glaub an 20 !  und dann ist LH immer noch massiv unterbewertet

generell finde ich, der deutsche staat sollte mal DB und LH Aktien kaufen und den Hedgies das Fürchten beibringen. Wir sind Deutschland, das bisschen Kleingeld um HedgeFonds pleite zu machen, das haben wir

Lufti, Du kannst Dich gerne ärgern wie Rumpelstilzchen und wie ein Kreisel drehen, aber Deine Hedge Fonds werden Dich veräppeln, und Du verschläfst die Trendwende

Die 10 sind zurück, und die Hedgies haben noch vieel meeehr LH Aktien welche sie zurückkaufen müssen

Deswegen ist es mir eine Freude Dir mein Kursziel zu erneuern: 14+ Eurole bis HV 2017 !

20 kommen dann später, weil die LH Story stimmt  

32 Postings, 865 Tage stksat|228737186Zusammenhang Leerverkauf - Dividende

 
  
    #21679
2
30.09.16 20:07
"Je höher die Div je gefährlicher für die HedgeFonds, weil viele in den letzten Wochen vor Div scharf auf die Aktien sind, und die HedgeFonds dann drauflegen"

Wenn du mit der Assumption reingehst, dass die HF erst am letzten Drücker ihre Positionen schließen, ist es deine Annahme, nicht mehr, nicht weniger.

Nach dem VW-Debakel und dem mustergültigen Shortsqueeze denke ich jedoch, dass einige große HF hieraus gelernt haben und genügend Puffer eingebaut haben, um ihre Bets kostengünstig zu schließen. Dazu gehört es auch früh heftig auf den Kurs einzuprügeln und sich weit vor der Rückgabe sich kostengünstig mit geshorteten Aktien einzudecken.

Seit dem Hoch von 2016 haben wir einen Kursrückgang von rund 30% gesehen. Die Frage ist daher nicht, ob der HF Bet auf die LH aufgegegangen ist (btw: ist er). Die Frage lautet viel mehr,

1. ob sie ihren Hals bereits vollhaben bzw. mit dem jetzigen Gewinn bereits zufrieden sind
2. wie viel Pulver sie noch verschießen können/wollen
3. bei welcher Schwelle sie die Aufmerksamkeit von anderen institutionellen Investoren auf sich ziehen die aufgrund der Prügellei auf den LH Kurs die Chance nutzen und ihnen die Aktien vor der Nase wegkaufen.

Zurzeit bewegen wir uns mMn noch in einem Band, wo die HF relativ freie Hand haben. Das Allzeittief ist zwar in Sicht, aber noch nicht ernsthaft in Gefahr, wo man dann von einer "fast risikolosen" Veranlagung sprechen könnte, die das Interesse von vielen anderen Investoren auf sich ziehen würde. Sinkt der Kurs aber noch weitere 10%, sieht das Ganze schon etwas anders aus. Dann laufen die HF Gefahr, einen Kurs runtergeprügelt zu haben, aber einsammeln tun dann andere, was den Kurs dann treibt. Jetzt liegen einige auf der Seitenlinie auf Lauer. Damit das so bleibt, darf der Kurs wiederum nicht zu viel sinken. Denn dann kommt eine Gegenbewegung am Markt auf, die sich schwer stoppen lässt.

p.s: wenn z.b. der Rücktritt vom Brexit angekündigt werden würde.. Der DAX würde dann wohl Rambazamba fahren. Ich habe das Gefühl, dass eine Bombennachricht im Jahr 2016 noch fehlt. Sei es bullish oder bearisch ;)  

15884 Postings, 3840 Tage minicooperturbo., sag ich doch. die 20 wird komnen

 
  
    #21680
3
30.09.16 20:07
Nur ne frage der zeit. Und die habe ich. Bis dahin wird nachgelegt und dividende abkassiert.
-----------
schaun mer mal

517 Postings, 192 Tage HansaluftiMini

 
  
    #21681
30.09.16 20:52
Mach dich nicht lächerlich, selbst die 12 eur sind utopisch  

134 Postings, 260 Tage AmosaL&S 4 Stück um 19.41 Uhr - da legst du aber ganz

 
  
    #21682
1
30.09.16 21:03
schön fett nach, minicooper:)  

15884 Postings, 3840 Tage minicooperman gönnt sich ja sonst nix amosa

 
  
    #21683
30.09.16 21:41
-----------
schaun mer mal

517 Postings, 192 Tage HansaluftiMini

 
  
    #21684
30.09.16 21:44
Hat 4 Stück gekauft  ? Also 40 eu investiert.  Immerhin  !  

1557 Postings, 403 Tage Turbo27Kompliment an Spohr und Garnadt

 
  
    #21685
30.09.16 21:44
das EBIT 2016 mit AirBrüssel Übernahme und WetLease Deal mit AirBerlin wird nicht belastet ! Seeehr gut !

Dividende stabil weiterhin bei 0.5 Eurole.

5% Dividende in 6 Monaten, macht 10% per anno, plus Chance auf steigende Aktienkurse. Da werden paar Sparbücher in LH Aktien wandern. Die besten Aktienmonate für LH kommen jetzt alle bis zur Div.

Die Hoffnung der Leerverkäufer auf sinkende Ergebnisse geht nicht auf, so ein Mist auch

Im Gegenteil, beide, AirBrüssel und AirBerlin steigern in 2017 EBIT und Marktanteile von LH !

Garnadt an Eurowings Spitze macht alles sehr geschickt, da kommt noch einiges nach.

Ab Jan neuer CFO, alle mal überraschen lassen

 

230 Postings, 2765 Tage bballLufthändler

 
  
    #21686
30.09.16 21:46
als ob du bei 11,20 gekauft hast... Du bist Short seit 10,xx. Nimm den Tipp vom Turbo an und verkaufe noch. Später kommen von dir wieder die dummen Fragen "warum steigt's", weil du dir in die Hosen machst. Sorry, das muss mal sein, weil du zu anderen einfach unverschämt bist.  

517 Postings, 192 Tage HansaluftiDüstere atussichten für Dienstag

 
  
    #21687
30.09.16 21:48
Der dax ist reif für eine Konsolidierung.  Die wird die lh-aktie runterreissen.  Negative analystenkommentare werden lh Richtung 9 oder darunter prügeln  

230 Postings, 2765 Tage bballDüster sind nur deine Aussichten im kopf

 
  
    #21688
1
30.09.16 21:51

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
866 | 867 | 868 | 868  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: NoTrail