Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 149 3051
Talk 96 2520
Börse 42 351
Hot-Stocks 11 180
DAX 7 75

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 6087
neuester Beitrag: 22.11.14 18:41
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 152166
neuester Beitrag: 22.11.14 18:41 von: DrSheldon C. Leser gesamt: 14590966
davon Heute: 14063
bewertet mit 293 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6085 | 6086 | 6087 | 6087  Weiter  

5866 Postings, 2565 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
293
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6085 | 6086 | 6087 | 6087  Weiter  
152140 Postings ausgeblendet.

7486 Postings, 1450 Tage charly503hallo Freunde geht ja munter los

 
  
    #152142
3
22.11.14 10:13
guten Tag erst einmal, wünsche dem elgreco alles Gute!!!

Ist er in Urlaub? Kein Internet mehr oder wegen guter Beiträge zum Innenministerium geholt um zu retten was zu retten ist?
Lieber Silverhair, Du schreibst in einem Teil Deiner Ausführungen. Rüstet sie hoch, rüstet sie kaputt!
Rüstung bedeutet immer, zunächst Gewinn für die Rüstungsindustrie, für die Arbeiter Lohn, aber auch Vernichtung von Ressourcen, welche woanders gebraucht werden sollten. Was aber mit den Produkten der Rüstung, wenn sie auf Halde liegen oder aber nicht verbraucht werden. Das Zeug zu entsorgen bringt wieder Arbeitsplätze, wäre mir unendlich lieber, als das über den Köpfen der Menschen zu entsorgen. Und so macht sich in mir ein fürchterlicher Gedanke breit.Wer hat denn nun wirklich am Geldsystem was falsch gemacht? Bei Fabian habe ich gelernt, dass, wenn ich Äpfel habe, Birnen aber haben möchte, eine Möglichkeit sein muß, solche Dinge zu tauschen. Eben Geld. Der Knackpunkt dabei war dann die Zinswirtschaft bei den Verleihern. Denen aber die Schuld aufzubürden wäre frevelhaft, denn, es haben jede Menge Leute so gehandelt und wieviele Kokosnüsse muß man anschleppen, um ein Auto zu erstehen? Und jetzt kommts. Die Druckerei druckt einfach ein Papier, welches zu Wert erklärt wird. 10 000 Dollar steht drauf und Du kannst ein Auto damit abholen. Schon ist ein Kreislauf in Gange, welcher nicht mehr aufzuhalten ist, verbindet man nach gutdünken das Papier mit Arbeitskraft, also mußt Du zwei Stunden Rechtsanwalt sein um 10 000 Dollar abzufassen, während ein Arbeiter zwei Monate vieleicht arbeiten muß am Band salopp, um solches Geld in die Hand zu bekommen. Muß kot...gehen
 

7486 Postings, 1450 Tage charly503noch schnell rein weil, passend

 
  
    #152143
1
22.11.14 10:19

591 Postings, 485 Tage barmbekerbrietUnd sie bewegt sich doch .

 
  
    #152144
3
22.11.14 10:23
Auch wenn es für die meisten Leuten hier niichts Neues ist , möchte ich dennoch auf diesem Wege für Verbreitung sorgen .

Das ungedeckte Papiergeldsystem ist die Hauptursache für die derzeitigen Krisen. Diese Meinung vertrat Professor Philipp Bagus im Berliner Humboldt Carré. Ein solches System sei dazu verurteilt, die Staatsverschuldung zu fördern und zu einem Kaufkraftverlust zu führen. Als Alternative sprach sich Professor Bagus für eine goldgedeckte Währung aus.
http://www.freiewelt.net/reportage/...iert-papiergeldsystem-10047905/

Es tut sich was da draussen .

Gruss in die Runde
barmbekerbriet  

7486 Postings, 1450 Tage charly503wie kann ein Vertreter von etwa 300 Millionen

 
  
    #152145
3
22.11.14 10:44
Amerikanern, der Welt vorschreiben, Russland zu isolieren? Verstehe es wer will, ich nicht!

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/...s-zahlen/#comments  

1704 Postings, 500 Tage flk1973aua aua - a Bunker is ja noch i.O aber ...

 
  
    #152146
22.11.14 10:51
Hier in Kelheim - ma glaubts ja need :)  -ohoh

http://www.n-tv.de/panorama/...-ueber-140-Waffen-article14009336.html  

1704 Postings, 500 Tage flk1973GS manip. Alu :)) jomai

 
  
    #152147
1
22.11.14 10:55
...... immer schee von der Gold Manip. ablenken !!!

http://www.n-tv.de/wirtschaft/...h-rechtfertigen-article14006806.html  

1704 Postings, 500 Tage flk1973short squeeze kommt wohl bald !

 
  
    #152148
3
22.11.14 10:58
Kommt mir so vor als wemma schnell noch 5 vor 12 aufräumen will im Rohstoffmarkt !!
Und die Klopperei in Kürze um x-fach verkaufte Rohstoffe losgehen wird ...
Einige Rohstoff werden gscheit purzeln einige wiederum rasant klettern !!  

7486 Postings, 1450 Tage charly503hat nicht mal der Dollar zum Euro 1:1,55 gestanden

 
  
    #152149
22.11.14 11:04

7486 Postings, 1450 Tage charly503schaut mal auf den Mann zwei weiter rechts neben

 
  
    #152150
2
22.11.14 11:21
der Kanzlerin, wie interessiert der bei der Rede ist! Gab es wichtigeres? Post vom Freund?


https://www.youtube.com/watch?v=Rl0AGxc-h3o  

7486 Postings, 1450 Tage charly503ja die Angst geht auch da um,

 
  
    #152151
2
22.11.14 11:32
weil, wir haben nunmal nur einen Planeten, der nicht nur einer Nation gehört. Und die zündeln immer noch drann, wie verwegen muß man sein?

http://www.gegenfrage.com/...tomwaffen-immer-groesser-und-gewaltiger/  

3081 Postings, 1352 Tage toni1111Wir befinden uns im Jahr 2014

 
  
    #152152
7
22.11.14 11:52
aber wir verhalten uns wie im finsteren Mittelalter.wir halten uns für menschen und verhalten uns wie Tiere.wir brauchen diesen Planeten aber der Planet scheißt auf uns,also auf mit Gebrüll ins verderben.

 

1886 Postings, 708 Tage Motzer@charly503 #151

 
  
    #152153
12
22.11.14 12:29
Die USA pokern ziemlich hoch: Einkreisung Russlands mit Unterstützung der EU.

Dass Russland Atomwaffen hat, interessiert sie nicht. Sie sagen: "die Russen werden sie schon nicht einsetzen".

Das ist natürlich ein Spiel mit dem Feuer. Was ist, wenn eine Seite die Nerven verliert?

Das gleiche trifft auf die Chinesen zu. Die globale Sicherheitsarchitektur wurde durch die USA deformiert, wie Putin in der Valdai-Rede richtig beschrieben hat (s. Youtube).

Ein neues Wettrüsten ist auch insofern eine Sünde, weil das Geld für Bildung, Armutsbekämpfung, Umweltschutz usw. benötigt wird.
 

7486 Postings, 1450 Tage charly503die Welt ist besorgt, lol, um d Chinesen Rüstung

 
  
    #152154
4
22.11.14 12:30
und deren Raketen welche von ihrem Territorium aus, die Stützpunkte rund um China problemlos erreichen könnten. Wie brutal doch das ist??


http://www.gegenfrage.com/...ber-koennten-us-militaerbasen-erreichen/

 

63 Postings, 244 Tage ananizaptaflk 1973

 
  
    #152155
22.11.14 12:37
Servus!
Kummst ebba a aus´m Kehlheimer Gei?Odar wohnst sogoar in Painten?
I woas ja ned aber in Bayern und Österreich is de gaudi hoid immer im Keller...ha!
Habe de Ehre  

4442 Postings, 567 Tage derFrankesoso Pannen bei der Wahl .. so nennt man das

 
  
    #152156
10
22.11.14 13:03
Pannen bei der Übermittlung ...

Die ersten Pannen bei der elektronisch gesteuerten Auszählung waren schon in der Nacht zum Montag bei der Übermittlung der örtlichen Ergebnisse an das zentrale Computersystem aufgetreten. Die mit der Auszählung betraute Computerfirma Nabino war erst vor knapp drei Monaten ausgewählt worden - in einem Verfahren, bei dem sie die einzige Bewerberin war. Der polnische Justizminister Cezary Grabarczyk sagte, noch eine Woche vor den Wahlen sei das Computersystem nicht funktionsfähig gewesen.

http://www.tagesschau.de/ausland/polen-117.html


solangsam kommen alle Schweinereien auf den Tisch und wer glaubt bei uns geht alles ohne Pannen
über die Bühne der denkt auch noch daran dass das Ersparte auf der Bank sicher sei!

Jetzt aber einen ganz herzlichen Gruß auf eine griechische Insel zu elgreco mit
Genesungswünschen aus dem kühlen Franken
 

7486 Postings, 1450 Tage charly503auch von mir, lieber elgreco

 
  
    #152157
1
22.11.14 14:49
beste Gesundheit und alles Gute für Dich ganz herzlich,
der charly.

Erhole Dich und komme bald wieder, weil, wir brauchen Deine POst's

schon mal ein schönes Wochenende an Alle!  

7486 Postings, 1450 Tage charly503dass, ist ja wieder was für mich,

 
  
    #152158
1
22.11.14 14:53

4442 Postings, 567 Tage derFrankeDEGUSSA

 
  
    #152159
6
22.11.14 16:11
die deutsche Gold- und Silberscheideanstalt
gegründet im Jahre 1871 zu der Zeit als unser Geld das wir zum Austausch von Waren
und als Werterhalt nutzen auch noch werthaltig war.
Im Zeitalter des Fiatmoneys wurde diese Firma, übrigens einstmals ein Blue Chip ich besaß damals
auch noch Anteilscheine, überflüssig.
Diese AG wurde aufgesplittet und das Schmelzgeschäft übernahm die belgische Umicore.
Deutschland vertraute in den Greenback und natürlich in den guten Beschützer USA.

Aber die Zeiten ändern sich der gute Beschützer nutzt uns aus, das Fiatmoney macht uns alle arm,
Negativzinsen und die Eurlira leeren auch mal die Kassen der Politiker,
was hat das mit Degussa zu tun?
Die Firma gibt es wieder klar Münzverkauf, nein auch die Schmelze wurde wieder in Betrieb
genommen, still und heimlich wird dort Aurum umgeschmolzen.
Schöne neue Industriebarren mit 12,5 Kilos, ja und nun jammert doch weiter über den niedrigen
Goldpreis und erklärt jedes Gezocke mit Bullen/Bärenmarkt oder wirren Charttechnik
mit der meint man ist der liebe Herrgott und kann in die Zukunft schauen.  

320 Postings, 1394 Tage julius555Wie teilweise auch hier im Forum

 
  
    #152160
7
22.11.14 17:24
soll nur noch eine öffentlich-rechtliche Einheitsmeinung gelten und akzeptiert werden.Wenn man wirklich informiert sein will darf man nicht die offiziellen, weil gleichgeschalteten, Medien konsumieren sondern
muss auf das Internet zurückgreifen.Z.B. das Gold-Forum bei Ariva.
Die vielen tausend Zugriffe täglich erfolgen garantiert nicht weil sich die Mitleser über Gold informieren wollen,sondern weil hier sehr viele Beitragschreiber weit über den Tellerrand hinausschauen und Links und Beiträge posten die man alleine nur,wenn überhaupt, nur mit sehr
viel Zeitaufwand finden könnte.
Deshalb ist dieses Forum meiner Meinung nach vielen,auch
einigen Moderatoren,ein Dorn  im Auge.

Öffentlich freie Gedanken??Natürlich!!Wir haben ja angeblich Meinungsfreiheit.Das soll auch so bleiben.
Aber die FREIE Meinung soll eventuell bald Geld kosten.
Eine Meldung besagt dass die EU gerade an einem
Zwei-Klassen-Internet bastelt, in der man die öffentlich
vorgebene industrielle Einheitsmeinung frei bekommt,
aber für Zugang zu kritischen Andermeinungen kleiner
Anbieter extra zuzahlen muss.

http://sciencefiles.org/2014/11/21/...t-sich-an-der-netz-neutralitat/

Nimmt man alles zusammen, dann haben wir ? ähnlich wie
das nachmittägliche Hartz-IV-Fernsehen ? einen frei verfügbaren
und politisch diktierten Einheitsbrei aus Propaganda ohne
Gegenmeinung.
Stellt euch mal vor unser Forum würde, weil vom Staat so
gewünscht, kostenpflichtig.Statt 20000 Zugriffen wären es,
wenn überhaupt, nur noch 200 Zugriffe täglich.

 

1886 Postings, 708 Tage Motzer@charly503: Klimalüge

 
  
    #152161
9
22.11.14 17:31
Ich bin schon vor vielen Jahren misstrauisch geworden, als "Klimaschutz" plötzlich zum einzig wichtigen Umweltthema erklärt wurde.

Für Artensterben, Abholzen der Wälder, Zubetonierung der Landschaft usw. interessierte sich niemand mehr.

Die "Grünen" haben sich disqualifiziert, indem sie zu einer Kriegstreiberpartei verkommen sind. Ich bereue es bitter, dass ich dieser Partei früher meine Stimme gegeben habe.

Interessant ist folgendes Interview mit Prof. Kirstein zum Thema "CO2-Verschwörung":

http://www.youtube.com/watch?v=XJCYduNHk0c

 

7486 Postings, 1450 Tage charly503sogar sehr gut analysiert, lieber julius555

 
  
    #152162
2
22.11.14 17:35
ich fühle mich hier sehr wohl, Dank der vielen Leser, welche abseits der mainstreammedien informiert werden wollen. Und ich denke nicht, dass es die Moderatoren sind. Es sind die Melder irgendwelcher Beiträge, der sie abseits der eigenen Ideen, welche sie meinen ihre eigenen zu sein, insofern Andersdenkende versuchen umzupolen, zu formieren, sogar zu diskreditieren, weil allein ihre Meinung soll gefragt sein, sei sie auch noch so Allgemeinfremd. Könnte Namen nennen, jedoch ist es ja nicht immer so. Eine Änderung wird aber in Beiden Lagern nicht und leider nie eintreten. Hier steht Erfahrung gegen Momentaufnahme aus dem TV und den bekannten Blättern! Und Erfahrung geht nunmal nicht auszublenden. Sie ist anerzogen und eingefressen.
Gruß Dir julius555  

7486 Postings, 1450 Tage charly503auch zu Dir, lieber Motzer, sei gesagt,

 
  
    #152163
1
22.11.14 17:42
man kann soviele Bücher und Medien konsumieren wie man will. Man kommt über die Meinung der Regierung, welche damit Geld generiert, nicht hinaus. Man kann nichts dagegen tun, ausser hier immer wieder die Jugend mit alter Erfahrung konfrontieren. Es geht auch nicht mehr, irgendwelche Gesetze zurückzudrehen, wie etwa das dämliche fracking oder TTIP, um es abzulehnen, weil es für die Zukunft gefährlich werden wird. Nicht mehr für mich , denke ich, aber für meine Enkel. Die sollen nicht an meiner letzten Ruhe stehen und Fragen offen haben, was ich getan haben soll. Gestern schrieb einer, " ich habe Angst" Ich kann ihn verstehen.  

385 Postings, 3925 Tage abi.1Russland , USA und China

 
  
    #152164
3
22.11.14 17:49
werden ihre krieg im europa austragen.
europa ganz besonders deutschland hat d. handlangerrolle für USA und Israel übernommen.
für mich steht außer frage, daß china und russland diese zustand sich nicht lange gefallen lassen können. es ist nur eine frage der zeit wann d. fass überläuft und europa ganzbesonders deutschland daran glauben muss.
wollen wir hoffen, daß ich mit meine gedanken und vorstellungen nicht richtig liege.  

2126 Postings, 658 Tage SternzeichenIst Mord an Schwarzen eine Straftat?

 
  
    #152165
22.11.14 18:33
Ein Tag in einem westlichen demokratischen Staat.

Zwei Zeitnahe Fälle aus der USA:

Unbewaffneten Schwarzen erschossen.
Ein Polizeirekrut hat in New York einen jungen schwarzen Mann erschossen.
Bürgermeister Bill de Blasio und Polizeichef Bill Bratton betonten, dass es sich bei dem Vorgang um einen tragischen Unfall handelt.Sowohl die Polizei als auch New Yorks Bürgermeister Bill de Blasio waren sichtlich bemüht, rasch Stellung zu nehmen zu dem Vorgang. Sie sprachen von einem "Unfall", der tödliche Schuss habe sich "irrtümlich" gelöst.

Das Opfer wollte eigentlich den Aufzug nehmen

Der Zwischenfall ereignete sich im Treppenhaus des Gebäudes. Die Freundin des Getöteten war laut einem Bericht der New York Times dabei und versuchte vergeblich, ihrem in die Brust getroffenen Freund zu helfen. Das Paar wollte eigentlich den Aufzug nehmen, entschied sich aber für die Treppe, als der Aufzug nicht kam.
http://www.sueddeutsche.de/panorama/...voellig-unschuldigen-1.2233102

Nächster Brennpunkt:

Ferguson - Die Spannung in Missouri wächst. Noch an diesem Wochenende könnten die Geschworenen entscheiden, ob die Tötung des schwarzen Teenagers Michael Brown durch den weißen Polizisten Darren Wilson ein gerichtliches Nachspiel haben wird. Und vor allem: Wie fällt die öffentliche Reaktion aus?

Wilson hat seine Aussage zu dem Vorfall bereits gemacht, seine Sicht der Vorgänge vom 9. August 2014 dargestellt. Wie bisher durchgesickert ist, soll der Polizist auf Notwehr plädiert haben. Viel mehr ist nicht bekannt, die Anhörung verlief unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Wilson selbst verweigert nicht nur jede Stellungnahme zu dem dramatischen Fall - er meidet auch sämtliche öffentlichen Auftritte. Seit dem 9. August ist der 28-Jährige praktisch unauffindbar.

Dafür dürfte Wilson gute Gründe haben.

http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/...hwunden-a-1004450.html

Ist Mord an Schwarzen eine Straftat? So wie es aussieht ist das gängige Praxis und es gilt das Gewohnheitsrecht das man schon in den Südstaaten angewendet hat um die Schwarzen zu disziplinieren notfalls auch zu töten.

Und das dürfte nur die Spitze des Eisberges sein.

Sternzeichen  

7401 Postings, 2006 Tage DrSheldon CooperIch selbst

 
  
    #152166
22.11.14 18:41
denke eher es ist Ziel der VSA, dass Europa sich im Zuge der Ukraine um Russland kümmern soll, während VSA ihre Agenda im Mittleren Osten und Afrika durchziehen wollen.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6085 | 6086 | 6087 | 6087  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: flieger85, nice guy, hormiga, stahlfaust