Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 352 1913
Börse 157 785
Talk 86 672
Hot-Stocks 109 456
Rohstoffe 33 156

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 5560
neuester Beitrag: 02.09.14 13:36
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 138996
neuester Beitrag: 02.09.14 13:36 von: 1ALPHA Leser gesamt: 12698583
davon Heute: 12403
bewertet mit 282 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5558 | 5559 | 5560 | 5560  Weiter  

5866 Postings, 2484 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
282
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5558 | 5559 | 5560 | 5560  Weiter  
138970 Postings ausgeblendet.

3484 Postings, 274 Tage GalearisKaffee performt Gold und Silber locker aus

 
  
    #138972
1
02.09.14 12:24

2759 Postings, 1072 Tage 25karat#Galearis

 
  
    #138973
02.09.14 12:27
Ja und dann wird der Franken usw. wieder aufgewertet und dann kaufen die Schweizer wieder 100 Milliarden Euro mit frisch gedrucktem, weil sie ja nach Europa exportieren.
Nee Du, das ist alles nur noch ein dreckiges Spielchen, ohne echte Werte.  

3484 Postings, 274 Tage GalearisWerte gibt`s schon lange keine mehr

 
  
    #138974
1
02.09.14 12:29
kommen aber wieder.
Franken geht m Meinung nach genau so runter gegen US$ wie € , deshalb hau ich die weg  beim nächsten Schweiz Urlaub .  

2759 Postings, 1072 Tage 25karat'Galearis

 
  
    #138975
02.09.14 12:32
Ich würde Dir welche abnehmen zum Devisenkurs. Kannst mich gerne Mal per BM anschreiben.  

6732 Postings, 2671 Tage 1ALPHAAlle Westwährungen

 
  
    #138976
1
02.09.14 12:35
sind gefährdet. Rechnet doch 'mal durch, wieviel die USA jetzt dadurch verliert, daß China+Rußland und andere Staaten nur noch ihre Währungen akzeptieren.
Berücksichtigt dabei, daß die im globalen Handel genutzten $ sich durch Inflation und InflationsInflation (entspricht dem Zinseszins) laufend endwerten.  

2759 Postings, 1072 Tage 25karat#1Alpha

 
  
    #138977
02.09.14 12:39
Nun ja ich tanke halt in der Schweiz u. die wollen nun mal Franken, verlieren kann man da nix, das Benzin ist etwa 10-15 Cent preiswerter als in Deutschland.
Bekomme also für Papier echte Werte u. spare noch dabei.......der Dollar ist mir da schnuppe!  

3484 Postings, 274 Tage GalearisWartet ab.....

 
  
    #138978
02.09.14 12:46
die Reise ist erst am Beginn.  Schauen wir mal in 2-3 Jahren wo dann der € oder sfr steht gegen USD. Wird für viele ein Schock sein, vermute ich.  

1311 Postings, 373 Tage shriekback@Galearis....#138978

 
  
    #138979
1
02.09.14 12:49
Wieso Schock, die Goldmännchen haben's doch klar formuliert.....: Parität...!

http://www.teleboerse.de/devisen/...lar-Paritaet-article13529061.html
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

2759 Postings, 1072 Tage 25karat#Galearis

 
  
    #138980
1
02.09.14 12:50
Ein Schock wird es für die USA sein, wenn sie ihre 750 Milliarden Leistungsbilanzdefizit  Jährlich nicht mehr in irgendwelchen Blasen unterbringen können, weil die Anderen da nicht mehr mitspielen.
Nichts gegen blasen, aber finanztechnisch finde ich das kontraproduktiv..........  

9866 Postings, 3465 Tage harcoonAlles, was Moskau machte, waren Reaktionen

 
  
    #138981
2
02.09.14 12:51
"Alles, was Moskau machte, waren Reaktionen auf West-Aktionen."

Wenn man so will, kann man den Zusammenbruch der Sowjetunion als Reaktion auf den "Westen" sehen. Ist aber aus meiner Sicht eine etwas beschränkte Sichtweise, weil die Ursachen im System selbst verankert waren. Man sollte die größeren Zusammenhänge aber nicht aus den Augen verlieren, ohne die Vorgeschichte (Perestroika und Glasnost, Einbruch und Explosion des Raubtierkapitalismus, totale Verunsicherung, mehrfache Abwertung der Währung u. Verlust des Volksvermögens usw.) ist die Gegenwart nicht zu verstehen. Was damals als "Demokratie" verkauft und erlebt wurde, ist mit diesem schrecklichen Raubzug untrennbar verbunden, deshalb fällt es heute leicht, sie negativ darzustellen ("Dermokratie").

Wehrfähigkeit ?! Und - Dieser unsägliche Stuss mit der patriotischen Opferbereitschaft ("daß die multikulti Gesellschaft niemals wehrfähig ist, da keiner - nicht einmal du julian gold - bereit ist für so ein System zu sterben") ist ja kaum noch zu ertragen, ich hoffe immer noch, daß diese Art von "Patrioten" endlich aussterben!

Für solche kranken Figuren sind Pazifisten und Friedensmarschierer natürlich Feiglinge und Drückeberger, auch wenn sie bereit sind, für ihre Ideale zu sterben, Beispiele gibt es genug. Mein Standpunkt und meine Ideale mögen veraltet sein, aber deshalb sind sie noch immer aktuell, sogar aktueller als je zuvor, denn grundsätzlich hat sich an der Bedrohung durch Militarismus und militärisch-industrielle Verflechtungen nichts geändert.

Im Gegensatz zu sogenannten "Patrioten", die noch immer über die Wirkung von Atomschlägen und die technischen Vorzüge und Nachteile ihrer Waffengattungen diskutieren und sich nur hinter ihren Panzern und Gewehrläufen sicher fühlen, stehen wir nach wie vor für Frieden und Abrüstung.
 

6937 Postings, 1052 Tage julian goldUnsinn Alpha, der vorherige Präsident war, obwohl

 
  
    #138982
02.09.14 12:55
er korrupt war, pro westlich eingestellt und wollte sich ( erstaunlicherweise ) Richtung Westen orientieren. Sicher wurde er, als er sich auf einmal in die andere Richtung  wendete auch mit Hilfe des Westens gestürzt, aber die Menschen dort haben dieser Ostorientierung zu erst widersprochen und wollten ihn ohnehin weghaben. Sonst wäre das Nie gegangen. So sieht mir das aus. Wie gesagt, der Westen bietet viel mehr und vor allem eine vernünftige Perspektive als dieser Unglücksosten. Putin hat dort nichts verloren, fertig. Der führt leider auch nichts gutes im Schilde sonst wäre das nicht so schlimm. Dieser Gestrige mit seinen Hau-drauf Methoden.  

2759 Postings, 1072 Tage 25karat#harcoon

 
  
    #138983
1
02.09.14 12:56
Wie war das noch mal? Deutschland wird künftig am Hindukusch verteidigt. Bitte, dann wählt doch mal diese Idioten ab...........  

863 Postings, 3841 Tage CPURaucher@Julian

 
  
    #138984
8
02.09.14 12:57
Na wer ruft den auf zu mehr Militärpräsens im Osten ! Na, na .........los komm schon ,raus mit der Antwort !
Wer steht tausende von Meilen von seinem Land entfernt mit Infantrie,Panzern und Raketen in anderen Ländern..............los sprichs ruhig aus.
Wer verfolgt die Strategie der lily pads ............los komm raus mit deiner Antwort.

Du bist echt das letzte, das du hier noch mit Samthandschuhen angefasst wirst, wundert mich wirklich.
Du Heinz (nichts gegen den Namen) hast selber zugegeben, das du dir keine Videos etc. ansehen kannst.
Selbst wenn sich Obama persönlich per Video bei Putin entschuldigen würde, würdest du es garnicht mitbekommen, weil ......ich kanns ja nicht sehen.
Na wer verdient denn dann wieder die dicke Marie, wenn der westen aufrüstet, na na los Antworte schon ...jetzt sofort.
Bist du so borniert oder ist das erlernt worden. Ich fass es nicht wie man es gut heissen kann so auf konfrontation zu gehen..........du willst den Krieg oder ?
Ja so nen ehrlicher Krieg um Gaus Moral und Wertevorstellung wäre schon was feine oder ?

Wie willst du da überhaupt daran denken zu diskutieren.....................
Suche dir eine Anstellung beim Nato HQ, oder lass dich auf ne andere Position schieben, weil als Ghostwriter haste echt versagt.........


mit unfreundlichem Grüß

 

9866 Postings, 3465 Tage harcoonAber Putin ist Balsam für die rußische Seele

 
  
    #138985
1
02.09.14 13:00
lieber Julian - wenn man den oben genannten Zusammenhang bedenkt. Das kannst du nicht abstreiten.  

2759 Postings, 1072 Tage 25karat#harcoon

 
  
    #138986
1
02.09.14 13:00
Was das nicht eine rot- grüne Regierung mit dem Hindukusch ( Peter Struck ) u. der Fischer ist ihm dann gleich in den Arsch gekuscht.
Wer war da wohl das Alphamännchen?
Sicher kein grüner Pazifist!  

6547 Postings, 1925 Tage DrSheldon Cooperharcoon

 
  
    #138987
4
02.09.14 13:04
Kannst Du eigentlich noch etwas anderes als Wikipedia Artikel rezitieren? Anscheinend nicht...  

9866 Postings, 3465 Tage harcoonWem die Wikipedia-Artikel nicht ausreichen,

 
  
    #138988
02.09.14 13:12
der kann gerne die Originalliteratur lesen. Im Gegensatz zu plumpen Propagandavideos (die hier völlig unkritisch betrachtet werden) gibt es genügend Literaturhinweise und kritische Gegenstimmen im Artikel selbst, was ist gegen eine allgemein zugängliche Übersicht über ein Thema eigentlich einzuwenden, es sei denn, man hat keine eigenen Gegenargumente, dann bleibt  nichts anderes übrig als dumme Anpinkelei, Herr Doktor.  

6547 Postings, 1925 Tage DrSheldon Cooperharcoon

 
  
    #138989
02.09.14 13:17
Unsere Argumente sind den deinigen haushoch überlegen. Im Übrigen zeigt es sich in diesem Thread wer den wahren Hintergrund der Ukrainekrise, das Geldsystem, Finanzsystem, Fed, Petrodollar verstanden hat. Du gehörst leider nicht dazu...
Für dich übrigens Prof. Dr...  

1311 Postings, 373 Tage shriekback@DrSheldon Cooper.....#138989

 
  
    #138990
02.09.14 13:21
"""Im Übrigen zeigt es sich in diesem Thread wer den wahren Hintergrund der Ukrainekrise, das Geldsystem, Finanzsystem, Fed, Petrodollar verstanden hat."""


Hm, wenn ihr diesen "wahren Hintergrund" verstanden habt, wieso steckt in dann jetzt ebenso in der Scheiße, wie wir....?
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

9866 Postings, 3465 Tage harcoon"Bitte, dann wählt doch mal diese Idioten ab."

 
  
    #138991
02.09.14 13:21
wird gemacht, gerne, 25karat!

Und bitte keine Unterstellungen, z.B. rot-grün- Affinitäten.

naja, Erdbeeren sind rot, die mag ich schon, und beim Pflanzen gehört das Grüne nach oben, sonst ist das Braune über der Erde.


 

9186 Postings, 3563 Tage pfeifenlümmelVerlaufen und veriirt

 
  
    #138992
02.09.14 13:26
Putin schickt Armee in Ostukraine, um nach verirrten russischen Soldaten zu suchen

http://www.der-postillon.com/2014/08/...t-armee-in-ostukraine-um.html  

6547 Postings, 1925 Tage DrSheldon Coopershriekback

 
  
    #138993
02.09.14 13:28
Weil das nur das 1 % ist, die Meisten interessieren sich nicht dafür oder es gibt auch Leute, die so systemtreu sind, dass sie an diesem System, von dem sie glauben, dass sie Profiteure sind, festhalten...etc
Es hat Bocker schon lange gesagt: das System ist am Ende und die Optionen sind nur: Staatsbankrott, Hyperinflation oder Krieg.
Wobei ich für mich eigentlich Krieg ausgeschlossen hatte... Da lag ich leider falsch, es ist durchaus eine immer wahrscheinlich werdende Option. Vor allem weil das Volk schläft...  

9866 Postings, 3465 Tage harcoonArgumente?

 
  
    #138994
02.09.14 13:34
"Unsere Argumente sind den deinigen haushoch überlegen"

Das ist wahrscheinlich auch der Grund, weshalb ihr so oft  zu persönlichen Angriffen, Beleidigungen und Diffamierungen greift, ein untrügliches Zeichen haushoher Überlegenheit.  

6014 Postings, 684 Tage JobelAgRespekt

 
  
    #138995
02.09.14 13:34
harcoon für den Beitrag 981!

 

6732 Postings, 2671 Tage 1ALPHA"... much of the general public and many U.S.

 
  
    #138996
1
02.09.14 13:36
policy experts are unaware of the threat that China's military modernization poses to America's national interest..." http://www.amazon.com/gp/product/1612517951/...inkId=6DTGQ3HXL7HEZQGQ

Kommentar: der nächste Gegner wird doch auch schon vorbereitet. Aber es gibt ein Problem: je gefährlicher die Waffen, desto wahrscheinlicher ist ein "Unfall".

Es ist ja auch ein Problem: da "verdient" man 100 Jahre an Zins, Zinseszins+Entwertung einer Währung, die man exklusiv weltweit zur Verfügung stellt - und dann droht das Geschäftsmodell zu scheitern, weil die Gemolkenen es durchschauen - und dann kann man noch nicht einmal - schnell'rein - alles zusammenschießen - und wieder 'raus - weil die - anders als alle anderen vorher - einfach zurückschießen.
Was nun: total debt per USA family: 757 000 US$: http://www.usdebtclock.org/
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5558 | 5559 | 5560 | 5560  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben