Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 190 3569
Börse 71 1521
Talk 76 1300
Hot-Stocks 43 748
Rohstoffe 17 249

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 5306
neuester Beitrag: 25.07.14 19:26
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 132638
neuester Beitrag: 25.07.14 19:26 von: charly503 Leser gesamt: 12020810
davon Heute: 11772
bewertet mit 279 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5304 | 5305 | 5306 | 5306  Weiter  

5866 Postings, 2445 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
279
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5304 | 5305 | 5306 | 5306  Weiter  
132612 Postings ausgeblendet.

5648 Postings, 645 Tage JobelAgIn Mehrheit der Argumente

 
  
    #132614
3
25.07.14 16:58
hat er/sie doch recht.

Wirklich arm ist es allerdings, bewertende User aufgrund ihrer Bewertung einzelner anzugehen.

Muss man da jetzt auch schon ein schlechtes Gewissen bekommen, wenn einem einzelne Argumente oder Aussagen gefallen und man dem Autoren dies auch per Button mitteilt?

"Wer hat wie bewertet? Ach, sieh mal an... Das merk ich mir."

 

9609 Postings, 3426 Tage harcoonwirklich arm-

 
  
    #132615
25.07.14 17:18
das sehe ich anders, mit seiner positiven Bewertung äußert man doch indirekt seine Zustimmung. Natürlich fällt es auf, wenn ein gegen dich gerichtetes verunglimpfendes Posting so positiv bewertet wird. Würde dich das kalt lassen? Schließlich sind die Bewertungen nicht anonym.

Und mit welchen Argumenten hat sie recht?  

5022 Postings, 1325 Tage 47Protons@JobelAg, die ''NSA'' ist überall präsent..

 
  
    #132616
1
25.07.14 17:21
Anhand der Bewertungen wird Deine Gesinnung überprüft.
Danach werden die Drohnen in Auftrag gegeben (;-)))  

9609 Postings, 3426 Tage harcoonLeider kann ich keine Argumente finden,

 
  
    #132617
25.07.14 17:22
bis auf das mit Muttis Fehlern, aber muß man das noch erwähnen?
Ob man Putin vertrauen kann, werden wir bald sehen.  

5022 Postings, 1325 Tage 47Protons@harcoon , was verstehst Du unter Zustimmung?

 
  
    #132618
1
25.07.14 17:26
Seit wann stimmt eine Bewertung "informativ", "witzig", oder "interessant" dem Inhalt eines Postings zu?  

9609 Postings, 3426 Tage harcoonAber zu behaupten, jemand habe keine Kinder,

 
  
    #132619
1
25.07.14 17:26
keine Familie und kein menschliches Gewissen, ohne die Person zu kennen, ist eine Unverschämtheit. Solche persönlichen Angriffe sind für mich nichts anderes als Mobbing.
Klarer Fall.  

9609 Postings, 3426 Tage harcoon47Protons, da hast du nun auch wieder irgendwie

 
  
    #132620
25.07.14 17:29
recht. Ist wohl auch eher so ein Gefühl.  

1256 Postings, 738 Tage stahlfaustnee charly

 
  
    #132621
25.07.14 17:33
du bezeichnest dich als oberklug, von mir habe ich das nie behauptet :-)
hier geht es um's Gold, mach' deinen eigenen Flugzeugthread auf

deine Arroganz, Spammerei und Neunmalklugheit nervt viele hier

 

5648 Postings, 645 Tage JobelAgNicht indirekt, sondern direkt.

 
  
    #132622
3
25.07.14 17:35
Dass offensichtlich auf einen Weltkrieg hingesteuert wird, ist mehr als nur ersichtlich und kann gar nicht oft genug erwähnt werden. Dahingehend "gut analysiert".

Gut (oder eher nicht gut), der verbale Angriff auf Dich ist grenzwertig. Das Dumme ist nur, dass man in der Bewertung nicht differenzieren kann. Oder selbige teilen in "Erster Teil nicht so gut", "Zweiter aber prima".

Ich werde aber jetzt nicht jede meiner Bewertungen jeweils im Anschluss aufdröseln, damit meine Gedankengänge bis ins Detail auch sicher von jedem verstanden werden und sich niemand auf den Schlips getreten fühlen muss.

Aber.. immerhin fandest Du die Aussagen insgesamt (also auch die ... äh... "Verunglimpfung")  ja zumindest witzig und hast dafür einen grünen Stern gegeben. Was ja auch auf einen gewissen Humor schliessen lässt.

...  

5022 Postings, 1325 Tage 47Protons@stahlfaust, ach nee... um Gold geht es hier?

 
  
    #132623
2
25.07.14 17:37
Könntest Du mir ein Posting von Dir nennen, welches sich mit Gold befasst?  

1256 Postings, 738 Tage stahlfaustwieder einen miesen Tag gehabt protons ?

 
  
    #132624
25.07.14 17:42
hör auf mich zu verfolgen, im Silberthread hat man schon lange genug von dir  

5335 Postings, 1330 Tage charly503ne User harcoon

 
  
    #132625
1
25.07.14 17:44
wenn alle so fleissig posten, doch ich meine, der noch arbeitenden User hier ein wenig aus dem Internet holen um sich eine Meinung zu bilden, welche doch so ganz anders ist, wie im TV und dem mainstream, dann zeugt das von hellwachen Leuten, welche unter anderem wachrütteln wollen, weil ein grosser Teil der Bevölkerung diesen unendlichen Glücksfall Internet so gut wie gar nicht kennen. Hier ist nur ein ganz kleiner Teil versammelt, welcher neben dem Invest auch noch brühwarme Nachrichten erhalten und anders als im TV, welche heute früh schon das von heute Abend erzählt haben, was Du morgen in der Zeitung nocheinmal aber aufbereitet lesen mußt! Und da schaue ich gleichmal noch auf die Schreiber und Poster, welche unterwegs in Tunneln sich mühsam um ein Netz kümmenr, weil doch die Buchstaben so klein auf dem Smartphone kaum zu erkennen sind. Noch schlechter sind die mal drann, welche noch im Stau im Auto das alles lesen wollen. Aber was sollen sie denn tun, wenn nunmal nur ein I-Pad zur Verfügung ist, dann auch noch soviel schreiben zu wollen, wie ich es gerade tue? Fällt in dem Falle wohl aus. Alles gesagt User harcoon?  

5022 Postings, 1325 Tage 47Protons@stahlfaust, ob im Silber-oder Goldthread...

 
  
    #132626
3
25.07.14 17:48
außer Pöbeleien kam doch noch nie etwas substanzielles
zu den Metallen von Dir...  

5335 Postings, 1330 Tage charly503stahlfaust wo bitte, bezeichne ich mich

 
  
    #132627
25.07.14 17:48
wie bitte, oder ist es nur Deine Erkenntnis? So halte Dich bitte zurück und mache die Leute hier nicht an. Oder gibt es Dich noch woanders? Kenne da noch paar Leute.  

5335 Postings, 1330 Tage charly503meine Meinung ist hier

 
  
    #132628
25.07.14 17:52

5335 Postings, 1330 Tage charly503und User stahlfaust

 
  
    #132629
25.07.14 17:55
versuche doch mal den Unsinn zu definieren!

http://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/2014/...nden-lkw/#comments

Mal sehen was Du drauf hast gell!  

5335 Postings, 1330 Tage charly503habe 132629 wohl in der Eile

 
  
    #132630
1
25.07.14 18:02
falsch verstanden, die meinten sicher wenn der LKW auf m Zug steht! LOL!  

1256 Postings, 738 Tage stahlfaustlol charly

 
  
    #132631
25.07.14 18:21
do not feed the troll  

6218 Postings, 2632 Tage 1ALPHAUS Drohnen gegen China:

 
  
    #132632
1
25.07.14 18:41
“...The US is in an arms race...” http://www.taipeitimes.com/News/taiwan/archives/2014/07/26/2003595967

In meinem ganzen langen Leben gab es nicht einmal 1962 und 1982 so viele militärische Nachrichten. Eigentlich müßte man sich um die US Verschuldung und die Sanierungsaktionen der FED kümmern - geht aber nur bedingt, da die Zeit der Bekloppten begonnen hat.
http://nationalinterest.org/feature/...orry-about-the-range-war-10952
http://www.defense.gov/pubs/2014_DoD_China_Report.pdf
 

6218 Postings, 2632 Tage 1ALPHARon Paul bestätigt,

 
  
    #132633
1
25.07.14 18:43
was wir hier schon vor Wochen schrieben: ".Ron Paul - Israel and the US Created Hamas."
http://www.youtube.com/watch?v=f-f_vcK6Npk  

1125 Postings, 334 Tage shriekback@1ALPHA.......#132632

 
  
    #132634
3
25.07.14 18:53
""In meinem ganzen langen Leben gab es nicht einmal 1962 und 1982 so viele militärische Nachrichten.""


Ähm, das liegt doch wohl einfach mal daran, dass es weder 1962 noch 1982 ein Internet mit Nachrichten im Sekundentakt gab. Tageszeitung, und das war's..........
Und heute...?
Information overload......und jeder nimmt den Teil davon, der ihm am besten gefällt bzw. am meisten bestätigt.....
Informationskrieg eben. Die Frage ist nur, wer gegen wen.....?!
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

1301 Postings, 4145 Tage badeschaum007EU erstmals einig über Wirtschaftssanktionen

 
  
    #132635
1
25.07.14 19:05
18:44
EU erstmals einig über Wirtschaftssanktionen gegen Moskau
-
Botschafter der 28 EU-Staaten fassen Grundsatzbeschluss für Sanktionen. Deutschlands Frank-Walter Steinmeier: Lasten gleichmäßig verteilen - Niederlande bringen bewaffneten Militäreinsatz in Ostukraine ins Spiel.
In der Ukraine-Krise sind sich die 28 EU-Regierungen erstmals einig über Wirtschaftssanktionen gegen Russland. Nach Angaben von Diplomaten verständigten sich die EU-Botschafter am Freitag in Brüssel im Grundsatz darauf, Russland den Zugang zu EU-Finanzmärkten zu erschweren. Zu dem Paket gehört auch ein Verbot künftiger Waffenexporte.
-
http://wirtschaftsblatt.at/home/nachrichten/...acklink=/home/index.do  

6218 Postings, 2632 Tage 1ALPHA#132634 Selbstverständlich

 
  
    #132636
25.07.14 19:09
hörte ich damals Nachrichten aus aller Welt per Kurzwelle - und las sehr viele int. Zeitungen. So ein großer Unterschied ist das gar nicht - obwohl - heute kommen eher von verschiedenen Medien die gleichen Meldungen http://killerbeesagt.files.wordpress.com/2014/07/...?w=500&h=279, während sie damals weit unterschiedlicher waren. Ich behaupte deshalb: die Meinungs+Nachrichtenvielfalt war damals größer.
 

1125 Postings, 334 Tage shriekback@1ALPHA.....#132634

 
  
    #132637
25.07.14 19:21
Oh Mist, an die Kurzwelle hatte ich eben überhaupt nicht gedacht.....

Mea culpa.
-----------
--- Nur meine Meinung. Keine Handlungsempfehlung! ---

5335 Postings, 1330 Tage charly503hallo 1Alpha, auch ich hadere mit dem Gedanken,

 
  
    #132638
25.07.14 19:26
ob die Zeit damals nun schlechter oder besser war. Dabei ertappe ich mich selber, ich brauchte die gar nicht substanziell. Sie nutzten mir nichts! Aus den Nachrichten kann man so gut wie nix für sich ableiten, nicht einmal den Kurs des Goldes, den DAX beeinflussen rein gar nichts. Aber die Regierungen brauchen die Nachrichten und das Fernsehen soweit wie die Luft zum atmen! Sie ist es, welche das Volk zu ihrer Linie führt, das sie weiter machen können, so wie ihnen wieder die Lobbys das vorgeben! Da ist ihnen das Internet wohl sehr im falschem Thread glaube mir. Und solche User wie hier, findet man natürlich nicht in Threads, in denen Wortketten benotet werden. Habe vorhin mal reingesehen, wo sich User noch so rumtreiben. Ist schon komisch was ich da so gelesen habe. Auch da ein Wort 29 Sterne für wie bei der Bank, ner guten Auskunft wegen. Irre das Internet! Und ich suchte auch im Goldthread Beiträge, vor allem gute, vom User stahlfaust! LOL der war gut was!
Gruß ans Board  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
5304 | 5305 | 5306 | 5306  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben