Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 243 1335
Börse 120 633
Talk 94 538
Hot-Stocks 29 164
DAX 6 93

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 8428
neuester Beitrag: 08.12.16 11:25
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 210691
neuester Beitrag: 08.12.16 11:25 von: Reecco Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 3152
bewertet mit 327 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8426 | 8427 | 8428 | 8428  Weiter  

5866 Postings, 3312 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
327
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8426 | 8427 | 8428 | 8428  Weiter  
210665 Postings ausgeblendet.

5451 Postings, 2391 Tage TrumanshowBei mir hat der zoppo

 
  
    #210667
1
07.12.16 20:34
ein Stein im Brett. Kommt hier einfach ins Forum geschneit. Usw ...  

821 Postings, 62 Tage Zoppo TrumpTrumanshow

 
  
    #210668
07.12.16 20:37
ich dachte halt damals, es ginge um Gold.
 

3211 Postings, 2795 Tage AkhenateLöschung

 
  
    #210669
1
07.12.16 21:54

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 08.12.16 12:50
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Regelverstoß - Kritik bitte sachlich äußern.

 

 

4279 Postings, 720 Tage MM41renzi ist

 
  
    #210670
1
07.12.16 22:00
zurückgetreten. die krise kommt langsam wieder zurück und krisenwährung dürfte davon profitieren
 

3211 Postings, 2795 Tage AkhenateWie diese miese Petry den jungen Leuten

 
  
    #210671
1
07.12.16 22:02
über den Mund gefahren ist und dann standen da die SA Leute gleich daneben und wollten ihnen das Mikrofon wegnehmen. Déjà vu?

Der Charlie ist auch so einer und der Franke. Spielen sich als Blockwarte auf wie früher der Bio, wo sie jetzt alle ihre schmutzige Wäsche waschen in seinem Forum. Mann oh Mann.

Play it again TTPL.
-----------
Gold wird manipuliert! Das ist eine Straftat. Analysen zum Goldpreis sind daher Zeitverschwendung.

821 Postings, 62 Tage Zoppo TrumpAkhenate

 
  
    #210672
07.12.16 22:10
schaun mer mal.
Aber wenn ich da erstmal anfange.
Schwank aus meinem Leben. Eieiei.
Gute Nacht.
:-)  

3211 Postings, 2795 Tage AkhenateWas der Trump morgen früh wieder twittern wird?

 
  
    #210673
1
07.12.16 22:16
So muß Diplomatie.

Kaum macht er die Augen auf, schon stürzen die Börsen ab oder gehen rauf, je nachdem wen er grade verprellt. Vielleicht rutscht ihm ja auch mal ein Kalauer über Gold raus, z. Bsp. "Gold wird manipuliert. Akhe hat ganz recht". Was meint ihr wohl was dann los sein wird?

"Man of the year 2016" vom TIME Magazin, wie schon unser seliger Adolf 1938.

Der Mann hat einen großen Unterhaltungswert. Wollen hoffen, daß er nicht aus Versehen WW3 auslöst, wenn er über seine Saunaerlebnisse mit Putin berichtet demnächst und wie Putins ohnehin schmale Augen noch schmaler wurden als er Trumps Glory in Augenschein nahm und grün wurde vor Neid.
-----------
Gold wird manipuliert! Das ist eine Straftat. Analysen zum Goldpreis sind daher Zeitverschwendung.

13092 Postings, 1780 Tage HMKaczmarekDoch nicht auf Geschäftsreise @ Akhenate?

 
  
    #210674
3
07.12.16 22:25
...

2015 war deine Tante "M" übrigens bei der "Time" ganz hip..    
So viel zum Adolf Vergleich, gelle (;

Bis moin, bin leider noch kein Rentner mit Pool ):  

3211 Postings, 2795 Tage AkhenateAch Kacz, was nicht ist kann ja noch werden

 
  
    #210675
1
07.12.16 22:29
Mußt halt lernen die Leute auszubeuten, ohne jede Rücksicht zu übervorteilen und über den Tisch zu ziehen. Den Armen ihr sauer verdientes Geld aus den Taschen zu ziehen mit Spenden an die AfD. Comes time, comes pool.

Schon seit Tagen zurück aus Bavaria. Morgen gehts nach Venedig, wie jedes Jahr um diese Zeit.
-----------
Gold wird manipuliert! Das ist eine Straftat. Analysen zum Goldpreis sind daher Zeitverschwendung.

1995 Postings, 185 Tage Reeccound jetzt bitte

 
  
    #210676
2
07.12.16 23:33
wieder zum Gold.

@AK dein Dreck interessiert  mich (u.v.a ?) 0 %  

10299 Postings, 1880 Tage julian goldVolkszorn,

 
  
    #210677
08.12.16 05:31
Ich sehe nicht wie man angebliche Schieflagen mit Rassismus und vor allem Egoismus bekämpfen könnte. Gegen welche Unarten und Fehlentwicklungen will man den angehen und bedient sich dafür inakzeptabeler Vorgehen und Methoden? Und deine Leute die sich "trauen", was sind denn das für Leute? Sind das welche die sich schon immer für die Verhältnisse in dieser Gesellschaft interessiert haben, interessiert waren an Politik? Wohl die wenigsten. Wenn das nämlich der Fall wäre dann hätten diese Leute geistig andere Möglichkeiten sich auszudrücken. Sie würden nicht u. a. Montags vor einer extra verdunkelten Kirche! ausländerfeindliche Aussagen in die Nacht rufen und diese Haltung noch als "Volkswille" bezeichnen. So eine Schande, solch ein schäbiges auftreten und Ansinnen, und das in Deutschland. Gegen Solidarität und Mitmenschlichkeit! zieht dieses Volk zu Felde. Wenn sogar die Kirche diese Umtriebe sanktionieren will mit den wenigen Mitteln die ihr dazu zur Verfügung stehen obwohl sich dieses "Volk" ja irrigerweise in diesem Moment auch noch auf christliche Werte beruft, dann wird offensichtlich wie verirrt diese Leute sind. Sie sind teilweise mehr als geistig verwirrt. Lass mich nur in Ruhe mit dieser einfachen verqueren Denke, ein Grund warum die (K)AfD sogar die Presse ausläd, wegen solcher Leute. Danke, solche Leute haben Null beizutragen zu einer Gegenwart welche bedachte und abwägende Denk und Handlungen braucht.  

329 Postings, 1869 Tage Kennedy1#210676

 
  
    #210678
08.12.16 05:32
So ist es.  

10299 Postings, 1880 Tage julian goldKlar werden wir erleben wie der Zugang zur EU

 
  
    #210679
08.12.16 05:38
bzw. zu Deutschland schwerer wird. Im hoffentlich richtigen Verhältnis zum Verfall der Verhältnisse in den Herkunftsländern dieser geschundenen Menschen aber. Wenn der Druck auf die EU/Deutschland immer größer wird ist es richtig die Hürden höher zu hängen. Aber das trotzdem in der Art das man den Flüchtlingen trotzdem im Verhältnis gut will. Das ist die Herausforderung. Es gibt Menschen die die Gesamtsituation sehen und die verschiedenen Elemente zueinander abwägen. Dazu gehört auch das wir unseren Teil beitragen und auch tragen. Das ist gute Politik.  

10299 Postings, 1880 Tage julian goldJetzt kritisieren ja scheinbar auch nur

 
  
    #210680
08.12.16 05:56
noch die Sozialverbände das die Flüchtlingspolitik der Bundesregierung immer restriktiver und abweisender wird. Sie vermissen das Arrangement eben gegen die Fluchtursachen. Und genau das ist das aller aller wichtigste. Und wieder ist jeder damit zufrieden das alles so bleibt wie es ist. Ich weiß wie es weitergeht wenn man so wissentlich und bewußt gewollt versagt. Und gerade deswegen ist es wichtig das man obige Aussage 210679 in Bezug auf das handeln in der Gesamtsituation ernstnimmt. Auch Trump will sich ja zukünftig aus der Verantwortung stehlen indem er auch diktatorische Regime nicht mehr angehen will. Er wird sich wundern was das für dieses Land bedeuten wird. Die Menschen werden nicht in aller Stille ihr Schicksal hinnehmen und wenn die bisher entwickelte Welt, deren Entwicklungsprozess ja scheinbar gestoppt ist, nicht mehr interveniert dann werden dort zukünftig nicht nur Menschen flüchten sondern es werden auf uns! wütende Menschen zu uns flüchten.  

10299 Postings, 1880 Tage julian gold210613,

 
  
    #210681
08.12.16 06:09
Dann werden die USA bald merken wie das ihrer nationalen Sicherheit dient gegen Diktaturen weiter und vor allem entschiedener vorzugehen. Sie werden, wenn sie sich nicht selbst ausschalten wollten, ihre Werte endgültig aufgeben würden, kaum Diktaturen als Stabilität in der Welt fördern können. Auch das wäre wohl möglich aber dann ist nun endgültig alles möglich und dieser Prozess würde dann meiner Einschätzung nach im Verhältnis zur bisherigen Menschheitsgeschichte rasend schnell gehen (müssen)  

10299 Postings, 1880 Tage julian goldSchwindende Spielräume und kein Ersatz von

 
  
    #210682
08.12.16 06:22
bisheriger Lebensart die wegen jetzt endgültiger Unverträglichkeit nicht mehr zu verantworten ist wird freie Gesellschaften bis ans Limit herausfordern. Eine Diktatur, mit der sich immer mehr Menschen mehr oder minder heimlich einverstanden zu erklären scheinen, kann dies dem Menschen wohl eher aufzwingen, danach aber, wenn Forschung und Entwicklung den Niedergang schon nicht verhindern können, steht das Nichts. Genau und ehrlich hinter die Kulissen schauen und die sich evtl. offenbarende Ohnmacht der Mächtigen erkennen, das sollte gerade der der die starke Hand so anbetet.  

10299 Postings, 1880 Tage julian gold... für bisherige Lebensart...

 
  
    #210683
1
08.12.16 06:24
Und die sind sooooo! unterschiedlich.  

292 Postings, 1045 Tage dafiskosNochmal was zu Indien und GOLD

 
  
    #210684
1
08.12.16 08:11
Nach wie vor richten wohl die allermeisten Menschen ihren Blick auf die, meiner Meinung nach eher vordergründigen immer wieder neuen und in rasender Geschwindigkeit und mit rasenden Richtungs- und Orientierungswechseln auftretenden eher lokalen politischen und gesellschaftlichen Geschehnisse. Klar, auch wichtig. Natürlich gibt all das alleine z.Zt. schon mehr als genug Stoff für hitzige Diskussionen .....

Allerdings versuche ich immer wieder mal den Blick (von diesen o.g. doch sehr kurzfristigen "Artefakten" der Weltgeschichte) meinen Blickwinkel etwas zu weiten.

Bei diesem Versuch stelle ich fest, dass derzeit weltweit grössere und kleinere Währungen in einer Anzahl und Geschwindigkeit abwerten, die historisch einmalig ist. Nicht nur Indien und Venezuela (auch z.B. Türkei und China, die pazifischen Schwellenländer sowieso) liefern hier gerade Steilvorlagen dafür, was anderen Währungen noch bevorstehen könnte ... auch Europa schliesse ich dabei bewusst nicht aus, da mir weltweit und auch hier und in EU keine Reformbemühungen bekannt sind, die diese Tendenzen noch stoppen könnten. (Wenn ich solche aber übersehen hätte, bin ich um eine informative Mitteilung dankbar)

Der folgende Link aus: theconversation.com. bezieht sich erneut auf Indien und nennt m.E. interessante Fakten,
auch die beschriebene künftige Rolle von Silber (im Vergleich zu Gold) dürfte Anregungen zum Nachdenken und für die eigenen Anlageformen geben ...

http://theconversation.com/...nd-the-lessons-from-a-century-ago-69362

Einen schönen Tag mit Blick fürs Wesentliche wünscht Euch Euer dafi(a)skos.
 

10250 Postings, 1102 Tage Galearisdiese Micky Maus Währungen werden ersetzt

 
  
    #210685
08.12.16 08:56
und wurden ersetzt, das ist kein Problem. Sie spielen und spielten nie eine Rolle.
Alte türk Lira, neue türk,. Lira, Cruzeiro, Real,
Bolivar  ?
Rupi ?
alles relativ uninteressant wie die abwerten oder gekppelt werden. Das regelt der Markt und notfalls die ReGIERung... für die Lewut is es halt schlecht dort, die verlieren immer alles, bis sie es lernen und anders investieren.
 

10250 Postings, 1102 Tage Galearis...

 
  
    #210686
2
08.12.16 09:08
Ich erwarte Folgendes:
Märkl ist in der CDU umstritten, das sah man am Parteitag, als die Leute  nicht mitzogen und sich beim  Thema Staatsbürgerschaft quer stellten. Es sieht so aus ,als wenn man sie loswerden will. Ein Machtkampf der jungen und konservativen gegen die Uneinsichtige..
Nur die engere Seilschaft hat Schiß und will in ihrem Windschatten bleiben, hoffend die Posten zu behalten.
Es kann sein das sie noch vor der Wahl zurückreten muss, da viele jetzt aufwachen und eine krachende Niederlage riechen. Die Medien sind nich uneins ob man den Finger drehen soll oder nicht. Das entrscheiden die, denen die Medien gehören, welche Meinung "gemacht " werden soll.
Es droht rot -rot- grün...davor haben viele ( Banken Versicherungen usw ) Schiß. Es ist eine verfahrene Situation. Anstatt auf AfD zu setzen ( aber da sind noch zu wenige unterwanderte und nicht erpressbare drin ) mit Niedrigsteuern usw , konservativer Richtung, eine neue Kraft zu etablieren, wird D weiter gegen die Wand gefahren. ( Multifartbene Gau KoALition ) Nur meine Meinung  

821 Postings, 62 Tage Zoppo TrumpGuten Morgen zusammen

 
  
    #210687
3
08.12.16 09:18
heute ohne Goldpreisangabe
wünsche ich einfach mal so jedem,der das liest einen wunderbaren Tag.

:-)  

4113 Postings, 1001 Tage Berliner_0.177 $ +0,21%

 
  
    #210688
1
08.12.16 10:01
natürlich...der Goldpreis

ps.
Trumpi,
   war das nicht dein Job den Goldpreis ein paar mal am Tag zu posten?
      nicht dass der Charli deinetwegen falsch informiert wird ;-)  

821 Postings, 62 Tage Zoppo TrumpMoin Berliner

 
  
    #210689
08.12.16 10:14
danke für die Info.
Ich habe soeben entdeckt,dass man den Goldpreis auch oben nachlesen kann.

Beim Vergleich mit deiner überaus nützlichen Information in #210688 ist mir bei der Angabe jedoch eine kleine Unstimmigkeit aufgefallen.
Fehl da nicht eine Zahl?

:-)  

8296 Postings, 1385 Tage NikeJoe1 Woche Galgenfrist

 
  
    #210690
1
08.12.16 10:38
...für die Goldhalter. Fed wird die Leitzinsen anheben. Die Börsen feiern anscheinend dieses kommenden Event schon seit der Trump Wahl.

Gold bleibt schwach.
Auch die MA200 im Gold dreht wieder nach unten, was in der Regel einen Bärenmarkt charakterisiert. Gold dürfte also aus dem Bärenmarkt, der 2011 begann, noch nicht heraußen sein.
 

1995 Postings, 185 Tage Reecco@NickJoe

 
  
    #210691
1
08.12.16 11:25
"Gold bleibt schwach" Das sehe ich anders. Kommt aber immer
auf den betrachteten Zeitraum an.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
8426 | 8427 | 8428 | 8428  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben