Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 220 592
Talk 50 268
Hot-Stocks 90 166
Börse 80 158
DAX 15 26

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 9198
neuester Beitrag: 17.10.17 09:07
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 229938
neuester Beitrag: 17.10.17 09:07 von: agronauterix Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 8683
bewertet mit 336 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9196 | 9197 | 9198 | 9198  Weiter  

5866 Postings, 3625 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
336
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9196 | 9197 | 9198 | 9198  Weiter  
229912 Postings ausgeblendet.

7166 Postings, 2704 Tage TrumanshowNach meiner nach hat der Hosenanzug

 
  
    #229914
2
16.10.17 20:56
auch jemanden hinter sich stehen der ihr in dunkler Absicht etwas ins Ohr flüstert, nur was? Um das Wohlwollen ihrer Partei scheint sie überhaupt nicht interressiert zu sein. Da wird immer geredet " wir wollen gute Politik betreiben" Wie zu Zeiten es Diktators, dann wird in die Hände geklatscht und alles vergessen was gewesen war. Obacht vor so ein Taktik.  

1361 Postings, 2731 Tage Schokoriegelwieso kommt Gold jetzt wieder so stark zurück?

 
  
    #229915
1
16.10.17 21:10
weiß jemand den Grund?  

1570 Postings, 311 Tage H123sshort attacken.

 
  
    #229916
3
16.10.17 21:15
die börse feiert und stellt sich selbst zufrieden, dazu braucht es keine positiven gründe mehr.  

11582 Postings, 4704 Tage pfeifenlümmelDie

 
  
    #229917
6
16.10.17 21:16
Grünen toben, dass die FDP kein Jamaica unter SPD Führung in Niedersachsen eingehen will. Die FDP kann aber nicht anders, sie hat es vor der Wahl ihren!!! Wählern versprochen und sie wird keinen Vertrauensbruch mit ihrem Wahlvolk riskieren.
Es leibt nur die "theoretische" große Koalition von CDU und SPD oder aber Jamaica unter CDU Führung. Die SPD wird eine große Koalition meiden wie der Teufel das Weihwasser. Gerade die  Abkehr von ihrer Unterwürfigkeit bezüglich der Merkelpartei im Bund dürfte der SPD in Niedersachsen erhebliche Stimmengewinne gebracht haben.
Das Ergebnis der Wahl in Niedersachsen allerdings bescherte der CDU, aber insbesondere den Günen und der FDP dicke Verluste. So bekommen die Niedersachsen eine Regierung, die sie eigentlich nicht wollten.
Merkel war, um es vorsichtug auszudrücken, keine Stütze der CDU in Niedersachsen. Eine tragfähige Regierung im Bund ist ausgeschlossen. Ihre Tage sind gezählt, alles hat seine Zeit.
 

3273 Postings, 1544 Tage warumistZur späten Stunde kann auch noch was geiles sein

 
  
    #229918
5
16.10.17 21:26
Nicht war, st?

Laut Angela Merkel sind wir ja schon seit einiger Zeit nur noch ?die, die schon länger hier leben?. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge hat nun umformuliert.

Bundesamt nennt Deutsche jetzt ?Beheimatete?

Ist das nicht einfach toll? Wir sind alle jetzt multikulti- gender-veganlinks gepolt, eine Sklaven- und proteinhaltige bewegliche Masse, leicht zu steuern und auszubeuten.
Einfach perfekt ! Die, die nicht gewählt werden, wollten uns grade so haben und was die wollen , bekommen sie auch.

Wer mir nicht glaubt, muss Compact googlen und nach "Neue Volkskränkung: Bundesamt nennt Deutsche jetzt ?Beheimatete?" suchen.

Ich verlinke es nicht, ich bin doch nicht dumm, wir haben doch eine Demoktatie die uns erlaubt alles zu denken, ausser Sachen die den Regierenden nicht genehm sind.
Anders gesagt, wir sind frei mit Auflagen.  

7166 Postings, 2704 Tage TrumanshowSie meint das wir alle Flüchtlinge sind?

 
  
    #229919
3
16.10.17 21:38
oder hab ich eine Wahl das anders zu verstehen?  

3273 Postings, 1544 Tage warumistJetzt geht alles den Bach runter

 
  
    #229920
6
16.10.17 21:42
Bitte nur die Charts betrachten.
http://www.mmnews.de

Das ist die neue Realität ! Alles manipuliert und geplant.
Eine verplante kapitalistische Witzwirtschaf getrimmt auf 100% Zustimmung,  anders gesagt, geplantes Kolchose.

Pfui Deibel !  

3273 Postings, 1544 Tage warumist#919 gut erfasst !

 
  
    #229921
16.10.17 21:47
Wir sind alle verflucht! Zur Zeit geduldig.  

7166 Postings, 2704 Tage TrumanshowMal ganz im ernst so eine Manipulation

 
  
    #229922
3
16.10.17 21:51
endet erst geschickt wenn es gezielt runtergesteuert wird mit einem Fixpunkttreffen einer Bürgerrevolution. Dahin werden die Menschen gezielt gesteuert. Dann sind alle Beteiligten fein raus.  

45 Postings, 67 Tage GoldwalzeBitcoin-Kurs steigt erstmals über 5000 US-Dollar

 
  
    #229923
2
16.10.17 22:00
http://www.manager-magazin.de/finanzen/artikel/...llar-a-1172565.html

Wahnsinn, nix in der Hand, 5.000 Eier in den Sand.....  

3273 Postings, 1544 Tage warumistZur Zeit noch geduldet wollte ich sagen

 
  
    #229924
2
16.10.17 22:02
Ich war gestern in Polen, habe etwas sehr geiles gekauft. 500 ml für 5 Euro, fährt ab wie die Sau und schmeckt dazu: Zubrowka, kora  debu,  Wodka smakowa.

JD,  Du Amisau, zu teuer ,zu militär , zu viel Clintons und zu Pädophil.

Ab jetzt heißt bei mir , es lebe die "kora".

Wenn ihr versteht, was ich meine?

St, Du musst Dich mal fallen lassen. Kennst nicht, wen wundert.  

3273 Postings, 1544 Tage warumistIch habe gelesen, dass der Akhe den Fischen

 
  
    #229925
16.10.17 22:20
den Bauch durchschneidet um an die Eier zu kommen. So ein Sch...n!
Der sagt zu so etwas köstlich,  sorry das ist mehr als krank, der gehört wahrscheinlich zu der Elite zu, Verräter !

Schäm Dich!

Ich sage nicht , was ich über Dich denke, aber das meine ich ernst, so ein Sch...n bist Du.

Oder so ähnlich !

Gute 8CHT!  

1570 Postings, 311 Tage H123ssind die 500ml

 
  
    #229926
2
16.10.17 22:44
schon weg?  

1570 Postings, 311 Tage H123sakhe ist kein schwein,

 
  
    #229927
16.10.17 23:33
wegen dem muss man nicht grunzen, nur manchmal grinsen.

 

542 Postings, 194 Tage gevogevogold

 
  
    #229928
17.10.17 01:39

88 Postings, 480 Tage StefresErnsthaft?

 
  
    #229929
17.10.17 05:03
https://www.tz.de/welt/...so-in-garching-praesentiert-zr-8770315.html

Das ist die einzige "große" Nachricht die es zu Gold gab, und deshalb deutlich unter 1300?  

11037 Postings, 2193 Tage julian goldwarumist, klar bin ich hier beheimatet.

 
  
    #229930
17.10.17 05:11
Du etwa nicht ? Was hohe Wellen für nix.

Bemerkenswert ist doch das die EU die Mitgliedsstaaten ermahnt mehr für die Terrorabwehr im öffentlichen Raum zu tun. Man sollte meinen dass das die nationale Politik diese Idee schon selbst entwickeln, für ihre Bürger dies schon selbst leisten müsste, man kann sich täuschen. Es zeigt aber auch einmal mehr auf das Europa auch einen überregionalen Blick auf Entwicklungen zu richten weiß welche oft genug national so nicht gesehen, mehr Klientelpolitik als übergeordnete Ordnungspolitik ist oder schlicht Desinteresse herrscht. Die Zeiten heute sind fragil, darauf entschieden und doch unaufgeregt zu reagieren das Gebot der Stunde. Nur gemacht werden muß es.    

11037 Postings, 2193 Tage julian goldFreigabe erforderlich

 
  
    #229931
17.10.17 05:59

Freigabe erforderlich
Grund: Der Beitrag wurde gemeldet.
Ein Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

2652 Postings, 2443 Tage SG70agro

 
  
    #229932
3
17.10.17 07:00
Letztlich glaube ich, dass es relativ egal ist, was kommen wird. Jamaika oder GroKo, es wird die Stimmung im Land nicht verbessern, sondern verschlechtern. Einzige Lösung wären Neuwahlen, nur glaube ich nicht, dass sich am Wahlergebnis groß etwas ändern wird..

Die einzige Lösung wäre eine konservative AfD, die als Koalitionspartner für die Union zur Verfügung steht. Das würde die Spaltung in Deutschland beenden und die Stimmung befrieden. Aber dazu hätte Petry den Machtkampf gegen Gauland, Höcke usw. gewinnen müssen, was nicht passiert ist.

Nicht zu ändern, trotzdem sehr bedauerlich...  

10892 Postings, 2505 Tage 47ProtonsTagtäglich derselbe Quatsch von SG70...

 
  
    #229933
2
17.10.17 08:25

es so hinzustellen, als wenn sich die AfD einer Zusammenarbeit mit einer Partei widersetzt hätte.
Schließlich waren es SÄMTLICHE - im Parlament bisher vertretenen - Parteien, die bereits nach Gründung der AfD, damals noch unter Lucke, die erklärten, mit der AfD NIEMALS zusammen
arbeiten zu wollen, damit auch offenbarten, was sie von Demokratie halten.

 

4716 Postings, 3108 Tage AkhenateIm Wilden Kurdistan

 
  
    #229934
2
17.10.17 08:31
Es wird wieder nichts mit der Unabhängigkeit Kurdistans, wie schon seit hunderten von Jahren.
Kara Ben Nemsis wird sich im Grab umdrehen.

Es geht natürlich in erster Linie um Öl und wer immer den Amis die besten Konzessionen macht, in diesem Fall die Iraker, ist der Gewinner. Daß die tapfere Peshmerga einfach kampflos aufgibt kann ich mir nicht vorstellen. Hier wurden Leute wieder massiv bestochen.

Da auch die Türken, Iraner und Syrer kein Interesse an einem souveränen Staat Kurdistan haben, waren die Bemühungen der Kurden von Anfang an zum Scheitern verurteilt. Sehr schade, denn wenn ein Volk in dieser Region fähig zu einer Demokratie westlicher Prägung wäre bei der auch die Frauen gleichberechtigt sind, dann sind es die Kurden.

Aber Geld regiert die Welt und wenn das Öl dem kurdischen Staat und Vok gehört, können individuelle Warlords nicht davon profitieren. Daher verkaufen sie ihr Volk lieber für dreißig Silberlinge. Eine sehr traurige Entwicklung für patriotische Kurden.
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

4716 Postings, 3108 Tage AkhenateTrumpl macht seinem Namen alle Ehre

 
  
    #229935
1
17.10.17 08:54
Er trampelt auf Iran Abkommen, Unesco, Nafta herum, drei sehr mühsam aufgebaute Errungenschaften, um sie zu zerstören. Man fragt sich, was genau er sich dabei denkt, falls er überhaupt denkt und nicht nur bei seinen Dumpfbacken Anhängern Effekte haschen will. Immer mit einem Auge auf die Kamera.

Für die Leute, die seine Strippen ziehen, "Deep State", wie es in VT Kreisen heißt, so es sie denn gibt, ist er ein Gottesgeschenk.  Ohne ihre schützende Hand wäre er schon längst Geschichte, da unfähig und total ungeeignet für die Position eines POTUS. Mueller und seine Ermittler haben genügend Material in der Hand, um ein Absetzungsverfahren in die Wege zu leiten aber man hört nicht mehr viel von ihnen. Warum?

Aus europäischer Sicht wünsche ich mir, daß er uns noch lange erhalten bleibt. Er ist für die Selbstfindung der EU ein wichtiger Faktor. Bei einem starken amerikanischen Präsidenten vom Kaliber eines Obama würden sich die vielen Krisen in Spanien, Italien, Frankreich und nicht zuletzt Deutschland eher spaltend auswirken. Trumpl und auch die unfähige Theresa May sind Brüssels beste Verbündete für einen Zusammenhalt der EU.
-----------
Analysen zum Goldpreis sind Zeitverschwendung, weil er gesetzwidrig fixiert wird.

11037 Postings, 2193 Tage julian goldDas stimmt, Akhenate

 
  
    #229936
17.10.17 09:04
auch wenn es traurig ist. Mal gespannt wie es mit Nordkorea weiter geht. Ich ahne schlimmes, so oder so.  

11037 Postings, 2193 Tage julian gold47, wie willst du mit so einem Haufen

 
  
    #229937
17.10.17 09:06
Wirrköpfen zusammen arbeiten ? Und schließlich muß man sich dann auch zumindest minimal inhaltlich verstehen. Die AfD taugt nix, gar null nix.  

1191 Postings, 375 Tage agronauterix#229932 - @SG70

 
  
    #229938
2
17.10.17 09:07
Ja, richtig, egal ob nun Jamaika, GroKo oder Neuwahlen und dann was-auch-immer, die Stimmung wird's nicht verbessern und keines der zu lösenden Probleme wird gelöst werden, so lange es keine ehrliche Bestandsaufnahme der realen Zustände im Land gibt.
Das Problem ist also nicht die Komplexität der Probleme, sondern der Umstand, dass niemand öffentlich zu einer ehrlichen Bestandsaufnahme und den dann daraus zu ziehenden Konsequenzen bereit ist. Und das nicht erst seit Beginn der sog. "Flüchtlingskrise".....

Wir hatten es hier ja schon häufiger: Rente, Pflege, Bildung, Mindestlohn, Folgen der Digitalisierung, Kriminalität, Steuern und Steuerbetrug, Europapolitik, Migration/Zuwanderung, usw. usw., nicht eines dieser Probleme wurde in den vergangenen Jahren unter gesamtgesellschaftlichen Aspekten thematisiert, bearbeitet und gelöst. Stattdessen: Klientelpolitik, deren unübersehbare negativen Folgen für große Teile der Gesellschaft billigend in Kauf genommen wurden, um es der Wirtschaft leichter zu machen. Doch irgendwann läuft jedes Fass über, der hierfür noch fehlende Tropfen war dann der Sept. 2015 (bis heute), ein staatliches und parteipolitisches Versagen auf der ganzen Linie, welches nun sogar die demokratische Grundordnung dieses Landes infrage zu stellen droht....

Die Menschen hier im Land werden imo ganz genau auf das schauen, was nun bzgl. der Koalitionsverhandlungskaspereien geschehen wird, wobei der Fokus auf dem Thema "Migration und Flüchtlingskrise" liegen wird. Die oben erwähnten anderen Herausforderungen -im Grunde ja nicht weniger wichtig- werden in den Hintergrund gerückt werden.
Ein Fehltritt der politischen Akteure, welcher auch nur den leisesten Hinweis darauf geben könnte, dass die politisch gewollte "Weiterentwicklung" dieses Landes (und auch Europas) in Richtung einer weiteren Vorteilsverschaffung für die sog. "Eliten" vorgesehen ist, wird imo zum endgültigen Zerfall der Gesellschaft führen.
Jeder, also Politiker wie einfacher Bürger, sollte imo also gewarnt sein.....wenige Funken werden reichen, den unschönen Rest würde dann vermutlich die Dynamik des Laufs der Dinge übernehmen. Erleben möchte ich das dann nicht.....
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
9196 | 9197 | 9198 | 9198  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben