Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 73 372
Talk 47 212
Börse 19 106
Rohstoffe 7 65
Hot-Stocks 7 54

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 6884
neuester Beitrag: 27.02.15 06:38
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 172088
neuester Beitrag: 27.02.15 06:38 von: Silverhair Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 5334
bewertet mit 297 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6882 | 6883 | 6884 | 6884  Weiter  

5866 Postings, 2662 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
297
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6882 | 6883 | 6884 | 6884  Weiter  
172062 Postings ausgeblendet.

6683 Postings, 1542 Tage 47ProtonsEben NICHT, woher sollte die Bank ...

 
  
    #172064
27.02.15 01:14
dann wissen, ob 8% für evangelisch, oder 9% für katholisch zur Anwendung kommen?  

1951 Postings, 167 Tage Tischtennisplattensp#172060

 
  
    #172065
27.02.15 01:14

>>Deine Religion ist Freiheit ? <<
 
Schöner Satz Schoko. Da ist was dran.
Aber meine Religion ist leider nicht nur frei. Das zu wissen heißt indes, frei zu sein.  

6683 Postings, 1542 Tage 47Protonswer nicht kirchensteuerpflichtig ist...

 
  
    #172066
27.02.15 01:15
fällt sowieso durch den Raster...  

1951 Postings, 167 Tage Tischtennisplattensp#172064

 
  
    #172067
27.02.15 01:16
Altes Recht, mein Lieber, altes Recht. Gibt es nicht mehr.  

6683 Postings, 1542 Tage 47ProtonsEs gibt Leute, die schwer von Begriff sind...

 
  
    #172068
2
27.02.15 01:17
Du zählst leider dazu...  

1951 Postings, 167 Tage Tischtennisplattensp#172066

 
  
    #172069
27.02.15 01:17

>>fällt sowieso durch den Raster...   <<

Das Raster, nicht den Raster.
 

1951 Postings, 167 Tage TischtennisplattenspHach,

 
  
    #172070
27.02.15 01:20
da haben die anderen ja morgen viel zu lesen.

Machen wir jetzt Schluss?  

6683 Postings, 1542 Tage 47ProtonsNeues Recht besagt lediglich...

 
  
    #172071
27.02.15 01:20
das der Abzug der Kirchensteuer automatisch durch die Bank erfolgt,
nicht wie bisher erst nach der Einkommenssteuererklärung von den Kirchensteuerämtern eingezogen wird.

Aber doch nur wenn der Bankkunde einer Religionsgemeinschaft angehört!  

1951 Postings, 167 Tage TischtennisplattenspIch denke schon... und

 
  
    #172072
27.02.15 01:21
trotz allem:

Gute Nacht Schoko & Protons  

6683 Postings, 1542 Tage 47ProtonsN8

 
  
    #172073
27.02.15 01:22

1951 Postings, 167 Tage Tischtennisplattensp#172071

 
  
    #172074
27.02.15 01:24
>> Neues Recht besagt lediglich...  
das der Abzug der Kirchensteuer automatisch durch die Bank erfolgt,
nicht wie bisher erst nach der Einkommenssteuererklärung von den Kirchensteuerämtern eingezogen wird.

Aber doch nur wenn der Bankkunde einer Religionsgemeinschaft angehört!  <<

Nö, der Abzug war die erste Stufe. Nun wird definitiv (gg. der Bank) erklärt und abgeglichen.

Hey, nicht das du da in 3-4 Jahren auf einer CD auftauchst.  

1951 Postings, 167 Tage Tischtennisplattenspn8

 
  
    #172075
1
27.02.15 01:26
... trotz allem

shake Hands

und noch was zum Schluss: Ob Jude, Muslim, Katholik oder Atheist, das muss egal sein.

Denkt drüber nach.
 

6683 Postings, 1542 Tage 47ProtonsIch würde Dir empfehlen...

 
  
    #172076
3
27.02.15 01:28
mal gegen das Gebot zu verstoßen und vom Baume der Erkenntnis Früchte zu naschen (;-)))  

1951 Postings, 167 Tage Tischtennisplattensp#172076

 
  
    #172077
1
27.02.15 01:32
Du weißt, dass es anders ist. Aber der Kalauer sei dir gegönnt.    

3786 Postings, 4362 Tage badeschaum007A : Tchibo/Eduscho-Kaffee

 
  
    #172078
27.02.15 05:26
Tchibo/Eduscho-Kaffee
-
Preis für ein halbes Kilo Kaffee steigt um 20 bis 30 Cent.

Wie in Deutschland hebt der Kaffeeröster Tchibo die Kaffeepreise auch hierzulande an. Auch bei Eduscho werde man die gestiegenen Kosten an die Kunden weitergeben. Ab kommender Woche koste ein halbes Kilo (ganze Bohne) um 20 bis 30 Cent mehr, sagte Konzernsprecherin Manuela Schneider. Kapseln seien nicht betroffen.
-
http://money.oe24.at/Topbusiness/...scho-Kaffee-wird-teurer/178448176  

3786 Postings, 4362 Tage badeschaum007Nationale Kern CPI Japan

 
  
    #172079
27.02.15 05:40
Nationale Kern CPI Japan
-
   Aktuell                2.2%§
  Prognose                2.3%§
 Vorherige           2.5%

Der Nationale Core Consumer Price Index (CPI) misst den Unterschied im Preis von Waren und Servicen mit ausnahme von Lebensmitteln und Energien.
Das CPI misst den Preisunterschied aus der Perspektive des Verbrauchers.
Es ist ein Schlüsselweg um Unterschiede in Erwerbstrends und Inflation in Japan zu messen.
Eine höhere als Erwartete Lesung sollte als positiv/bullisch für den JPY angesehen werden (der reguläre Weg um Inflation zu bekämpfen ist Zinsen zu erhöhen,welches Auslandsinvestitionen anziehen kann), während eine niedrigere als Erwartete Lesung als negativ/bärisch für den JPY gesehen werden.
-
Statistics Bureau
Release URL:   http://www.stat.go.jp/english/data/cpi  

3786 Postings, 4362 Tage badeschaum007J : Haushaltsausgaben

 
  
    #172080
27.02.15 05:43
Haushaltsausgaben
-
   Aktuell               -0.3%§
  Prognose                0.4%§
 Vorherige           0.4%

Der Overall Haushaltsausgaben ist ein Indikator der die Gesamtausgaben der Haushälte misst (Inflationsangepasst). Die Verbraucherausgaben ist ein Schlüsselfaktor des Wirtschaftswachstums, und deswegen
Eine höhere als Erwartete Lesung sollte als positiv/bullisch für den JPY angesehen werden, während eine niedrigere als Erwartete Lesung als negativ/bärisch für den JPY gesehen werden.
-
Statistics Bureau
Release URL:   http://www.stat.go.jp/english/index.htm  

3786 Postings, 4362 Tage badeschaum007Konjunkturoptimismus Neuseeland

 
  
    #172081
27.02.15 05:46
Konjunkturoptimismus Neuseeland
-
   Aktuell               34.4%§
  Prognose          §      
 Vorherige          30.4%

Der Konjunkturoptimismus misst die bestehenden Geschäftsbedingungen in Neuseeland.
Es hilft die Wirtschaftslage kurzfristig zu analysieren. Ein aufsteigender Trend deutet auf einen Anstieg in Geschäftsinvestitionen hin, welches zu einer höheren Produktion führen kann.
Eine höhere als Erwartete Lesung sollte als positiv/bullisch für den NZD angesehen werden, während eine niedrigere als Erwartete Lesung als negativ/bärisch für den NZD gesehen wird.
-
                 ANZ§
Release URL:   http://www.anz.co.nz/commercial-institutional/economic-marke..
 

3786 Postings, 4362 Tage badeschaum007Thailändische Industrieproduktion

 
  
    #172082
27.02.15 05:48
Thailändische Industrieproduktion
-
   Aktuell              -1.31%§
  Prognose              -0.65%§
 Vorherige              -0.35%          §
-
Die Industrieproduktion misst die Veränderung der gesamten Produktionsmengen der Fabriken, Minen und Nebenkosten in Thailand. Es bietet einen guten Indikator für die Stärke des produzierenden Sektors. Es kann ein leitender Indikator für produktions Arbeitsstellen, Durchschnittseinkommen und persönliches Einkommen sein.
Eine höhere als Erwartete Lesung sollte als positiv/bullisch für den THB angesehen werden, während eine niedrigere als Erwartete Lesung als negativ/bärisch für den THB gesehen werden.
-
Office of Industrial Economics Thailand
Release URL:   http://www.oie.go.th/en  

3786 Postings, 4362 Tage badeschaum007Deutscher Bundestag vor Abstimmung über Athen-Hilf

 
  
    #172083
27.02.15 06:03
Deutscher Bundestag vor Abstimmung über Athen-Hilfen
-
Eine breite Mehrheit für eine Zustimmung einer Verlängerung des Hilfsprogramms für Griechenland zeichnet sich ab

Berlin - Vor der Abstimmung im Deutschen Bundestag über eine Verlängerung des Hilfsprogramms für Griechenland hat Deutschlands Bundespräsident Joachim Gauck die sich abzeichnende breite Mehrheit begrüßt. "Das Parlament ist verantwortungsbereit und nimmt sich der Sache mit großer Ernsthaftigkeit an", sagte Gauck MDR Info
-
http://derstandard.at/2000012235779/...ung-ueber-Athen-Hilfen?ref=rss  

3786 Postings, 4362 Tage badeschaum007Motorrad-Firma Yamaha

 
  
    #172084
27.02.15 06:15
Motorrad-Firma Yamaha will Kleinwagen in Europa bauen
-
Zweisitzer für Umweltbewusste soll 2019 in Handel kommen

Tokio - Der japanische Motorrad-Hersteller Yamaha will einem Insider zufolge erstmals seit Jahrzehnten wieder ein Auto produzieren und zielt dabei vor allem auf Europa. Der geplante Zweisitzer solle ab 2019 in den Handel kommen und sich vor allem an umweltbewusste Fahrer wenden, sagte eine mit dem Vorhaben vertraute Person am Freitag zu Reuters.
-
http://derstandard.at/2000012235829/...nwagen-in-Europa-bauen?ref=rss  

3786 Postings, 4362 Tage badeschaum007Homeland-Security-Blockade

 
  
    #172085
27.02.15 06:17
US-Republikaner überdenken Homeland-Security-Blockade
-
Etat wird möglicherweise am Freitag für weitere drei Wochen freigegeben

Washington - Die US-Republikaner könnten vorerst von einer Finanzblockade des Heimatschutzministeriums absehen. Die Konservativen im Repräsentantenhaus planen nach Medienberichten, den Etat der Behörde am Freitag mit ihrer Mehrheit für drei weitere Wochen freizugeben. Diese Lösung habe auch Chancen im Senat, der ebenfalls von den Republikanern beherrscht wird, berichtete der Sender MSNBC.
-
http://derstandard.at/2000012236115/...nken-Homeland-Blockade?ref=rss  

3786 Postings, 4362 Tage badeschaum007Goldpreis - in Euro ein Gewinn

 
  
    #172086
27.02.15 06:19

3786 Postings, 4362 Tage badeschaum007Die Zukunft der Währungsunion

 
  
    #172087
27.02.15 06:33
"Der Euro-Austritt muss möglich sein"

Es gab noch nie eine Währungsunion, die ohne Durchgriffsrechte einer Zentralregierung funktioniert hat, sagt der CDU-Wirtschaftspolitiker Carsten Linnemann. Da es in Europa keine solche Regierung gibt, fordert er eine Insolvenzordnung für die Euro-Gruppe.

n-tv.de: Die Mittelstandsvereinigung von CDU und CSU fordert ein Insolvenzverfahren für die Euro-Staaten. Was wäre gewonnen, wenn die EU Griechenland pleite gehen lassen würde?
-
http://www.n-tv.de/politik/...muss-moeglich-sein-article14596626.html  

2680 Postings, 1356 Tage Silverhairich warte mal noch 2 Stunden

 
  
    #172088
1
27.02.15 06:38
um nicht im Nachrichtenblock umsonst zu schreiben.
Tolle Unterzaltung, diese Nacht...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
6882 | 6883 | 6884 | 6884  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben