Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 47 119
Talk 19 66
Börse 22 41
Hot-Stocks 6 12
Rohstoffe 6 11

"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 7739
neuester Beitrag: 03.09.15 01:38
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 193465
neuester Beitrag: 03.09.15 01:38 von: GRANITHart Leser gesamt: 16777215
davon Heute: 821
bewertet mit 316 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7737 | 7738 | 7739 | 7739  Weiter  

5866 Postings, 2850 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
316
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7737 | 7738 | 7739 | 7739  Weiter  
193439 Postings ausgeblendet.

1819 Postings, 258 Tage MM41ich bin 100

 
  
    #193441
02.09.15 20:35
prozent sicher, dass griechenland pleite gehen wird. Versprechen von einem betrüger wie Tsypras ist für mich nicht relevant. Ein verwüsteter land kann nie im leben schulden bedienen oder sich am markt mit geld versorgen. Amerikaner lügen, dass US-Wirtschaft wächst, denn die chinesen leiden sehr unter wirtschaftsflaute und hauptabnehmer ch. ware waren USA, also etwas stimmt nicht. Die rohstoffpreise lügen dagegen nicht.

Übrigens nur andeuten, dass die zinsen steigen fallen die märkte unkontroliert runter. Also jeder an der börse rechnet mit Gelddroge QE4, weil es viele anzeichen gibt die auf wirtschaftsdepression deuten. Beruhigung durch medien ist Goebels methode um system vor dem crash zu bewahren. Darum halte ich Gold als mittel gegen inflationrade kämpfen fie zentralbänker gegen deflation und verschulden sich gewaltig. Letztenendlich kommt Inflation wie das amen in der kirche  

8568 Postings, 1050 Tage JobelAgWie ich schon geschrieben habe harcoon...

 
  
    #193442
1
02.09.15 20:39
nette, aber alte Taktik die da einige draufhaben.

Im Übrigen gab es keine "Atmosphäre" hier. Es herrschte bis auf die letzten Sekunden vor 17:20 absolutes Vakuum.

War also ab 13;54 bis 17:20 vom Niveau her gesehen Euer "Traumthread". Bis sich dann ein paar Vernünftige erbarmt haben, hier wieder etwas von der erzwungenen Friedhofsruhe mit Leben zu erfüllen.

Nur leider steigert sich seit 20:02 das Gehetze wieder spürbar...

Aber so sind wir es ja gewohnt.  

1819 Postings, 258 Tage MM41ich kann auch sehr wohl

 
  
    #193443
02.09.15 20:43
FED verstehen. sie müssen mit allen mittel der golspreis unten halten, weil gesamtsystem auf dem spiel steht. QE hat die menge so stark angewachsen lassen, wenn es die früchte nicht trägt sind wir alle am arsch. Darum behaupte ich, ohne QE4 werden die Börsen zusammenbrechen. USA lügen, dass die QE3 zu ende ist. Ganze zeit retten sie DOW vor dem Untergang mit geld und US-Staatsanleihen kaufen sie nach wie vor, weil china und russland massenhaft us-anleihen verkauf haben.

schauen sie wie gewaltig wachsen die schulden in den usa

http://www.usdebtclock.org/

wenn das zusammenbricht, werden wir 3 weltkrieg sehen und Bürgerkrieg in den USA  

11954 Postings, 3831 Tage harcoonin der Ruhe liegt die Kraft

 
  
    #193444
02.09.15 20:46

1819 Postings, 258 Tage MM41rechne ohne QE

 
  
    #193445
02.09.15 20:47
mit einem big crash


USA QE: 4 Bio. in 6 Jahren - und jetzt?

Trotz 0% Zinspolitik verfinstert sich der Konjunkturhimmel über den USA immer mehr. Nach 4 Billionen Dollar in 6 Jahren durch ?QE? ist seit November 2014 Schluss. Der Drogenentzug für die USA fängt langsam an zu wirken. Viele Marktteilnehmer beten für Quantitative Easing 4.

http://www.mmnews.de/index.php/wirtschaft/45246-us-qe-4  

1819 Postings, 258 Tage MM41ein paar daten

 
  
    #193446
02.09.15 20:59
Schwindelerregende 23 % Arbeitslosigkeit in den Vereinigten Staaten

1994 hat das Clinton-Regime aufgehört, Langzeitarbeitslose als arbeitssuchend zu zählen. Clinton wollte, dass seine Wirtschaft besser als die von Reagan aussieht, also stellte er die Zählung der Langzeitarbeitslosen ein, die jedoch Teil von Reagans Arbeitslosenquote waren. John Williams (von shadowstats.com) misst die Langzeitarbeitslosen weiter mit der offiziellen Methodik von damals und wenn diese Arbeitslosen dazu gezählt werden, dann liegt die US-Arbeitslosenquote für Juli 2015 bei 23 % ? um ein Vielfaches höher, als während der Rezession mit der Paul Volcker die Reagan-Präsidentschaft beglückt hat.

http://n8waechter.info/2015/08/...ie-us-wirtschaft-kollabiert-weiter/

Peter Schiff prognostiziert QE4 und größte Goldpreis-Rally aller Zeiten
Goldpreis-Rally © monsterdruck.de - Fotolia.com
Das Scheitern der US-Geldpolitik wäre Zündstoff für den Goldpreis.
Der US-Ökonom Peter Schiff prognostiziert einen dramatischen Goldpreis-Anstieg, wenn klar werde, dass die Fed keine Chance habe, aus ihrer expansiven Geldpolitik auszusteigen.
http://www.goldreporter.de/...oldpreis-rally-aller-zeiten/gold/50462/

Schwarzseher Marc Faber sieht nirgends einen wirtschaftlichen Aufschwung. Eine Zinserhöhung in den USA erfolge daher nicht erfolgen. Vielmehr würden die Notenbanken für weitere Liquidität sorgen.

http://www.finews.ch/news/finanzplatz/...hung-qe4-quantitative-easing

anm: OHNE QE droht Derivatenblase zu platzen. Anleihenblase, Immoblase, kreditblase, schuldenblase alle diesen Blase könnten ganzen welt ins ruin treiben!  

11954 Postings, 3831 Tage harcoonein unvoreingenommener Beobachter

 
  
    #193447
1
02.09.15 21:00
wird zweifellos feststellen, dass das Gehetze genau um 17:40 begann.

na egal, und wenn mal 3 Stunden keiner was schreibt, ist das eine "erzwungene Friedhofsruhe"? Erzwungen durch wen? Durch die abstoßende Lästerclique?  

1819 Postings, 258 Tage MM41sehen sie selbst

 
  
    #193448
02.09.15 21:03
wenn das nicht helfen können wieder der wirtschaft in fahrt zu bringen was dennß

Wo das QE-Geld der Fed geblieben ist? Der US-Aktienmarkt ist jedenfalls seit Beginn des 1. QE Ende 2008 um gut 80% gestiegen.

http://finanzmarktwelt.de/wp-content/uploads/2015/...-Aktienmarkt.png  

1819 Postings, 258 Tage MM41also nichts hat geholfen

 
  
    #193449
1
02.09.15 21:06
um wirtschaft anzukurbeln, sogar die statistikenfälschungen gingen schief. Chinesen sind ein guter beispiel dafür. Sie haben über 20 jahren die statistiken geschönt um investoren im land einzulocken. jetzt sind alle im zwickmühle. nichts geht mehr. Jetzt grasiert deflation durch alle märkte, dass nur noch Inflation helfen kann und wird kommen. Staatsschulden werden gecancelt und ottonormalbürger wird alles verloren, weil wir für s.schulden bürgern  

11954 Postings, 3831 Tage harcoondas ist schon bemerkenswert,

 
  
    #193450
02.09.15 21:18
die user werden also eingeteilt in "Die Vernünftigen" und "Die Lästerclique".

Der notorische Oberlästerer (so gut wie kein post ohne greinendes Gequengel) hält sich selbst für vernünftig und zeigt mit dem Finger auf "die Lästerclique.

Die naheliegendste Erklärung ist doch wohl, dass sowohl die Vernünftigen als auch die Lästerclique heute Nachmittag was besseres zu tun hatten. Die Lästerclique scheint sich allmählich hier rar zu machen. Gut so!  

179 Postings, 29 Tage laStradaharcoon : 16:15 intraday ;) #193450

 
  
    #193451
02.09.15 21:58
... eine gewaltige Short-Oder in unvorstellbarer Grösse - Motten im Kleiderschrank - nennt man die Technik - die Märkte werden mit Schuldgeld manipuliert !
Schlimme Sache. Das sogenannte "Timing" beim Shorten ist sehr wichtig.
Intraday heute ! Geht auch.
 

580 Postings, 164 Tage RcdcHab ja auch schon ne Weile nicht mehr gelästert

 
  
    #193452
02.09.15 21:59
Hier. Eigentlich hab ja keine Ahnung worum hier überhaupt diskutiert wird.
Aber wohl irgendwas in der Art: Kennt ihr eigentlich diese bescheuerten Doku-Soaps bei RTL und sonstigen Mainstream-Sendern. Null Inhalt null Sinn. Die Leute schauen sich das doch nur an um sich an den Lästereien aufzugeilen.

Ne da mach ich auch lieber hier mit:)

 

2757 Postings, 2333 Tage Akhenateharcoon, die Kultur spreche ich der

 
  
    #193453
1
02.09.15 22:04
arabischen Welt keineswegs ab und weiß sie sogar zu schätzen: Hafis, Omar Khayam, Maimonides, Averroës, arabische Küche, Couscous etc. nur bedeutet dies nicht, daß es irgendwo in der arabischen Welt HEUTE einen Staat gibt, den ich als Kulturnation oder Kultutstaat schätzen könnte. Ich zitiere:

"Ein Kulturstaat entwickelt sich aus dem Edelmut einer Staatskultur, die sich als ein Staatswesen behauptet, das die Wirtschaftsleistung seines Wertwachstums zu einer zivilisatorischen Kraft ideologisiert hat und sich als Macht einer hochentwickelten Kultur darstellt und popularisiert."

Zu 100% wirst Du das auch nicht bei uns im Westen finden aber die meisten europäischen Staaten kommen zu 50 - 80% an dieses Idealgebilde heran.

Arroganz? Überheblichkeit? Besser wäre es Du nennst mir die Namen von Staaten in der arabischen Welt, die ich als Kulturstaaten respektieren könnte.
-----------
Komm lieber Dow und mache die Aktien wi..ie..der grün ;-)

179 Postings, 29 Tage laStradadas könnte sich noch

 
  
    #193454
02.09.15 22:04
diese Nacht um ca. 01:30 h in Honolulu bis auf 1120 per Unze  runterspielen .
Achtung:  Stopp-Loss anpassen und so ...
 

580 Postings, 164 Tage RcdcMm41

 
  
    #193455
1
02.09.15 22:09
Das ist doch Dumpsinn hoch 3.
Keiner der der deutschen Sprache nicht mächtig ist.
Verbal mein ich jetzt , baut die gleichen Fehler in die schriftliche Form ein.
Jemand ne Ahnung warum eigentlich?
Fragt mal Attitlan der kanns erklären:)  

8801 Postings, 1055 Tage silverfreakyDie Kultur besteht wohl darin

 
  
    #193456
02.09.15 22:11
in den arabischen Staaten das der Chef einer Firma meinen Kollegen fragte, ob er
am Wochenende ein bisschen Zerstreuung suche.Der nickte ahnungslos.

Er bot ihm eine öffentliche Hinrichtung an.Er lehnte dann allerdings dankend ab.  

8060 Postings, 1730 Tage 47Protonswie stellt man jetzt fest...

 
  
    #193457
1
02.09.15 22:18
wer der Oberlästerer ist?
An der Zahl der Postings pro Seite?  

179 Postings, 29 Tage laStradaRcdc

 
  
    #193458
02.09.15 22:20
>>> Dumpsinn hoch 3 <<<

Lateinische Wörter stammen oft aus Griechenland, aber Alexander der Gr. wurde von seiner eigenen Mutter geboren. Ziemlich blöde.
Die Idee der Seidenstrasse ...  

179 Postings, 29 Tage laStradaRcdc hoch x

 
  
    #193459
02.09.15 22:47
... die Jungs fliegen jetzt konstant raus , im MinutenTAKT...  über Honolulu ... und dann weiter ...  

98 Postings, 461 Tage AntipasAkhenate

 
  
    #193460
1
02.09.15 23:36
Wie bitte?

Ich versuch mal zu übersetzen:

Für ein kulturelles Staatswesen ist Wirtschaftswachstum real und als Ideologie unabdingbar?

Was heißt das: "die Wirtschaftsleistung seines Wertwachstums zu einer zivilisatorischen Kraft ideologisiert hat"?

Auch mit dem Faust als alleiniges Erklärungsmuster gehe ich nicht konform.
"Arbeit macht frei" als zynische Überhöhung der christlichen Arbeitsethik - das ist für mich in der Kontinuität viel mächtiger.

"Schuld und Sühne"

Und erst aufbauend auf dieser Knechtschaft, die in der Aufklärung auch nur kognitiv abgeschüttelt werden konnte und auch nur von den Bürgern, erst dann kommt die Verführung, alles zu machen, was man vermeindlich zu können glaubt.

 

8 Postings, 1 Tag GRANITHarteines goldigen Threads

 
  
    #193461
03.09.15 00:51

nicht würdig,

dieses Geschwurbel :-)


Einen goldigen Tag wünscht Euch Granitgold <>

 

2757 Postings, 2333 Tage AkhenateHerodes Antipas

 
  
    #193462
03.09.15 00:56
Das erstere verstehe ich so, daß Gewinne reinvestiert werden in Forschung oder Rationalisierung oder Infrastruktur oder Lebensqualität.

Das Faustische bezieht sich auf Forschung und Kreativität, auf die Befreiung von der Arbeit durch Automatisation. Lassen wir die Naturkräfte die Arbeit für uns erledigen. Im Endstadium intelligente Roboter. HAL aus 2001 läßt grüßen. Wir sind nur noch ein oder zwei Jahrzehnte davon entfernt. Dann wird die Mehrzahl der arbeitenden Menschen überflüssig und findet sich entweder im Paradies oder in der Hölle wieder, je nachdem in welchem politischen System sie lebt. In einem von ihnen selbst bestimmten (Demokratie) oder von einer kleinen Clique bestimmten (Diktatur).
Die aus der Diktatur werden dann versuchen in die Demokratien zu flüchten.
Vielleicht haben wir diese Zukunft bereits erreicht??
-----------
Komm lieber Dow und mache die Aktien wi..ie..der grün ;-)

8 Postings, 1 Tag GRANITHartBitte keine

 
  
    #193463
03.09.15 01:18

Diktatur im Thread :-.  

1010 Postings, 769 Tage warumistLeberwerte

 
  
    #193464
03.09.15 01:26
"Warum bist ,warumist , du bloß immer so sicher, warst du dabei? Oder hast du die Wahrheit in der Flasche gefunden? Bestell deiner Leber einen schönen Gruß, sie soll sich mal ein paar Tage ausruhen"

Gestern habe ich Dich einfach so verladen, es war ein Spiel.


Heute sage ich Dir, sei bitte nicht zu faul und schaue doch, die Referate, die ich ab und zu verlinke, Dich an.

Zur Erinnerung:

"Wer den Wind sät...., was westliche Politik im Orient anrichtet/ Michael Lüders/ SWR Tele Akademie

https://www.youtube.com/watch?t=34&v=syygOaRlwNE


" Wer sich nicht den hegemonialen Interessen des Westens, spricht der Vorstellung der USA unterwirf, der wird nach Möglichkeit kleingemacht.
Das geht nicht nur für arabisch-islamisches Welt."

Ab 58:00 Min..

Und höre über Satan -Putin gut mit!


Ab 1:08 sei bitte extra wachsam:

 " wenn daher ein Politiker aus dem Westen westliche Werte bemüht, sollte man kritisch werden. Das ist in der Regel nur Geschwafel um nichts über Interesse zu reden, über Ideen und Konzeptlosigkeit.

Es hängt Alles im Allen zusammen; glauben sie nicht den großen Vereinfacher in der Politik und den Medien, die ihnen erklären versuchen, dass das ganze Chaos in der Region verursacht worden ist einseitig durch den Islam.

Das ist Quatsch! "


Prost!


Seit fast 30 Jahren suche ich nach einen Anwalt, der einfach nur die Wahrheit und nicht die Kohle finden will.

Heute habe ich den gefunden, über 3 Stunden dauerte unser Disput und ich war danach nur müde und erleichtert.


Es gibt die noch, die aufrechten Menschen, die Schwierigkeit besteht darin, sie zu finden.  

8 Postings, 1 Tag GRANITHartund er sagte

 
  
    #193465
03.09.15 01:38


       Ohmm, ohhmm ouhmmhmmh :-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
7737 | 7738 | 7739 | 7739  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: flieger85, nice guy, hormiga, stahlfaust