"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

Seite 1 von 4851
neuester Beitrag: 23.04.14 23:01
eröffnet am: 02.12.08 19:00 von: maba71 Anzahl Beiträge: 121265
neuester Beitrag: 23.04.14 23:01 von: JobelAg Leser gesamt: 10831821
davon Heute: 41
bewertet mit 272 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4849 | 4850 | 4851 | 4851  Weiter  

5866 Postings, 2353 Tage maba71"Wenn das Gold redet, dann schweigt die Welt!"

 
  
    #1
272
02.12.08 19:00

"Auro loquente omnis oratio inanis est!"

Dieser Thread soll, auch insbesondere zum aktuellen Geschehen an den internationalen Finanzmärkten, das immerwährende Thema Gold und dessen Beziehung und Verflechtung zu Währungen / Währungssystemen/ Zentralbanken genau durchleuchten. Der Entstehung des eigentlichen "Mythos" Gold sind schon zahlreiche Threads gewidmet worden, die dies ausführlichst analysiert haben.

Von großem Interesse dürften die Zukunftsaussichten der Edelmetalle, insbesondere Gold, aufgrund der seit 1 Jahr anhaltenden Finanzmarktkrise sein, welche sich nunmehr rapide über die ganze Welt in eine globale Wirtschaftskrise verwandelt!

Noch immer gilt Gold als der "sichere Hafen" in schweren Zeiten!

Gold erreichte in diesem Jahr 2008 zum ersten Mal sein Allzeit-High im März von 1.032 US-Dollar! Währendessen wurde Gold in gehandelten US-Dollar um rund 25% abgewertet, während hingegen Gold sich in den meisten internationalen Währungen (z.B. Euro) immer noch beim Allzeithoch befindet, und das rund 9 Monate später! Ebenso ist die Nachfrage nach dem Edelmetall signifikant angestiegen im letzten halben Jahr, daß mittlerweile die größten Prägeanstalten der Welt Ihren Verkauf total eingestellt haben! In der Öffentlichkeit wird dies als "Überforderung" der einzelnen Prägeanstalten in Ihrer Produktion verteidigt, doch Insider im Edelmetallmarkt wissen genau, daß vor wenigen Jahren  bei weitem eine viel größere Anzahl von Gold- und Silbermünzen über die Theken gingen, und dies ohne eine Schließung oder Einstellung von Produktionen von statten ging! Es drängt sich der Verdacht auf, daß auch hier eine "regulierende Hand" von Oben in das freie Marktgeschehen eingreift, eingreifen muß, oder das es eine wirklich signifikante Knappheit des Edelmetalles mittlerweile gibt, die  jedoch der Öffentlichkeit nicht zugänglich gemacht werden soll, um einen noch schlimmeren Ansturm auf das gelbe Metall zu verhindern, als er sowieso schon ist! Darüber wird zu diskutieren sein!

Im Moment teilt sich das Goldlager in unterschiedliche Preisgefüge auf! Große Edelmetallexperten wie z.B. Theodore Butler  bezichtigen öffentlich die amerikanische Finanzregierung, insbesondere die damit verbundene "COMEX" der Manipulation! Silber und Gold ist von den Wall-Street-Banken in großem Stile "short" manipuliert! Die 3 größten "Short-Positionen" umfassen mittlerweile mehr Unzen des Edelmetalles Gold, als überhaupt in einem Jahr gefördert werden kann. Bei Silber sind die rund 8 größten Silberhändler mit rund 200 Tagen der Weltminenproduktion "Short"! Das heißt, dass der physische Markt mit Hilfe des Papierhandels sowie von Verleihungen und Verkäufen der Zentralbanken und Bullionbanken von einigen wenigen Akteuren entscheidend beeinflusst werden kann! Auch hierüber gilt es zu diskutieren!

Es werden Hilferufe laut, die Welt benötigt ein neues Währunsgsystem oder zumindest eine Neuregulierung! Ebenso spielt hier Gold mit eine entscheidende Rolle! Goldstandard hat es schon gegeben, wurde 1971 wieder abgeschafft! Initiator war seinerzeit US-Präsident Roosevelt, der in den 30er Jahren dann gleich Nägel mit Köpfen machte und sogar ein "Goldverbot" mit Androhung von Gefängnisstrafe aussprach. Meiner Meinung nach war dies die größte Enteignungsmaschinerie des letzten Jahrhunderts am amerikanischen Volke! Dies soll nur beleuchten, zu was für Möglichkeiten Regierungen der Welt fähig sein können, wenn das so heiß geliebte System des "Fiat-Moneys" ins Wanken gerät!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben! Jeder Anstieg des Goldes wirft einen Schatten auf das existierende Papiergeld-System, welches auf Zins und Schulden aufgebaut ist! So gesehen ist Gold trotz seiner Stellung an der Seitenauslinie ein "stiller Wächter" über das Finanzwesen und vor Allem dessen Akteure!

Selbst ein ehemaliger Notenbankchef, Alan Greenspan über Gold (am 24.07.1998 vor dem U.S.House Banking Commitee):

"Papiergeld wird in extremis von niemandem angenommen - Gold dagegen schon!"

"Die USA sollten an Ihrem Goldstandard festhalten, Gold repräsentiert immer noch die höchste Zahlungsform der Welt!"

Oder einer der mächstigsten Bankiers der Welt, J.P.Morgan:

" Gold ist Geld und nichts anderes!"

Wie dem auch sei, Gold hat Jahrtausende überstanden, Kaiser, Kriege und Könige, steht für Sicherheit und Stabilität, ist Mythos und Nährboden zugleich für Theorien aller Art!

Ein Edelmetall, über das es sich zu reden lohnt! Heute und Auch in Zukunft!

Deswegen freue ich mich auf rege Diskussionen, eben wegen der Brisanz des Themas oft auch emotional geführt, jedoch nicht unter die Gürtellinie! Pro und Kontra sind herzlich willkommen, wenn es sachlich und unterlegt geführt wird! Ebenso soll auch das aktuelle Tagesgeschehen hier nicht zu kurz kommen, in der heutigen Zeit ist alle Art von Information wichtig für Anleger am Finanzmarktgeschehen! Leute die sich mit Charts und deren Deutung auskennen, sind herzlich eingeladen, ab und zu hier ein Update als Diskussionsgrundlage einzubringen!

Gold wird natürlich von den meisten Bankern der Welt "gemieden", aber nur in der Öffentlichkeit! Im Keller der Banken lagern die wahren Schätze und Reserven! Das Geld des kleinen Sparers jedoch sollte schon gefälligst im Kreislauf des Finanzwesens bleiben!

-----------
"An der Börse sind 2 + 2 nicht 4, sondern 5 - 1 !"
"Papier ist nicht nur geduldig, es brennt auch gut!"
Angehängte Grafik:
goldbild.jpg
goldbild.jpg
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4849 | 4850 | 4851 | 4851  Weiter  
121239 Postings ausgeblendet.

976 Postings, 223 Tage MamorsteinMan könnte die EU Palamentarier in Gold bezahlen

 
  
    #121241
23.04.14 16:07
Die Herren Henkel und Lucke in Gold Bezahlen, silverfreaky. glaubst Du die nehmen Krügerrand an ?
Die bekämmen dann ca. 18 Krügerrand pro Monat. das wöre doch ein prima Sache um den Goldpreis zu stabilisieren.  

5853 Postings, 558 Tage silverfreaky@Ja genug Nasen haben wir ja da drinnen sitzen.

 
  
    #121242
1
23.04.14 16:14
Ich plädiere aber auch auf einen Silberanteil - da ich auch dort investiert bin.  

1061 Postings, 355 Tage Timmy906@Marmorstein

 
  
    #121243
1
23.04.14 16:19
...18 ooo Euros pro Monat in Brüssel abkassiert und dann unbedarft in die Beamtenschaft zurückkehren kann...

Das sind doch gegenwärtig nur Unterstellungen. Jeden Unsinn kann man nicht so stehen lassen.  

976 Postings, 223 Tage Mamorstein@47Protons - Geschäftsführer nicht real

 
  
    #121244
23.04.14 16:22
Die Realität sieht leiden anders aus:
Geht bei kleinen Firmen leider nicht so einfach: erstmal musst Du einen mit Qualität finden, dann musst Du diesem auch vertrauen und dann sagen die Kunden wir wollen keine Kopie, sondern das Original und wechseln zu einer anderen Firma.
Viele Kollegen aus meinem Bekanntenkreis sagen dasselbe.
-
An Deinem Beispiel kannst Du den von mir monierten Unsinn selber sehen:
dein Vorschlag klingt logisch, ist aber realitätsfremd.
-


 

976 Postings, 223 Tage Mamorstein@Timmy906 rechne mal aus

 
  
    #121245
23.04.14 16:41
Der ganze Parlamentarismus ist ziemlich teuer und sehr lukrativ:
Wenn Du alles zusammenzählst kommst auf ca. 17 899, das stand in einigen Quellen. mach Dich mal sachkundig.
8229 Diäten + 4299 Kostenpauschale + zuschuss zur Krankenversicherung 400 + 304 Tagegeld für jeden Tag, welchen man in Brüssel sich aufhält + Altersvorsorge + ....

Zusätzlich noch:
Das Europäische Parlament stellt jedem Europaabgeordneten monatlich 21.209 Euro zur Verfügung, damit er für die Ausübung seines Mandats notwendigen Mitarbeiter in Brüssel, in Straßburg und in seinem Heimatland beschäftigen kann.
http://www.angelika-niebler.de/phpwcms/index.php?was-ich-verdiene-1  

2044 Postings, 1241 Tage Memory193EU-Skepsis wächst und wächst......

 
  
    #121246
3
23.04.14 16:42
Das kann ja heiter werden.
Der rite Cameron hat den EU-Cheffe mal richtig die Meinung gesagt.

In Britanien scheint die Skepsis wohl Dimensionen zu erreichen die nicht mehr abwendbar sind. Die wollen sich nicht durch die EU bevormunden lassen und ihr eigenes Süppchen kochen.

Wenn man den TV-Medien glauben kann ist da einiges im Argen.
Cameron hat den Cheffe "Herman Van Rompuy" wohl ziemlich die Leviten gelesen.
Das Volk fühlt sich auch ziemlich gegängelt, und nicht nur in "GB".
Auch andere Mitgliedsstaaten fühlen sich übervorteilt.
Mal sehen wie die nächste Wahl ausgeht und wer über kurz oder lang noch bleibt?

Gestern in den Nachrichten war es richtig lustig......
http://faktorinvest.com/die-eurozone-bricht-zusammen/

Blubb Blubb Blubb.... :-)
 

1061 Postings, 355 Tage Timmy906@Marmorstein

 
  
    #121247
1
23.04.14 16:51
nochmal - zur Zeit erhält keiner von der AfD solche behaupteten Bezüge von 18.000 Euro. Da muss ich nicht rechnen.
Ich denke auch nicht darüber nach, ob Lucke ein Bundeskanzlergehalt von xxx Euro bekommt.

Bitte keine Halbwahrheiten oder Unterstellungen. Anderes ist reine Polemik.
Sicherlich ist richtig, dass Politiker der jetz im Bundestag vertretenen Parteien sich die Taschen füllen. Das ist keine Unterstellung oder Realität.  

1061 Postings, 355 Tage Timmy906was ist mit der Tastatur los :-)

 
  
    #121248
1
23.04.14 16:52
Das ist keine Unterstellung sondern Realität.  

976 Postings, 223 Tage Mamorsteintimmy - ich ging davon aus das Lucke gewählt wird

 
  
    #121249
23.04.14 16:57
... daher steht auch "Brüssel" im Posting.
jetzt verdient er seine Brötchen wohl noch als beamteter Professor, wieviel weiss ich nicht.  

4612 Postings, 426 Tage NikeJoeUS- Daten heute nicht berauschend!

 
  
    #121250
2
23.04.14 17:14
*USA: Neubauverkäufe März 384.000. Erwartet wurden 455.000 nach 440.000 zuvor. (annualisiert)*

*USA: Markit Einkaufsmanagerindex Verarbeitendes Gewerbe April 55,4. Erwartet wurde ein Wert von 56,2 nach 55,5 zuvor. (vorläufig)*

http://www.boerse-go.de



Die Kunst immer die Erwartungen zu übertreffen ist es die Erwartungen nicht zu hoch zu stecken.
Die Unternehmen machen das gerne mit den Gewinnerwartungen. Die werden oft nach unten gesetzt, damit sie nächste Mal wieder übertroffen werden. So werden fast endlos wachsende Gewinne vorgetäuscht...

 

1788 Postings, 2406 Tage Schoko65Ich habe mir das Video

 
  
    #121251
3
23.04.14 17:28
von der Montagsdemo angeschaut. Popp meint man solle nicht zur Wahl gehen.
Dieser Meinung war ich in den vergangenen Jahren auch. Diesmal wollte ich aber
mal wieder, weil ich denke, dass eine Wahl der Afd, die " Partei " der Nichtwähler
zusätzlichen Aufschwung verleihen könnte.
Welche Ziele verfolgt der Popp eigentlich letzendlich. Bisher gibt es berechtigte
Kritik, aber keinen Lösungsansatz. Wenn ich einen Weg bestreite möchte ich auch
das Ziel sehen. Ist wahrscheinlich typisch Deutsch. Ein Südländer würde sagen,
der Weg ist das Ziel. Wie seht Ihr das ?  

4552 Postings, 553 Tage JobelAgIch empfehle den

 
  
    #121252
3
23.04.14 17:37
bayrischen Weg.

Auch bei der EU Wahl. Und auch gerade, wenn man "Nichtbayer" ist.

Immerhin sind die Bayern (aber nicht der Fussballverein) diejenigen, die das Ganze EU Ding direkt und auf Umwegen über den Länderfinanzausgleich fast alleine finanzieren (müssen).

Bayernpartei. Gesunder Menschenverstand. Punkt. :-)

Wenn schon Wahlwerbung hier, dann wenigstens in die richtige Richtung.  

4545 Postings, 1233 Tage 47Protons@Mamorstein, nachdem ich jetzt...

 
  
    #121253
23.04.14 17:47
dem realen Unkrautwuchs zu Leibe rückte, wieder zu Dir und Deinen Kindergarten Ehrbegriffen:

Du fragst mit #121233:

#du wolltest mit Deinem Posting eindeutig irgendjemand anonym beleidigen ? #

Gegenfrage: für wie

#ehrlich und mannhaft#

hältst Du es, den ganzen Berufsstand der Beamten pauschal anonym zu beleidigen?
Nur weil Du Dir sicher sein kannst, keiner der Betroffenen kann sich zur Wehr setzen und Dir etwas anhaben?

Denke einmal darüber nach, falls das nicht zuviel verlangt ist...
 

48 Postings, 623 Tage herotimehallo schoko

 
  
    #121254
2
23.04.14 17:57
der popp hat schon Lösungsansätze -mag man für gut oder auch nicht für gut halten- aber er hat welche. er nennt das plan b (bestehend aus 4 Säulen) nachzulesen auf wissensmanufaktur.
 

1788 Postings, 2406 Tage Schoko65herotime

 
  
    #121255
23.04.14 18:02
mach ich danke  

7633 Postings, 3170 Tage IlmenRussische Su-24 legt amerikanischen Zerstörer lahm

 
  
    #121256
12
23.04.14 18:37
„Am 10. April hat der Zerstörer ‚Donald Cook’, mit Marschflugkörpern ‚Tomahawk’ an Bord, das Neutralgewässer des Schwarzen Meeres erreicht. Das Ziel war die Durchführung einer Einschüchterungsaktion und die Demonstration der Stärke im Zusammenhang mit der Position Russlands in Bezug auf die Ukraine und die Krim. Das Auftauchen von amerikanischen Kriegsschiffen in diesem Gewässer widerspricht der Konvention über den Charakter und die Fristen für den Aufenthalt von Kriegsschiffen von Nichtanrainer-Ländern im Schwarzen Meer.“

Als Antwort darauf schickte Russland ein unbewaffnetes Flugzeug Su-24 zum Umfliegen des amerikanischen Zerstörers. Dieses Flugzeug sei jedoch, wie Experten meinen, mit dem neuesten russischen funkelektronischen Bekämpfungskomplex ausgestattet gewesen. Laut dieser Version hat „Aegis“ das Nahen der Maschine bereits aus der Ferne geortet, es wurde Gefechtsalarm ausgelöst. Alles sei planmäßig verlaufen, die amerikanischen Radare lasen den Kurs der Annäherung bis zum Ziel ab. Doch plötzlich erloschen alle Bildschirme. „Aegis“ funktionierte nicht mehr, die Raketen konnten keine Zielzuweisung beziehen. Die Su-24 aber überflog das Deck des Zerstörers, vollzog eine Kampfkurve und imitierte einen Raketenangriff gegen das Ziel. Im Anschluss daran wendete die Maschine und wiederholte das Manöver, und zwar zwölf Mal.

Nach allem zu urteilen, scheiterten alle Versuche, „Aegis“ wieder funktionstüchtig zu bekommen und die Zielzuweisung für die Luftabwehrmittel zu erteilen. Russlands Reaktion auf den militärischen Druck durch die USA sei vernichtend ruhig gewesen, sagt Pawel Solotarjow:  „Es handelte sich um eine recht originelle Demonstration. Ein Frontbomber ohne jegliche Bewaffnung, jedoch mit Apparaturen für die funkelektronische Niederhaltung der Funkmessmittel des Gegners an Bord, trat gegen einen Zerstörer an. Jener war mit dem modernsten Luft- und Raketenabwehrsystem ausgerüstet. Doch hat dieses mobile, in diesem Fall ein bordgestütztes System, einen wesentlichen Mangel aufzuweisen. Das sind die Möglichkeiten für die Zielbegleitung. Solche Systeme bewähren sich gut, wenn es sich um mehrere Schiffe handelt, wenn man ihr Vorgehen irgendwie koordinieren kann. In diesem Fall ist es aber nur ein einziger Zerstörer gewesen. Und allem Anschein nach hat der Algorithmus für das Funktionieren der Funkmessmittel auf dem Zerstörer im System ‚Aegis’ beim Einsatz des russischen Systems zur funkelektronischen Niederhaltung an Bord der Su-24 nicht angesprochen. Daher gab es nicht nur eine nervöse Reaktion auf die Tatsache des Umfliegens als solche, was nur während des Kalten Krieges zur allgemein üblichen Praxis gehörte. Es folgte auch eine Reaktion darauf, dass das modernste System, vor allen Dingen sein Informations-, sein Funkmessteil, nicht im gebotenen Maße funktioniert hatte. Daher war denn auch eine solche nervöse Reaktion der amerikanischen Seite zu beobachten.“

http://de.ria.ru/opinion/20140421/268324381.html
-----------
Altes KSK-Sparbuch 1935-1956 RM-DM Filmlänge 4,47min.
http://www.youtube.com/watch?v=ePnbVVntJaQ

1037 Postings, 2655 Tage DCWorldGoldpreis: Es ist nicht alles schlecht, was glänzt

 
  
    #121257
2
23.04.14 18:57
Da sinkt er nun wieder, der Goldpreis. Gleichzeitig verpuffen die Träume vieler Edelmetallinvestoren, die sich durch das Investment in Gold und Silber Reichtum versprochen hatten. Diese Enttäuschung geht mit einem Stimmungsumschwung einher. Am Markt zweifelt man bereits den Sinn einer Investition in Edelmetalle an. Der eilig vorgetragene Grund lautet: Was gut ist, dürfte nicht im Preis fallen. Ein Irrglaube.

Quelle: http://www.start-trading.de/2014/04/23/...alles-schlecht-was-glaenzt/  

3150 Postings, 1385 Tage TalentfreieZoneLawrow droht mit Vergeltung bei Angriff auf Russen

 
  
    #121258
3
23.04.14 19:04
Die ukrainische Regierung hat die vereinbarte Waffenruhe für beendet erklärt und einen neuen Vorstoß gegen pro-russische Separatisten im Osten des Landes angekündigt. Das lässt Russland nicht unbeantwortet: ein Angriff auf russische Bürger sei "ein Angriff auf die Russische Förderation", sagte der russische Außenminister Sergej Lawrow dem Sender RT. Sollten "unsere legitimen Interessen, die Interessen von Russen" direkt angegriffen werden, sehe er keine andere Möglichkeit als entsprechend dem Völkerrecht darauf zu reagieren.......

http://www.t-online.de/nachrichten/specials/...ff-mit-vergeltung.html
 

3150 Postings, 1385 Tage TalentfreieZoneUnruhen in Europa

 
  
    #121259
5
23.04.14 19:07
Europa steht vor gewaltigen und gewaltsamen Umbrüchen. Wer genau hinsieht, entdeckt, dass die Ukraine nur der kleine Tropfen ist, der das Fass zum Überlaufen bringen könnte. Genauso gut könnte die anstehende Zahlungsunfähigkeit in Portugal, Spanien oder Italien zu massiven Unruhen führen. Die Regierungselite hat es verstanden, das Thema aus den Medien zu nehmen.....

http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/...44BB6216CBFB2FCC29

Das wäre der Hammer, wenn die EU-Staaten tatsächlich eine europäische Sondereingreiftruppe namens EUROGENDFOR aufgebaut haben, die 3000 Mann stark ist und bei Unrhen gegen die die eigenen Bürger eingesetzt wird.  

3655 Postings, 1432 Tage Trumanshow-

 
  
    #121260
5
23.04.14 20:11
Bester Steuer-März… ever… ever… ever…
http://www.rottmeyer.de/bester-steuer-maerz-ever-ever-ever/

Ich habe mir überlegt, wo man nach ein paar Jahren noch so berechtigt einsparen kann. Und das stimmt, wer aufgepasst hat. Weiterhin fernab von der ganzen Technikschnikschnak die die Welt nicht unbedingt jeden Tag braucht. Daher sparen sie unter anderem ein, in Schmerzmittel, in Waschpulver und in Feuerzeugen. Inflationbereiningt springt schon einmal 1Oz Silber heraus. Als gute Tat wird soetwas ja nicht angesehen, dass ist mir schon längst bewusst geworden. Obwohl das positive Denken doch entscheidet. Ist es euch nicht sensationell genug? Dann Macht es doch einfach besser! Schönen Abend.  

1788 Postings, 2406 Tage Schoko65Talentfrei

 
  
    #121261
5
23.04.14 20:13
stellt das für dich eine Überraschung dar ?

Ich finde den Popp gut. Hat zwar etwas von Kommunismus, aber die Evolution sollte
die Menschen klüger machen. Ich bin bereit !

Neulich im ARD Morgenmagazin fragte man eine Russin in der Ukraine warum Sie
Russland nachtrauert. Die Antwort: "die hatten wenigsten vor den Menschen Respekt".


Sicher kann man die Aussage auf verschiedenste Weise interpretieren. Ich interpretiere
Sie nach meinen Erfahrungen. Gut das ich auf verschiedene  Erfahrungen zurückgreifen kann.
Die Wende war für mich ein Glücksfall. Beide Systeme erlebt zu haben und daraus
seine Konsequenzen ziehen zu können und das noch ohne Krieg. Ich glaube ich bin
privilegiert.





 

1788 Postings, 2406 Tage Schoko65übrigens kommt Popp

 
  
    #121262
5
23.04.14 20:34
bei seiner Theorie völlig ohne Gold aus !

Ich würde meins freiwillig abgeben, wenn :

- die Rüstungsausgaben gestrichen werden
- die Zukunft gesichert ist ( was wir hier betreiben ist Angstsparen )
- jeder Mensch die gleichen Chancen haben kann
- Familien wieder beisammen sein können
- vielleicht mal ein Lied gesungen werden kann, wie z.B. " kleine weiße Friedensstaube "
- ich meinen Job an den Nagel hängen könnte. ( Bank )


Ich würde für meine soziale Sicherheit sogar mein Haus hergeben, ehrlich  !




 

2 Postings, 930 Tage FallguyFehlgeleitete Mail von Birgit Kömpel

 
  
    #121263
7
23.04.14 21:21

Zitat aus der Online Ausgabe der Fuldaer Zeitung von heute

... diese Mail der Bundestagsabgeordneten Birgit Kömpel sollte unsere Redaktion nicht erreichen. Aber sie liegt uns vor, weil die SPD-Abgeordnete sich vertan und sie an uns geschickt hat. Schäbig finden wir den Inhalt. Unaufrichtig finden wir Kömpels Verhalten...

hier weiterlesen:

http://www.fuldaerzeitung.de/artikelansicht/...pel-sorgt-fur-emporung

Dieses Verhalten zeigt, wie unsere Politiker wirklich ticken.

 

976 Postings, 223 Tage MamorsteinWerde Europarlamentarier !

 
  
    #121264
1
23.04.14 21:42
... Und Du hast ausgesorgt. super Sache. Das ist wie Ein Lottogewinn. und kein Mensch kontrolliert die Qualität Deiner Arbeit, 5 jahre einfach schlafen ist bequem möglich, und Du findest viele Gleichgesinnte aller Coleur.
Als europarlamentarier braucht man auch kein Gold, der sichere Hafen ist der Steuerzahler, der gezwungen wird den sinnlosen Unsinn zu bezahlen.  

4552 Postings, 553 Tage JobelAgFallguy - Kömpel

 
  
    #121265
3
23.04.14 23:01
Es zeigt aber auch, wie Leser "ticken".

Wenn man sich die Kommentare so durchliest, bewahrheitet sich leider das schöne Sprichwort, das auch hier im Forum jemand als Signatur hat:

Nicht der wird in Deutschland gejagt und verdroschen, der den Schmutz verursacht, sondern derjenige, der darauf hinweist. (Sinngemäss)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
4849 | 4850 | 4851 | 4851  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: hormiga