Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 311 912
Talk 128 504
Börse 142 304
Hot-Stocks 41 104
Rohstoffe 20 50

Endlich Gewinne?

Seite 1 von 28
neuester Beitrag: 28.01.15 11:50
eröffnet am: 10.10.09 14:51 von: hanshoffman. Anzahl Beiträge: 696
neuester Beitrag: 28.01.15 11:50 von: crunch time Leser gesamt: 67550
davon Heute: 50
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28  Weiter  

405 Postings, 2345 Tage hanshoffmannEndlich Gewinne?

 
  
    #1
6
10.10.09 14:51
Seit vilelen vielen Jahren tönt der DEAG-Vorstand: Bald gehts los - bald gehts los!
Nun hats am Freitag (mal wieder) eionen (kleinen) Satz getan.
In den letzten /Monaten/Wochen haben Pflichtveröffentlcihungen war zu lesen, dass Profis eingestiegen sind.
Die Frage ist, wollen sie
a) zerlegen
b) überschulden oder
c) glauben sie an eine Auferstehung?
-----------
si tacuisses philosophus manisses
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28  Weiter  
670 Postings ausgeblendet.

910 Postings, 3410 Tage MausbeerGuter Riecher

 
  
    #672
08.12.14 13:46
Förtsch hatte offensichtlich wieder mal einen guten Riecher.

Da kann ich nur lachen. Wenn er am 03. November und zuvor ausgestiegen ist hat er bei 5,90? und darunter verkauft. Heute, fünf Wochen später, stehen wir über 7.00?.

wieder mal einen guten Riecher. das ich nicht lache!  

910 Postings, 3410 Tage MausbeerKann mir gut vorstellen

 
  
    #673
08.12.14 13:52
dass hinter dem ganzen Medienrummel auch die CTS Eventime steckt, denn jene ist ja eng mit Marek Lieberberg verbunden und sieht mit der DEAG einen kleinen Konkurrenten wachsen.  

910 Postings, 3410 Tage Mausbeer7? haben gehalten

 
  
    #674
08.12.14 18:53
und wie am letzten Montag und letzten Freitag auch heute zu Wochenbeginn wieder ein starker Umsatz mit mehr als 90.000 gehandelten Stück.  

57 Postings, 504 Tage caschyDeag: Noch viel Potenzial

 
  
    #675
1
12.12.14 11:13

864 Postings, 2815 Tage xoxosACDC mit Wizard auf Tour,

 
  
    #676
14.12.14 20:48
das ist die gute Nachricht. Am Hockenheimring, wahrscheinlich vor 100.000 Besuchern. Einheitspreis 80 Euro. Aber Deag hat scheinbar die eigenen Töchter nicht unter Kontrolle oder es ist nicht so einfach wie man denkt. Vorverkauf nur über Eventim und Wizard ruft sogar noch dazu auf. Im folgenden ein Auszug aus der Wizard-Info:

DER COUNTDOWN HAT BEGONNEN,
DAS WARTEN HAT EIN ENDE!
DIE GRÖSSTE BAND ALLER ZEITEN
AM 16. MAI AUF DEM HOCKENHEIMRING


Die legendärste Band aller Zeiten ist zurück!
200 Millionen verkaufte Alben weltweit!
250.000 verkaufte Alben von ?Rock or Bust? in einer Woche in Deutschland!
300.000 Tickets in 77 Minuten ausverkauft in 2009!
AC/DC sind zurück in Deutschland!

Karten für die AC/DC ?Rock or Bust? Tour gibt es zum Einheitspreis von 80 ?
(zzgl. Gebühren) ab Montag, 15. Dezember, 16.00 Uhr im Internet unter
www.eventim.de, telefonisch unter 01806 ? 570046 (0,20? / Anruf, inkl. Mwst.,
Mobilfunkpreise max. 0,60?/Anruf inkl. Mwst.).

Der Kauf der Karten ist auf vier Stück pro Person limitiert!
Wichtiger Hinweis:
Kauft eure Tickets nur über www.eventim.de oder über
offizielle CTS Eventim VVK-Stellen.
Der Countdown hat begonnen!

Seid dabei, wenn AC/DC 2015 Deutschland rocken.

AC/DC

16.05.2015 HOCKENHEIM · HOCKENHEIMRING

Eine Information der

 Wizard Promotions  

 
Brühlstraße 37 · 60439 Frankfurt am Main
 

910 Postings, 3410 Tage MausbeerAlso auf der Wizardseite

 
  
    #677
14.12.14 21:49
finde ich einen derartigen Hinweis (s.u.) nicht.

"Wichtiger Hinweis: Kauft eure Tickets nur über www.eventim.de oder über
offizielle CTS Eventim VVK-Stellen."

Klingt schon verwirrend. Wo hast Du das her? Mail bekommen von Wizard?  

864 Postings, 2815 Tage xoxos@Mausbeer

 
  
    #678
15.12.14 16:18
Ja, Mail kam von Wizard. Für diese Info-Mails kann man sich anmelden. Da wird man über jede Veranstaltung informiert. Hat natürlich den Vorteil, dass man dann ggfs. sofort Tickets ordern kann wie jetzt bei ACDC. Nebenbei sieht man eben auch immer wo man die Tickets ordern kann. Man sieht übrigens auch, dass die noch viel mit Lieberberg zusammen machen wie z.B. U2 in Deutschland. Schon witzig, wenn man weiss, dass sich DEAG und Lieberberg ansonsten vor Gericht austauschen. Vielleicht kann ja Wizard schlichten.  

57 Postings, 504 Tage caschyalle im Uralub ????

 
  
    #679
29.12.14 09:18
Man hört derzeit nichts mehr Im Forum.....
Sind woll alle angespannt, naja immer ruhig bleiben  der Trend stimmt, der Kurz hat Spielraum nach oben und die Storry stimmt...
allen ein wunderschönes, gesundes...... und erfolgreiches Jahr 2015

 

910 Postings, 3410 Tage Mausbeerheute wird eingekauft

 
  
    #680
12.01.15 13:42
zwischenzeitlich sehen wir eine 7.30?

Umsatz noch gering  

57 Postings, 504 Tage caschyMegaskandal bei CTS.- Positiv für DEAG ???

 
  
    #681
13.01.15 09:15

57 Postings, 504 Tage caschyNochmal... CTS

 
  
    #682
13.01.15 09:17
13.10.2014 - 10:51 Uhr - Florian Söllner - Leitender Redakteur
Mega-Skandal bei dieser Aktie - wie reagieren Tokio Hotel, Queen und Co?




Die Erfolgsstory von CTS Eventim ist beeindruckend. Doch der Ticket-Spezialist rückt immer mehr in die Nähe eines großen Skandals. Bereits 2012 wurde berichtet: „Eventim soll WM-Tickets schwarz verkauft haben.“ Jetzt sind neue Dokumente aufgetaucht, welche erstmals das ganze Ausmaß der Affäre zeigen sollen.
.







Die Welt schreibt: „Willi Behr war der Ticketchef im WM-Organisationskomittee (OK) des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) und soll gemeinsam mit dem Vertriebspartner, der CTS Eventim AG, rund 52.000 Karten auf den Schwarzmarkt verschoben haben. Im Zentrum der Affäre steht deshalb auch der Multimillionär Klaus-Peter Schulenberg, der mächtige Chef des größten Eintrittskartenhändlers Europas. Die Staatsanwaltschaft München ermittelt gegen beide seit 2009. Der Verdacht lautet auf Bestechung und Bestechlichkeit in einem schweren Fall. Darauf stehen bis zu fünf Jahre Haft.“
.

Eigenen Mann beim DFB eingeschleust?
.

Es geht der Zeitung zufolge um Schwarzmarkterlöse in Höhe von zwölf Millionen Euro. Im August 2004 bekam Eventim den Zuschlag für den Vertrieb der WM-Karten. Offenbar nicht zufällig. Denn im September 2003 habe Behr den Entwurf eines Eventim-Angebots zum Vertrieb an das OK geschickt. Die Konditionen ähnelten dem offiziellen Angebot, das Eventim kurz darauf einreichte, fast aufs Wort. Die beiden Papiere würden den Verdacht nahelegen, dass Behr bei der GSO das Eventim-Angebot erstellt hat. Die Welt weiter: „Bevor das OK nun aber über den Zuschlag entschied, wechselte Behr die Seiten: Statt als Geschäftsführer der GSO und Berater für Eventim zu arbeiten, fungierte er seit Anfang 2004 als Berater des OK.“ Die Staatsanwälte würden davon ausgehen, dass Behr und Schulenberg den Seitenwechsel von langer Hand vorbereitet hätten.
.

Keine Transparenz
.

Multimillionär Schulenberg und Eventim antworten auf vierzig Fragen der Zeitung mit den Worten „keine Stellungnahme“. Bereits in der letzten Woche lies die Presseabteilung von CTS Eventim eine Bitte um Rückruf des AKTIONÄR unbeantwortet.
.

Gefahr von Imageschaden
.

In einer ersten Reaktion schreiben die Analysten von Hauck & Aufhäuser: „Sollten sich diese Vorwürfte bestätigten, wäre der Imageschaden für CTS Eventim groß.“ Partner von CTS, darunter viele Popstars, könnten sich die Frage stellen, ob auch in ihrem Fall Konzertticketverkäufe über den Schwarzmarkt durchgeführt wurden. Künstler könnten zu Konkurrente wie DEAG abwandern, so die Analysten.
 

910 Postings, 3410 Tage MausbeerDa hat mal jemand

 
  
    #683
13.01.15 11:22
sicherheitshalber 145 Stück zu 999.999,938? in BRIEF gestellt.

Man weiß ja nie :-)  

6224 Postings, 1400 Tage crunch time@ caschy

 
  
    #684
13.01.15 14:03
Was soll den kalte Kaffee von Oktober2014 zu CTS Eventim? Wir haben Januar 2015. Oder hast du nicht aufs Datum geachtet? Die übertrieben aufgebauschte Überschrift der gerichtsbekannten Kulmbacher damals war doch ein Witz. War am Ende nichtmals ein Sturm im Wasserglas was wirklich da stattgefunden hat. Klumbacher Dilettantenstadel rief am 13.10.2014  Aktien meiden. Im Anschluß stieg sie um 20%. Na ja, Kulmbach eben. Anlaufstelle für hirnbefreite Lemminge. DEAG steigt, weil sie eigene Gründe bietet für Investoren und nicht weil man auf CTS Eventim schauen muß. Wenn myticket.de die Erwartungen künftig erfüllt die man hat, dann dürfte DEAG weiter seinen Weg nach oben gehen. So, und nun wollen wir doch mal schauen, ob sich der heutige Ausbruch über die Widerstandsregion um die 7,30 sich als nachhaltig entpuppt. Hätte nichts dagegen ;)  
Angehängte Grafik:
chart_quarter_deagdeutscheentertainment.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart_quarter_deagdeutscheentertainment.png

910 Postings, 3410 Tage MausbeerGeringer Umsatz

 
  
    #685
16.01.15 13:11
aber das Ding kennt nur eine Richtung. 7.70?. Orderbuch sieht gut aus. Was mich wundert ist, dass es kaum Gewinnmitnahmen gibt. Mittlerweile sind doch alle im Plus hier, oder?  

6224 Postings, 1400 Tage crunch time#685

 
  
    #686
1
16.01.15 13:36
wenn die fundamentale Dynamik bei DEAG stimmt wie momentan und auch der Gesamtmarkt im Bullenmodus ist, dann läßt man Gewinn laufen. Besonders, wenn man jüngst erst ein neues 11 Jahreshoch erreicht hat bei DEAG. Mal schauen, ob sich dieser alte horizontale Widerstand künftig als Unterstützung entpuppen wird.  
Angehängte Grafik:
chart_free_deagdeutsche_entertainment.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
chart_free_deagdeutsche_entertainment.png

6224 Postings, 1400 Tage crunch timeDEAG und Bertelsmann-Tochter BMG kooperieren

 
  
    #687
1
22.01.15 12:15

Auch sowas könnte  dem Kurs weiter nützen

DEAG und Bertelsmann-Tochter BMG kooperieren 22.01.2015  - www.4investors.de

(www.4investors.de) - Die DEAG Deutsche Entertainment hat eine Zusammenarbeit mit der Bertelsmann-Tochtergesellschaft BMG Rights Management GmbH vereinbart. Beide Unternehmen wollen bei der Vermarktung von Künstlern kooperieren ? man biete ?die Planung, Finanzierung, Produktion, Promotion und Abrechnung von Veröffentlichungen, einschließlich des Vertriebs durch Sony Music, aus einer Hand an?, so DEAG am Donnerstag. Finanzielle Details der Zusammenarbeit werden nicht genannt. Dabei sollen die Bereiche Schlagen, Volksmusik sowie populäre Musik im Fokus stehen.

 

910 Postings, 3410 Tage MausbeerEs naht die ACHT!

 
  
    #688
1
26.01.15 11:35
8,300 1 1.000
8,290 1 350
8,001 1 2.000
8,000 2 530
7,990 3 1.678
7,940 2 1.060
Geld Anzahl Stück Kauforders
7,901 1 412
7,900 1 2.000
7,801 1 678
7,800 1 500
7,761 1 2.000
7,740 1 191
7,610 1 300
7,470 1 2.500
7,400 1 140
7,310 1 300
 

6224 Postings, 1400 Tage crunch timewenn man sich ähnlich weiterbewegt wie in den

 
  
    #689
1
26.01.15 14:12
letzten Monaten, dann macht man vielleicht wieder eine Range-Bewegung um ca. 1?. Nach ca. 5,5 -> 6,5 und 6,5->7,5 vielleicht jetzt aktuell von 7,5-> 8,5 ? ;) Übrigens kommt scheinbar auch CTS Eventim langsam aus seiner Seitwärtsbewegung des letzten Jahres nach oben raus.  
Angehängte Grafik:
chart_free_deagdeutscheentertainment.png (verkleinert auf 48%) vergrößern
chart_free_deagdeutscheentertainment.png

2232 Postings, 5159 Tage BengaliDas könnte nun zum nächsten Schub kommen

 
  
    #690
1
26.01.15 19:29
Deutet alles darauf hin..tippe auch auf einen Schub bis ca 8,50..evtl leicht drüber.
Danach kommt wohl die übliche Konso.

Morgen könnte es soweit sein. Kommt Umsatz rein, sind die Stücke bei knapp 8 bestimmt schnell weg. Aber könnte persönlich auch noch warten, sieht aber stark danach aus.

Gruß Bengali  

57 Postings, 504 Tage caschymal sehen..

 
  
    #691
26.01.15 20:54
ich mal versucht über die Chart Technik ein Kursziel zu finden,
manomann den  letzten Charttechnischer Wiederstand habe ich irgendwo in 2002 gefunden, allerdings einen eher kleinen Wiederstand bei über 10,00 €, und dann geht es nur noch Bergauf.
Mal sehen werde dabei sein.

 

864 Postings, 2815 Tage xoxosGratulation an die Dabeigebliebenen,

 
  
    #692
2
27.01.15 17:17
das sieht technisch schon gut aus. Hat, glaube ich, nichts mehr mit den Fundamentaldaten zu tun. Eventim legt aktuell eine ähnliche Performance hin. Also wohl auch ein Sektorthema. Wahrscheinlich hat DEAG nach Überschreiten der 100 Mio. Marketcap schlichtweg auch neue Investoren gefunden, die unter 100 Mio. nicht investieren durften. Bei der Aktionärsstruktur sehe ich Hauck&Aufhäuser mit 17% Anteil. Weiß einer ob das aktuell ist. Wenn ja wäre ja die letzte KE nicht platziert worden sondern in den Büchern gelandet. Zwecks Übernahme? Kann man ja fast nicht mehr ausschliessen.  

864 Postings, 2815 Tage xoxosweitere Gründe für den Kursanstieg

 
  
    #693
2
27.01.15 18:17
1. H&A beläßt DEAG in einem Research-Update auf "Buy" mit Kursziel 12 (logisch, wenn man bedenkt, dass H&A wohl 17% der Aktien hält.
2. In einem Interview äußert sich Schwenkow zum Geschäft.
Highlights: 140.000 verkaufte Tickets für Disney on Ice ( wohl ein beliebtes Weihnachtsgeschenk) ; erfolgreichste Maffay-Tournee, die es bisher gab, 3x ausverkauftes Wembley-Stadion mit Ed Sheeran ( den hatte ich aber wirklich nicht auf der Agenda) ; die Open-Airs wie Grüne Hölle und der Klassikgipfel.
Hört sich alles gut an.  

910 Postings, 3410 Tage Mausbeer@xoxos

 
  
    #694
27.01.15 20:33
Freu mich wieder was von Dir zu hören. Bist ja leider zu früh raus. Bin noch All-In. Einfach nur geil nach so vielen Jahren ;-)

Wo finde ich das Interview von Herrn Schwenkow? Besonders interessant ist mir die Aussage zur Grünen Hölle und den Schwesterkonzerten.
Ich google mal. Aber wenn Du einen Link hast wäre ich dankbar.  

32 Postings, 2576 Tage woheller@xoxos

 
  
    #695
1
28.01.15 11:25
ich find´s auch geil nach den vielen Jahren. Habe DEAG bestimmt schon 10 Jahre als Leiche im Depot. Im nachhinein kommt jetzt doch noch eine vernünftige Rendite raus.
Ich hoffe, das gelingt bei Activa Resources am Ende auch...  

6224 Postings, 1400 Tage crunch time@ xoxos

 
  
    #696
28.01.15 11:50
xoxos : "...Hat, glaube ich, nichts mehr mit den Fundamentaldaten zu tun. Eventim legt aktuell eine ähnliche Performance hin. Also wohl auch ein Sektorthema.."
================
Natürlich ist es zum einen ein Sektorthema. Aber ich denke DEAG hat fundamental momentan noch einen Zusatzschub gegenüber CTS Eventim bekommen durch die neue eígene Ticketplattform myticket.de . Das steigert das Wachstumspotenzial für die Zukunft nochmal klar. Zudem hat man sich auch auf dem letzten Eigenkapitalforum gut geschlagen und dort weiteres Interesse wecken können. Also mal abwarten, was es demnächst an neuen Zahlen&Prognosen gibt, die untermauern, daß man solide wächst.

 
Angehängte Grafik:
chart_quarter_deagdeutscheentertainment.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart_quarter_deagdeutscheentertainment.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
26 | 27 | 28 | 28  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben