Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 269 2405
Börse 141 1159
Talk 51 818
Hot-Stocks 77 428
DAX 35 267

Endlich Gewinne?

Seite 1 von 25
neuester Beitrag: 13.10.14 20:14
eröffnet am: 10.10.09 14:51 von: hanshoffman. Anzahl Beiträge: 620
neuester Beitrag: 13.10.14 20:14 von: Mausbeer Leser gesamt: 56543
davon Heute: 45
bewertet mit 6 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25  Weiter  

405 Postings, 2246 Tage hanshoffmannEndlich Gewinne?

 
  
    #1
6
10.10.09 14:51
Seit vilelen vielen Jahren tönt der DEAG-Vorstand: Bald gehts los - bald gehts los!
Nun hats am Freitag (mal wieder) eionen (kleinen) Satz getan.
In den letzten /Monaten/Wochen haben Pflichtveröffentlcihungen war zu lesen, dass Profis eingestiegen sind.
Die Frage ist, wollen sie
a) zerlegen
b) überschulden oder
c) glauben sie an eine Auferstehung?
-----------
si tacuisses philosophus manisses
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25  Weiter  
594 Postings ausgeblendet.

798 Postings, 2716 Tage xoxos@Mausbeer,

 
  
    #596
2
03.09.14 09:23
habe nicht wie in Deiner Überschrift von einem "Reinfall" gesprochen. Habe das Wort Non-Event gebraucht. Damit meine ich, dass die Zahlen kein Auslöser für große Veränderung in der Einschätzung sind. Damit habe ich auch ziemlich recht bekommen was die Veränderung der Analystenschätzungen betrifft.
Habe gestern eine Präsentation der Gesellschaft in Frankfurt gesehen. Diekmann hat einen sehr guten Vortrag gehalten, der gut angekommen ist.
Interessant waren die Ausführungen zum Ticketing. Hier wird man im nächsten Jahr eine eigene Plattform - wohl mit Partnern - starten. Ziel ist allerdings nicht Ticketmaster auszubremsen, sondern zusätzlichen Ertrag auf einer eigenen Plattform zu generieren. Man erwartet also, dass der Ticketmaster-Anteil der Tickets sich bei 40% der veräußerten Tickets einpendeln wird und ebenfalls 40% über die eigenen Plattform verkauft werden können. Würde natürlich die Profibalität enorm erhöhen, da auf einer eigenen Plattform 5 Euro hängenbleiben gegenüber ca. 1,50 auf der Ticketmaster-Plattform. Zielrichtung für die Zahlen: Nach 2016. Der in 2016 auslaufende Vertrag mit Ticketmaster soll verlängert werden, ggfs. zu verbesserten Konditionen. Aktuell wurden im 1.HJ übrigens rd. 35% der Tickets über Ticketmaster umgesetzt. Insgesamt 80% in ca. 2 Jahren zu erreichen erscheint ehrgeizig. Hängt vom Content ab. Bei Veranstaltungen wie Stones und Böhse Onkelz hat´s schon geklappt. 70% bei den Stones und 100% bei BO. Im Fall der Stones wurde ein Gr0ßteil über Bild/Ticketmaster verkauft. Dafür hat Bild massive Werbung gemacht. Dadurch wurden die normalen Marketingkosten für eine Veranstaltung mehr als halbiert. Schöner Sondereffekt.
Insgesamt ist der Vorstand mit der Umsatzschätzung von 190-200 Mio. in diesem Jahr einverstanden. Die Pipeline für das 4.Quartal ist gefüllt und auch für 2015 sind schon einige interessante Acts in Planung. Mehr Open-Airs, Roncalli soll bis 2016 laufen und scheinbar steht auch eine ACDC-Tour an.
Das langfristige Bild bleibt positiv, auch wenn man abwarten muss ob die eigene Plattform sich so schnell durchsetzen läßt. Die Dividende soll übrigens weiter erhöht werden. Ob die Gewinnschätzungen (EPS) der Analysten werden, bleibt für mich unsicher. Wir haben schließlich eine große KE zu verdauen. Nur ein kleiner Teil wurde neu investiert und bringt sofort Ertrag. Der größere Teil geht in den Aufbau der Plattform, d.h. kurzfristig wird das Ergebnis eher belastet und die Erträge kommen erst ab 2016. Wer investiert bleiben will muss einen längeren Horizont haben. Bis einschließlich 2015 könnten die Erwartungen - aus gutem Grund -verfehlt werden.  

853 Postings, 3311 Tage Mausbeer@xoxos

 
  
    #597
1
05.09.14 11:05
Super, hört sich doch gut an. Besten Dank für Deine fachliche Information.

Im Moment bin ich sehr positiv gestimmt, was die weitere DEAG-Geschichte angeht. Die strategische Ausrichtung gefällt mir und zeigt ja auch Erfolge. Ich habe ja auch lange Jahre warten müssen. Sich eine eigene Ticketplattform aufzubauen macht Sinn. Da geht also das Geld der KE hin.

Die Performance des Aktienkurses der letzten 1-2 Jahre ist natürlich sehr positiv zu bewerten. Durch den Einstieg neuer großer Aktionäre, auch bedingt durch die KE, wird sicherlich sicher in der Folge ein positiver Kursverlauf generiert werden.

Die Analysten-Kommentare sind durchweg positiv, die Geschäftsleitung spricht laufend von steigenden Umsätzen und Gewinnen und kann ihre Vorgaben erfüllen. Kann mir schon vorstellen, dass wir hier in ein paar Jahren zweistellig sind.  

798 Postings, 2716 Tage xoxos@Mausbeer

 
  
    #598
05.09.14 13:21
Glaube auch, dass 2-stellige Kurse denkbar sind, aber erst nach 2016, wenn man die Erfolge der Strategie besser erkennen kann. Wahrscheinlich werden wir vorher auch eine größere Marktkorrektur sehen, aber zum Glück kann man das ja aussitzen weil DEAG inzwischen nachhaltig Dividende zahlt.
Gibt in den letzten Tagen auch wieder gute Nachrichten. DEAG macht Unheilig im Züricher Hallenstadion und die Toten Hosen in Zürich, Letzigrund  vor schätzungsweise 35000 Zuschauern. Die neue Roncalli-Schau hat in der ersten Woche gute Kritiken bekommen und war auch gut besucht. Ist ja einer der Umsatzbringer in 2015.  

41 Postings, 405 Tage caschyDEAG 2014:Events-2000 Verans,4 Mio.Eintrittska.

 
  
    #599
1
10.09.14 17:10

853 Postings, 3311 Tage Mausbeer@caschy

 
  
    #600
10.09.14 17:38
Besten Dank!

Sehr interessant Herr Diekmann!  

41 Postings, 405 Tage caschyDEAG in der Spur

 
  
    #601
11.09.14 17:51
Die Sommersaison mit den vielen Open-Air-Veranstaltungen ist schon fast vorbei. Nun wartet das Weihnachtsgeschäft auf die DEAG Deutsche Entertainment AG

http://investor-magazin.de/1125deag-in-der-spur/  

798 Postings, 2716 Tage xoxosBöhse Onkelz...

 
  
    #602
17.09.14 11:05
wieder 2x am Hockenheimring in 2015. Also 200.000 Tickets, die wohl wieder fast komplett über Ticketmaster verkauft werden können. Eine richtig gute Nachricht. Auch ansonsten füllt sich die Pipeline für 2015 schon gut. Sting und Paul Simon gemeinsam auf der Bühne für 3 Konzerte in großen Hallen. Manovar in Basel. Und einige andere Ankündigungen.
Die Aktie hält sich weiterhin sensationell gut. Incl. Dividende und Bezugsrecht liegt die Performance nun bei rund 50% in diesem Jahr gegenüber einem nahezu unveränderten Dax. Und es scheint weiter aufwärts zu gehen. Soeben werden die Jahreshochs getestet. Und es besteht durchaus eine gute Chance, dass wir neue Hochs sehen.  

798 Postings, 2716 Tage xoxosNoch mehr Positives

 
  
    #603
17.09.14 16:08
Lieberberg sagt die Parallelveranstaltung zu Rock am Nürburgring in Mönchengladbach ab. Stattdessen plant er dort ein anderes 3-Tages-Festival im August 2015. Ob es damit überhaupt keine Parallelveranstaltung mehr gibt, bleibt aber unklar. Man spekuliert, dass eventuell etwas in Menden in der Eifel auf dem Militärflughafen stattfinden könnte. Aber die Zeit wird wohl langsam knapp.  

2214 Postings, 5060 Tage BengaliAusbruch!

 
  
    #604
18.09.14 14:42
Hatte sich die letzten Tage bereits angedeutet :)  

853 Postings, 3311 Tage MausbeerAlter Falter! 6.47?

 
  
    #605
18.09.14 17:59
damit haben wir ein 10 1/2-Jahreshoch erreicht. Wobei wir das kaum noch mit dem Unternehmen vergleichen könne, welches damals auch DEAG hieß.  

355 Postings, 2977 Tage RentnerzockDEAG kann

 
  
    #606
1
18.09.14 18:16
eine Langzeitanlage werden. Ich hatte die Absicht, die Aktie zu verkaufen, aber auf Grund
der Meldungen, dasz das 1. Halbjahr sehr gut war und das 2. Halbjahr noch besser wird,
habe ich beschlossen, die Aktie zu behalten. Zudem kam jetzt der unübersehbare Aus-
bruch nach Norden und ich kam zu dem Glauben und der Annahme, dasz die Aktie uns noch
noch viel Freude machen wird; mit uns meine ich alle Investierten und Mitstreiter.
Der Veranstaltungskalender scheint ziemlich voll zu sein, so dasz die Earnings eine gute
Dividende zulassen.  

10 Postings, 451 Tage realizerSchön!

 
  
    #607
18.09.14 19:57
Eigentlich wollte ich bei nochmal nachlegen. Aber unter 5,50 EUR ging's nicht. Und ich glaube, dass das auch so bleibt. OK. Mal mit der bestehenden Position die ich habe weitermachen. Ich bin sicher, die nächste Übernahme kommt bald, denn genug Geld ist da...das neulich neue Kursziel der DZ bank 7,65 EUR sehen wir im diesem Jahr auch noch. Ein Börsencrash allerdings würde auch bei Deag nicht ohne Spuren sein.  

853 Postings, 3311 Tage Mausbeerprofitables Wachstum

 
  
    #608
01.10.14 10:57
"Indem wir unvergessliche Unterhaltungserlebnisse bieten, sind wir im Segment Family
Entertainment außerordentlich erfolgreich. Vor diesem Hintergrund bauen wir
dieses Erfolgssegment durch Langfristverträge mit unseren Top-Marken jetzt
nachhaltig aus und können mit Disney On Ice ein weiteres und einmaliges
Erlebnis anbieten. Mittelfristig soll der Umsatz im Family Entertainment in
Deutschland, Österreich, der Schweiz und UK auf über 30 Mio. Euro
profitabel wachsen."


 

798 Postings, 2716 Tage xoxosBöhse Onkelz...

 
  
    #610
01.10.14 13:10
geben 2 Zusatzkonzerte am Hockenheimring nachdem die 200.000 Tickets für die geplanten 2 Veranstaltungen schnell ausverkauft waren. Jetzt werden´s wohl rd. 400.000 Tickets. 2015 könnte für DEAG ein gutes Jahr werden.  

2214 Postings, 5060 Tage Bengali5,10 ? Tradegate...Wahnsinn.

 
  
    #611
08.10.14 18:08

853 Postings, 3311 Tage MausbeerBlutiger Mittwoch

 
  
    #612
08.10.14 18:17
so ein Schwachsinn, wer verkauft denn für 5.10? auf Tradegate? Das sind zeitweise über 10% im Minus. Ich meine der Verkäufer muss doch auch das Ziel haben einen guten Preis zu bekommen. Vor einer Woche hätte er noch 6? bekommen.
Heute dicke Paket gehandelt.

Als wenn morgen den Dritte Weltkrieg vor der Türe steht. Ganz schlimmer Tag heute. Paion auch tiefrot. Biotech heute ohnehin tiefrot.  

798 Postings, 2716 Tage xoxosschlimmer Tag

 
  
    #613
08.10.14 23:38
Ja , die technische Lage hat sich verschlechtert, aber letztendlich hat zumindest die 200-Tage-Linie auf Schlußkursbasis gehalten. Aber bedenklich ist schon, dass der Rückgang bei hohen Umsätze erfolgte. Damit war der Ausbruch auf fast 6,50 eindeutig ein Fehlsignal. Wir werden sicherlich bald wissen wer hier aussteigt. Förtsch ist natürlich der Hauptverdächtige.
Hatte übrigens gestern das Vergnügen Lady Gaga in Köln zu sehen. Ein großes Spektakel, aber leider war die Arena in Köln nicht ausverkauft. Insbesondere bei den billigen Plätzen war wohl jeder 3. Platz nicht besetzt, ebenfalls viele Boxen blieben leer. Ob Deag das Risiko weitergegeben hat, weiß ich nicht, aber es war ja auch kein Desaster. Aber profitabel war das Konzert wohl auch nicht. Die beiden anderen Gaga-Konzerte sind aber wohl ausverkauft. Ist wirklich eine gute Show. Gaga sollte man mal gesehen haben.  

798 Postings, 2716 Tage xoxosweiterhin unter Druck,

 
  
    #614
09.10.14 10:17
hier steigt ein größerer Aktionär aus.  

798 Postings, 2716 Tage xoxosalles wieder gut, Chart hat gehalten

 
  
    #615
09.10.14 17:40

853 Postings, 3311 Tage MausbeerVerrückt

 
  
    #616
09.10.14 17:58

10 Postings, 451 Tage realizerAchterbahn

 
  
    #617
10.10.14 01:21
Habe heute ein paar Stücke (von Förtsch?) unter 5,50 ergattern können. Mal sehen, wie die nächsten Tage laufen. Kann sich die Deag den im Moment einkrachenden Börsen entziehen? Ich glaube, dass auch das gestreite wegen der Grünen Hölle / Rock am Ring seine Kursspuren hinterlässt, würde das jedoch nicht überbewerten. Wenn Ebola stärker zu uns rüberschwappen sollte, ist von Menschenansammlungen wie bei Konzerten und Veranstaltungen wohl auch abzuraten. Die Angst vorm rüberschwappen reicht bestimmt schon für deutliche Kursabschläge aus.

Bei Kursen unter 5,50 kaufe ich aber noch weiter nach, ich bin allem zum Trotz guter Dinge, dass wir spätestens nach den Zahlen des letzten Quartals wieder deutlich stärkere Kurse sehen.  

853 Postings, 3311 Tage MausbeerKurs fällt und fällt

 
  
    #618
13.10.14 18:30
es gibt fast keine Gegenreaktion am Markt mehr.

Durch Minipositionen wird der Kurs kurz wieder ein bißchen hochgezogen ehe wieder größer abverkauft wird.

Wir stehen bei 5,50e, vor zwei Wochen noch bei 6.30-6.50?. da wurde gekauft heute nicht mehr.

Denke das die Position auf 5.40? (10.000 Stck) unbedingt noch bedient werden will.

KatastrophenOktober.  

798 Postings, 2716 Tage xoxosalles im Normalbereich

 
  
    #619
13.10.14 19:35
Ja, der Kurs fällt. Der Chart ist angeknackst. Aber seit Jahresanfang macht DEAG incl. Dividenden und Bezugsrecht immer noch eine Performance weit über 30%. Trotz grosser KE. Demgegenüber ist der DAX deutlich im Minus. Gibt eigentlich nichts zu klagen. Am Jahresanfang hat man sicherlich nicht solch eine Performance erwartet. Denke, dass der Kurs maximal bis auf 4,90, den Preis der KE fällt. Die Dividende sollten den Kurs ebenfalls stabilisieren. Die soll ja nochmals erhöht werden. Leider sind keine besonders guten Q3-Zahlen zu erwarten. Erst das letzte Quartal wird aller Voraussicht nach sensationell gut sein.  

853 Postings, 3311 Tage MausbeerEs gab immer noch

 
  
    #620
13.10.14 20:14
keine Zahlen von Kililive. Die fehlen ja bisher noch im letzen Quartal.

Ich freue mich mehr auf die Q3 - Zahlen denn Q4. Hier ist mehr Potential, da wir letzten Jahr in Q3 im Minus (!) waren.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben