Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 63 9
Talk 51 7
Börse 11 2
Hot-Stocks 1 0
DAX 1 0

EnWave mit Durchbruch - erster Produktverkauf

Seite 1 von 138
neuester Beitrag: 01.02.16 09:10
eröffnet am: 03.03.09 09:53 von: Ölmaus Anzahl Beiträge: 3436
neuester Beitrag: 01.02.16 09:10 von: lamaro Leser gesamt: 312002
davon Heute: 3
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138  Weiter  

1575 Postings, 4623 Tage ÖlmausEnWave mit Durchbruch - erster Produktverkauf

 
  
    #1
10
03.03.09 09:53
kennt die wer?

Durchbruch
EnWave startet Kommerzialisierung von nutraREV(TM)

Am gestrigen Montag verkündete EnWave den erstmaligen Verkauf einer Nahrungsmittel-Dehydratisierungs-Anlage. Der Konzern generiert nun erstmals kommerzielle Einnahmen - ein Meilenstein in der Geschichte des Konzerns.

Die in Vancouver beheimatete EnWave Corporation (WKN A0JMA0, TSXV: ENW) läutet mit dem nun unterzeichneten Vertrag über den Verkauf der ersten nutraREV-Anlage eine neue Ära ein. Käufer der Anlage ist die CAL-SAN Enterprises Ltd. in Richmond, einer der größten Heidelbeerproduzenten in British Columbia, Kanada.

In einem kontinuierlichen Prozess wurde die von EnWave entwickelte Anlage in den letzten Monaten im kommerziellen Maßstab auf Herz und Nieren getestet. CAL-SAN prüfte vor Ort die Anlage im Hinblick auf die Produktion von bis zu 800 kg getrockneter Heidelbeeren pro Tag. Der jetzige Verkauf unterstreicht die Qualität der Anlage und bedeutet für EnWave den Durchbruch in der kommerziellen Vermarktung!

Nun kann EnWave, wie bereits angekündigt, eine Marketingkampagne starten, um eine Anzahl großer nordamerikanischer Beeren- und Gemüseverarbeitungsunternehmen anzusprechen. Die Kanadier wollen weitere Anlagen verkaufen und hieraus neben den Verkaufserlösen auch Nutzungsgebühren erhalten.

Die Bedingungen des jetzt abgeschlossenen Vertrags mit CAL-SAN beinhalten einen Nutzungsvertrag. Dieser gewährt EnWave Lizenzeinnahmen in Höhe von bis zu 10 % aus Cal-San?s Verkaufserlösen mit getrockneten Produkten, die mit der nutraREV-Anlage produziert wurden. Der Vertrag beinhaltet auch Vereinbarungen über exklusive Provisionseinnahmen für CAL-SAN auf dem nordamerikanischen Heidelbeermarkt.

In der Zukunft rechnet EnWave aus dem Verkauf solcher Anlagen mit Erlösen in Höhe von 800.000 bis 1.000.000 USD je Anlage zzgl. etwaiger Lizenzeinnahmen. Ein riesiges Marktpotential für die Kanadier! Der Konzern ist ein Spinn-Off der University of British Columbia. Die teure und arbeitsintensive Methode der Gefriertrocknung soll dabei zunehmend durch das preiswertere Verfahren der so genannten ?Dehydratisierung? ersetzt werden, der Haltbarmachung durch Wasserentzug.

Einsatzmöglichkeiten in der Industrie gibt es zur Genüge, wie z. B. in der Herstellung getrockneter Früchte für das Müsli. Aber auch die Trocknung von Tomaten, Kartoffeln, Zwiebeln oder Kräutern stehen zur Debatte. Das gesamte Marktvolumen wird auf rund 1,2 Mrd. USD veranschlagt. Das von EnWave konzipierte nutraREV-Verfahren soll im Gegensatz zum bisherigen Industriestandard in der Lebensmitteltrocknung, der Gefriertrocknung, weniger Kosten verursachen, sowie die Qualität der Produkte erhöhen.

Dabei soll nutraREV laut EnWave nur ein Drittel der Energie, die zur Gefriertrocknung benötigt wird, bei einem Sechstel der Kosten erfordern. Die Trocknung erfolge eher in Minuten oder Stunden als in Tagen, so das Management weiter.

Darüber hinaus testet EnWave zusammen mit dem Partner Aridis Pharmaceuticals die Trocknung von Arzneimitteln anhand von EnWaves bioREV-Verfahren. So wurde z. B. die Haltbarkeit des Rotavirus-Impfstoff getestet. Und nicht zuletzt bietet das powderREV-Verfahren für Lebensmittelkulturen & empfindliche biochemische Stoffe ausgezeichnete Absatzchancen.

Chancenorientierte Anleger mit einem längerfristigen Anlagehorizont sollten das Unternehmen im Auge behalten, insbesondere nach der jüngsten Meldung, die wahrlich einen Durchbruch für EnWave bedeutet!

Werner Rehmet - GOLDINVEST.de - http://www.goldinvest.de  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138  Weiter  
3410 Postings ausgeblendet.

5571 Postings, 2116 Tage lamaroes ist zumindest

 
  
    #3412
24.01.16 09:33
mittlerweile alles etwas undurchsichtig..sie sollten mal die Hose runter lassen...und die Firmen aus Ihrem Portfolio streichen, die nichts mehr machen !!!  

1715 Postings, 1410 Tage PitschJa, richtig

 
  
    #3413
24.01.16 09:39
Hab ich auch gelesen, dass man Enwave eine Mietgebühr zahlen muss. Ausserdem bin ich auch der Meinung, dass man solche Produkte - speziell Tiefkühlzwiebeln - eher bei Restaurationsbetrieben testen sollte. Ein möglicher Absatzkanal wäre auch CC oder Kantinen.

Es würde sich auch in anderen Märkten platzieren lassen, es kommt eben auf die Gewohnheiten und Verhalten der Konsumenten drauf an. In einem 3Stern Restaurant würde sich sowas wohl kaum anbieten...

Ich denke, das die Handelskanäle vorsichtig gewählt werden müssen  

1715 Postings, 1410 Tage PitschWürde auch gerne wissen, ob

 
  
    #3414
24.01.16 09:46
alle Unternehmen aktiv sind. Ich denke aber, dass Enwave in der Optionsvereinbarung festgehalten hat wie lange die Forschungszeit Max. sein darf. Danach müsste man diese erneuern, mit dann wesentlich anderen Bedingungen. Reynolds soll ja auch noch in der Forschungsphase sein, hätte nicht gedacht, dass sowas so lange dauern könnte.

Ein allgemeines Update täte sicherlich gutes zur Sache!  

5571 Postings, 2116 Tage lamaromhhhh

 
  
    #3415
24.01.16 10:25
Testphase kann auch Blockierung anderer Firmen sein..die sich dafür interresieren...man nennt sowas Konkurenzauschaltung so lang es geht  

1715 Postings, 1410 Tage PitschInteressanter Aspekt @lamaro

 
  
    #3416
24.01.16 10:43
Aber ich denke, dass Testen Grundsätzlich mal jedes Unternehmen kann. Ich würde sagen, dass erst im Zuge der Lizenzierung eine Blockade erstellt werden könnte. Aber wozu das alles ?

Wenn man befürchtet, dass man Marktanteile durch Innovationsschritte anderer Firmen verliert, dann sollte man sich eher überlegen den Schritt vorher zu gehen. Mann muss immer einen Schritt im Voraus sein. Verschiedene Testreihen erhöhen den Druck auf einzelne Unternehmen mit den gleichen Absichten. Somit gut für Enwave !

Ich glaube, da hat sich Enwave sicherlich gut genug abgesichert, dass kein Unternehmen irgendwelche Anwendungsfelder blockieren kann, um damit nicht zuletzt auch mögliche Einnahmen von Enwave zu blockieren.

Das gehört zum Risikomanagement, welches auch höchste Priorität hat in einem Unternehmen. Abgesehen davon glaube ich, haben wir hier einen sehr guten diversifizierten Mix an Unternehmen in sehr unterschiedlichen Märkten. Die einen Trochnen Beeren, die anderen Käse und andere wollen Tiefkühlprodukte produzieren.

Die Tabak und Pharmaindustrie haben wir auch im Portfolio !  

1715 Postings, 1410 Tage PitschNachtrag

 
  
    #3417
24.01.16 10:50
Da man ja auch mit den Fachleuten mit Enwave zusammenarbeitet und hier eine sehr enge Beziehung zueinander aufgebaut wird (CRM) sollte auch Enwave den Überblick darüber haben, ob eine Testphase mit einem spezifischen Unternehmen Sinn macht oder nicht.

Enwave hat hier - glaube ich - das grösste Interesse daran, die Testphasen so schnell wie nur möglich voranzubringen. Da wir (Enwave) aber nur einige wenige Testanlagen zur Verfügung hat, staffeln sich sehr wahrscheinlich die Phasen der einzelnen Tests der verschiedenen Firmen.  

541 Postings, 1077 Tage PsonDie Lizenz für Bonduelle

 
  
    #3418
24.01.16 12:40
Wurde nicht letztes Jahr erteilt sondern Ende 2013 in Verbindung mit der damaligen KE!

http://www.ariva.de/news/kolumnen/...lusivlizenz-an-Bonduelle-4851211

....das mit den Maschinenleasing sehe ich als zukünftiges Zusatzgeschäft... Natürlich erst wenn Gewinn erzielt wird...obwohl, vielleicht auch früher...who nows

Es war schon in der 2013er Mitteilung klargestellt das die Maschinen Finanzierung seitens Bonduelle noch unklar sei.

Pson  

541 Postings, 1077 Tage PsonKnows statt nows

 
  
    #3419
24.01.16 12:41

Pson  

5571 Postings, 2116 Tage lamaroman

 
  
    #3420
24.01.16 13:15
blockiert andere firmen etwas besseres auf den markt zu bringen,,um sein eigenes zeug so lang wie möglich verkaufen zu können  

1191 Postings, 1067 Tage Marlies123#3418

 
  
    #3421
24.01.16 14:23
hier sieht man das Goldinvest wesentlich bessere Informatinen rausgab-das will wohl smalcapinvest u.s.  so übernehmen so sehe ich das bei der neuen Mail von gestern.  

1715 Postings, 1410 Tage PitschAuszug aus dem Artikel

 
  
    #3422
24.01.16 15:04
Nach Ansicht von Daniel Vielfaure, President von Bonduelle Americas bietet die REV-Technologie dem Konzern die Chance, neu zu definieren, was die Branche und die Verbraucher von gefrorenem Gemüse an Qualität erwarten.

Unserer Ansicht nach stellt die Vereinbarung für EnWave einen Meilenstein, wenn nicht den Durchbruch, dar. Wenn ein Konzern von der Größe Bonduelles die REV-Technologie für geeignet befindet und im großen Stil einsetzen will, ist das ein echter ?Ritterschlag?.

So sehe ich das auch, aber es ist erst der Anfang !  

1715 Postings, 1410 Tage PitschDer Gesamtumsatz von Bonduelle

 
  
    #3423
24.01.16 15:29
beläuft sich auf knapp 2 Mia. EURO im Geschäftsjahr 14/15

Wenn ich den Anteil auf die Tiefkühlprodukte herunter breche (angenommener Wert) 5% des Absatzes dann sind es immer noch bei sehr vorsichtiger Rechnung und Annahme 100 Mio. Euro

3% Umsatzbeteiligung (Royalties) = 3 Mio. Euro

Ich denke aber, dass der Umsatzanteil an Tiefgekühlten Produkten wesentlich höher liegt. Das Potenzial wäre sehr hoch, wenn man die Technologie auf sämtliche Tiefkühlprodukte anwenden würde. Der Weg bis dahin kann noch einige Jahre dauern. Wir habe gesehen wie lange es dauert, bis mal Zwiebeln und Paprika auf diese Art und Weise hergestellt und auf den Markt kommen.  

1191 Postings, 1067 Tage Marlies123#3420

 
  
    #3424
24.01.16 15:42
wenn die anderen Firmen was besseres gehabt haben (hätten) warum ist  das denn nicht auf dem Markt ? oder wie meinst du das ?  

5571 Postings, 2116 Tage lamarosie

 
  
    #3425
25.01.16 16:45
wollen nicht das was besseres auf den markt kommt........  

1191 Postings, 1067 Tage Marlies123lamaro

 
  
    #3426
25.01.16 21:15

es tut mir leid aber ich denke der Markt bzw. die Nachfrage wird es richten.
Das ist überall so-siehe Apple Qualität setzt sich immmer durch. EW 2011  wurden schon Kurse gehandelt-das waren Zukunftskuse,die wir aber sicher bald sehen werden.laugthing

ABER ICH DENKE  die meisten User-wühlmaus -oli59 -pe hollywood-Hgron-spike01-Rio2 sind schon lange raus und schreiben nicht mehr.


 

1191 Postings, 1067 Tage Marlies123EW

 
  
    #3427
27.01.16 16:36
es giebt eine neueInfo  : Royalty Partner Update January 2016
Brent Charleton

Heute um 2:05 PM
EnWave Corporation
 

Facebook   Twitter  LinkedIn  YouTube

EnWave Royalty Partner Update - January 2016

As 2016 begins, several of EnWave's royalty partners are making significant commercial progress, while other licensees are receiving their Radiant Energy Vacuum (REV?) machinery to begin commercial production.

Bonduelle - Dehydrofrozen Vegetables

Bonduelle recently launched their 'InFlavor' brand of superior frozen vegetables to their industrial customers in North America. Utilizing a 120kW quantaREV® machine, Bonduelle is removing a small portion of the free water from their fresh vegetables before they are frozen using traditional techniques. The product result is unique, innovative and impressive. Please click on the image below to view Bonduelle's new InFlavor promotional video:

 

1191 Postings, 1067 Tage Marlies123ist leider verkützt- kopiert-auf enwave net gehen

 
  
    #3428
27.01.16 16:42

391 Postings, 1552 Tage GalapagosfinkKalter kaffee

 
  
    #3429
1
28.01.16 12:42
Die Infi Mail gestern war zwar nett, aber ohne jegliche Neuigkeit - für mich eher das Zeichen das es erst mal ruhig bleibt, den ganzen Januar keine Neuigkeit, wohl dann auch nicht in den nächsten Tagen damit zu rechnen

Die Erfolge von Hornel, Bonduelle, Milne LLP und die weiteren kleine Maschinenverkäufe,aber solange nichts davon in den Abschlüssen zu sehen ist wird sich der Kurs auch nicht erholen... Und das was sie gestern geschrieben haben werden wir frühestens in den Zahlen Ende August sehen...  

391 Postings, 1552 Tage GalapagosfinkHomepage

 
  
    #3430
1
29.01.16 20:38
Enwave hat eine neue Homepage, der Sprung ins 21. Jhd 😀

www.enwave.net  

391 Postings, 1552 Tage GalapagosfinkHomepage

 
  
    #3431
1
29.01.16 20:41
Klickt ma meinen Link an kommt man auf die alte Seite... Sind wohl am testen...  

391 Postings, 1552 Tage GalapagosfinkUnternehmenspräsentation

 
  
    #3432
1
30.01.16 10:57
Gibt auf der Homepage jetzt auch eine aktualisierte Unternehmensprsentation - eine neue Folie - allerdings sehr unübersichtlich  

541 Postings, 1077 Tage PsonBesser ist das nicht

 
  
    #3433
30.01.16 11:28
Geworden....deutlich unübersichtlich. Schade, aber vielleicht wird noch was veebessert.

Pson  

1715 Postings, 1410 Tage PitschFinde die neue Seite auch nicht so prickelnd...

 
  
    #3434
30.01.16 14:17
Neu ist, dass man die Partner in "Research" rausgenommen hat und auch nicht mehr namentlich erwähnt. Somit hat man auch keine Übersicht mehr darüber, mit wem man noch zusammenarbeitet...  

1715 Postings, 1410 Tage PitschDie

 
  
    #3435
30.01.16 14:21
Slide Show funktioniert auch nicht ganz einwandfrei :-)

Ja... ist Nebensache...  

5571 Postings, 2116 Tage lamarovielleicht

 
  
    #3436
01.02.16 09:10
ist einer der englishen sprache hier mächtig und schreibt envwa einmal expliziet an  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
136 | 137 | 138 | 138  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben