Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 238 3298
Börse 130 1676
Talk 72 867
Hot-Stocks 36 755
DAX 24 277

EnWave mit Durchbruch - erster Produktverkauf

Seite 1 von 147
neuester Beitrag: 28.04.16 15:56
eröffnet am: 03.03.09 09:53 von: Ölmaus Anzahl Beiträge: 3663
neuester Beitrag: 28.04.16 15:56 von: Pson Leser gesamt: 337227
davon Heute: 262
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
145 | 146 | 147 | 147  Weiter  

1575 Postings, 4704 Tage ÖlmausEnWave mit Durchbruch - erster Produktverkauf

 
  
    #1
10
03.03.09 09:53
kennt die wer?

Durchbruch
EnWave startet Kommerzialisierung von nutraREV(TM)

Am gestrigen Montag verkündete EnWave den erstmaligen Verkauf einer Nahrungsmittel-Dehydratisierungs-Anlage. Der Konzern generiert nun erstmals kommerzielle Einnahmen - ein Meilenstein in der Geschichte des Konzerns.

Die in Vancouver beheimatete EnWave Corporation (WKN A0JMA0, TSXV: ENW) läutet mit dem nun unterzeichneten Vertrag über den Verkauf der ersten nutraREV-Anlage eine neue Ära ein. Käufer der Anlage ist die CAL-SAN Enterprises Ltd. in Richmond, einer der größten Heidelbeerproduzenten in British Columbia, Kanada.

In einem kontinuierlichen Prozess wurde die von EnWave entwickelte Anlage in den letzten Monaten im kommerziellen Maßstab auf Herz und Nieren getestet. CAL-SAN prüfte vor Ort die Anlage im Hinblick auf die Produktion von bis zu 800 kg getrockneter Heidelbeeren pro Tag. Der jetzige Verkauf unterstreicht die Qualität der Anlage und bedeutet für EnWave den Durchbruch in der kommerziellen Vermarktung!

Nun kann EnWave, wie bereits angekündigt, eine Marketingkampagne starten, um eine Anzahl großer nordamerikanischer Beeren- und Gemüseverarbeitungsunternehmen anzusprechen. Die Kanadier wollen weitere Anlagen verkaufen und hieraus neben den Verkaufserlösen auch Nutzungsgebühren erhalten.

Die Bedingungen des jetzt abgeschlossenen Vertrags mit CAL-SAN beinhalten einen Nutzungsvertrag. Dieser gewährt EnWave Lizenzeinnahmen in Höhe von bis zu 10 % aus Cal-San?s Verkaufserlösen mit getrockneten Produkten, die mit der nutraREV-Anlage produziert wurden. Der Vertrag beinhaltet auch Vereinbarungen über exklusive Provisionseinnahmen für CAL-SAN auf dem nordamerikanischen Heidelbeermarkt.

In der Zukunft rechnet EnWave aus dem Verkauf solcher Anlagen mit Erlösen in Höhe von 800.000 bis 1.000.000 USD je Anlage zzgl. etwaiger Lizenzeinnahmen. Ein riesiges Marktpotential für die Kanadier! Der Konzern ist ein Spinn-Off der University of British Columbia. Die teure und arbeitsintensive Methode der Gefriertrocknung soll dabei zunehmend durch das preiswertere Verfahren der so genannten ?Dehydratisierung? ersetzt werden, der Haltbarmachung durch Wasserentzug.

Einsatzmöglichkeiten in der Industrie gibt es zur Genüge, wie z. B. in der Herstellung getrockneter Früchte für das Müsli. Aber auch die Trocknung von Tomaten, Kartoffeln, Zwiebeln oder Kräutern stehen zur Debatte. Das gesamte Marktvolumen wird auf rund 1,2 Mrd. USD veranschlagt. Das von EnWave konzipierte nutraREV-Verfahren soll im Gegensatz zum bisherigen Industriestandard in der Lebensmitteltrocknung, der Gefriertrocknung, weniger Kosten verursachen, sowie die Qualität der Produkte erhöhen.

Dabei soll nutraREV laut EnWave nur ein Drittel der Energie, die zur Gefriertrocknung benötigt wird, bei einem Sechstel der Kosten erfordern. Die Trocknung erfolge eher in Minuten oder Stunden als in Tagen, so das Management weiter.

Darüber hinaus testet EnWave zusammen mit dem Partner Aridis Pharmaceuticals die Trocknung von Arzneimitteln anhand von EnWaves bioREV-Verfahren. So wurde z. B. die Haltbarkeit des Rotavirus-Impfstoff getestet. Und nicht zuletzt bietet das powderREV-Verfahren für Lebensmittelkulturen & empfindliche biochemische Stoffe ausgezeichnete Absatzchancen.

Chancenorientierte Anleger mit einem längerfristigen Anlagehorizont sollten das Unternehmen im Auge behalten, insbesondere nach der jüngsten Meldung, die wahrlich einen Durchbruch für EnWave bedeutet!

Werner Rehmet - GOLDINVEST.de - http://www.goldinvest.de  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
145 | 146 | 147 | 147  Weiter  
3637 Postings ausgeblendet.

446 Postings, 1633 Tage GalapagosfinkAsien

 
  
    #3639
12.04.16 12:07
In Asien tastet NutraDried Dried schon länger, nur sind bisher keine Ergebnisse bekannt  

3358 Postings, 1921 Tage chinasky?0,363-?0,42

 
  
    #3640
12.04.16 14:20
nach unten besteht aus meiner sicht jetzt die gefahr bis in die range um

?0,363 bis ?0,42 abzurutschen....

weder volumen noch news haben ueberzeugt,.....

ein unterschreiten der ?0,461 waere daher zwingend zu vermeiden...

die ?0,551 ist und bleibt markanter widerstand und bei nachhaltigem uberschreiten ein ernster support den es zu verteidigen gilt...

ehe die ?0,71 nicht ueberwunden wird kann von keiner trendumkehr gesprochen werden und der aus meiner sicht noch immer bestehende abwaertstrend bleibt intakt....

mfG

Chinasky  

318 Postings, 2959 Tage MIICAktien oder Konfetti

 
  
    #3641
13.04.16 19:42
Enwave hat vom 30.9.2015 bis jetzt die Aktienanzahl von 84 Millionen auf 90 Millionen erhöht.
Eine Verwässerung um 7% in einem halben Jahr.
Die Cashbestände dürften weiter nahe 0 liegen.
Bin gespannt wann enwave eine KE's mehr machen muss.
Entweder bleibt enwave eine Firma mit Mikroumsätzen so wie jetzt oder es gibt noch ordentlich KEs.
KE's sind leider Gift für den Kurs.
-----------
MIIC

25 Postings, 1016 Tage SlimpSehr sinnvoller Beitrag

 
  
    #3642
1
13.04.16 20:04
und vor allem so gut recherchiert. KE wurde im Herbst durchgeführt, cashbestand liegt per 31.12.2015 bei 5.7 Mio. und die Firma sollte Ende 2016 Cashflow positiv sein.

 

318 Postings, 2959 Tage MIICSehr sinnlose Antwort

 
  
    #3643
13.04.16 20:29
Slimp ich nehme an Du bist Begeistert von enwave und magst einfach nichts Negatives hören.
Ich befürchte Du wirst bei enwave noch lernen dürfen,
das bei Firmen mit schwachen Margen die KEs häufiger kommen als man glaubt.
Wenn enwave Kredite bekäme, würden enwave sicher lieber Kredite aufnehmen als das Wachstum über KEs zu finanzieren.
Aber stimmt die Banker sind dumm darum geben die enwave keine Kredite ...
-----------
MIIC

1389 Postings, 1148 Tage Marlies123Slimp

 
  
    #3644
13.04.16 22:12

mach dir nichts draus was der MIIC da schreibt-der ist auch bei Paion so ohne nichts sagende Texte bekannt,am besten IGNO laugthing

 

446 Postings, 1633 Tage GalapagosfinkKE

 
  
    #3645
13.04.16 23:30
KE werden wir wohl erst brauchen, wenn keine Maschinen mehr verkauft werden oder zuviele...
Ich hoffe allerdings, dass langsam mal wieder was passiert , wenn sie 6 Maschinen dies Jahr verkaufen / ausliefern wollen wirds langsam Zeit für eine neue Bestellung..
Der Umsatz in Kanada war heute einfach nur umwerfend...😭 500 Stück...  

318 Postings, 2959 Tage MIICMarlies123 mutig

 
  
    #3646
14.04.16 07:28
Marlies123 ich staune über Deine Dreistigkeit.
Du wirft anderen Usern nichtssagende Texte oder Dummheit oder nicht Expertentum vor.
Glänzt hier aber selber mit sinnfreien Beiträgen die die Personen angreifen, die Deine Meinung nicht vertreten.
Inhaltlich gibst Du Dir nicht die Mühe einem Beitrag zu widersprechen.
Ich befürchte dafür mangelt es Dir an Kompetenz.
Bilanzen lesen ist sicher nicht Deine Stärke.
-----------
MIIC

25 Postings, 1016 Tage Slimpkeine Begeisterung,

 
  
    #3647
2
14.04.16 08:11
Ich sehe Enwave durchaus kritisch. Definitiv werde ich noch viel lernen, was ich bei dir leider bezweifle. Wer seine Fehler nicht zugeben kann, wird auch nicht dazulernen. Du wirfst Marlies vor sie bringe keine inhaltlichen Argumente und kann keine Bilanzen lesen. Gleichzeitig machst du auch nicht einmal den Versuch mir inhaltlich zu widersprechen, weil du genau weisst das du falsch liegst.

Nochmal schön aufgelistet:

- Cash ist nicht nahe null
- bei positivem Cashflow wird es höchstens eine KE brauchen um das nötige Betriebskapital zu beschaffen
- Banken vergeben Kredite auf Basis von Eigenkapital oder Cashflow, beides hat enwave noch nicht genügend. Heisst aber zu diesem Zeitpunkt nichts negatives.
- Das Geschäftsmodell ist ja genau auf niedrige Bruttomargen ausgelegt. Dafür sollten Royalties im Laufe der Zeit hinzukommen, mit praktisch keinen Kosten. Dadurch wird sich die Gewinnmarge stetig erhöhen.

Bin gespannt auf deine Argumente
 

318 Postings, 2959 Tage MIICSlimp Du hast recht es ist noch was da

 
  
    #3648
14.04.16 21:30
Slimp Du hast recht durch die Kapitalerhöhung wurde der Cashbestand (in Kanadischen Dollar) von
31.9.15 = 1.1 Millionen auf 31.12.15 = 5.7 Millionen erhöht.
Das Geld der KE ist also noch nicht weg.

Das letzte Quartal 2015 zeigt warum ich glaube das die aktuelle Kapitalaustattung noch zu knapp ist.
Umsatz: 2.6 Millionen
Herstellungskosten + Vertriebskosten: 1.85 Millionen (71% des Umsatzes)
Entwicklung + Verwaltung: 0.9 Millionen
Abschreibungen: 0.35 Millionen
Auch wenn die Abschreibungen nicht zahlungswirksam sind, bleibt hier noch kein Geld hängen.
Um einigermaßen Geld zu verdienen muss der Umsatz hoch,
sonst lassen die Fixkosten für Verwaltung und Entwicklung keinen Gewinn zu.
Umsatz hoch kostet aber erstmal Geld (Vertrieb, Material, Personal).
Das wird mit den wenigen Millionen auf dem Konto sehr knapp.
-----------
MIIC

318 Postings, 2959 Tage MIICSlimp Argumente, Marlies123 persönlich

 
  
    #3649
14.04.16 21:38
Slimp: Deine Antworten waren zwar persönlich nicht nett aber mit Argumenten/Fakten belegt. Ich fände es freundlicher zwar schöner aber damit kann ich leben.
Marlies123: Wenn ein Beitrag Deinem Weltbild nicht entspricht reagierst Du persönlich abwertend ohne Argumente. Das finde ich nur unfreundlich.
-----------
MIIC

1389 Postings, 1148 Tage Marlies123MIIC du Experte

 
  
    #3650
14.04.16 21:42

hast ja bischen gelesen,schön-du mußt aber auch Zeit bei EW mitbringen,denn solche Tests
können auch bis 3-4 + Jahre  dauern laugthing

 

1389 Postings, 1148 Tage Marlies123MIIC du Experte #3649

 
  
    #3651
14.04.16 21:49
weist ja sicher auch warum-was du im Paionforum von dir gegeben hast war sowas von Schief mit 0 Ahnung-das hätte von einem unseriösen B.-Dienst gekommen sein z.B. SD  

318 Postings, 2959 Tage MIICMarlies ?

 
  
    #3652
14.04.16 22:55
Was meinst Du mit "solche Tests können auch bis 3-4 + Jahre dauern"

Das soll doch nicht bedeuten das Kunden die Trocknungsmaschinen 3-4 Jahre testen oder?
-----------
MIIC

446 Postings, 1633 Tage Galapagosfink@MII

 
  
    #3653
1
14.04.16 23:22
Du hast Dir doch gerade selber die Antwort gegeben, weshalb keine KE notwendig ist, nach Deinen Zahlen haben sie einen Geldabfluss von 2,6-1,85-0,9=-0,15 bei 5,7 Mill Casch reicht es noch verdammt lange.
Insbesondere wo jetzt gerade die Lizenzeinnahmen beginnen zu steigen, die 0,15 könnten alleine dadurch bereits abgedeckt werden. Natürlich waren im letzten Quartal Meilensteinzahlungen enthalten, so dass der Verlust wieder steigen wird trotz höheren Lizeinzeinnahmen, aber da weitere Maschinen in Prodktion gehen ist es nicht kritisch...  

25 Postings, 1016 Tage Slimp@ MIIC

 
  
    #3654
15.04.16 12:24
Hast recht, war nicht nett von mir. Aber ich fühle mich durch Beiträge ohne wesentliche Argumente einfach provoziert. Auch wenn man sich dies von einigen Leuten bereits gewohnt ist. Aber du hast ja deine nachgereicht.

Trotzdem muss ich Fink zustimmen, dass der negative Cashflow nicht ausreicht um eine KE zu rechtfertigen

 

1389 Postings, 1148 Tage Marlies123MIIC

 
  
    #3655
15.04.16 12:50

natürlich haben  manche Tests3-4 Jahre gedauert,vor allem im Biotechbereich-aber wenn wie bei Gemüse +. Früchten schon Ehrfahrungen gesammelt wurden gehen die in Zukunft natürlich schneller-ist doch normal. Wir warten noch immer auf Reynolds,denn die testen immer noch und müssen dann auch die Tests bewerten und das dauert----- ?laugthing

 

5645 Postings, 2197 Tage lamarohabe ich ausgegraben

 
  
    #3656
16.04.16 17:03

1389 Postings, 1148 Tage Marlies123Newsletter bei Bonduelle ?

 
  
    #3657
20.04.16 13:21

hat sich auch jemand da kostenlos angemeldet ? Ich ja und habe gestern die neuen Produkte gesehen-u.a. Salate mit 2-3 Zutaten wo auch auf die schonende Behandlung
hingewiesen wird.
Wie ich sehe erweitert Bonduelle die Produktpalette enorm-auch im Dosenbereich.laugthing

 

5645 Postings, 2197 Tage lamaroja

 
  
    #3658
20.04.16 16:55
der kurs sollte sich auchmal schonend nach norden bewegen...wäre nicht schlecht..lol  

5645 Postings, 2197 Tage lamarokeiner mehr

 
  
    #3659
27.04.16 17:54
da?  

601 Postings, 1158 Tage PsonDoch, doch

 
  
    #3660
27.04.16 21:16
.......Om

Pson  

5645 Postings, 2197 Tage lamaroihr wisst ich bin

 
  
    #3661
28.04.16 07:54
ungeduldig...starre auch schon seit 4 Jahren auf den Kurs...und habe schon andere kurse hier gesehen. Warte Warte ..langzeitinvest..und das Lied wird jedes Jahr gesungen  

601 Postings, 1158 Tage PsonTja, von Ungeduld lebt mancher

 
  
    #3662
28.04.16 10:44
.....die Zeit..wer hat wieviel davon und wie will man sie wofür einsetzen?!

Ich hoffe du guckst auf den kanadischen Kurs, nur der zählt..und erzählt;-)

Fakt gestern: ca 70k zu 0,74 bis 0,75 gehandelt.... Die letzte 1/2 Stunde 45k im bid zu 0,78 und keiner hat verkauft.....
Meine Meinung: falscher Bieter....nix links/rechts

Pson

 

601 Postings, 1158 Tage PsonDer Kreis ist rund

 
  
    #3663
28.04.16 15:56
40k an pershing ins bid....

Pson  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
145 | 146 | 147 | 147  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben