EnWave mit Durchbruch - erster Produktverkauf

Seite 1 von 96
neuester Beitrag: 17.04.14 13:55
eröffnet am: 03.03.09 09:53 von: Ölmaus Anzahl Beiträge: 2394
neuester Beitrag: 17.04.14 13:55 von: lamaro Leser gesamt: 157082
davon Heute: 154
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
94 | 95 | 96 | 96  Weiter  

1575 Postings, 3969 Tage ÖlmausEnWave mit Durchbruch - erster Produktverkauf

 
  
    #1
9
03.03.09 09:53
kennt die wer?

Durchbruch
EnWave startet Kommerzialisierung von nutraREV(TM)

Am gestrigen Montag verkündete EnWave den erstmaligen Verkauf einer Nahrungsmittel-Dehydratisierungs-Anlage. Der Konzern generiert nun erstmals kommerzielle Einnahmen - ein Meilenstein in der Geschichte des Konzerns.

Die in Vancouver beheimatete EnWave Corporation (WKN A0JMA0, TSXV: ENW) läutet mit dem nun unterzeichneten Vertrag über den Verkauf der ersten nutraREV-Anlage eine neue Ära ein. Käufer der Anlage ist die CAL-SAN Enterprises Ltd. in Richmond, einer der größten Heidelbeerproduzenten in British Columbia, Kanada.

In einem kontinuierlichen Prozess wurde die von EnWave entwickelte Anlage in den letzten Monaten im kommerziellen Maßstab auf Herz und Nieren getestet. CAL-SAN prüfte vor Ort die Anlage im Hinblick auf die Produktion von bis zu 800 kg getrockneter Heidelbeeren pro Tag. Der jetzige Verkauf unterstreicht die Qualität der Anlage und bedeutet für EnWave den Durchbruch in der kommerziellen Vermarktung!

Nun kann EnWave, wie bereits angekündigt, eine Marketingkampagne starten, um eine Anzahl großer nordamerikanischer Beeren- und Gemüseverarbeitungsunternehmen anzusprechen. Die Kanadier wollen weitere Anlagen verkaufen und hieraus neben den Verkaufserlösen auch Nutzungsgebühren erhalten.

Die Bedingungen des jetzt abgeschlossenen Vertrags mit CAL-SAN beinhalten einen Nutzungsvertrag. Dieser gewährt EnWave Lizenzeinnahmen in Höhe von bis zu 10 % aus Cal-San’s Verkaufserlösen mit getrockneten Produkten, die mit der nutraREV-Anlage produziert wurden. Der Vertrag beinhaltet auch Vereinbarungen über exklusive Provisionseinnahmen für CAL-SAN auf dem nordamerikanischen Heidelbeermarkt.

In der Zukunft rechnet EnWave aus dem Verkauf solcher Anlagen mit Erlösen in Höhe von 800.000 bis 1.000.000 USD je Anlage zzgl. etwaiger Lizenzeinnahmen. Ein riesiges Marktpotential für die Kanadier! Der Konzern ist ein Spinn-Off der University of British Columbia. Die teure und arbeitsintensive Methode der Gefriertrocknung soll dabei zunehmend durch das preiswertere Verfahren der so genannten „Dehydratisierung“ ersetzt werden, der Haltbarmachung durch Wasserentzug.

Einsatzmöglichkeiten in der Industrie gibt es zur Genüge, wie z. B. in der Herstellung getrockneter Früchte für das Müsli. Aber auch die Trocknung von Tomaten, Kartoffeln, Zwiebeln oder Kräutern stehen zur Debatte. Das gesamte Marktvolumen wird auf rund 1,2 Mrd. USD veranschlagt. Das von EnWave konzipierte nutraREV-Verfahren soll im Gegensatz zum bisherigen Industriestandard in der Lebensmitteltrocknung, der Gefriertrocknung, weniger Kosten verursachen, sowie die Qualität der Produkte erhöhen.

Dabei soll nutraREV laut EnWave nur ein Drittel der Energie, die zur Gefriertrocknung benötigt wird, bei einem Sechstel der Kosten erfordern. Die Trocknung erfolge eher in Minuten oder Stunden als in Tagen, so das Management weiter.

Darüber hinaus testet EnWave zusammen mit dem Partner Aridis Pharmaceuticals die Trocknung von Arzneimitteln anhand von EnWaves bioREV-Verfahren. So wurde z. B. die Haltbarkeit des Rotavirus-Impfstoff getestet. Und nicht zuletzt bietet das powderREV-Verfahren für Lebensmittelkulturen & empfindliche biochemische Stoffe ausgezeichnete Absatzchancen.

Chancenorientierte Anleger mit einem längerfristigen Anlagehorizont sollten das Unternehmen im Auge behalten, insbesondere nach der jüngsten Meldung, die wahrlich einen Durchbruch für EnWave bedeutet!

Werner Rehmet - GOLDINVEST.de - http://www.goldinvest.de  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
94 | 95 | 96 | 96  Weiter  
2368 Postings ausgeblendet.

191 Postings, 415 Tage buscaderoZitat:

 
  
    #2370
28.03.14 09:52
Zur Unterstützung der laufenden Tests vermietete EnWave eine große nutraREV®-Pilotproduktionsanlage an Hormel Foods. Hormel Foods und EnWave haben sich auf allgemeine Entwürfe für kommerzielle Geräte und in finanzieller Hinsicht geeinigt. Es bestehen jetzt Pläne, bis zur ersten Jahreshälfte 2014 eine Bestellung für ein kommerzielles Gerät abzugeben, wenn die Produkttests gut verlaufen........Zitat Ende

....so, wo ist denn nun die Bestellung fuer ein kommerzielles Geraet geblieben ???? Und wir
haben bald die 2. Jahreshaelfte 2014.
Also folgt logisch, dass die Plaene et acta gelegt wurden, weil die Produktest wohl nicht so
gut verlaufen sind, oder gibts ne andere Moeglichkeit ???

Eine Analyse in Bezug aller bis heute verfuegbaren Daten hat einen Kurs bis Ende 2014 von
0,10-0,20 CAD ergeben. Jedoch kann das Kauf-Verkaufverhalten der Anleger einen hoehere
oder niedrigeren Kurs beinhalten. b+Co  

216 Postings, 898 Tage GalapagosfinkHormel

 
  
    #2371
28.03.14 19:30
ja es gibt eine andere Möglichkeit, enwave schreibt die Entscheidung fällt im Juni/Juli also ist alles offen  

4968 Postings, 1462 Tage lamaroes

 
  
    #2372
29.03.14 07:16
hängt doch nicht alles von Hormel ab..was ist mit den anderen Klitschen, die sie aufgerissen haben?  

245 Postings, 423 Tage PsonGenau so ist es

 
  
    #2373
29.03.14 11:17
Die Sache mit den Hormel Wraps war von ENW zu keiner Zeit kommuniziert worden, das war nur eine Verkettung von Umstände und Hirngespinsten sag ich mal ;-)

Testanlage läuft und Markterforschung mit Produkt(en) daraus ebenso. Kaufentscheidung für Anlage und wahrscheinlich auch Produkteinführung soll bis Juni/Juli 2014 erfolgen.
Dazu Auszug aus dem Newsletter vom 29.06.2013

"Zur Unterstützung der laufenden Tests vermietet EnWave eine große nutraREV®-Pilotproduktionsanlage an Hormel Foods, die laut Erwartungen im Sommer 2013 vollständig betriebsbereit sein wird. Basierend auf den erfolgreichen Testarbeiten haben sich Hormel Foods und EnWave auf allgemeine Entwürfe für kommerzielle Geräte und in finanzieller Hinsicht geeinigt. Es bestehen jetzt Pläne, bis zur ersten Jahreshälfte 2014 eine Bestellung für ein kommerzielles Gerät abzugeben."

Das sind die Fakten zu Hormel und was daraus wird werden wir abwarten müssen!


Ebenso laufen derzeit zum gleichen Thema u.a. mit Campofrio ( nur die werden in der Präsi namentlich erwähnt ) Verhandlungen.
Anmerkung von mir: Die Meldung über die Zusammenarbeit mit Campofrio kam am 19.09.2013, also nur kurz nach Hormel. Da Campofrio ( Sitz in Madrid ) vor Jahren mal Hormel gehört hat könnte da ja ein Zusammenhang bestehen. Aber nur meine Interpredation, will mir nicht nochmals das Maul verbrennen;-(

Pson  

191 Postings, 415 Tage buscaderonix mit zu Hormel

 
  
    #2374
01.04.14 03:26
1996: Hormel erwirbt 21 Prozent der Campofrío. ...und so ist es wohl auch noch heute...

wwwcampofriogroup.com  

191 Postings, 415 Tage buscaderowarum ist fuer

 
  
    #2375
01.04.14 03:50
viele Globalplayer die EnWave technologie unwirtschaftlich ??? Diese Frage stellten wir einem
Techniker im Anlagenbau, der auch mit der Microwellentechnik vertraut ist/war.
Also: ENW ist ihm ein Begriff und seine Meinung zur Technologie ist positiv, aber........
Ein Beispiel: Ein fuehrendes Unternehmen produziert Fischstaebchen in 2 Schichten pro Tag
mit einer Quantitaet von 2000 Stueck pro Arbeitstag. Nun kommt ENW ins Spiel und sagt, oh
wir koennen mit unserer Technik pro Tag das 10-fache und in der Haelfte der Zeit produzieren
und da faengt das Problem an: 20.000 Fischstaebchen pro Arbeitstag und das nur in einer !!! Schicht.
1. Die Logistik, es ist praktisch unmoeglich, solche Resourcen pro Tag heranzuschaffen und
2. 2000 Fischstaebchen lassen sich absetzen und verkaufen (Vertraege) aber bei 20000 Staebchen werden 18000 Staebchen auf Halde produziert, d. h., koennen nicht verkauft werden, ENW will aber Lizenzabgaben haben.
3. Die Mitarbeiter, einige werden verlegt, andere gekuendigt, Gewerkschaften ???
4. Gekaufte Maschine ist nicht ausgelastet, steht meistens still und das kostet enorm, also
muessen andere Produkte her, aber wann und welche ???
Fazit: ENW-Technik ist fuer diese Firma absolut uninteressant.
 

191 Postings, 415 Tage buscaderowie schon lange

 
  
    #2376
02.04.14 03:45
vorhergesagt, erlebt EnWave jetzt sein persoenliches Waterloo, jedoch hat das Schlachten
erst angefangen....weil der faire Wert dieser Aktie bei derzeit max. 0,10 CAD liegt, da kommt
also noch einiges auf uns zu.

Recent Trades - Last 10 of 16
Time ET Ex Price Change Volume Buyer Seller Markers
  15:35:01         V      1.13     -0.07     3,000§19 Desjardins 2 RBC K
  15:21:51         V      1.14     -0.06     5,000§2 RBC 79 CIBC K
  15:06:26         V      1.13     -0.07        52§7 TD Sec 7 TD Sec K

www.stockwatch.com  

14 Postings, 1821 Tage backhand longlineaus meiner Sicht

 
  
    #2377
4
02.04.14 15:04
ist es abwegig von einem Schlachten auszugehen. Die Technik ist belastbar, die Nachfrage bzw. das Interesse ist vorhanden. Die Einnahmen sind in den letzten Jahren kontinuierlich gestiegen. Im Moment läuft es weiter wie in den letzten Jahren, die Einnahmen werden also weiter steigen, in einem Zeitruam x werden kleinschrittig Gewinne erzielt werden, der Kurs wird sich vermutlich noch etwas weiter konsolidieren, bis diese Entwicklung jedem klar geworden ist und die gefrusteten ob der zähen Entwicklung entweder ihren Frust verpackt haben oder ausgestiegen sind. Dann wird es eine richtig schöne, langweilige Aktie, die kontinuierlich an Wert gewinnt.    

763 Postings, 1702 Tage no-momnews

 
  
    #2378
1
04.04.14 15:58

39 Postings, 3146 Tage JogibärÜbersetzung,

 
  
    #2379
04.04.14 16:18
EnWave Zeichen Royalty-Lager Commercial License und Produktionsabkommen mit nutraDried Creations LLP
VANCOUVER, BRITISH COLUMBIA - (Marketwired - 4. April 2014) - EnWave Corporation (TSX-V: ENW) (FRANKFURT: E4U) ("EnWave" oder das "Unternehmen") freut sich bekannt zu geben, dass es eine Lizenz unterzeichnet tragenden kommerzieller Lizenz (die "Lizenz") und einen Produktionsvereinbarung (die "Vereinbarung") mit nutraDried Creations LLP ("nutraDried Creations"), die auf die Sicherung wichtigsten Private-Label-Vertriebsmöglichkeiten in den Vereinigten Staaten von Amerika ("USA konzentrieren wird ") und Lateinamerika für die feuchtigkeitsarme Käse-Snacks und andere neue gesunde Snack-Produkte dehydriert benutzt dafür das Radiant-Energy-Vacuum der Gesellschaft (" REV ™ ")-Technologie. NutraDried Creations stellt eine Gruppe von erfahrenen Geschäftspartnern, die umfangreiche berufliche Kontakte im Private Label-Bereich haben und beinhaltet Mr. Hugh Wiebe, eine aktuelle Direktor der EnWave Corporation.

Herr Wiebe hat mehr als 30 Jahre Erfahrung in der globalen Nahrungsmittelindustrie und war früher ein Gesellschafter und Vorsitzender der Geschäftsführung von Brookside Foods Ltd ("Brookside"). Während seiner Zeit bei Brookside, half Herr Wiebe bauen eine hoch anerkannte nationale Schokoladenmarke durch eine umfangreiche US-Einzelhandelsvertriebsnetz. Herr Wiebe ist auch der Mehrheitsaktionär von Lucid Capital Management, einer 49%-Partner in nutraDried LLP, die ein Unternehmen mit EnWave Miteigentum, die aktiv die Vermarktung und Herstellung eines all-natürliche, gesunde Snackprodukt Käse in den US-Markt ist unter der Mond Käse ® Marke. Der anfängliche Erfolg der Markteinführung durch Kroger Fred Meyer und Qualitäts Food Center Banner in der Pacific Northwest und Alaska hat eine breitere Private-Label-Interesse für große Großverteilung geführt.

NutraDried Creations plant, zunächst festzustellen, nationale Distribution von Marketing-REV ™-getrocknet Käse Snack-Produkte, um ihre Private-Label-Vertriebskontakte, aber auch Interesse an der Erweiterung ihrer Angebote, um schließlich eine Anzahl von anderen gesunden Gemüse-und Obstprodukte, die derzeit in den entwickelten Partnerschaft mit EnWave und nutraDried LLP. Da die Private-Label-Vertriebsmöglichkeiten zu entwickeln, werden diese zusätzliche Produkte für den kommerziellen Verkauf ausgerichtet sein.

Derzeit wird nutraDried Creations aktiv die Durchführung von Markttests mit mehreren potenziellen Kunden und erwartet Eintrag in mindestens zwei großen US-Private-Label-Konten über die nächsten paar Monate. Wenn der Test erfolgreich Marketing ist ein jährliches Auftragsvolumen von über 1 Mio. Pfund getrocknete Käse Snack-Produkte ist für die erste Phase der Verteilung während der nächsten 12 Monate prognostiziert.

Im Rahmen des Abkommens werden die getrockneten Käse-Snack-Produkte für nutraDried Creations an einem gemeinsamen Standort in Ferndale, Washington State für die ersten 3 Millionen Pfund jährliche Ausschüttung hergestellt werden. Ein 100 kW nutra REV ® -Anlage wird voraussichtlich in der Einrichtung-up beginnen im Frühjahr 2014, die genügend Kapazität, um Mond-Käse zu unterstützen sollte ® Produktion und den Anfangs Private-Label-Jahresprognose um; jedoch sollte die Private-Label, um Doppel-, die Anlage wäre mit einer zweiten großen kommerziellen erweitern nutra REV ® Maschine. Bei Bestellungen weiter zu, wie von nutraDried Creations projiziert, bis zu fünf Handels nutra REV ® Maschinen können bis zum Jahr 2016 erforderlich, um Private-Label-Kanal-Nachfrage zu befriedigen. Wenn dies geschieht, hat nutraDried Creations die Möglichkeit, REV ™-Geräte direkt von EnWave erwerben, um die Nachfrage um mehr als 3 Millionen Pfund getrocknete Käse Snack-Produkte pro Jahr oder für andere unter der Lizenz genehmigt Produktkategorien zu unterstützen, möglicherweise die Schaffung von zwei unterschiedlichen Lieferanten, die würde zur Diversifizierung der Versorgungsquellen für größere Lebensmittelunternehmen.

"Dies könnte ein wichtiges Handels-Breakout für sein nutra GETROCKNETER ® Produkte über nationale, bekannten Vertriebskanäle ", erklärte Dr. Tim Durance, Chairman und Co-CEO von EnWave Corporation. "Diese Lizenzvereinbarung stellt und potenzielle Katalysatoren für die kurzfristige Umsatzwachstum und hilft, EnWave und seine Partner als neue Akteure der Branche in den USA gesunde Snack-Markt zu etablieren."

"REV ™-getrocknet Käse-Snack-Produkte sind einige der innovativen und einzigartigen Natur auf dem Markt verfügbaren Produkte heute", erklärte Herr Hugh Wiebe, Partner in nutraDried-Kreationen. "Wir haben großes Interesse von einigen der größten Private-Label-Händler in den USA hatte, und wir glauben, dass dieses Unternehmen hat eine legitime Möglichkeit, um schnelles Wachstum zu erleben."
Gruß Jogibär  

39 Postings, 3146 Tage JogibärIch glaube...und ich bin ein gläubiger Mensch,

 
  
    #2380
04.04.14 17:40
mit dieser Meldung von heute ist der Pfropfen etwas gelockert!
Mal sehen was der Kurs die nächsten Monate macht, (mit entsprechenden News).
Gruß Jogibär  

245 Postings, 423 Tage PsonSchön, wieder ein schrittchen weiter

 
  
    #2381
04.04.14 21:52
Lucid wusste schon warum sie die 20% option so schnell ausgeübt haben.
Das wurde ja vor jahresfrist quasi als käse abgetan.....einfach abwarten wie's kommt!

Pson  

4968 Postings, 1462 Tage lamaroist was

 
  
    #2382
08.04.14 12:07
im Busch..habe ich was versäumt?  

4968 Postings, 1462 Tage lamaronews

 
  
    #2383
08.04.14 17:05
Facebook   Twitter  LinkedIn  YouTube

EnWave Announces 100% Organic Certification
for Commercial Licensee, Napa Mountain Spice Company

Vancouver B.C., April 8th, 2014

EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) (“EnWave”, or the "Company") is pleased to announce that Napa Mountain Spice Company (“Napa Mountain”), a commercial licensee of the Company, has received the designation of 100% Organic Food Processing from the State of California and a third party certifier, Organic Certifiers, for their dehydration process that is built around Radiant Energy Vacuum (“REV™”) technology. A relatively small, but increasing number of crops and processors are certified organic and only a fraction of these are certified ‘100% Organic’ in the United States of America each year. Only products made entirely with certified organic ingredients and methods can be labeled 100% Organic.

Napa Mountain’s organic California bay leaves are handpicked and carefully dried to ensure they maintain their integrity and essential oils for the freshest flavor possible. By using EnWave’s nutraREV® machinery for their drying process, Napa Mountain maximizes the flavor due to the low drying temperature created by EnWave’s patented technology.  Since starting commercial production, Napa Mountain has secured product approval from several key customers and plans to continue aggressively marketing their improved product line to a number of new potential customers throughout 2014 and beyond.  

245 Postings, 423 Tage PsonWarst schneller

 
  
    #2384
08.04.14 17:08
....alle scheinen zufrieden mit dem deal...so soll es sein.
Dann bin ichs auch

Pson  

245 Postings, 423 Tage PsonLamaro, verpaßt hast nichts,

 
  
    #2385
08.04.14 19:02
Alle links sind hier eingestellt worden.
Im herbst hatte ich doch mal so vor mich hingerechnet und kam bezüglich der moon cheese produktion auf etwa 1,9 mio päckchen/jahr (#2073) was teilweise als absurd abgetan wurde.

Llp spricht in der meldung von über einer mio pfund pro jahr, was in etwa über 5 mio tütchen entspricht....fürs erste jahr! Dann soll in der Folge auf über 3mio pfund/jahr ausgebaut werden was 15mio tütchen entspricht. Und llp ghört enw zur hälfte und von der anderen hälfte stehen uns 5% des umsatzes ( nicht gewinnes ) zu.
Das könnte wenns denn so kommt etwas mehr als eine notlösung werden!

Ein tütchen kostet 2,99 oder 3,99 $, konnte es auf dem bild leider nicht genau erkennen


Pson

 

4968 Postings, 1462 Tage lamaroes ist ein wahnsinn

 
  
    #2386
14.04.14 11:55
die amis fressen diese käsedinger ohne ende ..es kommt eine gute nachricht nach der anderen ...der kurs ...zum kotzen  

245 Postings, 423 Tage PsonGeduld, das geht nicht ewig so

 
  
    #2387
14.04.14 16:15
Bei WO von @Galapagosfink ausgeliehen http://www.commodity-tv.net/?v=102588

Wieviel die von dem Zeugs in sich rein stopfen ist noch die Frage. Aber so wie unser Präsi bei dem Thema im Video gestrahlt hat ( habs so empfunden ) erwartet er da eine Menge. Es sollen ja noch mehrere Leckereien dieser Art auf dem Markt kommen.
Die Einführung/Erprobung ist abgeschloessen,  jetzt geht’s in die Rollout-Phase d.h. das Produkt wird großflächig in die Geschäfte gebracht. Da würde die Kroger Handelskette gar nicht mitmachen wenn das Produkt keine guten Aussichten hätte….wie gut bleib abzuwarten!

Schön für uns, da LLP ENW mehrheitlich ( 51%) gehört, dadurch werden wir früher oder später genauer erfahren was da so zu verdienenn ist und umgesetzt wird.

NDH Retail http://www.ndhfoods.com/ ist das Gegenstück ( produktmässig ) für Europa. Da sollte jetzt auch bald mal eine Meldung kommen, ist überfällig………

Bin gespannt mit welcher Rate sich die kommenden Q's entwickeln……..

Richtig gehaltvolle news das letzte halbe Jahr und der Kurs kennt ( kannte? ) nur eine Richtung. Der KE, Angst und Unverständnis sei Dank!

Allerdings: wer weiß wo der Kurs ohne KE kurzzeitig gelandet wäre…..da hätte es niemanden gegeben der dem Treiben die Grenzen aufzeigt!

Alles nur meine Meinung

Pson
 

216 Postings, 898 Tage GalapagosfinkLLP

 
  
    #2388
16.04.14 07:37
Ist ja schön, wenn sie 5 Mill Tütchen zu 2,99$ verkaufen macht rund 15 Mill Umsatz, 5% davon sind ca. 750k Lizenzeinnahmen, ist ein wenig mehr was Milne derzeit bringt, aber sind eher Peanuts
Die brauchen ca. 5 Mill CAD Lizenzeinnahmen um den Cash burn zu decken, und weitere 8-10 Mill um den aktuellen Aktienkurs fundamental zu rechtfertigen
Klar ist ein Start up mit hoffentlich extremen Einnahmesteigerungen trotzdem müssen 15 Mill Umsatz erst mal geschafft werden, bei der aktuellen Maschinengröße sind es ca. 25 Maschinen, sehr wohlwollend haben wir Endes des Jahres 8-10 Maschinen, wobei die für Bonduelle sicher größer ist, aber ob dann noch 3-5% Marge möglich ist, ist sicher fraglich
Klar kommen weitere Einnahmen durch Maschinenverkäufe, was aber einen sicheren Einnahmestrom sichert sind Lizenzeinnahmen und dafür müssen die Firmen Enwave Technologie einsetzen
Also schau'n wir mal wer die nächste Maschine kauft - mein Tipp Milne, sind eigentlich mit der zweiten Maschine dran....  

245 Postings, 423 Tage PsonSoweit richtig aber

 
  
    #2389
16.04.14 12:22
Die 5% sind ja nur die lizenzeinnahmen. Was ist mit dem gewinn aus den 51% anteil? Etwa 15-20% des gesamtumsatzes incl des lizensanteils von lucid ?! Dann in der zukunft 3mio pfund das wären platt gerechnet 45mio umsatz....

Bei bonPduelle nicht zu vergessen das enw die maschinen stellt.das sollte sich rechnen...

9mio umsatz bei 90 mio aktien das entspräche einen kgv von 12 beim aktuellen kurs, das ist etwas arg wenig für nen explorer an der schwelle
Steuer gibts die nächsten jahre eh nicht, aber hoffentlich bald

Wenn das mit dem moon cheese und den anderen ( noch unbekannt, aber angedeudet ) snacks nur von llp einigermasen wie geplant funktioniert dann ist der burn und der aktuelle kurs nur damit in 3 jahren locker gedeckt

Wir werden sehen. Wie stark die entwicklung nach oben sein wird bleibt abzuwarten, aber nach unten scheint mir die sache solide gesichert darum habe ich in den letzten monaten kräftig nachgekauft.

Mit entwicklung meine ich nicht den jeweils oben oder unten gehaltenen kurs sondern Die tatsächliche entwicklung des unternehmens.

Pson
 

245 Postings, 423 Tage PsonHat jemand eine

 
  
    #2390
16.04.14 14:58
Ahnung, Wissen, fundierte Meinung oder ähnliches wieviel % das Geschäft ab Lieferung in etwa auf Lebensmittel aufschlägt?....bzw wieviel % des Verkaufspreises vereinnahmt in etwa der Laden?

Pson  

39 Postings, 3146 Tage JogibärGewinnmargen im Lebenmittelgroßhandel,

 
  
    #2391
16.04.14 15:53
Die Gewinnmarge bei Lebensmitteln ist relativ gering, da macht es die Masse. Höhere Verkaufsmenge spricht aber auch für eine höhere Royalitiabgabe für die Käsesnacks. Nachzulesen unter dem folgenden link:
http://www.greenpeace-magazin.de/magazin/archiv/6-07/profiteure/
Da wird bei Milchprodukten von einer Gewinnmarge ca.2-3% vom EK gerechnet.
Hoffe ich konnte Dir weiterhelfen Pson.
Gruß Jogibär  

245 Postings, 423 Tage Psonmit den 2-3%

 
  
    #2392
16.04.14 17:44
ist der tatsächliche Gewinn gemeint nachdem der Händler auch noch seine Steuern, Unkosten...etc abgezogen hat.
Aber Danke, der Artikel ist ganz gut da geht es ja um Milch.....mal die Tage zusätzlich  etwas googeln

Pson  

245 Postings, 423 Tage PsonÜbrigens

 
  
    #2393
17.04.14 10:58
...die 750k EUR von Lucid sind viel zu hoch gegriffen. Wenn die Tüte 3$ im Laden kostet und der Händler davon 25% kassiert bleiben lediglich 2,25, also die Hälfte 1,12$ für Lucid und davon 5% an ENW das macht 0,056$/Tüte also bei einer Maschine mit 5 mio Tüten nur 280.000$ pro Maschine und 3 bis max 5 sind erwogen.

Nur: darum geht es dabei nicht. Hier können lediglich maximal mit 5 Maschinen a 5mio Pfund produziert werden…..aber was heißt schon maximal?!

Hier geht es darum was bei 5mio Tütchen pro Maschine im Verkauf erwirtschaftet wird. Ich gehe von etwa 0,5$/Tüte Profit für ENW aus und da kann man schon mal den Rechenschieber anschmeissen und etwas kalkulieren

Bei Bonduelle dagegen sollen mit der ersten Maschine 4-5 Tonnen/Stunde produziert werden und da wirken sich 2-3% royalities auf den Umsatz doch etwas anders aus…..besonders wenn sich das "DHF" so richtig etabliert
Dies wird wahrscheinlich die erste richtig grosse Anlage sein mit der im grossen Stile produziert wird……und zwar bereits ab Beginn in der Gewinnzone…..Aaaaatacke!

Ich weiß….alles nur Zahlenspiele aufgrund von Annahmen, Einschätzungen, Meldungen……etc.

Aber darauf sollte nahezu jegliches Invest beruhen, je nachdem wie viel dann davon eintrifft oder gar übertroffen wird entwickelt sich das Unternehmen……darauf läuft die Wette, auch bei den Grössen von DAX und Co!
Nur der Boden sollte relativ stabil sein und das sehe ich hier…...

Alles nur meine Meinung

Schöne Feiertage

Pson  

4968 Postings, 1462 Tage lamaronormalerweiße

 
  
    #2394
17.04.14 13:55
müßte der kurs nach all diesen nachrichten das ath schon längst überschritten haben  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
94 | 95 | 96 | 96  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben