Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 88 5123
Talk 36 2212
Börse 41 2085
Hot-Stocks 11 826
Rohstoffe 11 475

EnWave mit Durchbruch - erster Produktverkauf

Seite 1 von 118
neuester Beitrag: 27.07.15 14:57
eröffnet am: 03.03.09 09:53 von: Ölmaus Anzahl Beiträge: 2931
neuester Beitrag: 27.07.15 14:57 von: chinasky Leser gesamt: 259159
davon Heute: 146
bewertet mit 10 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
116 | 117 | 118 | 118  Weiter  

1575 Postings, 4432 Tage ÖlmausEnWave mit Durchbruch - erster Produktverkauf

 
  
    #1
10
03.03.09 09:53
kennt die wer?

Durchbruch
EnWave startet Kommerzialisierung von nutraREV(TM)

Am gestrigen Montag verkündete EnWave den erstmaligen Verkauf einer Nahrungsmittel-Dehydratisierungs-Anlage. Der Konzern generiert nun erstmals kommerzielle Einnahmen - ein Meilenstein in der Geschichte des Konzerns.

Die in Vancouver beheimatete EnWave Corporation (WKN A0JMA0, TSXV: ENW) läutet mit dem nun unterzeichneten Vertrag über den Verkauf der ersten nutraREV-Anlage eine neue Ära ein. Käufer der Anlage ist die CAL-SAN Enterprises Ltd. in Richmond, einer der größten Heidelbeerproduzenten in British Columbia, Kanada.

In einem kontinuierlichen Prozess wurde die von EnWave entwickelte Anlage in den letzten Monaten im kommerziellen Maßstab auf Herz und Nieren getestet. CAL-SAN prüfte vor Ort die Anlage im Hinblick auf die Produktion von bis zu 800 kg getrockneter Heidelbeeren pro Tag. Der jetzige Verkauf unterstreicht die Qualität der Anlage und bedeutet für EnWave den Durchbruch in der kommerziellen Vermarktung!

Nun kann EnWave, wie bereits angekündigt, eine Marketingkampagne starten, um eine Anzahl großer nordamerikanischer Beeren- und Gemüseverarbeitungsunternehmen anzusprechen. Die Kanadier wollen weitere Anlagen verkaufen und hieraus neben den Verkaufserlösen auch Nutzungsgebühren erhalten.

Die Bedingungen des jetzt abgeschlossenen Vertrags mit CAL-SAN beinhalten einen Nutzungsvertrag. Dieser gewährt EnWave Lizenzeinnahmen in Höhe von bis zu 10 % aus Cal-San?s Verkaufserlösen mit getrockneten Produkten, die mit der nutraREV-Anlage produziert wurden. Der Vertrag beinhaltet auch Vereinbarungen über exklusive Provisionseinnahmen für CAL-SAN auf dem nordamerikanischen Heidelbeermarkt.

In der Zukunft rechnet EnWave aus dem Verkauf solcher Anlagen mit Erlösen in Höhe von 800.000 bis 1.000.000 USD je Anlage zzgl. etwaiger Lizenzeinnahmen. Ein riesiges Marktpotential für die Kanadier! Der Konzern ist ein Spinn-Off der University of British Columbia. Die teure und arbeitsintensive Methode der Gefriertrocknung soll dabei zunehmend durch das preiswertere Verfahren der so genannten ?Dehydratisierung? ersetzt werden, der Haltbarmachung durch Wasserentzug.

Einsatzmöglichkeiten in der Industrie gibt es zur Genüge, wie z. B. in der Herstellung getrockneter Früchte für das Müsli. Aber auch die Trocknung von Tomaten, Kartoffeln, Zwiebeln oder Kräutern stehen zur Debatte. Das gesamte Marktvolumen wird auf rund 1,2 Mrd. USD veranschlagt. Das von EnWave konzipierte nutraREV-Verfahren soll im Gegensatz zum bisherigen Industriestandard in der Lebensmitteltrocknung, der Gefriertrocknung, weniger Kosten verursachen, sowie die Qualität der Produkte erhöhen.

Dabei soll nutraREV laut EnWave nur ein Drittel der Energie, die zur Gefriertrocknung benötigt wird, bei einem Sechstel der Kosten erfordern. Die Trocknung erfolge eher in Minuten oder Stunden als in Tagen, so das Management weiter.

Darüber hinaus testet EnWave zusammen mit dem Partner Aridis Pharmaceuticals die Trocknung von Arzneimitteln anhand von EnWaves bioREV-Verfahren. So wurde z. B. die Haltbarkeit des Rotavirus-Impfstoff getestet. Und nicht zuletzt bietet das powderREV-Verfahren für Lebensmittelkulturen & empfindliche biochemische Stoffe ausgezeichnete Absatzchancen.

Chancenorientierte Anleger mit einem längerfristigen Anlagehorizont sollten das Unternehmen im Auge behalten, insbesondere nach der jüngsten Meldung, die wahrlich einen Durchbruch für EnWave bedeutet!

Werner Rehmet - GOLDINVEST.de - http://www.goldinvest.de  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
116 | 117 | 118 | 118  Weiter  
2905 Postings ausgeblendet.

1015 Postings, 876 Tage Marlies BinderWarum kommen keine Beiträge

 
  
    #2907
1
14.07.15 16:41

über Firmen wo schon Maschienen laufen und Test gemacht werden ?
Z.B. Gruppe Bimbo,Reynolds,Merck,Sutro,Cherry Central,Wohle Foods,Ultima Foods,Hormel Foods,Ocean spray Cranbarry,Grimmway Farms  ect. weil sich keiner mit beschäftigt.Desshalb ist das Forum sehr langweilig und ich bin erst mal im Urlaub bei EW
bis 2016-ihr habt ja Stockwatch mit chinalaugthing

 

3183 Postings, 1649 Tage chinaskybig shout to the crowd - THANX 4 U´r Support

 
  
    #2908
1
14.07.15 16:43
http://www.ariva.de/forum/...oduktverkauf-369715?page=115#jumppos2895

ja,.. ein gap

in der zeit vom 25.05.2010 -31.05.2010 im

bereich von ?0,55/0,57 und ?0,579/0,645 meinte ich "irgendwo gesehen zu haben"

ich gehe mit dir/ihnen d´accord und bin der Auffassung das o.g. Gap zwischenzeitlich geschlossen ist,... technisch also "abgearbeitet"...

p.s. Leider gibt es aber aus meiner Sicht noch tiefere,...inwiefern die irgendwann doch noch zum tragen kommen kann ich nicht ermessen

Gute Zeit allen Investierten , .......auch Ihnen Frau Binder

mfG

Chinasky


 

300 Postings, 1361 Tage GalapagosfinkLeser

 
  
    #2909
14.07.15 20:54
Es gibt ja doch noch mehr Leser in diesem Forum - herzlich Willkommen wir freuen uns auf jeden konstruktiven Beitrag!  

405 Postings, 886 Tage PsonHier war ja die Hölle los

 
  
    #2910
16.07.15 23:52
die letzten Tage, da gab es heute für mich richtig was nachzuarbeiten....weiter so!

@Slimp: wieso kaufst du in Kanada?.....das ist doch sau-teuer, bei Teilausführung kommt die Gebühr nochmals dazu und hier in D gibts doch erfahrungsgemäß auch zu +/- 1% vom cad Kurs genügend?!

Pson  

5 Postings, 744 Tage SlimpNaja für mich ist die Situation etwas anders,

 
  
    #2911
17.07.15 11:22
da ich in der Schweiz wohne und arbeite. Von den Gebühren her ist Kanada und Deutschland für mich gleich teuer. Ausschlaggebend waren für mich Annahmen für die Wechselkurse sowie meine Portfoliozusammensetzung.

EUR habe ich bereits genügend und sitze dementsprechend auf erheblichen Buchverlusten. Der CAD ist eine Rohstoffwährung und hat parallel zu den Rohstoffen ziemlich nachgelassen. Langfristig werden sich die Preise jedoch wieder erholen, da öl etc. trotz aller neuen Technologie immer knapper wird.

--> Deshalb CAD statt EUR  

405 Postings, 886 Tage PsonCAD statt EUR

 
  
    #2913
18.07.15 18:45
....dir ist aber schon klar egal in welcher Währung du ENW kaufst, es ist neben der ENW Entwicklung auch ein 1:1 Invest in den CAD.
Steigt der CAD bei gleichbleibenden ENW Kurs in Kanada (nur der zählt) wird zwangsläufig der Kurs in EUR auch dementsprechend (des CAD Anstieges) steigen....also kein Vor oder Nachteil egal ob in CAD, EUR oder gar CHF gekauft. Es bleibt ein Invest basierend auf dem CAD

....hey Jogi, dachte schon du bist in Depressionen verfallen?!

Pson  

76 Postings, 3609 Tage JogibärHallo Pson

 
  
    #2914
1
18.07.15 19:14
Wenn ich die Performance aktuell von Enwave anschaue und sie mit den Kaufkursen meiner Positionen vergleiche,
dann könnte ich manchmal kurz vor dem Suizid stehen.
Aber ich habe noch einen anderen Börsenliebling im Feuer, Capital Stage (bin ja als Familienvater eigentlich ein Grasgrüner), WKN: 609500 mein Einstiegs Kurs vor ca. einem Jahr sind 3,63?. Bin da fett drin, und das hat mich schon so manches mal vor Depressionen bewahrt!
Aber schön mal wieder von Dir zu hören! Und so wie es aussieht geht es mit unserem Baby langsam aber sicher
wieder Bergauf, (siehe meine links weiter oben).
Gruß Jogibär
 

405 Postings, 886 Tage PsonDann ist ja alles bestens

 
  
    #2915
18.07.15 21:09
...mein grasgrüner Zahn ( rein politisch, nicht von der Einstellung) ist schon ganz schön am Wackeln

Haut rein und beste Grüße aus dem teils netzlosem Urlaub!

Pson  

5 Postings, 744 Tage SlimpCAD statt EUR

 
  
    #2916
19.07.15 18:53
Ja dessen bin ich mir durchaus bewusst. Doch möchte ich aufgrund meiner Annahmen langfristig in CAD investiert sein. Sollte ich mich eines Tages zu einem Verkauf meiner Enwave Anteile entschliessen und ich halte diese in EUR würde ich gleichzeitig meine Investition in CAD verkaufen. Halte ich die Aktien jedoch in CAD, bin ich auch bei einem Verkauf weiterhin in CAD investiert.

Gruss Slimp  

5401 Postings, 1925 Tage lamaronews

 
  
    #2917
20.07.15 15:11
EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) (“EnWave”, or the "Company") is pleased to announce that the Company has further strengthened its intellectual property portfolio by obtaining the technological design patents protecting its powderREV® platform in Canada, freezeREV® platform in Canada and China, and quantaREV® platform in Europe and Japan. All three platforms are unique versions of EnWave’s Radiant Energy Vacuum (“REV™”) drying technology.  ....and so on  

405 Postings, 886 Tage PsonVon Samstag

 
  
    #2918
21.07.15 07:39
....mit Erklärungsversuch des "Tauchers".

http://smallcaps.us/enwave-moon-cheese-snacks-available-at-starbucks

Pson  

5401 Postings, 1925 Tage lamaroja man

 
  
    #2919
21.07.15 08:07
sieht es am kurs ..wie geil das ist...der laden ist und bleib irgendwie scheiße  

5401 Postings, 1925 Tage lamarodas einzige was

 
  
    #2920
22.07.15 08:39
und aktionäre noch retten könnte..nestle kauft den ganzen Laden..wir bekämen pro aktie 2 euro..und tschüss.
Ein gute Nachricht jagt die andere..und nichts geschietam Kurs..nein es geht noch weiter runter....0,58 lächerlich
die verarschen uns im großen Stiel  

3 Postings, 2152 Tage o.s.Welcher Kurs ist realistisch?

 
  
    #2921
23.07.15 19:20
Hi lamaro, welcher Kurs ist denn realistisch?

Ich bin weder Trader noch Zocker, habe mir aber vor bestimmt 5 oder 6 Jahren aus einem Impuls heraus enwave ins recht konservative Portfolio gelegt, als es noch bei ca. 0,30 lag. Öfters mal nachgekauft (zuletzt bei 1,30, oje...) und wieder verkauft. In der Rückschau war das immer dämlich, aber egal.

Was ich sagen will: Ich habe mich bisher mit den Basisdaten der Aktie (zukünftiges KGV, EBITDA usw.) kaum beschäftigt. Kannst du / könnt Ihr mir denn sagen, welcher Kurs realistisch wäre, wenn die Planungen des Vorstands aufgehen? Was ist denn überhaupt "drin" außer Kurs-Phantasie?

Das negative Szenario ist wohl auch eindeutig:

- Kein Großer beißt an
- nur Mini-Agrar-Spezialfirmen und Pro-Forma-Mondkäse-Firmen, die es kaum schaffen eine ordentliche Homepage zu erstellen, die man besser nicht auf Google-Streetmaps sucht und
- irgendwann geht das Geld und damit auch die Lichter aus. Und dann steht die Aktie plötzlich da, wo sie 2006 gestartet ist...


 

3 Postings, 631 Tage Galapagosfink1Szenarien

 
  
    #2922
23.07.15 21:38

- Ich halte Dein negativ Szenario für äußerst übertrieben, da Hormel und Bonduelle bereits Maschinen bekommen haben und Lizenzen erworben, die sind sicher nicht klein
- der Käse IST bis jetzt schon ein großer Erfolg, wenn keine anderen Firmen Lizenzen erwerben kann LLP selber mehr vermarkten
- das Geld knapp wird ist Endes des Jahres möglich, allerdings kommt dann eine KE und es dann geht weiter, 2016 wird sicher dann ein positiver Cash Flow erreicht und damit geht es dann richtig los

Fairer Kurs, weiß ich nicht aber 1 Euro aus meiner Dicht aktuell fair, smalltalk cap Research hat ein Kursziel von 3,13 CAD ausgegeben  

300 Postings, 1361 Tage GalapagosfinkTippfehler

 
  
    #2923
23.07.15 22:45
Kursziel ist 3,15 CAD  

5401 Postings, 1925 Tage lamaroallein nach solch einer

 
  
    #2924
24.07.15 10:42
http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...nn-Aktie-zieht-an-4437911

Nachricht müßte der Kurs schon hochgehen...meine bescheidene Meinung  

2 Postings, 18 Tage schaunwerma.... bzw. nach solch einer:

 
  
    #2925
25.07.15 00:08

405 Postings, 886 Tage PsonIrgendwie sind da die

 
  
    #2926
25.07.15 01:36
Jahreszahlen etwas durcheinander.

Das hier http://www.enwave.net/news.php?id=478 war im November 2013 ( inkl mit-Grundfür die KE) und nicht 2012
Und research&development hat im Juni 2014 und nicht 2015 gestartet.

Die sind wohl schon geistig im WE beim Schreiben gewesen ......oder für mich ist es schon zu spät?!

Gute Nachriccht aber für den Handel schon zu spät oder mal wieder egal?!

Schönes WE

Pson
 

5401 Postings, 1925 Tage lamaropapier ist geduldig

 
  
    #2927
26.07.15 09:17
und minus 6 % geht ja garnicht..hier ist verdammt was faul  

19 Postings, 1743 Tage woto55großkauf

 
  
    #2928
26.07.15 11:17
ist hier evtl jemandem bekannt, wer letztens nachbörslich in kanada ca 4 mio aktien gekauft hat - wäre sicher interessant das zu erfahren  

3 Postings, 2152 Tage o.s.großkauf

 
  
    #2929
27.07.15 13:34
Hi woto55,

an der TSX sehe ich davon nix. An welchem Handelsplatz und zu welchem Kurs soll das passiert sein?  

405 Postings, 886 Tage PsonUnter X-Chi-X steht das mit den 4,6mios

 
  
    #2930
27.07.15 14:26

3183 Postings, 1649 Tage chinasky..

 
  
    #2931
27.07.15 14:57
Gründer und Haupteigentümer von Chi-X ist Instinet, eine Tochtergesellschaft der japanischen Bankengruppe Nomura Holdings. Daneben besitzen seit Dezember 2007 die Investmentbanken und Broker BNP Paribas, Citi, Credit Suisse, Fortis, Goldman Sachs, Lehman Brothers (bis 2008), Merrill Lynch, Morgan Stanley, Société Générale, UBS, Citadel Investment Group (Chicagoer Hedge-Fund), Optiver (Händler) und Getco Europe (Händler) größere Anteile......

Die ersten Aktien wurden am 30. März 2007 über Chi-X gehandelt.[4] Seit dem Start am 29. März 2007 übernimmt dabei European Multilateral Clearing Facility (EMCF) das Clearing für die gehandelten Kontrakte. Seit Juni 2008 ist auch die Deutsche Bank an das Handelssystem Chi-X angeschlossen.[5]....





https://de.wikipedia.org/wiki/Chi-X  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
116 | 117 | 118 | 118  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben