Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 269 871
Talk 118 443
Börse 110 264
Hot-Stocks 41 164
DAX 31 63

EnWave mit Durchbruch - erster Produktverkauf

Seite 1 von 108
neuester Beitrag: 26.01.15 12:48
eröffnet am: 03.03.09 09:53 von: Ölmaus Anzahl Beiträge: 2699
neuester Beitrag: 26.01.15 12:48 von: Pson Leser gesamt: 224738
davon Heute: 86
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 | 108  Weiter  

1575 Postings, 4247 Tage ÖlmausEnWave mit Durchbruch - erster Produktverkauf

 
  
    #1
9
03.03.09 09:53
kennt die wer?

Durchbruch
EnWave startet Kommerzialisierung von nutraREV(TM)

Am gestrigen Montag verkündete EnWave den erstmaligen Verkauf einer Nahrungsmittel-Dehydratisierungs-Anlage. Der Konzern generiert nun erstmals kommerzielle Einnahmen - ein Meilenstein in der Geschichte des Konzerns.

Die in Vancouver beheimatete EnWave Corporation (WKN A0JMA0, TSXV: ENW) läutet mit dem nun unterzeichneten Vertrag über den Verkauf der ersten nutraREV-Anlage eine neue Ära ein. Käufer der Anlage ist die CAL-SAN Enterprises Ltd. in Richmond, einer der größten Heidelbeerproduzenten in British Columbia, Kanada.

In einem kontinuierlichen Prozess wurde die von EnWave entwickelte Anlage in den letzten Monaten im kommerziellen Maßstab auf Herz und Nieren getestet. CAL-SAN prüfte vor Ort die Anlage im Hinblick auf die Produktion von bis zu 800 kg getrockneter Heidelbeeren pro Tag. Der jetzige Verkauf unterstreicht die Qualität der Anlage und bedeutet für EnWave den Durchbruch in der kommerziellen Vermarktung!

Nun kann EnWave, wie bereits angekündigt, eine Marketingkampagne starten, um eine Anzahl großer nordamerikanischer Beeren- und Gemüseverarbeitungsunternehmen anzusprechen. Die Kanadier wollen weitere Anlagen verkaufen und hieraus neben den Verkaufserlösen auch Nutzungsgebühren erhalten.

Die Bedingungen des jetzt abgeschlossenen Vertrags mit CAL-SAN beinhalten einen Nutzungsvertrag. Dieser gewährt EnWave Lizenzeinnahmen in Höhe von bis zu 10 % aus Cal-San?s Verkaufserlösen mit getrockneten Produkten, die mit der nutraREV-Anlage produziert wurden. Der Vertrag beinhaltet auch Vereinbarungen über exklusive Provisionseinnahmen für CAL-SAN auf dem nordamerikanischen Heidelbeermarkt.

In der Zukunft rechnet EnWave aus dem Verkauf solcher Anlagen mit Erlösen in Höhe von 800.000 bis 1.000.000 USD je Anlage zzgl. etwaiger Lizenzeinnahmen. Ein riesiges Marktpotential für die Kanadier! Der Konzern ist ein Spinn-Off der University of British Columbia. Die teure und arbeitsintensive Methode der Gefriertrocknung soll dabei zunehmend durch das preiswertere Verfahren der so genannten ?Dehydratisierung? ersetzt werden, der Haltbarmachung durch Wasserentzug.

Einsatzmöglichkeiten in der Industrie gibt es zur Genüge, wie z. B. in der Herstellung getrockneter Früchte für das Müsli. Aber auch die Trocknung von Tomaten, Kartoffeln, Zwiebeln oder Kräutern stehen zur Debatte. Das gesamte Marktvolumen wird auf rund 1,2 Mrd. USD veranschlagt. Das von EnWave konzipierte nutraREV-Verfahren soll im Gegensatz zum bisherigen Industriestandard in der Lebensmitteltrocknung, der Gefriertrocknung, weniger Kosten verursachen, sowie die Qualität der Produkte erhöhen.

Dabei soll nutraREV laut EnWave nur ein Drittel der Energie, die zur Gefriertrocknung benötigt wird, bei einem Sechstel der Kosten erfordern. Die Trocknung erfolge eher in Minuten oder Stunden als in Tagen, so das Management weiter.

Darüber hinaus testet EnWave zusammen mit dem Partner Aridis Pharmaceuticals die Trocknung von Arzneimitteln anhand von EnWaves bioREV-Verfahren. So wurde z. B. die Haltbarkeit des Rotavirus-Impfstoff getestet. Und nicht zuletzt bietet das powderREV-Verfahren für Lebensmittelkulturen & empfindliche biochemische Stoffe ausgezeichnete Absatzchancen.

Chancenorientierte Anleger mit einem längerfristigen Anlagehorizont sollten das Unternehmen im Auge behalten, insbesondere nach der jüngsten Meldung, die wahrlich einen Durchbruch für EnWave bedeutet!

Werner Rehmet - GOLDINVEST.de - http://www.goldinvest.de  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 | 108  Weiter  
2673 Postings ausgeblendet.

7 Postings, 444 Tage franbattEnWave Receives Purchase Order From Hormel Foods

 
  
    #2675
05.01.15 15:14
Endlich die erwünschte News....

VANCOUVER, BC--(Marketwired - January 05, 2015) - EnWave Corporation (TSX VENTURE: ENW) (FRANKFURT: E4U) ("EnWave", or the "Company") is pleased to announce that Hormel Foods Corporation ("Hormel Foods"), a current commercial licensee of the Company's Radiant Energy Vacuum ("REV?") dehydration technology and a Fortune 500 company, has submitted a purchase order (the "order") to EnWave for a 100kW nutraREV® machine (the "machine").

Hormel Foods and EnWave are expecting the installation of the machine to be completed in 2015 at a plant located in the United States. The start-up of this machine will enable Hormel Foods to enhance its commercial production and launch new, innovative dried meat snack products.

Prior to submitting this order, Hormel Foods conducted successful technology, product and market evaluations using REV? technology. The company's decision to pursue increased commercialization of REV?-dried meat snack products confirms the value proposition of EnWave's proprietary dehydration technology and builds its momentum in this global market.

In addition to the order, Hormel Foods has agreed to purchase lab-scale nutraREV® equipment for the purpose of continued product development at their research and development facilities. EnWave will continue to support the ongoing world-class innovation efforts of Hormel Foods.
 

355 Postings, 701 Tage PsonErster!

 
  
    #2676
1
05.01.15 15:20
Eine (noch) Große zum Produzieren, eine Kleine für weitere Produktentwicklung.....

Pson  

1195 Postings, 1034 Tage PitschJetzt gehts los verdammt noch eins :-)

 
  
    #2677
1
05.01.15 18:14
und bin immer noch nicht drinn... geht mir jetzt etwas zu schnell und habe gehofft, dass sich die Unternehmen noch a bissl Zeit lassen... :/  

355 Postings, 701 Tage PsonMein Tip GJ 14/15

 
  
    #2678
06.01.15 21:29
royalities von 230.000 ausgehend +20%/Q macht
Q1 276.000
Q2 331.000
Q3 397.000
Q4 476.000

GJ 1.480.000

service von 100.000 ausgehend +75%/Q ( da hätte ich gerne noch eines abgewartet ) macht
Q1 175.000
Q2 306.000
Q3 536.000
Q4 938.000

GJ 1.955.000 zuzüglich der Bestellung einer weiteren Maschine bis Ende Kalenderjahr 2015

Meilensteine keine Ahnung

Pson
 

274 Postings, 1176 Tage GalapagosfinkTipp

 
  
    #2679
07.01.15 10:04
@Pson: Hm, du bist aber ganz schön  optimistisch, im ersten Q waren noch keine weiteren Maschinen installiert, ich fände es schon schön, wenn dort nur die Zahlen aus Q4 gehalten worden wären, insbesondere bei Service wäre ich nicht sooooo optimistisch, aber Ende Februar wissen wir mehr,...  

5179 Postings, 1740 Tage lamarohoreml

 
  
    #2680
1
07.01.15 10:44
Vancouver B.C., January 5, 2015

EnWave Corporation (TSX-V:ENW | FSE:E4U) (“EnWave”, or the "Company") is pleased to announce that Hormel Foods Corporation (“Hormel Foods”), a current commercial licensee of the Company’s Radiant Energy Vacuum (“REV™”) dehydration technology and a Fortune 500 company, has submitted a purchase order (the “order”) to EnWave for a 100kW nutraREV® machine (the “machine”).

Hormel Foods and EnWave are expecting the installation of the machine to be completed in 2015 at a plant located in the United States.  The start-up of this machine will enable Hormel Foods to enhance its commercial production and launch new, innovative dried meat snack products.

Prior to submitting this order, Hormel Foods conducted successful technology, product and market evaluations using REV™ technology. The company’s decision to pursue increased commercialization of REV™-dried meat snack products confirms the value proposition of EnWave’s proprietary dehydration technology and builds its momentum in this global market.

In addition to the order, Hormel Foods has agreed to purchase lab-scale nutraREV® equipment for the purpose of continued product development at their research and development facilities.   EnWave will continue to support the ongoing world-class innovation efforts of Hormel Foods.  

355 Postings, 701 Tage PsonDanke für dein hm...!

 
  
    #2681
07.01.15 12:12
...hab auch eins: Es kamen keine neuen Maschinen dazu! Abgebaut wurden glaube ich auch keine..Richtig?!
Somit wäre es zumindest für die Firmenentwicklung fatal wenn die Erträge aus den mehr oder weniger vor kurzem installierten nicht noch steigen würden. Da halte ich 20% ( Q3 auf Q4 +30% ) durchaus für nicht übertrieben.
Royalities von Lucid, Bonduelle evtl schon Hormel aufs Jahr betrachtet finden da noch keine Berücksichtigung.

Zu service: von Q3 auf Q4 von 37 auf 98k gestiegen. Faktor 2,6 oder so. Es wurde erst angefangen das Produkt auszurollen...

Wir werden sehen....bei service habe ich mich sehr zurückgehalten ;-)

Pson





 

355 Postings, 701 Tage PsonZu Hormel, Gay Lea, Merck News

 
  
    #2682
1
07.01.15 12:33
Ich hatte schon einmal gefragt wieso Hormel ENW will/braucht?!
Die hatten mit anderen Technik/Anbieter ihren REV-Wrap äußerst erfolgreich mit über 60mio$ Umsatz im ersten Jahr eingeführt. Wieso macht man mit denen nicht weiter?! Jetzt kaufen (nicht mieten oder umsonst) sie zur Entwicklung neuer Produkte eine Testanlage!

Gay Lea wurde verpflichtet innerhalb 18 Monaten eine 100kw Anlage zu ordern sonst verfällt die Lizenz.

Merck wurde gesagt forscht ihr mal, wenn was dabei raus kommt ist gut aber andere dürfen auch und dann sehen wir weiter...

Sieht mir nach neuem Selbstbewusstsein aus...war der John zu lieb ;-)

Pson

 

274 Postings, 1176 Tage GalapagosfinkHormel,...

 
  
    #2683
1
07.01.15 20:11
Hormel ist für mich auch sehr sehr spannend und undurchschaubar, deine Fragen sind absolut richtig

Auch Merck finde ich die Aufhebung der Exklusivität sehr positiv und auch der Vertag mit Gay Lea gefällt mir

Mi John Mv Nicol gebe ich Dir Recht, ich war bei einer Veranstaltung von Axino 2013, da hat er für zwei Leute ( eine weiter Person und für mich) eine Stunde einen Bortrag gehalten und noch 45 min Fragen beantwortet, ich war seh überrascht von diesem unglaublichen Luxus, allerdings effizient war es nicht, und wahrscheinlich zu lieb :-(
 

5179 Postings, 1740 Tage lamaroder kurs

 
  
    #2684
1
17.01.15 16:37
ist ein witz  

274 Postings, 1176 Tage Galapagosfinkist der Kurs ein Witz?

 
  
    #2685
1
17.01.15 21:18
meiner Meinung nach ist der Kurs definitiv kein Witz, sondern spiegelt den aktuellen Wert/ Stand des Unternehmens wider, weil
1. enwave bisher immer noch Verluste macht
2. erst mit der Auslieferung an Bonduelle mit der 120 kW jetzt und 300-400 kW Ende des Jahres, der Bestellung von Hormel mit der 100 kW und mindestens 2 weiteren Maschinenauslieferungen mit > 100 kW und deren Lizenzabgaben in die Gewinnzone kommt, sobald all diese Maschine Lizenzeinnahmen abwerfen ist enwave in der Gewinnzone und damit frühestens Anfang 2016
3. enwave den Ankündigungen gut 3 Jahre hinterhinkt
4. Angst vor einer weiteren KE besteht
5. die Börse in der Regel Erwartungen gut 6 Monate vorhereilt
6. wir chartechnisch in einem über 2 jährigen Abwärtskanal befinden
7. keine große Phantasie in dem Wert ist

allerdings sind dies aus meiner Sicht tolle Kaufkurse für jemanden der an das Unternhmen glaubt, weil
1. in einem Jahr der break even geschafft wird
2. die Lizenzeinnahmen aus den Produkten die jeder weitere Verkauf von Maschinen hervorruft (außer den oben genannten) (fast) nur Gewinn sind (kein Anstieg von Kosten)
3. News bzw. mögliche Einnahmen von den wirklichen relevanten großen Playern Pharma (Merck, weiters Tier1), Tabakindustrie (Reynold), Nahrungsmittelindustrie (Nestle, Kellog) in den aktuellen Kursen nicht enthalten
4. bisher ausschließlich der amerikanische Markt beliefert wird
5. das Potenzial von LLP bisher im Kurs nicht enthalten und zu weiteren Lizenz- und Gewinnen durch LLP kommen kann
6. die letzten Verträge von deutlich mehr Durchsetzungskraft/ Macht seitens enwave geprägt sind
7. es bei aufkommender Phantasie zu einem erheblichen Kurssprung kommen kann
8. enwave charttechnisch (Februar- April) in den Bereich kommen kann, den Abwärtskanal zu verlassen, einhergehend mit guten News und den Erwartungen für die Zukunft
9. die Auslieferung der 120 kW Maschine ein echter Meilenstein für enwave ist und eine Initalzündung/ Basis für den Kurs werden kann

Es bleibt jedem selbst überlassen, die entsprechenden Chancen und Risiken zu bewerten. Enwave ist sicher kein Invest, was kurzfristig riesige Gewinnsprünge aus fundamentaler Sicht macht, aber über eine Sicht von 3-5 Jahren große Chancen hat, Gewinne zu machen und diese dann erheblich zu steigern, was sich dann auch in den Kursen widerspiegeln sollte ...
Allerdings kann es auch bei einem Ausstieg von Bonduelle, Hormel und nicht zustandekommen weiterer Lizenzeinnahmen zu einem bösen Ende kommen...

aber lass uns mal das Ende des Jahres abwarten, mein Kurstipp liegt über 2 CAD ...  

355 Postings, 701 Tage Pson....kommt auf den persönlichen Humor an ;-)

 
  
    #2686
19.01.15 07:27
schöne Auflistung.....ein Einwand bezüglich der Kursfindung: einfach mal die Nachrichtenlage/Situation und Kurs von 2010/11 bei/um ATH und das Selbige aktuell vergleichen. In beiden Fällen reine Willkür, unterschiedlicher gehts kaum.

Ist aber nicht nur hier so in diesem Stadium des Umternehmens.

Pson  

776 Postings, 1980 Tage no-mom@ fink

 
  
    #2687
1
19.01.15 12:01
eines hast du vergessen

als + die Integration von Hans Binder bei Enwave.
als - das ständig wechselnde Managment



 

274 Postings, 1176 Tage Galapagosfink@Pson

 
  
    #2688
19.01.15 14:28
2010/11 beim ATH war Phantasie dabei, heute keine, da wird nur der aktuelle Stand bewertet

Ich fand den letzten Research-Bericht von Edison gut, die schrieben: eine weiteres Research findet erst wieder statt, wenn Hormel eine Anlage bekommen hat und es ersichtlich wird, welche Einnahmen fließen
Spätestens dann also ab März 2016 wird es wieder spannend, bis dahin sind einige Anlagen im Umlauf und eine Entwicklung abzuschätzen, dann steigt sicher wieder das allgemeine Interesse und damit die Nachfrage

Da Börse Ereignisse vorwegnimmt, gehe ich im zweiten Halbjahr von steigendem Interesse aus...  

274 Postings, 1176 Tage Galapagosfink@no-mom

 
  
    #2689
19.01.15 14:31
Gebe dir nur zum Abtei recht,
Integration Binder ok
Häufig wechselndes Management finde ich nicht JMC war eine Ewigkeit dabei, und das ein neuer CEO Veränderungen vornimmt isi für mich ok...  

760 Postings, 691 Tage Marlies Binderhier kann man lesen wo die Reise hingeht

 
  
    #2690
1
24.01.15 18:04
Testen Sie einen neuen Browser mit automatischer Übersetzungsfunktion.Chrome herunterladenSchließen
Übersetzer
[hide] Dieser Artikel hat mehrere Probleme. Bitte helfen Sie verbessern oder diese Themen auf der Diskussionsseite besprechen.
Dieser Artikel ist ein Waisenkind, da keine andere Artikel zu verlinken. Bitte stellen Links zu dieser Seite von verwandten Artikeln; versuchen Sie die Suche Link-Tool für Anregungen. (Januar 2014)
Dieser Artikel braucht zusätzliche Zitate für die Prüfung. (Januar 2014)
Das Thema dieses Artikels kann nicht notability Leitlinien Wikipedia für Unternehmen und Organisationen gerecht zu werden. (Februar 2014)
Dieser Artikel kann übermäßig auf Quellen, zu eng mit dem Thema verbunden ist angewiesen, die Verhinderung der Artikel entfernt, nachprüfbare und neutral. (Februar 2014)
Sutro Biopharma Sutro Biopharma Inc logo.png
Art
privat
Industry Biotechnology
Zentrale South San Francisco
Webseite sutrobio.com

Sutro Biopharma ist ein privates biopharmazeutisches Unternehmen mit Hauptsitz in South San Francisco, die antikörperbasierte Therapeutika, einschließlich Antikörper-Wirkstoff-Konjugate und bispezifische Antikörper für Krebstherapien und anderen Krankheiten entwickelt. Im Jahr 2003 unter dem Namen Grund Applied Biology gegründet, wurde das Unternehmen Sutro Biopharma im Jahr 2009. Der bisherige CEO William Newell schloss Sutro im Januar 2009 Newell hat über 15 Jahre Erfahrung als Senior Manager in der Biotechnologie-Industrie, und hat für die Unternehmen tätig wie Aerovance, QLT, Inc., und Ayxs Pharmaceuticals, Inc. Sutro, Finanzvorstand von Edward Albini, war zuvor bei Itero Biopharmaceuticals, Novacea und Lynx Therapeutics. Jeremy Bender, CBO hat bei Allos Therapeutics und der Boston Consulting Group in der Vergangenheit zusammengearbeitet. Der CSO, Trevor Hallam, arbeitete früher im Palatin Technologies, Astrazeneca, Glaxo Group Research und Roche Forschungszentrum. Das Unternehmen erhielt $ 26M in der Serie E-Finanzierung im Dezember 2013 [1] Investoren des Unternehmens gehören Alta Partners, Skyline Ventures, SV Life Sciences, Lilly Ventures, Amgen Ventures und Celgene.

Sutro Xpress CF ? und Xpress CF + ? Technologien basieren auf patentierten Öffnen zellfreien Synthese (OCFS) Technologie Stanford-Professor James R. Swartz basiert. [2] Die Plattform ermöglicht die parallele Ausdruck von Hunderten von Protein-Varianten, einschließlich solcher mit eingebauten nicht-natürliche Aminosäuren, in weniger als zwei Wochen. [3] das Unternehmen hat eine Good Manufacturing Practice (cGMP) Anlage für die Herstellung von klinischen Lieferungen von Materialien mit ihrer biochemischen Proteinsynthese-Plattform etabliert. [4]

Im Jahr 2012 gebildet Sutro eine Zusammenarbeit mit Celgene im Wert von über $ 500.000.000, wenn alle Programme erfolgreich zu entwerfen und zu entwickeln ADCs und bispezifische Antikörper für zwei ungenannte Zielmoleküle als auch die Herstellung einer proprietären Celgene Antikörper mit Technologieplattform des Unternehmens sind. [5] Das Unternehmen hat auch bildeten eine Zusammenarbeit mit Sanofi Pasteur für die Entwicklung von nicht genannten Impfstoffkandidaten. [6] und eine mehrjährige Zusammenarbeit mit Pfizer zur Erforschung, Entwicklung und Vermarktung von peptidbasierten Therapeutika. [7] im Jahr 2014 eine Kooperation mit Memorial eingegeben Sutro Sloan-Kettering Cancer Center, um vier verschiedene bispezifische Antikörper, die von MSKCC zur Behandlung von Neuroblastom bei Kindern mit Sutro-Technologie entdeckt werden, zu produzieren. Die bispezifischen monoklonalen Antikörpern gegen CD3 auf T-Zellen [8] geleitet werden, und als das zweite Ziel, gegen das Gangliosid GD2, das auf der Oberfläche menschlicher Neuroblastomzellen sowie in Melanomen und Osteosarkom exprimiert wird. In Mai 2014 unterzeichnete Sutro eine Lizenz und Vereinbarung mit EnWave Corporation. Das Unternehmen lizenzierte EnWave die Radiant Energy Vacuum-Technologie, um zellfreie Extrakte, die sowohl die Lagerung und Versand der Extrakt für den Einsatz in Entwicklung und Vermarktung von Sutro Produkte erleichtern entwässern. [9]
Referenzen

http://www.fiercebiotech.com/story/...ros-antibody-rd-work/2013-12-11
"Microscale to Manufacturing Scale-up von zellfreien Cytokinproduktion-A New Approach zum Kürzen von Proteinproduktion Entwicklungszeiten.".
"Microscale to Manufacturing Scale-up von zellfreien Cytokinproduktion-A New Approach zum Kürzen von Proteinproduktion Entwicklungszeiten.".
"Sutro-Celgene Partnerschaft eine strategische Ergänzung.".
"Celgene wickelt $ 500M viel über die Partnerschaft mit Sutro auf Next-Gen-ADCs.".
"Sanofi Pasteur, Sutro Team auf Impfstoffkandidaten.".
"Sutro schlägt Abkommen mit Pfizer.".
"Memorial Sloan-Kettering zu Sutro Technologie für Neuroblastom für Forschungszwecke.".

   http://www.4-traders.com/ENWAVE-CORP-12455067/...owderREV-Technology-  

274 Postings, 1176 Tage GalapagosfinkPharma

 
  
    #2691
24.01.15 22:34
Die Pharmaindustrie ist sicher für die Zukunft, die Chance überhaupt, aber bis dort richtig Einnahmen fließen dauert es noch viel länger als in der Nahrungsmittelindustrie....  

760 Postings, 691 Tage Marlies Binderja desshalb

 
  
    #2692
24.01.15 23:28

gehe ich von 5-10 Jahren aus. Die Produkte von Jack links sind ja auch schon länger bei Amazon zu kaufen und teilweise immer ausverkauft. Eine Probe kostenlos ist aussichtlos zu bekommen.
Aber wie  ich schon im BM geschrieben lag ich schon richtig mit meiner Prognose-der Mr. Budreski hat da schon gut gearbeitet.
Aber solche Infos haben wir früher nie gesehen-nur Zahlenspielereien u.v.m. unsinnige
Infos.
Ich werde mal mehr in den Infos im Hintergrund wühlen um mehr Transparenz hier rein
zu bringen und keine dicken Frauen mit Haschzigette mehr zu sehen  sind oder eine abgemagerte Frau mit Falten im Gesicht.
Es gibt genug  informatives über das Roylty Geschäftsmodell hier rein zu stellen.laugthing

Ich bin überzeugt das sich manche investierten freuen.

 

355 Postings, 701 Tage PsonZeit

 
  
    #2693
1
25.01.15 09:11
Die Zeitspanne bis zu den Einnahmen wurde zumindest von mir anfags komplett unterschätzt. Hormel, Merck, Bonduelle, Kellogs, seit 2011. Bimbo und Nestle schon seit 2010?..und noch gibt es ja keine Einnahmen von den aktuellen big boys!

Von Sutro gab es gar nichts. Erst als die Vollzugsmeldung im Mai kam wurden die in der Präsi unter 2012 nachgetragen?..wer weiß wie viele da noch schlummern und was da in der Zukunft noch zu holen sein wird?!
Die bezahlen die komplette Entwicklung der Maschine selbst http://www.ariva.de/news/...rma-fuer-powderREV-Technologie-ab-5053858

Bei so Riesenkisten geht halt alles etwas gemächlicher und Not besteht auch keine aber wenn es dann am Rollen ist?..mal sehen!

So kann es aussehen wenn Druck gemacht und ein stückweit Not besteht.

Kompletter Zeitrahmen für Mooncheese von der Firmengründung bis jetzt (Einnahmen)

      2013                              §
                              §
Februar http://www.enwave.net/news.php?id=409 ERSTMELDUNG DER GRÜNDUNG NutraDried LLP
Juli http://www.enwave.net/news.php?id=452 Testlaunch mit 20kw
Oktober http://www.enwave.net/news.php?year=2013 Offizielle Markteinführung
November http://www.enwave.net/news.php?id=474 CD Process, Foodnetworker
November http://www.enwave.net/news.php?id=481 Lucid übernimmt die restlichen 19%
                                        §
      2014                              §
                              §
März http://www.enwave.net/news.php?id=517 "ISI" Vertriebsgesellschaft Nord, -Südkalifornien
April http://www.enwave.net/news.php?id=525 Gründung Creations Start mit einer mio pfund/a, dann 3mio/a mit 100kw, die läuft seit Juni
September http://www.enwave.net/news.php?id=577 14.000 Pfund für private Label launch
Oktober http://www.enwave.net/news.php?id=590 Einführung "Costco" Nordwestpacific; Aufzählung neuer Händlerstandorte;

Immer wieder schön zu lesen, besonders bzgl Moon Cheese??
http://www.cantechletter.com/2014/06/...durance-talks-cantech-letter/


Beim Sutro-Stöbern im Forum gefunden?.konnte es mir nicht verkneifen. ?ja, bin mir durchaus meiner eigenen Fehleinschätzungen bewusst ;-(
Ein Zitat von Konfusius

?Eher gefriert die Hoelle zu, als dass ENW auch nur einen Zeh bei Merck reinstellen kann.?

Pson
 

760 Postings, 691 Tage Marlies Binderan Pson

 
  
    #2694
25.01.15 14:08

SUPER -hast dir viel Arbeit gemacht-ich finde das S P I T Z E laugthing und vor allem Informativ.

 

760 Postings, 691 Tage Marlies Binderan Pson

 
  
    #2695
25.01.15 17:12
kannst mir das mal bischen erklähren warum die Hölle zufrieren  wird-mit Merck. Danke
ich verstehe dein Gedankengang nicht.  

760 Postings, 691 Tage Marlies Binderfink

 
  
    #2696
25.01.15 20:37

du kennst doch sicher auch das Sprichwort-die 1. Million ist die schwerste und die 2. kommt viel schneller u.s.w.
Aber was ich noch im HINTERKOPF  habe ist das  EW mit dem Maschienenbau nicht mehr  so schnell  nach kommt.

LG M.B.laugthing

 

274 Postings, 1176 Tage GalapagosfinkMaschinen

 
  
    #2697
25.01.15 23:40
Korrekt, habe ich mal geschrieben, wenn enwave im selbst gesteckten Zeitplan geblieben wäre, wäre es sicher ein Problem geworden
Im letzten Link von Pson, schreibt TD sie haben eine Kapazität  von 10 Maschinen im Jahr in Kanada, und bei Bedarf könnten sie auf 20 erweitern, Stand heute halte ich es für völlig übertrieben, sie hängen bei Bonduelle auch schon mindestens 4 Wochen hinter dem Zeitplan, die Maschine sollte ursprünglich 2014 ausgeliefert werden
Ich glaube sie schaffen heute max 5-7 Maschinen mit einer Leistung von ca. 100 kW, ansonsten dürfte der Bau nicht länger als 6 Monate dauern, das schaffen sie noch nicht  

274 Postings, 1176 Tage GalapagosfinkMaschinen

 
  
    #2698
25.01.15 23:46
Sie müssen dies Jahr für  Hormel, Bonduelle (300-400kW) und die power REV  Für sutro fertig bekommen , und wenn es wirklich so toll mit  LLP läuft, auch dafür mindestens 1 weitere, bin gespannt dann könnten sie ja noch 6 weitere bauen...  

355 Postings, 701 Tage PsonZu 5-7 maschinen pro jahr

 
  
    #2699
26.01.15 12:48
....laut TD ( Tim Durance ) in dem Bericht werden 1,8mrd$ ( europäische mrd=ami billionen) jährlich für maschinen zur gefriertrocknung ausgegeben!

Keine Chance für enw dies zu stemmen (auch nur ansatzweise). Aber da sind wir noch lange nicht.

Ich sehe binder und den anderen maschinenbauer (mittlerweile) lediglich als erweiterte forschung!

Vision: In jahren wird enw der lizenzgeber für etliche/viele maschinenbauer sein und binder, der canadier und einer in Asien werden R&D betreiben.

ABER NUR WENN DIE TECHNIK ÜBERLEGEN und gut vermarktet wird!!!!!!

...und bis dahin sollen sie vorerst hormel, bonduelle, den Käse, die pharma und das kleinzeugs vorantreiben.
....und in der bilanz "grün" werden.

Pson  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
106 | 107 | 108 | 108  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben