Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 0 81
Talk 0 35
Hot-Stocks 0 23
Börse 0 23
DAX 0 3

EnWave mit Durchbruch - erster Produktverkauf

Seite 1 von 112
neuester Beitrag: 13.04.15 20:09
eröffnet am: 03.03.09 09:53 von: Ölmaus Anzahl Beiträge: 2793
neuester Beitrag: 13.04.15 20:09 von: Marlies Bind. Leser gesamt: 240886
davon Heute: 10
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
110 | 111 | 112 | 112  Weiter  

1575 Postings, 4329 Tage ÖlmausEnWave mit Durchbruch - erster Produktverkauf

 
  
    #1
9
03.03.09 09:53
kennt die wer?

Durchbruch
EnWave startet Kommerzialisierung von nutraREV(TM)

Am gestrigen Montag verkündete EnWave den erstmaligen Verkauf einer Nahrungsmittel-Dehydratisierungs-Anlage. Der Konzern generiert nun erstmals kommerzielle Einnahmen - ein Meilenstein in der Geschichte des Konzerns.

Die in Vancouver beheimatete EnWave Corporation (WKN A0JMA0, TSXV: ENW) läutet mit dem nun unterzeichneten Vertrag über den Verkauf der ersten nutraREV-Anlage eine neue Ära ein. Käufer der Anlage ist die CAL-SAN Enterprises Ltd. in Richmond, einer der größten Heidelbeerproduzenten in British Columbia, Kanada.

In einem kontinuierlichen Prozess wurde die von EnWave entwickelte Anlage in den letzten Monaten im kommerziellen Maßstab auf Herz und Nieren getestet. CAL-SAN prüfte vor Ort die Anlage im Hinblick auf die Produktion von bis zu 800 kg getrockneter Heidelbeeren pro Tag. Der jetzige Verkauf unterstreicht die Qualität der Anlage und bedeutet für EnWave den Durchbruch in der kommerziellen Vermarktung!

Nun kann EnWave, wie bereits angekündigt, eine Marketingkampagne starten, um eine Anzahl großer nordamerikanischer Beeren- und Gemüseverarbeitungsunternehmen anzusprechen. Die Kanadier wollen weitere Anlagen verkaufen und hieraus neben den Verkaufserlösen auch Nutzungsgebühren erhalten.

Die Bedingungen des jetzt abgeschlossenen Vertrags mit CAL-SAN beinhalten einen Nutzungsvertrag. Dieser gewährt EnWave Lizenzeinnahmen in Höhe von bis zu 10 % aus Cal-San?s Verkaufserlösen mit getrockneten Produkten, die mit der nutraREV-Anlage produziert wurden. Der Vertrag beinhaltet auch Vereinbarungen über exklusive Provisionseinnahmen für CAL-SAN auf dem nordamerikanischen Heidelbeermarkt.

In der Zukunft rechnet EnWave aus dem Verkauf solcher Anlagen mit Erlösen in Höhe von 800.000 bis 1.000.000 USD je Anlage zzgl. etwaiger Lizenzeinnahmen. Ein riesiges Marktpotential für die Kanadier! Der Konzern ist ein Spinn-Off der University of British Columbia. Die teure und arbeitsintensive Methode der Gefriertrocknung soll dabei zunehmend durch das preiswertere Verfahren der so genannten ?Dehydratisierung? ersetzt werden, der Haltbarmachung durch Wasserentzug.

Einsatzmöglichkeiten in der Industrie gibt es zur Genüge, wie z. B. in der Herstellung getrockneter Früchte für das Müsli. Aber auch die Trocknung von Tomaten, Kartoffeln, Zwiebeln oder Kräutern stehen zur Debatte. Das gesamte Marktvolumen wird auf rund 1,2 Mrd. USD veranschlagt. Das von EnWave konzipierte nutraREV-Verfahren soll im Gegensatz zum bisherigen Industriestandard in der Lebensmitteltrocknung, der Gefriertrocknung, weniger Kosten verursachen, sowie die Qualität der Produkte erhöhen.

Dabei soll nutraREV laut EnWave nur ein Drittel der Energie, die zur Gefriertrocknung benötigt wird, bei einem Sechstel der Kosten erfordern. Die Trocknung erfolge eher in Minuten oder Stunden als in Tagen, so das Management weiter.

Darüber hinaus testet EnWave zusammen mit dem Partner Aridis Pharmaceuticals die Trocknung von Arzneimitteln anhand von EnWaves bioREV-Verfahren. So wurde z. B. die Haltbarkeit des Rotavirus-Impfstoff getestet. Und nicht zuletzt bietet das powderREV-Verfahren für Lebensmittelkulturen & empfindliche biochemische Stoffe ausgezeichnete Absatzchancen.

Chancenorientierte Anleger mit einem längerfristigen Anlagehorizont sollten das Unternehmen im Auge behalten, insbesondere nach der jüngsten Meldung, die wahrlich einen Durchbruch für EnWave bedeutet!

Werner Rehmet - GOLDINVEST.de - http://www.goldinvest.de  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
110 | 111 | 112 | 112  Weiter  
2767 Postings ausgeblendet.

383 Postings, 783 Tage PsonHeute ist 2-jähriges Jubiläum

 
  
    #2769
27.02.15 20:54

383 Postings, 783 Tage PsonZahlen Q1

 
  
    #2770
03.03.15 07:42
ENWAVE USA ( NutraDried ) 460k
Royalities nur 114k....meine Meinung dazu: nur aus dem Käse, das würde vom Verhältnis Einnahmen/royalities gut passen.

Der Rest wird erst im Bericht Q2 erscheinen...Meinungen dazu erbeten?!

Pson  

285 Postings, 1258 Tage GalapagosfinkQ1

 
  
    #2771
03.03.15 07:58
Ich habe den Abschluss noch nicht ganz verstanden und muss mal mit älteren vergleichen - als roalties also Lizenzeinnahmen sind sogar nur 6 k CAD ausgewiesen... Der Res sind dann wohl Service fees...
Die Einnahmen aus royalties sind echt eine Katastrophe und maßlos enttäuschend da helfen auch die 460 wenig, bin gespannt wie heute darauf reagiert wird  

383 Postings, 783 Tage PsonLocker bleiben

 
  
    #2772
03.03.15 11:17
in der Tat nur gut 6k royalities. Bereits von 460k wären 5% 23k.....ich gehe davon aus das die royalities einfach noch nicht verrechnet wurden.

zu 460k helfen wenig:.....von Q3/2014 auf Q4/2014 Faktor 2,65 von Q4/2014 auf Q1/2015 Faktor 4,6.......usw??????!!!!!!

Bereits im ersten Quartal weit über 50% des letzten Gesamtjahres.....das hilft schon ein wenig ;-)

Pson  

233 Postings, 2588 Tage p.huettlQuelle für Q1 Bericht

 
  
    #2773
03.03.15 11:38
Habt ihr mal einen Link?

Auf der Enwave-Site finde ich die Zahlen nicht!

Danke im voraus.  

383 Postings, 783 Tage PsonGuckst du

 
  
    #2774
03.03.15 12:28
Enwave Seite > news Media > News Releases > "SEDAR" (ganz unten) > den Reiter ?Search Database? > etwas tiefer ?Search for Public Company? > unter Company ?ENWAVE? eingeben und die Zeit auswählen > auf ?search? klicken > in den Ergebnissen das Gewünschte ( interim financial in diesem Fall ) anklicken und die Bedingungen mit der Zahl/Buchstabenkombi accepten???

In SEDAR (System for Electronic Document Analysis and Retrieval) steht grundsätzlich ALLES drin......

Wenn du den Bericht kapiert hast dann berichte ;-)

Pson  

885 Postings, 773 Tage Marlies BinderSpiegel NR. 6 vom 31.1.2015

 
  
    #2775
03.03.15 18:51

da mache ich mir überhaupt keine Sorgen,denn in Amerika kehren seid 2011 immer mehr Menschen  Mc Donalds den Rücken zu und wollen gesünderes,bezahlbares Essen auch für zwischendurch haben.
Da wird doch wohl auch EW  von profetieren.
Ich hatte auch keine  besonders guten Zahlen in diesem und nächsten Quartal erwartet-aber es geht aufwärts und das ist in kleineren Schritten.laugthing

 

383 Postings, 783 Tage PsonWer mag kann sich die zahlenmäßige Entwicklung

 
  
    #2776
07.03.15 15:52
von Milne (wie ich denke) mal reinziehen.
Wie bekannt sein dürfte haben die ja seit Mai 2011 ein Lizenzabkommen mit Milne http://www.enwave.net/news.php?id=208
Und seit April 2012 produzieren sie mit einer 75kw MIVAP ("alte" Technik von Binder) Anlage http://www.enwave.net/news.php?id=342
INAP ist dabei innerhalb Binder der Eigner von MIVAP und erhält 25% der Lizenzeinnahmen http://www.enwave.net/mivap.php

Da Binder eh ENWAVE gehört ist es sowieso wurscht......

Die 211,321$ vom JA 2013 tauchen in dem JA von 2014 mit dem Namen INAP auf....in Q1/2015 geht es dann mit INAP weiter.

.....wie ich es deute "lebt" Milne noch ganz gut und vor allem sind die royalities von Milne extra ausgewiesen und von 2013 auf 2014 um etwa 30% gestiegen....forca Milne!

JA 2013
September 13 ; Seite 31
Royalties paid or accrued to a company controlled by
key management 211,321 ; -

Q1/2014
Dezember 13 ; Seite 27
Royalties paid or accrued to a company controlled
by key management 98,639 ; 28,012

Q2/2014
März 14 ; Seite 28
Royalties paid or accrued to a company
controlled by key management - ; 85,648

Q3/2014
Juni 14 ; Seite 12
Royalties paid or accrued to a company controlled by key management 213,558 ; 163,948

JA 2014
September 14 ; Seite 27
Royalties paid to INAP (note 10) 274,078 ; 211,321

Q1/2015
Dezember 14 ; Seite 13
Royalties paid to INAP (note 10) 83,610 ; 98,639

Pson

 

5230 Postings, 1822 Tage lamarowuff

 
  
    #2777
23.03.15 19:56
das ist doch nicht normal  

779 Postings, 2062 Tage no-momask so hoch weiss da einer was?

 
  
    #2778
26.03.15 15:51
Last Market by Price Update: 26 Mar 2015 10:01 ET
Instrument Name: EnWave Corporation      Symbol: ENW

The market data displayed is provided on a 15-minute delayed basis and we do not guarantee its accuracy or completeness. Please refer to the date/time stamp above to obtain the age of the data in this table.

BID
    Orders    Volume§Price Range
        20   143,6001.04000-1.08000   
ASK§
Price Range Volume Orders
1.10000-1.14000     9,900         7§
The table displays a summary of the orders entered at the best five price levels for each of the buy and sell sides of  

285 Postings, 1258 Tage GalapagosfinkAskd

 
  
    #2779
27.03.15 16:08
War die letzten Tage in Deutschland auch schon über 100.000, hab mich auch schon gewundert
Anscheinend will da jemand billig rein  

383 Postings, 783 Tage PsonEs wäre eine Erklärung

 
  
    #2780
28.03.15 19:45
wieso diese Woche keine Aktionen unter die 1,07 Richtung 1,00 stattgefunden haben. Nicht ein Stück wurde darunter gehandelt.
Wäre schön wenn da einer/mehrere von ausserhalb der "Gang" als Käufer auftreten würden.

Soll keine Verschwörungstheorie sein. Ist bei Werten in diesem Stadium normal....nach oben als auch nach unten.

Das Verhältnis bid/ask ist mittlerweile schon heftig
http://www.tmxmoney.com/...t=V&Language=en&SelectedSymbol=ENW

Warum gerade jetzt?!.....einfach abwarten.

Nur meine Einschätzung

Pson  

5230 Postings, 1822 Tage lamarohier kommt auch

 
  
    #2781
01.04.15 13:31
nichts mehr ....ich denke mal wir machen uns falsche hoffnungen..und selbst wen news kommen..steigt der kurs auch nicht....  

885 Postings, 773 Tage Marlies BinderIch habe einen schönen Spruch

 
  
    #2782
01.04.15 19:55

1. Erst kauft man Aktien
2. Dann kommt der Leidensweg
3.Wenn man die richtigen Aktien hat und das sehe ich bei Enwave so kommt das Geld.
Vorausgesetzt man beschäftigt sich auch mit der Firma und ist dadurch gut informiert.
Sonst muß man die Aktien verkaufen.
Ohne Geduld geht das leider nichts.

Rom ist auch nicht in einigen Tagen gebaut worden
laugthing===============================================

 

5230 Postings, 1822 Tage lamarokennt

 
  
    #2783
04.04.15 11:32
sich hier jemand aus...? und kann das auf enwave ummünzen?
https://www.youtube.com/...mp;list=PLy0NQSOSzjFezAXo-NLW2rzWdL7X42JaB  

14 Postings, 526 Tage franbattneuer Vertag

 
  
    #2784
1
06.04.15 15:32
EnWave Signs Royalty-Bearing Commercial License and Receives Machine Purchase Order from Umland LLC

http://enwave.net/news.php?id=624  

5230 Postings, 1822 Tage lamarowie man

 
  
    #2785
08.04.15 20:58
sieht haut der neue vertrag auch keinen vom hocker..wie in den letzten jahren....  

1340 Postings, 1116 Tage PitschLiegt wohl nicht am Vertrag

 
  
    #2786
2
08.04.15 22:52
sondern eher dem Umstand, dass niemand etwas mit dem genannten Unternehmen  anfangen kann...

Immerhin baut Enwave ihr Vertriebsnetz weiter aus. Das Interesse an der Technologie ist da, nur leider noch nicht so etabliert am Markt. Die Marktdurchdringung braucht noch etwas Zeit...

Eine weitere Maschinenbestellung stellt hier kein Meilenstein mehr dar, sondern gehört wohl mehr zum harten "Tagesgeschäft". Damit meine ich, dass Enwave Tag für Tag darum bemüht sein muss die Technologie zu bewerben, damit Kunden diese Maschinen kaufen.

Ein weiterer Meilenstein in der Geschichte von Enwave wäre die Meldung über den erreichten Break Even. Allenfalls ein grösserer Fisch an der Angel... Es ist eben ein F&E Unternehmen, allenfalls gibt es irgendwann mal Verbesserungs- oder optimierungsfortschritte bei der Technologie: Bessere Qualität, weniger Energieverbrauch usw.

Hier bleibt nicht mehr viel Raum für fulminante Kursausschläge gen Norden. Ist ja kein Bergbauunternehmen welches 5g Gold/Tonne Gestein meldet. Somit bleibt mehr dem Unternehmen Erfolg zu wünschen, dass noch viele Interessierte sich eine Maschine bestellen und hoffentlich bald mal die operativen Kosten durch die Erträge gedeckt werden können.  

5230 Postings, 1822 Tage lamaroseit jahren tut sich

 
  
    #2787
12.04.15 11:11
hier nichts weltbewegendes punkto kurs   ein bißchen hoch ein bischen runter u.s.w.
ih denke mal, wir machen uns etwas vor.
Mein Geld wäre statt enwave besser in einem automobielkonzern investiert..mh bin selbst dran schuld  

383 Postings, 783 Tage PsonIch denke für viele wäre es

 
  
    #2788
12.04.15 19:39
ein Traum (inkl mich) hier von Anfang an beständig investiert zu haben.

http://web.tmxmoney.com/charting.php?qm_page=5491&qm_symbol=ENW

... locker und geduldig bleiben....die MK liegt wie ich denke nicht umsonst seit fünf Jahren bei um die 100mio cans!

Pson
 

233 Postings, 2588 Tage p.huettlZiemlich groß

 
  
    #2790
13.04.15 15:53
Aus Wikipedia:

As of 2005, Perdue Farms is the third-largest American producer of broilers (chickens for eating), annually producing 59,320,000 pounds of ready-to-cook broiler meat, behind Tyson Foods (3,130,000,000 lbs.) and Pilgrim's Pride Corp. (7,200,000,000 lbs.

Jahresumsatz größer 6 Milliarden Euro.  

14 Postings, 526 Tage franbatt@Lamaro : seit jahren tut sich

 
  
    #2791
13.04.15 16:05
Kommt drauf an warum Du investierst hast. Falls Du gehofft hast, dass die Aktie sich schnell verdoppelt, war sicher die falsche Entscheidung Enwave Aktien zu kaufen. War der Grund für dein Investment die neue Technologie, dann hat sich nicht viel geändert, die Chance ein neues Standard für die Branche zu erschaffen ist noch möglich, ob Enwave dies gelingt kann niemand sagen?.

Siehe als Beispiel Amazon, die Firma hat zehn Jahren gebraucht (2004)  bis endlich schwarze Zahlen geschrieben hat. Ich will sicher nicht die 2 Firmen vergleichen, aber Amazon musste zuerst auch die neue Technologie den Leuten vorstellen, grosse Partner suchen. Sie mussten ein Markt erschaffen, den Leuten beweisen, dass es sicher war die Kreditkarten Details anzugeben und dass es wirtschaftlich sich lohnt die neue Technologie zu benutzen. Das braucht viel Zeit.


Hier noch ein Investment Research Report?.
http://smallcaps.us/reports/CR_ENW.pdf

Wichtig  ist nicht der Target Preis sondern die Analyse?.

Wenn Du nicht mehr an das Produkt von Enwave glaubst, würde ich ein neues Investment suchen und Enwave verkaufen. Nur zu hoffen, dass die Aktie steigt ist meiner Meinung nicht wirklich sinnvoll??

 

885 Postings, 773 Tage Marlies BinderEnwave neue Meldung in Deutsch am 13.4

 
  
    #2792
13.04.15 17:30

laugthing
EnWave Corporation (TSX-V: ENW | FSE: E4U) ("EnWave" oder das "Unternehmen") freut sich, bekanntzugeben, dass Perdue Farms Incorporated ("Perdue"), einer der führenden Lebensmittel- und Agrarprodukte-Unternehmen, hat eine Technologie unterzeichnet Bewertung und Lizenzoptionsvereinbarung (die "Vereinbarung") für ein Forschungs- und Entwicklungsprogramm und Marketing-Studie.

Das Abkommen gewährt Perdue das Recht vor, EnWave-Technologie für die mögliche Produktion von einer Vielzahl von Lebensmittelanwendungen zu bewerten. Wenn die Ergebnisse von der geplanten Technologiebewertung positiv sind, wird Perdue haben die Möglichkeit, die Verwendung von REV ? -Technologie auf exklusiver Basis, in den USA für eine Vielzahl von Lebensmittel-Anwendungen zu lizenzieren. Alle anderen Bedingungen der Vereinbarung sind vertraulich.

Über Perdue

Perdue Farms widmet sich der Verbesserung der Lebensqualität für alle, die sie mit innovativen Lebensmitteln und landwirtschaftlichen Erzeugnissen berühren verbessern. Seit ihrem Beginn auf Arthur Perdue Hof im Jahr 1920, um ihre Expansion in die Agrarindustrie und der Einführung der Marke von Huhn und Pute unter Frank Perdue PERDUE® und Fortfahren mit der dritten Generation der Führung mit Chairman Jim Perdue, blieben sie habe in Familienbesitz und Familie betrieben. Sie sind die Muttergesellschaft von Perdue Erfrischungen und Perdue AgriBusiness. Durch ihre PERDUE®, HARVESTLAND®, COLEMAN Natural®, COLEMAN Organic®, ROCKY®, ROSIE®, und die ursprüngliche BRAT HANS® Marken; landwirtschaftliche Produkte und Dienstleistungen; und Verantwortung und Corporate Responsibility-Programmen, arbeiten sie an der vertrauenswürdigste Name in Nahrungsmitteln und landwirtschaftlichen Produkten geworden. Für weitere Informationen über Perdue Farms besuchen www.perduefarms.com.

was mir auch aufiel ist das kleinere Fimen wie diese,Sutro u.a mit der Technik arbeiten
sicher sind diese flexiebler als ein Nestle &Co.
Außerden hatte ich heute auch im Spiegel Nr. 15 gelesen das viele Industriländer noch immer unter den Folgen der Finanzkriese leiden.
Weil zu wenige Firmen daran glauben,mit neuen Maschinen oder Produkten in Zukunft höhere Gewinne machen.
So liegen in den Unternehmensinvestitionen in den meisten Ländern noch immer unter dem Niveau der Vorkrisenzeit.In Deutschland+Japan beträgt das Minus rund 10% in Italien ist es fast doppelt so groß.
Detlich besser ist die Entwicklung  in den USA.
Dort investieren die Unternehmen fast soviel wie 2007.Und das,obwohl die Zinsen für Firmenkredite mehr als doppelt so hoch sind wie in anderen Industrieländern.
Laut BIZ: Die US-Unternehmen hatten zuletzt weit mehr Vertrauen in die künftige wirtschaftliche Entwicklung als ihre Konkurrenten in Europa oder Japan.

Da ist was dran und man sieht es ja an der Vertragsabschlüssen bei EW.
Desshalb braucht EW etwas Zeit-genau wie damals z.B. Amazon-so sehe ich es auch.

Aber lamaro wußte wohl nicht so gut bescheid wieviel Zeit eine neue Technik braucht und sowas wie Finanzkriese ausbrechen kann-dagegen ich bin mit Technik groß geworden und habe da viel mehr Verständnis.
Aber wenn er jetzt hinwirft wäre es für ihn eine große Katastrophe und sehr schade.
LG. M.B.

 

885 Postings, 773 Tage Marlies Binderfranbatt-smalcap Report

 
  
    #2793
13.04.15 20:09

So ich habe ich natürlich in aller Ruhe mit dem Übersetzer auseinander gesetzt.
Sade das die super Informationen nicht in Deutsch hier rein gestellt werden-sehr schade.
Dann könnten alle lesen und würden das super Unternehmen Enwave viel besser verstehen was da überhaupt gemacht wird.
ich denke dann wären auch bessere Kurse.laugthing

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
110 | 111 | 112 | 112  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben