Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 399 3127
Talk 161 1468
Börse 163 1136
Hot-Stocks 75 523
DAX 45 246

Compugroup die SAP im E-Health Bereich

Seite 1 von 90
neuester Beitrag: 25.02.15 10:47
eröffnet am: 13.07.09 11:01 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 2245
neuester Beitrag: 25.02.15 10:47 von: Vmax Leser gesamt: 205600
davon Heute: 85
bewertet mit 16 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
88 | 89 | 90 | 90  Weiter  

7108 Postings, 3474 Tage ScansoftCompugroup die SAP im E-Health Bereich

 
  
    #1
16
13.07.09 11:01
Ich habe mal den etwas plakativen Titel gewählt, in Anbetracht der Potentiale des Unternehmens ist er aber durchaus berechtigt. Trotz des schon erheblichen Kursanstiegs besteht hier noch ein erhebliches Kutspotential. Ich habe mal ein paar Gründe hierfür kurz zusammengefasst:

1. Marktführer im Bereich AIS (Betriebssysteme für Arztpraxen) in Europa. Marktanteil in Deutschland 50 %

2. Starke Preismacht: Erhöhung der Wartungskosten um 25 % hat nur zu einer Kündigung von 100 Verträgen im Vergleich zu über 40.000 geführt.

3. Markeintritt in den stark wachsenden US - Markt

4. Historische EBITDA Marge von 30 % (in etwa die Größenordnung von SAP), aktuell liegt die Marge aufgrund temporärer regulatorischer Effekte und Aquisitionen bei 20 %. In zwei Jahren dürfte aber wieder das historische Niveau erreicht sein.

5. Bewertung liegt aktuell bei einem KUV von 1. Amerikanische Wettbewerber (Allscripts, Quality Systems) sowie SAP werden bei vergleichbaren operativen Margen mit einem KUV von über 3 bewertet.

6. Geschäftsmodell ist vollkommen rezessionsunabhängig. Daher hat die Aktie auch einen defensiven Charakter

7. Das hohe KGV ist erheblich durch planmäßige Abschreibungen verzehrt. Das demnach hier maßgebliche EV/Ebitda multiple für 2010 liegt bei 5,6. Auch hier werden Wettbewerber mit Multiples von 10 - 15 bewertet.

8. Laufendes ARP (ggw. 5,6 % bereits erworben) zu Buchwerten ist wertschaffend. Hoher Free-Cashflow erlaubt anorganisches Wachstum ohne Verwässerung des Aktienkapitals  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
88 | 89 | 90 | 90  Weiter  
2219 Postings ausgeblendet.

7108 Postings, 3474 Tage ScansoftIm Vergleich zu

 
  
    #2221
10.02.15 11:18
Nemetschek hat CGM noch massives Aufwärtspotential. Nemetschek ist mit einem EV/EBITDA Multiple von 14 für 2015 bewertet, während diese Kennziffer bei CGM nur bei 11 liegt. Zudem ist Nemetschek ein zyklischer Wert und operiert aktuell am Margenpeak.
-----------
Many shall be restored that are now fallen and many shall fall that are now in honor. (Horace)

25 Postings, 1004 Tage Golfer1USA Geschäft / KIS Bereich

 
  
    #2222
10.02.15 12:10
Interessiert im Moment scheinbar keinen.
Hat jemand hierzu News.
Nexus hat ja Gestern in Holland eine Acquisition getätigt.
 

7108 Postings, 3474 Tage ScansoftUSA und KIS

 
  
    #2223
10.02.15 13:12
sind in der Tat aktuell sekundär, wenn man die neuen Wachstumschancen im Kerngeschäft sieht ab 2016ff. KIS wird irgendwann verkauft und das USA Geschäft im "klein aber fein" Bereich positioniert. Die Werte werden in Europa geschaffen und dort ist bis auf UK in fast allen Märkten die Nr. 1
-----------
Many shall be restored that are now fallen and many shall fall that are now in honor. (Horace)

7108 Postings, 3474 Tage ScansoftEs ist immer wieder

 
  
    #2224
12.02.15 00:04
witzig zu sehen, wie diese Sell Side Analysten dauernd dem Kurs hinterherlaufen, weil sich niemand traut eine verifizierbare Aussage zu treffen. Exakt dieselbe Mentalität wie die "aktiven" Fondsmanager, die ausschließlich am Index kleben. Wirklich vollkommen nutzlos diese Art von Jobs.

Vorteil des Hinterherlaufen ist aber, dass CGM jetzt nochmal einen zweiten Schub bekommen könnte um dann zu den Peers aufzuschließen.
-----------
Many shall be restored that are now fallen and many shall fall that are now in honor. (Horace)

25 Postings, 1004 Tage Golfer1@scansoft

 
  
    #2225
13.02.15 09:57
kann man die Kursentwicklung bei Nemetschek auf die mögliche  Kursentwicklung bei  CCG übertragen? Beide stehen ja bei den Käufern momentan im Fokus.
 

7108 Postings, 3474 Tage ScansoftSchön wärs wenn

 
  
    #2226
1
13.02.15 10:54
die mal mitziehen würden. CGM hinkt doch deutlich hinterher. Andererseits steigt das Aufholpotential zu RIB und Nemetschek damit weiter an. Wenn es so weitergeht wird Nemetschek bald mehr wert sein als CGM, obwohl das EBITDA von CGM doppelt so hoch ist.
-----------
Many shall be restored that are now fallen and many shall fall that are now in honor. (Horace)

3397 Postings, 1649 Tage 2141andreashm was tun

 
  
    #2227
16.02.15 21:33
soll man auf einen minibestand reduzieren und hoffen das man niedriger wieder reinkommt .. oder einfach halten .. bin derzeit schwer am überlegen .. was tun .. wollte einfach nur meine Gedankenspiele einbringen ..  

7108 Postings, 3474 Tage ScansoftIch halte meinen

 
  
    #2228
17.02.15 11:42
Bestand. Die Peers ziehen immer weiter an, der Anlagedruck verschärft sich. Unternehmen mit sehr sicheren wiederkehrenden Erlösen werden bald noch sehr begehrt werden. Zudem profitiert CGM als eines der wenigen Unternehmen stark vom demographischen Wandel in Deutschland. Der Kurs wird also weiter anziehen.
-----------
Many shall be restored that are now fallen and many shall fall that are now in honor. (Horace)

7108 Postings, 3474 Tage ScansoftWieder eine

 
  
    #2229
18.02.15 10:29
schöne Übernahme. Man hat sich wieder Zugang zu weiteren 2700 Ärzten erkauft und kann denen nun diverse Upgrades verkaufen und so den Umsatz sukzessive steigern. Hoffe von dieser Sorte erleben wir noch einige Übernahmen in diesem Jahr.
-----------
Nobody knows anything about anything (Tom Gaynor, CEO Markel Corp.)

7108 Postings, 3474 Tage ScansoftIch verstehe

 
  
    #2230
19.02.15 11:16
nicht, warum hier wie wild Nemetschek hochgekauft wird, obwohl die deutlich günstigere und auch sicherere Softwarealternative CGM in demselben Index ist.
-----------
Nobody knows anything about anything (Tom Gaynor, CEO Markel Corp.)

3397 Postings, 1649 Tage 2141andreasich gebe jetzt auch nichts her

 
  
    #2231
19.02.15 20:01
fehlt eig. nur noch das der aktionär CGM als "Hot Stock der Woche" anpreist ;)

-- oder Tip des Tages - falls es den noch gibt ...  

803 Postings, 2515 Tage simplifyIFA Systems ein Übernahmekandidat

 
  
    #2232
22.02.15 18:43
In der aktuellen Analyse zu IFA Systems wird auch Compugroup erwähnt. Hier wird IFA Systems als heißer Übernahmekandidat durch Compugroup gehandelt.  

803 Postings, 2515 Tage simplifyIFA Systems

 
  
    #2233
22.02.15 18:46

Hier der Link zur Analyse, wo Compugroup als Übernehmer von IFA Systems gehandelt wird:


http://www.investresearch.net/ifa-systems-aktienanalyse/



 

149 Postings, 1974 Tage Lexisdas halte ich für unwahrscheinlich

 
  
    #2234
1
22.02.15 23:39
Die Gesellschafterstruktur von IFA macht sie zu einem sehr unwahrscheinlichen Übernahmeziel.
Die einzigen Übernahmeaktivitäten von börsennotierten Unternehmen seitens CG an die ich mich adhoc erinnere waren 1987 (CG selbst, damals nahezu insolvent), und 2007 der Übernahmeversuch von iSoft (ebenfalls nahezu insolvent). Beide Fälle waren keine Ideallösungen. Eine Übernahme dürfte nur dann interessant sein wenn 100% der Anteile geliefert werden können und das halte ich auf einem geräuschlosen Weg nicht darstellbar. Der hohe Anteil an Mitarbeiter und Managementaktien erschweren dies noch weiter.

Zudem wäre IFA eine sehr kleine Übernahme und daher kaum die großen Mühen einer solchen komplexen Transaktion wert.

Weiterhin ist das Augenarztgeschäft schon speziell. Es könnte ein Segment bei der Krankenhaussoftware sein. Die hohen Synergien von Übernahmen im AIS-Segment in Folge der Vernetzungswirkungen im Gesundheitswesen bestehen hier m.E. nicht.  

803 Postings, 2515 Tage simplifyIFA Systems

 
  
    #2235
23.02.15 21:17
Lexis in Bezug auf die Gesellschafterstruktur sehe ich dies ganz anders. Natürlich muss der Preis stimmen. Ansonsten sehe ich in der Gesellschafterstruktur überhaupt keine Probleme. Daran würde eine Übernahme nicht scheitern. Sowohl der Vorstand und Aufsichtsrat, als auch die Mitarbeiter und auch diverse größere Kleinaktionäre wären aus meiner Sicht bereit einer Übernahme zuzustimmen, falls der Preis stimmt. Denke schon, dass man da deutlich über 90% kommen würde. 100% ist eine Utopie, eigentlich bei fast jeder Übernahme.
Unabhängig davon ist Compugroup nur ein Kandidat unter vielen. Ich könnte mir auch den neuen Ankeraktionär vorstellen, der aus der Branche kommt und ja erst kürzlich die 10%ige Kapitalerhöhung gezeichnet hat. Weitere Kandidaten wären Carl Zeis Meditech und Allscript.  

149 Postings, 1974 Tage LexisCGM übernimmt mehrmals jährlich Unternehmen

 
  
    #2236
24.02.15 12:18
und schafft es eigentlich immer den langfristigen Zugriff auf 100% sicherzustellen.

Wäre IFA 20 mal so groß wie sie sind, dann wäre ein komplexes Verfahren auch die Mühen wert. CGM ist da sicherlich auch ein Beispiel für ein Unternehmen was selbst Ziel von Übernahmeambitionen werden könnte.

CGM selbst dürfte kein Interesse an Minderheits/Mehrheitsbeteiligungen haben. Diese lassen sich einfach zu schlecht in die Konzernstruktur integrieren. Und diese Struktur für IFA zu ändern - halte ich schlicht für unrealistisch.

Ob Mitarbeiter ihre Aktien verkaufen hängt nicht nur vom Preis je Aktie ab. Welcher Mitarbeiter verkauft denn seine Aktien wenn klar ist dass der Käufer diesem Mitarbeiter seinen Arbeitsplatz/Privilegien/Freiräume beschneidet? So etwas erfordert eine Änderung der Firmenkultur. Und das ist schwierig, mit Reibungsverlusten verbunden und erschwert Restrukturierungen und die Nutzung von Synergien.

Dies ist nicht als Statement gegen IFA an sich zu verstehen. Nur die zitierte Analysteneinschätzung wird von mir gar nicht geteilt da wesentliche Deal-entscheidende Faktoren ignoriert wurden.

Es würde ja auch niemand auf die Idee kommen, ein Übernahmeangebot für CGM zu initieren ohne mit Gotthardt eine für diesen zufriedenstellende Lösung gefunden zu haben.  

7108 Postings, 3474 Tage ScansoftJetzt holt

 
  
    #2237
1
24.02.15 17:30
CGM bald Nemetschek ein. Wäre auch gerechtfertigt, weil CGM schlicht das bessere - weil konjunkturunabhängig - Unternehmen ist und ergo auch höher bewertet sein müsste.
-----------
Nobody knows anything about anything (Tom Gaynor, CEO Markel Corp.)

25 Postings, 1004 Tage Golfer1scansoft

 
  
    #2238
24.02.15 19:02
Wie schätzt das Aufwärtspotential ein?  

7108 Postings, 3474 Tage Scansoft@golfer

 
  
    #2239
24.02.15 20:05
wie immer im Leben ist alles relativ. Aktuell ist man schon recht ordentlich bewertet, wenn man sich aber die amerikanischen Peers anschaut, hat CGM noch 30-50% Luft nach oben. In der Vergangenheit wurden europäischen Softwarewerte immer gegenüber angelsächsischen Werten mit Abschlag gehandelt. Offenbar wird dieser gerade im aktuellen Nullzinsumfeld abgebaut. Von daher sollte der Aufschwung - in abgeschwächter Form - mittelfristig weiter gehen.
-----------
Nobody knows anything about anything (Tom Gaynor, CEO Markel Corp.)

803 Postings, 2515 Tage simplifyKonjunkturunabhängig

 
  
    #2240
24.02.15 20:35
Scansoft das sehe ich auch so. Das ist ein sehr gewichtiges Argument.  

803 Postings, 2515 Tage simplifyKursanstieg

 
  
    #2241
24.02.15 20:51
Heute ja brutale Kurssteigerung auf diesem Niveau. Das könnten auch ganz konkrete Gründe sein.  ich bleib dabei, dass durchaus in absehbarer Zeit die Meldung kommen könnte, dass Compugroup IFA Systems schluckt. Mir ist in diesem Zusammenhang eben auch aufgefallen, dass die letzten Wochen massiv bei IFA Systems zugekauft wurde ohne große Konsolidierung. Da habe ich mich schon gefragt, ob da nicht ein Übernahmeangebot kommt und Insider zugekauft haben. Dass Compugroup Interesse an IFA Systems hat, das klingt aus Kreisen, die nahe am Unternehmen stehen, immer mal wieder durch. Nicht umsonst wurde dies in der aktuellen Analyse zu IFA Systems explizit erwähnt.  

7108 Postings, 3474 Tage ScansoftKann in der

 
  
    #2242
24.02.15 22:25
Tat irgendeine Transaktion in der Luft liegen. Wäre nochmals sehr positiv für den Aktienkurs. Man kann hier weiter bullish bleiben...
-----------
Nobody knows anything about anything (Tom Gaynor, CEO Markel Corp.)

145 Postings, 5511 Tage Vmaxeher nicht

 
  
    #2243
25.02.15 08:01
eine so kleine Übernahme kann den Kurs von CG kaum beeinflussen. Wahrscheinlicher erscheint eine übernahme von CG selbst. Kennt jemand mögliche interessenten ?  

7108 Postings, 3474 Tage ScansoftLetztlich alle großen

 
  
    #2244
25.02.15 08:08
Player in den USA wie z.B. Cerner. Mit CGM kann man sich eine auf einen Schlag die Marktführerschaft bei niedergelassenen Ärzten sichern. Ohne Übernahme von CGM hat man keine Chance hier Fuß zu fassen. Der Markt ist bereits zu 100% aufgeteilt und überaus statisch.
-----------
Nobody knows anything about anything (Tom Gaynor, CEO Markel Corp.)

145 Postings, 5511 Tage VmaxBuffet egal wie groß wir zahlen bar...

 
  
    #2245
25.02.15 10:47
http://www.spiegel.de/wirtschaft/#ref=ressortblock
wenn er sich für Motorradzubehör in D interessiert warum nicht auch für anderes...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
88 | 89 | 90 | 90  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben