Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 209 1442
Börse 111 677
Talk 55 501
Hot-Stocks 43 264
DAX 17 122

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 1375
neuester Beitrag: 27.04.15 11:29
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 34368
neuester Beitrag: 27.04.15 11:29 von: Fillorkill Leser gesamt: 2505721
davon Heute: 3242
bewertet mit 85 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1373 | 1374 | 1375 | 1375  Weiter  

20752 Postings, 4173 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
85
04.11.12 14:16
Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html

Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Postings, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1373 | 1374 | 1375 | 1375  Weiter  
34342 Postings ausgeblendet.

4222 Postings, 1209 Tage Zanoni1Och Zap,

 
  
    #34344
26.04.15 17:59
sei mir nicht böse, aber manche Diskussionen sind mir dann einfach zu blöd.
Sowas gibt zudem auch m.E. doch kein wirklich interessantes Thema her.
Das sind doch alles Plattitüden, was dann allerdings vielleicht auch Deine Begeisterung für Gauland erklären könnte.
 

5946 Postings, 2354 Tage daiphongzap, mach einfach einen Dauerlink zu

 
  
    #34345
26.04.15 19:07
http://www.pi-news.net/ - oder gleich zur NPD;
dann braucht man deinen Scheiß* hier nicht zu lesen. Deine gelegentlich auch richtigen Intentionen gehen in dieser rassistischen Hysterie komplett unter, insofern sind sie nicht mehr diskutierbar.

Ähnliches gilt für unsere kriegshysterischen* "linken Geostrategen", einfach Sputnik / Radio Moskau / "linke PI-News" verlinken, und der ganze beschissene Salat kommt fertig frei Haus.

...und ökonomisch* einfach sämtliche "Bären-Mittelstands-Untergangsseiten" verlinken...


*wir hatten zB in Westdeutschland seit über 50 Jahren noch nie so wenige Morde und noch nie so wenige angezeigte Vergewaltigungen wie heute - trotz aller Probleme.

* es gibt weltweit tatsächlich immer weniger Krieg

* noch nie war Deutschland so reich wie heute, seit über 30 Jahren hatten wir in Westdeutschland nicht so wenige Arbeitslose wie heute  

8166 Postings, 3985 Tage lumpensammlerAuweh, richtige Argumente

 
  
    #34346
3
26.04.15 19:11
Da kommt jetzt gleich die nächste Schlagzeile aus den Oldenburger Nachrichten als Contra.  

40169 Postings, 4008 Tage Anti LemmingZaphod wohnt nahe Leer in Ostfriesland,

 
  
    #34347
1
26.04.15 19:53
deshalb ist er auch passionierter Leer-Verkäufer (Bär).

Die in Leer publizierte Ostfriesen-Zeitung berichtet am WE in der Tat von aufregenden Zwischenfällen.

So nahm die "Feuerwehr...unfreiwillig am Grillen" teil. Schon wieder wurde ein Asylantenheim abgefackelt, und die Anwohner hielten ungerührt ihre Würstchen ins Feuer. Die ostfriesische Systempresse spielt das Ganze als "qualmenden Grill" runter.

Die Drogenplantage ist die von Zaphod. Er baut das Zeug selber an, das er rauchen muss, um beim Posten auf den rechten Trip zu kommen. Mal sehen, ob er im Knast (1 J. und 8 Mon.) Internetanschluss hat.

www.oz-online.de/-news/ostfriesland
 
Angehängte Grafik:
hc_117.jpg (verkleinert auf 81%) vergrößern
hc_117.jpg

8166 Postings, 3985 Tage lumpensammlerIm Übrigen

 
  
    #34348
1
26.04.15 19:55
Paranoiazapfen spricht von "6 eine fremde Sprache sprechenden" Tätern. Die Polizei hat mittels genetischen Fingerabdrucks 4 Verdächtige verhaftet, nur 2 davon mit Migrationshintergrund. Vielleicht waren die beiden anderen ja ostfriesische Stotterer.


"Seitdem sitzen die vier jungen Männer zwischen 19 und 22 Jahren, zwei davon mit Migrationshintergrund, in Untersuchungshaft."  

5946 Postings, 2354 Tage daiphongdie Oldenburger sind cool

 
  
    #34349
26.04.15 20:41
Es sind immer nur kleinstädtische Spießürger, die den großen Nationalismus herbeibeten. Der absolute Nationalist ist im Grunde absoluter Regionalist, ein Kleinstädter, der seine Heimatverbundenheit in nationalen Heimatschutz, Heimatbeherrschung und imperiale Phantasien hochpolitisiert. Da hat schon kein Fremder aus Deutschland viel zu sagen, geschweige denn ein europäischer Ausländer, der nichteuropäische wird am liebsten in Lager gesteckt.
Für einen Bürger mit urbaner oder auch ländlicher altdeutscher Identität siehts deutlich anders aus. Der bewegt sich im offenen Feld, der kennt keine absolute Hierarchie und keine absolute Definition der Heimat wie der Nationalist. Denn er achtet ihre relative Bedeutung als Regionalkultur, als Lebens-, Geschichts-, Aufwuchs- und Schicksalsraum. Allerdings entdeckt er diese kleinräumige Basis auch andernorts in den verschiedensten Formen, und ihre Integration in größere Regionen und Zusammenhänge. Man hat daher in Dt. überall auch eine europäische, nationale, regionale, globale Identität.

Die Aufnahmefähigkeit für Ausländer und Flüchtlinge steigt sicher mit der Größe und Heterogenität der Städte deutlich an, dort gehören sie auch hin, eine gewaltsame Flächenverteilung der Flüchtlinge bis hin zu Heimen in Dorf und Wald ist insofern absurd. In den größeren und Großstädten gibt es immer eine Mischung der Bevölkerung, neben zunehmender Integration bilden sich immer auch gewisse Parallelgesellschaften, die nur nicht zu groß und eigenmächtig werden sollten. Für relative, urbane Nationalisten ist vielfältige Zuwanderung bis zu gewissen Grenzen der urbanen Integration eine Bereicherung. Für absolute, kleinstädtische Nationalisten ist eine solche Urbanität und Internationalität aber gar nicht hinnehmbar, sie fühlen sich verdrängt, die jüdische Parallelgesellschaft, die Zigeuner-Parallelgesellschaft wurden unter ihrer Herrschaft entsprechend europaweit vernichtet.

Große ungewollte Massenzuwanderungen passen derzeit nirgends in Europa ins Konzept, die hatten wir schon in den 90ern durch offene Grenzen im Osten. Insofern stehen die Europäer nun vor der Aufgabe, ihre Zuwanderung ohne Hysterie erneut zu regulieren. Sie müssen international erklären, dass sie natürlich möglichst alle Bootsflüchtlinge retten werden, die meisten illegalen Zuwanderer aber nach einem Asylverfahren in aller Freundschaft und Großzügigkeit wieder in ihre Heimatländer abschieben oder bei der freiwilligen Rückkehr unterstützen werden - und das dann auch tatsächlich tun.

Umsetzen können sowas wie immer nur die großen demokratischen Parteien, die hässliche Begleitmusik von NPD und ANTIFA, der PIs, Geostrategen, "Steuerzahler" werden sie dabei ertragen müssen.  

5946 Postings, 2354 Tage daiphongUS langfristig

 
  
    #34350
26.04.15 21:11
 
Angehängte Grafik:
222.jpg (verkleinert auf 33%) vergrößern
222.jpg

5946 Postings, 2354 Tage daiphongZinsen sinken- Mieteinnahmen explodieren

 
  
    #34351
2
26.04.15 21:13
 
Angehängte Grafik:
miete.png (verkleinert auf 19%) vergrößern
miete.png

5946 Postings, 2354 Tage daiphongUS - primäres Einkommen

 
  
    #34352
26.04.15 21:15
 
Angehängte Grafik:
dpv.jpg (verkleinert auf 50%) vergrößern
dpv.jpg

5946 Postings, 2354 Tage daiphongImport-Anteil

 
  
    #34353
1
26.04.15 21:34
 
Angehängte Grafik:
800px-....png (verkleinert auf 63%) vergrößern
800px-....png

5946 Postings, 2354 Tage daiphongExport-Anteil

 
  
    #34354
1
26.04.15 21:35
 
Angehängte Grafik:
800px-....png (verkleinert auf 63%) vergrößern
800px-....png

5946 Postings, 2354 Tage daiphongEU-Handelsbilanz

 
  
    #34355
26.04.15 21:37
 
Angehängte Grafik:
evolution_of_trade_____imports__exports_and_....png (verkleinert auf 63%) vergrößern
evolution_of_trade_____imports__exports_and_....png

9995 Postings, 1543 Tage zaphod42Teilweise richtige Intentionen

 
  
    #34356
26.04.15 21:49
die in Hysterie untergehen? Das sagt der richtige, das ist doch der Threadmörser dai. Aber sowas von. Nur das Thema ist ein anderes, Ukraine, gääääähnnn.  

9995 Postings, 1543 Tage zaphod42lump

 
  
    #34357
26.04.15 21:51
Ist ne Falschmeldung. Lies mal weiter im Systempresse-Text. Allerdings in den Tübinger lokalen. Internet haste ja und google kannste bedienen. Ich geh aber davon aus, die Wahrheit interessiert dich eh nicht. Also Hirnschwamm drüber.  

9995 Postings, 1543 Tage zaphod42Trotzdem

 
  
    #34358
2
26.04.15 21:59
muss man dem lump zugute halten, dass er sich als einziger ansatzweise sachlich mit dem Thema auseinander setzt. Fakten zu recherchieren statt nur von dumpfen braunen Parolen zu blubbern ist der erste Schritt zum Umdenken. So fing es bei mir auch an, letzten Dezember. Jetzt wo ich viel mehr weiß gibt es keinen Schritt zurück mehr in den gleichgeschalteten Mainstream.

Also: Querdenken kommt von Nachdenken. Think!  

8166 Postings, 3985 Tage lumpensammlerBitteschön

 
  
    #34359
26.04.15 22:33
Quelle Focus online: "Die Polizei nahm zunächst sechs Männer fest, von denen zwei wieder auf freien Fuß gelassen wurden. Die anderen vier sitzen in Untersuchungshaft. Bis es zu einer Anklage kommt, werden voraussichtlich noch mehrere Wochen vergehen. Aus ermittlungstaktischen Gründen gibt die Polizei in dieser Zeit nur wenige Informationen preis."

6-2 ergibt wieviel nochmal? Falls zu kompliziert, google mal, Internet haste ja.

Wo kommt denn deine Wahrheit her?  

5946 Postings, 2354 Tage daiphong#56 hast von unserer ANTIFA ja toll gelernt,

 
  
    #34360
26.04.15 22:55
wie Hass, Rassismus, Verschwörungstheorie, Hetze, revolutionäres Gehabe im Rotbraunen theoriepraktisch geht. Den Spieß unter Brüdern umzudrehen ist gut, ihr spießt euch dann in eurer dämlichen Polarisation gegenseitig auf. Oder irgendjemand hier kommt gelegentlich doch noch mal zur Vernunft.  

5946 Postings, 2354 Tage daiphongach so, #50 ist natürlich am GDP gemessen

 
  
    #34361
26.04.15 23:02
Was unter all den vergifteten Bankrotteuren hier niemanden interessiert. Die sind ja schon auf der höheren politischen Ebene der allgemeinen Bankrotterklärung angelangt.  

11339 Postings, 2515 Tage FillorkillZap, wir brauchen dein Kalifat nicht !

 
  
    #34362
26.04.15 23:42
Und wir interessieren uns auch nicht für deine invers-islamistischen Hasspredigten. Nerv Daiphong. Mit ihm hast du ja bereits den kongenialen Gesprächspartner, denn der ist immer auf der Suche nach einem Trigger, um gegen 'links' mobil machen zu können. Frag den Heuchler doch noch mal, weshalb er draussen in den Kolonien unbekümmert faschistische Staatsstrukturen supportet und bei Bedarf Solidaritätsadressen an den amerikanischen Kontroll- und Überwachungsapparat verfasst, zuhause aber gegen vergleichsweise arglose braune Gartenzwerge hetzt. Eine Antwort ist er bekanntlich bislang schuldig geblieben.
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."

9995 Postings, 1543 Tage zaphod42lump

 
  
    #34363
27.04.15 08:33
6-2 = 6. Freilassen muss man Leute bei geringer Schuld oder wenn keine Fluchtgefahr besteht. Vielleicht haben die "nur" Beifall geklatscht.

Zitat Systempresse: "Auch die anderen Tatverdächtigen seien bisher nicht wegen sexuellen Übergriffen polizeibekannt, dafür aber wegen Körperverletzung und Diebstahl, sagte Andrea Kopp der "Welt". Zwei hätten ausländische Staatsangehörigkeiten, die anderen einen deutschen Pass. Weitere Details wurden aufgrund der weiteren Ermittlungen nicht bekannt. "

Redet man bei Bio-Deutschen (aka Ariern) von "mit deutschem Pass"? Wohl kaum, es sind Migranten mit deutscher Staatsangehörigkeit.

----------------------

THINK! statt Glauben was in der Zeitung steht.... Daher seh ich auch weniger den Fall im Focus, sondern den exemplarischen Umgang der Presse damit: Verschweigen IST Lügen. Der Normalfall im linksgrün politisch korrekten Deutschland 2015. Aber Pegida arbeitet ja dran....  

9995 Postings, 1543 Tage zaphod42Zur Lektüre für lump

 
  
    #34364
27.04.15 08:52
damit auch der fill erkennt, dass ich seine Hasstiraden als durch den Mainstream getriggert entlarvt habe. Solchermaßen herabgesetzendes Geblubber prallt daher komplett an mir ab, zumindest solange keine sachliche Auseinandersetzung mit meinen Argumenten erfolgt. Sachlichkeit kann man nicht durch Wortschablonen aus dem politisch korrekten Wörterbuch ersetzen. Nur durch Ursachenforschung kann man Probleme in der Gesellschaft lösen, nicht durch Vertuschung und Meinungsunterdrückung.

PS: Der Autor ist rechter Politikwissenschaftler. Man mag mit seiner Einstellung nicht konform gehen, doch ist seine Sprachanalyse äußerst treffend. Ein sehr kluger Kopf.

 

9995 Postings, 1543 Tage zaphod42Auch Varoufakis hat's begriffen

 
  
    #34365
27.04.15 09:10
wie mit dem Mainstream umzugehen ist, wenn er auch einen Kamikazekurs für sein Land damit fährt. Wenn er für sich sprechen würde fände ich es super, aber so etwas grenzwertig. aber nur durch Provokation können Blockaden beseitigt werden, das wußten schon die 68er und später die Grünen. Woher also deren Hass?
"Ich heiße ihren Hass willkommen": Varoufakis zeigt verbal den Finger - n-tv.de
Diplomatisch ist das nicht: Der griechische Finanzminister Varoufakis wirft seinen Gegnern vor, ihn zu hassen. Für die Verhandlungen zwischen Griechenland und dem Rest der Eurozone bedeutet das nichts Gutes.
 

11339 Postings, 2515 Tage Fillorkillsolange keine sachliche Auseinandersetzung erfolgt

 
  
    #34366
27.04.15 09:48
Es existiert keine sachliche Auseinandersetzung, deshalb kann sie auch nicht sachlich, sondern nur rein dekonstruktiv geführt werden. Denn deine jüngste Rolle als Fascho ist komplett unglaubwürdig, auch wenn du dich wie stets bei deinen Rollenspielen auch emotional hineinsteigerst. Und Pegidas 'konstruktive' Vorschläge sind gesellschaftlich aufgenötigte Camouflage, weil 'ich hasse Türken' draussen nicht mehr geht. Psychologische Betreuung wäre eine denkbare Option, aber bei einer hoffnungslos isolierten Randgruppe kein gesellschaftliches Muss.
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."

8166 Postings, 3985 Tage lumpensammlerVerschweigen ist Lügen

 
  
    #34367
1
27.04.15 10:39
Es wurde nichts verschwiegen. Die Zusammensetzung des Tätergenpools ist weder für die Aufklärung der Tat noch für die Masse der Bevölkerung von Belang. Versprengte Rassisten mögen das anders sehen und Sippenhaft oder Stacheldraht an den Grenzen erzwingen wollen. Aber zum Glück finden sie im Gegensatz zur eigenen Einschätzung kein Gehör in der aufgeklärten Gesellschaft. Diese berechtigte Ignoranz ist auch der Grund für die ständige Drohung mit der eigenen Radikalisierung und Anwendung von Gewalt.

Es gibt leider nur 3 Wege für diese Randgruppe. Weiter unzufrieden zu lamentieren, die Gegenwart zu akzeptieren (eventuell auch mit psychiatr. Unterstützung) oder wirklich den Weg der Gewalt einzuschlagen, um früher oder später im Bau zu landen. Zwei davon versprechen kein erfülltes Leben.  

11339 Postings, 2515 Tage Fillorkill# 64 'kein Pluralismus'

 
  
    #34368
27.04.15 11:29
Die kulturelle Evolution ist kein Projekt, dass 'Eliten' verschwörerisch durchsetzen wie 'der rechte Politwissenschaftler' oben argwöhnt, sondern ein Prozess, in dem aufklärerische Avantgarden ihre Topics gegen den Widerstand des Systems und des Mainstreams sukzessive etablieren - und dabei notwendig eine letztlich stets vergebliche kulturelle Konterrevolution provozieren. Christentum, Renaissance, moderne Kunst, Emanzipation usw kamen so in die Welt, die implizit dafür bereit war, ohne dies jedoch zu ahnen.  

Es gibt also keinen wirklich gleichberechtigten Pluralismus der Weltanschauungen, Ressentiments und Lebensstile, sondern die Dominanz der Aufklärung, die sich in einem dialektischen Spannungsverhältnis mit Konservativismus und Reaktion am Ende stets durchsetzt - und dabei den durch sich entwickelnde Produktivkräfte, fortschrittliche Technologien usw verändernden materiellen und sozialen Lebensbedingungen entspricht (was ebenfalls zumindest temporär als Zwang oder Gewalt wahrgenommen werden kann).  
-----------
"History that repeats itself turns to farce. Farce that repeats itself turns to history."

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1373 | 1374 | 1375 | 1375  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben