Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 322 3314
Talk 151 1965
Börse 130 1053
Hot-Stocks 41 296
DAX 20 164

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 2901
neuester Beitrag: 29.06.17 14:12
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 72512
neuester Beitrag: 29.06.17 14:12 von: Anti Lemmin. Leser gesamt: 5911125
davon Heute: 6325
bewertet mit 98 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2899 | 2900 | 2901 | 2901  Weiter  

20752 Postings, 4967 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
98
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2899 | 2900 | 2901 | 2901  Weiter  
72486 Postings ausgeblendet.

46864 Postings, 6454 Tage KickyClusterbomben töten dreissig Zivilisten

 
  
    #72488
1
29.06.17 09:15
und verletzten Dutzende andere in dem Dorf Doblan am Euphrat laut der syrischen Beobachtungsstelle. Das Flugzeug war von unbekannter Herkunft. Im Nachbardorf Mayadin haben die USA gestern Dutzende Zivilisten getötet indem sie ein IS -Gefängnis angriffen.Die USA haben den Mayadin Angriff bestätigt und sagten er sei sorgfältig geplant worden, aber von dem Gefängnis haben sie offenbar nicht gewusst. Wer für Doblan verantwortlich ist, ist unklar, aber beide, die Russen und die USA haben das Clusterabkommen nicht unterzeichnet !

http://news.antiwar.com/2017/06/28/...ge-kills-at-least-30-civilians/

Clusterbomben verursachen viel menschliches Leid von Unschuldigen wie Kindern und Bauern auf den Feldern noch jahrelang hinterher . Deswegen hat man das Clusterabkommen getroffen,

http://www.sueddeutsche.de/wissen/...t-in-syrien-im-einsatz-1.3449898
"Bis zu 565 kleine Bomben enthält eine große Bombenhülle aus russischer Produktion. Es ist eine verheerende Waffengattung, die ungezielt einfach alles in einem großen Umkreis vernichtet. Doch die Streubomben erzeugen noch eine zweite, versteckte, langfristige Gefahr: Viele der Submunitionen explodieren nicht beim Aufprall. Sie bleiben in Schutt und Staub liegen und detonieren erst viel später - wenn die Bevölkerung längst nicht mehr damit rechnet."In Syrien liegen Tausende davon herum", sagt Ole Solvang, der für die Organisation Human Rights Watch in der Region Nothilfe leistet. "Die meisten davon, weil die syrische Regierung und Russland Streubomben einsetzen."

USA haben IS-gefängnis nicht gewusst ?: wie war das noch bei dem angeblichen Gasangriff durch Assads Flugzeuge mit russischer Bombe auf einen Lagerschuppen mit Düngemitteln und Insectiziden? auch hier lag ein Irrtum vor, bzw man wusste nicht, dass dies hier gelagert war und muss sich auch fragen, ob das nicht absichtlich dahin gebracht wurde

man muss ich auch fragen, ob sie jetzt Syrien vollends vernichten wollen  

50255 Postings, 4802 Tage Anti Lemming# 486

 
  
    #72489
29.06.17 09:37
Der Therapeut darf sich vom paranoiden Gestammel des Borderliners nicht ablenken lassen, wenn er ihm wirklich helfen will ;-)  

855 Postings, 1531 Tage gnomon#463 verbrauchssteuern

 
  
    #72490
29.06.17 10:07
das stimmt natürlich, wenn man ins detail gehen will. ich wollte lediglich darauf hinweisen, dass alles was am ende zählt, die summe der netto-steuerleistung des einzelnen ist.

man sollte sich vielleicht einmal in die lage derer versetzen,  die jahr für jahr millionen direkt in den topf einzahlen, ungeachtet der vergleichsweise hohen steuereinnahmen aus dem konsum, der die norm um ein vielfaches übersteigt.

demgegenüber haben sie absolut keinen anspruch auf sonderbehandlung, abgesehen von gelegentlicher diskriminierung durch jene, die sie gerne als "sogenannte" leistungsträger" bezeichnen. kein hartz4ler würde jemals mit gleicher geringschätzung und ablehnung konfrontiert sein, wie der superreiche, der im übrigen mit seiner stimme als wähler das gleiche gewicht hat, wie der eben genannte hartz4ler.

wenn man schon an den usinn glaubt, der sich gerechtigkeit nennt, dann soll man auch selbst nicht ungerecht sein.

 

26960 Postings, 3309 Tage Fillorkillwer heute gegen multikulti und lgbt kämpfen will,

 
  
    #72491
29.06.17 10:12
muss russophil sein, den Islam in Fortschreibung kollektiv nicht mehr gängiger antisemitischer Stereotype als Weltbedrohung adressieren und nachdem mit Trump der Antiamerikanismus ins weisse Haus eingezogen ist auch wieder proamerikanisch. Damit sehen wir eine weitere glatte Umkehrung ideologischer Narrative, denn gestern noch waren die Russen der Todfeind, der militante Islam das grosse Vorbild im Kampf gegen den zionistisch-amerikanischen Imp (Elsässer in Teheran) und Amerika barbarische Unkultur schlechthin. Nicht jeder Braune kann da Schritt halten, weil er doch an dem einen oder anderen Narrativ hängt, das ihm ans Herz gewachsen ist und das ja auch irgendwie seine Identität definiert. Man wird so ohne es gewollt haben zu jenem Hund der bellt, während die braune Karawane weiter zieht.  
-----------
diversity is our strength

50255 Postings, 4802 Tage Anti LemmingUS-"Schattenpräsident" Peter Thiel

 
  
    #72492
2
29.06.17 10:13
(deutschstämmig, Mitgründer von Paypal, und Trumps rechte Hand, auch wortwörtlich)

www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/...donald-trump-15074445.html

...Thiel und Trump haben eines gemeinsam: Sie führen einen Kreuzzug gegen die politische Korrektheit, die angeblich Denkverbote statuiert, sie vertreten das Modell eines superschlanken Staates, und sie eint die Vorstellung eines technokratischen Durchregierens unter Umgehung etablierter Institutionen. Die Frage, wofür Trump steht, lässt sich auch damit beantworten, welche politischen Positionen Thiel vertritt...

...2011 veröffentlichte Thiel auf dem Debattenportal ?Cato Unbound? einen Aufsatz, der mit dem Titel ?The Education of a Libertarian? überschrieben war, was so viel heißt wie ?Bekenntnisse eines Libertären?. Darin schreibt er, dass Demokratie und Freiheit nicht mehr länger miteinander vereinbar seien und wir uns in ?einem tödlichen Wettrennen zwischen Politik und Technologie? befänden.... Die vornehmste Aufgabe der Libertären bestehe deshalb darin, einen ?Ausstieg aus der Politik in allen Formen zu finden?.

Was nach hehrem Ideal klingt, ist bei Lichte betrachtet nichts anderes als ein Freibrief für Steuerflucht und Verantwortungslosigkeit...  (Thiel) redet letztlich der Demontage der Demokratie das Wort, die Trump auf seine Weise bearbeitet: Für Gewaltenteilung hat er nichts übrig, die Presse betrachtet er als Feind, er spricht per Twitter zu seiner Gefolgschaft. In Peter Thiel hat er offenbar einen Geistesverwandten gefunden.  

26960 Postings, 3309 Tage FillorkillThiel und Trump

 
  
    #72493
1
29.06.17 10:39
Die 'Libertären' oder 'Anarchokapitalisten' sind der amerikanische Gegenentwurf zum völkischen Faschismus Europas. Während letzterer unter Ausschluss von Fremden und sonstigen Schädlingen auf die warme Volxxküche setzt, um ein wehrhaftes nationales Kollektiv zu formen, gehört die Welt in der Perspektive der 'Libertären' den wenigen auserwählten Tat- und Kraftmenschen (Trump!), deren Spirit nicht durch staatliche Institutionen, gesellschaftliche Bedürfnisse und demokratisches Procedere beschränkt werden dürfe.

Die Gesellschaftsutopie dieser 'Libertären' reduziert den Staat daher ganz auf die essentielle Aufgabe, mit militärischer Gewalt das Heer der Paupers in Schach und für Frondienste bei den Auserwählten verfügbar zu halten. Diese Utopie ist in den US sehr populär,  wie die Verkaufszahlen für Ayn Rands Bücher zeigen. Vermutlich deshalb, weil sich jeder hier als nietzsche'scher Ausnahmemensch wähnt, der nur durch das 'System' am eigentlich längst verdienten Erfolg gehindert wird..

https://en.wikipedia.org/wiki/Ayn_Rand
-----------
diversity is our strength

46864 Postings, 6454 Tage Kickywenn man Fill und Daiphong eliminiert

 
  
    #72494
2
29.06.17 11:14
kann man in wesentlich kürzerer Zeit das Wichtigste lesen ohne sich zu ärgern !

was Borderliner an geht kann ich auch mitreden :nur sich mit reinziehen lassen ,immer Distanz wahren, es gibt sonst das Problem der Übertragung !
das extremste ist dann die Erpressung: "wenn Du nicht...bringe ich mich um"
dann kann man nur noch sagen :tu es doch, ich rufe danach die Polizei  

2611 Postings, 549 Tage Pimpernelle"eliminieren" ???

 
  
    #72495
29.06.17 11:20


die Verwendung des Wortes auf Personen lässt Rückschlüsse zu.

http://dede.mydict.com/eliminieren.html  

855 Postings, 1531 Tage gnomon#494 eliminieren

 
  
    #72496
29.06.17 11:34
obwohl es die mühe altersbedingt nicht lohnt, könnnte man der guten ordnug halber daran denken, gleich tabula rasa zu machen. fraglich allerdings, ob sich wer fände der die polizei ruft...
nietsche würde sagen "herdenvolk widerwillens"  

26960 Postings, 3309 Tage Fillorkillhat kicky nicht so gemeint

 
  
    #72497
1
29.06.17 11:37
Sie ärgert sich halt nur über Leute, die selbstständig nicht nur denken, sondern auch formulieren. Natürlich, weil man durch die das wirklich wichtige - die Endlosschleife zur Ausländerkriminalität und, für die Intellektuellen, das ebenso endlose Merkelbashing von Hassdiskurs-Unternehmer Tichy - verpassen könnte.  
-----------
diversity is our strength

7863 Postings, 5049 Tage hotte39# 72486 betr. Herrn Daiphong : völlig daneben!

 
  
    #72498
2
29.06.17 11:47
Das hat AL ganz sicher nicht verdient. Was AL schreibt, findet zu 99,9 % meine Zustimmung und ganz sicher auch die von vielen anderen Lesern. Wegen ihm und einigen anderen Usern (besonders im Bären-Thread) lohnt es sich, bei Ariva vorbeizuschauen.


 

855 Postings, 1531 Tage gnomonhat kicky so gemeint

 
  
    #72499
29.06.17 11:49
demaskierung im augenblick einer unachtsamkeit, that's all.  

2611 Postings, 549 Tage PimpernelleDarf ich mal Oskar Maria Graf zitieren ?

 
  
    #72500
2
29.06.17 11:50


Nur EIN mal - dann tu ich's auch nicht wieder:

"Zwei Intellektuelle die sitzen, kommen nicht so weit wie ein Rindvieh, das läuft"

(der Lebensbeschreibung seiner Mutter entnommen, mit dem Titel "Das Leben meiner Mutter"  

26960 Postings, 3309 Tage Fillorkillzum schluss noch was asylkritisches

 
  
    #72501
1
29.06.17 12:49
Flüchtlinge aus islamisch geprägten Ländern teilen nicht selten die Werte ihrer islamophoben Feinde, insbesondere sichtbar in der gemeinsamen Ablehnung von Diversität und pluralen Lebensentwürfen, Gender, LGBT, Feminismus, Klima usw sowie in der Sympathie für eine vordemokratische, autoritäre Weise der politischen Willensbildung. Praktisch steigert dieser Anteil an Flüchtlingen, deren Weltbild sich nur um Nuancen von den Bio-Rechten unterscheidet, das faschistoide Potential in der Gesellschaft. Der Vorwurf, ausgerechnet mit der 'Migrationswaffe' die Gesellschaft bunter machen zu wollen, ist deshalb einigermassen absurd.

Wie AFD und Pegida: ...allerdings lasse das, ?was Flüchtlinge unter Demokratie verstehen, gravierende politische Verständnisdefizite erkennen?. Zudem stimme ?eine besorgniserregende Zahl von Flüchtlingen rechtspopulistischen, autoritär orientierten Aussagen zu?. Damit ähnele das Wertebild vieler Flüchtlinge ?in zentralen politischen Teilen am ehesten dem der AfD?Anhänger oder der Pegida?Bewegungen?...

http://www.tagesspiegel.de/berlin/...wie-afd-und-pegida/14007458.html
-----------
diversity is our strength

50255 Postings, 4802 Tage Anti Lemming# 500

 
  
    #72502
29.06.17 13:14
Dann zitiert ich den Oskar auch mal:

"Unruhe um einen Friedfertigen."  

50255 Postings, 4802 Tage Anti Lemming# 501

 
  
    #72503
1
29.06.17 13:17
"Flüchtlinge aus islamisch geprägten Ländern teilen nicht selten die Werte ihrer islamophoben Feinde, insbesondere sichtbar in der gemeinsamen Ablehnung von Diversität und pluralen Lebensentwürfen, Gender, LGBT, Feminismus, Klima"

Jetzt versteh ich auch, warum Trump keinen einzigen muslimischen Flüchtling in USA reinlassen will. Sie könnten ihm Konkurrenz machen! ;-)  

46864 Postings, 6454 Tage KickyOskars Spanferkel

 
  
    #72504
1
29.06.17 13:22
weil es so eine nette lüsterne Geschichte ist. Oskar Graf brint einer Dame ein Spanferkel
unter Frauen alphabetisch
http://www.oskarmariagraf.de/biographie-omg-alphabet.html

"Ach, Herr Graf! Sie haben wirklich ein richtiges Spanferkel für mich. Das ist aber nett!? sagte die Dame. Ich starrte nur kalbgroß in ihr freundlich lächelndes, wunderbar zurechtgepudertes Gesicht, brachte kein Wort heraus und schluckte trocken. ?Ein Spanferkel! Herrlich!? sagte sie wiederum und strich ihr schwarzes Haar zurück. Meine Augen verschlangen ihre wohlformierten bleichen Arme und den freigebig gezeigten alabasterweißen Ansatz ihrer vollen Brust. Herrgott! Herrgott! jagte es siedheiß, wie stechend in mein Hirn. Herrgott, pfeif? auf Spanferkel und Wolf und alles, Mensch! Hin und hinauf auf sie!
?Ist?s auch ganz frisch, das Ferkelchen, ganz frisch, ja?? hörte ich sie wieder sagen, und zwar so aufreizend zärtlich, daß ich fast schwindelte. Und dazu noch ihr glanzfunkelndes Anschauen! Mir rann der Schweiß aus den Achselhöhlen. Ich wußte nicht, ob ich nickte oder eine Antwort gab.
?Hat?s denn so geschneit, so stark? Frieren Sie?? fragte sie und richtete sich halb auf dem Diwan auf, griff nach dem rosigen Ding da auf dem Tisch, dessen braunes Einwickelpapier geplatzt war, betupfte es mit ihren beringten, spitznageligen Fingern und nahm die nasse Papierhülle ganz ab: ?Schön, sehr schön!? Das war ganz und gar arg. Ihr Schlafrock war auseinandergeklafft, und der Atem blieb mir stehen. Jetzt, jetzt los, los auf sie! hämmerte es gleichsam in meinen Schläfen ....."

war schon so ein richtiges Urviech  

46864 Postings, 6454 Tage Kickywie phantasielos dagegen die Grapscher

 
  
    #72505
29.06.17 13:27

46864 Postings, 6454 Tage Kickyauch dies...man kann sich nur wundern

 
  
    #72506
29.06.17 13:40
http://www.krone.at/oesterreich/...efasst-bestreitet-tat-story-576327

Massenschlägerei in Henningsdorf
"Bei den Personen soll es sich um eine asiatische und eine syrische Gruppe gehandelt haben, die mit Baseballschlägern, Fahrradschlössern und Reizgas aufeinander losgegangen sein sollen. Im Anschluss verließen sie den Ort, wobei ein Mann mit einem Wagen davon fuhr. Zeugen merkten sich das Kennzeichen und der 24-jährige vietnamesische Halter wurde aufgesucht. Dieser gab freiwillig einen Baseballschläger heraus, machte aber keine Angaben zu der Auseinandersetzung...."
http://www.maz-online.de/Lokales/Oberhavel/...gerei-auf-dem-Postplatz

man kann sich ja sein Teil denken Z.B. sowas ?
https://www.waz.de/staedte/oberhausen/...-oberhausen-id210018411.html
"Den sieben 20 bis 37 Jahre alten Vietnamesen, die teils aus Berlin kommen und teils ohne festen Wohnsitz in Deutschland leben, sowie zwei 39 und 45 Jahre alten Türken aus Hamburg wirft die Anklage unerlaubten Drogen-Anbau und Handel mit Rauschgift vor..."  

46864 Postings, 6454 Tage KickyBomben-Alarm in Kreuzbergs Mac Donald heute

 
  
    #72507
29.06.17 13:48
http://www.bz-berlin.de/berlin/...r-wrangelstrasse-mcdonalds-geraeumt

"Eine Gasflasche mit Zündvorrichtung wurde bei dem McDonald's in Berlin-Kreuzberg entdeckt. Ein Schlauch führte ins Gebäude. Das Schnellrestaurant musste evakuiert werden...."  

46864 Postings, 6454 Tage KickyBestens integrierter Friseur aus Syrien

 
  
    #72508
1
29.06.17 13:51
" Er galt als Musterbeispiel für eine gelungene Integration. Der Syrer Mohammad H. (39), als Friseurmeister aus seiner Heimat geflohen, hatte in Herzberg ein neues Leben und Arbeit gefunden. Im Friseursalon von Ilona F. (64) war er geschätzt und beliebt. Um so mehr verwundert, was dann am gestrigen Mittwoch geschah.
Wie die Staatsanwaltschaft in Cottbus bestätigt, ging Mohammad H. etwa um 18.30 Uhr mit einem Messer auf seine Chefin los und verletzte diese im Halsbereich. Ein anderer Syrer (22) ging dazwischen und "verhinderte so Schlimmeres", wie Oberstaatsanwalt Gernot Bantleon berichtet. Was Auslöser für den Angriff war, ist aus Sicht der Staatsanwaltschaft noch unklar. Die Ermittlungen laufen. ..."
http://www.lr-online.de/regionen/elbe-elster/...-Hals;art1056,6061969

Futter für Fill  

46864 Postings, 6454 Tage KickyFreigabe erforderlich

 
  
    #72509
29.06.17 13:55

Freigabe erforderlich
Grund: Möglichkeit eines Regelverstoßes.
Ein Mitarbeiter-Moderator wird den Beitrag prüfen und anschließend freischalten oder entfernen.


 

50255 Postings, 4802 Tage Anti Lemmingnoch zu # 501

 
  
    #72510
2
29.06.17 13:57
"Dieser Anteil an Flüchtlingen, deren Weltbild sich nur um Nuancen von den Bio-Rechten unterscheidet, [steigert] das faschistoide Potential in der Gesellschaft. Der Vorwurf (von AfD und Pegida), ausgerechnet mit der 'Migrationswaffe' die Gesellschaft bunter machen zu wollen, ist deshalb einigermassen absurd."

A.L.: Der Begriff 'Migrationswaffe' stammt von rechten bis rechtsextremen Amis und wurde dann von hiesigen Rechten übernommen. Es ist kein "Vorwurf", sondern aus Sicht der Amis eine politisch-ökonomische Strategie: Die Vertreter der Migrationswaffen-These setzen darauf, mit forcierter unkontrollierter Masseneinwanderung die ökonomische Leistungsfähigkeit einer Volkswirtschaft (aktuell Deutschland und Europa) herabzusetzen. (Um die Migration zu forcieren, könnte z. B. "Aufpasser" Gadaffi in Libyen eliminiert worden sein, denn der wollte den Menschenstrom nach Europa gegen Bezahlung eindämmen.) Ob die Gesellschaft dadurch "bunter" wird, ist nebensächlich. Vor allem geht es darum, den (starken) ökonomischen Konkurrenten Europa zu schwächen - zum Nutzen der USA.

Was USA hier nützt, schadet allerdings Europa/Deutschland, deshalb springen die hiesigen Rechten, die ja selber nationale Vorherrschaft wollen, nicht darauf an - und interpretieren die "Migrationswaffe" sogar als amerikanisches Zersetzungsinstrument (also feindlich bzw. rivalisierend). Zwar teilen beide Gruppen die Ansicht, dass Masseneinwanderung schädlich sei: Die Amis wollen sie Europa "aufs Auge drücken", um Europa zu schwächen. Aber die hiesigen Rechten wollen sie abwenden, um diese Schwächung zu verhindern. Daher sind sich USA-Rechte und Europa-Rechte auch nicht grün.

Die Migrationswaffen-Strategie speist sich übrigens aus der gleichen Quelle, aus der auch die Russland-Sanktionen stammen, nämlich der Brzezi?ski-Doktrin. Deren Kernaussage ist, dass eine vereinigtes West/Ost-Europa inkl. Russland so stark würde, dass die Amis ihre wirtschaftliche und militärische Vormachtstellung verlören (was auch die Dollar-Hegemonie beenden würde). Die Kombination aus westeuropäischer Hochtechnologie und günstigen sowie reichlichen russischen Rohstoffe könnte Eurasien stärker machen als USA. Auch stünden dann 500 Millionen relativ zahlungskräftige Konsumenten in Großeuropa nur 320 Mio. Konsumenten in USA gegenüber.

Um die Brzezi?ski-Doktrin umsetzen zu können, wurde die drohende Vereinigung Großeuropas (Schröder ist bereits bei Gazprom...) durch die Russland-Sanktionen torpediert. Der in der Ukraine angezettelte Bürgerkrieg diente mMn vor allem dazu, die Russen zur Krimbesetzung (einzige eisfreie Häfen) zu zwingen und so einen Vorwand für diese Sanktionen zu erhalten. Der Völkerrechtsjoker ist in der Ukraine die Karte/Waffe der Wahl, so wie es in Syrien die Giftgas-Karte ist. In Syrien schießen die Amis unterdessen nach Belieben und ohne jegliche Legitimation syrische Kampfjets über syrischem Territorium ab - ein Völkerrechtsbruch vom Feinsten, der das ganze "Völkerrechts-Theater" der Amis in der Ukraine als Farce entlarvt.  

46864 Postings, 6454 Tage KickyArmenier u. Somalier in Massenschlägereien

 
  
    #72511
29.06.17 14:05
http://www.focus.de/regional/bayern/...ackierten-sich_id_7288940.html

" Über 30 Personen sollten hier aufeinander losgehen und hierbei auch Eisenstangen und Steine einsetzen. Die Polizeiinspektion Schweinfurt rückte mit einer Vielzahl von Streifenbesatzungen an und erhielt dazu weitere Unterstützung von Diensthundeführern und den Einsatzzügen aus Aschaffenburg, Schweinfurt und Würzburg sowie auch von Polizisten aus Oberfranken....Bereits am Nachmittag war es in der Einrichtung zu einer Schlägerei zwischen armenischen und somalischen Asylbewerbern gekommen. Hierbei waren zwei Personen leicht verletzt worden. Dieser erste Konflikt konnte von Einsatzkräften der Polizeiinspektion Schweinfurt beendet und die Beteiligten getrennt werden. Nachdem drei Beteiligte später erneut auffällig wurden, wurden diese in Gewahrsam genommen. Am Abend flammte dann der Konflikt vom Nachmittag erneut auf...."

 

50255 Postings, 4802 Tage Anti Lemming# 511 Klarer Grund:

 
  
    #72512
29.06.17 14:12
Schweinsfurt. Welcher überzeugte Moslem will in einer Stadt solchen Namens leben? Das ist so wie für einen Christen Arschaffenburg.

:-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2899 | 2900 | 2901 | 2901  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben