Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 124 1181
Talk 80 820
Börse 37 271
Hot-Stocks 7 90
Rohstoffe 20 67

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 2607
neuester Beitrag: 21.01.17 14:12
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 65170
neuester Beitrag: 21.01.17 14:12 von: musicus1 Leser gesamt: 5181061
davon Heute: 1713
bewertet mit 96 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2605 | 2606 | 2607 | 2607  Weiter  

20752 Postings, 4808 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
96
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2605 | 2606 | 2607 | 2607  Weiter  
65144 Postings ausgeblendet.

16205 Postings, 3840 Tage Malko07Trump ist ein Kapitalist und ihm schwebt

 
  
    #65146
1
21.01.17 10:07
sicherlich nicht eine große Umverteilungsorgie vor. Er will die Körperschaftssteuer erheblich senken und zusätzlich mit etwas Druck die riesigen im Ausland aufgehäuften  Gewinne von US-Konzernen nach Hause bringen und ihnen Investitionsmöglichkeiten in die US-Infrastruktur bieten. Zusätzlich will er viele Firmen zwingen mit einem Teil ihrer Werke (das was ihrem US-Umsatz entspricht) in die USA zu kommen.

Er verspricht also keine sozialen Wohltaten sondern Arbeit, eine besser bezahlte Arbeit wie bei einem Bulettenbrater. In der Kombination Zuwanderung begrenzen und zurückführen und großen Investitionen in die Infrastruktur und Fabrikbau wird das Lohnniveau nach oben getrieben.

Das ist ein Teil von dem was er verspricht. Ob es so kommen wird? Ein großer Teil des Trump-Clans ist groß in der Baubranche tätig. Also nicht unmöglich daß er es versuchen wird.  

16205 Postings, 3840 Tage Malko07Die stetige wachsende Globalisierung hat

 
  
    #65147
2
21.01.17 10:18
in den entwickelten Ländern dazu geführt, daß es immer mehr Arme gab und der Reichtum in wenigen Händen explodierte. Gleichzeitig verdunkelt sich die Zukunft für die Heranwachsenden.

Es ist eine sozialistische Illusion dieses Problem mit Umverteilung lösen zu können. Die wirklich Großen bekommt man nämlich nicht am Wickel. Also müssen die etwas besser verdienende Angestellte und Kleinunternehmen daran glauben. Und so wird dann auch der Mittelstand weiter runter geprügelt und in der Gesellschaft wachsen die Extremen.

Probleme soll man an der Wurzel fassen. Und die Wurzel ist die zum Teil pervertierte Globalisierung. Also muß man diese korrigieren. Kein leichtes Unterfangen.  Man kann nämlich schnell vieles kaputt machen.  

47758 Postings, 4643 Tage Anti Lemming"Probleme soll man an der Wurzel fassen."

 
  
    #65149
21.01.17 10:34
Die Wurzel ist der (Milliardärs-)Hals.
 
Angehängte Grafik:
article-1258613-04d8e2080000044d-....jpg
article-1258613-04d8e2080000044d-....jpg

16205 Postings, 3840 Tage Malko07Der wahre 68er

 
  
    #65150
3
21.01.17 10:35
Donald Trump - Der wahre 68er | Cicero Online
Donald Trump ist seit heute der 45. Präsident der Vereinigten Staaten von Amerika. In seiner Antrittrede hielt er sich kein bisschen zurück. Das mag verstören, aber im Gegensatz zu den Salonlinken hat er wirklich das Potenzial, das alteingesessene Establishment wachzurütteln
 

47758 Postings, 4643 Tage Anti LemmingDer beißende Dunst von Pfefferspray lag in

 
  
    #65151
1
21.01.17 10:38
Downtown Washington.

www.zeit.de/politik/ausland/2017-01/...-trump-usa-proteste-washington

Einen Steinwurf von der Revolution entfernt

Brennende Autos, kaputte Scheiben, wütende Demonstranten: Trump schwört seinen Amtseid und der Protest eskaliert. Das liberale Amerika weiß nicht wohin mit seiner Angst.  

47758 Postings, 4643 Tage Anti LemmingTrumps "Volksnähe"

 
  
    #65152
3
21.01.17 10:45
aus LInk in # 150

Das erklärt im Übrigen auch die Wut, die dem neuen Präsidenten gerade aus dem Lager der linksliberalen Erben der 68er entgegenschlägt: Trump ist es gelungen, die elitäre Anti-Establishment-Rhetorik der Salonlinken ins Volkstümliche zu wenden und auf die Straße zu holen.

Ich fürchte, Trumps Volksverbundenheit ist ähnlich demagogisch-propagandistisch wie die von Hitler, der anfangs auch mit "Kraft durch Freude"-Programme, SA-Fackelmärschen usw. Volksnähe suggeriert hat, eher er einen Großteil seines Volkes (und Abermillonen Menschen anderer Völker) abschlachtete.  

44606 Postings, 6295 Tage KickyTrump gewann nur durch Populismus

 
  
    #65153
1
21.01.17 11:00
ich habe gestern eine Dokumentation seiner letzten Jahrzehnte gesehen und es hat mir doch die Sprache verschlagen, wie kann man so jemanden ,der mit schauerlichen Trumpkasinos schon mal völlig pleite gegangen ist, der nur über Spekulationen an Wallstreet mit eigenen Aktien sein Vermögen gemacht hat,der schauerliche Reden hält und völlig ungeeignet als Politiker ist,
wie ist es überhaupt möglich, dass so ein Mensch eine mehrheit erhält nur durtch die unzufriedenen Wähler auf dem Lande`?

ausnehamsweise stimme ich da Gabriel zu: wir müssen uns auf Schlimmes gefasst machen, allein die Rede gestern abend und der Vizepräsident mit seinem Gebet -einfach schauerlich
Man kann wirklch nur hoffen !

Rollingstone hat offenbar auch Zweifel an der Eignung Trumps als Präsident der Vereinigten Staaten
https://www.rollingstone.de/...sten-fakten-ueber-donald-trump-805885/  

44606 Postings, 6295 Tage KickyGrau bei Cicero hat natürlich auch recht

 
  
    #65154
1
21.01.17 11:08
gerade im Verhältnis zu Russland ist er die grosse Hoffnung, nur was nützt uns das , wenn er jetzt Krieg gegen Iran oder China beginnt? wenn Südamerika in Unruhen gerät noch schlimmer als bisher?

aber man sollte auch die Kommentare lesen:
"So schlimm isser gar nicht?
Genau das ist das Elend: dass nämlich Intellektuelle wie der Autor sich sofort mit den Mächtigen gut stellen wollen. Dabei Werte vergessen. Dieser Typ greift nicht nur ein bisschen daneben. Er ist gefährlich, bedient niedrigste Instinkte. Wie kann man das denn schönfärben und verniedlichen wollen?"

http://cicero.de/weltbuehne/donald-trump-der-wahre-68er
 

16205 Postings, 3840 Tage Malko07Russland zurück in

 
  
    #65155
2
21.01.17 11:16
Lybien und damit hätte die angebliche arabische Revolution von Obama nichts als nur Tote und Krüppel hinterlassen.
In Syrien hat Putin mit seiner Intervention neue Fakten geschaffen. Nun weitet er den russischen Einflussbereich auf Libyen aus.
 

47758 Postings, 4643 Tage Anti LemmingAutor Grau von Cicero

 
  
    #65156
21.01.17 11:17
kennt sich in den Analöffnungen der Mächtigen rundum aus.  

44606 Postings, 6295 Tage KickyDonald Trump Wie er wurde, was er ist

 
  
    #65157
21.01.17 11:24
https://www.nzz.ch/nzzas/nzz-am-sonntag/...wurde-was-er-ist-ld.109316

besonders schön sein Grossvater,der Gaststätten mit Bordell betrieb für die Goldsucher ,
auch sein Vater ,der zum Schweden mutierte,als der 2.Weltkrieg begann

" Auf Baustellen bückte er sich nach heruntergefallenen Nägeln, um sie wiederzuverwenden. Sein Vermögen machte er mit subventionierten Mietwohnungen und Häuschen für Arbeiter, die in die Mittelklasse strebten....Er vermietete Baugeräte überteuert an sich selber und stellte sie der öffentlichen Hand in Rechnung. Sein Firmennetzwerk spann er so fein, dass nicht mehr zu erkennen war, was er mit dem Subventionsgeld anstellte. Umgekehrt verschenkte er Geld und wurde wegen Korruption verklagt...
Donald Trump gilt als Paris Hilton der Geschäftswelt, berühmt fürs Berühmtsein. Man glaubt zu wissen, was man an ihm hat: einen rücksichtslosen Erfolgsmenschen und unbeirrbaren Selbstdarsteller. .....

 

44606 Postings, 6295 Tage KickyAL Man glaubt zu wissen, was man an ihm hat

 
  
    #65158
21.01.17 11:28
einen leider bisweilen geschmacklosen Kommentator , der andere Journalisten immer madig macht  

47758 Postings, 4643 Tage Anti Lemming"Rechtsintellektuelle"

 
  
    #65159
1
21.01.17 11:37
waren mir schon immer ein Greuel, auch die aus der Nazi-Zeit. Zu den neuen Vertretern dieser Kaste zähle ich Grau und Tichy. Und ich mache daraus auch keinen Hehl. Sie biedern sich bei der neuen völkischen Macht an. Wer aus der Geschichte, gerade der deutschen, etwas gelernt hat, bei dem klingeln die Alarmglocken ("Der Schoß ist fruchtbar noch, aus dem das kroch").
 

16205 Postings, 3840 Tage Malko07#151: Mir ist schleierhaft was

 
  
    #65160
5
21.01.17 11:38
an dem Verhalten der Obama- und Clinton-Anhänger liberal sein soll oder gar demokratisch. Man erkennt die Wahl nicht an, erklärt den Gegner zum Teufel um die moralische Erlaubnis der Vernichtung zu haben. Moralische Überlegenheit war noch nie liberal. Sie diente immer nur dazu andere Meinungen verteufeln zu können ohne sich argumentativ damit auseinandersetzen zu müssen. Und dabei schimpfen diese "Liberalen" die anderen als Populisten. Unsere Grünen passen auch gut in die Kategorie der Obama-Liberalen. Da kann man schon verstehen, dass großen Teilen der Bevölkerung die Hutschnur reißt und sie einen Ableger der Tea-Party wählen. Sicherlich ein großes Risiko, aber wenn man die aktuell Führenden nicht mehr ertragen kann?

Wer sich schon mal etwas länger in den USA aufgehalten hat weiß, dass große Teile der dortigen Bevölkerung zu den fundamentalen Christen zählen. Sie finden sich jetzt in ihrem Vizepräsident repräsentiert. Man mag diese Menschen nicht verstehen aber auch sie haben das Recht politisch tätig zu sein und nicht nur die Minderheiten von der Küste die oft ihr eigenes Land nicht kennen und jetzt Angst haben, eine Angst die angeblich nur bei den Abgehängten gastiert.

 

16205 Postings, 3840 Tage Malko07Gastiert sollte gassiert heißen

 
  
    #65161
1
21.01.17 11:38

47758 Postings, 4643 Tage Anti LemmingAuch Philsosoph Sloterdijk zählt dazu

 
  
    #65162
1
21.01.17 11:39
- für mich ein Ekelpaket, obwohl er KEIN Journalist ist.  

486 Postings, 853 Tage ibri#155 und das ermöglicht...

 
  
    #65163
1
21.01.17 11:40
?Wenn ihr mich bedrängt und destabilisieren wollt, werdet Ihr Verwirrung stiften, al-Qaida in die Hände spielen und bewaffnete Rebellenhaufen begünstigen. Folgendes wird sich ereignen: Ihr werdet von einer Immigrationswelle aus Afrika überschwemmt werden, die von Libyen aus nach Europa schwappt. Es wird niemand mehr da sein, um sie aufzuhalten. Al-Qaida wird sich in Nordafrika einrichten, während Mullah Omar den Kampf um Afghanistan und Pakistan übernimmt. Al-Qaida wird an eurer Türschwelle stehen. In Tunesien und Ägypten ist ein politisches Vakuum entstanden. Die Islamisten können heute von dort aus bei euch eindringen. Der Heilige Krieg wird auf eure unmittelbare Nachbarschaft am Mittelmeer übergreifen. Die Anarchie wird sich von Pakistan und Afghanistan bis nach Nordafrika ausdehnen.?

Gaddafi-Zitat aus Peter Scholl-Latours Buch ?Der Fluch der bösen Tat?.

Wer hätte das gedacht?

Gaddafi kannte allerdings sehr gut die Angst "Europas" vor den Flüchtlingsströmen war der um soviel intelligenter  als unsere Politiker in Berlin und Brüssel?

Und  vom besagten  Europa ist,dank Merkel, zu 90%  Deutschland betroffen....  

47758 Postings, 4643 Tage Anti LemmingPhilsosoph sollte Philosoph heißen

 
  
    #65164
1
21.01.17 11:40

47758 Postings, 4643 Tage Anti LemmingDai-fort?

 
  
    #65165
21.01.17 12:29
Zaph-wech?

Wo die Sonne der Kultur tief steht, werfen selbst Zwerge lange Schatten.  

9988 Postings, 3063 Tage musicus1mal eine vision... und ein bisschen optimismus

 
  
    #65166
2
21.01.17 12:34
tja amerika steht  vor dem  scherbenhaufen  ihrer gesamte elite  ob reps oder demokraten, mailko
hat das ja  richtig ausgeführt .....  mr. president  ist nicht weniger korrupt..... aber wie konnte es soweit kommen....?????

ich habe in usa studiert mehrere  jahre auch  in den staaten verbracht und  auch damals schon  war das land gespalten,  nur 50 jahre später , wer die amerikanische verfassung kennt, weiss, dass freiheit, egal wie man sie auslegt   und politisch benutzt, macht stärkt, das ist gefährlich, wenn der instrumentenkasten versagt, Die elite  hat  es nicht verstanden, die einfache  sprache des volkes zu sprechen,   sie will lieber unter sich bleiben und  luxiriös zukunftspläne  spinnen... frage: kann man sich so etwas leisten, in einer zeit, wo die mitte der gesellschaft wegbricht und die unteren  die loser  sind??? und dann kommt da einer  wie trump, der genau diese lücke füllt,und  das system für eigene zwecke weltweit missbraucht hat.... dem kleinen mann ist das egal... siehe england... der kleine mann  will einfach nur hoffnung und überleben....

meine amerik. freunde  hegen die hoffnung, dass mr. trump sehr schnell lernt oder  aber die  bestehenden institutionen ihn blockieren und ein impeach recht früh einleiten......

die hoffnung stirbt zuletzt   und vielleicht  sind es die juden , die   Amerika  und dem rest der  welt     vor den faschistischen tendenzen bewahren können, sie sind ja in die  neue administration zuhauf eingebunden....... jedenfalls kann ich die  volkslieder  amerika, amerik....  nicht mehr unbekümmert  singen......


übrigens :  die einwandungsquoten in nz und  ausstralien  sowie  canada sind   um ca. 25 angestiegen............  

47758 Postings, 4643 Tage Anti LemmingPutin hat sie kalt gemacht

 
  
    #65167
21.01.17 12:35
Geht ganz einfach mit einer neuen Russen-App, die die Maus auf 10.000 Volt auflädt.  

14058 Postings, 5546 Tage lehnaNach Trumps aufgeplusteter Thronrede....

 
  
    #65168
21.01.17 13:11
fällt mir vor Schreck nix mehr ein--- nur eines:
ariva.de
 

14058 Postings, 5546 Tage lehnaAber was macht Donald...

 
  
    #65169
1
21.01.17 13:15
wenn ihm schon bald die böse Realität das Gefieder ausrupft??  

9988 Postings, 3063 Tage musicus1nachtrag....

 
  
    #65170
1
21.01.17 14:12
ich hoffe,  dass die  wirtschaftselite, die wallstreet   die börsen in die tiefe rauschen lässt  und  die notenbank  mit yellen    schnell   die zinsen erhöht,   die wirtschaft  muss  ihm die kalte schulter zeigen......  und sich  nicht  über profit einkaufen lassen,   und wir hier in europa  müssen  auf die strasse gehen um unseren eliten in den hintern  zu treten   und bei veranstaltungen von rechts  muss  die ganze bevölerung tun, wie  wir auch 68 aber friedlich bitte.....  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2605 | 2606 | 2607 | 2607  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Volkswagen AG Vz. (VW AG) 766403
BASF BASF11
Bayer BAY001
Deutsche Bank AG 514000
Daimler AG 710000
Commerzbank CBK100
Apple Inc. 865985
E.ON SE ENAG99
Deutsche Telekom AG 555750
Allianz 840400
AMD Inc. (Advanced Micro Devices) 863186
Deutsche Lufthansa AG 823212
Nordex AG A0D655
Siemens AG 723610
BMW AG 519000