Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 86 1700
Talk 46 987
Börse 23 486
Hot-Stocks 17 227
Rohstoffe 1 61

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 3304
neuester Beitrag: 26.05.18 16:09
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 82593
neuester Beitrag: 26.05.18 16:09 von: Kicky Leser gesamt: 12138189
davon Heute: 6250
bewertet mit 101 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3302 | 3303 | 3304 | 3304  Weiter  

20752 Postings, 5298 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
101
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3302 | 3303 | 3304 | 3304  Weiter  
82567 Postings ausgeblendet.

1156 Postings, 273 Tage Shlomo SilbersteinNeue Reihe: Freund oder Feind, entscheide dich

 
  
    #82569
1
26.05.18 09:13
Wer in der Merkelregierung kam eigentlich auf die glorreiche Schnapsidee, sich auf die Seite des Mullahregimes im Iran zu schlagen? Merkel muss weg, eine Fehlentscheidung nach der anderen...
Laut einem Medienbericht ärgert sich Saudi-Arabien so sehr über die deutsche Politik gegenüber dem Iran, dass das Land nun Konsequenzen zieht. Es sei ein Vergabestopp für Regierungsaufträge an deutsche Firmen verhängt worden.
 

1156 Postings, 273 Tage Shlomo SilbersteinDie Landesbanken haben sich indes entschieden

 
  
    #82570
2
26.05.18 09:14
"Deutsche Unternehmen stehen vor einem großen Problem: Nur einige Volksbanken und Sparkassen trauen sich noch, Zahlungen für Geschäfte mit dem Iran abzuwickeln."
 

52124 Postings, 5133 Tage Anti LemmingTrumps Strategieproblem: Es gibt keine Strategie

 
  
    #82571
2
26.05.18 09:19
Strategie ersetzt Trump durch Adhoc-Launen. Das einst auf Berechenbarkeit fußende Weltbild bröselt.

www.sueddeutsche.de/politik/...ng-von-einst-gilt-nicht-mehr-1.3991887

...Dass Trump häufig intuitiv und ohne Gesamtkonzept handelt, hatte sich auch beim US-Ausstieg aus dem Pariser Klimaschutzvertrag, bei der Androhung hoher Zölle auf Auto- und Stahlimporte und der einseitigen Aufkündigung des Atomabkommens mit Iran gezeigt. "Das Problem an der Strategie ist: Es gibt keine Strategie", erklärte Suzanne Maloney vom Politikinstitut Brookings mit Blick auf Iran...

A.L. Strategielosigkeit findet natürlich Gefallen bei hiesigen Hinterhof- und Tiefebenen-Nörglern, die selber weder Strategie noch Konzept haben.

 

17267 Postings, 4330 Tage Malko07Welche Launen? Als Kim sich von den

 
  
    #82572
3
26.05.18 10:30
Vereinbarungen wegen dem Manöver in Südkorea abzusetzen versuchte kam prompt die Quittung von Trump. Als Kim darüber so erschrak und schnell einen Spreng-Bückling machte, lenkte Trump wieder ein. Er signalisierte Nordkorea also eindeutig, dass es mit den Spielchen wie zu Zeiten Obamas vorbei ist und alle Aussagen ernst gemeint sind. Nordkorea verschrottet also seine Atomwaffen und Raketen oder Kim kann sich eine Maßanfertigung für seinen Holzkasten bestellen. Macht er das Gewünschte darf er weiter regieren bis sein Volk ihn und seinen Clan umbringt. Ist doch ein faires Angebot!  

52124 Postings, 5133 Tage Anti Lemming"faires Angebot"

 
  
    #82573
2
26.05.18 13:27
Wenn zwei implusive Adhoc-Deppen wie Kim und Donald sich gegenseitig zu übertrumpfen versuchen, um sich dann auf halbem zu Wege treffen ("Pack schlägt sich, Pack verträgt sich"), steigt damit das Gesamtniveau der Veranstaltung in keinster Weise.

Du unterschätzt außerdem, dass Kim starke Rückendeckung aus China hat. Er ist mMn Chinas Testballon für US-Provokation. Und mit China wird Trump nicht so rumspringen können wie mit "little rocket man".  

16198 Postings, 6036 Tage lehna#58 Nana AL

 
  
    #82574
26.05.18 13:37
Ich weiss, Trumps Hausse hat Bären rasiert, die Konten wurden geschrottet.
Da kommt natürlich Wut gegen Blondie auf.
Aber immer dran denken: Das Geld ist nicht weg, sondern du hast andere glücklich gemacht.
Das nenn ich soziales Verhalten, also Mundwinkel auch mal nach oben...

 

52124 Postings, 5133 Tage Anti LemmingSchon wieder ein Adhoc-Treffen

 
  
    #82575
1
26.05.18 13:38

2682 Postings, 2859 Tage Murmeltiercheniran

 
  
    #82576
2
26.05.18 13:39
ich war im iran und kann sagen dad die meisten Menschen sehr westlich orientiert sind,zumindest in den Städten...vor D hat man generell Hochachtung,  aus wirtschaftlichen Gründen und auch aus alter Freundschaft zu Zeiten des Shah. D sollte nicht den Fehler machen, sich hier rausdrängen zu lassen. das jetzige Regime ist temporär aber das öl und das gas könnte den iran zum mächtigsten land in Nahost machen. die usa wollen doch nur selber das sagen da haben wie in Arabien und Irak.  

52124 Postings, 5133 Tage Anti LemmingDas Treffen wird damit enden,

 
  
    #82577
26.05.18 13:42

dass Samsungs neuer 512GB-Chip zur Landeswährung eines wiedervereinigten Koreas erklärt wird.

 

1454 Postings, 1862 Tage gnomonStrategielosigkeit

 
  
    #82578
26.05.18 13:49
1.amerika first (wirtschaft & militär),  2.stärke statt diplomatie, 3.abschottung, 3.kompromisslose unterstützung israels, 4.kampf gegen islamistischen terror, gegen atomare expansion von n-korea und iran, alles ist strategie, die er seit seinem wahlkampf bis heute mehr oder weniger konsequent verfolgt. seine unberechenbarkeit, sprunghaftigkeit, und unkonventionalität mag man zum teil als persönliche veranlagung, zum teil als taktik erkennen, strategielosigkeit ist es keinesfalls.  

52124 Postings, 5133 Tage Anti LemmingKohl hatte gelogen

 
  
    #82579
26.05.18 13:58
Er wusste sehr wohl, dass es im Osten keine "blühenden Landschaften" geben würde.

www.spiegel.de/politik/deutschland/...den-landschaften-a-1209558.html

Diese Lüge war natürlich strategisch ;-)  

52124 Postings, 5133 Tage Anti LemmingWas wir statt dessen im Osten bekamen

 
  
    #82580
1
26.05.18 14:01
sind frustrierte Dauer-Hartzer, an denen die Blüten des Westens (Euro-Geldscheine) im Wesentlichen vorbei gingen.  

16198 Postings, 6036 Tage lehna#80 Bitte keine derben Ossie Witze, AL

 
  
    #82581
1
26.05.18 14:12

Ähem, was macht ein Ostfriese bei Ebbe??

Er verkauft Bauland an Ossieslaugthing

 

52124 Postings, 5133 Tage Anti Lemming"Blüten des Westens"

 
  
    #82582
26.05.18 14:17
ist handfeste EZB-Kritik, lehna. Der derbe Witz ist, dass Draghi weiter drucken darf.  

52124 Postings, 5133 Tage Anti Lemming# 581

 
  
    #82583
1
26.05.18 14:19
Da musst du jetzt aber aufpassen, dass Shlomo dich nicht wegen "Antisemitismus" wegsperren lässt.  

52124 Postings, 5133 Tage Anti LemmingNahles redet Klartext

 
  
    #82584
1
26.05.18 14:22
https://www.welt.de/politik/deutschland/...lle-bei-uns-aufnehmen.html

Partei- und Fraktionschefin Andrea Nahles sagte der Zeitung: ?Die Anerkennungsquoten für Asylbewerber aus diesen Staaten liegen unter fünf Prozent. Daher ist es in der Sache richtig, die Maghreb-Staaten zu sicheren Herkunftsländern zu erklären.? Zu ihnen zählen Tunesien, Algerien und Marokko. Die frühere Arbeitsministerin fügte hinzu: ?Menschen, die weder geduldet noch als Asylbewerber anerkannt werden, müssen schneller Klarheit haben, dass sie nicht bleiben können und zurückgebracht werden.?

 

16198 Postings, 6036 Tage lehna#84 Hahaha, AL

 
  
    #82585
26.05.18 14:29

Nahles will Wirtschaftsmigranten zurückbringen??

Weist du noch so einen....

 

16198 Postings, 6036 Tage lehnaJa, weiss, bin nicht Weiße

 
  
    #82586
26.05.18 14:30

52124 Postings, 5133 Tage Anti LemmingDas zeigt doch nur, wozu die Wahlerfolge

 
  
    #82587
26.05.18 14:55
der Rechtspopulisten gut waren. Sie korrigieren den übertriebenen Pro-Kurs der Groko. Wenn die Groko hinreichend kritisch zur Flüchtlingspolitik steht, steht die AfD vor dem Aus.  

1156 Postings, 273 Tage Shlomo Silbersteinauch aus alter Freundschaft zu Zeiten des Shah

 
  
    #82588
26.05.18 15:05
Ein Bekannter vor mir war neulich im Iran und der berichtiet, dass die Iran vor allem die Deutschen lobten mit "Hitler war ein guter Mann (weil er die Juden wegmachte)" Das haben die original dort zu ihm gesaht (er hat den Iran mit dem Rad durchquert)

Das deckt sich mit meinen Erfahrungen im Nahen Osten in der 80ern auch damals wurden wir Deutsche mir gegenüber wegen Adolf gelobt.

Wer es gut findet, dass mit solchen Leuten Geschäfte gemacht werden, bitte...  

1156 Postings, 273 Tage Shlomo SilbersteinGroko hinreichend kritisch zur Flüchtlingspolitik

 
  
    #82589
26.05.18 15:06
Keine Sorge, das wird nicht passieren.  

51244 Postings, 6785 Tage KickyWer aber ausreisepflichtig sei, müsse das Land

 
  
    #82590
26.05.18 15:53
" auch wieder verlassen sagte der Staatssekretär Stephan Meyer im Interview
Ansonsten wäre das deutsche Asylverfahren überflüssig. Zu den Anforderungen eines Rechtsstaat gehöre auch, Ausreisepflichtige dazu anzuhalten, das Land auch zu verlassen....Es gebe "in zehntausendfacher Anzahl" Fälle, in denen ausreisepflichtige Personen "über einen ausgesprochen langen Zeitraum" hinweg ihre Ausreise oder Abschiebung "mit allen möglichen juristischen Winkelzügen" verhinderten. Wenn Dobrindt davon spreche, dass Juristen die Abschiebung "torpedierten", spreche er ein Problem korrekt an...."

http://www.dw.com/de/...ungen-des-rechtsstaats-durchsetzen/a-43845402

endlich jemand der Tacheles redet !  

51244 Postings, 6785 Tage KickyBrief Trumps an Kim Jong

 
  
    #82591
26.05.18 15:57
"Das Schreiben des Präsidenten habe geklungen wie ein "Abschiedsbrief eines 13-Jährigen an seine Freundin aus einem Zeltlager", sagte Wendy Sherman dem TV-Sender MSNBC. Sie ist die führende US-Unterhändlerin für das iranische Atomprogramm, das Trump kürzlich aufgekündigt hat.

Während der Ton und der Wortlaut des Briefes gemeinhin als unbeholfen beschrieben wurden, ist der Brief dennoch politisch bedeutsam. Dass Trump entschieden hat, die Gipfelabsage nicht über Twitter zu veröffentlichen und stattdessen einen Brief mit dem Briefpapier des Weißen Hauses an Kim Jong Un geschickt hat, kann als klares Zeichen für Trumps zunehmenden Respekt gegenüber dem Nordkoreaner gesehen werden. Noch vor ein paar Monaten hatte er ihn als "Little Rocket Man" - "kleinen Raketenmann" beleidigt. .."
http://www.dw.com/de/donald-trumps-nordkorea-strategie/a-43923887

Brief auf Twitter
https://twitter.com/realDonaldTrump/status/...=dw_deutsch&ref_src  

51244 Postings, 6785 Tage KickyWir werden sehen, was passiert sagte Trump.

 
  
    #82592
26.05.18 16:01
Jeder spielt Spiele "...Später bekräftigte Trump seine Kehrtwende auch im Kurznachrichtendienst Twitter.
"Südkoreas Präsident Moon Jae In und der nordkoreanische Machthaber Kim Jong Un haben sich nach ihrem historischen Gipfel vom April überraschend noch einmal getroffen. Im Grenzort Panmunjom hätten beide Seiten ihre Meinungen ausgetauscht, um den Weg für einen Gipfel zwischen Nordkorea und den Vereinigten Staaten zu ebnen, heißt es aus dem Präsidialamt in Seoul. Moon wolle das Ergebnis seines zweistündigen Treffens mit Kim am Sonntagmorgen bekannt geben..."

http://www.dw.com/de/geheimtreffen-der-beiden-koreas/a-43934408  

51244 Postings, 6785 Tage KickyFalsche Ehefrauen, falsche Ehemänner

 
  
    #82593
1
26.05.18 16:09
um Aufenthaltsgenehmigungen zu erschleichen
"Seit heute wird sechs mutmaßlichen Mitgliedern vor dem Landgericht der Prozess gemacht: Einem Portugiesen, zwei Deutschen und drei Nigerianerinnen. Der Vorwurf: Banden- und gewerbsmäßige Urkundenfälschung sowie Beihilfe zum Verstoß gegen das Freizügigkeitsgesetz...
Und so soll es gelaufen sein: Die Bande warb in Portugal Frauen an, flog sie nach Berlin, wo sie dann gemeinsam mit ihren vornehmlich nigerianischen ?Ehemännern? in Nigeria gefälschte Heiratsurkunden bei der Ausländerbehörde vorlegten. Während die Frauen nach einigen Tagen wieder nach Portugal zurückkehrten, blieben die Männer mit ihrer Aufenthaltsbescheinigung für die EU in Deutschland zurück. Bis zu 15.000 Euro sollen sie dafür gezahlt haben..."
https://www.bz-berlin.de/tatort/...ratsurkunden-scheinehen-arrangiert

natürlich in Berlin !
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3302 | 3303 | 3304 | 3304  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben