Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 13 68
Börse 6 27
Talk 6 25
Hot-Stocks 1 16
Rohstoffe 3 9

Ecotel jetzt 100 % Kursplus*Übernahmekandidat....

Seite 1 von 93
neuester Beitrag: 24.11.17 19:35
eröffnet am: 02.10.12 21:13 von: 011178E Anzahl Beiträge: 2319
neuester Beitrag: 24.11.17 19:35 von: Bud.Fox Leser gesamt: 357468
davon Heute: 45
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
91 | 92 | 93 | 93  Weiter  

2172 Postings, 5913 Tage 011178EEcotel jetzt 100 % Kursplus*Übernahmekandidat....

 
  
    #1
20
02.10.12 21:13
das ARP ist durch, jetzt kann der Kursaufschlag kommen!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
91 | 92 | 93 | 93  Weiter  
2293 Postings ausgeblendet.

387 Postings, 360 Tage CheckpointCharlieMein Timing

 
  
    #2295
15.11.17 17:34
ist so grotesk schlecht. Ich bin sehr von diesem Unternehmen überzeugt.
Nichts desto trotz habe ich aufgrund der Marktkorrektur auch deutlich abgebaut, allerdings in der Hoffnung ... naja ihr wißt schon.
Und jetzt kommt so etwas.

Kann jemand mit etwas Erfahrung seine Erwartungen bzgl. den Kurs in den Raum stellen?  

387 Postings, 360 Tage CheckpointCharlie@Kat: Grandios gefunden! - vielen Dank

 
  
    #2296
1
15.11.17 17:36

88001 Postings, 6465 Tage KatjuschaCheckpoint, nur um das klarzustellen

 
  
    #2297
1
15.11.17 17:46
Das hier Intellect über Magic unbemerkt aufstockt, um eine feindliche Übernahme zu vollziehen, ist nur eine Spekulation von mir bzw. als Frage an alle anderen User in den Raum geworfen.

Für mich ist so eine Spekulation aber nicht entscheidend für mein Investment. Ich sehe Ecotel aus rein operativen Gründen auf einem sehr guten Weg. Wenn Ecotel in 2-3 Jahren tatsächlich Bruttomargen im Bereich 55-60% erzielt, wie es der Vorstand derzeit in Präsentationen beschriebt, dann sind meine bisherigen Prognosen für die Jahren 2019/20 noch sehr konservativ. Bislang ging ich nämlich von 55% Bruttomarge in 2-3 Jahren aus. Und selbst dann würde man bereits auf ein Ebitda von 12-13 Mio ? im Jahr 2020 und einem EV/Ebitda von 2,0 auf dem aktuellen Kursniveau kommen. Wenn sich das auch nur halbwegs auch im Cashflow ab 2019 widerspiegelt, wird es wohl dicke Dividendenrenditen geben oder aber der Kurs steigt deutlich.

Für mich wäre eine feindliche Übernahme aktuell daher auch nicht unbedingt gut, da ich jetzt seit 5 Jahren investiert bin und nach der jetzt 3-4jährigen Seitwärtsphase hoffe, dass der Kurs langsam ins laufen kommt. Eine Übernahme jetzt beispielsweise zu 11-12 ? wäre mir daher nicht wirklich recht. Das Kurspotenzial kann ich schwer berechnen, aber wenn Ecotel es wirklich schafft im B2B Segment eine Bruttomarge von 58-60% im Jahr 2020 zu erreichen, dann wären Kurse unter 20 ? klare Kaufkurse.
-----------
the harder we fight the higher the wall

387 Postings, 360 Tage CheckpointCharlie@Kat

 
  
    #2298
1
15.11.17 19:15
Unser Investmentcase ist vermutlich ziemlich identisch. Ich bin selbst seit Jahren und auch zeitintensiv hier investiert. Von der "Erntezeit" bis mindestens 2020 bin ich überzeugt, incl. notwendiger Neubewertung ab Sichtbarwerden für die breite Masse und Veränderung des Marktsegments, brauchbarer und steigender Dividenden (ich mag das, wenn Du auch wenig).
Aber um das mal durchzuspielen, mit dem ich mich weniger auskenne:

Peter Zils selbst hält an seinen Unternehmen 28,49%
Die Intellect & Magic Assets halten zusammen in etwa genau so viele Anteile.
Bleibt noch IQ Matrade und Private Value auf die insgesamt 19% fallen (9,97 + 9,31)
Verbleibt ein Freefloat von 24,09%. Hiervon sind nach meiner überschlägigen Rechnung ca. 10% in Wikifolio und diverse Follower verteilt.
Sehr überschaubare ~750´000 Stücke sind hier also eine sehr wertvolle Dispositionsmasse.

In dieser Konstellation werde ich selbst natürlich kein Stück mehr hergeben.
Die Frage ist, ab welchem Preis die anderen Ankerinvestoren ihre Stücke abgeben. Sicherlich nicht für unter 15? und selbst das wäre extrem kurzfristig gedacht.

Gem. WpÜG muss ab einem Anteil von 30% ein Übernahmeangebot abgegeben werden. Da fehlt den als zusammengehörig geltenden Intellect & Magic nicht mehr viel.
Nachdem die Magic Assets & Intellect (dank Dir sehr schnell) nun ohne Deckung dasteht, sollte denen an einem schnellen Übernahmeangebot gelegen sein, solange der Markt den wahren Wert noch nicht erkannt hat.

Es wird spannend. Für die kurzfristige Kursentwicklung in dieser volatilen Zeit wie aktuell sicherlich nicht das schlechteste. Was mein Timing betrifft, habe ich mich bereits geäußert.
Da geht es mir wahrscheinlich wie vielen anderen.  Wann kaufe ich zurück/zu?
 

88001 Postings, 6465 Tage Katjuschadas hast du alles gut erkannt wobei die wikifolios

 
  
    #2299
2
15.11.17 19:31
zusammen nur 5% des Freefloats ausmachen.

Ich hab es kürzlich mal überprüft. Das sind nur knapp 45000 Aktien, die in wikifolios liegen, allein 30000 davon in meinen zwei wikifolios. Was übrigens ein weiterer Grund ist, wieso ich optimistisch bin, denn Verkaufsdruck aus wikifolios werden wir hier nicht sehen. Dafür ist Ecotel viel zu unterrepräsentiert in den wikis.

Ansonsten aber volle Zustimmung zu deinen Ausführungen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

387 Postings, 360 Tage CheckpointCharlie@Kat

 
  
    #2300
15.11.17 20:23
Du kennst Dich bei Wikifolio sicher deutlich besser aus.
Mir ist nicht bekannt, wo man an einer Stelle zuverlässig einsehen kann, wieviele Stücke einer bestimmten Aktie in Wikifolios liegen. Wäre aber dankbar für eine zuverlässige Quelle. Bislang habe ich das händisch gemacht.
Ich habe vor kurzer Zeit meine persönliche Liste aktualisiert. Dabei hatte ich für Dich sogar "nur" 25´000 Stücke eingegeben. Deshalb die "grobe" Hochrechnung.
Genaue Zahlen hatte ich bis auf 8 Depots & Wikifolios zum damaligen Zeitpunkt nicht.
45´000 Stücke habe ich deshalb diversen Followern zugerechnet, die einfach nur blind Empfehlung / Wikis folgen.
(an einer "M.." erkennt man meines Erachtens gut die Reichweite so mancher Meinungsführer, den Wert würde ich nicht mit der Kneifzange anfassen).
deshalb schrieb ich:
"vom Freefloat ... überschlägigen Rechnung ca. 10% in Wikifolio und diverse Follower verteilt. "

Interessant wird es, wenn so manche Wikis oder Meinungsführer auf diese Konstellation aufmerksam werden. Deine Nachkäufe heute kamen sicherlich auch nicht ohne Grund.
 

88001 Postings, 6465 Tage Katjuschawas irgendwer nachbildet, kann ich natürlich

 
  
    #2301
2
15.11.17 21:10
nicht beurteilen und daher nicht einfliessen lassen.

Wobei ich eh nicht glaube, dass jemand die Ecotel-Käufe in den wenigen großen wikifolios nachbildet, in denen sich Ecotel befindet. Dafür war Ecotel einfach 3-4 Jahre lang nicht wirklich in klaren Trends. Zumal ich beispielsweise ja ständig teilverkauft und dann wieder zugekauft habe. Das kann ja kein normaler Mensch nachbilden.

Jedenfalls hab ich bei den obigen 45k natürlich nur die Aktien in den wikifolios direkt berechnet. Das ist so schwer nicht. Man gibt einfach nur die WKN in die wikifolio Suche und guckt sich dann die 10 größten wikifolios mit Ecotel an und nimmt dann nochmal pauschal für die restlichen Wikifolios eine Gewichtung an.

Übrigens überprüf ich gerade die aktuelle Gewichtung in den wikifolios mit Ecotel. Sie hat sich nochmal deutlich reduziert, da wieder von großen wikifolios verkauft wurde. Jetzt befindet sie sich nur noch in 25 investierbaren wikifolios, und davon nur in 2 Wikifolios mit mehr als 1 Mio AUM. Ich stell dazu gleich noch ne Tabelle rein.
-----------
the harder we fight the higher the wall

88001 Postings, 6465 Tage Katjuschabeispielsweise haben die wikofolios

 
  
    #2302
4
15.11.17 21:22
Trend&Fundamental und Aschenputtel komplett abgebaut. Hat sich richtig krass in den letzten Wochen verändert. So heftig, dass ich bei Ecotel nur noch 6 wikifolios anführe, und selbst da ist das Sechste nur mit einem AUM von 12k dabei.

Ohne meine beiden wikifolios sind nur 6500 Stück in allen anderen Wikifolios repräsentiert.


-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
ecotel-wikis-nov.png (verkleinert auf 80%) vergrößern
ecotel-wikis-nov.png

702 Postings, 1906 Tage Bud.FoxDanke

 
  
    #2303
1
16.11.17 06:47
für die tollen Infos...  

88001 Postings, 6465 Tage KatjuschaDa ich Ecotel als Langfristinvestment betrachte,

 
  
    #2304
16.11.17 17:41
hier mal der Langfristchart.

Da haben wir heute einen wichtigen Widerstand bei 10,55 ? durchbrochen. Um dann irgendwann richtig viel Potenzial frei zu legen, bräuchten wir noch den Bruch der 12,2 ? Marke. Das kann natürlich etwas dauern, aber irgendwann wird dann wohl der Druck groß genug, vorausgesetzt Ecotel schafft ab 2019 die anvisierten Bruttomargen oberhalb 55% im B2B Segment.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_free_ecotelcommunication8j.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
chart_free_ecotelcommunication8j.png

7092 Postings, 3006 Tage Raymond_Jameskeine value-aktie

 
  
    #2305
17.11.17 17:38
Warren Buffett wurde einen bogen um diese aktie machen
nach seiner berechnungsmethode ("Owner Earnings", http://berkshirehathaway.com/letters/1986.html , berechnung s. unten) ist diese aktie ein no-go

Owner Earnings sind solche, auf die das unternehmen zugunsten der aktionäre verzichten könnte, ohne seine ertragskraft zu schmälern
berechnung:
12M bis 30.06.2017 (ttm, trailing 12 months):
Mio €   
 0,740    Net Income
+4,388    Depreciation and Amortization (Abschreibungen) lt. Kapitalflussrechnung
-4,789    5Y Avg of Maintenance CAPEX (Erhaltungsinvestitionen) lt. Kapitalflussrechnung
+0,000*** Change in Working Capital lt. Kapitalflussrechnung
 0,339    Owner Earnings
/3,510    Aktienzahl (Mio)
=€0,10    Owner Earnings Per Share
€11,10    Aktienkurs
  115     Price-to-Owner-Earnings (12M bis 30.06.2017)

*** 'Change in Working Capital' konnte ich nicht errechnen

Owner Earnings – Wie Warren Buffett Unternehmen bewertet: http://diyinvestor.de/...ngs-wie-warren-buffett-unternehmen-bewertet/
 

88001 Postings, 6465 Tage Katjuschajetzt geht das wieder los :)

 
  
    #2306
17.11.17 19:21
Klar, wenn man sich nur auf die Vergangenheit und einzelne Quartale mitten in einer Investitionsphase konzentriert, ist so eine Aktie natürlich heftig überbewertet.

Ich werd die Diskussion nach den diversen Highflyern der letzten Jahre nicht zum 10.Mal führen. Du willst es offensichtlich nicht verstehen.

Du wirst dich wieder auf den Standpunkt stellen, nur die Fakten zählen und die Zukunft zähle nicht.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

7092 Postings, 3006 Tage Raymond_Jamesschwache Ebit-Rendite 2017e (5,5%)

 
  
    #2307
1
17.11.17 19:34
◉ EBIT 2017e / EV***   
 2,3    Mio € (9M €1,6mio, http://www.dgap.de/dgap/News/corporate/...er-wachstum/?newsID=1036385 )
 /42    Mio €
=5,5%   
EBIT/EV = "Gewinnrendite" nach Joel Greenblatt's Zauberformel, http://diyinvestor.de/zauberformel/#Die_Gewinnrendite_EBITEV    
   
***Enterprise Value (EV):   
11,00 € Aktienkurs
x3,510  Zahl umlaufender Aktien (Mio)
Mio €   
=38,6   Marktwert des Eigenkapitals, das auf die Aktionäre entfällt („market cap“)
 -2,1   Nettofinanzvermögen (30.06.2017)
 +5,3   Anteil fremder Gesellschafter am Eigenkapital (30.09.2017) zum Marktwert (€2,768mio x KBV 1,9)
 41,8   EV
Enterprise Multiple als primäre Kennzahl: https://valuescope.blog/2017/08/14/...multiple-als-primaere-kennzahl/     

 

88001 Postings, 6465 Tage Katjuschanur eine Frage Raymond

 
  
    #2308
17.11.17 19:38
Wäre für dich ein EV/FreeCF von 5 ein Kaufargument?
-----------
the harder we fight the higher the wall

7092 Postings, 3006 Tage Raymond_James#2308 - meine datenbank sagt ...

 
  
    #2309
17.11.17 19:59
... Free Cash Flow for the trailing twelve months (TTM) ended in Jun. 2017 was 0 (Sep. 2016) + 0 (Dec. 2016) + 0 (Mar. 2017) + 0 (Jun. 2017) = €0.0 Mil.
Free Cash Flow 2016:
 €5,993mio Cash Flow from Operations
-€4,036mio Capital Expenditure
   €2,0mio 
 

88001 Postings, 6465 Tage KatjuschaIch hatte dir eine Frage gestellt. Krieg ich noch

 
  
    #2310
17.11.17 22:55
eine Antwort?

Ich hatte dich nicht nach dem Cashflow 2016 oder 2017 gefragt, sondern ob Ecotel für dich ein Kauf wäre, wenn man ein EV/FCF von 5 hätte.

Und?
-----------
the harder we fight the higher the wall

7092 Postings, 3006 Tage Raymond_James#2310 - ja !

 
  
    #2311
17.11.17 23:11
das wäre ein klares kaufargument
 

88001 Postings, 6465 Tage Katjuschadanke

 
  
    #2312
17.11.17 23:27
Dann weißt du jetzt, wieso ich Ecotel kaufe.

-----------
the harder we fight the higher the wall

340 Postings, 1177 Tage wiknamist wohl

 
  
    #2313
1
22.11.17 09:52
relativ eindeutig, dass jemand weiter versucht Stücke einzusammeln. Nur kommt da kaum noch Material auf den Markt. Gut so.  

88001 Postings, 6465 Tage Katjuschauiii

 
  
    #2314
23.11.17 13:27
-----------
the harder we fight the higher the wall

88001 Postings, 6465 Tage Katjuschawas geht hier ab?

 
  
    #2315
1
24.11.17 15:05
Langsam glaub ich, an meiner Übernahmetheorie ist wirklich was dran, so wir hier in letzter Zeit alles aufgesaugt wird.  
-----------
the harder we fight the higher the wall

447 Postings, 1303 Tage UhrwampierHätte nichts dagegen

 
  
    #2316
24.11.17 16:20
nur noch nicht jetzt, sondern erst in 3 Jahren: Bitte erst mal wachsen, durchskalieren und Visibilität erhöhen...  

387 Postings, 360 Tage CheckpointCharlieMir ist es durchaus Recht

 
  
    #2317
24.11.17 17:41
wenn mehr Aufmerksamkeit auf diesen Wert fällt.
Wenn ich sehe, welcher Schrott in den letzten Jahren gestiegen ist und welch exorbitant hohe Bewertungen für einmalige/-zyklische Effekte ohne Weitsicht oder gar belastbare Fakten bezahlt werden, frage ich mich insbesondere in den letzten 2 Jahren, wofür man sich eigentlich die ganze Mühe macht.
Aber ein potentieller Übernehmer wird zunächst mal das Problem haben überhaupt ausreichend Stücke über die Börse zu bekommen (wobei schon noch was geht).
Aber meine jedenfalls nicht mehr.
Jetzt mal Butter bei die Fische, ein konkretes und brauchbares Angebot vorlegen und wir sehen weiter.
Für den Kurs kann es keinesfalls schadhaft sein, wenn Ecotel mehr Beachtung findet.
 

88001 Postings, 6465 Tage Katjuschana ja, wenn die jetzt 29% haben und sobald sie

 
  
    #2318
24.11.17 18:39
bei 29,99% aufhören und dann ein Angebot zu 15 ? pro Aktie machen, befürchte ich, dass sie 75% aller Aktien einsammeln könnten.

Selbst ich würde da ernsthaft überlegen, ob ich so ein Angebot annehme, denn ich glaube zwar an die 20 ? irgendwann im Jahr 2019 aufgrund der erwarteten operativen Entwicklung, aber wenn ich jetzt sofort 15 ? pro Aktie bekäme, gehts natürlich um die Frage, ob man nach dem Motto "lieber den Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach" handelt.
-----------
the harder we fight the higher the wall

702 Postings, 1906 Tage Bud.Foxtja

 
  
    #2319
24.11.17 19:35
ging jetzt doch schneller als gedacht mit der zwölf. schön langsam lohnen sich die mittlerweile fast drei jahre Wartezeit.  Bei den Aussichten verkaufe ich doch noch nicht.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
91 | 92 | 93 | 93  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben