Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 368 3305
Talk 317 2964
Börse 45 263
Hot-Stocks 6 78
DAX 18 46

Ecotel jetzt 100 % Kursplus*Übernahmekandidat....

Seite 1 von 75
neuester Beitrag: 04.02.16 16:01
eröffnet am: 02.10.12 21:13 von: 011178E Anzahl Beiträge: 1860
neuester Beitrag: 04.02.16 16:01 von: mrdesaster Leser gesamt: 223812
davon Heute: 152
bewertet mit 17 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
73 | 74 | 75 | 75  Weiter  

1846 Postings, 5256 Tage 011178EEcotel jetzt 100 % Kursplus*Übernahmekandidat....

 
  
    #1
17
02.10.12 21:13
das ARP ist durch, jetzt kann der Kursaufschlag kommen!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
73 | 74 | 75 | 75  Weiter  
1834 Postings ausgeblendet.

16 Postings, 1549 Tage PoorStandardMal paar Infos zum Vectoring

 
  
    #1836
3
24.01.16 12:04

Das Konsultatonsverfahren zum besagten BNetzA-Entwurf endete am 18.01.2016.
(siehe http://www.bundesnetzagentur.de/DE/...4/BK3-15-004_RV_Entwurf_BKV.htm)

Zum Abschluss der Konsultation gab es medienwirksam die Überlegung einer Verfassungsbeschwerde seitens der Telekom-Wettbewerber sollte die BNetzA den Antrag in der derzeitigen Fassung stattgeben.
(siehe http://www.heise.de/newsticker/meldung/...rfassungsklage-3079041.html, https://netzpolitik.org/2016/...ber-ueberlegen-verfassungsbeschwerde/)

Morgen (25.01.2016) trifft sich der politische Beirat der BNetzA um in Anbetracht der Stellungnahmen und Positionspapieren über den Entwurf  zu diskutieren. Die Wirtschaftswoche schreibt dazu:

"Am kommenden Montag treffen sich 32 Vertreter von Bundestag und Bundesrat im Beirat der Bundesnetzagentur. Hinter den Kulissen zeichnet sich bereits ab: Präsident Jochen Homann und der Beschlusskammer-Vorsitzende Ernst-Ferdinand Wilmsmann werden sich auf die Seite der Deutschen Telekom schlagen ? und würden dafür gern den Segen des Beirats bekommen. Den meisten Beirats-Mitgliedern ist dabei klar, dass ihre Entscheidung den Wettbewerb auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt an einer wichtigen Stelle aushebelt.

Der Ausbau von schnellen und leistungsfähigen Internetanschlüssen hat derzeit eine so ?herausragende Bedeutung?, wie der Beirat in früheren Stellungnahmen betonte, dass dafür eine Einschränkung des Infrastrukturwettbewerbs in Kauf genommen wird."

(siehe http://www.wiwo.de/unternehmen/it/...eck-zum-wettbewerb/12868680.html, http://www.computerbild.de/artikel/...assungsbeschwerde-14697545.html)

 

859 Postings, 3397 Tage kontingentB2B-Geschäft und easybell m. nachhaltigem Wachstum

 
  
    #1837
24.01.16 15:53

Einerseits ...

?Ebenso erfreulich ist die Entwicklung im Geschäftsbereich Privatkundenlösungen (B2C), in dem wir mit der Marke easybell den geplanten Wachstumskurs fortsetzen konnten und dessen Bedeutung für den Konzern stetig wächst."

Anderseits
... läuft die Zusammenarbeit mit der Deutschen Telekom auch in Zukunft offensichtlich weiter s.  ...   http://www.finanznachrichten.de/...-mit-nachhaltigem-wachstum-016.htm   ... (auch, wenn easybell wegfallen sollte bzw. z.B. wenn easybell auf IP-Centrex ?umgestellt? werden könnte/wird ? ... als Plan B bei Ecotel: wenn das dann das: sowieso !... ):

?Im Rahmen des von der Deutschen Telekom getriebenen Technologiewandels und der damit anstehenden Migration von ISDN- zu All-IP-Anschlüssen hat ecotel inzwischen damit begonnen, selbstgemanagte Sprach- und Datendienste auf Basis der neuen Technologie zu vermarkten. Die Fertigstellung der neuen Plattform und damit auch der Start in den Teilnehmernetzbetrieb ist für das erste Quartal 2016 geplant. Wesentliche sich hierauf beziehende Investitionen konnte ecotel bereits im Jahr 2014 vornehmen. Zukünftig wird ecotel darüber hinaus die Strategie verfolgen, neue Märkte in den Bereichen Cloud, Security und IP-Centrex für sich zu erschließen.?

All-IP: Das verbirgt sich hinter dem Begriff

?Auf Kundenseite stehen vor allem die gesammelte Abrechnung der unterschiedlichen Dienste sowie der Service aus einer Hand auf der Habenseite. Darüber hinaus kann der gebündelte Bezug von Telefonie, Internetzugang, Fernsehen und gegebenenfalls Mobilfunk in vielen Fällen preislich günstiger sein, als von verschiedenen Anbietern. Netzbetreiber wie die Deutsche Telekom heben zudem am Beispiel der Telefonie hervor, dass sonst kostenpflichtige Anschlussmerkmale wie zwei Sprachkanäle sowie mehrere Rufnummern ohne Aufpreis zur Verfügung stehen und mittels "HD-Telefonie" eine bessere Sprachqualität erzielt wird. In der Theorie erlaubt die Unabhängigkeit von einer fest zugeteilten Leitung auch die ortsunabhängige Nutzung der Dienste, sofern andernorts ein Breitbandzugang besteht.?

http://www.teltarif.de/tag/all-ip/


 

16 Postings, 1549 Tage PoorStandardDie ersten Stimmen zur Beiratssitzung trudeln ein.

 
  
    #1838
2
25.01.16 15:08

Hier vom VATM:

"Beirat der Bundesnetzagentur sieht Änderungsbedarf"

"Der VATM begrüßt, dass der Beirat bei der Bundesnetzagentur (BNetzA) an einigen Stellen des Entscheidungsentwurfes zum Vectoring-Einsatz in den Nahbereichen der Hauptverteiler (HVt) Änderungsbedarf sieht und Prüfbitten an die Bundesnetzagentur gerichtet hat."

"Zumindest hat der Beirat darauf gedrängt, dass Investitionen der Wettbewerber in deutlich größerem Maße als im Entscheidungsentwurf vorgesehen in Deutschland möglich bleiben sollen."

"Zu Recht weist der Beirat darauf hin, dass die Ausbauzusage der Telekom nicht ausreichend ist und mahnt eine Versorgung von mindestens 95 Prozent an."

"Auch die Absicherung von technisch und preislich angemessenen Ersatzprodukten sieht der Beirat als erforderlich an. Diese soll, auch nach Auffassung des Beirats. soweit möglich, am HVt-Standort angeboten werden."

(siehe http://www.pressebox.de/pressemitteilung/...ur-teilweise/boxid/775847)

 

862 Postings, 818 Tage BICYPAPABundesnetzagentur

 
  
    #1840
1
25.01.16 21:25
VDSL-Turbo Vectoring: Beirat der Bundesnetzagentur sieht Nachbesserungsbedarf

In der hitzigen Debatte über Vectoring im Nahbereich der Hauptverteiler spricht will die Politik für etwas Abkühlung sorgen. Der Beirat der Bundesnetzagentur sagt ?Ja? zum Vectoring, teilt in einzelnen Punkten aber die Kritik der Wettbewerber.

http://www.heise.de/newsticker/meldung/...l?wt_mc=rss.ho.beitrag.atom
 

494 Postings, 801 Tage Heisenberg2000Oh man, der Handel heute

 
  
    #1841
26.01.16 16:53
ist wieder ein schlechter Witz. Aber ich nehme es mit Humor :D  

80021 Postings, 5808 Tage Katjuschadas wird sich bei Kursen unter 9 ? auch nicht mehr

 
  
    #1842
26.01.16 18:17
ändern.

Erst bei Kursen oberhalb 11 ? dürften die Umsätze wieder steigen, weil erst dann ein paar mehr Leute ans verkaufen denken dürften. Bis dahin ist das hier alles erstmal Kleinkram, weil die Käufer wenn sie denn mal etwas mehr Stücke bekommen wollen, sie diese schon dem Marketmaker abkaufen müssten.  

2322 Postings, 1597 Tage Der_HeldQSC und Easybell

 
  
    #1843
1
26.01.16 20:17
Da Telefónica im März einige DSLAMs schließt, werden die DSL-Anschlüsse von betroffenen easybell-Kunden auf das Netz von QSC umgeschaltet.
 

977 Postings, 5907 Tage NetfoxVielleicht rücken Ecotel und QSC ja doch noch

 
  
    #1844
27.01.16 13:42

enger zusammen.wink Auch wenn die Umsätze mau sind - Ecotel ist der einzige Wert bei mir im Depot, der eine zwar mickrige, aber immerhin doch positive Jahresperformance 2016 hat.

Weiter so - erstmal über die 10?

 

664 Postings, 1249 Tage Bud.Foxalso

 
  
    #1845
01.02.16 17:14
bei dieser Aktie ist echt Hopfen und Malz verloren....
Ohne Worte ....
Schmeißt einfach wieder einer 1800 St. dem MM in den Rachen.
 

80021 Postings, 5808 Tage Katjuschadas ist weniger das Problem

 
  
    #1846
01.02.16 18:08
werden ja auch oft genug 1800 Stück dem marletmaker abgekauft.

Problem sind diejenigen Kleinanleger, die 100 Stück oder 200 Stüc mal locker 3-4% toefer ins Bid schmeißen. Das ist dann jedes mal extrem ärgerlich. Ich frag mich wer sowas macht. Heute kaum Umsatz, aber eine 200 Stück Order hat gereicht, um den Kurs von 8,89 ? auf 8,56 ? zu bringen.  

977 Postings, 5907 Tage Netfox@Kat

 
  
    #1847
02.02.16 13:47

Manchmal reichen aber auch 200 Stück aus dem ASK gekauft aus, um den Kurs um 3 bis 4% nach oben zu bewegen. Der Makler zieht seine Stücke weg, wenn man ihm von seinen 1800 Stücken 300 wegkauft- nicht immer, aber immer mal!laugthing

Solange aber keine wirkliche Nachfrage reinkommt, wabert der Kurs weiter mit dem DAX rauf und runter.

 

862 Postings, 818 Tage BICYPAPAITK-Spezialist QSC erhält langfristigen Auftrag..

 
  
    #1848
2
02.02.16 15:08
KÖLN (IT-Times) - Der deutsche Telekommunikationsanbieter QSC AG wird künftig mit dem Berliner Unternehmen easybell GmbH zusammen arbeiten. Im Rahmen der Kooperation wird QSC als Vorleistungslieferant für DSL-Anschlüsse fungieren.

http://www.finanznachrichten.de/...istigen-auftrag-von-ecotel-046.htm  

862 Postings, 818 Tage BICYPAPAeasybell migriert DSL-Anschlüsse zu QSC

 
  
    #1849
3
02.02.16 15:27
easybell migriert DSL-Anschlüsse zu QSC
QSC und easybell unterzeichnen Kooperationsvertrag bis 2021 / DSL-Vorleistungsprodukte künftig aus dem Netz der QSC AG
(PresseBox) (Berlin, 02.02.2016) Die Berliner easybell GmbH setzt bei der Vermarktung ihrer DSL-Anschlüsse künftig primär auf die QSC AG als Vorleistungslieferant. So werden schrittweise Leitungen vom bisherigen Lieferanten zu QSC geschwenkt.

Die easybell Gruppe, ein Unternehmen der börsennotierten ecotel communication AG, gehört mit über 500.000 Kunden zu den am schnellsten wachsenden Telekommunikationsunternehmen Deutschlands. Im Zuge der Netzkonsolidierung des bisherigen DSL-Lieferanten hat sich easybell nun entschieden, künftig auf QSC als Vorleistungslieferanten von DSL-Produkten zurück zu greifen. Ein entsprechender Kooperationsvertrag wurde mit einer Laufzeit von zunächst fünf Jahren bis 2021 abgeschlossen.

?Wir sind sehr glücklich, mit der QSC AG einen kompetenten Partner gefunden zu haben, der den langfristigen Betrieb eigener Übertragungstechnik plant. Damit haben unsere Kunden und wir Planungssicherheit?, erklärt easybell Geschäftsführer Dr. Andreas Bahr.

Datenverkehr über das QSC-Netz

QSC stellt easybell in den von QSC ausgebauten Hauptverteilern breitbandige Übertragungswege auf Basis der ADSL2+ Technik zur Verfügung. Der Anschluss besteht dabei aus einer Teilnehmeranschlussleitung (TAL) der Deutschen Telekom AG sowie einem QSC-eigenen ADSL-Port. Der Transport des Datenverkehrs erfolgt über den QSC-Backbone.

easybell - Mit Qualität und Service überzeugen

Die easybell Gruppe gehört mit über 500.000 Kunden zu den am schnellsten wachsenden Telekommunikationsunternehmen Deutschlands.

Aufgrund der langjährigen Erfahrungen der Unternehmensgruppe gelingt es, Service-Qualität mit dem Anspruch zu vereinen, einer der günstigsten Anbieter am Markt zu sein. Das hohe Vertrauen in easybell zeigen die zahlreichen Kooperationen und die regelmäßigen Empfehlungen in Tarifvergleichen.

Die beste Kundenbindung sind zufriedene Kunden. Daher verzichtet easybell auf Mindestvertragslaufzeiten und bietet einfache Produkte ohne Fallstricke an.
 

977 Postings, 5907 Tage NetfoxSchon lustig - im QSC-Board wird die Meldung

 
  
    #1850
02.02.16 16:41

positiv aufgenommen und diskutiert. Hier bei "uns" - nichts!
Noch nicht einmal 1 Aktie Umsatz! undecided

 

29411 Postings, 3265 Tage 14051948KibbuzimAls easybell Kunde

 
  
    #1851
02.02.16 16:47
finde ich die Nachricht gut.
 

80021 Postings, 5808 Tage KatjuschaNetfox, die QSC Aktionäre sind ja auch

 
  
    #1852
02.02.16 18:25
ziemlich leidgeprüft. Die haben so gute News auch nötig, eine Kooperation mit dem Weltmarktführer (ach was sag ich, Galaxismarktführer) Ecotel eingehen zu dürfen.

Der Ecotel Vorstand hingegen sagt sich, das ist uns nicht mal eine Finanznachricht an unsere Aktionäre wert. Alles pillepalle.  

122 Postings, 1996 Tage C4m3mb3rtInteressant heute auf Tradegate...

 
  
    #1853
03.02.16 21:54
...vor allem um 18:48 - wer hat hier wohl so ungewöhnlich viele Stücke auf den Markt geworfen? Nachfrage war an dieser Stelle auf jeden Fall vorhanden... aber schon abnormal wie viel sich hier unter kleinen Umsätzen bewegt^^  
Angehängte Grafik:
ecotel_030216.png (verkleinert auf 86%) vergrößern
ecotel_030216.png

61 Postings, 311 Tage wasserlochAlarm bei Easybell

 
  
    #1854
04.02.16 10:05
Interessant, dass hier im Portal nichts ueber den Grund fuer den Vertrag mit QSC steht. Dann koennte man ja glatt annehmen, ecotel sichere sich bessere Konditionen oder eine groessere Reichweite?

Nur mal zum Verstaendnis: Telefonica konzentriert sich auf das Mobilfunkgeschaeft. Das schrumpfende und kaum profitable Festnetzgeschaeft ist zur Randaktivitaet degradiert. Das Netz wird Schritt fuer Schritt zurueckgebaut, moeglicherweise mittelfristig eingestampft und die Kundenbeziehungen verkauft.

Ecotel war also unter Zugzwang. Das Unternehmen waehlte in der Vergangenheit Telefonica, weil die finanziellen Konditionen am besten waren und gleichzeitig die Reichweite des Netzes (ausser DTAG) am groessten.

Easybell hat nun vermutlich drei Probleme:

1) Geringere Rohertragsmarge (Wahrscheinlich nur geringfuegig)
2) Mittelfr. Anschluss(=Verlust)risiko fuer geschaetzt 20-25% aller DSL- Kunden
3) Neuer Partner (QSC) baut selbst das Netz zurueck und hat viele Probleme

Die Signifikanz fuer ecotel ist erheblich, liefert easybell doch grob 80% des EBIT und grob 50% des FCF.

Jetzt steht nicht nur das Kerngeschaeft von ecotel unter Druck, sondern auch die Cash- und Wachstumsperle kommt unter das Messer.

Man darf gespannt sein auf die Guidance fuer 2016.  

80021 Postings, 5808 Tage KatjuschaWieso wiederholst du eigentlich falsche Zahlen?

 
  
    #1855
2
04.02.16 10:41
Das mit den 50% des fcf ist schlichtweg falsch.

Und das Kerngeschäft ist nicht unter Druck sondern stabil.  

61 Postings, 311 Tage wasserlochTolle Stabilitaet

 
  
    #1856
04.02.16 11:20
Stimmt, die run-rate lag in Q3 eher bei 60%!
Ich schlage vor, Du guckst Dir mal den Quartalsbericht an.

Stimmt noch einmal: Wenn trotz immer wieder neuer Grosauftraege die Umsaetze immer noch nicht steigen, kann man natuerlich von Stabiltaet sprechen. Und wenn das Geschaeft fast keine Marge mehr abwirft, und das ganze ueber mehrere Quartale, trifft der Begriff der Stabilitaet ebenfalls zu. Ich nenne beide Umstaende lieber"gefaehrlich".
 

80021 Postings, 5808 Tage Katjuschawir haben die Diskussion schon oft genug

 
  
    #1857
2
04.02.16 13:28
geführt, und immer wenn es dann mal konkreter um die wirklich wichtigen Zahlen (OFC, FCF nach Minderheiten) im Vergleich zum EnterpriseValue gehen sollte, bist du verschwunden.

Und was die Großaufträge angeht, wirkt sich der Allianzauftrag nunmal nicht über wenige Quartale aus. Die Investitionen wirkten über zwei Jahre und auch der Ertrag (insbesondere der Cashflow) dauert über mehrere Jahre, allein schon weil die Implementierung in den Filialen zu Anfang ja nicht gleichbedeutend mit Umsatz sein kann. Jetzt steigen aber die Cashflows wieder deutlich. Und wie lange ist denn bitte die Auftragserteilung von Curanum und Hochtief her? Warte es doch einfach mal ab, bis sich das auswirkt!

Und ja, ich hab in den Finanzbereicht geschaut. da steht insbesondere zur näheren Zukunft einiges Positives drin. Bezüglich Easybell muss man halt letztlich auf die behördlichen Entscheidungen warten. Und in dem Zusammenhang kann man die QSC Kooperation genauso gut positiv interpretieren, denn das Szenario des kompletten Ausfalls von Easybell ist damit schon mal vom Tisch. Mag sein, dass man im Zugzwang war, aber sich eine weitere Option für den unwahrscheinlichen worst case zu sichern, ist sicher keine verkehrte Entscheidung. Ich nenne das verantwortliches Handeln.  

80021 Postings, 5808 Tage Katjuschaich will ja nicht persönlich werden, aber um mal

 
  
    #1858
2
04.02.16 13:34
persönlich zu werden ... :)

Du hast jetzt bei ariva.de 61 Postings verfasst, und allesamt nur zu Ecotel, davon 61 negativ.

Hast du eine besonderes Interesse an der Firma, oder um was gehts hier eigentlich?



ps: interessantes Orderbuch mal wieder. schon unglaublich. Wenn man den Marketmaker im Ask mit seinen 1700 mal rausrechnet, steht da faktisch nix.

 
Angehängte Grafik:
eco1.png
eco1.png

859 Postings, 3397 Tage kontingentEasybell macht sich längst Behörden unabhängig

 
  
    #1859
1
04.02.16 14:28

Katjuscha du meinst: ?Bezüglich Easybell muss man halt letztlich auf die behördlichen Entscheidungen warten? ??


Bis 2018 will die Deutsche Telekom alle ISDN-Anschlüsse abschalten und auf IP-basierte Telefonie umstellen.

Warten Sie nicht bis es zu spät ist und wechseln Sie jetzt zu den VoIP und SIP-Trunking Angeboten von easybell. Wir bieten Ihnen nicht nur faire und günstige Tarife, sondern auch transparente und kundenorientierte Rahmenbedingungen, wie zum Beispiel monatlich kündbare Verträge.

Egal ob Sie ein Privathaushalt oder Unternehmen haben, mit den vielfältigen Funktionen unserer IP-basierten Anschlüsse werden Sie nach dem Wechsel die alte ISDN-Technik nicht vermissen.


http://www.easybell.de/...etzt-auf-die-zukunft-der-telefonie-vor.html


 

2647 Postings, 2160 Tage mrdesasterwasserloch

 
  
    #1860
4
04.02.16 16:01
Ganz ehrlich, kritische Stimmen sehe ich sehr positiv.
Aber wenn einer immer alles zwanghaft negativ darstellt, dann wird er unglaubwürdig.
Und das ist bei dir einfach so.
QSC hat sich zB  wegen der Aufgabe Telefonica für den Netzerhalt entschieden.
Sie brauchen die Exkunden Telefonica wie Easybell also dringend.
Das ist eine klassische win-win Situation , auch da versuchst du wieder etwas negativ zu sehen, das ist einfach albern.
Und die wegfallenden Kunden(Für die man keine Lösung finden konnte) sind ja meiner Erinnerung nach mit 25 zu vernachlässigen.
Und das mit den Kundengewinnen, die sich nicht in Wachstum umsetzen, ist auch naiv.
Zunächst, siehe katjuscha, verteilt sich das in die Zukunft, dann verliert man auch Kunden, was eben nicht gemeldet wird.
Das ist aber bei allen Playern so.
Was ist denn bei einer Aktie entscheidend für dich ?

Bei mir grundsätzlich das Zahlenwerk, der leichte Blick nach vorne im Verhältnis zur Bewertung.
Und das ist doch nun  eindeutig positiv bei ecotel.
Dennoch bin ich aktuell nicht investiert, weil ich andere Dinge spiele.
Würde ich hier ein großes Risiko sehe, würde ich auch etwas dazu sagen, das mache ich immer so.
Aber warum man als Nicht-Investierter etwas an den Haaren herbeiziehen muss, verstehe ich nicht.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
73 | 74 | 75 | 75  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben