Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 16 125
Talk 4 62
Börse 8 42
Hot-Stocks 4 21
Rohstoffe 2 10

Ecotel jetzt 100 % Kursplus*Übernahmekandidat....

Seite 1 von 25
neuester Beitrag: 17.10.14 22:53
eröffnet am: 02.10.12 21:13 von: 011178E Anzahl Beiträge: 610
neuester Beitrag: 17.10.14 22:53 von: Scent Leser gesamt: 57735
davon Heute: 13
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25  Weiter  

1527 Postings, 4784 Tage 011178EEcotel jetzt 100 % Kursplus*Übernahmekandidat....

 
  
    #1
9
02.10.12 21:13
das ARP ist durch, jetzt kann der Kursaufschlag kommen!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25  Weiter  
584 Postings ausgeblendet.

331 Postings, 5435 Tage NetfoxNa ja, nach bisher 760 gehandelten Aktien

 
  
    #586
24.09.14 11:24
auf Xetra kann man noch nicht so viel sagen. Erst wenn die 1600 Stück des Maklers bei 10,555? und die 3500 Stück bei 10,60? aus dem ASK gekauft werden, glaube ich an ein nachhaltiges Überwinden der 10?-Hürde. Dann sammelt wirklich jemand Stücke.

Bye Netfox  

71739 Postings, 5336 Tage Katjuschawieso?

 
  
    #587
24.09.14 11:38
Wenn er intelligent sammelt, muss er ja nicht ständig dem MM die Stücke aus dem hohen Ask wegkaufen, sondern er wartet bis der MM aufgrund anderer Orders runtersetzt.

Die 10 ? Marke ist für meinen Geschmack geknackt. Das der Kurs trotzdem nochmal in den Bereich 9,5 oder gar 9,2 zurückkommen kann, ändert nichts an den mittelfristigen Kaufsignalen, die jetzt ganz klar vorliegen.

Und da man nicht weiß, ob der Kurs nochmal auf 9,5 zurückkommt, ist es bei der Chartlage und Fundamentalen Aussichten sicher nicht verkehrt hier im Bereich von 10,0-10,5 Stücke auszusammeln. Was aber eben nicht heißt, dem MM die Stücke oberhalb von 10,5 wegkaufen zu müssen.  

6528 Postings, 3347 Tage ScansoftDie Schwankungen

 
  
    #588
29.09.14 10:18
bei eher illiquiden Werten sind schon extrem. Muss man wirklich aushalten können:-)
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

6528 Postings, 3347 Tage ScansoftIch verstehe nicht, warum

 
  
    #589
29.09.14 10:40
es immer noch Anleger gibt, die ihre Stücke bei marktengen Werten unlimitiert verkaufen. Kann natürlich auch absichtlich geschehen sein:-)
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

71739 Postings, 5336 Tage Katjuschavielleicht ist derjenige oder diejenigen einfach

 
  
    #590
1
29.09.14 10:46
zum Urteil gekommen, dass ihm der Kursanstieg ausreicht und er wenig Kurspotenzial sieht. Dann nimmt er halt Gewinne mit. Ist ja nicht verboten. :)

Ecotel ist ja eine dieser Aktien wo das KGV hoch erscheint. Manch einer achtet halt auf sowas und verkauft nach 50% Kursanstieg schon mal. Find ich jetzt nicht sonderlich fragwürdig.

Wie gesagt, in 2015 dürfte auch dem Letzten auffallen wie stark sich das ertragspotenzial entfalten, sowohl bei Gewinn als auch Cashflow. Bis dahin muss man halt mit solchen Kursschwankungen leben.

Technisch war es eh zu erwarten, den Bereich 9,2-9,5 nochmal zu testen. Hatte nur etwas später damit gerechnet. Aber ist letztlich egal.  

1527 Postings, 4784 Tage 011178Ehabt

 
  
    #591
04.10.14 14:37
Ihr nichts bemerkt

Irgendwie muss am 10.9.14 ein fetter Vertrag zwischen nacamar(ecotel) und DivX und Co abgeschlossen worden sein. Quelle businesswire...

Na da kAnn Ja der kurs weiter steigen  

71739 Postings, 5336 Tage Katjuschawenns ein fetter vertrag wäre, hätte Ecotel

 
  
    #592
2
04.10.14 14:59
das per Adhoc gemeldet.

so wie ich das verstehe, ist es nur eine technische Erweiterung bei DivX, die jetzt halt in den bestehenden Verträgen implementiert wird. Zunächst mal profitieren davon nur die Kunden von nacamar. Ecotel/Nacamar selbst würden nur dann zusätzlich profitieren, wenn Nacamar durch diese technische Neuerung mehr Kunden gewinnt. Aber ist dem denn so?

Kannst ja mal was dazu schreiben, wenn du dich damit auskennst. Aber ich nehm mal an, du willst genau wie beim Thema Übernahme auch hiermit nur dummpushen.  

38495 Postings, 3137 Tage biergottwenn jemand noch paar Stücke will,

 
  
    #593
09.10.14 09:23
der MM steht bei 9,46 mit 1,6k, das nächste ASK dann erst bei 10,19... als hop hop!  ;)  

145 Postings, 663 Tage CharlestonSie steht...

 
  
    #594
15.10.14 18:55
wie ein Fels in der Brandung. Zumindest noch :)  

71739 Postings, 5336 Tage Katjuschagroßer Vorteil von Ecotel ist

 
  
    #595
1
15.10.14 20:08
halt dass man konjunkturunabhängig ist und durch den Allianzauftrag steigende Gewinne und Cashflows im nächsten Jahr garantiert sind. Das kann man derzeit halt von den wenigsten Aktien sagen.
Dazu die ohnehin sehr günstige Bewertung mit dem nur dreifachen Ebitda plus Übernahmefantasie.  

27897 Postings, 2793 Tage 14051948KibbuzimUnd ein unheimlicher Schwung

 
  
    #596
15.10.14 20:14
im Handel ist hier immer sowieso garantiert.
 

1733 Postings, 1886 Tage Versucher1wie lange reicht denn der Allianzauftrag in

 
  
    #597
16.10.14 10:19
die Zukunft hinsichtlich steigender Gewinne und Cashflows ... auch über 2015 hinaus noch oder verliert er dann seine Wirkung ... und hat Ecotel auch für 2016ff Produkte/Kunden/... die weiter für Gewinn sorgen ? ... oder andersrum:  besteht quasi eine (ungute) Abhängigkeit vom Allianzauftrag?  

71739 Postings, 5336 Tage Katjuschaja, bis Ende 2016

 
  
    #598
2
16.10.14 10:38
Danach müsste man sicherlich für Ausgleich sorgen, aber man darf hier auch nicht verkennen, worin der kurzfristige Vorteil des Allianz-Auftrages liegt.

Es ist ja nicht so, dass er einen wahnsinnig großen Umsatzanteil hat. Da geht es um 4-5 Mio ? pro Jahr, also 5% des Jahresumsatzes. Insofern bricht ab 2017 ja der Umsatz nicht ein. Zudem weiß man es im Zweifel lange vorher und kann entsprechend seine Kosten anpassen.

Der große Vorteil aktuell ist, dass die Vorbereitung der Auftragsabwicklung seit 2013 für negativen Cashflow sorgte, sich das jetzt aber extrem umkehrt, wodurch sich die Bilanzdaten extrem verbessern. Ich glaub die allermeisten Anleger haben das noch gar nicht auf ihrem Radar, was das bedeutet. Ich häng die Tabelle mal nochmal unten an. Da sieht man den leicht negativen FreeCashflow in 2013 sehr deutlich, was natürlich an den hohen Vorleistungen lag, die sich auch noch bis ins 3.Quartal 2014 reinzogen. Erst jetzt ab Ende 2014 kehrt sich das um. Das wird dann 2015 und 2016 zu einem stark ansteigenden Cashbestand führen, den ich so im Verhältnis zum Börsenwert von aktuell 31,5 Mio ? bei keiner anderen Aktie kenne. Das wiederum führt zu einem EV/Ebitda unter 3 in den nächsten 1-2 Jahren. Das gibt es ebenfalls bei keiner anderen Aktie, mal abgesehen von Mevis, die aber dafür ernsthafte Probleme mit ihrem Geschäftsmodell haben. Ecotel ist das einzige kerngesunde Unternehmen mit guten Geschäftsperspektiven, das so niedrige Gewinnmultiplen für 2015/16 ausweist. Und dabei bin ich für 2015 noch relativ konservativ herangegangen (10% unter Vorstandsprognose). EV/Ebitda von 2,9 und EV/FCF von 5,5 sucht einfach seinesgleichen am deutschen Markt.





 
Angehängte Grafik:
ecotel.png (verkleinert auf 72%) vergrößern
ecotel.png

71739 Postings, 5336 Tage Katjuschaps: guck mal auf die Cashflows der Jahre

 
  
    #599
16.10.14 10:54
2011 und 2012 bei weit geringerem Umsatz.

Es gibt schlichtweg bezüglich Cashflows keine Abhängigkeit vom Allianzauftrag nach 2016.

Lediglich das Bild ist zuletzt extrem verzerrt worden, aufgrund der Vorleistungen seit Mitte 2013 bis Mitte 2014.  

1733 Postings, 1886 Tage Versucher1ups ... danke, muss jetzt weg und lese es später.

 
  
    #600
16.10.14 10:58
Was sagst Du zu meiner off-topic-These im KPS-Thread.  

6528 Postings, 3347 Tage ScansoftJetzt kackt

 
  
    #601
16.10.14 16:56
Ecotel wegen QSC ab. Mal wieder schön undifferenziert von den Märkten...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

331 Postings, 5435 Tage NetfoxAktuell scheint es "in" zu sein, sein Depot

 
  
    #602
16.10.14 17:19
leerzufegen. Mich würde mal interessieren, ob die eh schon minimale Aktienquote bei den Deutschen sich in den letzten Wochen noch weiter reduziert hat.
Ich denke trotzdem, dass da einige differenzieren können.:-)

Bye Netfox  

71739 Postings, 5336 Tage Katjuschaaber scheint wirklich eine Reaktion auf

 
  
    #603
16.10.14 17:33
QSC gewesen zu sein.

Völlig unverständlich. Bei QSC warne ich seit Wochen und Monaten vor weiteren Gewinnwarnungen. Das war dermaßen absehbar, dass QSC keine 60 Mio Ebitda, nicht mal 50 Mio erreichen wird. Tendenz war zu eindeutig.

Bei Ecotel genau das umgekehrte Bild. Der Vorstand hat ja kürzlich erst im BRN Interview gesagt, es wird wohl eher ein Ergebnis am oberen Ende der Prognose.

Na ja, ich hab die Kurse genutzt und vorhin bei 8,5 ? nachgekauft.  

71739 Postings, 5336 Tage Katjuschaapropos QSC

 
  
    #604
2
16.10.14 23:33
http://boersengefluester.de/qsc-jetzt-wackelt-der-tecdax-platz/

...
Um die Stimmung der Investoren nicht unter den Gefrierpunkt sinken zu lassen, kündigte QSC eine Erweiterung ihres Effizienzprogramms ?Clarity? an. ?Zur Stärkung des Kerngeschäfts und der Innovationsaktivitäten plant das Unternehmen darüber hinaus in den kommenden Monaten ein bis zwei weitere Akquisitionen?, heißt es offiziell. Ziel aller Anstrengungen ist es, möglichst schnell zur ?gewohnten Ertragsstärke? zurückzukehren.
...  

331 Postings, 5435 Tage Netfox@kat

 
  
    #605
17.10.14 10:49
Ecotel profitiert heute leider nicht von der allgemeinen Erholung. Und dass Ecotel ein Übernahmekandidat für QSC sein könnte, glaubt nach den heutigen Umsätzen in der Aktie auch keiner. Wie sollte QSC das auch bezahlen- unter 17? pro Aktie gäbe es Ecotel sowieso nicht!:-)

Bye Netfox
 

71739 Postings, 5336 Tage Katjuschana ja

 
  
    #606
17.10.14 12:00
1. was hat denn der Börsenumsatz eines Tages damit zu tun, ob Ecotel übernommen werden könnte?

2. 15 ? als Übernahmeangebot halte ich durchaus für möglich, also knapp 52 Mio ?. Das heißt, QSC müsste im Grunde nur 43 Mio ? zahlen. Ob QSC oder jemand anders sich das leisten kann, hängt von deren Geschäftsaussichten ab. Ist ja nun nicht so, dass man QSC gleich in die Pleite reden muss, auch wenn das mit deren Anleihe schwierig werden könnte. Fakt ist, sie haben von 1-2 Akquisitionen gesprochen.

3. Also gestern lag das Tief bei 8,27 ?. Heute stehen wir mehr als 10% höher. Das nenne ich durchaus Erholung.  

331 Postings, 5435 Tage Netfox@kat

 
  
    #607
17.10.14 12:33

zu 1.

Da Du die QSC-Meldung hier bei Ecotel gepostet hast, deutest Du das mögliche Übernahmeziel "Ecotel" ja zumindest an. Ist ja auch nicht abwegig.
Ich hatte damit nur ausdrücken wollen, dass heute kein Kleinanleger auf die Meldung von QSC reagiert hat und sich deshalb heute ein paar Stücke gekauft hat. (Obwohl seit meinem Posting auf  einen Schlag 3000 Stück für über 9? aus dem ASK über den Tisch gingen- dann aber wieder Ruhe)

zu 3.

Erholung kann man auch relativ sehen. Dax gestern nach Intradaytief bei 8350 leicht im Plus geschlossen- heute bei 8750 kräftig im Plus. Ecotel gestern nach Intradaytief bei 8,26 leicht im Minus geschlossen - und heute kein Plus. Ist ja trotzdem nur eine Momentaufnahme und somit eh egal - nächste Woche oder nächsten Monat sieht es wieder anders aus.


Bye Netfox

 

71739 Postings, 5336 Tage Katjuschana gut

 
  
    #608
1
17.10.14 12:42
Ich hatte ja auch nicht beabsichtigt, dass heute jemand kaufen soll. Insofern verwunderte mich deine Argumentation. Halte die Wahrscheinlichkeit von QSC übernommen zu werden, ohnehin für ziemlich gering. hatte die News nur reingestellt, um mal zu zeigen, dass QSC anorganisch wachsen will. Auch wenn die Wahrscheinlichkeit noch so klein ist, dass das Ecotel betreffen könnte, es gibt diese Möglichkeit. Und Ecotel würde durchaus zu QSC passen. Da QSC immerhin noch Ebitdas von 40-45 Mio ? macht, wäre ein Kaufpreis von 15 ? pro Aktie nur das 1fache Ebitda von QSC. Unmöglich ist das jedenfalls nicht. Wobei ich dann allerdings eher mal mit einer Übernahme durch einen anderen Konkurrenten oder eine Finanzinvestor/HedgeFonds rechne. Aber sicherlich, unter 15 ? ist da nichts zu machen. Dafür ist die Aktionärsstruktur bei Ecotel zu stark.

Das mit der Erholung seh ich anders. Man kann ja bei so einer Vola nicht mit tagesplus oder Tagesminus argumentieren. Ecotel war vorher schon wesentlich stabiler. Hat gestern dann eine sehr große Abwärtsbewegung von 8-9% gesehen und sich davon vollständig erholt und steht jetzt wieder so da wie vor 2 Tagen.  

1527 Postings, 4784 Tage 011178EEcotel ist ne Perle!

 
  
    #609
17.10.14 13:41
kennt jemand einen von der Allianz?
da könnte man mal die filialleute fragen ob sie auch die ecotelleitung mitgemietet haben?

ansonsten stehen bald die zahlen an...da kommt bestimmt ne prognoseerhöhung und vielleicht ein tip für die divi  

851 Postings, 2310 Tage Scentbei dem Umsatz ...

 
  
    #610
17.10.14 22:53
ist es albern über Kursveränderungen in der aktuellen Lage zu diskuttieren.
Fakt ist, ein ängstlicher Ausverkauf fand nicht statt, obwohl nicht wenige im Plus sein dürften.
Warum wohl.
Falls es interessiert: Ich persönlich habe meine Position mittlerweile halbiert, halte vom "höchsten Stückzahlstand" weniger als ein Drittel.
Warum? Weil ich dass Geld in absehbarer Zeit zuverlässig brauche. Ich könnte jetzt auch sagen, weil ich ein "ängstlicher" Anlegertyp bin.
Viel besser jedoch: Ich bin ein toller Kontraindikator der stets viel zu früh verkauft. Und mein Anteil an Ecotel war mittlerweile zu groß.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
23 | 24 | 25 | 25  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben