Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 350 2825
Talk 135 1836
Börse 136 690
Hot-Stocks 79 299
DAX 29 146

Ecotel jetzt 100 % Kursplus*Übernahmekandidat....

Seite 1 von 27
neuester Beitrag: 20.11.14 20:57
eröffnet am: 02.10.12 21:13 von: 011178E Anzahl Beiträge: 663
neuester Beitrag: 20.11.14 20:57 von: mikkki Leser gesamt: 64498
davon Heute: 83
bewertet mit 9 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
25 | 26 | 27 | 27  Weiter  

1550 Postings, 4816 Tage 011178EEcotel jetzt 100 % Kursplus*Übernahmekandidat....

 
  
    #1
9
02.10.12 21:13
das ARP ist durch, jetzt kann der Kursaufschlag kommen!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
25 | 26 | 27 | 27  Weiter  
637 Postings ausgeblendet.

6648 Postings, 3379 Tage ScansoftInteressantes Interview

 
  
    #640
4
15.11.14 15:43
insbesondere die Ausführungen zu Nacamar. Könnte noch sehr wertvoll werden die kleine Tochtergesellschsft, zumal hier ab 2015 kein Cash mehr verbrannt wird und somit man die Entwicklung in Ruhe betrachten kann. Ecotel wird immer interessanter...
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

6648 Postings, 3379 Tage ScansoftNacamar, als

 
  
    #641
5
15.11.14 17:25
Softwareanbieter im Bereich Streaming. Für mich ist Streaming ein absoluter Wachstumsmarkt, wenn man sich hier entsprechend als Softwareanbieter positioniert, könnte Ecotel am Ende ein sehr interessantes Asset besitzen. Insofern wird die Ergebnisprognose für 2015 auch sicherer, da mir nicht bewusst war, dass man mit Nacamar in diesem Jahr noch 600k Cash verloren hat. Wenn die Entwicklung im Streamingmarkt so weitergeht, kann Nacamar alleine bald mehr wert sein als die ganze Ecotel Gruppe aktuell. Interessanter Optionsschein und ohne Risiko, da Nacamar aktuell an der Börse mit Null Euro bewertet wird.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

3190 Postings, 1554 Tage 2141andreasEcotel

 
  
    #642
17.11.14 17:30
nach meiner M. hätte man die guten ruhig etwas offensiver präsentieren können.

Das Wort "Prognoseanhebung" hätte mir schon gefallen .. ist zwar bloß beim Umsatz der Fall - aber egal hätte sich etwas besser gemacht ...

aber nja die Zeit wird es hier schon richten ..  

1241 Postings, 3008 Tage allavistaWirklich interessant!

 
  
    #644
1
18.11.14 14:01
2013 und 14 hat das Allianzprojekt noch mit 1 Mio. Euro das Ebitda belastet, der roll out läuft.

Personal um 15-20% aufgestockt um die Datendienste zu bedienen. Dadurch wird zukünftig die Rohmarge um 10% steigen!

Man fühlt sich sehr sehr gut aufgestellt für die nächsten Jahre.

Fazit es läuft und ich denke die Cashentwicklung wird zukünftig noch so manchen überraschen. Mal schaun wie die Präsentation auf dem EKF läuft, ist ja nicht mehr lange hin..  

72431 Postings, 5368 Tage Katjuschaso offensiv hat man sich bisher wirklich noch

 
  
    #645
18.11.14 14:50
nicht geäußert wie in dem Interview. Sicherlich hatte man immer das mittelfristige Ziel 10 Mio ? Ebitda zu erzielen, aber solche Kommentare wie die Kosten um ein Vielfaches wieder reinzuholen, die die letzten zwei Jahre das Ebitda um 1 Mio ? p.a. belasteten, hörte man sonst nicht. Von einer Steigerung der Rohmarge um 10% in den nächsten 2-3 Jahren höre ich auch zum ersten Mal, wobei das schon größtenteils in meinen Berechnungen bis 2016 drinsteckte. Jedenfalls fühlt sich Zils für die nächsten 2-3 Jahre sehr, sehr gut aufgestellt, was die Profitabilität angeht. Das hört man doch gern.

Im März kommt dann die offizielle Prognose, aber ich geh mal davon aus, die wird sich an den Analystenschätzungen orientieren. Er erwähnte ja die 9 Mio der DZ/WGZ Bank. Könnte mir vorstellen, offiziell wird man 8-9 Mio ? anpeilen. Lässt dann entsprechend Raum, um wieder am oberen Ende der Prognose rauszukommen.  

6648 Postings, 3379 Tage ScansoftJetzt wo der investerte

 
  
    #646
1
18.11.14 14:59
Cash wieder reinkommt, wird wohl auch die Dividende kräftig steigen, wobei ich auf dem gegenwärtigen Kursniveau weiterhin Aktienrückkäufe bevorzuge. Idealerweise kombiniert man beides. Bringt ja aktuell keinen wirklichen Mehrwert übermäßig Cash aufzuhäufen.
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

1241 Postings, 3008 Tage allavistaWenngleich, wenn man schon in der eigenen

 
  
    #647
18.11.14 15:12
Präsentation HV, von ca. 10 Mio. Euro EBITDA spricht, darf man die schon auch in die Prognose mit einfließen lassen, Bsp. 9-10 Mio. . Die Wertbeiträge der Industriekunden sind ja recht gut planbar. Kann aber auch mit ner niedrigeren Prognose leben.

Trotzdem denke ich werden die 10 bestimmt auch auf dem EKF aufgerufen und dürften Ihren Weg in die Publikationen finden.

Hier mal die Präsi für den der sie noch nicht kennt  

1765 Postings, 1918 Tage Versucher1habe das Interview angehört ...

 
  
    #648
18.11.14 15:23
und einen sehr guten Eindruck von dem H. Zils und seiner fachlichen und erklär-Kompetenz zurückbehalten.
Frage an Katjuscha:
Wo siehst Du aufgrund der Daten Deiner Tabellen (#629, #631) und des Marktsegments in dem Ecotel unterwegs ist und der sich in 2015 offen zeigenden EPS-/CF-Entwicklung den Ecotel-Kurs zB Mitte 2015 (Gesamtmarkt als stabil unterstellt.) ?

 

72431 Postings, 5368 Tage Katjuschaallavista, das ist für mich immer nicht

 
  
    #649
18.11.14 15:33
so einfach.

Präsentation beinhalten meist 3-5 Jahresziele. Das Thema hatten wir bei anderen Unternehmen auch schon, wie zuletzt bei Francotyp Postalia. Für mich sind diese Mittelfristaussagen in Präsentationen nur Ziele und keine Prognosen. Es wäre auch abenteuerlich solche Zeiträume genau zu überblicken.
Wenn man diese Ziele als Prognose einstufen würde, hätte man aber etliche Aktien dafür abstrafen müssen, da diese Ziele letztlich nicht erreicht wurden. Das betrifft die meisten TecDax Unternehmen und sogar eine Aktie wie GFT, obwohl sich das Unternehmen ja vorzüglich entwickelt.

Ich denke jedenfalls nicht, dass die 10 Mio auf dem EKF als Jahresprognose aufgerufen werden. Kann ich mir wirklich nicht vorstellen. Eine konkrete Prognose2015 bereits so früh so hochzuschrauben, fänd ich schon fast fahrlässig. Normalerweise kommen Prognosen eh erst im März. Von meinen immerhin fast 20 Depotwerten hat noch nicht ein einziges Unternehmen eine 2015er Prognose vorgenommen. Und wenn Ecotel beim EKF den Anfang machen würde, dann wohl nicht mit einer offensiven 10 Mio Ebitda Ansage.  

72431 Postings, 5368 Tage Katjuscha@Versucher1

 
  
    #650
1
18.11.14 15:34
hatte ich kürzlich glaub ich schon mal erwähnt.

mein 12 Monats Kursziel liegt bei 14-15 ? bei einem Dax zwischen 8500 und 10500 im Jahr 2015.  

1241 Postings, 3008 Tage allavista@katjuscha, nun die Präsentation ist von der HV

 
  
    #651
18.11.14 15:54
steht online für jeden einsehbar und es steht drüber 2015. Nicht mittelfristig etc. wenngleich man zuvor schon auch die Werte der Analysten mit aufgezeigt hat.

Also, wenn ein Unternehmen die so in den Raum stellt und vor seinen Aktionären so vertritt, macht es ja keinen Sinn auf der nächsten Veranstaltung was anderes zu sagen.

Zumal man in der Analystenpräsentation vom Juni 2014, ebenso bem Ausblick von 2015, von diesen 10 Mio. Euro spricht.

Ich selbst richte mich generell nach den Aussagen des Vorstandes und versehe diese mit einem Auf- oder Abschlag für in der Vergangenheit eingetretenen Abweichungen (von besonderen konjunkturellen Einschlägen mal abgesehen). Warum soll ein Analyst oder ich, daß Unternehmen besser einschätzen können als der Vorstand. Sehe hier keinen Grund für.

P.s. Hats bei Dir mit nem Ticket für EKF geklappt?  

72431 Postings, 5368 Tage Katjuschaja, da steht 2015 drüber

 
  
    #652
18.11.14 16:02
Hab auch nichts anderes behauptet.

Aber die Präsi ist schon 2-3 Jahre alt. Man hat sie lediglich weitergeführt.

Und in der Präsi steht nichts von sicheren Prognosen. Das sind für mich Präsentationen von Zielen, wie es sie hundertfach auch bei anderen Unternehmen gibt. Die allermeisten dieser Ziele werden nicht eingehalten.

Nicht dass ich mir die 10 Mio nicht vorstellen könnte, aber ich glaube nicht, dass man sie schon auf dem EKF als Vorstandsprognose für 2015 nennen wird. Ich würde da an des Vorstands Stelle zumindest noch Q1 abwarten und die Prognose wie immer dann im Mai oder August konkretisieren und gegebenenfalls hochschrauben.  

1241 Postings, 3008 Tage allavistaDie Präsentation ist auf dem aktuellen Stand

 
  
    #653
18.11.14 16:25
und für mich ist ein festes Ziel für 12 Monate eine recht gute Projektion dessen was ich erwarten kann. Wenn die Prognose vorsichtig ist, erwartest Du letztendlich ja auch, daß diese übertroffen wird.

Aber ist ein wenig Wortklauberei, daß sieht jeder anderst und letztendlich gibt es keine Sicherheit ob jetzt Ziel oder Prognose. Das Interview war in dieser Hinsicht, für mich auch aussagekräftiger als jede formelle Prognose.  

72431 Postings, 5368 Tage Katjuschawie gesagt

 
  
    #654
18.11.14 16:43
Du siehst es ja jetzt auch als Ziel.

Ziele sind aber was anderes als Prognosen.

Aber die Diskussion hatten wir kürzlich erst bei Francotyp.


Wortklauberei ist das für mich nicht, aber ich geb dir insofern recht als das es für mich nicht entscheidend ist, ob es nun eine 9 Mio oder 10 Mio prognose gibt. Wichtig ist wie die mittelfristigen Persoektiven aussehen, und auf der Grundlage hat der Vorstand auch sene Ziele veröffentlicht.  

6648 Postings, 3379 Tage ScansoftWirklich ein

 
  
    #655
1
18.11.14 19:20
super Interview. Auch der Kommentar von Zils zu QSC. Jetzt, wo auch United Internet über Versatel in den B2B Markt eingestiegen ist, könnte auch Ecotel für sie ein Interessantes Target darstellen. QSC ist wohl für eine Transaktion aktuell zu schwach. Allerdings glaube ich bzw. hoffe sogar, dass Ecotel die nächsten Jahre erstmal die Erträge der Investitionen einfährt und den dann deutlich teureren Laden dann verkauft. Dann hat QSC vielleicht auch wieder ein wenig Luft.  
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

1550 Postings, 4816 Tage 011178Equelle ecotel.de

 
  
    #656
19.11.14 13:20
koop siehe unten mit vodafone und o2 - da könnte man doch die koop kündigen und kauft bei drillisch günstigere Minuten ein???!

ecotel Produktportfolio

Das Produktportfolio für Geschäftskunden umfasst standardisierte und individuelle Telekommunikationslösungen:

Konvergenzprodukte für Festnetz, Internet und Mobilfunk mit bundesweiter Verfügbarkeit
Vollanschlüsse (auch als entbündelter Sprach- und /oder Datenanschluss)
Festnetztelefonie
Mobilfunk (D- und E-Netz)
Voice over IP (VoIP)
Breitband: DSL / Internet Zugänge ADSL, S(H)DSL, Carrier Ethernet Anbindung
Virtual Private Networks (VPNs)
Housing / Hosting
Multimedia Streaming
Servicerufnummern / Mehrwertdienste
ecotel ethernetVoice Option
NGN-Produkte: SIP Trunk und PBX Hosting
Durch die Vorteile der Netzunabhängigkeit und Flexibilität bei der Auswahl ihrer Technologiepartner ist die ecotel communication ag ein sicherer und zuverlässiger Partner ihrer Kunden und Kooperationspartner.

Stand: 01. September 2014  

6648 Postings, 3379 Tage ScansoftDie Historie

 
  
    #657
19.11.14 22:45
von ecotel ist recht interessant. Nach dem IPO hat man fast 30 Mill. für Übernahmen ausgegeben, die fast alle totale Flops waren. Seitdem wird der Konzern organisch entwickelt und Altlasten abgetragen. Kann gut sein, dass man auch jetzt wieder an anorganisches wachstum denkt. Durch die vielen schlechten Transaktionen hat man bestimmt einiges gelernt.

Für mich bleibt ecotel ein sehr sicherer 50% Kanditat für 2015...  
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

356 Postings, 5467 Tage NetfoxUPs- da hat jemand Börse Online

 
  
    #658
20.11.14 11:57

gelesen und gleich 44 Aktien gekauft.
Laut Straßenköter aus dem WO-Board gehört für BÖ Ecotel zu den 10 "Best of Prime".
Die Frage ist nur, hat BÖ nur von Katjuscha abgeschrieben - und warum fehlt Hypoport?coollaugthing

Bye Netfox

 

6648 Postings, 3379 Tage Scansoft@netfox

 
  
    #659
20.11.14 13:37
da die Mechanismen immer die Gleichen sind, wird Hypoport - falls 2015 nicht alles schief läuft - zu 100% auch durchs Dorf gejagt werden.  
-----------
Aktienmarkt ist halt kein Ponyhof

72431 Postings, 5368 Tage Katjuschawer sind denn die anderen 9 best of prime bei BO?

 
  
    #660
20.11.14 13:58

146 Postings, 137 Tage TBH1414BO

 
  
    #661
20.11.14 14:19
Börse Online ihre Nebenwerte-Favoriten aus dem Prime Standard auf:

Dr. Hönle, Deag, Ecotel, Elmos Semiconductor, GFT Technologies, Hella, Isra Vision, Paragon , Softing,Technotrans  

146 Postings, 137 Tage TBH1414Mein lieber Herr Gesangverein

 
  
    #662
1
20.11.14 18:19
Ecotel dreht ja zum Feierabend mächtig auf. Das ist aber auch längst überfällig gewesen.  

3513 Postings, 1747 Tage mikkkijo

 
  
    #663
20.11.14 20:57
hat mich auch gewundert, dass der Kurs nicht direkt auf die guten Zahlen und den im Interview bekannt gegebenen Aussichten angesprungen ist.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
25 | 26 | 27 | 27  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben