Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 262 3335
Talk 123 1305
Börse 68 1232
Hot-Stocks 71 798
DAX 13 203

Ecotel jetzt 100 % Kursplus*Übernahmekandidat....

Seite 1 von 92
neuester Beitrag: 21.09.17 12:42
eröffnet am: 02.10.12 21:13 von: 011178E Anzahl Beiträge: 2284
neuester Beitrag: 21.09.17 12:42 von: xy0889 Leser gesamt: 344673
davon Heute: 190
bewertet mit 20 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
90 | 91 | 92 | 92  Weiter  

2161 Postings, 5849 Tage 011178EEcotel jetzt 100 % Kursplus*Übernahmekandidat....

 
  
    #1
20
02.10.12 21:13
das ARP ist durch, jetzt kann der Kursaufschlag kommen!  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
90 | 91 | 92 | 92  Weiter  
2258 Postings ausgeblendet.

87095 Postings, 6401 Tage Katjuschaam ex Dividende Tag gehts hoch

 
  
    #2260
1
31.07.17 17:22
Gabs gute News bei der HV?

Macht jedenfalls Hoffnung, dass man scheinbar den Bereich 9,4-9,6 ? jetzt endlich mal überwinden kann.
-----------
the harder we fight the higher the wall

336 Postings, 1113 Tage wiknamWunderbare Ruhe hier.

 
  
    #2261
31.07.17 22:16
In ein paar Tagen gibt es einen Bericht von GSC zur HV. Mal sehen was die schreiben.  

272 Postings, 403 Tage Herr K.@ wiknam

 
  
    #2262
1
02.08.17 14:55
anscheinend hält jemand den Bericht schon in den Händen...  

87095 Postings, 6401 Tage Katjuschadenke es liegt an der HV Präsentation, die

 
  
    #2263
2
02.08.17 14:58
seit gestern öffentlich ist. Die sieht recht gut aus.

Aber ist natürlich letztlich Spekulation, ob die Vorstandsziele 2019/20 auch eintreffen. Wenn man die 60% Bruttomarge im B2B Segment 2020 schafft, wäre der Gewinnhebl natürlich enorm. Dann wäre eine Kursverdopplung mit Sicht von 2-3 Jahren realistisch. Aber Ecotel hatte natürlich schon viele Ziele, die nicht erreicht wurden.
Dennoch gute Bilanz, gute Mittelfristperspektiven. Kurse zwischen 9 und 12 ? sollten fundamental wie charttechnisch die nächsten 6-12 Monate realistisch sein, von großen Trubulenzen am Gesamtmarkt mal abgesehen.
-----------
the harder we fight the higher the wall

9 Postings, 540 Tage Daniel0801@Katjuscha: Wie kommst Du auf 60% Bruttomarge?

 
  
    #2264
02.08.17 15:20
In der Präsentation steht doch nirgendwo was von 60% Brutomarge, sondern lediglich > 50%. Diese Folie gab es aber doch schon im Dezember. Ich kann überhaupt keine News in dieser Präsentation entdecken, die nicht schon bekannt waren. Lassen wir mal die Karneval Geschichte aussen vor.

Wie kommst Du auf diesen Wert?  

100 Postings, 5137 Tage Kleiner chefSteigerung Rohertragsmarge von 48 % auf 60 %!

 
  
    #2265
2
02.08.17 20:47
Für das B2B Segment ist auf Folie 36 der Präsentation formuliert.

gruß  

9 Postings, 540 Tage Daniel0801Steigerung B2B Rohertragsmarge ist als Ziel...

 
  
    #2266
03.08.17 09:09
....ohne Jahresangabe formuliert. Mich würde wundern, wenn die Rohertragsmarge sich in den nächsten Jahren siginifikant nach oben bewegen würde. Wo soll das herkommen? Die Preise sind doch so unter Druck. Und bei Großaufträgen geht es doch eher noch härter zu. Ich gehe weiterhin von rund 50% aus. Mehr würde mich extrem wundern. Selbst auf der Folie 70 wird für 2020 "nur" > 50% angegeben.  

100 Postings, 5137 Tage Kleiner chefNeue Produkte aus ALL IP und TNB-Betrieb!

 
  
    #2267
2
03.08.17 09:26
Also mit diesem ganzen Aufwand hinzu All-IP macht eine
Rohmargenverbesserung schon Sinn, weil

a) muss man die Margen vergleichen mit Pre-Selection Umsätzen
b) TNB-Betrieb ermöglicht völlig neue Einnahmequellen für die Terminierung
von Gesprächen ins eigene Netz und
c) diese eingehenden Gespräche ins eigene Netz erhöht die bisherige
Wertschöpfung eindeutig und
d) die Investitionen sind überwiegend in der G.u.V. bereits verarbeitet. Bedeutet
das hier hohe Margen zu erwarten sind und man ist hier nicht dem üblichen
Wettbewerbstarifen ausgesetzt
e) Wenn man die Folien anschaut, so soll dieser Anteil "NGN-Sprachdienste"
von null auf 30 % steigen. Teil dieser neuen Einnahmequellen sind obige
neue Produktangebote.
f) In den Folien ist eindeutig erkenntbar, daß man ab 2018 über die 50%
Marke die Rohmargen steigern will und danach weiter steigend ohne dies
genau zu quantifizieren. Die deutliche Verschiebung des Produktmixes ist
der Trigger.

gruß  

350 Postings, 296 Tage CheckpointCharliedie ganze Kritik

 
  
    #2268
04.08.17 17:21
hinsichtlich Preise unter Druck, wie will sich ein kleiner behaupten etc.
habe ich genau so auch damals zu Drillisch Zeiten gehört.
Die Story ist bekannt. Und muss ja nicht gleich ein Hype wie bei Vectron werden, aber die Story ist doch jeweils die gleiche.
Der Markt verändert sich, diejenigen welche vorausschauen darauf hin gearbeitet haben, fahren die Ernte ein.
Die Hebel bei Ecotel werden enorm sein. Und der Trend geht aus gutem Grund weg von den zentralistischen Unternehmen, hin zu den spezialisierten Dienstleistern.
Man beachte vor allem die aktuelle MK und dann bereits den Kundenstamm und das Marktsegment. Krisensicher und absolut wachstumsorientiert, auch wenn man dies aktuell durch den Wegfall der ISDN-Leistungen noch nicht massiv wahrnimmt. Die nächsten 2-3 Jahren ist hier stets Wachstum angesagt, die Hebelwirkung wird enorm sein.

 

441 Postings, 1239 Tage Uhrwampier@checkpoint

 
  
    #2269
04.08.17 17:27
Mir soll es recht sein, bin vollgesaugt mit dem Zeug :-)  

140 Postings, 2054 Tage plusminusnullZahlen sind da

 
  
    #2270
1
10.08.17 09:26
"- Konzernumsatz steigt um 3,1 Mio. EUR auf 62,3 Mio. EUR
- B2B-Geschäft wächst um 0,6 Mio. EUR auf 23,2 Mio. EUR
- Rohertrag legt um 0,3 Mio. EUR auf 14,5 Mio. EUR zu
- Prognose für 2017 wird bestätigt
- Auftragseingang steigt weiter"

http://www.finanzen.net/nachricht/aktien/...-communication-ag-5628396

Das Umsatzwachstum ist mit 2,5 von 3,1 Mio vor allem auf das margenschwache Wiederverkaufsgeschäft zurückzuführen.
Auch die geplante Steigerung der Rohertragsmarge von aktuell 48 Prozent findet noch nicht statt, soll aber bis 2018 kontinuiertlich steigen.

Für mich: alles im Plan, Euphorie sieht anders aus. Aber das ist nur meine bescheidene Meinung. Die Experten, die tiefer in der Materie drinstecken, werden sicherlich mehr aus den Zahlen lesen können.

 

448 Postings, 607 Tage Werner01#2270

 
  
    #2271
1
10.08.17 10:47
Schließe mich Deiner Meinung an. Scheint wie vom Management geplant zu laufen, aber vermutlich wenig Phantasie nach oben.
1. Noch ist nicht klar ob die Investitionen tatsächlich Früchte tragen werden
2. Die Profitabilität muss optimiert werden - ich sehe zwar den willen, sehe auf den ersten Blick aber noch keine Fortschritte.
Ich bleibe mit 1 kleinen Trance dabei, für ein wirkliches Investment ist mir das aber (noch) zu dünn. Wenn es noch Pluspunkte gibt, nehme ich diese gerne auf.

@ Katjuscha.
Bin nach der kalten Dusche bei ADVA vorsichtiger geworden, was Erwartungen an die Zukunft angeht.




 

350 Postings, 296 Tage CheckpointCharliewas habt ihr den für Werte im 1ten Halbjahr

 
  
    #2272
2
10.08.17 17:49
erwartet? Ich bin zunächst damit zufrieden, dass die erhöhten Planzahlen auch nach wie vor erfüllt werden dürften. Bei genauerer Betrachtung, sieht es doch eigentlich ganz gut aus. Ecotel stappelt tief und kommuniziert differenziert.
Für mich ist klar, dass 2017 noch ein letztes Übergangsjahr ist, bei denen die Investitionen durch erhöhten Auftragseingang noch belasten. Ein FCF ist m.E. jedoch bereits ab 2018 zu erwarten, mit entsprechenden Auswirkungen auf die Dividende.

Ich betrachte Mal nur den relevanten margenstarken Geschäftskunden / B2B Bereich:
- Umsätze um 0,6 Mio. EUR auf 23,2 Mio. EUR gestiegen, davon im Q2 um 0,5 Mio auf 11,7
- Auftragseingang im B2B: bereits 1HJ soviel wie in gesamten Vorjahr
- Gesamtrohertrag um 0,3 Mio. EUR auf 14,5 Mio. EUR gestiegen (davon 11,1 Mio B2B-Segment, gesteigert um 0,2 Mio)
- Die Rohertragsmarge im B2B Segment blieb mit rund 48% NOCH unverändert, sollte sich jedoch ab 2018 kontinuierlich steigern mit entsprechenden Auswirkungen.

Das EBITDA im ersten Halbjahr 2017 lag bei 3,4 Mio. EUR (1. HJ 2016: 3,5 Mio. EUR).
wobei zusätzliche Personalaufwendungen durch erhöhten Auftragsabwicklung bei 0,5 Mio lagen und zusätzliche Hardwareinvestitionen für die Neukunden belasten.
Prognosebestätigung EBITDA von 7,0 bis 8,0 Mio. EUR (Hälfte knapp erreicht).

Für das Kernsegment Geschäftskunden plant der Vorstand einen Umsatz in einem Korridor von 45 bis 48 Mio. EUR >> im ersten Halbjahr bereits 23,2 Mio erreicht, bei steigenden Auftragseingang und Personalaufbau.

Zusätzlich: Nacamar bereits mit positiven Ebitda, Neuausrichtung scheint also zu laufen.

Nichts zu meckern. Und jetzt noch ein Blick auf die Marktkapitalisierungen, den Auftragseingang und die Äußerungen zur Dividendenpolitik und schon sehe ich den Fall unter die 10? mit einem Lächeln.  

441 Postings, 1239 Tage UhrwampierNachdem hier keiner mehr postet

 
  
    #2273
06.09.17 11:14
Crowded ist es dann wenigstens nicht mehr, dann kann ich dem Gedümpel alleine zusehen :-)  

84 Postings, 136 Tage xy0889hier heißt es sich lieber ruhig halten

 
  
    #2274
11.09.17 11:24
und sammeln  ;) .. die 9,44 grad war ich .. ich glaub das Limit hätte ich fast noch tiefer legen können  ... und wäre wahrscheinlich auch bedient worden ..  

87095 Postings, 6401 Tage Katjuschaseit der Vodafone-News gehts deutlich abwärts

 
  
    #2275
11.09.17 12:58
Wird auch immer wieder nachgeschoben im Ask.

Ich fand die News eigentlich neutral, aber hat diesbezüglich irgendwer Befürchtungen bekommen, dass die ISDN Umstellung und damit die Umsatzzuwächse sich verzögern könnten?
-----------
the harder we fight the higher the wall

84 Postings, 136 Tage xy0889ich hatte die News noch gar nicht

 
  
    #2276
11.09.17 22:45
gelesen.
Aber hier scheint ja nur eine Vereinbarung getroffen worden zu sein, im Kundeninteresse/zur Kundenzufriedenheit ... Also neutral ...

Evtl. war ja der vorherige Kursanstieg doch etwas Zuviel für die Aktie ... ich würde weiter unten dann schon nochmal zuschlagen aber kurzfristig könnte zumind. ich mir schon vorstellen das es nochmal nach unten durchgeht .. das 9,44 er Limit früh wurde ruck zuck bedient ... hm ..  

84 Postings, 136 Tage xy0889chart wollte ich noch dazuhängen .

 
  
    #2277
11.09.17 22:46
 
Angehängte Grafik:
chart_3years_ecotelcommunication.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_3years_ecotelcommunication.png

84 Postings, 136 Tage xy0889ich bin ja nie auf wallstreet-online

 
  
    #2278
14.09.17 22:33
aber hab halt mittlerweile auch schon von KC gehört ... ist vlt. dieser Trader ausgestiegen ? ...

würde mich inter ? ..
 

87095 Postings, 6401 Tage Katjuschanein, ist er nicht

 
  
    #2279
14.09.17 22:44
-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_10years_ecotelcommunication.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_10years_ecotelcommunication.png

3909 Postings, 2190 Tage Der_Heldwieder unter 9

 
  
    #2280
1
18.09.17 21:49
bei wieviel EUR verläuft denn deine untere blaue Linie @ Katjuscha?  

87095 Postings, 6401 Tage Katjuscha8,35 ? etwa

 
  
    #2281
19.09.17 17:20
-----------
the harder we fight the higher the wall

3909 Postings, 2190 Tage Der_Heldthx

 
  
    #2282
19.09.17 18:21

87095 Postings, 6401 Tage Katjuschadas könnte es allerdings schon gewesen sein

 
  
    #2283
1
21.09.17 10:50
hoffe ich mal

denn die Indikatoren sind schon stark zurückgekommen und auf einem Niveau, wo es sonst meist nach oben drehte.
zudem hat man die 200 TageLinie angetestet und steht nun wieder leicht über 9 ?.

sollten die Vorstandsaussagen beim 9 Monatesbericht (und vielleicht EK Forum) im November ähnlich positiv klingen wie zuletzt, halte ich das Kursziel von 12 ? für die nächsten 6 Monate aufrecht.

-----------
the harder we fight the higher the wall
Angehängte Grafik:
chart_year_ecotelcommunication.png (verkleinert auf 54%) vergrößern
chart_year_ecotelcommunication.png

84 Postings, 136 Tage xy0889ich hab gestern fast den ganzen

 
  
    #2284
21.09.17 12:42
Tag ein 9 Euro Limit gehabt .. und ca. 16:30 bin ich auf 9,18 gegangen weil ich nicht drangekommen bin .. umso ärgerlich das dann nochmal unter 9 gehandelt wurde ..

aber gefühlt würde ich auch sagen das die Stücke wahrscheinlich jetzt eher in die Hände der festeren Anleger wandern.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
90 | 91 | 92 | 92  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben