Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 246 4049
Talk 184 3400
Börse 52 453
Hot-Stocks 10 196
Rohstoffe 30 131

E.ON AG NA

Seite 559 von 1253
neuester Beitrag: 23.11.14 19:10
eröffnet am: 05.08.08 14:42 von: DerBergRuft Anzahl Beiträge: 31314
neuester Beitrag: 23.11.14 19:10 von: uljanow Leser gesamt: 2741698
davon Heute: 1270
bewertet mit 70 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 557 | 558 |
| 560 | 561 | ... | 1253  Weiter  

3943 Postings, 1005 Tage CD04harcoon

 
  
    #13951
13.12.12 11:10
Super Beitrag, den müsste man jedes Mal verlinken, wenn die nächste Debatte losgetreten wird...  

3943 Postings, 1005 Tage CD04zu EON

 
  
    #13952
3
13.12.12 11:19
um aber mal wieder zur Aktie zu kommen und ein Thema aufzugreifen, das vor einigen Wochen mal ganz nebensächlich erwähnt wurde...

Gibt es in unserem erlauchten Kreis ggf. jemanden der die Vor- und Nachteile und die Rechtswirkung des Rechtsstandes von E.ON von AG zu SE etwas genauer erläutern könnte? Das würde mich (und vielleicht den einen oder anderen auch) wirklich mal interessieren.  

196 Postings, 1342 Tage fenfir123thyssen

 
  
    #13953
2
13.12.12 11:29
man könnte ja mal Thyssen copieren,
und die halbe Führung rausschmeissen.

so mal 6-7%  nach oben als Reaktion währe ja mal nicht schlecht  

5785 Postings, 1333 Tage crunch time#13939 naja,

 
  
    #13954
6
13.12.12 11:31
wer solche engstirnigen Zeilen dadurch zu kompensieren versucht indem man dann ständig seine Postings in großen fetten Buchstaben schreibt, den kann ich auch nicht wirklich ernst nehmen. Vielleicht sagt ja dieses ständig aufgeblasene Schriftbild was über den Charakter des Schreibers aus. Zum Glück liegt dann wohl killswitch immer richtig, weil er keine CT benutzt. Oder doch nicht? Warum denn nicht? Ist ja schon sehr lange bei EON dabei nach eigenen Aussagen. Hat also dann schwerste Verluste mit dem Wert eingefahren die letzten Jahre. Wer längerfristig schon bei EON dabei ist und meint CT wäre so unnütz der hat glasklare CT Warnsignale auf dem Weg von über 50? auf unter 15? einfach ignoriert anstatt sich rechtzeitig an die Seitenlinie zu bringen beim Break bestimmter Crunch Marken bevor es einen immer weiter in die Tiefe zog. Die fundamentale Situation die man nun vor sich hat bei EON hat doch keiner vor Jahren so absehen können. Bei der Fundamentalanalyse werden für Zukunftsprognosen auch viele Trends der Fundamentaldatenentwicklung aus der Vergangenheit dann gerne weiter nach vorne projeziert. Die echten fundamentalen Entwicklungen laufen dann oftmals doch anders. Niemand kann genau sagen was in der Zukunft passieren wird fundamental. Schwarze Schwäne können schneller auftauchen als man denkt. Es ist dann gut frühzeitig einen Plan zu haben wie man reagiert, wenn bestimmte Marken über oder unterschritten werden. Bei CT kann ich immer schnell reagieren auf tägliche Entwicklungen und so auch sehr gut Money Management betreiben. Klare "wenn, dann" Entscheidungen die emotionsfrei dann umgesetzt werden. Beim warten auf neue Fundamentaldaten vergehen oftmals Quartale bis wieder harte neue Daten kommen und dann kann der Markt schon längst im Vorfeld reagiert haben bis die Firma selber mit der Sprache rauskommt. Vermutlich hat killswitch keine echte Ahnung CT überhaupt ist und wie sie man sie nützlich angewendet. Ich nutze übrigens immer einen breiten Mix sowohl fundamentaler als auch charttechnischer Betrachtungen und bin offen für viele andere Arten die andere Anleger nutzen. Es ist aus meiner Sicht naiv in einer Börsenwelt wo CT von der Mehrheit der Marktteilnehmer benutzt wird und besonders auch bei großen Marktteilnehmern ständig eine wichtigere Rolle spielt, dies einfach zu ignorieren. Wer z.B. erfolgreich traden will, der kommt an CT garnicht vorbei. Von daher schreibt da wohl jemand in #13939 der mit seinen engen Scheuklappen die Börse nicht ganz überblickt. Vermutlich wird jetzt noch mehr Fettdruck dazu kommen. Für mich ist das Thema damit aber schon wieder abschließend durch. Es gab eh schon genug Diskussionen dazu und jeder soll die Mehtoden anwenden mit denen er am Besten klar kommt. Leben und leben lassen. CD04 hat das in #13946 schon erkannt, daß mehr dazu nicht gesagt werden sollte. Wer anderen Leute aber massiv dumm kommt wie killswitch in #13939 und selbstgefällig alles außer seinen eigenen Art als "völligen Quatsch" bezeichnet, darf sich dann auch nicht wundern, wenn die Reaktion ähnlich unfreundlich darauf dann ausfällt. Ich belasse es mit diesem einen Posting dabei was zu dem Thema CT zusagen. Ich bin nicht hier um Leute irgendwie für meine Methoden zu missionieren oder die Methoden anderer zu verteufeln. Ziel ist Gewinne an der Börse zu machen. Und das geht bei mir seit zwei Jahrzehnten auch mit CT gut, egal ob killswitch CT verteufelt oder für Quatsch hält.  

2326 Postings, 1697 Tage AckZieE.On abgekoppelt vom DAX

 
  
    #13955
13.12.12 11:59

Heute sehen wir ein interessantes Phänomen: E.On hält sich wacker, während der DAX zum ersten Mal seit langer Zeit abgibt. Dies spricht dafür, dass im Falle einer größeren Korrektur durchaus Potential für E.On besteht, da von den heißgelaufenen Werten in konservative umgeschichtet wird.

Bis zur HV müsste der Wert wieder steigen.

 

27945 Postings, 2824 Tage 14051948KibbuzimIm Moment gibt der DAX 0,55 % ab

 
  
    #13956
2
13.12.12 12:03
E.on 0,57 % im Minus.
Der Einzelwert läuft also nahezu parallel zum Index, wo siehst du da eine Abkoppelung ?
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !

ONE BIG UNION

906 Postings, 713 Tage chakuza...

 
  
    #13957
1
13.12.12 12:03

ja ich wollt nix zu sagen... weil ich mir vor ein paar tagen  anhören musste das weil der dax steigt und eon nicht, dass wenn der dax fallen würde eon ins bodenlose abstürzen...

auch egal hauptsache die halten sich weiter so wacker...

 

906 Postings, 713 Tage chakuza...

 
  
    #13958
13.12.12 12:06

also in meinen augen laufen die nich parallel...

eon hat sich nich wie der dax verhalten... haben sie ja vorher auch nich 

 

4038 Postings, 1654 Tage bülowderaktioner

 
  
    #13959
2
13.12.12 12:11

906 Postings, 713 Tage chakuzader aktionär

 
  
    #13960
1
13.12.12 12:14

den kannste verbrennen den aktionär.... schlimmer als die bild 

 

2082 Postings, 1314 Tage cloudxxCredit Suiss Analyse zu Eon Dividende

 
  
    #13961
2
13.12.12 12:30
das einzig unvermeidliche ist das underperforming der analysten von cs die laut gerüchten am zürcher weihnachtsmarkt nicht mal ihren glühwein bezahlt haben

see you cloud ,...      eon Div 2012    1,10        und prog 2013 0,95 Euro

see you cloud  

112 Postings, 1367 Tage Sams1974Der Aktionär

 
  
    #13962
13.12.12 12:45

Kurs unter Buchwert. Die Frage ist doch warum kriechen die Fundis nicht aus den Löchern? Offensichtlich rechnen doch mehr damit das sich der Buchwert dem Kurs angleicht als der Kurs dem Buchwert.

Im Moment kann man wie es aussieht mit dem Aktionär auch gleich noch den GB2011 mitverbrennen. So seh ich das mit meinen bescheidenen Mitteln.

Was wird passieren, Sonderabschreibungen, Goodwill aufblasen, Kapitalerhöhung? Wer hat nen Plan, niemand meldet sich? Also CT an die Macht.

 

81 Postings, 1824 Tage killswitch.

 
  
    #13963
1
13.12.12 13:43

also, was afruman dazu sagt stimmt natürlich, je mehr dran glauben, desto eher funktionierts...nur glauben halt alle was anderes..möchte euch auch nicht den spass verderben, wollte damit nur zu bedenken geben, dass letztendlich nur die eigene zukunftserwartung zählt, zumindest für mich im langfristigen bereich, tagesschwankungen, die durch weissagungen vielleicht tatsächlich beeinflusst werden, interessieren mich dabei nicht...hoffe, ihr konntet das trotz der kleinen schrift trotzdem alle lesen...

 

13396 Postings, 2831 Tage cv80wir

 
  
    #13964
13.12.12 13:46
sollten Hr. Teyssen mal anrufen ....
-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

37 Postings, 751 Tage do_not_zockCharttechnik

 
  
    #13965
1
13.12.12 13:48

Ich bin ja nicht unbedingt Freund der CT, aber manchmal ist sie doch ganz nützlich.

Was E.ON betrifft:

Mit etwas Phantasie könnte man einen Triple-Bottom sehen (nach dem Kursrutsch), der leicht nach oben aufgelöst wurde. Also eine Umkehrformation, die Grund zur Hoffnung gibt.

Oder man sieht es als Rechteckformation die eigentlich als Fortsetzungsformation gilt. Demnach könnte sich der Abwärtstend fortsetzen, Allerdings ist das Rechteck nach oben durchbrochen, was dem widerspricht.

Ich würde diese Muster nicht zu sklavisch anwenden. Ich sehe einfach momentan eine Bodenbildung mit der Aussicht auf eine Trendumkehr.

 

3943 Postings, 1005 Tage CD04Dax

 
  
    #13966
13.12.12 14:07
also für mich sieht das auf Tageskerzen schon arg nach Trendwendekerzenbestätigung aus...  Mal sehen, was die Amis noch daraus machen. Aber man braucht bei einer roten Kerze heute, für morgen ja nur 1+1 zusammenzählen... Freitags wird ja bekanntlich generell schon zumeist Kasse gemacht. Nach diesem Run und der bevorstehenden Hexenwoche....  

37 Postings, 751 Tage do_not_zockTrendwende?!!

 
  
    #13967
3
13.12.12 14:21

Man sieht die Trendwende schön im Stunden-Chart. Vorgestern mittag (11.12.) wurde die Seitwärtsrange nach oben durchbrochen. Ich habe das rot markiert.

 

 

 
Angehängte Grafik:
eon.jpg (verkleinert auf 71%) vergrößern
eon.jpg

3943 Postings, 1005 Tage CD04ich schreibe vom Dax...

 
  
    #13968
13.12.12 14:22
 

906 Postings, 713 Tage chakuzahm, ja

 
  
    #13969
1
13.12.12 14:24

sieht so aus, aber ich kenn das vom dax wenns abwärts geht steigt der immer nochmal bischen an und fällt dann erst  dann steigt er wieder und fällt weiter... also kann immernoch abwärts gehen meiner meinung nach

 

3943 Postings, 1005 Tage CD04by the way

 
  
    #13970
1
13.12.12 14:25
was soll das bitte für ein Chart sein?

1. hälst du doch nichts von Charttechnik, siehe hierzu 13945
2. steht dort Datum 27.11. !!!!
3. Was soll dieses Gebilde ohne Zahlen?
4. Was soll das Fadenkreuz bitte aussagen und woher leitest du sie ab

5. ne, lass gut sein, ich glaub ich blend die Beiträge einfach aus...  

4038 Postings, 1654 Tage bülowNamura senkt Eon auf...

 
  
    #13971
13.12.12 14:25

37 Postings, 751 Tage do_not_zock@CD04 E.ON-Chart

 
  
    #13972
1
13.12.12 14:53

Eine differenzierte Sichtweise der CT muss erlaubt sein. Ich habe ja gesagt, dass ich sie nicht grundsätzlich ablehne, sie aber nur mit Vorsicht genieße, da die Prognosen oft nicht eintreffen.

Hier der vollständige Stunden-Chart. Ist der perfekt genug? Du hast doch sicher ein eigenes Chart-Progamm. Kannst ja dort alles nachvollziehen.

 

 

 

 

 
Angehängte Grafik:
eon.jpg (verkleinert auf 67%) vergrößern
eon.jpg

2824 Postings, 1052 Tage FD2012E.ON vs. Dt.Telekom / Daimler u.a.

 
  
    #13973
2
13.12.12 15:15

Radlfan: Bei der Dt.Telekom heißt es anwarten auf 7,50/7,15; bei E.ON  heißt es anwarten auf 13,00/12,50; dann hat man überschaubare Verhältnisse bei den Dividenden. Also noch schlimmer muss es ja bei E.ON nicht kommen, wenn man bedenkt, dass bereits jetzt mit alternativen Energien fast eine MRD Euro Überschuss erzielt wird - und "der ganze Rest"  (ohne Braunkohle, wie beim RWE - und ohne Wasserkraftwerke) ist doch auch noch ablieferungsfähig für einen ordentlichen Gewinn. Oder? .... Bezweifelt denn jemand, dass man hier nichts mehr verdient? Neu sind ja auch wiederum einige Auslandsinteressen, wie in der aufstrebenden Türkei, wie in Skandinavien, usw. Bei vorauss. fallendem US - $ müssten nach meiner Meinung auch wieder Ausländer bei uns investieren, die lediglich die Währungsparitäten (und Dividenden) nutzen, wofür sich Inlandswerte, weniger Exportwerte, eignen.  Daimler hat das Dividendengeheimnis schon gelüftet, und gleich geht's schon aufwärts.

Eine Halbierung der Dividende (auf 0,55 Euro) wäre zu verkraften und brächte dann immer noch mehr als 4% (bei EK 13,00).

Mal sehen, was der Vorstand im März 2013 so präsentiert. Dumm, dass das so lange dauert! Nichts für ungut, ... ich bin weiter interessiert.

 

13396 Postings, 2831 Tage cv80neues

 
  
    #13974
13.12.12 15:42
Tagestief voraus - soviel zum Chartgepinsel und zur Trendwende ....

Hahaha
-----------
Mit den Menschen ist es wie mit den Autos...
Laster sind schwer zu bremsen...

Heinz Erhardt

www.hre-squeeze-in.de

3943 Postings, 1005 Tage CD04I TOLD YOU

 
  
    #13975
13.12.12 15:47
14.... :-)  

Seite: Zurück 1 | ... | 557 | 558 |
| 560 | 561 | ... | 1253  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben