Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 335 3208
Talk 79 1327
Börse 144 1129
Hot-Stocks 112 752
DAX 30 222

EADS, ein Vogel will nicht fliegen

Seite 1 von 76
neuester Beitrag: 19.08.14 17:23
eröffnet am: 14.06.06 08:49 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 1876
neuester Beitrag: 19.08.14 17:23 von: Byblos Leser gesamt: 274952
davon Heute: 365
bewertet mit 57 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
74 | 75 | 76 | 76  Weiter  

17100 Postings, 3321 Tage Peddy78EADS, ein Vogel will nicht fliegen

 
  
    #1
57
14.06.06 08:49
Ungemach droht,
vor kurzem noch klare Kaufempfehlung,
muß ich euch jetzt leider sagen:

EADS verkaufen.

Auslieferung des A 380 verzögert sich,
Umsatzeinbußen,
Cashflow -,
evtl. Schadensersatzforderungen noch nicht berücksichtigt.
EADS dürfte heute Mega Rot werden,
also wenn möglich noch über 24 € verkaufen, bzw. Put kaufen.

Ansonsten könnte es ja aufwärts gehen,
mal sehen wie lange uns der Markt heute Freude bereitet.

News - 14.06.06 08:35
AKTIE IM FOKUS: EADS schwach erwartet - Airbus verschiebt A380-Auslieferungen

FRANKFURT (dpa-AFX) - EADS-Aktien   haben am Mittwoch wegen Verzögerungen beim Großflugzeug A380 vorbörslich unter Druck gestanden. Die Papiere des europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns fielen im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz auf 24,60 zu 24,90 Euro. Am Vortag hatten sie auf Xetra 1,24 Prozent auf 25,47 Euro verloren. Den Gesamtmarkt  erwarten die Düsseldorfer gut behauptet.

Die negativen Aussagen zum A380 sind 'eine Katastrophe', sagte ein Händler am Morgen. Die Kursentwicklung sei in den vergangenen Wochen und Monaten erheblich von Nachrichten um den A380 geprägt worden - entsprechend sei nun Druck auf die Aktien zu erwarten. Technisch sehe die Aktie stark angeschlagen aus, wenn das jüngste Zwischentief bei 24,75 Euro unterschritten werde.

Analysten reagierten am Morgen bereits negativ auf die Nachrichten. Die Deutsche Bank senkte EADS-Titel von 'Buy' auf 'Hold' und reduzierte das Kursziel von 33 auf 26 Euro. Die Warnung von Airbus für das Großflugzeug A380 sei negativ, schrieb Analyst Ben Fidler. Die Aussagen zu weiteren Verzögerungen und erhöhten Kosten seien eine 'materielle Enttäuschung'.

Credit Suisse bewertet die Verzögerungen ebenfalls sehr negativ. Ein Kursabschlag von 1,00 bis 2,50 Euro je Aktie sei unmittelbar gerechtfertigt, so die Experten. Im derzeit unsicheren Marktumfeld könnten Investoren die Aktien sogar noch stärker abstrafen. Allerdings sei EADS bereits der günstigste Titel der Branche. Die Verzögerung sei negativ, für die Gruppe aber keine fundamentale Änderung. Die Analysten bestätigten den Titel mit 'Neutral' und einem Kursziel von 28,00 Euro.

Rund sechs Monate vor dem geplanten Ersteinsatz des A380 hat Airbus den Auslieferungszeitplan um ein gutes halbes Jahr verschoben. Der Mutterkonzern EADS erwartet daraus für die Jahre 2007 bis 2010 jedes Jahr etwa 500 Millionen Euro weniger Ertrag vor Zinsen und Steuern (EBIT). Die Lufthansa  will prüfen, ob und wenn ja welche Auswirkungen der neue Zeitplan von Airbus auf die Lufthansa-Bestellung hat. Andere Fluggesellschaften sagten ähnliches./fat/tw

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
DEUTSCHE LUFTHANSA AG VINK.NAMENS-AKTIEN O.N. 13,72 -0,87% XETRA
EADS 25,42 -1,66% Paris
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
74 | 75 | 76 | 76  Weiter  
1850 Postings ausgeblendet.

10 Postings, 31 Tage snackerZeichen

 
  
    #1852
01.08.14 12:01
stehen auf Crash und ich hoffe dass wir die 8000 nicht nach unten knacken.  

1772 Postings, 5163 Tage Bybloswieder Maschinen verkauft und Kurs fällt

 
  
    #1853
01.08.14 18:38
Wirklich traurig, wie eine der besten Europäischen Aktien verprügelt wird.
Wann ist der Punkt angekommen, wo große Investoren wieder kaufen, statt zu verkaufen.
Wenn da noch große Mengen in Depots von Großanlegern schlummern und diese die Aktie weit aus günstiger in der Vergangenheit gekauft hatten und nun die Gewinne mitnehmen wollen, dann wird die Luft langsam dünn.
Ich hatte einmal jemanden gesagt, das ich sie bei 38,00 kaufen würde. Nun mache ich eine Talfahrt mit. Hätte man das gewußt.

Soll man das ganze versuchen aus zu sitzen, oder doch der Herde der Ängstlichen folgen und erst einmal raus gehen.

Wer ist noch investiert.

Ich glaube an Airbus Group und würde mich nur ungern trennen wollen.

Glaube nicht, das die Zeichen auf Crash stehen, wie es snacker behauptet. Schließlich handeln wir hier keine Internetbude wie zu Zeiten des Neuen Marktes ! Da steckt ordentlich Substanz hinter, aber was nützt diese, wenn die Märkte nicht wollen.

Charttechnisch habe ich das Gefühl, das der Kurs täglich abverkauft wird, dann gewährt man der Aktie eine Verschaufpause, damit sich die noch optimistisch gestimmten Anleger eindecken können, um dann gegen Abend wie Sau wieder zu schlachten.
Die Banken verdienen an dieser Situation bestimmt nicht schlecht.
 

1772 Postings, 5163 Tage ByblosDer Kursgewinn eines ganzen Jahres ist futsch !

 
  
    #1854
01.08.14 18:43
Wir stehen jetzt dort, wo Airbus Group im September letzten Jahres stand und wie sind die Zahlen ?
Umsatz- & Gewinnsteigerung vielen in den letzten 3 Quartalen top aus.
Der Wert der Aktie hat sich dementsprechend aktuell jedoch nicht im Kurs wiedergespiegelt.

Ist Airbus Group jetzt schon unterbewertet ?
Wie ist der faire Wert ?

Unfassbar ! Hoffe für alle investierten, das es bald wieder etwas nach oben geht !  

5770 Postings, 143 Tage abholzerDer hat noch gefehlt.....

 
  
    #1855
1
01.08.14 19:05
Wer mal lachen will liest sich mal den Müll der letzten 3 Tage durch den der Typ bei Wirecard schreibt!

Zum Glück sind die Ferien bald vorbei und die Kinder müssen wieder zur Schule!  

1772 Postings, 5163 Tage Byblos@ abholzer

 
  
    #1856
01.08.14 19:42
#???? kannst Du die mal nennen, will auch ne Runde lachen.
 

5770 Postings, 143 Tage abholzerWas würde Tante Erna machen?

 
  
    #1857
1
01.08.14 22:46
Ich würde ehrlich gesagt noch weiter abwarten.  Der MDax ist zwar momentan schon im kurzfristig überverkauften Bereich, aber bei der Abwärtsdynamik die er an den Tag legt ist die Gefahr noch längst nicht gebannt.

Momentan sind noch sehr viele Kleinanleger unterwegs die denken sie könnten auf dem jetzigen Niveau Schnäppchen machen. Schaut euch nur überall in den Threads um, da wimmelt es von Leuten die denken dass sie jetzt eine gute Long-Chance haben. Das ist nicht gut. Die müssen erst alle aus dem Markt raus sein damit es wieder steigende Kurse geben kann. Die Masse der kurz- bis mittelfristig orientierten Kleinanleger, also diejenigen die aktiv am Markt sind und kaufen und verkaufen, muss erst die Nase gestrichen voll haben und alle ihre Aktien hergegeben haben.  

Daraus ergibt sich eigentlich dass es noch weiter runtergehen muss. Ich persönlich glaube dass ein MDax-Stand von etwa 14250 bis 14750 ein gutes Niveau zum Einstieg ist. Das ist die Unterkante des Trendkanals seit 2009 bzw. seit 2011. Damit hätten wir dann eine Korrektur von 13 bis 15 Prozent seit dem 17000er-Allzeithoch, was nach der klassischen Charttheorie eine beherzte bis knackige Korrektur, aber noch kein Crash ist.

Nen wirklichen Crash wirds vermutlich nicht geben. Bei den letzten beiden Börsencrashs liefen im Vorfeld MDax und Dax immer auseinander. Im Moment laufen sie sehr schön snychron.  

6104 Postings, 1378 Tage tausend unzenso ist es richtig : wenn der zulieferer

 
  
    #1858
1
04.08.14 17:15
in schwierigkeiten gerät, dann kaufe ich den einfach ! hervorragende strategie.

http://www.wiwo.de/unternehmen/industrie/...alestis-ein/10287574.html

""Airbus wird offenbar beim angeschlagenen Lieferanten Alestis einsteigen, um vor allem die eigene Produktion abzusichern. Laut einem Zeitungsbericht soll der Konzern 60 Prozent der Anteile an der Firma übernommen haben. ""

das verarbeitet jp morgan wohl auch gleich in seiner analyse :
"Ausblick sehr robust - J.P. Morgan rät weiter zum Kauf!  - kz 55 € "  

1772 Postings, 5163 Tage Byblosund die Nord LB senkt Kursziel auf 49 Euro

 
  
    #1859
1
05.08.14 10:01
Bestimmt, weil sie selber Stueck in ihr Depot aufnehmen wollen.
Sparkassen und Co haben Airbus Group als eine der wenigen Aktien in ihren devensiv ausgerichteten Founds. Egal, ob mit geringen,mittleren oder hohen Aktienanteil.
Mir erzaehlt die Bank, Airbus Group ist es top langfrist Investment.
Alles Lumpen und Betrueger, die sich nur billig eindecken wollen, um sie zur gegebenen Zeit wieder teuer an Kleinanleger zu verschachern.
Weiss von meiner Bank, das die seit Tagen bei Airbus Group raus sind.
Mir sagen sie es aber nicht.
Beweist wieder einmal, Banken und Versicherungen sind des Menschen groeßter Feind in Sachen Geld.
Wuerde mich freuen, wenn Airbus Group heftigst steigen wuerde und all die jetzt draußen sind, dem Kurs hinterher rennen müssen.
Boerse ist und bleibt einfach nur viel Betrug und Manipulation.
Es wir in keinster Weise gerecht gehandelt.
 

6104 Postings, 1378 Tage tausend unzenauftragslage jan.-juli :

 
  
    #1860
05.08.14 10:42
""Der europäische Flugzeughersteller Airbus hat sich von Januar bis Juli Bestellungen für 705 neue Maschinen gesichert. Alleine im vergangenen Monat, als die Luftfahrtmesse im britischen Farnborough stattfand, kamen 415 Order hinzu.

Zugleich wurden in den ersten sieben Monaten des Jahres 275 Aufträge storniert. Das bereitet Airbus-Chef Tom Enders jedoch kein Kopfzerbrechen. Er sieht darin kein Anzeichen für eine Marktschwäche. Ein Teil der Stornierungen gehe auch auf die Umstellung auf den A320neo zurück.

Airbus hat sich zum Ziel gesetzt, in diesem Jahr mehr Bestellungen hereinzubekommen als fertige Flugzeuge auszuliefern. Insgesamt sollen in diesem Jahr etwa 626 Maschinen an Kunden übergeben werden. In den ersten sieben Monaten lieferte Airbus 352 Flugzeuge aus. ""

http://www.finanznachrichten.de/...s-juli-705-neubestellungen-015.htm  

16 Postings, 1092 Tage LiveAsiaListings von Airbus

 
  
    #1861
1
05.08.14 10:56
Einige von Euch sehen Airbus als MDAX Unternehmen. Ist nicht entscheidend...

Wird zwar dort gelistet, aber der groesste Umsatz wird in Paris und London
gemacht. Siehe Chi-X. Und genau dort wird die Aktie taeglich runtergepruegelt.
In London sitzen auch die meisten Hedgefonds. Die machen zu 90 % die Musik
bei Airbus. Nicht die deutschen Sparkassen und sonstiges Kleingemuese...

Und London wird wieder von amerikanischen Fonds getriggert....  

324 Postings, 936 Tage Elvis123Wo bleibt die Bodenbildung?

 
  
    #1862
1
05.08.14 11:25
Ich frage mich langsam, wann hier mal ein Boden gebildet wird. Tag für Tag geht es weiter runter.
Vom Unternehmen wird eine gute Nachricht nach der anderen rausgegeben und die Aktie hat zum Hoch nach den Zahlen wieder 8-9% verloren.
Gesamtmarkt kanns nicht nur sein. Überbewertet? Das Thema hatten wir. Selbst die, das bejaht haben, sahen das bei 42€ anders.
Eigentlich habe ich noch 2 Tranchen geplant zu kaufen. Aber bisher war es täglich ne gute Entscheidung es sein zu lassen.  

6104 Postings, 1378 Tage tausend unzenairbus wäre von der markkapitalisierung

 
  
    #1863
05.08.14 12:48
her ( > 33 mrd. ) eh schon längst ein schwergewicht im dax, wenn der firmenhauptsitz in deutschland wäre. aber das ist, wie live asia richtig anmerkt, nebensächlich, und richtig ist wohl auch, dass der kurs massiv gehedgt wird. sobald der anteil der leerverkäufe zurückgeht, wird sich auch der kurs wieder in die andere richtung bewegen. deswegen bleibe ich auch dabei :  zu weihnachten wird der baum mit 50ern geschmückt.  

6104 Postings, 1378 Tage tausend unzengodmode in ihrer heutigen analyse :

 
  
    #1864
05.08.14 12:55

""AIRBUS - Verkaufsdruck lässt nicht nach
Anleger haben an der Entwicklung der Airbus-Aktie im laufenden Jahr wenig Freude. Bisher deutet sich keine Besserung an.

.......Diese Abwärtsbewegung dürfte durchaus noch andauern. Mittelfristig müssen nach aktuellem Stand Abgaben in Richtung 36,78 Euro einkalkuliert werden. Damit sich eine größere Erholung etablieren kann, müsste der Wert müsste der Wert über 45,52 Euro ansteigen....""

http://www.godmode-trader.de/analyse/...uck-laesst-nicht-nach,3842720  

16 Postings, 1092 Tage LiveAsiaGeduld...........

 
  
    #1865
3
05.08.14 13:00
die wo da dahinterstecken wollen auch nur Geld verdienen. Einfach abwarten.

Enders hat sich nicht einmal zu dem Kursgeschehen geaeussert. Warum wohl ???
Fuer Airbus Mitarbeiter sind die Kurse ein Geschenk. Jetzt kriegen sie Bonusaktien
zum Schnaeppchenpreis. Je tiefer, desto besser.

Das ist so, als ob man einen Bogen spannt... Bis zum Punkt wos nicht mehr weiter(tiefer)
geht. Und dann saust das Ding los. Wohl dem, der den Zeitpunkt kennt oder die
notwendige Geduld hat.

In 2 Jahren steht die Aktie garantiert bei ueber 60 Euro. Das sind von 40 aus immerhin
50 %.  

Fazit: Gutes Investment
 

1772 Postings, 5163 Tage ByblosEndlich, keine guten Meldungen von Airbus Group

 
  
    #1866
2
06.08.14 17:04
und der Kurse erholt sich leicht. Mal schauen, ob das nachhaltig ist.

Weiter Geduld haben :-)  

6104 Postings, 1378 Tage tausend unzenmir wurden in zwei jahren

 
  
    #1867
1
06.08.14 19:43
von liveasia die 60 garantiert  #865 - ich sehe es seitdem viel lockerer :-)  

16 Postings, 1092 Tage LiveAsiaGott gib mir Geduld, aber bitte jetzt....;-)

 
  
    #1868
3
07.08.14 11:45
Wie sagte Kostolany und auch Buffet.
Man muss werthaltige Aktien mit langfristigem Ausblick kaufen
verkaufen ??? NIE....

Wieviele Firmen in der Welt gibt es, deren Produktion ueber 8 Jahre
verkauft ist ?

Allein die Synergien aus der fast abgeschlossenen 320neo Entwicklung
sparen grosse Kosten fuer die kuenftige 330neo Entwicklung...
und das Entwickler und Testteam  muss nur noch modifiziert werden.
Alleine das bringt eine hohe Entwicklungssicherheit und viel weniger Anlaufkosten
als die 350 Entwicklung.

In Asien ist die A320 der absolute Renner. Und die Passagierzahlen steigen rasant.
Allerdings nicht die Timeslots.... Das heisst, was heute mit A320 transportiert wird,
muss in 5 Jahren mit A330neo transportiert werden, sonst fliegt das Timing um die Ohren.

Ein kleines Beispiel. Alleine in China gibts 5 Grossstaedte mit mehr als 25 Millionen Menschen.
Ein Flughafen wie Frankfurt waere viel zu klein fuer eine einzige Stadt.
Jede dieser Staedte braucht bis zu 4 Flughaefen um den Bedarf in 10 Jahren zu befriedigen.
Oder immer groessere Jets wie den A380.
Das sind Dimensionen, die man sich in der BRD gar nicht vorstellen kann.
Deshalb baut Airbus in China neue Fertigungskapazitaeten auf.

Das Europa Geschaeft ist am Anschlag. Asien ist der Markt und das wissen Airbus und Boeing.
Beide produzieren jetzt schon am Anschlag.  Eine Anleger Traumsituation.

Deswegen bleiben meine Airbus Papiere die naechsten 10 Jahre im Depot....  

16 Postings, 1092 Tage LiveAsiaAmerika hat Bauchschmerzen

 
  
    #1869
2
11.08.14 10:25
heute sind auf finanzen.net 2 amerikanische Presseartikel erschienen

http://www.nytimes.com/2014/08/10/business/...partner=rss&emc=rss

http://www.fool.com/investing/general/2014/08/09/...-even-when-a.aspx

Diese zeigen, wie stark die Amerikaner sich mit Boeing und ihrer Fuehrungsrolle in der Welt
identifizieren. We are the Champions.... of the world.
Und nicht eine Maschine vom Kaliber einer A380 gebaut zu haben kratzt am Nationalstolz.
Amerikas Politiker tun alles, damit amerikanische Airlines so wenig wie moeglich Flugzeuge
von Airbus kaufen.... Angst... und... vo allem NEID.

Gerade in dem Artikel der New York Times zeigt sich der Neid am groessten.
Emirates macht die A380 zum Business Party Flieger. Und die Leute stehen darauf...

Also schmeisst man die Zeitungspresse an und tut alles um die EUROPAER abzuwerten...
Wenn mans recht betrachtet, ist alles Kinderkram... meine Murmel, deine Murmel...

Airbus und Boeing haben beide ein Alleinstellngsmerkmal und teilen sich ein Monopol mit
sicheren Zukunftschancen. Der Markt braucht beide und alle verdienen gutes Geld....
Auch wenn Amerika gerne wie immer das groesste und beste sein will.... Its America....we can do it ;-)
 

73 Postings, 225 Tage JAJA84Boing

 
  
    #1870
2
11.08.14 11:21
hatte am gleichen Projekt (A380) gearbeitet, ist aber gescheitert.
Ich habe nichts gegen die Amerikaner, aber der Nationalstolz nervt schon ein wenig!
Die glauben immer alles richtig und gut zu machen!

Jedenfalls sollte der Kurs langsam aber sicher, wieder Richtung 50 Euro Marke gehen!


 

1772 Postings, 5163 Tage Byblosfallender Euro staerkt Gewinn

 
  
    #1871
12.08.14 10:29
von Airbus Group.
Wie weit wird der Euro fallen ?
Fuer die Exportwirtschaft und Airbus Group, die auf Dollar Basis abrechnen ist es gut.
Meiner Meinung nach hat Airbus Group richtig daran getan, anzufangen, Titanteile zu horten.
Geld ist genuegend vorhanden und warum nicht in Rohstoff/Material investieren.
Denke die Lage in der Ukraine wird sich nach der Eroberung durch die Ukrainische Armee deutlich entspannen. Putin wird die Fuesse still halten und nach der Kriese werden die Sanktionen beiderseits schnellstens wieder zu Wohl aller aufgehoben.
Die restliche weltpolitische Lage sollte die deutsche und europaeische Wirtschft nicht all zu doll belasten.

 

16 Postings, 1092 Tage LiveAsiaaktueller Airbuskurs...

 
  
    #1872
3
12.08.14 12:03
Ich denke die Nerven von Byblos werden allmaehlich zur Ruhe kommen...;-)

Airbus und Boeing weisen ein KGV 14,xx auf. Das ist ein gutes Niveau fuer einen
Rebound. Auf Chi X geht der Verkaufsdruck auf Airbus zurueck. Die Aktie koennte
ihren Boden finden... weil die Gewinne bei realistischer Betrachtung nachhaltig sind...
Siehe auch den Beitrag von UBS.

Viele meckern ja an den Abbestellungen von Airbus herum. Ein grosser Anteil davon
sind Umbestellungen...von ceo zu neo. Dazu ist Airbus viel staeker im asiatischen
Markt engagiert. Und die Asiaten sind schnell beim Bestellen, wenn die Finanzierung
wackelt sind die viel aengstlicher als europaeische oder amerikanische Airlines...
Diese Volatilitaet haelt Airbus jedoch aus, wie Enders ja bestaetigt hat... Wenn die
Investoren das dann auch endlich kapieren, sieht die zukuenftige Situation der
Aktie besser aus.

Wer also jetzt Geld uebrig hat, hat eine gute Einstiegsgelegenheit.... uebrigens auch
bei Boeing... beide haben gute Geschaeftsmodelle im Gegensatz zur Technologiesparte,
die ziemlich ueberbewertet ist.  

16 Postings, 1092 Tage LiveAsiaGoldman Sachs

 
  
    #1873
14.08.14 16:55
Goldmann Sachs hat heute einen guten Beitrag abgegeben.
2016 wird Airbus neu durchstarten was die Gewinne und die Rendite angeht.

Dann sind Kurse 60+ angesagt.... Enders hat die Weichen richtig gestellt,
aber man muss halt Geduld haben, der Flugzeugbau ist langfristiger als
der KFZ Bau. Bietet daher aber auch mehr Sicherheit... insbesondere durch
die gute Aufstellung von attraktiven Flugzeugen.  

16 Postings, 1092 Tage LiveAsiaGoldmann Sachs zum 2.

 
  
    #1874
1
19.08.14 10:49
Goldman Sachs bekraeftigt seinen Ausblick nochmal.....
Ist das die Aufforderung aus den Short Positionen auszusteigen ?

Amerikanische Investoren koennten einen Rebound probieren...
Amerikas Aktien sind teuer.... wohin mit dem Geld : Flugzeugbau ?  

1772 Postings, 5163 Tage ByblosDenke, das nicht viele short sind !

 
  
    #1875
19.08.14 17:20
Wenn ein nachhaltiger Ausbruch aus dem Abwärtstrendkanal auf Wochenschluß gelingt, können wir sagen, der Boden wurde gefunden. Zum jetzigen Zeitpunkt ist alles möglich.
Zwar freue ich mich, wenn der Kurs schnell steigt, doch rechne ich auch weiterhin mit Rücksetzern.
Da ich long bin interessiert es mich nur, wie Airbus Group an Ende des Jahres da steht.  

1772 Postings, 5163 Tage ByblosEuro fällt weiter !

 
  
    #1876
19.08.14 17:23
und sorgt für weiter steigende Gewinne bei Airbus Group. Ob das von allen Analysten mit einkalkuliert wurde, oder kommen sie im Herbst alle aus ihren Löchern und heben die Kursziele der Reihe nach wieder an ?

Hauptsache, die Lage in der Ukraine beruhigt sich mal langsam und nachhaltig.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
74 | 75 | 76 | 76  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben