Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 219 2199
Talk 72 1124
Börse 100 791
Hot-Stocks 47 284
DAX 11 186

EADS, ein Vogel will nicht fliegen

Seite 1 von 84
neuester Beitrag: 28.11.14 11:31
eröffnet am: 14.06.06 08:49 von: Peddy78 Anzahl Beiträge: 2099
neuester Beitrag: 28.11.14 11:31 von: Knarre91 Leser gesamt: 327503
davon Heute: 298
bewertet mit 57 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
82 | 83 | 84 | 84  Weiter  

17100 Postings, 3421 Tage Peddy78EADS, ein Vogel will nicht fliegen

 
  
    #1
57
14.06.06 08:49
Ungemach droht,
vor kurzem noch klare Kaufempfehlung,
muß ich euch jetzt leider sagen:

EADS verkaufen.

Auslieferung des A 380 verzögert sich,
Umsatzeinbußen,
Cashflow -,
evtl. Schadensersatzforderungen noch nicht berücksichtigt.
EADS dürfte heute Mega Rot werden,
also wenn möglich noch über 24 ? verkaufen, bzw. Put kaufen.

Ansonsten könnte es ja aufwärts gehen,
mal sehen wie lange uns der Markt heute Freude bereitet.

News - 14.06.06 08:35
AKTIE IM FOKUS: EADS schwach erwartet - Airbus verschiebt A380-Auslieferungen

FRANKFURT (dpa-AFX) - EADS-Aktien   haben am Mittwoch wegen Verzögerungen beim Großflugzeug A380 vorbörslich unter Druck gestanden. Die Papiere des europäischen Luft- und Raumfahrtkonzerns fielen im vorbörslichen Handel bei Lang & Schwarz auf 24,60 zu 24,90 Euro. Am Vortag hatten sie auf Xetra 1,24 Prozent auf 25,47 Euro verloren. Den Gesamtmarkt  erwarten die Düsseldorfer gut behauptet.

Die negativen Aussagen zum A380 sind 'eine Katastrophe', sagte ein Händler am Morgen. Die Kursentwicklung sei in den vergangenen Wochen und Monaten erheblich von Nachrichten um den A380 geprägt worden - entsprechend sei nun Druck auf die Aktien zu erwarten. Technisch sehe die Aktie stark angeschlagen aus, wenn das jüngste Zwischentief bei 24,75 Euro unterschritten werde.

Analysten reagierten am Morgen bereits negativ auf die Nachrichten. Die Deutsche Bank senkte EADS-Titel von 'Buy' auf 'Hold' und reduzierte das Kursziel von 33 auf 26 Euro. Die Warnung von Airbus für das Großflugzeug A380 sei negativ, schrieb Analyst Ben Fidler. Die Aussagen zu weiteren Verzögerungen und erhöhten Kosten seien eine 'materielle Enttäuschung'.

Credit Suisse bewertet die Verzögerungen ebenfalls sehr negativ. Ein Kursabschlag von 1,00 bis 2,50 Euro je Aktie sei unmittelbar gerechtfertigt, so die Experten. Im derzeit unsicheren Marktumfeld könnten Investoren die Aktien sogar noch stärker abstrafen. Allerdings sei EADS bereits der günstigste Titel der Branche. Die Verzögerung sei negativ, für die Gruppe aber keine fundamentale Änderung. Die Analysten bestätigten den Titel mit 'Neutral' und einem Kursziel von 28,00 Euro.

Rund sechs Monate vor dem geplanten Ersteinsatz des A380 hat Airbus den Auslieferungszeitplan um ein gutes halbes Jahr verschoben. Der Mutterkonzern EADS erwartet daraus für die Jahre 2007 bis 2010 jedes Jahr etwa 500 Millionen Euro weniger Ertrag vor Zinsen und Steuern (EBIT). Die Lufthansa  will prüfen, ob und wenn ja welche Auswirkungen der neue Zeitplan von Airbus auf die Lufthansa-Bestellung hat. Andere Fluggesellschaften sagten ähnliches./fat/tw

Quelle: dpa-AFX

News druckenName  Aktuell Diff.% Börse
DEUTSCHE LUFTHANSA AG VINK.NAMENS-AKTIEN O.N. 13,72 -0,87% XETRA
EADS 25,42 -1,66% Paris
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
82 | 83 | 84 | 84  Weiter  
2073 Postings ausgeblendet.

255 Postings, 563 Tage hzengerWobei...

 
  
    #2075
1
20.11.14 15:07
... ich im Longbody Segment jetzt auch keinen merklichen Vorsprung für Airbus sehe.

A330neo ist ein mehr als 20 Jahre altes Modell, das halt jetzt nur neue Triebwerke hat. Technisch kann das mit den Boeing Fliegern nicht mithalten, sondern konkurriert über den günstigeren Preis.

A380 ist relativ konkurrenzlos in seiner Klasse, allerdings ist das eine Klasse für die es praktisch keine Nachfrage gibt. Airbus hat sich bei der Entwicklung einfach massiv vertan, weil es dachte, die Zukunft der Flugindustrie läge in Hub-Flugzeugen, von denen die Passagiere dann Verbindungen zu ihrem Zielort wählen. Macht aber keiner, daher ein relativ toter Markt. Vielleicht lässt Airbus sich von Emirates breitschlagen, irgendwann nochmal einen A380neo aufzulegen, aber ansonsten kann das auch durchaus ein Auslaufmodell werden, das seine besten Tage schon gesehen hat (obwohl es immer noch Cash-negativ ist).

Technologisch würde ich eigentlich nur den A350 auf einer hohen Stufe sehen. Allerdings ist der auch wirklich alles andere als konkurrenzlos. Boeing konkurriert mit dem 787 Dreamliner (und der Delta Auftrag wurde wohl vor allem deshalb gewonnen, weil Boeing die hohe Nachfrage nach Dreamlinern nicht rechtzeitig bedienen kann und einen ziemlichen Order-Backlog hat). Bald kommt dann noch der 777X hinzu, der technisch sicherlich nicht unterlegen ist.  

9 Postings, 10 Tage X Remineuer Auftrag... und was macht die Aktie ::: NIX

 
  
    #2076
2
20.11.14 20:16
Paris bestellt bei Airbus zwölf Versorgungs- und Transportflugzeuge
Nachrichtenagentur: dpa-AFX
|  20.11.2014, 19:12  

PARIS (dpa-AFX) - Frankreich bestellt bei Airbus zwölf multifunktionale Versorgungs- und Transportflugzeuge vom Typ MRTT im Auftragswert von etwa drei Milliarden Euro. Dies teilte Verteidigungsminister Jean-Yves Le Drian am Donnerstag in Paris mit. Der unterschriftsreife Vertrag sehe die ersten Auslieferungen der neuen Flugzeuge 2018 und 2019 vor, danach sollten jeweils ein bis zwei Maschinen jährlich geliefert werden. Diese Flugzeuge werden auf der Basis des Airbus A330-200 in Toulouse konstruiert. Auftanken in der Luft, Transport von Menschen und Material sowie Evakuierungen und die Arbeit als nachrichtendienstliche Schaltzentrale gehören nach der Mitteilung zu ihren Aufgaben. Der MRTT habe bereits ein halbes Dutzend Abnehmer./ka/DP/he  

1866 Postings, 5263 Tage Byblosmeiner Meinung nach passiert folgendes

 
  
    #2077
2
20.11.14 21:29
Airbus Group wird in Kürze den A400M ausliefern und alle sind zu frieden. Der Kurs wird
aus der Keilformation nach oben ausbrechen und Airbus Group wird direkt das Allzeithoch bei 57,xx testen. Grundvoraussetzung, die Märkte spielen mit.
Gleiche Szenario hatten wir die Tage bei Wirecard.
Ist doch immer das gleiche Spiel.
Denke das Airbus einfach zu viel Potential hat und die Keilformation nicht nach unten verlassen wird. An der Börse wird die Zukunft gehandelt und nicht die Tagesmeldung xyz.
Marktschreier gibt es ohne Ende. Im positiven, wie negativen Sinne.
Ich muss einen möglichen Rücksetzen auf die Unterkante der Keilformation nutzen, um noch einmal massive nach zu legen, denn die Party bei Airbus wird kommen.
Warten wir es einfach mal ab. Fakt ist, Airbus in ein Blue Chip Wert, wo ich mein Geld bedenkenlos, notfalls langfristig, anlegen kann. ( Meine Meinung ).
Das lange Warten wird bestimmt belohnt werden.

So I say again: "Keep strong and stay long"  
Angehängte Grafik:
airbus_group_1.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
airbus_group_1.jpg

1866 Postings, 5263 Tage Byblosund noch ein Variante.

 
  
    #2078
3
20.11.14 21:30
 
Angehängte Grafik:
airbus_group_2.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
airbus_group_2.jpg

7070 Postings, 1478 Tage tausend unzen@byblos, danke für die charts

 
  
    #2079
2
20.11.14 22:10
obwohl ich lieber aus kurzfristigeren charts " lese " , wobei - zugegeben - die langfristige trendlinie immer wichtig ist.
aber im 6 monatschart sieht man , dass gerade am 17.11. der gerade enstandene trendkanal ( evtl. wegen des downratings ) nach unten durchbrochen wurde. der kurs befindet sich kurioserweise genau jetzt am schnittpunkt ema und mittlerem bollinger. widerstände mmn bei 50,32 und dann zur gap-schliessung bei 52,69 und 53,05  
Angehängte Grafik:
chart-20112014-2210-airbus_group_nv.png (verkleinert auf 47%) vergrößern
chart-20112014-2210-airbus_group_nv.png

1866 Postings, 5263 Tage Byblos@tausend unze

 
  
    #2080
1
20.11.14 22:19
Mit welchem Chart Programm arbeitest Du?
Ja, habe ich doch in Varinate 2 mit berücksichtigt.
Nur zu, dann kann ich noch einmal richtg fett hinzu kaufen. Habe noch nicht genug !
 

7070 Postings, 1478 Tage tausend unzenmit guidants von godmode

 
  
    #2081
2
20.11.14 22:27
- damit kann man schon einiges anfangen , trotzdem einfach und übersichtlich zu bedienen.

http://go.guidants.com/#c/Analyse/[[{%22i%22:%22120560:92:last%22},1]]
 

144 Postings, 1464 Tage eugeniostein-technik

 
  
    #2082
2
21.11.14 12:33
hängender Stein:

- Stein nass = Regen
- Stein bewegt sich = Wind
- Stein weiß gepudert = Schneefall
- Stein wackelt = Erdbeben
- Stein größer geworden = steigender Kurs

einverstanden?  

9 Postings, 10 Tage X Remigerade 2,5%

 
  
    #2083
2
21.11.14 18:22
bei so einem tollen Börsentag gerade 2,5% gestiegen...zum Heulen ist diese Aktie.....  

1866 Postings, 5263 Tage Byblos@ X Remi

 
  
    #2084
1
22.11.14 00:30
Hey Boy, das war doch gut !, oder möchtest Du sie lieber fallen sehen ? Nicht wirklich.
Bleib ruhig und warte noch etwas ab.
Airbus Group wird dieses Jahr noch einen ordentlichen Lauf bekommen und alle Anleger glücklich machen. Warte es einfach ab.
Ich bin seit Monaten investiert und denke, das sich das Warten bezahlt macht.

Keep strong and stay long !  

41 Postings, 1192 Tage LiveAsiaX Remi

 
  
    #2085
3
22.11.14 04:14
Bei einer Aktie sollte man fragen, ob sie die richtige fuer mich ist....

Bei einer guten Aktie kann man fragen, ob der Richtige sie hat....

Bei Ihnen X Remi, beides negativ  => Loser...

Legen Sie ihr Geld unters Kopfkissen, dort ist es sicher  

1866 Postings, 5263 Tage Byblos@ X Remi

 
  
    #2086
1
22.11.14 08:52
Schau Dir mal Wirecard an. So ähnlich wird es irgendwann in der nächsten Zeit auch bei Airbus Group ab gehen !
Da habe ich auch Monate gewartet und bin voll belohnt worden.
Grundvoraussetzung ist allerdings, vernünftige Wert greifst, bei denen Du ggf auch mal alles aussitzen kannst, wenn es nicht so wie geplant läuft.
Ansonsten mach es wie LiveAsia Dir empfohlen hat.
 

9 Postings, 10 Tage X Remiairbus 2-3tage traden

 
  
    #2087
1
22.11.14 10:13
ich trade mit airbus seit mehr als 3 jahren ..öfter 3-4 Tage dann Gewinne mitgenommen... war gut bis vor 7 Monaten auf einmal legte diese Aktie den Rückwärtsgang und erholt sich davon nicht mehr... wenn ich zum Heulen sage, dann meine ich das ernst, die Bandbreite der deutschen Aktien kenne ich sehr gut und habe in fast alle DAX und MDAX investiert... aber keine Aktie hat mich zum Verzweifeln gebracht wie airbus... Alles läuft gegen die Erwartungen... und meiner Meinung nach weil die Aktie hauptsächlich in Frankreich gehandelt wird und die Kurse werden in Eurax gemacht nicht in DE.... deswegen ist für mich die Airbus nicht mehr berechenbar.... beim Tagestraden in Zeitspanne von 3-5 Tage kann man mit Airbus gutes Geld verdienen, hauptsache man wird nicht auf den falschen Fuß erwicht... diese Aktie Steigt oder fällt an einem Börsentag mehr als 1,5€...diese 1,5€ kann man sehr gut mitnehmen.....aber seit 7Monaten steigt die Aktie 1Tag und Fällt 10 Tage, das kann man an Handelsbalken sehr gut nachschauen  

255 Postings, 563 Tage hzengerIst bei jeder Hausse das gleiche Spiel...

 
  
    #2088
1
22.11.14 17:18
... Kurse gehen im Durchschnitt rauf, Leute fangen an zu glauben, sie können mit ein paar schön gemalten Chartprogrammen und etwas Intution reich werden. Dann ist die Hausse vorbei, die "todsicheren" Strategien fangen an nicht mehr zu laufen, Momentum-Aktien kriegen den Hintern versohlt, Zykliker kriegen den Hintern versohlt und Daytrader kriegen den Hintern versohlt...

Aber die nächste Generation Daytrader wird garantiert kommen, mit den gleichen Hoffnungen, den gleichen anfänglichen Erfolgserlebnissen und der gleichen Euphorie. Bis die Hausse zu Ende ist.

Die Frankfreich-Handelsplatz Verschwörungstheorie ist auch wieder geil. Schau Dir einfach mal die Eigentümer-Struktur von Airbus an, dann bekommst Du eine Vorstellung davon, wer Airbus Aktien kauft und verkauft. Ist kein Haufen von Daytrader-Fuzzis, die mit Chartprogramm und 20,000 Euro Einsatz vor ihrem Tradegate Account sitzen und ne ganz tolle Kerzenformation ausgemacht haben, die nur die blöden Franzosen wieder nicht raffen mit ihrem doofen Baguette.  

1866 Postings, 5263 Tage ByblosAirbus Group kurz vor Kaufsignal und Ausbruch !

 
  
    #2089
2
25.11.14 11:38
Airbus Group steht knapp unter der Oberkante es seit dem Jahreshoch bestehenden Abwärtskanals. Damit könnte schon in Kürze Schluß sein, den airbus Group steht unmittelbar davor, diesen zu durchbrechen udn ein kräftiges Kaufsignal zu generrieren.

Habe eine erste größere Order per Stop Buy mit 50,20 Euro plaziert.

Keep strong and stay long !  

144 Postings, 1464 Tage eugeniobetter late than..

 
  
    #2090
1
25.11.14 11:49
Byblos, wo warst Du denn, als die aktie bei 42 stand?

Braucht man/frau stets diesen Herdentrieb?  

1866 Postings, 5263 Tage Byblos@eugenio

 
  
    #2091
1
25.11.14 12:53
hatte das ganze Jahr über öfter bei fallenden Kursen und steigenden nachgekauft.
Eben noch einmal 200 Stück, damit ich ne glatte Gesamtsumme habe.
Zudem denke ich, das Airbus Group mal langsam etwas Performance hinlegen sollte.
Das alte Jahreshoch ist ja wohl das mindeste.

Abwärtstrendlinie verläuft bei ca 49,62 - 49,63 und da ist sie drüber hinaus.

Kaufsinganl sollte generriert werden, wenn die auf Tageschluß oberhalb schließt.
Darauf spekuliere ich.  

144 Postings, 1464 Tage eugeniogute antwort, Byblos,

 
  
    #2092
1
25.11.14 13:27
und ehrliche auch. danke.

die aktie wird dem erfolg folgen:
ebit 2014 +20 %, divi + 50 (auf  ? 1,15), steigender Auftragseingang, wobei die kapazität ohnehin schon für jahre ausgebucht ist.

dann gibt es noch der psycho-faktor. hier müssten noch ein paar schüsse (kaufsignale) fallen, und die herde rennt los..  

1866 Postings, 5263 Tage Byblos@ eugenio Dann lass es doch mal knallen, damit

 
  
    #2093
1
25.11.14 13:31
die Herde schon heute los rennt.
Aktuell trampeln die Viecher auf der Stelle. Aber kann ja noch kommen.

Warten wir es ab, was nach Mittag passiert.

I keep strong and stay long !  

255 Postings, 563 Tage hzengerWäre schön...

 
  
    #2094
1
25.11.14 13:38
... wenn es so kommt. Was momentan etwas Bauschmerzen bereitet, ist dass die fundamentalen Kurstreiber alle eher mittelfristiger Natur sind, während kurzfristig die Cash Flows noch bescheiden sein werden und auch beim EPS Überraschungen nach unten denkbar sind (insbesondere wegen A400, aber später auch wegen der Anlaufkosten für den A330neo und möglichen Kostenüberraschungen beim Ramp Up des A350 bzw. beim Übergang A330 zu A330neo).

Mittelfristig scheint mir dennoch alles im Lot zu sein. Leider wird die Dollarstärke erst über die nächsten Jahre hinweg peu a peu spürbar den Gewinn treiben, da Airbus so weit im voraus hedged. Und auch bis zum Nachlassen der Investitionen in Produktentwicklung wird es noch eine Weile dauern. Allerdings sind beide Effekte real und die ersten Verträge mit besseren Wechselkursen werden jetzt bereits für die Zukunft festgezurrt.

Hoffen wir, dass der Markt vorausschauend genug ist und nicht nur auf die 2015er Ergebnisse schaut.  

13273 Postings, 243 Tage abholzerSo langsam gehts ja hoch.......

 
  
    #2095
1
26.11.14 11:26
Ich denke langsam nach oben ist besser als schnell nach unten!

Wünsche allen investierten Zugewinne!  

7070 Postings, 1478 Tage tausend unzeneu erteilt erlaubnis für joint venture

 
  
    #2096
1
26.11.14 17:35
""Airbus kann seine Raketen-Aktivitäten in Europa mit denen des französischen Rüstungskonzerns Safran zusammenlegen. Die EU-Kommission stimmte dem Vorhaben am Mittwoch unter der Voraussetzung zu, dass Safrans Aktivitäten im Bereich elektrisch angetriebene Satelliten außen vor bleiben. Zudem müssen die beiden Unternehmen bestimmte Zusagen hinsichtlich ihrer Lieferverpflichtungen machen.
Airbus und der Triebswerkhersteller Safran hatten im Juni die Bildung eines paritätischen Joint Ventures im Bereich Trägerraketen angekündigt. Die beiden Gesellschaften wollen mit dem Gemeinschaftsunternehmen ihre Kosten für neue Raketen senken, um wettbewerbsfähig zu bleiben.
Airbus-CEO Tom Enders hatte gewarnt, dass die Kosten für neue Raketen sinken müssten, damit Europa gegen aufstrebende Wettbewerber, wie etwa das amerikanische Raumfahrtunternehmen SpaceX der Unternehmens Elon Musk, konkurrieren könne.""

http://www.boerse-go.de/nachricht/...eten-joint-venture,a3971709.html  

13273 Postings, 243 Tage abholzerErster A-400 wird nächse Woche ausgeliefert!

 
  
    #2097
1
27.11.14 15:53
Der soll dann zum Bundeswehrstützpunkt nach Wunstorf kommen.  

1866 Postings, 5263 Tage Byblosdenke Ausbruch Richtung 54 Euro steht unmittelbar

 
  
    #2098
1
27.11.14 18:22
bevor. Habe einmal ein paar Linien im Chart eingezeichnet und finde, das es sehr sehr interessant aussieht.  
Angehängte Grafik:
airbus_group_3.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
airbus_group_3.jpg

80 Postings, 472 Tage Knarre91.

 
  
    #2099
28.11.14 11:31
bin zu 1,45 Euro seit gestern hier dabei.

Airbus Wave-Call
ISIN DE000DX5VAC8

Passt mir aber gar nicht das wir so sinken wie gerade!
Es MUSS in die andere Richtung!!  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
82 | 83 | 84 | 84  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben