Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 119 908
Talk 84 626
Börse 25 213
Hot-Stocks 10 69
Rohstoffe 2 39

Drillisch: 555 % Anstieg sind locker möglich!

Seite 1 von 1616
neuester Beitrag: 30.03.16 13:59
eröffnet am: 03.12.08 15:02 von: juche Anzahl Beiträge: 40390
neuester Beitrag: 30.03.16 13:59 von: Robin Leser gesamt: 3793025
davon Heute: 201
bewertet mit 149 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1614 | 1615 | 1616 | 1616  Weiter  

7245 Postings, 4173 Tage jucheDrillisch: 555 % Anstieg sind locker möglich!

 
  
    #1
149
03.12.08 15:02
Der neue Thread ist eröffnet!

Kurs momentan 0,93 Euro, Marktkapitalisierung 47 Mio. Euro, EBITDA ca. 42 Mio. Euro, KGV ca. 2,3 (ohne nicht cashwirksamer Abschreibungen), Wert der Freenet-Beteiligung derzeit 62 Mio. Euro, Schulden ca. 90 Mio. Euro.

555 % ab 0,93  wäre ein Kurs von 6,10 Euro, also der Preis der letzten Kapitalerhöhung, die auch vom AR und Vorstand sowie Großaktionären massiv gezeichnet wurde. Ein gutes erstes Kursziel also, mehr darf es auch wieder werden ;-)

Rechnet man ein faires KGV von 10 bei Drillisch bei einem eps von ca. 40 Cent 2008 (ohne Berücksichtigung der nicht cashwirksamen Abschreibung), wäre Drillisch also 4 Euro wert.

Drillisch hält direkt und indirekt über MSP ca. 21,4 Mio. Freenet-Aktien. Freenet will lt. Spoerr nächstes Jahr ein EBITDA von 400 ? 450 Mio. Euro erwirtschaften. Ein eps von 1,50 Euro bei 128 Mio. Aktien müsste also trotz hoher Schuldentilgung drinnen sein, da auch kaum Steuern wegen der hohen Verlustvorträge zu zahlen sind. Dann wäre auch ein Freenet-Kurs von ca. 15 Euro wieder gerechtfertigt.
21,4 Mio. Aktien x 15 Euro = 321 Mio. Euro, aufgeteilt auf 50 Mio. Drillisch-Aktien wäre somit die Freenet-Beteiligung ca. 6,4 Euro wert.

4 + 6,4 wären 10,4 Euro, das wäre ein Anstieg von ziemlich genau 1000 %, erstes Kursziel sollte aber im Bereich der letzten Kapitalerhöhung sein.

Der letzte Thread hat bei 3,75 Euro begonnen, 100 % - also 7,50 Euro - habe ich in Aussicht gestellt, der Kurs ging sogar monatelang darüber und war mehrfach knapp unter 9 Euro.

Seither ging es brutal herunter, obwohl die fundamentalen Daten dies nicht rechtfertigen. Die Abschreibung auf die hohe Beteiligung auf den großen Bruder Freenet war der Hauptgrund, dann kam auch noch die ?Wirtschaftskrise? dazu.

Die Insider, Vorstand und Aufsichtsräte, haben die letzten Tage massiv eingekauft.
Heute wurde gemeldet, dass der Großaktionär Ratio Asset Management LLP von über 5 auf unter 3 % verkauft hat.
Permira, will demnächst eine ao. Hauptversammlung bei Freenet beantragen, um den Vorstand auszutauschen.


Auf eine baldige Trendwende,
Gruß
Juche  
Angehängte Grafik:
chart_year_drillisch_ag.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_year_drillisch_ag.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1614 | 1615 | 1616 | 1616  Weiter  
40364 Postings ausgeblendet.

1792 Postings, 2603 Tage Diskussionskulturund die mitnutzung

 
  
    #40366
1
20.01.16 14:25
der netzkapazitäten ist dann gratis für ihn ???

inwiefern ein "verfall der aktie ... einen direkten wettbewerber" schwächen würde, erschließt sich mir leider auch nicht, da das operative geschäft nicht besser oder schlechter läuft, nur weil die aktie bei 50 oder 25 steht; zugang zum kapitalmarkt braucht drillisch derzeit meines erachtens auch nicht, so daß ein solcher verfall zwar unerfreulich für die aktionäre, aber eher unwichtig für das unternehmen selbst sein dürfte.

seine immer wieder in den foren herangezogene aussage zur dividende war, genau besehen, doch nur eine banalität: jeder weiß, daß ein unternehmen letztlich nur das ausschütten kann, was es auch verdient. würde das ergebnis je aktie bei drillisch in den kommenden jahren auf dem niveau von 2014 stagnieren, dann könnte auch mir nicht vorstellen, daß man mit einer dividende in der höhe von 2014 bis zum sankt nimmerleinstag fortfahren könnte. aber ich bin mir sicher, daß drillisch beim ergebnis je aktie in den nächsten jahren zulegen kann.

 

31 Postings, 2222 Tage bernie_kornfeld#40366 Kursverfall

 
  
    #40367
1
20.01.16 15:02
Unerfreulich möglicherweise auch für das Unternehmen selbst, weil die kreditierenden Banken
(Fremdmittel Ende 2014  Mio 144) aus einem Sicherheitskalkül über Neugestaltung
der Zinskonditionen nachdenken könnten. Es kommt darauf an, ob zumindest ein Teil
der Fremdmittel durch Verpfändung von Aktien, von wem auch immer, besichert ist.    

1183 Postings, 2470 Tage mh200340367

 
  
    #40368
20.01.16 15:10
Das ist doch ein Scherz oder? Der Kurs steht immernoch über dem Kurs zum 01.01.2014. Da ist also noch Lust. Selbst ein Rückfall auf 30 ? sollte da nichts dran ändern. Es gibt eine Wandelschuldverschreibung (DE000A1X3GS9) i.H.v. 100 Mio. EUR, da hatte aber cidar schon vor einer Weile was zu geschrieben im andere Drillisch-Thread.
 

988 Postings, 1162 Tage Roggi59#40367

 
  
    #40369
7
20.01.16 16:11
Wenn du hier Zahlen in den Raum wirfst (Fremdmittel 144 Mio) dann redest du hoffentlich von Werten in der Schlussbilanz der Drillisch AG auf der Passivseite. Das sind aber Werte, die nichts, aber auch garnichts, mit der Bonität des Unternehmens zur Refinanzierung zu tun haben.

Und im gleichen Atemzug sollte dann auch gesagt werden, dass auf der Aktivseite liquide Mittel in Höhe von 317 Mio zur Verfügung standen!

Sind jetzt weniger, aber dafür wurden ja auch Gegenwerte (yourfone, TPH, 150 Mio Zahlung an Telefonica als Einmalbeitrag zu den Netzinvestitionen) geschaffen

Drillisch ist ein dermaßen gut durchfinanziertes Unternehmen, dass ohne Probleme eine Wandelschuldverschreibung in Höhe von 100 Mio, bestimmt mehrfach überzeichnet weil hochbegehrt, mit einem Kupon von 0,75% begeben konnte.  

971 Postings, 3772 Tage muppets158Hallo Teutonica,

 
  
    #40370
1
20.01.16 21:45
also steuerlich absetzen lassen ich Verluste aus der Beteiligung an anderen Unternehmen nicht. Gewinne sind nach § 8b KStG zu 95% steuerfrei und bei Verlusten ist es genauso. Die können daher steuerlich nicht geltend gemacht werden...

Die Dividende würde er als KapG ebenfalls steuerfrei kassieren. Dass er ggf. nur sobiel haben möchte, um seine eigene Finanzierung des Kaufes zu finanzieren steht dabei auf einem anderen Papier.  

611 Postings, 163 Tage teutonica@Diskussionskultur

 
  
    #40371
21.01.16 19:01
..." und die mitnutzung der netzkapazitäten ist dann gratis für ihn" ???
Nee habe ich auch nicht gesagt. Aufgrund seiner strategischen Beteiligung wird er sicherlich eine aus seiner Sicht "angemessene" Vergütung anstreben. Eine Mitnutzung der Kapazitäten würde den Wert  von UI erhöhen und das viel beschworene "Alleinstellungsmerkmal" von Drillisch wäre Vergangenheit.

"inwiefern ein "verfall der aktie ... einen direkten wettbewerber" schwächen würde, erschließt sich mir leider auch nicht"...
Das ist mir klar. Deine Argumentation ist so als ob Du mögliche Risiken ausblenden willst. Ich habe nicht geschrieben, dass der Verfall der Aktie Drillisch schwächt aber es nimmt Optionen (Z.B. Finanzierung) und Dommi könnte seine Anteile "PREISGÜNSTIG"  aufstocken um UI Interessen noch stärker zu lasten von Drillisch durchzusetzen. Ich rede hier nicht von einer Übernahme. Warum zahlt Drillisch denn Deiner Meinung nach eine so hohe Dividende? Nettigkeit? (-:Aus meiner Sicht will man nur versuchen den Kurs künstlich oben zu halten. Der Kurs steht heute bei cirka 36 Euro. Wenn Dommi für 36 Euro kaufen wollte, dann wäre das auch in der Vergangenheit schon geschehen. Wenn er tatsächlich aufstocken will, dann glaubt Dommi das es dafür noch bessere (günstigere)Möglichkeiten geben wird. Dazu wird/muß er die Dividenden anfassen. Mal schauen ob ich recht habe.

"seine immer wieder in den foren herangezogene aussage zur dividende war, genau besehen, doch nur eine banalität: jeder weiß, daß ein unternehmen letztlich nur das ausschütten kann, was es auch verdient". Manchmal sind die einfachen Sachen die besten. Nicht nur Dommi ist der Meinung, dass Drillisch von der Substanz ausschüttet.
 

611 Postings, 163 Tage teutonicamuppets158

 
  
    #40372
21.01.16 19:43
Danke für Deine interessanten Ausführungen. Ich kann z.B. Aktiengewinne mit Aktienverlusten verrechnen. Mehrfach wurde argumentiert, dass Dommi u.a. kein Interesse an einem niedrigen Kurs hätte, weil er sich bei Dri selber viel teurer reingekauft hat. Dommi besitzt von anderen Firmen ebenfalls Aktienpakete die sich zum Teil sehr positiv entwickelt haben. Zumindest hat er die theoretische Möglichkeit, bei einer späteren Veräußerung Gewinne und Verluste von verschiedenen Aktien steuerlich miteinander zu verrechnen.    

22005 Postings, 5777 Tage RobinUnterstützung

 
  
    #40373
25.01.16 10:19
im Bereich EUro 36,80 . Wieder kaum Umsatz heute . Fra taxiert nur hin und her . Letzter Kurs bei ? 37,998 um 8uhr50. Was ein Müll hier  

22005 Postings, 5777 Tage Robinsehr schön

 
  
    #40374
25.01.16 11:15
Doppeltief im Bereich ? 36,7 und jetzt gehts gemütlich wieder hoch . Habe zwar schon bei ? 36,80 gekauft , aber im nachhinein gut.
Die Maschinen halt = Tagescharttrading. Mehr nicht  

988 Postings, 1162 Tage Roggi59Robin,

 
  
    #40375
1
25.01.16 11:32
ich frage mich immer wieder warum ein so erfolgreicher Trader wie du sich in den Niederungen dieses Threads bewegt?!

Da kann ich bei deinen wertvollen Tipps nur eine spezielle Form von Altruismus erkennen.  

743 Postings, 2978 Tage dreherthRoggi, wow

 
  
    #40376
25.01.16 14:11
ich gelte im allgemeinen Volksmund als nicht gerade ungebildet, aber das Wort "Altruismus" musste ich tatsächlich nachgoogeln. Hast du dieses einfach mal so aus dem Ärmel geschüttelt? Wow, Kompliment  

743 Postings, 2978 Tage dreherthaber dennoch zu Drillisch

 
  
    #40377
25.01.16 14:13
ich bin schon ne Zeit investiert, habe aber auch wieder einen Teil davon veräussert da ich dachte, dass es noch weiter abwärts mit dem DAX gehen könnte. Nun steht Drillisch auch schon wieder unter meinem Verkaufsniveau. Sollte man schon neu einsteigen oder warten wir wohl noch etwas ab? Was meint der Profi?  

988 Postings, 1162 Tage Roggi59Der engagierte Laie

 
  
    #40378
3
25.01.16 18:38
empfiehlt: Besser überhaupt nicht verkaufen.

Wie lange ist "schon länger"?

Da hast du bestimmt einen Blick auf Langfristcharts und die speziellen Kursmarotten dieser Aktie. Wenn dann noch profunde Kenntnisse des Geschäftsmodells und der finanziellen Ausstattung des Unternehmens in Verbindung mit einer hübschen Dividende hinzukommen lautet mein Tipp mindestens "halten"!

Allerdings kommen hier wahrscheinlich auch gewiefte Trader auf ihre Kosten. Wegen der Kursmarotten!


Keine Kauf-/Verkaufempfehlung!  

5903 Postings, 1724 Tage kieslyKursmarotten, ....das Wort gefällt mir !

 
  
    #40379
1
25.01.16 23:24
Zu früheren Zeiten hieß dies divi-Abschlag-downer :-)
Heute gibt's den Abschlag gratis.  

22005 Postings, 5777 Tage Robinmal schauen ,

 
  
    #40380
26.01.16 08:32
was heute geht. DAX  9.590 Punkte taxiert - Asien tiefrot und wenn bei Drillisch die Euro 36,75 nicht hält , dann EUro 35,80 - 36 wie letzte Woche schon  

22005 Postings, 5777 Tage Robinauf jetzt

 
  
    #40381
26.01.16 09:46
ihr Maschinchen - das dauert wieder  

779 Postings, 163 Tage inside_r_trading@Robin

 
  
    #40382
26.01.16 11:28
Was erwartet Du?

Es wird wohl gleich wieder etwas höher (vielleicht max. 37,5) gehen, ob das dann den Nachmittag durchhält hängt wieder von der USA und dem Ölkurs ab.

Über eine Antwort auf meine Boardmail von gestern würde ich mich freuen.  

22005 Postings, 5777 Tage Robinich habe

 
  
    #40383
26.01.16 12:59
zu ? 36,45 meinen Short eingedeckt und zugleich ein Long Geschäft eröffnet , wegen den US FUtures . Habe mittlerweile ins plus gedreht .
Ich schaue fast nur auf die Futures , weil der DAX daran gekoppelt ist und so laufen auch die Kurse hier maschinell . Aber egal, 2x verdient.

So muss man hier arbeiten , zumindest mache ich so meine Kohle jeden Tag.  

779 Postings, 163 Tage inside_r_trading@Robin

 
  
    #40384
26.01.16 14:29
Kannst Du das bitte etwas konkreter ausführen?
Mit welchen Aktien und weiteren Derivaten bist Du Short bzw. Long gegangen?

Danke
 

988 Postings, 1162 Tage Roggi59Inside und Robin

 
  
    #40385
6
26.01.16 17:31
Könnt ihr eure privaten Diskussionen und Handelsstrategien bitte via BM erledigen!

Die wenigsten Leser hier, so meine persönliche Sicht der Dinge, haben daran wahrscheinich ein Interesse.

Vielen Dank im Voraus!  

723 Postings, 837 Tage flappadapHandelsstrategien

 
  
    #40386
28.01.16 12:27
Das interes siert mich aber eigentlich auch ...@Inside & Robin falls ihr das in einem anderen Forum weiter diskutiert, bitte sagt mir wo ;-)  

22005 Postings, 5777 Tage RobinUnterstützung

 
  
    #40387
2
29.02.16 10:47
bei Euro 35,60 - 35,8  

77 Postings, 255 Tage Grantelino???

 
  
    #40388
24.03.16 12:18
Die Zahlen sind hervorragend, nur die Aktie fällt. Warum?  

22005 Postings, 5777 Tage Robin38

 
  
    #40389
30.03.16 11:29
Tage LInie bei ? 37,63 gerissen . Letzte Woche mit den ZAhlen hat Drillisch bei Euro 36,75 gedreht . Wäre auch für heute eine Zielmarke  

22005 Postings, 5777 Tage Robindas dauert

 
  
    #40390
30.03.16 13:59
wieder  - unglaublich . Fällt eh unter Euro 37 . Sieht man doch ( TRIVIALE MASCHINEN ).

So langsam kapiert fast jeder , wie die MAschinen laufen. Einfach Tagestrend ausnutzen . Geht doch so schön langsam  - entweder nach oben oder nach unten .  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
1614 | 1615 | 1616 | 1616  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben