Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 182 645
Talk 50 378
Börse 110 224
DAX 31 68
Hot-Stocks 22 43

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 2540
neuester Beitrag: 05.12.16 09:14
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 63495
neuester Beitrag: 05.12.16 09:14 von: Malko07 Leser gesamt: 5040640
davon Heute: 1156
bewertet mit 94 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2538 | 2539 | 2540 | 2540  Weiter  

20752 Postings, 4761 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
94
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2538 | 2539 | 2540 | 2540  Weiter  
63469 Postings ausgeblendet.

47276 Postings, 4596 Tage Anti LemmingWie oft

 
  
    #63471
5
04.12.16 14:10
willst du diesen Mist noch schreiben?  

16035 Postings, 3793 Tage Malko07Ohne die massenhafte Zuwanderung

 
  
    #63472
9
04.12.16 14:11
würden uns die billigen bis sehr billigen Arbeitskräfte ausgehen und es würde auf den unteren Lohnsektor nicht so ein großer Druck ausgeübt werden, der sich dann sukzessive nach oben durchsetzt. Ohne diese Zuwanderung würden die Löhne stärker steigen. Jetzt werden Abgaben und Steuern stärker steigen um viele die nicht den Weg in den Arbeitsmarkt finden zu unterstützen.

Steigende Löhne würden die Konkurrenzfähigkeit unserer Produkte erniedrigen und damit unsere Exportüberschüsse reduzieren. Wäre auch gut für unsere Nachbarn und damit für Europa insgesamt. Nun müssen wir aber speziell Arbeitsplätze installieren die nicht zu große Anforderungen haben um den illegalen Migranten eine Beschäftigungsmöglichkeit zu bieten. So wie die Beschäftigten aus Südosteuropa über ausländische Dienstleister in den Schlachthöfen praktisch alle Schlachthöfe bei unseren westlichen Nachbarn in die Pleite getrieben haben, werden dann etliche neue Bereiche hinzukommen. Wird nicht gut für unsere Nachbarn sein, wird nicht gut für die prekär bei uns Beschäftigten sein und wird Europa endgültig zerstören. Eine EU die auseinanderfällt, wird dann bei uns zu einem explosiven Ansteigen der Arbeitslosigkeit führen und endlich haben wir damit "bewiesen wie human wir sind". Wir werden dann erleben wie die Mehrheitsbevölkerung mit den illegalen Migranten umgehen wird. Der Humanismus ist leider sehr oft nur in guten wirtschaftlichen Lagen ausgeprägt und geht in schlechten Zeiten leider oft sehr schnell verloren. Und das nicht nur bei uns.

Zu einer anderen Einstellung der Mehrheitsbevölkerung führt auch das absolute  Ansteigen der Kriminalität durch die zugewanderten illegalen Migranten und durch die legalen Migranten aus EU-Südosteuropa. Da hilft auch keine Relativierung mittels dubiosen Statistiken. Dem steht nämlich der Fakt der Anzahl der Nichtbiodeutschen in unseren Gefängnissen gegenüber: Absolute Mehrheit!  Daran gibt es nichts zu deuten. Sind alle über ordentliche Gerichtsverfahren dort gelandet.  

23134 Postings, 3103 Tage FillorkillAbsolute Mehrheit! Daran gibt es nichts zu deuten

 
  
    #63473
2
04.12.16 14:20
....Der Anteil der Gefangenen ausländischer Staatsangehörigkeit an der Gesamtbelegung der Justizvollzugsanstalten des Landes Nordrhein-Westfalen beträgt rund 28 Prozent. (Mehr Daten finden Sie auf der Seite Statistik)...

https://www.justiz.nrw.de/Gerichte_Behoerden/...slaender_11/index.php
-----------
wg karma

23134 Postings, 3103 Tage Fillorkilldrinnen bio, draussen ausländer

 
  
    #63474
2
04.12.16 14:36
Deshalb fallen deutsche Staatsbürger draussen auch unter die Ausländerstatistik - beispielsweise in den österreichischer Haftanstalten. Die sind zur Zeit tatsächlich in absoluter Mehrheit mit Ausländern belegt und setzen sich so zusammen:

...und wer sind die Verdächtigen? Im ersten Halbjahr führten Deutsche Staatsbürger (4.819 Angezeigte) die Statistik an. Gefolgt von Rumänen (4.638), Serben (4.187), Bosniern (3.134), Türken (3.080), Slowaken (1.657) und Polen (1.512). Aber auch ein paar "Exoten" befinden sich auf der Liste. So sollen drei Isländer straffällig geworden sein. Unter den 45.000 Verdachtsfällen befinden sich 6546 Asylwerber. Die Statistik führen Afghanen mit 982 Fällen an, gefolgt von Tschetschenen (673), Marokkanern (532), Nigerianern (507). ...

https://kurier.at/chronik/oesterreich/...en-wirklich-sind/151.427.256
-----------
wg karma

346 Postings, 806 Tage ibriImmer Tichy,Tichy...

 
  
    #63475
4
04.12.16 14:37
Das Wenigste stammt aus seiner Feder.
Was haben wir hier für eine Situation? Wir haben männliche Zuwanderer, die den weiblichen Teil ihrer eigenen Gemeinschaft gegenüber Avancen deutscher Männer rücksichtslos mit dem Messer "verteidigen", während dieselben männlichen Zuwanderer den weiblichen Teil unserer deutschen Gemeinschaft als jederzeit zur Verfügung stehendes Freiwild betrachten.
Wenn man liesst über 50 Abschiebungen nach Afganistan und min 500.000 suspendierten Abschiebungen kann man sich unsere Zukunft gut vorstellen, falls man nicht mit aller "Kraft" Widerstand leistet!
Jegliches Gesülze von Intregration oder Resozialisierung oder Rechtsstaat ist in diesem Zusammenhang nicht mehr angebracht, da nichts davon funktioniert.
Ist schon klar,der Steuerzahler soll das Maul halten und arbeiten - eben damit sich hier illegale Migranten und Mufls aus aller Welt heimisch fühlen können.
So einfach ist das....  

43854 Postings, 6248 Tage Kicky35% ausländische Täter in Gefängnissen NRW

 
  
    #63476
3
04.12.16 14:46
https://www.justiz.nrw.de/Gerichte_Behoerden/...stizvollzug/index.php
"  ..rund 18.500 Haftplätze, davon: rund 17.500 Plätze im Männervollzug
rund 1.050 Plätze im Frauenvollzug
rund 4.300 Plätze im offenen Vollzug (rund 23 %)
rund 15.750 Gefangene

74 % erwachsene Strafgefangene,
15 % Untersuchungsgefangene,
7,9 % sind im Jugendstrafvollzug,
6,1 % sind Frauen,
32 % sind ausländische Gefangene
109 Gefangene befinden sich in Sicherungsverwahrung,,,"
https://www.justiz.nrw.de/Gerichte_Behoerden/...stizvollzug/index.php

sollte man mal in Relation zur deutschen Bevölkerung setzen  ist doch deutlich überproportional mein lieber Fill  

16035 Postings, 3793 Tage Malko07#63474: Na dann schaue mal nach

 
  
    #63477
7
04.12.16 15:00
BW. Dort gibt es eine ca. 1 Jahr alte Untersuchung, in der man auch Deutsche mit Migrationshintergrund mit berücksichtigt hat. Der wesentliche Anteil unter diesen Menschen sind türkischstämmige Deutsche, dann folgen Menschen mit deutschem Pass mit osteuropäischem und arabischem Hintergrund. Und so kommt man dort auf über 50%. Es stimmt, dass es diese Betrachtung in vielen anderen Bundesländern nicht gibt. Kommt aber wahrscheinlich noch. BW ist aber bekanntlich nicht ein Hort der Kriminalität und deshalb wird es in NRW oder Berlin sicherlich nicht besser aussehen auch wenn der BW-Justizminister vor kurzem geklagt hat, die Strafvollzugsanstalten wären überfüllt und es müssten schnellsten neue gebaut werden. So müssen heute viele draußen bleiben die eigentlich hinein gehörten.

Bekanntlich lief diese Relativierung nicht nach Staatsangehörigkeit sondern nach Staatsangehörigkeit und Migrationshintergrund. Heute wird doch sehr vielen relativiert, also darf das BW auch!  

43854 Postings, 6248 Tage KickyBehördenunfähigkeit in Berlin

 
  
    #63478
3
04.12.16 15:04
...." ab Ende 2017 soll sich die Situation in den Bürgerämtern verbessern. Wie berichtet, sollen die Berliner in einem Jahr innerhalb von zwei Wochen einen Termin beim Bürgeramt bekommen. "Das wird nur mit einer besseren technischen Ausstattung und mehr qualifiziertem Personal gehen", sagte Müller. ..."

http://m.morgenpost.de/berlin/article208871567/...er-gescheitert.html
vor kurzem hatten die noch uraltes Windows bei den Ämtern und 2 Monate Wartungsfrist bei den Bürgerämtern, das geht nun schon das ganze Jahr so
hätte es da nicht ein findiges Startup gegeben http://www.buergeramt-termine.de/
funktionierte einwandfrei samt Bezahlung

aber das ist  ja nicht alles, auch in der Aufbahmeprozedur für Migranten hat sich nicht viel verbessert  http://www.rbb-online.de/politik/beitrag/2016/11/...andbrief-LAF.html

" Mitarbeiter der Zentralen Leistungsabteilung des Landesamtes für Flüchtlinge (LAF)  verschickten am Montagabend einen Brandbrief an die Präsidentin des LAF. Diesen Brandbrief, der der rbb-Abendschau exklusiv vorliegt, nennen sie eine "Gefahrenanzeige" nach Paragraf 15 des Arbeitsschutzgesetzes. Es ist bereits die zweite Gefahrenanzeige der Mitarbeiter, eine erste gab es im Januar.Die Mitarbeiter, die diesen Brandbrief unterschrieben, bemängeln eine erhebliche Arbeitsüberlastung, die schwerwiegende Folgen für Führungskräfte und Mitarbeiter habe...Der überwiegende Teil der Mitarbeiter habe zudem keine Verwaltungserfahrung und auch keine fachspezifische Ausbildung. ."

stundenlanges Warten bei BAMF in Berlin
http://www.tagesspiegel.de/berlin/...ng-im-bamf-erleben/14898832.html
"...Der Flüchtling, den sie begleitet, kommt aus dem Südiran. Seine Muttersprache ist Arabisch. Die Anhörung will er nicht auf Farsi machen, aber nur dafür ist mittags eine Dolmetscherin frei. Für Arabisch hat an diesem Tag niemand Zeit. Demberger und der Mann gehen, erfolglos. Er muss wiederkommen.Über die Bedingungen bei der Anhörung klagen auch zwei junge Iranerinnen. In einem Schöneberger Café erzählen sie von langen Wartezeiten, mehrfachen Ladungen..."  .

und wer nun glaubt, unter rotrotgrün wird das nun besser , ist schnelle eines Besseren belehrt  

43854 Postings, 6248 Tage KickyReferendum in Italien Horrorclowns ?

 
  
    #63479
4
04.12.16 15:08
http://www.tagesspiegel.de/politik/...uer-die-eu-werden/14929622.html

..." Hinter vorgehaltener Hand wird viel geredet, es rumort in Brüssel. Ein maßgeblicher deutscher Außenpolitiker und Abgeordneter im Europa-Parlament hat Italien kürzlich besucht. Der Christdemokrat ist noch immer geschockt von der Welle der anti-europäischen Gefühle, die ihm da entgegengebracht wurden. ?Mir wurde gesagt, dass mittlerweile 40 Prozent der Italiener die EU ablehnen.? Er warnt davor, die Fünf-Sterne-Bewegung des Komikers Beppe Grillo zu unterschätzen: ?Das sind keine lustigen Clowns, das sind die reinsten Horror-Clowns, die wollen Europa zerstören.? .,,, die Sorge ist groß, dass die Verantwortlichen in Rom die Verantwortung für ein Scheitern am Montag in Brüssel abladen könnten. Auch deswegen äußern sich jetzt so wenige in Brüssel zum Thema Italien...."
 

43854 Postings, 6248 Tage KickyFake US-Botschaft in Ghana geschlossen

 
  
    #63480
04.12.16 15:29
" Authorities in Ghana have busted a fake US embassy in the capital Accra run by a criminal network that for a decade issued illegally obtained authentic visas, the US State Department has said.The sham embassy was housed in a rundown, pink two-storey building with a corrugated iron roof and flew an American flag outside. Inside hung a portrait of the US president, Barack Obama?It was not operated by the United States government, but by figures from both Ghanaian and Turkish organised crime rings and a Ghanaian attorney practising immigration and criminal law,? the State Department said in a statement..Turkish citizens who spoke English and Dutch posed as consular officers .Investigations also uncovered a fake Dutch embassy...."

https://www.theguardian.com/world/2016/dec/04/...-years-issuing-visas  

9862 Postings, 2942 Tage daiphongGolbalfaschismus gegen Volksfaschismus

 
  
    #63481
2
04.12.16 15:43
Fills extremistische Diskussionsweise ergibt hier nach wie vor nichts Gutes...  
ich hätte ihn genauso wie Nazis lieber gesperrt.

Der Golbalfaschist erkennt grundsätzlich und weltweit das Eigentum, die Eigentümlichkeit, die Selbstbestimmung, die Beziehungen, die Familien und Verwandtschaften der Menschen nicht an. Keine bürgerliche Gesellschaft, keine regionale Gesellschaft und Kultur, nicht deren internationale und interkulturelle Beziehungen und Verhältnisse, die allesamt auf Anerkennung beruhen - sie sind für ihn zur Vernichtung, zum Abschuss freigegeben.

Golbalfaschismus ist eine kranke Menschen- und Weltbeherrschungsphantasie.
Sie formuliert sich im  im religiösen Totalitarismus, im Kolonialismus, im futuristischen Faschismus, im Sowjetkommunismus, im linksradikalen und rechtsradikalen Anarchismus, im technologischen Totalitarismus.

Deutsche sind für Fill "Bios",
biologische Einheiten, und zwar der perversen Art.  Bei Bedarf wird auch jedes andere Bevölkerung als menschenfressende "Orks" verhetzt, Ukrainer, Araber, Amis...  Zum Beweis postet er hier etwa laufend ohne Sinn und Verstand und ohne Vergleich mit anderen Ländern und Kulturen Statistiken zum sexueller Missbrauch von Kindern in Deutschland.

Manche zählen ähnlich absurde Statistiken hinzu von einem millionenfachen Missbrauch von "Biodeutschen" an ausländischen Frauen durch deutsche Männer via käuflichen Sex . In welchem Umfang daran etwa türkische Männer und deutsche Frauen beteiligt sind, und worin der Unterschied im Missbrauch bei käuflichem Sex und bei Vergewaltigung besteht,  interessiert bei dieser reinen Hass-Argumentationen nicht.

Der einzige Zweck ist die kulturelle, also allgemeine Denunziation der Deutschen, um individuelle Macht über sie zu haben.. Fill will die Deutschen untergehen sehen in seinen globalfaschistischen Phantasien von globaler "Völkermischung" und "Volkstod". Widerstand gegen seine Phantasien seien volksfaschistisch. Zwischen diesen faschistischen Extremen kennt Fill nichts mehr.

Wie oft will dieser "Anti-Faschist" seine elenden Denunziationen noch schreiben?
noch unendlich oft.
Denn das ist sein Leben, sein private virtuelle Rache an Deutschland, an Welt, an Menschen.  
 

9862 Postings, 2942 Tage daiphong#77 zu BaWü gibts ganz aktuelle Zahlen

 
  
    #63482
6
04.12.16 16:32
Am 31. Juli 2016 waren in baden-württembergischen Justizvollzugsanstalten
7.095 Gefangene (ohne Jugendarrestanten) inhaftiert.

44,6% waren Ausländer,  55,4% Deutsche mit und ohne Migrationshintergrund.


 
Angehängte Grafik:
ssdd.png
ssdd.png

5046 Postings, 2683 Tage learnerEine stetige Masseneinwanderung

 
  
    #63483
04.12.16 16:34
wird von keiner politischen Kraft in diesem Land gefordert. Das ist ein rechtes Hirngespinst.

Das sollte eine Exportnation dennoch nicht davon abhalten Weltoffen zu sein.

Wer glaubt, dass die jungen begehrten Talente dieser Welt bei der aktuellen Diskussion in diesem Land Bock auf Germany kriegen lebt wohl in einer Traumwelt.

Das große Wirtschaftswachstum der Zukunft findet außerhalb Europas statt und wenn man sich nicht mit der Welt entsprechend vernetzt sieht es in Zukunft düster aus.

Die Wirtschaft weiß das nur zu genau und positioniert sich mit ihren Auslandsinvestitionen entsprechend.

Wir haben auch nicht die Marktmacht wie China, um das Ausland zu Investitionen und Technologietransfer zu zwingen. Hier und anderswo in Europa gibt es eine Menge Menschen die glauben, dass nationale Konstrukte ein positiver Weg in die Zukunft wäre. Nur die Globalisierung wird sich nicht mehr vollständig umkehren lassen.

Ich möchte Ungarn mal sehen als Solostaat in der Welt. Die können nur noch als Satellitenstaat von Putin samt Gasgeschenken überleben. Toller Zukunftsentwurf!  

9862 Postings, 2942 Tage daiphonglink

 
  
    #63484
2
04.12.16 16:52
https://www.landtag-bw.de/files/live/sites/LTBW/...0000/16_0426_D.pdf

Von den 10,9 Mill in BaWü sind 1,5 Mill Ausländer.  
Sie stellen alleine 44,6% der Gefangenen.
Weitere 1,5 Mill Deutsche haben einen Mit Migrationshintergrund, insgesamt also 3 Millionen.

Zu ihnen gibt es keine Statistik,
aber man kann davon ausgehen, dass in BaWü nun nicht unbedingt 2 x 44,6%=89,2% der Gefangenen einen Migrationshintergrund haben, aber doch eine sehr große Mehrheit.

 

9862 Postings, 2942 Tage daiphong#83 kein Grund für weitere Masseneinwanderungen

 
  
    #63485
4
04.12.16 17:02
Über Bevölkerungswachstum  lässt sich generell und in einem demographischen Katastrophengebiet wie Deutschland im Besonderen kein sinnvolles Wachstum mehr generieren.
"Das große Wirtschaftswachstum der Zukunft findet außerhalb Europas statt" - na klar. und?

Wir in Mitteleuropa sind bereits hoch multi- und interkulturell und mit aller Welt bestens verknüpft.

Deine Hetzerei vom Nationalfaschismus im biologischen Biotop prallt an der Realität Deutschlands, Belgiens, Niederlande, UK, Frankreichs als reine Hetzerei ab.
Osteuropa hat sicher Nachholbedarf - nur ist es lächerlich, ihn gewaltsam zu erzwingen, oder unser hochmultikulturelles Schrumpf-Westdeutschland gar noch als unmittelbaren Maßstab für ganz Europa zu setzen.
 

2569 Postings, 1108 Tage exactÖSI

 
  
    #63486
04.12.16 17:32

Die österreicher sind ja lustig: Erste Hochrechnung und das Endergebnis steht schon fest. Hoffentlich micht wieder ein Bug.cool

Na, wird schon schiefgehen,..... van der Bellen ist jedenfalls ein gutes Signal.

Italien meldet hohe Wahlbeteiligung, mal sehen, wies da läuft...:

http://www.focus.de/politik/ausland/italien-referendum-im-news-ticker-renzis-schicksalswahl-italiener-stimmen-ueber-verfassungsaenderung-ab_id_6292296.html

 

2569 Postings, 1108 Tage exactItalien

 
  
    #63487
04.12.16 17:38

da kriegt aber jemand richtig Ärger....laugthing

"Renzis Mannschaft ist kurz vor der Entscheidung ein peinlicher Fehler unterlaufen. Auf einem Brief an etwa vier Millionen Auslandsitaliener, der für ein "Ja" bei der Abstimmung werben soll, ist eine falsche Internetadresse angegeben. Statt für "Basta un Sì" (es reicht ein «Ja»), also www.bastaunsi.it, heißt es auf dem Brief: www.bastausi.it.

Die Gegner des Referendums machten sich den Fehler gleich zu Nutzen: Wer auf diese Webadresse geht, wird zu der "Nein"-Kampagne umgeleitet und über die Nachteile der Reform aufgeklärt. Möglicherweise ein schwerwiegender Ausrutscher, denn die Briefwähler aus dem Ausland werden als entscheidend für den Ausgang des Referendums angesehen."

http://www.fr-online.de/politik/referendum--schicksalstag-fuer-matteo-renzi-,1472596,34986514.html


 

9862 Postings, 2942 Tage daiphong"Deutschland ist ein Unternehmen,

 
  
    #63488
4
04.12.16 18:23
ankommende Flüchtlinge vor allem ein Kostenfaktor. So rechnen die Unternehmensberater von McKinsey und leiten daraus Handlungsempfehlungen ab."

Gerade noch wat Deutschland ein Unternehmen, dass von ankommenden Flüchtlingen ganz enorm profitieren sollte....  laut Unternehmensberatern, die von Tuten und Blasen, Flüchtlingen und Migration, Schule, Ausbildung, Arbeit, Kultur und Interkultur und dem gesamten Metier keinerlei Ahnung haben.

Nun aber die nächste Profitwelle fürs "Unternehmen Deutschland"  bzw. seine Berater.
"Die Unternehmensberatung McKinsey empfiehlt der Bundesregierung, abgelehnte Asylbewerber konsequenter abzuschieben... plädierten die Unternehmensberater für ein "Rückkehrmanagement 2017", das von den Bundesländern koordiniert werden solle."

Auftraggeber des 1,8 Millionen Euro teuren McKinsey-Berichts ist das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF).

Der CDU-Innenexperte Wolfgang Bosbach warf in der "Welt am Sonntag" die Frage auf, "warum man für so viel Geld externen Sachverstand einkauft, der auch in Bundesbehörden und Ministerien zweifellos vorhanden ist".
falsch
Der notwendige Sachverstand existiert weder hier noch dort.

Auch nicht in den soziologischen und kulturellen Fakultäten der Universitäten, hinsichtlich Migration und Gesellschaft sind in der neoliberalen Welt alle miteinander zu Propaganda und Plattitüden verkommen. Komplexer Sachverstand existiert nur verstreut, dahinter steht aber keine Organisation und Partei, und schon existiert er de facto nicht.  

23134 Postings, 3103 Tage FillorkillKomplexer Sachverstand existiert nur verstreut

 
  
    #63490
04.12.16 19:55
ZB hier beim unermüdlichen Vorkämpfer gegen den überall drohenden sowjetkapitalistischen Globalisierungsfaschismus und dessen inzenierte (Soros-Plan!) unbegrenzte Masseneinwanderung von abermillionen 'Arabern', die auf Zuruf der Eliten unsere Grenzen fluten . Soziologische und kulturelle Fakultäten oder auch der Sachverstand in Ministerien sehen mit ihren Plattitüden gegen diesen Migrationsexperten hingegen einfach nur alt aus. Radikale und vollkommen irrelevante Randmeinungen eben, die eigentlich gesperrt gehören.  
-----------
wg karma

23134 Postings, 3103 Tage Fillorkillwien, die grüne lunge österreichs

 
  
    #63491
1
04.12.16 20:00
-----------
wg karma
Angehängte Grafik:
wien.jpg (verkleinert auf 68%) vergrößern
wien.jpg

9862 Postings, 2942 Tage daiphong#78 falsch, die BAMF-Asyl- und Dublin-Anhörungen

 
  
    #63492
4
04.12.16 20:26
laufen in Berlin am Schnürchen wie das Brezelbacken, dafür gibt es inzwischen mehrere Standorte, immer die richtigen Dolmetscher (außer die Muttersprache wurde bei Asylantragstellung falsch angegebene) und jede Menge Personal.
Das zwielichtige Wachschutzpersonal auf allen Behörden und Wohneinrichtungen natürlich vorneweg - unfassbar, was der Staat da plötzlich alles finanzieren kann. Der gleiche Riesenaufwand am LaGeSo, nur saufen dort die Mitarbeiter einfach an der Masse an Leuten und Problemen ab (Verständigungsproblemen, Rechtsproblemen, Wohnungen, Medizin, Kriminalität, Schwangerschaften, Sonderproblemen aller Art) .
Rätselhaft, was aus den massenhaften Dublin-Treffern von in Italien registrierten Asylbewerbern werden soll, Italien wird sie nicht zurücknehmen, und hier bekommen sie kein Asylverfahren und keine Integration.
Viele Menschen, auch viele Familien und viele alleinstehende Minderjährige hausen auch nach einem Jahr immer noch in Lagern und sind in Teilen hoch aggressiv und in kleineren Teilen bereits heftig auf der schiefen Bahn. Sie können inzwischen überwiegend gut Deutsch, aber bis zu einer handwerklichen Berufsausbildung fehlen immer noch so zwei Jahre, in 5 Jahren wäre man dann damit fertig, eine mittlere Ausbildung hätte man in 6 Jahren, ein Fachhochschulstudium in 8, 9 Jahren. Es werden sehr kleine Zahlen sein, die eine Ausbildung und diese langen Wege und Investitionen unter solchen schlechten Umständen schaffen. Ältere lernen schlechter Deutsch, hier gibt es oft Resignation, und in den Familien heftige Spannungen.  

9862 Postings, 2942 Tage daiphong#90 ich kenne die Flüchtlingswelt von innen,

 
  
    #63493
3
04.12.16 21:08
übrigens auch Gefängnisse, und obwohl das ganze Thema wahrhaft unendlich ist, brauche ich zu vielen Einschätzungen jene Statistiken überhaupt nicht, die es komischerweise zu allen zentralen Fragen in Deutschland auch nie gibt ;-o)  
Ich kenne Moscheen von innen, in denen Tote liegen, die ich kannte, und natürlich kenne ich neben Bayern, Franken Bremen seit 35 Jahren die Berliner und Berlin, viele Behörden und Einrichtungen. Man findet da viele besorgte Menschenhändler und Zyniker ohne Verstand, aber diese offenen Hetzer in Reinkultur wie die Fillorkills, die Neonazis, die Salafisten trifft man außerhalb ihrer Subkulturen zum Glück selten.  

47276 Postings, 4596 Tage Anti LemmingRenzi muss wohl zurücktreten - Regierungskrise

 
  
    #63494
1
04.12.16 23:32
in Italien droht. Nach bisheriger Stimmenauszählung wurde seine Reform abgelehnt. Für ein "Nein" zur Reform hatten sich u. a. die Euroskeptiker um B. Grillos Fünf-Sterne-Bewegung und die fremdenfeindliche Lega Nord stark gemacht.

www.spiegel.de/politik/ausland/...assungsreferendum-ab-a-1124382.html

In Österreich hingegen wurde der Rechtsruck offenbar vermieden. Von der Bellen siegte knapp.

www.focus.de/politik/ausland/...t-minute-sieg-fuehrte_id_6293861.html
 

16035 Postings, 3793 Tage Malko07#63494: Schnelles Urteil

 
  
    #63495
05.12.16 09:14
In Österreich hingegen wurde der Rechtsruck offenbar vermieden. Von der Bellen siegte knapp.

Bellen hat mit einem geringen Vorsprung gesiegt. Die genaue Distanz erfahren wir heute Abend. Das ist keine gravierende politische Verschiebung. Genau so wenig wäre es im umgekehrten Fall eine Katastrophe gewesen. Für derartig geringe Abstände reichen minimale Unterschiede in der Mobilisierung.

Die Mehrheit die Hofer gewählt hatte, wollte Hofer. Die Mehrheit die Bellen gewählt hatte wollte Hofer verhindern. Man könnte also sagen, der Populismus von Bellen hat gesiegt, wäre aber genau so ein Unsinn wie manche andere Ergebnisbetrachtung. Das Ergebnis zeigt primär den Grad der Spaltung der Gesellschaft auf, die im parteipolitischen Spektrum nicht so ausgedehnt ist. Sowohl SPÖ als auch ÖVP stehen in Koalitionen mit der FPÖ in Regionalparlamenten. Die aktuelle Koalition auf Bundesebene setzt schon länger die Wünsche der FPÖ (Schließung der Grenzen, demnächst Reduzierung der Flüchtlingshilfe (Sozialhilfe)) um. In beiden Koalitionsparteien gibt es große Flügel deren politische Forderungen von denen der FPÖ kaum zu unterscheiden sind. In Österreich ist der sogenannte "Rechtsruck", was immer das bedeuten soll, also schon längstens erfolgt. Übrigens ist die FPÖ auch nicht gegen Europa sondern nur dagegen wie in Europa die illegale Migration und die Eurokrise gemanagt wird und sie sind gegen einen unsinnigen Zentralismus, der glaubt jeden Unsinn regeln zu müssen.  

Sicherlich haben nicht wenige Anhänger aus von SPÖ und ÖVP aus parteitaktischen Gründen Bellen gewählt. Sie hoffen damit Neuwahlen zu verhindern nach der eine erneute "große" Koalition auf Bundesebene nicht mehr möglich wäre. Jetzt haben sie noch ca. 2 Jahre Zeit die FPÖ-Politik umzusetzen um so eventuell die "große" Koalition 2018 retten zu können.

 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2538 | 2539 | 2540 | 2540  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben