Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 83 1596
Talk 33 1082
Börse 38 386
Hot-Stocks 12 128
DAX 3 29

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 2680
neuester Beitrag: 26.02.17 16:32
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 66983
neuester Beitrag: 26.02.17 16:32 von: Qasar Leser gesamt: 5294302
davon Heute: 2482
bewertet mit 96 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2678 | 2679 | 2680 | 2680  Weiter  

20752 Postings, 4844 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
96
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2678 | 2679 | 2680 | 2680  Weiter  
66957 Postings ausgeblendet.

15348 Postings, 2214 Tage zaphod42Interessanter fände ich eine Serie

 
  
    #66959
2
26.02.17 12:12
"Propagandalügen der Bundesregierung".

Eine kleine Auswahl:
- Mit mir wird es keine PkW-Maut geben
- Mit der CDU wird es keine MWSt-Erhöhung geben
- Die Rente ist sicher
- Wir schaffen das
- Multikulti ist gescheitert  

15348 Postings, 2214 Tage zaphod42Ist etwa ein Islamist normal?

 
  
    #66960
2
26.02.17 12:15
Gute Frage, was unterscheidet Amok von Terror?

Nur das Motiv. Amok ist persönlich motiviert. Terror politisch und/oder religiös.

Wer also "Alluhu akbar" dabei ruft, ist nicht verrückt oder läuft Amok, sondern ist ein Terrorist. Eine Feinheit, die die Mainstreampresse wie auch unsere Bundesregierung geflissentlich verschweigt. Aus offensichtlichen Gründen. Bei Amok braucht es keine politischen Konsequenzen, bei Terror schon.  

15348 Postings, 2214 Tage zaphod42#56

 
  
    #66961
2
26.02.17 12:18
Als überzeugter Atheist sehe ich da keinen Unterschied. Jede Religion birgt die Gefahr der Radikalisierung und der Entmenschlichung/Euthanasie Andersgläubiger.

Beim Christentum nach der Aufklärung ist diese Gefahr faktisch auf Null abgesunken. Bei anderen Religionen in den letzten 20-30 Jahren hat sie indes extrem zugenommen.  

45199 Postings, 6331 Tage KickyKlare Konzepte hat Schulz aber nicht

 
  
    #66962
4
26.02.17 12:19
"  Martin Schulz rüttelt an der Agenda 2010. Aber tut er das wirklich so heftig, dass es zu einer Meldung taugt? Geschweige denn zur Überschrift? Tatsächlich inszeniert sich der SPD-Rechte sehr geschickt als Mann der sozialen Gerechtigkeit ? jedoch ohne sich konkret festzulegen."  Und Arbeitslosigkeit Bezugsdauer Interview in der Bild?
"Dann wird Schulz zitiert: ?Vor ein paar Tagen habe ich mit einem Mann gesprochen. Mit 14 Jahren in den Betrieb eingestiegen und jetzt mit 50 immer noch da. Der Mann hat Angst. Wenn er seinen Job verliert, bekommt er 15 Monate Arbeitslosengeld. Und dann geht es an seine Existenz. Das darf so nicht sein.? ...Mehr aber nicht.Doch das reichte, um das Ziel zu erreichen: als Agenda-Kritiker zu gelten.."
http://cicero.de/berliner-republik/...da-2010-kritiker-ohne-antworten

schon erstaunlich wie man mit so wenig Aussage soviel Popularität erreichen kann, so viel Medienwirksamkeit !  

15348 Postings, 2214 Tage zaphod42Nicht erstaunlich

 
  
    #66963
3
26.02.17 12:28
Ein Vakuum kann man auch mit einem Furz füllen.

Das Volk will Merkel nicht mehr, da passt dann auch ein EU-kleptokratischer Ex-Alki ohne Konzept wie Faust auf blaues Auge. Die SPD hätte gegen die verbrauchte Merkel jeden nehmen können, selbst einen beliebigen Penner vom Bahnhof.  

15348 Postings, 2214 Tage zaphod4235 Tage Trump

 
  
    #66964
5
26.02.17 12:32
heiß 35 Dauerfeuer der Lügenpresse auf grottigstem BILD-Niveau. Die Achse hat mal zusammengestellt:

Nostradamus prophezeit: Trump bringt 27 Jahre Krieg

Karolin Emke: Trumps kleiner Sohn sollte zu Pflegeeltern

Insider und Trump-Biograf David Cay Johnston: Trumps Ehefrau ist nur Sexobjekt

Psychologe Ph D Barmy Winds: Trumps Stimme verursacht Manien, Streitlust und Impotenz bei Ratten

N-TV und Trumps Arzt Harald Bornstein: Wenn Haare lügen könnten, sähen sie aus wie die von Trump

usw. hier: https://www.achgut.com/artikel/35_tage_deutsche_schlagzeilen  

45199 Postings, 6331 Tage KickyTrump: 23 Worte, die noch nie vorkamen

 
  
    #66965
1
26.02.17 12:52
" Das berichtete die "Washington Post". Die Begriffe, die die Zeitung auflistet, sind überwiegend düster:
1. bleed (hier: Blut in den Adern fließen)
2. carnage (Massaker)
3. depletion (Auszehrung)
4. disrepair (Baufälligkeit)
5. flush (hier: genug Geld haben)
6. infrastructure (Infrastruktur)
7. Islamic (islamisch)
8. lady (Lady)
9. landscape (Landschaft)
10. ripped (hier: weggerissen)
11. rusted (verrostet)
12. sad (traurig)
13. solidarity (Solidarität)
14. sprawl (Ausdehnung)
15. stealing / stolen (stehlen / gestohlen)
16. subsidized (subventioniert)
17. tombstones (Grabsteine)
18. trapped (gefangen)
19. trillions (Billionen)......
http://www.focus.de/politik/ausland/usa/...e-vorkamen_id_6527604.html

http://www.faz.net/aktuell/politik/...otalitaere-regime-14886530.html
" ?Volksfeinde?: Mit dem Begriff ?Volksfeinde? für liberale Medien nutzt Trump einen Begriff, der sowohl im Leninismus/Stalinismus als auch im Nationalsozialismus und anderen totalitären Regimen zum gängigen Vokabular gehörte. Unter Stalin wurden politische Gegner als ?Volksfeinde? diffamiert und im Zuge des ?Großen Terrors? verhaftet und hingerichtet; im Dritten Reich verfolgten die Nationalsozialisten Juden, Sozialisten, Kommunisten, aber auch Zigeuner und Homosexuelle als ?Volksfeinde?. Schon in ?Mein Kampf? schrieb Adolf Hitler von ?Volksfremden? und ?Volksfeinden?, die es zu bekämpfen gelte. Goebbels erklärte 1941: ?Wenn jemand einen Judenstern trägt, ist er ein Volksfeind?, .."



 

578 Postings, 889 Tage ibriWer in biblischen Kategorien denkt:

 
  
    #66966
2
26.02.17 12:55
Sünden werden idR nicht sofort bestraft sondern erst dann, wenn ihr Maß voll ist. Dann geht ein Zustand in einen anderen über... und idR ist man an den nicht angepasst, sodass er als "Strafe" empfunden wird. Wie dem auch sei: Die Welt braucht keine blinden Blindenführer - auch keine von den Mainstream-Medien. Was letztere dummdreist auf ihre Umgebung projezieren, betrifft vor allem erst einmal sie selbst.
Wenn man den "Tumor" nicht jetzt "rausschneidet", wächst er weiter und bringt früher oder später den Patienten um....  

45199 Postings, 6331 Tage KickySteve Bannon Chefberater Trumps

 
  
    #66967
2
26.02.17 12:56
.."  ?Zerstörung des Staats?: Trumps Chefberater Steve Bannon bezeichnet sich selbst als ?Leninisten?, dessen erklärtes Ziel die Zerstörung des existierenden Systems in Amerika ist. ?Lenin wollte den Staat zerstören, und das ist auch mein Ziel. Ich will, dass alles zusammenbricht, ich will das heutige Establishment zerstören?,  sagte er einmal in einem Interview voller Bewunderung für die von Lenin organisierte Machtergreifung der Bolschewisten in der russischen Oktoberrevolution 1917. Anfang Februar erklärte Bannon: ?Wir erleben die Geburt einer neuen, politischen Ordnung.? ..Bannon hat Lenins Weg zur Macht genau studiert, davon muss man wohl ausgehen. Auch deshalb sehen es viele Amerikaner mit größter Sorge, dass jetzt ausgerechnet ein rechtspopulistischer Ideologe mit einem unbestreitbaren Sinn für Demagogie der engste Berater des amerikanischen Präsidenten ist..."

http://www.faz.net/aktuell/politik/...ntPagedArticle=true#pageIndex_2  

45199 Postings, 6331 Tage KickyYannopoulos Anhänger Trumps bei breitbart

 
  
    #66968
26.02.17 13:05
hat seinen Rücktritt erklärt
" Der Anhänger von US-Präsident Donald Trump hatte den Zorn konservativer Kreise auf sich gezogen. Über Twitter wurde am Wochenende ein Video verbreitet, in dem der selbst ernannte "Fundamentalist der Redefreiheit", der seine Homosexualität offensiv zur Schau stellt, den Sex von Männern mit 13-jährigen Kindern verteidigt hatte. Die "willkürliche und unterdrückende Idee von Einvernehmlichkeit" sei das eigentliche Problem, sagte Yiannopoulos in einem Interview mit dem Podcast Drunken Peasants aus dem Jahr 2016. "Wir sind besessen von Missbrauch, wir sind besessen von diesem Kindesmissbrauchszeug." In einer homosexuellen Welt könne es 13-jährige Jungen helfen, zu sich selbst zu finden, wenn sie mit älteren Herren sexuelle Erfahrungen sammeln können...."
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/...edophilie-ruecktritt

nicht dass ich gegen Homosexuelle bin, nette intelligente sensible Männer..
abe rdiese Einstellung ist genau das ,was amn dagegen ins Feld führen kann
den genau so wie sie spielerisch ihre Geschlechterrolle in Richtung Famile iennehmen können ,können sie auch gezielt in die Homosexualität verführt werden

"Ist Homosexualität angeboren und biologisch festgelegt? Nein, dafür gibt es bisher keine Beweise.."
http://www.dijg.de/homosexualitaet/biologisch-festgelegt/
 

15348 Postings, 2214 Tage zaphod42#65

 
  
    #66969
1
26.02.17 13:07
Die Worte sind aus Trump Vereidigungsrede und beschreiben den Zustand den er von Obama übernommen hat recht treffend. Die Lage ist eben düster, das Volk in arm und Reich gespalten, nie war es gerade für Schwarze schwieriger aufzusteigen.

Schade, dass der Focus die hellen Worte der Rede nicht genannt hat, z.b. first,  great und unite. Trump beschrieb den Zustand düster, aber die Zukunft glänzend.

Insgesamt eine tolle und mitreißende, uramerikanisch optimistische und vor allem alle Rassen verbindende Rede, die viel Lob erhalten hat. Amerika steht vor neuen großen Zeiten und mit ihm die westliche Welt. Obamas Mehltau ist mit Trump passe.  

45199 Postings, 6331 Tage KickyDie Migrationskrise ist nicht vorbei

 
  
    #66970
1
26.02.17 13:19
Gastbeitrag aus Österreich: Sebastian Kurz und Manfred Weber
Sebastian Kurz ist österreichischer Außenminister. Manfred Weber ist Fraktionsvorsitzender der Europäischen Volkspartei (EVP) im Europäischen Parlament

".....Wir fordern:
1.Der effiziente Schutz der EU-Außengrenzen bleibt Voraussetzung für eine EU ohne innere Grenzen. 2. Dem Sterben im Mittelmeer muss ein für alle Mal ein Ende gesetzt werden.
3.Die Politik des ?Weitertransports? nach Mitteleuropa muss gleichzeitig beendet werden. Derzeit erledigt Europa unfreiwillig die Arbeit der Schlepper, indem es nach der Rettung von nicht hochseetauglichen, überfüllten Booten vor der Küste Libyens Migranten nach Europa weitertransportiert. 4.Es darf nicht mehr kriminellen Schlepperorganisationen überlassen bleiben, wer es nach Europa schafft und wer nicht. 5.Es braucht mehr Hilfe vor Ort und eine verbesserte Kooperation mit Herkunfts- und Transitländern im Bereich der Rückübernahme - durch Anreize, wenn notwendig auch negative Anreize. 6.Das europäische Asylsystem muss reformiert und in Richtung begrenzte Flüchtlingskontingente über ?Resettlement-Programme? (mit Sicherheitschecks vor Einreise) weiterentwickelt werden. ...
Zugleich muss Europa eine selbstbestimmte Asylpolitik auf die Beine stellen, mit der illegale Migration besser bekämpft wird...."
 

45199 Postings, 6331 Tage KickyLink dazu

 
  
    #66971
26.02.17 13:19

45199 Postings, 6331 Tage KickySanktionen gegen Russland sind keine

 
  
    #66972
2
26.02.17 13:41
"... tragfähige Russlandpolitik. Die Sanktionen, so stellte jüngst Jack Matlock fest, der einst vom Russischlehrer zum Berater von Präsident Reagan und Botschafter in Moskau aufstieg, richteten mittlerweile mehr Schaden an als Nutzen.
Henry Kissinger, auch er nicht als Bewunderer des russischen Präsidenten bekannt, ließ sich mit der Warnung vernehmen, eine Dämonisierung Wladimir Putins sei nicht Politik, sondern nur unzureichender Ersatz...Zwar hatten die Sanktionen Wirkung, aber nicht die von Washington bis Brüssel gewünschte. Das Gesetz der unbeabsichtigten Folgen macht sich störend bemerkbar.Ist die Zeit gekommen für eine neue Ostpolitik, im Brennpunkt Russland? ...."

https://www.welt.de/debatte/kommentare/...Spiel-nicht-eskalieren.html

da sollte man sich wirklich auch fragen warum die CDU Merkel da nicht an die Kandare nimmt !
immer nur mit Drohungen wegen der Krim zu arbeiten ist weiss Gott keine politsche Lösung!
jeder weiss, dass das nicht funktionieren wird
 

48386 Postings, 4679 Tage Anti LemmingNew Orleans (Beerdigungs-Ansprache)

 
  
    #66973
26.02.17 13:52
Wasn't he a sinner, my Lord?
But ain't we all sinners?
Ashes to ashes, and dust to dust
If the women won't get you, the whisky must.

(So ähnlich argumentieren auch die Trump-Unterstützer...)  

15348 Postings, 2214 Tage zaphod42Zuviel Trump gehört, AL?

 
  
    #66974
1
26.02.17 14:15
Quelle #64: "Psychologe Ph D Barmy Winds: Trumps Stimme verursacht Manien, Streitlust und Impotenz bei Ratten"  

48386 Postings, 4679 Tage Anti Lemming# 968 Homosexualität

 
  
    #66975
2
26.02.17 14:23
ist mMn nichts anderes als Bequemlichkeit. Das sind Männer, die keine Eier haben, sich mit Frauen rumzustreiten ;-)
 

10134 Postings, 3025 Tage daiphongMaidan - die Scharfschützen, die auf den Dächern

 
  
    #66976
1
26.02.17 15:11
lagen und auf Demonstranten schossen, sind heute alle in Russland und haben einen russischen Pass. Das waren die in Russland so gefeierten Berkut-Einheiten.

Die Wochen zuvor hatten sie schon manches kleinere Massaker am Maidan angerichtet.
Die "ängstliche" Familie Janukowitisch packte schon vor dem Massaker seine Schätze zusammen und flüchtete anschließend nach Russland.

In Russland feiert man seither die Eroberung der Krim, die Besetzung "Neurusslands", den Krieg gegen Ukraine.  Und natürlich die Massaker-Lüge vom CIA.
Im Westen feiern vorgeblich "kritische Postsowjets" diesen Krieg begeistert mit.  

48386 Postings, 4679 Tage Anti Lemming# 976 - Hast Du dafür Belege?

 
  
    #66977
26.02.17 15:13
Nur was man erfindet, hat man wirklich "exklusiv" - das weiß z. B. auch die Bildzeitung.  

48386 Postings, 4679 Tage Anti LemmingWer ohne Belege

 
  
    #66978
1
26.02.17 15:19
großspurige Behauptungen aufstellt, erweckt den Verdacht, jenen Kreisen nachzueifern (oder sogar als deren Agent/Troll zu arbeiten), die die ANDEREN US-Propagandalügen (Kuwait-Brutkasten-Lüge, Irak-Massenvernichtungswaffen-
Lüge, Gadaffi-Viagra-Lüge (# 953) verbreitet haben. Zum Schaden der Menschheit und zum Vorteil der USA.

Ein "typisch rechte SPD" bezüglich Daiphong verkneife ich mir, obwohl ich Schulz genau in dieser Ecke verorte.

Disclaimer: Belege aus der "Nato-Lügen-Presse" werte ich als implizite Bestätigungen des Gegenteils ;-)
 

10134 Postings, 3025 Tage daiphongDass sofort nach dem Massaker Berkut-Einheiten

 
  
    #66979
26.02.17 15:30
nach Russland flüchteten, nach wenigen Tagen russische Pässe bekamen und von Putin persönlich für ihren großen Sniper-Einsatz am Maidan gelobt wurden, kannst du dir selber ergoogeln, das Internet vergisst nicht.
Lief zB im russischen Fernsehen und war damals allgemein bekannt - heute haben mit ihrer Maidan-CIA-Lüge die Vertreter der russischen Propaganda natürlich das alles offiziell vergessen.  

15348 Postings, 2214 Tage zaphod42AL und dai bitte bewerben

 
  
    #66980
26.02.17 15:33
Ihr könnte dann da oben unbehelligt weiterstreiten. Kommt zurück wenn ihr euch geeinigt habt.
Das Weiße Haus will bereits nächstes Jahr zwei Astronauten rund um den Mond und zurück befördern. Doch es wäre der erste Start der passenden SLS-Rakete überhaupt. Die NASA macht jetzt erst einmal eine Machbarkeitsstudie.
 

15348 Postings, 2214 Tage zaphod42Der Schulz-Hype ist am Ende

 
  
    #66981
1
26.02.17 15:55
Martin Schulz: Mehrheit hält den SPD-Kanzlerkandidaten für unglaubwürdig - SPIEGEL ONLINE
Erstmals seit Martin Schulz' Nominierung fällt die SPD zurück. Laut einer Emnid-Umfrage gehen die meisten Befragten nicht davon aus, dass der Kanzlerkandidat Merkel im Herbst ablöst - sie misstrauen seinen Ankündigungen.
 

10134 Postings, 3025 Tage daiphongMoskaus Kriege, Kriegspolitik und Territorialer-

 
  
    #66982
26.02.17 16:27
oberungen in Europa mussten sanktioniert werden.

Die eher moralischen Sanktionen beantwortete Russland großspurig mit Hohn und Gelächter und mit einer größeren Gegensanktion. Mit den hohen Ölpreisen und seiner seine große Militäraufrüstung spielte sich Russland wieder als Vormacht Europas auf und führte in Europa Kriege und Territorialeroberungen durch.
Das Zerfleischen der Ukraine, seine 60.000-Mann Invasionsmanöver direkt an der Grenze zu den baltischen Staaten unter gleichzeitigen Drohungen gegen Europa mit dem größten Atomwaffenarsenal der Welt kann Europa nicht einfach akzeptieren.  Solche riesigen Kriege wie in Tschetschenien sind ja wohl sicher kein Zukunftsmodell für Europa.
Mit dem Crash der Ölpreise spielte sich Moskau wiederum als großartiges Opfer des Kapitalismus und westlicher Agggression auf und wurde noch militanter bis hin zu  offen faschistischer Aggression in seiner Staatspropaganda.

Wie kommt man da wieder raus?
Moskau muss seinen Ukraine-Krieg irgendwie lösen. Auch wirtschaftlich und kulturell ein neues Verhältnis zu Ukraine finden.
Moskau muss auf Baltikum-Besetzung, Polen-Bedrohung, auf Transnistrien-Kriege etc. glaubhaft verzichten., und in Folge seiner Aggression nun eine kleine Nato-Kampftruppe in den östlichen Ländern ganz einfach akzeptieren, die eine sehr schnelle Eroberung durch Grüne Männchen verhindern und wenigstens insofern Sicherheit in Osteuropa schaffen könnte.

Moskau muss aus seinem militaristischen Staatsversftändnis und seiner Kriegsideologie herauswachsen  - aber das wird noch sehr lange dauern. Bis dahin muss man im Westen mit diesem Aggressionspotential leben, und einen zugleich offenen wie deeskalierenden Umgang damit finden.  

107 Postings, 119 Tage QasarLiegt eine Denkblockade bzgl der SPD vor?

 
  
    #66983
26.02.17 16:32
Die Unglaubwürdigkeit von Herrn Schulz ist vor allem darin begründet, dass sich die SPD an der Regierung ist und er und die Seinen jederzeit Druck auf die Regierungschefin ausüben könnten und sollten, wenn er es denn ernst meint mit seinen Reformvorschlägen.
Er muss eine Agenda 2017 mit Sofortmaßnahmen vorlegen, sonst landet er schnell als Münchhausen Schulz in der Versenkung, wo Sprücheklopfer auch hingehören.

Ohne eine sofortige Agenda 2017 bleibt Schulz unglaubwürdig, ein allegorisches Mitglied einer Folterbande, die die Frechheit besitzt, der Bevölkerung erst nach der aktuellen Foltersitzung Linderung zu versprechen.
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
2678 | 2679 | 2680 | 2680  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Goldpreis
Meistgesucht
Deutsche Bank AG514000
BASFBASF11
Volkswagen AG Vz. (VW AG)766403
Daimler AG710000
BMW AG519000
BayerBAY001
Nordex AGA0D655
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Allianz840400
E.ON SEENAG99
Deutsche Telekom AG555750
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
adidas AGA1EWWW