Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 290 803
Talk 287 747
Börse 0 44
Hot-Stocks 3 12
Rohstoffe 0 9

Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Seite 1 von 3271
neuester Beitrag: 21.04.18 02:51
eröffnet am: 04.11.12 14:16 von: permanent Anzahl Beiträge: 81772
neuester Beitrag: 21.04.18 02:51 von: Zanoni1 Leser gesamt: 11482491
davon Heute: 4351
bewertet mit 101 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3269 | 3270 | 3271 | 3271  Weiter  

20752 Postings, 5263 Tage permanentÖkonomen streiten über Verteilungsfrage

 
  
    #1
101
04.11.12 14:16

Wirtschaftswissenschaften : Ökonomen streiten über Verteilungsfrage 13:15 Uhr Ökonomen streiten über Verteilungsfrage

Die Einkommensungleichheit destabilisiert die Volkswirtschaften, sind

... (automatisch gekürzt) ...

http://www.handelsblatt.com/politik/international/...age/7328592.html
Moderation
Moderator: ksu
Zeitpunkt: 06.10.14 08:32
Aktionen: Kürzung des Beitrages, Threadtitel trotzdem anzeigen
Kommentar: Urheberrechtsverletzung, ggf. Link-Einfügen nutzen
Original-Link: http://www.handelsblatt.com/politik/...gsfrage/7328592.html

 

 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3269 | 3270 | 3271 | 3271  Weiter  
81746 Postings ausgeblendet.

5790 Postings, 3185 Tage learnerDrollig diese Verteidiger der AFD.

 
  
    #81748
20.04.18 14:01
Wenn man sich die Historie der von Mitgliedern der AFD getätigten Statements so anschaut muss man doch schmunzeln, dass gerade diese von ihren Kontrahenten eine saubere, rechtsstaatliche Nachweispflicht einfordern.

Darum gefällt es so manchen wie die AFD agiert, die dürfen ungestraft den größten Dünns......labern und werden auch noch gewählt! Das zieht natürlich auch ein Klientel an, dass auch nicht mehr zu bieten hat!  

959 Postings, 238 Tage Shlomo SilbersteinDarum gefällt es so manchen wie die CDUSPD agiert

 
  
    #81749
1
20.04.18 14:31
die dürfen ungestraft den größten Dünns......labern und werden auch noch gewählt! Das zieht natürlich auch ein Klientel an, dass auch nicht mehr zu bieten hat!
------------

Man sieht, learner sondert hier nur Plattitüden ohne tiefschürfenden Inhalt ab.

Die Afd tut das, wofür sie gewählt wurde, mit perfektem Einsatz. Die Wähler sind mehr als zufrieden, wie man an den den steigenden Umfragewerten ablesen kann (schon 3 % über BTW-Wahl).

Wofür wurde sie gewählt? Für die OPPOSITION. Im BT sorgt sie für interessante Diskussionen und volle Ränge auch bei den anderen Parteien, die der AfD nicht "das Feld überlassen" wollen. Die Regierung wird gezwungen, ständig Farbe zu bekennen.

Man vergleiche den BT vor der AfD und jetzt miteinander und wird eine eindeutige Verbesserung der Diskussionen  erkennen. Kurz gesagt: Die Afd wirkt, sie ist somit gut für die Demokratie.

Mein Stimme hat sie und das bleibt solange bis learner auch AfD wählt. Dann wird es Zeit zur Opposition zu wechseln. denn wo learner ist, da ist der Mainstream ;-)  

959 Postings, 238 Tage Shlomo SilbersteinAuch die FPÖ liefert

 
  
    #81750
1
20.04.18 15:43
Insbesondere gibt es nun ein Regelung, vor der sich die Regierung Merkel scheut: Wer als Asylant "Urlaub" im Heimatland macht, der verliert sein Bleiberecht. Vollkommen unverstandlich, warum das in Deutschland nicht längst Gesetz ist.
Österreich verschärft Asylrecht: Flüchtlinge sollen bis zu 840 Euro zahlen - SPIEGEL ONLINE
Bis zu 840 Euro will der österreichische Kanzler Kurz illegal einreisenden Migranten abnehmen lassen. Auch Handys sollen ausgewertet werden - um die tatsächliche Fluchtroute zu ermitteln.
 

959 Postings, 238 Tage Shlomo SilbersteinFinnland stoppt Grundeinkommen

 
  
    #81751
1
20.04.18 15:51
Aus der Traum von der asozialen Hängematte...
2017 startet Finnland einen einzigartigen Versuch. 2.000 arbeitslose Menschen erhalten versuchsweise ein bedingungsloses Grundeinkommen, später sollten arbeitende Empfänger hinzustoßen. Doch dazu kommt es nicht. Völlig überraschend wird das Projekt nun eingestellt. In Deutschland gibt es hingegen wei ...
 

51944 Postings, 5098 Tage Anti LemmingAngriff auf Syrien war Völkerrechtsverletzung

 
  
    #81752
1
20.04.18 17:38
www.spiegel.de/politik/ausland/...chlag-von-usa-und-co-a-1204004.html

....Ausgerechnet der Wissenschaftliche Dienst des Bundestags, der die Abgeordneten in rechtlichen Fragen berät, teilt die Haltung der Regierung nicht. So schreiben die Experten in einem Papier, das dem SPIEGEL vorliegt, die Attacke sei ähnlich wie ein vergleichbarer Vergeltungsschlag vor gut einem Jahr "einhellig als völkerrechtswidrig" einzustufen.

Die Experten argumentieren in dem Papier hart. "Der Einsatz militärischer Gewalt gegen einen Staat, um die Verletzung einer internationalen Konvention durch diesen Staat zu ahnden, stellt einen Verstoß gegen das völkerrechtliche Gewaltverbot dar", heißt es dem Gutachten, das sowohl vom SPD-Politiker Swen Schulz als auch von der Linksfraktion in Auftrag gegeben worden war.  

959 Postings, 238 Tage Shlomo SilbersteinAngriff auf Syrien war Völkerrechtsverletzung

 
  
    #81753
20.04.18 18:08
Wir sollten nun die USA vergeltungsbomben und Trump vor den UN-Volksgerichtshof stellen.

Danke für deinen Beitrag, Alfred. Das hilft uns weiter beim Projekt "Am deutschen Wesen muss die Welt genesen".  

7862 Postings, 2299 Tage Zanoni1Thomas Straubhaar zum Grundeinkommen

 
  
    #81754
20.04.18 18:42
...eine ganz interessante Diskussion

 

5790 Postings, 3185 Tage learnerAfD wählen? Da lachen doch die Hühner.

 
  
    #81755
1
20.04.18 18:48
Aber man muss Nachsicht zeigen! Man kann nicht von jedem verlangen zu verstehen, dass es Menschen mit einer Haltung gibt, die nicht regelmäßig ihre öffentliche Meinung oder Avatars fundamental ändern im Gegensatz zu so manchen eitlen Gockel mit einer narzisstischen Störung, der verkrampft in Foren um Aufmerksamkeit bettelt.
Whatever it takes, kommt mir da in den Sinn. Erinnert mich irgendwie an so brave, kleinbürgerlich, pubertierende Mädels mit einem Zicken T-Shirt.
 

7862 Postings, 2299 Tage Zanoni1... etwas weniger ausfallend übersetzt:

 
  
    #81756
1
20.04.18 18:58
Man soll also Nachsicht zeigen, wenn jemand eine andere Haltung vertrittt als man selber?
Fein, da wäre ich sogar bei Dir, ....nur das tust Du dann ja eben gar nicht Learner.
Herauslesen würde ich da jedenfalls eher reine Gehässigkeit

;-)  

5790 Postings, 3185 Tage learnerWas liest du denn aus Shlomos

 
  
    #81757
2
20.04.18 19:26
Postings? Ich habe da keine Erinnerung, dass diese von Dir ähnlich kommentiert werden! Insofern glaube ich nicht, dass du hier als Schiedsrichter in Betracht kommen würdest.  

959 Postings, 238 Tage Shlomo SilbersteinIch habe auch nicht das Gefühl

 
  
    #81758
3
20.04.18 19:27
dass learner Nachsicht zeigt. Im Gegenteil, seine Postings triefen vor Hass.

Dem fill jedoch kauf ich Nachsicht ab, der ist Gutmensch durch und durch, auch gegen seine Interessen.

Der Alfred ist dagegen schon jenseits von Gut und Böse, der hat die irrwitzige Metaebene erreicht.

Und kicky versucht verzweifelt den Anschein zu erwecken, ein Putin-Newsbot zu sein.

Nur Gestörte hier im Thread....

;-)  

7862 Postings, 2299 Tage Zanoni1XD

 
  
    #81759
20.04.18 19:45

7862 Postings, 2299 Tage Zanoni1Learner, sagen wir mal so...

 
  
    #81760
1
20.04.18 19:51
dass ich da nun andere Beiträge weder bewertet noch kommentiert habe, ging vielleicht auch zu Deinen Gunsten.

;-)  

959 Postings, 238 Tage Shlomo SilbersteinWas kicky betrifft

 
  
    #81761
1
20.04.18 20:06
so kann ich als Konservativer ihre Putinliebe ansatzweise durchaus nachvollziehen.

Als ältere, gutsituierte Dame mit Hund in Berlin, die des öfteren von "Südländern" beim Gassigehen angepöbelt wird und von den vielen, die U-Bahn vollgöbelnden Obdachlosen mit Bierflaschen angeekelt ist, ist die Sympathie für Putin nachvollziehbar.

Schließlich herrscht in Moskau noch Zucht und Ordnung und Obdachlose oder gar "Südländer" gibt es nicht oder wenn ja, wird denen von der Miliz routinemäßig mal eben des Nächtens im Park der Scheitel gezogen, so dass sie bald weiterreisen.

Aber muss es soweit führen, Putin virtuell die Stiefel zu lecken? Etwas mentaler Abstand tut bei aller Sympathie immer Not, insbesondere dann wenn wie im Fall Syrien Putin lügt dass sich die Balken biegen. Ansonsten halten einen die Mitposter doch nicht mehr für zurechnungsfähig.  

5790 Postings, 3185 Tage learnerNun Zan, das ist ein wenig zu dünn!

 
  
    #81762
20.04.18 20:17
Nur Gestörte hier im Thread würde sogar mal ein ?Gut Analysiert? verdienen!

Woher kommt die unerwartete Selbsterkenntnis?  

7862 Postings, 2299 Tage Zanoni1...ein wenig zu Dünn

 
  
    #81763
20.04.18 20:47
Mach einfach das Beste draus XD


 

5790 Postings, 3185 Tage learnerGerne Erläutere für Zan

 
  
    #81764
20.04.18 21:13
die Hintergründe meiner Äußerungen. Betrachten wir uns das Posting #751.
Schon vor einiger Zeit habe ich dem armen Shlomo unterstellt, dass seine ID ein Fake ist.

Nun sehe ich also ein Posting eines vermeintlichen jüdischen Menschen, der aus der Hüfte ein paar schnelle Schüsse gegen die sogenannte asoziale Hängematte abfeuert.
Wie die Menschen, die diese in Anspruch nehmen, angesehen werden bedarf keiner weiteren Erklärung.

Des weiteren sind jüdische Menschen idR hinsichtlich der Stigmatisierung von Minderheiten zurückhaltend da sie aus eigener, leidvoller Erfahrung wissen, dass Minderheiten und Randgruppen im Zweifel austauschbar sind und ein echter Jude wohl kaum selbst den Boden seiner eigenen Stigmatisierung bereitet.

Ich mache mir insofern meinen eigenen Reim darauf, warum Menschen gewisse Dinge tun, oder warum Sie in welcher Art in der Öffentlichkeit auftreten. Diese Meinung muss man nicht teilen. Sollte ich Recht mit meiner These haben, fehlt mir einfach eine sinnvolle Begründung, warum ich an dieser Stelle respektvoll mit meinem Gegenüber umgehen sollte.

Sollte ich Unrecht haben und Shlomo wäre in der Tat ein Jude, ist das auch nicht sehr schmeichelhaft für ihn.

Und ich finde auch, dass an solchen Stellen in diesem Forum zu wenig Kritik kommt. Von den meisten würde ich das auch nicht erwarten, aber von dir schon. Da reicht es eben nicht eine ausgewogene Diskussionsrunde einzustellen. Da muss man auch mal gegen seine Buddies Position beziehen.

 

959 Postings, 238 Tage Shlomo SilbersteinIch mache mir insofern meinen eigenen Reim darauf,

 
  
    #81765
2
20.04.18 21:33
Der Reim reimt sich nicht.

Du musst noch viel learnen, z.b. dass es durchaus alternative Motive geben kann, hier zu posten.

Wie ich schon oft sagte: Dieses Forum ist für mich reine Unterhaltung. Wo kann man besser seinen politischen Gegnern virtuell aufs M---l geben, wenn der Tag mal nicht so lief wie er laufen sollte?

Ich denke, dieses Motiv teile ich mit den meisten hier. Du bist der einzige, der sich hier eine gepflegte Kaminzimmerunterhaltung unter Gentleman erhofft. Die Klickraten zeigen, dass wir hier auf einem guten Weg sind. Schau mal auf's Threadthema...

https://www.youtube.com/watch?v=OyrYudIjNxY

Shalömchen!  

51944 Postings, 5098 Tage Anti LemmingAfred hat Meta-Ebene erreicht

 
  
    #81766
1
20.04.18 21:42

"Denken heißt Überschreiten"
.Ernst Bloch

 

31884 Postings, 3605 Tage Fillorkillärger dich nicht

 
  
    #81767
20.04.18 21:47
Der Weltgeist wird über sie richten:  
-----------
the old world is dying, and the new world struggles to be born; now is the time of monsters
Angehängte Grafik:
dialectic-process.jpg
dialectic-process.jpg

959 Postings, 238 Tage Shlomo SilbersteinEher wird wohl der Weingeist

 
  
    #81768
1
20.04.18 22:13

über meine Leber richten

 
Angehängte Grafik:
serveimage.jpg
serveimage.jpg

7862 Postings, 2299 Tage Zanoni1Von Welt- und Weingeistern...

 
  
    #81769
20.04.18 22:46
Vielleicht ein Fall für die Kammerjäger.
Falls die Gespenster der gleichen Gattung angehören (was bei Welt- und Weingeistern bekanntlich nicht selten der fall ist) gibt es natürlich Rabatt







 

7862 Postings, 2299 Tage Zanoni1#764 das ist doch keine sinnvolle Rechtfertigung

 
  
    #81770
20.04.18 23:48
sondern eine selbtsgerechte Polemik, Learner. Mal im Ernst....

"Nun sehe ich also ein Posting eines vermeintlichen jüdischen Menschen, der aus der Hüfte ein paar schnelle Schüsse gegen die sogenannte asoziale Hängematte abfeuert."

Schlomo bezog sich dabei auf die idee eines bedingungslosen Grundeinkommens, dass bekanntlich an "alle" Bürger ausgezahlt werden soll, unabhängig von ihrem Status.
Was dort zum Ausdruck kommt ist Schlomos Befürchtung, dass daraus eine soziale Hängematte werden könnte, sprich dass dadurch Anreize abgebaut werden könnten, zu arbeiten.
Natürlich hat Schlomo das provokativ formuliert (Zap ist eben Zap) Ich teile seine Meinung da übrigens nicht unbedingt, räume aber ein, dass dieser Einwand dann aber bei solch einem Konstrukt tatsächlich zu bedenken ist. (Ich selber tendiere da allerdings tatsächlich eher zu den Auffassungen von Straubhaar)
Gegen Menschen, die auf die Transferleistungen angewiesen sind, hat er jedoch nicht gewettert!

Du unterstellst ihm also etwas, dass der Sachverhalt so einfach nicht hergibt, meinst dann aber, Dass Du, wo Du ihm das nun immerhin schon unterstellst, Dich nicht mehr an gewisse Umgangsformen halten müsstest. Das offenbart m.E. nicht nur gewisse Verständnismängel sondern auch eine Haltung, an der ich nun wenig Positives zu finden vermag.

Was seine ID angeht so hatte ich mich, wie Du wissen könntest, damals nun an der Diskussion über mehrere Seiten entschieden beteiligt und Zap dafür auch sehr deutlich kritisiert.
Dein Vorwurf ist auch hier unsinnig.

 

31884 Postings, 3605 Tage Fillorkilldass der Sachverhalt so einfach nicht hergibt

 
  
    #81771
21.04.18 00:32
Es ist natürlich ein grober Denkfehler zu glauben, der 'libertäre' Zanoni wäre nur aufgrund einer unglücklichen Laune der Natur auf dem rechten Auge blind und es bräuchte nur eine stärkere Brille oder eine dicke Lupe, um Abhilfe zu schaffen.  
-----------
the old world is dying, and the new world struggles to be born; now is the time of monsters

7862 Postings, 2299 Tage Zanoni1Frechdachs

 
  
    #81772
21.04.18 02:51
Dass für Dich nun inhaltliche Unterschiede und Feinheiten, bloße Textoberflächen sind, während der Betrachtungsmaßstab wohl lieber durch die eigenen Vorstellungen und kreativen Erweiterungen, die dadurch angeregt werden mögen, ersetzt werden soll, ist nun allerdings nicht unbedingt etwas Neues ;-)

..und wo wir übrigens gerade dabei sind, zu rechts oder links habe ich oben nun gar keine Einordnungen getätigt, sondern lediglich darauf hingewiesen, dass Learners Kritik oben unzutreffend ist. Nicht mehr und nicht weniger.

Und die Label, die man der einen oder der anderen Position dabei nun berechtigter oder unberechtiger weise aufpappen mag, spielt bei Frage, ob jemand einem anderen etwas unterschiebt, dass der nun aber so gar nicht geäußert hat, dann ja auch letztlich gar keine Rolle.
Das wäre ja noch schöner! XD


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
3269 | 3270 | 3271 | 3271  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben