Die Zuckerhausse kommt

Seite 41 von 49
neuester Beitrag: 15.04.14 12:42
eröffnet am: 09.03.08 20:10 von: rogers Anzahl Beiträge: 1207
neuester Beitrag: 15.04.14 12:42 von: ING_Immerm. Leser gesamt: 169588
davon Heute: 90
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | ... | 38 | 39 | 40 |
| 42 | 43 | 44 | ... | 49  Weiter  

1347 Postings, 863 Tage Kreus RomainZucker

 
  
    #1001
29.01.13 15:37
reitzt einen aber dann
Rekordhohe Ernte in Brasilien erwartet
http://www.godmode-trader.de/nachricht/...lien-erwartet,a3015180.html
und 2% runter  

218 Postings, 1353 Tage heimoAntwort erbeten

 
  
    #1002
29.01.13 16:47
kann mir ein charrtechnisch versierter Mensch bitte Antwort auf #998 geben?

danke!  

603 Postings, 1703 Tage KarottensuppeIch sage Long

 
  
    #1003
29.01.13 16:54
Rechne damit das es jetzt hoch zur roten geht und da auch drüber.  
Angehängte Grafik:
zucker_29.gif (verkleinert auf 37%) vergrößern
zucker_29.gif

119 Postings, 1105 Tage arisZucker jetzt noch shorten???

 
  
    #1004
30.01.13 12:14

Ich würde Zucker jetzt keinesfalls shorten und tue es auch nicht. Die überschüssigen Ernten sind schon eingepreist, das aktuelle Preisniveau bewirkt in Indien, dass die Bauer lieber etwas anderes anbauen und Zucker importieren. Immerhin ist Indien das zweitwichtigste Zuckerland in der Welt. Wenn schon für indische Verhältnisse das aktuelle Preisniveau niedrig ist und keine große Motivation zum Zuckeranbau darstellt, wie weit soll dann der Zuckerpreis noch fallen, damit Shorties Gewinne einfahren? Ich persönlich betrachte den Zuckermarkt als überverkauft und nutze die relativ niedrigen Kurse zum Nachkauf weiterer Longpositionen.

Die FWK für Zucker prognostizert auch stabile bis leicht steigende Kurse in den nächsten zwei Jahren.

 
Angehängte Grafik:
bild1.jpg (verkleinert auf 58%) vergrößern
bild1.jpg

119 Postings, 1105 Tage arisFWK vs. Kursentwicklung

 
  
    #1005
30.01.13 12:19

Ich poste mal hier die FWK vom Februar 2011 und dann einen Zuckerpreischart für den gelichen Zeitraum

 
Angehängte Grafik:
forwardkurve_zucker_02.jpg (verkleinert auf 66%) vergrößern
forwardkurve_zucker_02.jpg

119 Postings, 1105 Tage arisZuckerpreischart

 
  
    #1006
30.01.13 12:24

Hier die Kursentwicklung im gleichen Zeitraum. Erstaunlich, nicht wahr?

 
Angehängte Grafik:
zuckerpreis_02.jpg (verkleinert auf 37%) vergrößern
zuckerpreis_02.jpg

119 Postings, 1105 Tage arismeine Rede wird Wirklichkeit

 
  
    #1007
01.02.13 15:51

Durch den Preisverfall bauen Bauern weniger Zucker an; siehe Artikel:

http://www.godmode-trader.de/nachricht/...e-wieder,a3018433,b223.html

 

1347 Postings, 863 Tage Kreus Romainkönnte

 
  
    #1008
03.02.13 16:19
heisst es da. Und 4 Quartal 2013 .Zumindest scheint es weiter nicht noch mehr runter zu gehn.  

218 Postings, 1353 Tage heimoBodenbildung?

 
  
    #1009
03.02.13 20:07
Also ich bin mir derzeit noch unsicher. Könnte gut sein dass die 18$ nochmal getestet werden, immerhin bewegen wir uns weiterhin noch im Abwärtstrendkanal, siehe auch meinen Post #998^^

Mein Limit für Long (per CFD) steht bei 18,37 Euro.
Habe bisher schon einiges mit Zucker gewonnen, hat ja schön hohe intraday-Volatilitäten.

Sollte es morgen über 19$ gehen shorte ich.

lg  

1347 Postings, 863 Tage Kreus Romainnehme diesmal

 
  
    #1010
03.02.13 21:34
kakao zum Zucker. eine wird steigen, beide Tief  

767 Postings, 1338 Tage ING_Immermalwiede.Rückläufigkeit der Zuckerproduktion

 
  
    #1011
04.02.13 11:58

Eine Rückläufigkeit der Zuckerproduktion, nach den derzeitigen Überkapazitäten war schon lange vorhersehbar. Ich erinnere dazu an mein damaliges Posting:

 

20.09. 2012

 

Nr. 927

 

"Der Produktionskostenpreis für Zucker liegt gegenwärtig ungefähr bei 19 Cent. Die Hersteller werden das nicht lange mitmachen, keine Gewinne mehr zu erziehlen und die Produktion wieder drosseln. Zudem hat der hohe Zuckerpreis in den letzten Jahren auch dazu geführt, dass mit Krediten in die Zuckerproduktion investiert wurde. Diese Kredite können nicht dauerhaft bedient werden, wenn der Zuckerpreis sich nicht erholt. Also auch dort droht Produktionsseitig eine Konsolidierung. Und nicht zuletzt, beim jetzigen Preis lohnt es Zucker in Ethanol zu wandeln. Es kann gut sein, dass der Preis noch weiter fällt, wenn Zucker zu Dumpingpreisen auf den Markt geworfen wird, weil Kredite bedient werden müssen etc. Aber mittel- und langfristig wird der Zuckerpreis wieder steigen, insbesondere wenn andere Agrarrohstoffe wieder anziehen, die ebenfalls gebeutelt sind - denn dann werden die Anbauflächen wieder anderweitig genutzt. Bedenke einfach, dass die genannten Entwicklungen auch mal mit einer schlechten Ernte zusammengehen können.Und nicht zuletzt, der Markt ist überverkauft, wer wollte da bei 19 Cent schon noch short gehen?

   

 Also ich habe bei 19 Cent kräftig in Zucker investiert ( Hebelprodukt, siehe oben), gehe aber davon aus, erst wieder in ein oder zwei Jahren verkaufen zu können, aber dann mit  50% - 100% Gewinn.

   

 Zusammenfassend: Nach unten besteht nur kurzfristig ein Risiko (dann aber Gelegenheit nachzukaufen), aber die Chancen nach oben stehen mit Sicht auf 1 bis 2 Jahren sehr gut."

 

Die von mir seiner Zeit vorhergesehene Entwicklung scheint sich langsam immer mehr zu bestätigen:

Weltweit, aber insbesondere in Brasilien und den USA steigt die Ethanolquote.

Große Anbauflächen, auf denen gegenwärtig Zucker angebaut wird, wechseln jetzt wieder zu anderen Agrarprodukten, um wieder Profitabel zu werden. Gegenwärtig haben wir zwei Effekte, die die Überkapazitäten verursacht haben: 1. Hohe Zuckerpreise in den Vorjahren und günstiges Wetter.

2013/2014 wird die globale Zuckerproduktion somit wieder rückläufig sein, oder zumindest nicht mehr dem steigenden Bedarf an Ethanol und dem Bevölkerungswachstum der Schwellenländer folgen.

Der Markt wird dann vermutlich 2013/2014 oder 2014/2015 kippen. Wenn dann noch eine wetterbedingte Missernte dazukommen sollte, wird der Preis, wieder einmal, explodieren. Dann kann man reiche Ernte einfahren, mit den Long Positionen, die man bei 18 bis 20 Cent eingesammelt hat.

Agrarmärkte reagieren immer mit einer gewissen Übersteuerung. Gegenwärtig sind zu viele Anbauflächen auf Zucker ausgerichtet (Übersteuerung nach oben), weil es in den Jahren davor zu weinig Zucker gab und damit sehr hohe Zuckerpreise.

Wenn man langfristig den Markt beobachtet, lässt sich mit Zucker sehr gutes Geld verdienen. Aber man braucht Geduld.

Die Chattechnik bringt  wenig. Wenn ihr sie zu einem beliebigen Zeitpunkt der letzen 50 Jahre einsetzt, werdet ihr feststellen, dass die Prognosegüte durchschnittlich nicht höher ist, als eine Zufallswahrscheinlichkeit. Das verstärkt sich noch einmal dadurch, dass wetterbedingte Rekordernten, bzw. Ernteinbrüche sich nicht an den Charts orientieren.

Die Chattechnik hat aber einen einen gewisssen "self fulfilling prophecy" Effekt, weil einige Investoren den vermeintlichen "Signalen" hinterherlaufen. Wer sich beim Zucker an der Chartechnik orientiert und nicht an den fundamentalen Entwicklungen, wird daher immer etwas hinterherhächeln und nur auf bereits fahrende Züge aufspringen.

Also, bei Zucker nicht viel Neues, was nicht schon absehbar gewesen wäre.

 

Viel Erfolg!

   

 

 

603 Postings, 1703 Tage KarottensuppeNeuer Chart

 
  
    #1012
1
04.02.13 13:00
Sollte die rote nach oben brechen wovon ich ausgehe, eventuell nochmal ein kurzer Rücksetzter aber dann zu grünen und ich gehe sogar davon aus das auch die bricht.  
Angehängte Grafik:
zucker_04.gif (verkleinert auf 37%) vergrößern
zucker_04.gif

428 Postings, 601 Tage gloryjacksonholeAufjedenfall bahnt sich ne Entscheidung an.

 
  
    #1013
05.02.13 13:29

448 Postings, 2500 Tage SuperGarfielddieser blöde EURO

 
  
    #1014
05.02.13 15:48
steigt und steigt doch dieser blöde Euro.
Konsequenz: mit Zucker bin ich bei plusminus 0, das Zertifikat der RBS ist aber im Minus.
Weil wohl in US$ gerechnet wird, und der US$ wird immer wertloser.

Was der Euro auch macht - er ist immer der BÖSE !!!  

218 Postings, 1353 Tage heimoZucker gefallen!

 
  
    #1015
05.02.13 23:40
Hallo Leute!

Habe wieder ein Abstauberlimit in den Markt gesetzt nachdem ich die letzten Tage an der Seitenlinie stand.

Hoffe dass ich morgen für unter 18,40 reinkomme.

Bin aber eher zum Zocken da, hab keine Geduld für Langfrist-Sachen ;-)

lg & danke an unsere Chartisten! Freut mich dass ihr der Allgemeinheit eure Sachen zur Verfügung stellt!!  

83 Postings, 2034 Tage acgm67Preisentwicklung

 
  
    #1016
08.02.13 09:32
Hallo zusammen,

tja, die letzten Tage war hier nichts zu holen - zumindest auf der long-Seite...
Ich hätte gedacht, dass die Preise bald anziehen, schaut man sich die Forward-Kurve an, sollte dies doch auch geschehen...Die Frage bleibt, wann es losgeht??

Wie sind eure Ziele für das kommende Halbjahr?

Bin hier leider zu früh mit der WKN VT6YCZ reinmarschiert und muss nun wohl etwas länger warten.

Viele Grüße

acgm67  

218 Postings, 1353 Tage heimoLeidensgenossen

 
  
    #1017
08.02.13 13:15
Ich bin auch im Schnitt bei 18,33 rein mit CFD's aber zuversichtlich dass wir bald die 19$ wiedersehen.

Nur Geduld.

lg  

26 Postings, 2028 Tage Wat-218,2o

 
  
    #1018
08.02.13 13:39
Bin gestern bei 18,2o, eingestiegen ! Habe irgendwie ein schlechtes Bauchgefühl . Ich glaube , es geht gegen 18,00 nach unten . Verdächtig , geht ständig rauf u. runter !

Viele Grüße an alle "Ungeduldigen".  

767 Postings, 1338 Tage ING_Immermalwiede.nachgekauft

 
  
    #1019
08.02.13 16:07

ich habe den hier: DE000A0V9Y81

nachgekauft und sehr viel Zeit ;-)

 

448 Postings, 2500 Tage SuperGarfieldMACD beachten

 
  
    #1020
08.02.13 16:22
so ganz nebenbei bemerkt:
man kauft NICHTS dessen MACD noch nicht einmal die 0-Linie erreicht hat.
Wäre glücklicher, hätte ich immer diese Regel befolgt.

ZUCKER ist hier ein Lehrbeispiel!  

767 Postings, 1338 Tage ING_Immermalwiede.Schmunzelt

 
  
    #1021
08.02.13 16:36

"Man" verdient oft auch schlecht an der Börse ;-)

ich handle nach rein fundamentalen Daten, siehe mein posting weiter oben

 

176 Postings, 1201 Tage acmisMACD für Zucker

 
  
    #1022
08.02.13 17:58
Leider habe ich auf der Seite noch nicht die graphische Darstellund herausdefunden, hilft aber vll auch so.

Geht auch nicht einzustellen als Link

www.forexpros.de unter Softs es gibt auch die Kontrakte unter " Allgemein" und bei "Technisch" die analyse mit MACD in verschiedenen Zeiteinstellungen.  

448 Postings, 2500 Tage SuperGarfieldGrafik und Indikatoren einstellen?

 
  
    #1023
08.02.13 18:46
Grafik und Indikatoren einstellen?
Geht ganz einfach.

Klicke auf "Zucker", dann direkt IN das Chart, es öffnet sich eine neue Seite.
Dort rechts vom Chartbild  sind alle möglichen Dinge die man einstellen kann.  

218 Postings, 1353 Tage heimo...Schlussfolgerung?

 
  
    #1024
1
08.02.13 19:11
ich wäre sehr dankbar, wenn der ein oder andere Chartist die Schlussfolgerung der oben diskutierten Fakten mal einstellen könnte...

Meint ihr die 18,- werden durchbrochen?

lg  

17202 Postings, 2663 Tage MinespecZucker ist jetzt ein Einstieg wert

 
  
    #1025
10.02.13 22:42
es gab Zeiten, da war Zucker kein Kauf, jetzt ist er einer.....eventuell auch Reis. UNd....
natürlich Kaffee.
kein Kauf sind derzeit : Kakao ( cocoa ) Wheat und Corn und auch Orange Juice.
Nur meine Meinung.
-----------
"Jeder ist seines Silber`s Schmied " (minespec)

Seite: Zurück 1 | ... | 38 | 39 | 40 |
| 42 | 43 | 44 | ... | 49  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben