Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 183 4138
Börse 57 1722
Talk 93 1578
Hot-Stocks 33 838
Rohstoffe 15 307

Die Zuckerhausse kommt

Seite 4 von 50
neuester Beitrag: 23.07.14 19:49
eröffnet am: 09.03.08 20:10 von: rogers Anzahl Beiträge: 1245
neuester Beitrag: 23.07.14 19:49 von: acmis Leser gesamt: 182412
davon Heute: 112
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 50  Weiter  

27739 Postings, 2703 Tage 14051948KibbuzimSehr viel attraktive Scheine

 
  
    #76
09.07.09 17:51
hab ich auf die Schnelle nicht gefunden im Bereich MiniFutures,wenn man Zucker Shorten will,
werde mir aber weitere Scheine suchen und natürlich weiterhin Infos zur Diskussion um den süßen Stioff,
der Schein ist wenuigstens schon mal auf Watcgh,will aber was besseres finden...
AA0XR9
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

2337 Postings, 2361 Tage rogers@kibbuzim

 
  
    #77
2
09.07.09 19:40
Bei Zucker kann man die long-Gewinne laufen lassen und mit stop loss absichern. Da Zuckerrohr wie Unkraut wächst und in Brasilien billig zu Zucker verarbeitet werden kann, ist klar, dass der Zuckerpreis irgendwann in den nächsten Quartalen zusammenbrechen wird (siehe meine Anfangspostings: gewinnen mit Zucker sowohl long als auch short). Trotzdem darf man sich diesem Zug auf keinen Fall antizyklisch entgegenstellen: Ich könnte mir durchaus vorstellen, dass der Zuckerpreis auf 25 Cents/Pfund oder gar 35 Cents/Pfund hochsteigt, je nachdem wie heftig und andauernd die Ernteeinbußen in Indien sind (derzeit wird ein Minus von bis zu 45% erwartet). Für short werde ich kein KO-Zerti nehmen (zu gefährlich!), sondern einen Optionsschein am langen Ende, z.B. sowas  CM0PYN (aber vermutlich noch weiter in der Zukunft als Februar 2010).  

27739 Postings, 2703 Tage 14051948KibbuzimKlingt überzeugend...

 
  
    #78
2
09.07.09 19:50
Also Indien hat bislang immer "enttäuscht" was die angekündigten Super Ernten betrifft,
interessant wird eben sein,wie Brasilien das handelt,die hatten den Preis ja auch lange im unteren Bereich gehalten.
Und egal,was die ernten,könnte wetten,daß das komplett nach China wandert....

25,gar 35....schaun wer mal,Zucker war mein erster Rohstoff und auch mein erster Knock Out,mittels dessen ich in einem Depot geübt habe.
Zuletzt hab ich den süßen Stoff etwas schleifen laßen,aber der Preis,der mir aktuell schon ziemlich hoch angesiedelt zu sein scheint,der hat mein Interesse geweckt,denn wenn Zucker nach unten korrigiert,dann plötzlich und sehr heftig.

Genau das richtige für mich...der Tip mit dem Optionsschein ist gut -- Thanks,
OS handle ich nach wie vor nicht so oft und nicht so gern,abeer da es an interessanten KOs eh fehlt....
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

2337 Postings, 2361 Tage rogersaha, du meinst, Zucker

 
  
    #79
1
09.07.09 20:03
sei teuer. Inflationsbereinigt müßte der Zuckerpreis sich mehr als verzehnfachen, um das Hoch von 1975 zu erreichen, selbst für das Hoch von 1981 müßte er sich versechsfachen. Der Zuckerpreis ist in absoluten Zahlen doch nicht teuer: 17 US-Cents für 1 amerik. Pfund (453 gramm) Zucker, 38 US-Cents bzw. 27 Euro-Cents für 1 kg Zucker. Zucker aus Zuckerrüben ("Südzucker") ist im Geschäft deutlich teurer.  
Angehängte Grafik:
zucker-typ1.gif (verkleinert auf 73%) vergrößern
zucker-typ1.gif

27739 Postings, 2703 Tage 14051948KibbuzimSchon gut...

 
  
    #80
2
09.07.09 20:36
Und nicht falsch verstehen,aber mit dem Inflationsbereinigt und den historischen Kursen,
das kenn ich so ähnlich aus anderen Foren,wenn es ium Silber ging (noch so ein Liebling von mir),
da tauchten dann die 25 $ bzw. die 50 $ auf.
Von Seiten derer,die auch meinten,Silber und Gold immer nur physisch....

Auch diese "Silberbullen" hatten gute fundamentale Argumente und eben historische Bezugslinien,meine Erfahrung auch da ist,daß gerade an so Scheidemarken,die gerne dazu verleiten z.B. wenigstens die 25 $ in den Bereich des Durchaus möglichen zu rücken (sagen wir mal,wenn es auf die 18 $/Unze zugeht),
es plötzlich ganz derbe bergab ging und wirklich Kasse gemacht die haben,die Short Positionen hielten.

O.K. fundamental braucht es immer mehr Zucker;Umstellung der Ernährungsgewohnheiten in Asien/Schwellenländern...you know,what i mean.

Die Ethanol Story,die neu dazu kommt....

Nur,Brasilien hat nicht erst seit dem explodierendem Ölpreis und der damit verbundenen Ausweitung der Ethanol Produktion vorallem in den USA (Öko Argumentation laß ich nmal weg,weil man glaubh ich mittlerweile verstanden hat,daß das eine fragwürdige iste ist) für den heimischen Markt diese enorme Beimischung zum Benzin gesetzesmäßig verankert gehabt.

Ich sehe auf der Nachfrage Seite nicht notwendigerweise das Riesenpotential für weitere Riesen Kurssprünge,trotz steigender Importe Chinas und dem Interesse der USA am Zucker fürs Ethanol statt Mais (Gespräche auf höchster Ebene liefen ja noch unter Bush zwischen USA und Brasilien).

Der Ölpreis und damit der Anreiz zur Steigerung der Ethanol Produktion,der spielt ebenfalls nicht mit und es scheint so,daß er in nächster Zeit nicht viel höher notieren wird,als um die berühmten 70 $ / Barrel,das als Förderpreis von der OPEC genannt witrd (was auch immer man davon halten mag)

Offen gestanden bin ich überzeugt das eine deutlich spürbare Inflation ganz sicher kommen wird,und da mag dann auch Zucker noch mal kräftig mit nach oben gezogen werden.
Vorerst aber dominieren Wirtschaftskrise und Deflation,und ich denke nicht,daß die Schönredner recht haben und die Talsohle bereits erreicht sei.
Darum warte ich mit Spannung auf weitere Preisrückgänge gerade beim Getreide wie Weizen und Mais (Fleischproduktion korreliert damit dann natürlich),aber auch beim Zucker.

Lange dümpelte Sugar auf ziemlich niedrigem Niveau herum,trotz Ethanol Phantasien und allgemeiner wirtschaftlicher "Blüte",so gesehen,mit kürzerem Zeithorizont als in deinem Chart abgebildet,sehe ich Zucker als relativ teuer an mit Korrektur Potential....

Zuckerrüben (das subventionierte Weisse Gold in Deutschland und Frankreich) laße ich jetzt mal ganz außen vor,
daß ist eher interessant für das übergeordnete Thema EU Agrarpolitik und Globalisierung,bzw. eben Protektionismus zu Ungunsten der ärmeren Länder,in denen Zucker selbstverständlich sehr viel günstiger produziert wird als hierzuland....

Auf den Punkt gebracht:
Auf weitere Preissteigerungen dieses Jahr würde bzw. werde ich beim Zucker nicht setzen,über den richtigen Einstieg um zu shorten mit mehrmonatigem Anlagehorizont denke ich alleine nach....
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

2337 Postings, 2361 Tage rogersDer inflationsbereinigte chart

 
  
    #81
3
09.07.09 20:52
von Zucker ist natürlich nicht zum traden geeignet, er soll nur eine Vorstellung davon geben, dass die Lebensmittelpreise - verglichen mit 1960 - sehr, sehr niedrig sind. Letztes Jahr ging ja ein Aufschrei durch die Welt, als einige soft commodities wie Weizen, Reis oder Mais stark gestiegen sind, aber das war inflationsbereinigt weniger als ein kleiner Pups; Agrarrohstoffe sind so extrem billig, dass normal billig für viele Menschen schon viel zu teuer ist - in Wirklichkeit liegt das Problem wohl eher am ungerecht verteilten Geld-Vermögen als an den Agrarpreisen. Besonders der Anstieg des Reispreises schien die Welt aus den Angeln zu heben, hier mal inflationsbereinigt:

http://www.markt-daten.de/charts/inflationsbereinigt/typ1.htm  
Angehängte Grafik:
reis-typ1.gif (verkleinert auf 73%) vergrößern
reis-typ1.gif

27739 Postings, 2703 Tage 14051948KibbuzimIch sehe,du gehst da ähnlich fundamental ran

 
  
    #82
1
09.07.09 21:28
Natürlich ist gerade Getreide,ob nun Reis,Weizen oder Mais viel zu billig,
angesichts der steigenden "Nachfrage",der wachsenden Bevölkerungen einerseits (Als Energielieferant für Maschinen laß ich das mal extra weg) und den zum Teil rapide abnehmenden Anbaufläöchen wie beim Reis bzw. den katastrophalen Mißernten,die das Klima mittlerweile regelmäßig hervorruft (Wasser in Osteuropa,Dürre in Australien).

China glänzt im Osten und kann im Westen seine eigenen Leute kaum ernähren,vollmundigen Erklärungen geplanter Exporte für den Weltmarkt folgen kleinlaute Importe aus den USA...
Kompletter Wegfall einstiger Exporteure wie Ägypten.

Und selbst in Afrika,wo der Mais als Grundnahrungsmittel wichtigster Kohlenhydrat/Energie Lieferant ist - statt Devisenbringende Exporte,Mangel und sogar Hunger aufgrund des Klimas aber auch der Unfähigkeit und Misweirtschaft vor Ort wegen....


Sicher,unter vielen Betrachtungsweisen,alle vernünftig,ist Getreide,sind Agrarrohstoffe viel zu billig.

Aber Börse oder auch kapitalistische Wirtschaftsweise (ich hör schon auf) und Vernunft.....

"Septemberweizen" ist glaub der aktuelle Film von 2007 zum Thema,
aber ich schon in der Schule bei einem der sehr sehr raren guten Lehrer mal so einen Film zu Getreide,Farmer in den USA und Spekulation gesehen,und bin seit der Zeit angefixt...

Und spekuliert wird weiter werden...gehungert auch.
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

27739 Postings, 2703 Tage 14051948KibbuzimMensch Rogers...

 
  
    #83
13.07.09 09:12

Ich will eigentlich weiter in aller Ruhe Short was anlegen und Füße hoch,eil Sommer,Sonne,Urlaub... -- aber hast nicht Unrecht, ZUcker steigt weiter,bald die 18 im Visier ?  Ein süßer Kibbuzim ratlos...  CM0PYN

-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

27739 Postings, 2703 Tage 14051948KibbuzimKleine Position Short eingegangen...

 
  
    #84
1
13.07.09 09:33
CM0PYN mit EK zu 1,20 €
-- so sehe gerade,Zucker "fällt" ganz unwesentlich erst mal,aber immerhin.

Weiterhin,Mais und Weizen im Auge,da warte ich aber auf Einstiegskurse in Calls !
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

138 Postings, 2719 Tage 1pepeNicht mehr lange

 
  
    #85
1
13.07.09 09:53
warten würde ich bei Mais. Bin Call rein. Hoffe der Tief war letzte Woche.  

2337 Postings, 2361 Tage rogersdenk an die

 
  
    #86
2
13.07.09 10:02
Terminkurve bei Zucker, kibbuzim! Der Zuckerpreis für März 2010 steht bei 18,5 Cents, für 2011 aber nur bei gut 16 Cents, der Markt rechnet also mit fallenden Preisen. Für deinen Optionsschein ist der Zuckerpreis für März 2010 ausschlaggebend, bei ariva kann man den nicht sehen, aber hier an der Börse ICE, Mar10 anklicken:
https://www.theice.com/productguide/...ils.shtml?&marketId=860061  
Angehängte Grafik:
zucker-terminkurve.png (verkleinert auf 87%) vergrößern
zucker-terminkurve.png

27739 Postings, 2703 Tage 14051948KibbuzimJa,ist nur eh 'ne kleine Position...

 
  
    #87
13.07.09 10:08
und en OS wegen,weil ich etwas Ruhe haben will,
mal sehen,ob da nicht dennoch was nach unten geht....


Viel wesetlicher habe ich vor in Weizen und Mais zu investietren und auch da hoffe ich noch auf nachgebende Kurse (allen fundamentalen Argumenten zum Trotz...)
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

2337 Postings, 2361 Tage rogersWeizen

 
  
    #88
1
13.07.09 10:17
dürfte wahrscheinlich noch im Preis sinken, da wegen des guten Wetters und steigender Anbaufläche die kommende Ernte sehr gut sein wird. Bei Mais muß man vorsichtig sein, denn der Bedarf der Ethanolindustrie in den USA ist der Haupttreiber der Maisnachfrage - und ziemlich unberechenbar in diesen wirtschaftlich schwierigen Zeiten bei gleichzeitig hohen Subventionen und wiedererstarktem Ölpreis.  

352 Postings, 2091 Tage VershjelmgrimnirZuviel des Guten....

 
  
    #89
1
15.07.09 10:34
finde auch ich, deshalb ABN8A0.


Good Luck
Vers
-----------
"Alles kommt zu dem, der warten kann."

27739 Postings, 2703 Tage 14051948KibbuzimAlso

 
  
    #90
2
16.07.09 19:44
die 18 dachte ich packt Zucker nun doch leider locker...aber,es bleibt spannend.

Was eigentlich treibt den Zucker ?

Ethanol Phantasien (analog,wenn auch schwächer als beim Mais) - sicher nicht.

Zu erwartende geringere brasilianische Exporte - sehe ich nicht.

Gesteigerte Nachfrage der Commercials (bzw. auch nur stagnierende) - eher wohl im Gegenteil

Totschlagargument China - kann man eiggentlich auch vergessen,Nachfrage sinkt und daß die zu so hohen Preisen ihre Lager füllen,unwahrscheinlich,wenn auch konkrete verläßliche Zahlen aus dem reich der Mitte wie üblich kaum zu erhalten sind...


Weiter Short.
-----------
Proletarier Aller Länder vereinigt Euch !
ONE BIG UNION

138 Postings, 2719 Tage 1pepeSchlüsselpunkt

 
  
    #91
1
17.07.09 10:42
ist Indien. Muß Zucker Importieren, weil die Ernte geringer ausfällt. Sprit ist nicht der Treiber bei den schwachem Oelpreis.  

3 Postings, 1831 Tage Christopher80Trotzdem

 
  
    #92
21.07.09 11:08
ist Indien zum größten Teil bettelarm und daher können die Lebensmittelpreise nicht so stark ansteigen. Ich stimme 14051948K zu...  

17202 Postings, 2755 Tage MinespecSugar ist kein Kauf für mich

 
  
    #93
1
21.07.09 12:04
Nur meine Meinung  

2337 Postings, 2361 Tage rogersEs ist viel

 
  
    #94
1
21.07.09 20:38
zu gefährlich, jetzt short zu gehen: Der Zuckerpreis könnte wegen der Ernteausfälle in Indien richtig explodieren. Viel sinnvoller ist es prozyklisch dann short zu gehen, wenn sich eine Abwärtstendenz abzeichnet.
Eventuell könnte man jetzt noch long gehen und auf ein blow-off-Top bei 25-30 Cents spekulieren!?  
Angehängte Grafik:
zucker-chart.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
zucker-chart.png

4679 Postings, 1878 Tage die_milbeist es an der zeit zucker zu

 
  
    #95
29.07.09 21:34

2337 Postings, 2361 Tage rogersNein, erst wenn es

 
  
    #96
1
29.07.09 21:38
erkennbar runter geht. Vorher könnte der Zuckerpreis in den Himmel steigen, siehe meine Anfangspostings.  
Angehängte Grafik:
chart_3years_zuckernybot.png (verkleinert auf 93%) vergrößern
chart_3years_zuckernybot.png

4679 Postings, 1878 Tage die_milbe@rogers

 
  
    #97
29.07.09 21:41
ich danke Dir erst mal. war ne klare ansage. werde zucker beobachten. dieses krasse ansteigen und abfallen läßt offenbar momentan keine prognose zu in welche richtung der preis geht.  

17202 Postings, 2755 Tage Minespecwie gesagt Sugar kein KAUF

 
  
    #98
30.07.09 08:06
aber auch kein Verkauf. Schlichtweg uninteressant im Moment ( für mich )  

Clubmitglied, 9217 Postings, 2152 Tage musicus1rogers, über 19 kann man das ding schon shorten...

 
  
    #99
30.07.09 08:09
im hedge, hab ich gemacht.....  

2337 Postings, 2361 Tage rogersDer Markt selbst

 
  
    #100
1
30.07.09 09:28
rechnet bis Februar 2010 mit tendenziell steigenden Zuckerpreisen (siehe Terminkurve unten). Hier kann man sich bei der Börse ICE die verschiedenen Zucker-Futures (sugar no.11) anschauen:
https://www.theice.com/productguide/...ils.shtml?&marketId=860061

Bei Rohstoffen sollte man sich eines merken: Bei einer Schieflage im Markt (hier Zuckerrohr-Ernteausfälle in Indien) sollte man nie dagegen wetten, denn Rohstoffpreise kennen keine obere Grenze (im Gegensatz zu Aktienkursen). Bei Öl war es ähnlich: Wer hätte gedacht, dass der Ölpreis auf knapp 150 $ steigt. Wenn die Schieflage aber überwunden ist, geht es rasant abwärts und man kann auf der short-Seite noch viel verdienen (Rückgang des Ölpreises auf 35 $).  
Angehängte Grafik:
zucker2.png (verkleinert auf 87%) vergrößern
zucker2.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 |
| 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | ... | 50  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  2 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: exquisit, potzzzblitz