Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 118 3419
Talk 71 2764
Börse 31 460
Hot-Stocks 16 195
Rohstoffe 8 136

Die Zuckerhausse kommt

Seite 1 von 50
neuester Beitrag: 23.07.14 19:49
eröffnet am: 09.03.08 20:10 von: rogers Anzahl Beiträge: 1245
neuester Beitrag: 23.07.14 19:49 von: acmis Leser gesamt: 182523
davon Heute: 103
bewertet mit 26 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
48 | 49 | 50 | 50  Weiter  

2337 Postings, 2362 Tage rogersDie Zuckerhausse kommt

 
  
    #1
26
09.03.08 20:10
Am Anfang stelle ich erst einmal zwei Charts rein, die folgendes zeigen sollen:
1) Die Zuckerpreise können sehr schnell sehr stark steigen, leider fallen sie danach auch sehr schnell wieder, weil Zuckerrohr wie Unkraut wächst und hohe Preise zu einer starken Angebotsausweitung führen; deshalb ist Schnelligkeit der Anleger oberste Pflicht.
2) Das jetzige Preisniveau liegt historisch betrachtet auf mittlerem Niveau der 90iger Jahre. Von Preisboom wie bei anderen Rohstoffen kann noch keine Rede sein. Zwei Mal gab es in der letzten Rohstoffhausse von 1968-1982 eine Zuckerpreisexplosion: 1974 und 1980. Auch in dieser Rohstoffhausse (2000-????) erwarte ich mindestens eine Zuckerpreisexplosion, die uns sehr schnell ans historische Hoch bei über 60 Cents bringen kann. Der letzte Preisschub aus den Jahren 2005/2006 hat schon mal einen Vorgeschmack für die Zukunft gegeben.  
Angehängte Grafik:
zucker-chart.png (verkleinert auf 71%) vergrößern
zucker-chart.png
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
48 | 49 | 50 | 50  Weiter  
1219 Postings ausgeblendet.

601 Postings, 1137 Tage MilvusHallo in die Runde

 
  
    #1221
16.06.14 19:24
wie kann man in Zucker investieren?

Kennt jemand ETF oder Zertifikate?

Danke  

1124 Postings, 1185 Tage lifeguardwieviel risiko?

 
  
    #1222
16.06.14 20:33
wieviel risiko kannst du tragen? ariva bietet ja viel auswahl. ich bin in der nähe von diesem:
Turbo-Optionsschein Open End auf Zucker NYBOT Rolling [Vontobel Financial Products GmbH] (WKN VZ3AW6, ISIN DE000VZ3AW64) - Profil - Aktien, Aktienkurse - ARIVA.DE
Infos über Turbo-Optionsschein Open End auf Zucker NYBOT Rolling [Vontobel Financial Products GmbH] (WKN VZ3AW6, ISIN DE000VZ3AW64), Profil, Aktien, Aktienkurse und mehr
 

1124 Postings, 1185 Tage lifeguardziemlich nahe

 
  
    #1223
1
16.06.14 20:37
ziemlich nahe am totalausfall. also höchstens 1% von deinem anlagevermögen einsetzen. und gib mir keine schuld, wenn das geld weg ist - es haftet jeder selber für seine anlageentscheidungen.  

168 Postings, 1849 Tage WolfsmondZucker zucker

 
  
    #1224
17.06.14 09:41
Mit dem Blick nach Oben in den Sonnenschein ...

Oh Ha. Da freuen sich ja die Gleitenden Durchschnitte
           mit den Indikatoren ...  

180 Postings, 1136 Tage ZyxaAlso das glaub ich nicht

 
  
    #1225
1
17.06.14 14:30
obwohl am Nordpol scheint auch mal die Sonne..:)

erstens bewegt sich der Preis seit März seitlich, und da sind gleitende Durchschnitte  kein profitables Instrument

und zweitens haben die Large Trader begonnen ihre Sort Positionen aufzubauen und die Long Positionen abzubauen

ich würde eher ein ausbrechen nach unten als sehr wahrscheinlich halten

Wenn heute auf Tagestief von gestern unterschritten wird baue ich die erste Short Posi auf  

168 Postings, 1849 Tage WolfsmondZucker

 
  
    #1226
18.06.14 11:21
Zyxa wir wollen nach OBEN !!!
 

180 Postings, 1136 Tage Zyxamir ists egal..:)

 
  
    #1227
1
18.06.14 14:50
...Hauptsache ich bin dabei
schöne Tradingrange momentan  

645 Postings, 501 Tage 4GoldAlso ich trade gerne Trends

 
  
    #1228
2
18.06.14 23:02
und hier sind wir momentan trendlos. Erst über 18,50 oder unter 16,50 würde ich hier einen Trade eingehen, alles andere ist Casino! - Viel Glück ;-))  
Angehängte Grafik:
chart_year_zuckernybotrolling.png (verkleinert auf 70%) vergrößern
chart_year_zuckernybotrolling.png

9612 Postings, 3427 Tage harcoonNa denn,

 
  
    #1229
23.06.14 10:42
gib dem Affen Zucker!  

1740 Postings, 561 Tage wahrheitsliebenderKann mir jemand von euch

 
  
    #1230
27.06.14 19:14
sagen welcher Indikator den Zuckerpreis richtig abbildet?

Wir haben dzt. ja eine exorbitante Differenz zwischen dem "Indikator" und dem "DB-Indiator"....

So ist das ganze ja ein Witz (wenn man gar nicht weiß welcher Preis nun gilt)...

Gruß!  

180 Postings, 1136 Tage Zyxa????

 
  
    #1231
27.06.14 19:23
sorry kA

ich handle bei CMC Markets und da hat vor kurzen Rohrzucker (Okt. 2014) bei 18,310 geschlossen  

1740 Postings, 561 Tage wahrheitsliebender@ Zyxa

 
  
    #1232
27.06.14 20:18
Danke - dann wäre es bei Godemode bzw. wohl auch hier der "Indikator" welcher den Preis richtig wieder gibt.

Gruß!  

194 Postings, 1294 Tage acmis@1232

 
  
    #1233
27.06.14 20:20
Es gibt verschiedene Preise, je nach Kontrakt zu dem jeweiligen Auslieferdatum. Jeder OS und KO und ect. hat das in der Emitendenseite angegeben Kursniveau und dadurch ist es erkennbar, welcher Kontrakt es jeweils ist.
Eine Angabe der Kontrakte ist im Link.
Eine Angabe des Kontrakt-Bezugs-Kurses ist in der Beschreibung des Emitenden zu finden.

Die 18,32 sind der Oktober 14 Kontrakt und die 17,57 der Cash Handel , da der Link nicht geht hier die URL

http://de.investing.com/commodities/us-sugar-no11-contracts  

1740 Postings, 561 Tage wahrheitsliebender@ acmis

 
  
    #1234
27.06.14 20:38
Danke für die Aufklärung - der Agrarrohstoffhandel ist doch sehr speziell...

Bis zum 13.06. war die Preisentwicklung beider Kontrakte noch nahezu identisch.

Warum fliegt der Preis seitdem dermaßen außeinander - hat das was mit der bevorstehenden "Fälligkeit" zu tun?

Gruß  

180 Postings, 1136 Tage Zyxa@wahrheitslieb

 
  
    #1235
27.06.14 21:25
die Preisentwicklung des Cash- oder Spotpreis und des oktober Futures bewegen sich eigenlich (nahezu) immer gleich...
der Unterschied warum der Future immer höher ist liegt an den Lagerkosten....je weiter das Future in der Zukunft ist, desto höher die bis dahin anfallenden Lagerkosten.

Es gibt auch Trader die handeln den Spread, die shorten den Future und sind am Spot Markt long positioniert....oder umgekehrt
Aber mit dem hab ich mich noch nicht näher befasst, das kann sicher jemand anderer besser erklären..:)  

9612 Postings, 3427 Tage harcoonmal langsam, das klingt alles so verwirrend.

 
  
    #1236
27.06.14 21:41

Entscheidend ist der jeweilige Kurs an der Terminbörse ICE Futures U.S. (früher NYBOT), bei Ariva steht noch "Handelsplatz ist das New York Board of Trade (NYBOT). Welches ist nun eigentlich der aktuelle Future?



Zuckerpreis Forward Curve | Zucker Forwardcurve | finanzen.net
Zucker Forward Curve - hier sehen Sie die Preisentwicklung der Future-Kontrakte von Zucker bzw. dem Zuckerpreis
 

194 Postings, 1294 Tage acmis@Wahrheitslieb.

 
  
    #1237
1
27.06.14 21:50
Schwierige Frage
Es wird mehr verlangt im Oktober, das steht fest.
Es könnte auch ein niedrigerer Kurs sein. Nicht das Auslaufen des Kontrakts, sondern eine andere "Größe" spielt hier hinein.
Eventuell el nino. Es gibt auch saisonale Kursentwicklungen. Etwa die naßen Transportwege in Brasilien oder die zunehmende Regenmenge, die das Zuckerrohr "verwässert" (Feuchtigkeit die erst herausgekocht werden muß) und die Schwierigkeiten bei der Feuer-Ernte.
Es wäre auch möglich die Forwardkurve zu betrachten. Die ändert sich aber auch immer dem aktuellen Kursänderungen entsprechend.
Das beste ist in die Zukunft zu schauen, also Wetterbeobachtung/-prognosen von Experten. Siehe hier auch den aktuellen Kaffee Thread oder bei wetteronline.de/ forum.
 

9612 Postings, 3427 Tage harcoonSugar #11

 
  
    #1238
27.06.14 22:01
DB und CMC können ihre eigenen Indices natürlich individuell "anpassen" (sagt man nicht "corriger la fortune?)

http://de.wikipedia.org/wiki/ICE_Futures_U.S.
SUGAR #11-WORLD (NYBOT:SB) Price Charts and Quotes for Futures, Commodities, Stocks, Equities, Foreign Exchange - INO.com Markets
 

9612 Postings, 3427 Tage harcoonalso ich habe zwar keine Ahnung, aber es sieht

 
  
    #1239
27.06.14 22:06
so aus, als wäre gerade der Juli-Kontrakt rübergerollt worden in den Oktober-Kontrakt (s. Zeile 1 u. Zeile2)

SB.N14.E Jul 2014 (E) 17.59 17.69 16.82 16.85 -0.72 -4.09% set 12:52
SB.V14.E Oct 2014 (E) 18.70 18.72 18.23 18.32 -0.41 -2.19% set 12:57

wäre schön, wenn jemand das Ganze mal richtig erklären könnte (oder wo kann man das nachlesen, am besten für Dummies)?

Mit Zucker darf man ausnahmsweise spekulieren, der ist eh ungesund...  

9612 Postings, 3427 Tage harcoonrolling home?

 
  
    #1240
1
27.06.14 22:09
Zucker NYBOT Rolling

Das Rollen kann nämlich zur bösen Überraschung werden.  

194 Postings, 1294 Tage acmisLetzter Handelstag

 
  
    #1241
1
30.06.14 21:37
Der Zucker- Rolling-Tag ist der letzte Handelstag des Vormonats des jeweiligen Kontrakts.
Siehe Link. Das ist bei Zucker 11. Bei anderen kann es auch der 14.,10., oder ein anderer Tag sein. Bei Erdgas henry hub sind es sogar mehrere Tage im Monat.
Steht also die Forwardkurve ( welche sich auch schnell ändern kann  Kursrutsch z.B.) steigend oder fallend, oder besser in der Liste der Kontrakte schauen, so ist meist!! mit der entsprechenden Bewegung der Kurse zu rechnen.
Doch da die Zertifikate auf einen bestimmten Kontrakt bezogen sind, ist dies zwar schon eingerechnet. Es kommt an solchen Tagen meist doch zu einer "Mitbeeinflußung" der anderen Kontrakte.
Dies abhängig davon ob die Käufer da von einem Mangel, also weiteren Anstieg ausgehen, oder von einem Überschuß des Angebotes.
Es kann also geringes oder starkes mitgehen der anderen Kontrakte geben, je nach "Wetterlage"
Futures:Sugar No. 11 Futures
The largest investing wiki with research on hundreds of companies, investment concepts, and more.
 

194 Postings, 1294 Tage acmisEin Bericht der Wetterlage

 
  
    #1242
17.07.14 22:33
Im Bericht wird zwar von höherer Ernte jetzt, mit höherem Gehalt an Zucker berichtet . Aber auch von einem schnellerem Ende der Saison-Kampange wegen der Trockenheit , mit höheren Lagerbeständen bei den Mühlen wird berichtet, und auch deren Bestreben diese zu höheren Preisen zu späterem Zeitpunkt zu verkaufen.
Agrimoney.com | Dryness fosters huge boost in Brazil sugar output
Brazil Centre South sugar output jumps 71%, year on year. But the dryness speeding harvest may extract a longer-term cost in cane yields
 

194 Postings, 1294 Tage acmisNachtrag

 
  
    #1243
17.07.14 23:17
Die Brasilianer sind auch bekannt um mit Vernichtung großer Mengen z.B. in den 50ern mit Kaffee die Preise zu halten. Was ja großen Kapitalverlust bedeutet und nur von großen Plantagenbesitzern und Gesellschaften zu verkaften ist.
Auch in USA sind wohl die Preise wegen der großen Ernte gerutscht um den Verkauf amerikanischer Ernte zu beflügeln, zu lasten der Farmer. Sicher werden die Lager gefüllt mit billig eingekauften um dann bei el nino diese zu höherem Preis zu verkaufen.
Die Erzeuger (farmer) und die Händler(stock) sind also auch so zusätzliche Faktoren im  komplexem commodoties -Handel.  

391 Postings, 102 Tage Mond_1919Zucker zunehmend substituiert

 
  
    #1244
18.07.14 12:09
Die Industrie konnte das mittel"stevia" auf dem europäischen Markt nicht mehr verhindern.

Insgesamt nimmt der zuckerkonsum weltweit stark b, nicht zu Letzt wegen Cola Zero und dergleichen. Ein neuer Trend, wobei Zucker bekömmlicher Rechentechnik als die zuckerersatzstoffe wie suessungmittel aus dem Labor.
Am besten ist agavendicksaft, geschmachsneutral aber von guter und angenehmer süße. Dann kommt hoenig, das Tausende von Jahren alte Erzeugnis der Bienen. Die Bienen, Geschäft um die Königin, sind ein sehr nettes voelkchen. Sie arbeiten unentwegt.  

194 Postings, 1294 Tage acmisDer Zucker ist wieder am unteren "Rand"

 
  
    #1245
23.07.14 19:49
Und noch Regen der die Straßen zu den Häfen beeinträchtigt und noch eine News dazu.

auswerten muß man selbst! Darin die Produktionskosten / Gewinn pro Tonne und der Situation der Zuckermühlen.
Agrimoney.com | Brazil sugar sector poised for 'wave of mergers'
A leading banker cautions over sugar mill finances as he warns that next season's cane crop in Brazil's Centre South could fall below this year's
 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
48 | 49 | 50 | 50  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben