Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 379 631
Talk 365 553
Börse 12 54
Hot-Stocks 2 24
Rohstoffe 2 22

14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 724
neuester Beitrag: 29.07.15 23:14
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 18082
neuester Beitrag: 29.07.15 23:14 von: tausend unz. Leser gesamt: 1426167
davon Heute: 281
bewertet mit 55 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
722 | 723 | 724 | 724  Weiter  

3750 Postings, 3882 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 
  
    #1
55
24.05.11 15:08

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
722 | 723 | 724 | 724  Weiter  
18056 Postings ausgeblendet.

3750 Postings, 3882 Tage atitlanBVB berechnung der Upside

 
  
    #18058
1
12.07.15 10:15
-----------
Deutschland, schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic007_2015-07-12.jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
pic007_2015-07-12.jpg

3750 Postings, 3882 Tage atitlanJuve berechnung der Upside

 
  
    #18059
12.07.15 10:16
-----------
Deutschland, schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic009_2015-07-12.jpg (verkleinert auf 76%) vergrößern
pic009_2015-07-12.jpg

838 Postings, 69 Tage ASTRAttilan

 
  
    #18060
1
12.07.15 11:19
...Juves PkQ ist vermutlich sogar noch höher als 60%, hab auch ne andere
Quelle gefunden, die was von 90 % hergab ...zumindest von allen allen Spitzenvereinen jenseits von
Gut und Böse.
Zudem weißt du ,dass die sonstigen Kosten beim BVB zwar relativ zu Juve höher  , aber entscheidend die
Personalkosten sind.

Deine kurzfristige Betrachtung in aller Ehren...aber nochmal :
Diese kurzfristigen Ergebnisse sind ganz nett, aber auch nur auf das maximal sportlich
Erreichte zurückzuführen.
Sollte Juve nächste Saison nicht CL Finale spielen, fällt schon mal ein beträchtlicher
Einnahmebrocken weg. Sollte gar die CL Quali wegfallen, bricht der Umsatz komplett zusammen. Zumal Juve aufgrund des Verteilungssystems der Gelder aus CL eh schon immer überproportional profitierte.
Mit der verheerenden Schuldenlast sähe es extrem düster aus.

Beim BVB genau umgekehrt. Relativ unabhängig von CL .
Spielt man dort , steigen die Umsötze überproportional .
Das heißt, die Wahrscheinlichkeit ist somit relativ hoch , dass sich
BVB und Juve annähern werden bzgl Umsatz.
Dazu die anderen vorteilhafteren Faktoren des BVB macht in der
Summe, dass der BVB das sichere Investment ist.
 

3750 Postings, 3882 Tage atitlanASTR

 
  
    #18061
12.07.15 11:23
hast du eigentlich mal auf ManU geguckt
-----------
Deutschland, schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

3750 Postings, 3882 Tage atitlannoch mal so

 
  
    #18062
12.07.15 12:06
wenn ich operativ klein bin (juve war in der 2. Liga) aber gerne stark wachsen möchte...
... dann ist es eine Option um kräftig zu investieren

genau das hat Juve gewagt

es ist völlig logisch dass es damals bei Juve ein sehr hohe Personalkostenquote gab
alleine die hohe Kosten fraßen deswegen schon die Einnahmen auf
seer hohe abschreibungskosten führten dann zu tiefroten ergebnisse

das hat sich aber völlig gewandelt .. nur hat es (auch wegen den medien) kaum noch jemand kapiert...
die Sprirale hat sich fast bilderbuchmäsig gedreht
-----------
Deutschland, schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic011_2015-07-12.jpg (verkleinert auf 89%) vergrößern
pic011_2015-07-12.jpg

3750 Postings, 3882 Tage atitlanach warum auch nicht zum Vergleich der BVB

 
  
    #18063
12.07.15 12:46
die BVB-Spirale verläuft am anfang wesentlich anders weil BVB damals auf jungen Spieler gesetzt hatte .. damit schon die El- dann CL-Quali geschafft hatte  
-----------
Deutschland, schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic013_2015-07-12.jpg (verkleinert auf 89%) vergrößern
pic013_2015-07-12.jpg

3750 Postings, 3882 Tage atitlansorry letztes Quartal fehlte

 
  
    #18064
1
12.07.15 12:50
-----------
Deutschland, schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
pic014_2015-07-12.jpg (verkleinert auf 87%) vergrößern
pic014_2015-07-12.jpg

3750 Postings, 3882 Tage atitlanBVB und Juve sind ähnlich

 
  
    #18065
1
12.07.15 13:14
(sehr) stark) unterbewertet.
Von daher kann es euch wundern wieso Juve trotzdem weitaus mehr aufhol potential besitzt!

Johan Cruyff wurde mal berühmt für seine oft wiederholte aussage "jeder Nachteil hat ein Vorteil"

Das trifft genau auf den Juve Schuldenberg zu.
(Eigentlich kann man es deswegen schon keine Berg nennen weil man es mit dem verkauf von schon drei Spieler sofort und komplett (!) wettmachen könnte.. dann aber immer noch ein sehr leistungsfähiges Kader hätte.)

Denn das interessante aus Anlagesicht ist dass der Verschuldung bei Juve  für ein sehr attraktiver Hebel sorgt.

Marktwerte (EV) sind immer inkl. Verschuldung.

Bei der BVB wird der ganze Marktwert bereits vom Marktkapitalisierung geschluckt (gar mehr).

D. h. wenn der Marktwert sich verdoppeln müsste (wegen der Unterbewertung) hat der Kurs ein Potential von <100%).

Wenn aber (wie  bei Juve) der Marktwert nur zur Hälfte von der MK geschluckt wird (eben weil aktuell der hohen Verschuldung eingepreist ist), dann ist das höchst attraktiv mit Blick auf das Steigerungspotenzial der Aktie.
Denn nun würde eine erforderliche Verdopplung der Marktwert (wegen eben ein gleich hoher Unterbewertung wie beim BVB) ein Steigerungspotential der Aktie von etwa 300% beinhalten.
-----------
Deutschland, schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

1224 Postings, 684 Tage Mr.TurtleAtitlan

 
  
    #18066
1
12.07.15 13:39
die Zeitachsen als Kreis finde ich sehr unübersichtlich. Auch bei den anderen Charts wären ein paar erklärende Worte hilfreich, auf was du da genau hinaus willst. So habe z.B. ich das ganze einfach überscrollt.
Was du am Ende über Juve sagst, klingt so, als wäre Juwe eine interessante Beimischung, bzw. eine schöne Nachfolgeaktie, falls der BVB mal einer fairen Bewertung näher rückt.
Das ist doch schon mal etwas sehr gutes.  

838 Postings, 69 Tage ASTRAttilan

 
  
    #18067
2
12.07.15 13:57
...du gehst dauernd davon aus, dass der Kader den Laden auch langfristig zu Wachstum verhilft.
Das mag größtenteils so sein, sofern die max sportlichen Etfolge beibehalten werden.

Aber das Risiko wäre mir zu hoch.
Dass es auch mal anders herum laufen kann, hat man mit dem Abstieg gesehen, als auch letzte
Saison völlig unerwartet beim BVB .

Lass doch mal eine Verletzten Serie kommen, dann fallen zum Einen die Marktwerte, zum Anderen kann dann auch mal die
CL Quali gefährdet werden.
Und nochmal: dann gäbs nen
Rattenschwanz... erhebliche Einnahmen kommen bei
Juve nun mal durch die CL, die PQK bliebe aber auch bei Verpassen der
CL extrem hoch .

All diese Risiken bestehen beim
BVB nicht...zumindest in dem hohen Ausmaß .  

3750 Postings, 3882 Tage atitlanLöschung

 
  
    #18068
1
14.07.15 15:33

Moderation
Moderator: st
Zeitpunkt: 17.07.15 09:10
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Unterstellung - Unbelegte Anschuldigung und beleidigend im 1. Absatz. Zudem Provokation ohne Aktienbezug.

 

85 Postings, 830 Tage JackrippASTR

 
  
    #18069
14.07.15 16:37
pöbelt nicht, sondern ist nur anderer Meinung als du. Kleiner aber feiner Unterschied.

Leg du mal schön dein Geld in einem italienischen Fußballverein an :)  

3750 Postings, 3882 Tage atitlansehe auch Juve thread

 
  
    #18070
1
14.07.15 17:20
...
-----------
Deutschland, schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

3750 Postings, 3882 Tage atitlanartikel der Westen

 
  
    #18071
1
15.07.15 17:52
Watzke versus Allofs

auch die Kommentare lesen

http://www.derwesten.de/sport/fussball/bvb/...genervt-id10876912.html
-----------
Deutschland, schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

85 Postings, 830 Tage JackrippAtitlan

 
  
    #18072
16.07.15 10:31
Was willst du uns damit sagen?  

1224 Postings, 684 Tage Mr.TurtleFußball ist eine Soap Opera

 
  
    #18073
16.07.15 11:07
Watzke trägt seinen Teil dazu bei. Das ist schon nicht verkehrt.
Wer Unterhaltung verstehen will, sollte sich mal mit Wrestling beschäftigen: Ohne die Fieslinge, die niemand mag, funktioniert das ganze nicht. Und die müssen auch stark sein, also sogar die Guten auch oft genug besiegen.
Watzke ist mit seinen teilweise polemischen Aussagen einfach Teil des Spiels. Er lenkt den Fokus auf sich und die Mannschaft kann in Ruhe arbeiten, während der Bildmokel damit beschäftigt ist, über Aki abzulästern.
Das passiert schon nicht ohne Plan dahinter.  

77091 Postings, 5618 Tage KatjuschaIch würd das nicht polemisch nennen

 
  
    #18074
1
16.07.15 11:16
Das ist für mich eine bildliche überspitzung seitens Watzke bezüglich "LKW vs Lamborghini", um die Marke BVB nochmals zu stärken. Man braucht halt immernoch diese Underdog Image und will trotzdem hipp und erfolgreich sein. Ist natürlich manchmal eine Gradwanderung, aber bisher funktioniert es ja.  

777 Postings, 968 Tage WasserbüffelDie Rekordjagd geht weiter

 
  
    #18075
2
17.07.15 07:28

3750 Postings, 3882 Tage atitlanund nicht nur bei Barcelona

 
  
    #18076
1
18.07.15 06:50
Forbes schreibt diese Woche

"It is boom times for professional sports team owners as they capitalize on their greatest financial advantage: DVR-proof programming in a fractured TV environment. Sports teams are awash in cash today thanks to multibillion-dollar media deals around the globe."

Die teuersten 50 Vereine haben satte 30% zugelegt in einem Jahr. Und zwar im Schnitt!

Bayern wird schon auf etwa 2 Milliarde Euro eingestuft
Weiterhin sind aus dem Fußball Real Madrid, Chelsea, Arsenal vertreten.

Chelsea nun schon 1,2 Milliarde Euro !

http://www.forbes.com/sites/kurtbadenhausen/2015/...ports-teams-2015/

Wir können nur schlussfolgern dass insbesondere Borussia Dortmund und Juventus (als natürlich die meist aufstrebende großen Vertretern aus den wichtigen Ligen) immer mehr aufhol-potential besitzen.
-----------
Deutschland, schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)

3750 Postings, 3882 Tage atitlancharttechnisch

 
  
    #18077
18.07.15 07:01
sieht es nun ziemlich gut aus für beide aktien..
-----------
Deutschland, schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Angehängte Grafik:
juve.gif (verkleinert auf 89%) vergrößern
juve.gif

7933 Postings, 2696 Tage TrashWenn

 
  
    #18078
1
18.07.15 13:53
da nicht mal einer felsenfest vom BVB überzeugt ist :D

http://www.finanzen100.de/aktien/...409_82005/directors-dealings.html
-----------
100 % food speculation free - Don`t let your money kill people ! Respect Africa !

973 Postings, 426 Tage EinzahlerGMT zu BVB:

 
  
    #18079
1
21.07.15 17:17

8654 Postings, 1724 Tage tausend unzengodmode beliebt auch noch anderweitig zu scherzen:

 
  
    #18080
4
29.07.15 18:43
"...Morgen startet für den BVB die neue Saison mit dem Europapokalspiel gegen den Wolfsberger AC(Österreich). Sollte dieses Spiel hoch verloren werden, ist ein Rücklauf bis zum Ausbruchslevel bei rund 3,75 ? so gut wie sicher. Investierte Anleger könnten den Stopp von 3,32 Euro auf 3,63 Euro nachziehen und somit ihr Risiko deutlich verringern..""

http://www.godmode-trader.de/analyse/...naufhaltsam-nach-oben,4290946

dass die um 16 uhr immer schon einen kippen müssen .-)  

77091 Postings, 5618 Tage Katjuschaalso echt mal

 
  
    #18081
1
29.07.15 23:07
Selbst wenn das Spiel morgen sagen wir 1:2 verloren geht, wäre es ja das dümmste was man machen kann, ein SL bei 3,63 ? zu setzen.

Mal davon abgesehen, dass ich selbst dann nicht an Kurse von 3,7 ? glaube, würde man sich bei 3,63 ? rausspülen lassen, obwohl der BVB noch die Chance hat im Rückspiel weiterzukommen.

Die SL Taktik macht Null Sinn.  

8654 Postings, 1724 Tage tausend unzenmeine rede kat, da war 'ne menge sprit

 
  
    #18082
29.07.15 23:14
im getriebe.-)  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
722 | 723 | 724 | 724  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  4 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: ASTR, halbgottt, mmm.aaa, Rcdc