Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 109 1866
Talk 52 1344
Börse 30 356
Hot-Stocks 27 166
Rohstoffe 7 93

14 Gründe für ein Investment in BVB.

Seite 1 von 453
neuester Beitrag: 20.09.14 14:51
eröffnet am: 24.05.11 15:08 von: atitlan Anzahl Beiträge: 11323
neuester Beitrag: 20.09.14 14:51 von: gekko80 Leser gesamt: 786521
davon Heute: 956
bewertet mit 45 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
451 | 452 | 453 | 453  Weiter  

3545 Postings, 3567 Tage atitlan14 Gründe für ein Investment in BVB.

 
  
    #1
45
24.05.11 15:08

 

  1. Nach viel Jahre von sportlichem so wie wirtschaftlichem Rückgang, hat vor einige Jahre eine neue Zeitrechnung angefangen der  in die deutsche Meisterschaft kulminierte.

  2. BVB reduzierte dabei die vergangen Jahre (und zwar fast ohne europäische Teilnahme) ihre Verschuldung um mehr als 100 Mio. Euro... ein starkes Beleg dafür welche Freier Cashflow unter vernünftige Führung bei ein Club wie die BVB möglich ist

  3. Die Bundesliga ist zeitgleich sportlich aufgestiegen.
    Im Saison 2009/2010 belegte es den 1. Platz in Europa 2010/2011 den 2. Platz (UEFA Wertung). Von daher sind 4 CL Plätze erstmals garantiert.

  4. Dies ist auch ein Beleg dafür das deutsch Spitzenmannschaften relativ stärker geworden sind, bzw. vom Qualität her im CL viel bessere Chancen haben als vor einige Jahre.

  5. Eine Erfolgreiche Liga bringt mehr Euros aus internationale TV Vermarktung.

  6. Der internationale Konkurrenz.. kommt aus Länder die es wirtschaftlich nicht sehr gut geht.. dafür boomt es in Deutschland. Dies wird für den Clubs mehr Geld einbringen.. dafür weniger bei die Wettbewerber aus England, Italien usw.

  7. Die Europäischen Spitzenmannschaften sind meist restlos überschuldet.. b.z.w. sind von daher im Wettbewerb schwacher aufgestellt.

  8. BVB hat in Watzke, Zorc, Klopp, ein tolle Führungsmannschaft.

  9. Die BVB hatte die jüngste Meisterschaftmannschaft aller Zeiten in die zweitstärkste Europäische Liga... hat von daher extrem gute sportliche Chancen national.. sowie international.

  10. Hat einzigartige Einzeltalente wie Götzke, Bender, Kagawa, Hummels, Schmelzer und noch einige mehr. Im Kader.

  11. Mit 130 Mio. Euro, zusätzlich eine Nettoverschuldung von 40 Mio., hat die BVB ein sehr niedrige Gesamtbewertung (Enterprise Value) .. verschiedene Wettbewerber aus Spanien, England über 1 Milliarde.. dies zeigt den Potenzial bei Erfolg.

  12. Die Einkünfte aus Merchandising / TV / CL werden 2011/2012 sehr stark zulegen (schätzungsweise 50 bis 80 Mio. Euro). Dann müsste wenigstens 30 Mio. Euro Reingewinn übrig bleiben.. zu ein KGV von 10/12 bringe das ein Kurs von 5/6 €

  13. Es könnte sehr wohl ein großer ausländischer Investor auf die BVB aufmerksam werden.
    Ein arabischer Scheich muss ziemlich blöd sein wenn er ein Einzelspieler für 180 Mio. verpflichten möchte.. wenn er dafür den ganzen BVB (inklusive das tolle Stadium) kaufen kann.

  14. Atitlan ist ein Beleg dafür das schon die ersten ausländischen Kleininvestoren auf die BVB aufmerksam werden

-----------
Deutschland... schönes Land, schwierige Rechtschreibung (für Ausländer)
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
451 | 452 | 453 | 453  Weiter  
11297 Postings ausgeblendet.

243 Postings, 422 Tage HeSchulDeutsche mannschaften

 
  
    #11299
18.09.14 23:19
Bis auf borussia Dortmund haben sich die anderen deutschen Mannschaften nicht gerade mit Ruhm bekleckert  

70917 Postings, 5303 Tage Katjuschawobei Gladbach und Leverkusen schon

 
  
    #11300
2
18.09.14 23:46
deutlich überlegen waren, aber nicht konsequent die großen Chancen nutzten. Ich gehe bei beiden Klubs davon aus, dass man die Vorrunde übersteht, eigentlich auch bei Wolfsburg, wobei die noch am meisten Arbeit vor sich haben.

Bayern war auch klar besser als ManCity, wobei das nicht mehr der überlegene Fussball der letzten zwei Jahre ist.
Schalke hat für ihre Verletztenmisere das beste rausgeholt.

Insgesamt steht der deutsche Vereinsfussball sehr gut da, aber mancher Mannschaft fehlt die letzte Konsequenz. Vor allem Leverkusen fehlt mir immernoch dieses Killergen, das die Bayern und mittlerweile auch den BVB auszeichnet. Die Leverkusener scheinen oft auswärts hinzufahren und zu denken, wir spielen da jetzt mal gut mit und erarbeiten uns Chancen, aber wenn wir dann nicht gewinnen, auch nicht weiter wild. Ist ja schließlich auswärts bei einem Topklub wie Monaco. Den Eindruck gewinne ich jedenfalls manchmal. Man sieht immer gut aus, aber ist einfach nicht so erfolgsgeil wie Bayern und BVB, obwohl man spielerisch ja derzeit mithalten kann.  

2654 Postings, 1818 Tage Thyron24@Katjuscha...

 
  
    #11301
1
18.09.14 23:58
.... Super Posting. voll und ganz deiner Meinung. Viele Aktionäre sehen es zu sehr einseitig und sind auf Profit aus. Ich denke nicht, dass Watzke schlecht verhandelt hat. Natürlich hätte er mehr rausholen können, aber dann hiessen die Investoren Alibaba China und Scheich aus Katar. Wäre vielleicht besser für die Aktionäre aber nicht für den Verein. Die Vertragsdetails mit Puma weiß man nicht... Von daher lassen wir uns überraschen.

Ich habe auch lieber ca 90 Mio Aktien mit Grossinvestoren und sichere höhere Kurse als vorher  mit Kleinanlegern und Kursen von 3,60€-4,10€.
Ohne ke kein Sdax. Also nie faire Bewertung...

Bin mit maximum drin...

Keine Kaufempfehlung  

86 Postings, 83 Tage insightfulnewskat

 
  
    #11302
19.09.14 00:53
danke fürden etwas ausführlicheren beitrag  

511 Postings, 369 Tage Mr.Turtlezwischen Alibaba

 
  
    #11303
1
19.09.14 07:48
(wo ist das Problem daran) und Signal Iduna gibt es noch 10 Millionen andere Möglichkeiten, so am Rande. Und es kam erst der S-Dax und dann die Großinvestoren...  

391 Postings, 1455 Tage BVBJulianomoin

 
  
    #11304
2
19.09.14 09:11
derzeit ist wieder eine Phase wo ide BVB Aktie von der Dax Entwicklung losgelöst erscheint, die hat ein gewisses Eigenleben.

Hoffe dass dies auch bei sinkendem Dax so bleibt, gestern waren wir einer der schlechtesten Performences im S - Dax, wär mir lieb wenn wir heut was besser abschneiden, beinem Dax von bald wieder 10000.

ich weiß jetzt kommt wieder das Übliche : BVB Juliano , die Aktie hat auf Jahressicht den Day klar outperformed, was willst du mehr ...

Aber trotzdem, Dax steigt 1,2 % und wir dümpeln auf Vortagesniveau,

gruß  

443 Postings, 761 Tage Moppo11Mein Tipp,

 
  
    #11305
1
19.09.14 10:16
Heute geht es zwischen 3-7 Cent hoch.

Sollte man gegen Mainz gewinnen, sehen wir kurz vor dem Stuttgart Spiel die 5,..€  

616 Postings, 1896 Tage AKTIENPROFI1990komischer verlauf

 
  
    #11306
1
19.09.14 11:08
die aktie steht unverändert dort wo sie zu saisonstart stand, trotz guten starts in die liga und cl
-----------
Börsenprofi der Krise sei Dank. Aktientip - > Offseters Climate Sol. - WKN: A1JSML

511 Postings, 369 Tage Mr.TurtleHurra!

 
  
    #11307
1
19.09.14 11:25
das ist der Beweis: die Aktie reagiert nicht mehr auf einzelne Spiele!

Wollten wir das nicht eigentlich alle so haben?  

62 Postings, 179 Tage wusch31ne das war schon eingepreist

 
  
    #11308
19.09.14 11:37
^^

4. Platz in der Buli oder besser.
1. oder 2. Platz in der CL-Gruppe.
DFB-Pokal 1. Runde überstanden.  

616 Postings, 1896 Tage AKTIENPROFI1990@ turtle

 
  
    #11309
1
19.09.14 12:16
auf was soll die aktie sonst reagieren wenn nicht auf sportliche ereignisse ?
die finanziellen veränderungen sind ja schon bekannt und durch.
denkst du die aktie hätte nicht reagiert wenn man 0 punkte hätte in der bundesliga und in der cl ?
-----------
Börsenprofi der Krise sei Dank. Aktientip - > Offseters Climate Sol. - WKN: A1JSML

2723 Postings, 1278 Tage hot_rodMan muss das schon realistisch sehen

 
  
    #11310
4
19.09.14 12:34
Watzke ist der Kurs pro Aktie nicht wirklich wichtig, ebenso das EPS, ihm geht es um den BVB und wer den Erfolg finanziert ist zweitrangig.
Natürlich hat die Aktie gut performt, keine Frage und es steckt auch noch potential drin. Aber er hat seinen Partnern bei der KE einen saftigen Rabatt zum wirklichen Wert eingeräumt. Natürlich kann man sagen, die hätten nicht mehr bezahlen wollen. Aber man muss auch bei der Vertragsgestaltung einfach einräumen, dass irgendetwas nicht passt, der BVB ist aktuell der Highflyer Europas aber Watzke bekommt es einfach nicht hin das umzumünzen. Er sagt das eine aber es passiert das andere, das Geld der KE fliest nicht in den Kader, dennoch haben wir just im Jahr der KE ein saftiges Transferminus.  

261 Postings, 1208 Tage Der TschecheEr sagt das eine aber es passiert das andere, das

 
  
    #11311
1
19.09.14 12:50
Geld der KE fliest nicht in den Kader, dennoch haben wir just im Jahr der KE ein saftiges Transferminus.

Schön, dass es mal jemand ausspricht...

Watzke wollte halt endlich wirklich wie schon für früher angekündigt in die Breite investieren und das ging im gewünschten Ausmaß ohne neue Schulden nicht anders als mit wenigstens EINER KE (Evonik, ohne Bezugsrechte).

Und weil er halt gerne schnell so groß werden wollte wie Hoeneß in der Außenwahrnehmung (so meine naiv-psychologische Deutung), hat er es nicht bei KE1 belassen, sondern gleich die Keule rausgeholt, um sich anschließend ironischerweise als König der Finanzen, der den Verein schuldenfrei gemacht hat, feiern zu lassen und so gut es geht zu den Bayern aufzuschließen.

So, jetzt habe ich auch mal wieder abgelästert und gut iss.  

511 Postings, 369 Tage Mr.TurtleDer Vergleich zu Bayern

 
  
    #11312
19.09.14 12:59
hat bei Watzke nie statt gefunden. sonst hätte er seine Bude nämlich (hoffentlich) nicht für 20 % dessen, was die BAyern für ihre KE bekommen haben verschenkt. Im Gegenteil, den Vergleich hätte er sich mal gönnen sollen.

@Profi: ohne Worte...  

70917 Postings, 5303 Tage Katjuschadas widerspricht sich doch, @derTscheche

 
  
    #11313
19.09.14 13:14
saftiges Transferminus kommt ja eben durch die Investitionen in den Kader zustande. Insofern versteh ich deine Aussage nicht.

Der BVB investiert sowohl in Steine (Stadion, Fanwelt, Singapur, etc.) als auch Beine (Immobile, Ramos, Kagawa, etc.).

Die KE hat damit teilweise zu tun. Etwa ein Drittel der Gelder aus der KE dürfte in die Schuldentilgung fliessen. Dazu vielleicht noch ein paar Millionen in die oben genannten "Steine". Die Transfers kann der BVB aber im Grunde aus dem bereits vorhandenen Cash vor der KE und den operativen Cashflows bewerkstelligen, auch wenn man diesen Sommer wohl mit 10-20 Mio in Vorleistung gehen musste, da die Cashflows halt erst jetzt im Laufe des Geschäftsjahres generiert werden.

Was die Aussagen zu den Bayern sollen, versteh ich auch nicht. Watzke sagte genau das Gegenteil von dem was du ihm unterstellst. Er will keineswegs schnell zu den Bayern aufschließen. Er respektiert die Bayern noch auf Jahre als Nummer1. das betont er ja immer wieder. Das er die Lücke sportlich schließen will und dafür auch finanziell zumindest in die Nähe des FCB kommen will, sollte doch verständlich sein. Klar st ihm dafür der Aktienkurs größtenteils egal, aber er kann ihm auch nicht völlig egal sein, wenn er keinen Ärger mit den Großaktionören und vielen Privatanlegern/Fans bekommen will.

Wenn wir mal ehrlich sind, sind wir doch nur sauer, dass die Chance halt vielleicht nicht mehr bei 100% liegt. manch einer scheint hier eingestiegen zu sein, weil er sich Kurse von 10 € erhoffte. Sich jetzt drüber aufzuregen, dass die Chance etwas geringer geworden ist, obwohl das Risiko noch geringer geworden ist, sollte uns vielleicht mehr über uns selbst lehren.  

261 Postings, 1208 Tage Der TschecheNö, ich sehe da keinen Widerspruch Katjuscha

 
  
    #11314
19.09.14 13:19

70917 Postings, 5303 Tage Katjuschana wenn man sagt

 
  
    #11315
19.09.14 13:28
Zitate: "Geld der KE fliest nicht in den Kader, dennoch haben wir just im Jahr der KE ein saftiges Transferminus. "

"Watzke wollte halt endlich wirklich wie schon für früher angekündigt in die Breite investieren und das ging im gewünschten Ausmaß ohne neue Schulden nicht anders als mit wenigstens EINER KE"



dann ist das doch ein Widerspruch in sich. Im ersten Zitat sagst du noch, das Geld fliesst nicht in den Kader, gleichzeitig beschreibst du aber wie er dann doch in den Kader investiert, und das teilweise mit einer KE finanziert.

was genau ist daran denn schlecht?

wie gesagt, über den Umfang der KE zum jetzigen Zeitpunkt brauchen wir nicht zu diskutieren. Der war für mich auch übertrieben. Aber an der grundsätzlichen Richtung gibt es für mich nichts zu zweifeln. Und dass sich das CRV der Aktie deutlich verbessert hat, liegt für mich auf der Hand. Hab ich ja mehrfach begründet. Die Chance ist nur unwesentlich geringer als vorher, das Risiko hat sich aber deutlich verringert.  

39 Postings, 202 Tage gekko80einfach toll wie der BVB manche Menschen glücklich

 
  
    #11316
2
19.09.14 14:12
Macht....
westline | BVB-Sieg gegen Arsenal l�sst Kenianer tanzen
Der Auftritt von Borussia Dortmund gegen den FC Arsenal sorgte nicht nur in Dortmund und Umgebung f�r Freudenspr�nge. Auch nahe Nairobi, der Hauptstand von Kenia, stellte der 2:0-Sieg des BVB das Public-Viewing vor eine Belastungsprobe.
 

261 Postings, 1208 Tage Der Tscheche@Katjuscha

 
  
    #11317
1
19.09.14 14:30
Ist ja schön, wenn Du Herrn Watzke "zur Seite springst" und schön säuberlich die Beine dem Cashflow und die Steine der KE zuweist, aber schon die 10-20 Mio. "Vorleistung" zeigen ja, wie schwer das einem fällt...

Aber egal, es ist nicht der Mühe Wert, das Ganze hier zum 99sten Mal durchzukauen.  

86 Postings, 83 Tage insightfulnewshalbgott...

 
  
    #11318
1
19.09.14 15:28
wie kommts, dass du dich am ende doch nicht der kritik stellst? auch an die anderen. gibt es irgendwelche belastbaren infos, warum wattzke wiederholt so schlecht abschneidet bei den deals, wie schon erwähnt das is immer am unteren limit. ich bin da trotz all den argumenten nicht ganz überzeugt. zumal immer viel drum herum geredet wird. so zum beispiel halbgott der einen  zu tode labert aber immer nur einseitig. das was dann in die richtige richtung geht ist blutige spekulation...

das einzige argument ist eigentlich, dass keiner gross in die BL investiert weil die ei fach zu schwach vermarktet ist, sonst gibt es und wurde auch noch kein argument vorgabracht warum die bigplayer ihre geldbörse so verdammt zuhalten!?  

70917 Postings, 5303 Tage Katjuschainsight, hab doch meine Argumente dargelegt

 
  
    #11319
19.09.14 15:36
wieso soll ich mich jetzt nochmals wiederholen.

man kann ja unterschiedlicher Meinung sein, aber zu behaupten, es gäbe keine Argumente auf der Gegenseite ist ja etwas arrogant.

ich versteh schon wieso ihr Watzkes Verhandlungsposition von Außen kritisiert. Dennoch werde ich mich auch immer versuchen in Watzke hineinzuversetzen. Zu behaupten, er hat wiederholt schlecht abgeschnitten, ist lediglich deine meinung. Die begründest du genauso gut oder schlecht wie die Gegenseite, die du kritisierst.  

443 Postings, 761 Tage Moppo11Ich liege leider mit meinem Tipp bisher daneben:-(

 
  
    #11320
19.09.14 19:42

191 Postings, 370 Tage manni1909Moppo11

 
  
    #11321
2
19.09.14 20:02
Dein Tipp kann immer noch eintreffen. Es kommt jetzt nicht auf einzelne Tage an.

Das entscheidende Spiel war Dienstag gegen Arsenal.
Welch grundlegender Unterschied zum letzten Jahr, wo man 1:2 in Neapel verlor !!
Diesmal kein Zittern bis zum letzten CL-Spieltag, bis zur 95. Minute.

Das wirkt sich auch sehr positiv auf die Bundesliga aus, wo man viel entspannter antreten kann.
Arsenalspiel hat auch die außerordentlich gute Kaderqualität sichtbar gemacht, was zuvor nur in der Theorie diskutiert wurde.

 

246 Postings, 262 Tage Toitoi1Und die sind SOOO viel mehr wert / lächerlich

 
  
    #11322
20.09.14 13:16
http://www.bild.de/sport/fussball/real-madrid/...n-37742384.bild.html

Gerade einmal den doppelten Umsatz und ein Gewinn von 38 Mille // wohlgemerkt bei Schulden von 600 Millionen !!!

Da lobe ich mir doch die Zahlen vom BVB und hoffe das irgendwann eine gerechte Bewertung stattfinden wird:-)  

39 Postings, 202 Tage gekko80real madrid

 
  
    #11323
20.09.14 14:51
Selber sagt die netto Verbindlichkeiten belaufen sich auf "70" mio.die Frage ist was die "600 mit. Schulden"
Der Bild bedeuten.ohne bilanzeinsicht ist es sowieso schwierig...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
451 | 452 | 453 | 453  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben