Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 13 37
Börse 9 21
Talk 1 12
Hot-Stocks 3 4
DAX 2 3

Softing AG - Die M2M Company

Seite 1 von 343
neuester Beitrag: 24.06.16 16:41
eröffnet am: 31.03.11 21:49 von: Scansoft Anzahl Beiträge: 8570
neuester Beitrag: 24.06.16 16:41 von: crunch time Leser gesamt: 769657
davon Heute: 10
bewertet mit 25 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
341 | 342 | 343 | 343  Weiter  

9257 Postings, 3960 Tage ScansoftSofting AG - Die M2M Company

 
  
    #1
25
31.03.11 21:49
Zum Beginn des Geschäftsjahr 2011 bietet es sich an, einen neuen Thread zu eröffnen, da Softing für 2011 und die kommenden Jahre eine interessante Perspektive eröffnet.

2/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing im M2M Markt, der ein hohes Potential bietet, da die Kommunikation innerhalb von Anlagen immer wichtiger ist. In diesem Bereich hat Softing schon bei einigen Themen die Marktführerschaft erreicht.

1/3 des Umsatzes erwirtschaftet Softing mit Test und Diagnose Werkzeugen für die Autoindustrie. Auch hier hat sich Softing eine solide Marktstellung erarbeitet, welche von einigen Großaufträge in den letzten Monaten unterstrichen wird. Die Sparte hatte historisch mit starken Schwankungen zu kämpfen. Hier hat Softing nach eigener Aussage diverse Maßnahmen ergriffen, welche das Geschäft auch in Krisen stabiler machen sollen.

Nach eigener Aussage erwartet Softing bei normaler Konjunktur regelmäßig ein zweistelliges organisches Wachstum. Die Bilanz ist äußerst solide mit eine EK Quote von 71% und liquiden Mitteln von 6 Mill. bzw. 1,1 EUR pro Aktie.

Die Ertragsschätzung in den Jahren 2011 und 2012 ist konservativ wie folgt zu erwarten:

2011
Umsatz: ca. 35 Mill., Ebit: 1,8, EPS, 0,22 (5,6 Mill. Aktien), KGV 14

2012
Umsatz: ca. 38,5 Mill., Ebit: 2,7, EPS, 0,33 (5,6 Mill. Aktien), KGV 10

Fazit: Ein erwartetes KGV von 10 2012 ist m.E. für ein solide wirtschaftendes Unternehmen wie Softing zu wenig. Bei einem jährlichen Ertragswachstum von 10% ist ein KGV von 12 - 13 für 2012 angemessen, was in den nächsten 12 - 18 Monaten ein Kurspotential von 20 - 30% eröffnet, bei einem überschaubaren Abwärtsrisiko.
-----------
Der dicke Hintern hat an der Börse stets mehr Geld gebracht  als der schnelle Finger
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
341 | 342 | 343 | 343  Weiter  
8544 Postings ausgeblendet.

3764 Postings, 2135 Tage 2141andreasder Chart von Crunchtime

 
  
    #8546
1
10.05.16 17:33
ist völlig nachvollziehbar und wenn man sich die q1 zahlen ansieht... war irgendwie klar das es nochmal im 12 er bereich ..

ich erwarte ja fast die 10 auch noch .. weil die Zahlen halt echt mieß waren ..

wie ich oben schon mal geschr. habe  - ich hab kein Problem wenn ein "Wachstumsunternehmen" mal beim Ergebnis nicht liefert .. aber wenn dann noch dazu auch noch der Umsatz auf der Strecke bleibt ...

da hätte ich nach den diversen interviews echt mehr erwartet ..  

2028 Postings, 3589 Tage allavistaInterview "Vorstandswoche", durchaus

 
  
    #8547
1
11.05.16 11:45
lesenswert
Softing AG - Presse & Berichte
Analysen, Finanznachrichten und Reportagen zur Softing AG, welche die Einschätzung des jeweiligen Verfassers darstellen.
 

3764 Postings, 2135 Tage 2141andreasich hol mal ein interview

 
  
    #8548
14.05.16 10:00

3764 Postings, 2135 Tage 2141andreasdamals hieß es

 
  
    #8549
14.05.16 10:05
Softing will 2016 Früchte ernten - CEO Wolfgang Trier im Hintergrundgespräch ..

nja


und so im Q1 Bericht:
..Softing bestätigt die Prognosen aus dem Ausblick für das Geschäftsjahr 2016 mit einer moderaten Steigerung der Umsätze auf über 85 Mio. EUR und einer Steigerung des operativen EBITs auf 7,5 Mio. EUR.

Mehr als ein Übergangsjahr wird 2016 nicht .. gut das wenigstens schon wieder Mai ist ...  

2028 Postings, 3589 Tage allavistaDas schwache Q1 in USA, war klar ne unschöne

 
  
    #8550
1
14.05.16 10:46
Überraschung. Sollte sich so nicht wiederholen.

Das schöne dabei ist, daß das nicht unbedingt nachteilig sein muß, da die Restpreiszahlung OLDI, so bis max. 4,5 Mio, niedriger ausfallen kann. Die nächsten Jahre spielen keine Rolle.

Wer kurzfristig agiert, ist sicher gehandicapt. Wer den QBericht gelesens hat, weiß auch, das man in Q2 (sind ja nur noch 6 Wochen), noch Großaufträge erwartet, die sicher Ihre mediale Wirkung hätten. Aber Umsatz- und Ergebnismäßig, sicher erst in 2017 ihre volle Wirkung entfalten werden.

Softing ist sicher aktuell ne Glaubenssache. Allerdings meine ich bei einfacher Umsatzbewertung des Unternehmens und der sehr guten Aufstellung, mit ganz wenig Risiko nach unten.

 

842 Postings, 1561 Tage NussitDAX +1% Softing -3%

 
  
    #8551
17.05.16 11:03
Bald kann man den Kurs des Dax' wieder durch 1000 teilen und liegt dann höher als der Softingkurs.  

44 Postings, 1228 Tage Bremerjunges war zu erwarten

 
  
    #8552
17.05.16 11:43
dass nach dem Q1-Bericht der Kurs nicht nach oben dreht. Mit welcher Zahl man nun den Dax-Kurs dividieren soll, um auf einen niedrigeren Softing-Kurs zu kommen, erscheint etwas kompliziert. Wenn man derartige Berechnungen anstellt, sollte man doch `mal den Dax - Kurs im Verhältnis zum Softing-Kurs der letzten 5 Jahre betrachten. Es ist eben immer alles relativ. Ich habe da eher - wie allavista - eine
Langzeitstrategie. Obwohl mein Depot sehr Softing-lastig ist und ich absolut keine weiteren Stücke zukaufen wollte, sehe ich persönlich derzeit eine große Chance und überlege dementsprechend.  

8946 Postings, 1915 Tage crunch timeso langsam kommt man dem seit Sept.15 steigenden

 
  
    #8553
6
18.05.16 21:35
Aufw.trend entgegen. Läge knapp über 11?. Wäre schon ein Dämpfer, wenn nichtmals dieser nur leicht steigende Aufw.trend auch noch brechen würde durch den schlechten Jahresstart. Das Strohfeuer durch das aggressive pushen der Kulmbacher, angeheizt durch deren Staubsaugerverkäufer Florian Söllner, durch mehrfaches kunterbuntes Buzzword-Bingo, auf das deren Jünger blind anspringen ohne das Gehirn selber zu benutzen, wäre jetzt komplett wieder abgebaut. Die schwachen Hände der Förtsch-Jünger wären damit zumindest wieder raus. Also mal schauen, ob man sich um die 11? wenigstens temporär wieder etwas fängt bzw. etwas technische Gegenbewegung einsetzt.  
Angehängte Grafik:
chart_free_softing.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
chart_free_softing.png

3764 Postings, 2135 Tage 2141andreas8046

 
  
    #8554
21.05.16 10:56
fast die 10 ... wie erwartet ...

es heißt warten + halten -- wie allavista schon schrieb.

Ist ja nicht mehr lang bis zum nächsten Q ... auch im Übergangsjahr 2016 sind wir schon im Mai  

2028 Postings, 3589 Tage allavistaBericht Börse online

 
  
    #8555
3
22.05.16 08:51
Softing Nachricht - BÖRSE ONLINE
Softing Nachricht: Hier finden Sie die Nachricht-Seite für den Wert Softing
 

9 Postings, 638 Tage smallcapsinvestment.Indirekt zu Softing

 
  
    #8556
1
22.05.16 15:08
Die, die auf der HV waren und die Antwort auf eine meiner Fragen von Trier mitbekommen haben, sollten mit dieser Meldung was anfangen können.
"... Hybrid ist für Softing am besten, da verbauen wir zweimal ..."

21.05.2016 11:21:45
VW-Vertriebschef erwartet durch Kaufprämie Schub für Hybridautos
BERLIN (dpa-AFX) - VW -Vertriebschef Jürgen Stackmann rechnet durch die Elektroauto-Kaufprämie vornehmlich mit einem Absatzschub bei Hybridwagen. "Wir sind überzeugt, dass in der ersten Phase Plug-in-Hybrid eher ein Thema ist", sagte Stackmann am Freitagabend in Berlin. Hohe Reichweite und günstige Verbrauchswerte seien Attribute, mit denen Hersteller auch bei bisherigen Dieselkäufern punkten könnten. E-Autos können heute mit einer Stromladung noch nicht so weit fahren wie die meisten Autos mit Verbrennungsmotoren mit einer Tankfüllung.

Der Vertriebsvorstand der VW-Kernmarke deutete nach der beschlossenen Kaufprämie auch besondere Marketingaktionen an: "Wir werden das natürlich zum Anlass nehmen, mehr zu machen als einfach Fahrzeuge zu verkaufen." Details nannte er jedoch nicht. Die Bundesregierung hatte am vergangenen Mittwoch Kaufprämien für Elektroautos und Hybridfahrzeuge in Deutschland beschlossen. Kunden erhalten 4000 Euro Zuschuss beim Kauf eines reinen Elektroautos, 3000 Euro sollen bei einem Hybrid fließen, der E-Antrieb und Verbrennungsmotor kombiniert./fri/DP/zb
 

842 Postings, 1561 Tage NussitAuf die Chart-Technik

 
  
    #8557
1
23.05.16 17:04
ist bei der Softing-Aktie wohl immer mehr Verlass. Ich hätte eigentlich weiteres Stop-Loss-Fishing erwartet.

So könnten wir nun zunächst einmal wieder bis knapp über 13 Euro gehen.  

8946 Postings, 1915 Tage crunch timeAnschlußkäufe nach dem B.O. Push bleiben aus

 
  
    #8558
2
27.05.16 14:46
Es haben zwar Leute gekauft als man jungst den seit Herbst15 steigenden Aufw.trend tangierte und dann auch zusätzlich aufgescheuchte B.O. Leser durch die mehrfachen Artikel die im direkten Anschluß kamen auf B.O. Online. Aber wie so oft nach solchen Push-Artikel, wo Leute doch eher reflexhaft kaufen ohne wirklich zu wissen was sie kaufen, verblaßt dann schnell auch wieder sowas, wenn daß Süppchen nicht medial weiter am kochen gehalten wird. Man bräuchte weniger Reflex-Käufer die B.O. oder Klumbach ranholt, sondern mehr Käufer die unabhängig davon stärker sich jetzt positionieren mit Glauben an das Hj.2 und 2017ff. Besonders von instit. Seite scheint da kein Interesse hier momentan vorzuliegen so mau wie es da seit Wochen zugeht während der Gesamtmarkt hochrennt und der SDAX diese Woche z.B. ein Allzeithoch nach dem nächsten macht. Da haben instit. Anleger wohl doch andere Favoriten. Oder warten die auf Triers KE zu Dumpingpreisen unter Ausschluß des Bezugsrechts für Altaktionäre? Was mich jetzt stört im Chart, daß sind weiterhin etwas die Indikatoren. Im Weekly sind MACD und Stochi eh weiter fallend geblieben und im Daily hat der Stochi jetzt wieder frisch nach unten gedreht und der MACD scheint wieder zu "verhungern" beim Versuch den Trigger nachhaltig nach oben zu kreuzen. Bleibt jetzt abzuwarten, ob wenigstens der Aufw.trend weiter hält und man vielleicht nur nochmal daran läuft, um so einen kleinen Doppelboden im Anschluß zu bilden. Ist aber rein spekulativ der Gedanke. Könne auch, wenn es dummläuft, brechen und dabei SL auslösen. Da müßten auf der Oberseite erstmal Marken weggeräumt werden jenseits der 12? damit es wieder etwas überzeugender aussähe. Na, warten wir  mal ab was weiter passiert.  
Angehängte Grafik:
chart_free_softing.png (verkleinert auf 52%) vergrößern
chart_free_softing.png

186 Postings, 1999 Tage allein schonder Markt...

 
  
    #8559
1
27.05.16 15:37
will positive, belastbare Zahlen sehen. Interviews und Empfehlungen werden bis dahin kein Treiber mehr sein.

will see  

10 Postings, 26 Tage kimg29neue produkte

 
  
    #8560
02.06.16 04:40
in dem report wurde ja ueber eine neue software gesprochen die es so noch nicht gaebe. ich bin eigentlich positiv was 2017 angeht...  

2028 Postings, 3589 Tage allavistaDer Ölpreis zeigt Stärke und sollte 2017 über der

 
  
    #8561
08.06.16 15:38
50 Euro Marke bleiben.

Die Ölindustrie kann in diesem Verschleiß treibendem Geschäft Ihre Investitionen nicht ewig zurückstellen. Wenngleich wir die alten Niveaus wohl nicht mehr sehen werden.

Ich gehe für Softing von einer schönen Erholung des Sektors in 2017 aus, was für den Markt sicher eine Überraschung wäre. Der hat das Segment weitesgehend ausgepreist.  

8946 Postings, 1915 Tage crunch timemogelt sich da heute der Kurs unter den

 
  
    #8562
09.06.16 13:05
seit September ansteigenden Aufw.trend? An der 200 Tagelinie hat man sich die Zähne ausgebissen und dem Xetra-Low vom 20. April bei 11,095? hat man sich bis auf wenige Zehntel-Cent aktuell heute nun schon genähert. Schauen wir mal ob diese horizontale Unterstüzung hält oder fällt.. Wenn in Kulmbach nicht gerade der Staubsaugervertreter F. Söllner die Förtsch-Jünger mit Buzzword-Bingo bespaßt, scheint sich keine Mensch für die Aktie größer zu interessieren. Wobei man sich fragt was bei Softing viele potenzielle Interessierte zuletzt mehr vom kaufen abhält: der entzauberte Trier, seines Zeichens Dampfplauder und Durchhalteparolenverteiler mit dem Hang zu entrückten politischen Phantasien oder doch eher die erneuten schlechten Unternehmenszahlen. Herr Söllner, wäre an der Zeit wieder die nächste Jüngerbespaßung mit den üblichen heißluftigen Staubsaugervertreterparolen zu schmettern mit Roboterauto 4.0., 100 % +x Kurspotenzial, neue Apple, neue Tesla, neue Norcom oder neue Schießmichtot.....  
Angehängte Grafik:
chart_free_softing_-.png (verkleinert auf 33%) vergrößern
chart_free_softing_-.png

83 Postings, 465 Tage finne11das derzeitige Kursniveau sollte

 
  
    #8563
2
10.06.16 09:04
doch für Dr. Wolle ein guter Zeitpunkt sein, um den nächsten Alibikauf zu tätigen.

Ach ich vergaß, geht ja gar nicht. Aus rechtlichen Gründen darf der Dr. von Januar bis Dezember keine Käufe tätigen.  

81687 Postings, 5949 Tage Katjuschawar zu erahnen

 
  
    #8564
13.06.16 14:21
 
Angehängte Grafik:
chart_year_softing.png (verkleinert auf 49%) vergrößern
chart_year_softing.png

8946 Postings, 1915 Tage crunch timeschwerer zu erahnen ist zu sagen wo man

 
  
    #8565
13.06.16 15:00
nachhaltig wieder genau drehen wird ;) Jetzt ist man ungefähr wieder da wo man sich die letzten 12  Monate fangen konnte, wenn man mal von dem Durchsacker Mitte September absieht. Wäre nun die Frage, ob man sich weiter knapp über der 10 halten kann oder nochmal die Nähe der Lows von September ansteuern will.  
Angehängte Grafik:
chart_free_softing--.png (verkleinert auf 44%) vergrößern
chart_free_softing--.png

842 Postings, 1561 Tage NussitCharttechnisch ...

 
  
    #8566
20.06.16 16:55
... dürfte ein baldiges Überwinden der 11,50 Euro ein ziemlich positives Signal sein, wenn nicht wieder unnötige Push kämen.  

842 Postings, 1561 Tage Nussitein Unterschreiten

 
  
    #8567
21.06.16 12:03
der 10 Euro wäre dann aber fatal.

ich fürchte, wenn am Donnerstag die Luft aus den Märkten wieder draußen ist, könnte das passieren.

Das zweite Quartal ist bald vorbei, mal schauen, ob es dann VorabStatements gibt.  

842 Postings, 1561 Tage NussitAls einzig

 
  
    #8568
24.06.16 07:11
verbliebener Aktionär in diesem Forum :) nutze ich den Thread hier fortan als persönlichen Mono(b)log.

Die spannende Frage des heutigen Tages: Brexit und Softing. Da wenig UK-Abhängigkeit existiert, könnte sich Softing heute gegen den Markt stemmen und statt 8% vielleicht nur 3-4% verlieren.
Prognosen für heute Abend: DAX 9.500, Softing 10,45
Dies sich die Lage beruhigt, dürften einige Wochen ins Land gehen, Tiefstände dabei: DAX 8.700, Softing 9,80. Ich denke, dass der DAX deutlich volatiler sein wird als Softing.

Das sind dann aber sehr gute Kaufgelegenheiten. Politische Börsen haben kurze Beine, der Brexit vielleicht etwas längere.  

842 Postings, 1561 Tage NussitNachtrag:

 
  
    #8569
24.06.16 07:12
Die "Gesetze" der technischen Analyse und Chartanalyse sind in diesen Zeiten meineserachtens außer Kraft gesetzt.  

8946 Postings, 1915 Tage crunch time#8569

 
  
    #8570
1
24.06.16 16:41
Warum? Technische Analyse ist doch weiterhin problemlos anwendbar. Nur Prognosen zu machen ist kurzfristig schwer, da es eben verschiedene Varianten gibt wie es weitergeht. Und der Faktor schwankende Märkte im Brexit-Blues macht auch die Sache nicht einfacher. Am besten betrachtet man sowas dann in einer etwas größeren Zeitebene. Und da ist man eben weiter in der großen Korrekturbewegung seit Ende 2013, weil stets ein "Übergangsjahr" dem Nächsten folgt :( Die Kulmbacher hatten den marktengen Wert massiv geförtscht und damit den Ausbruch aus dem Abw.trendkanal erreicht. Dann kamen aber sehr enttäuschende Q.1 Zahlen und unbefriedigende Äußerungen zu 2016. Entsprechend flohen die geförtschten Lemminge mit ihren schwachen Händen wieder und jetzt steckt man wieder in dem alten Kanal. Entscheident ist die Frage, ob man sich weiter über der soliden Unterstützung im Bereich 9,30/50 halten kann. Da hat der Kurs heute erstmal dieser Belastungsprobe zu Handelsbeginn standgehalten. Interessanter würde die Sache wieder, wenn man gewisse Abw.trendlinien nach oben klar rausnehmen könnte und auch im weekly Chart nicht nur der Stochi, sondern auch der MACD wieder für etwas länger nach oben schwenken würde. Denke da die Q.3 und Q4 Zahlen saisonal die wichtigsten Zahlen sind, dürften die Hj.1 Zahlen noch nicht so viel bewegen. Denke mit den Q.3 Zahlen könnte dann klarer werden, ob man da doch noch Power hat, um dieses Jahr noch mit etwas positiv zu überraschen.  
Angehängte Grafik:
chart_free_softing.png (verkleinert auf 32%) vergrößern
chart_free_softing.png

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
341 | 342 | 343 | 343  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: diplom-oekonom