Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 205 2434
Talk 140 1787
Börse 47 450
Hot-Stocks 18 197
Devisen 27 57

So sieht Deutschlands Zukunft aus

Seite 1 von 956
neuester Beitrag: 25.06.17 21:08
eröffnet am: 06.04.16 12:01 von: reginchen2 Anzahl Beiträge: 23897
neuester Beitrag: 25.06.17 21:08 von: seltsam Leser gesamt: 731823
davon Heute: 2712
bewertet mit 86 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
954 | 955 | 956 | 956  Weiter  

2087 Postings, 1870 Tage reginchen2So sieht Deutschlands Zukunft aus

 
  
    #1
86
06.04.16 12:01
Deutschland im Jahr 2030: Die Arbeitslosenzahl liegt bei mehr als zwei Millionen und das Wirtschaftswachstum kommt über 1,4 Prozent pro Jahr kaum hinaus. So lautet die Prognose der Beratungsgesellschaft Prognos aus dem Jahr 2006.
(Quelle: Prognos / Handelsblatt)
http://www.rp-online.de/wirtschaft/...lands-zukunft-aus-bid-1.2203212


Mittlerweile schreiben wir das Jahr 2016. Viel hat sich inzwischen getan. Schon alleine die ab 2008 getroffenen Entscheidungen über unsere Finanzen, die Energiepolitik und jetzt die Aufnahme von einer nicht unerheblichen Menge an Flüchtlingen haben Deutschland stark verändert.
Aber auch politische Entscheidungen auf kleineren Ebenen, speziell die, die unser soziales Umfeld beeinflussen, sind merkbar und haben massiv das Untereinander beeinflusst.

Ich würde mich freuen, wenn hier eine Diskussionsrunde entsteht, die querbeet politische oder soziale Weichenstellung aufzeigt, zur Diskussion stellt und vielleicht Lösungsansätze formuliert.
 
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
954 | 955 | 956 | 956  Weiter  
23871 Postings ausgeblendet.

6988 Postings, 1580 Tage Canis AureusUnsere Freiheit wird Opfer der Migration

 
  
    #23873
17
25.06.17 12:05

Wenn der Staat zum Hacker wird

Experten halten es für eines der invasivsten Überwachungsgesetze der vergangen Jahre: Am morgigen Donnerstag will der Bundestag eine Änderung der Strafprozessordnung verabschieden, die den Ermittlungsbehörden Zugriff auf private Geräte, Handys, Laptops und Tablets ermöglichen soll ? heimlich, zur Strafverfolgung, und ohne dass sich die Verdächtigen dagegen wehren können. Die geplanten Maßnahmen sind sogar noch weitgehender als der ?Große Lauschangriff? ? eine Gesetzesänderung, die Ende der 90er Jahre das Abhören von privaten Wohnungen möglich machte und auf erheblichen Widerstand stieß.  ...

 

25535 Postings, 2075 Tage ex nur ichZahl der Flüchtlinge über

 
  
    #23874
8
25.06.17 12:14

3166 Postings, 4281 Tage AriaariSieht so Führung aus ? ...

 
  
    #23875
5
25.06.17 13:59
:nternationale Haftbefehle:

Die USA haben gegen fünf Angeklagte in der VW-Abgasaffäre internationale Haftbefehle erlassen.
Ein internationaler Haftbefehl gilt für Heinz-Jakob Neußer, bis Herbst 2015 Vorstand der Marke VW, und Bernd Gottweis, ehemaliger Leiter des VW-Ausschusses für Produkt-Sicherheit sowie den drei Ingenieuren Richard Dorenkamp, Jens Hadler und Jürgen Peter.

Eine offizielle Stellungnahme von VW gibt es nicht

http://www.bild.de/geld/wirtschaft/abgas-skandal/...2292290.bild.html  

25535 Postings, 2075 Tage ex nur ichGB - Menschenrechte

 
  
    #23876
7
25.06.17 14:00
Dank dem System der so genannten ?Abschiebung mit Garantien? konnten Rechtsanwälte von terrorverdächtigen Ausländern ihre Abschiebung in die Heimatländer verhindern, schreibt ?The Telegraph?.

?Meine Recherche zeigt, dass in Großbritannien mehr als 40 ausländische Terroristen verurteilt wurden, die die Abschiebung mit Hilfe des Gesetzes über die Menschenrechte umgegangen haben. Diese Zahl ist viel höher, als man zuvor dachte?, sagte Professor Clive Walker, Koautor einer Studie über Großbritanniens ?Abschiebungen mit Garantien?.

https://de.sputniknews.com/politik/...annien-terroristen-abschiebung/

 

25535 Postings, 2075 Tage ex nur ichExpertin für Rechtswisenschaften

 
  
    #23877
3
25.06.17 15:22
und Migration, Prof. Dr. Christine Langenfeld, seit 2016 Richterin am Bundesverfassungsgericht.
Seit 2008 gehört sie dem Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration ( Deutschland ist ein Einwanderungsland - https://www.svr-migration.de/) an, dessen Vorsitzende sie als Nachfolgerin von Klaus J. Bade seit dem 1. Juli 2012 ist.

2001 Habilitationsschrift über "Integration und kulturelle Identität zugewanderter Minderheiten" verfasst: Viele Götter, ein Staat: Religiöse Vielfalt und Teilhabe im Einwanderungsland
https://www.uni-goettingen.de/de/28521.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Christine_Langenfeld


 

7684 Postings, 5016 Tage .Juergen#23868, Obelisk

 
  
    #23878
1
25.06.17 16:51
Volle Zutimmung!  Sehr treffend analysiert und beschrieben!

-----------
Früher wählte man eine Partei, weil man sie toll fand.
Heute, vor der man am wenigsten Angst hat.

5828 Postings, 1209 Tage SteviiafanWährend

 
  
    #23879
7
25.06.17 18:00
der deutsche Michel weiter wie das Kaninchen vor dem Fuchsbau sitzt und sich die Zeit vorm Fernseher beim Confed-Cup vertreiben lässt, geht die Enteignung deutscher Steuermilliarden in die nächste Runde....
http://www.finanznachrichten.de/...fuer-fluechtlinge-bis-2020-448.htm  

46780 Postings, 6450 Tage KickyAbschiebung v.Terrorverdächtigem auf Rollfeld gest

 
  
    #23880
5
25.06.17 19:09
gestoppt
http://hessenschau.de/panorama/...llfeld,abschiebung-abbruch-100.html
"Ein Gericht hat die Abschiebung eines mutmaßlichen Terroristen nach Tunesien in letzter Minute gestoppt. Nach hr-Informationen stellte der 36-Jährige kurz vor dem Abflug in Frankfurt einen Asylantrag....Der Terrorverdächtige hatte über seine Anwälte einen Asylantrag und einen Eilantrag beim Frankfurter Verwaltungsgericht gestellt, um seine Abschiebung zu stoppen.
Nach Auskunft einer Sprecherin begründet er den Antrag mit der drohenden Todesstrafe und der Menschenrechtslage in seinem Heimatland.."

man könnte doch aus der Haut fahren, seit wann gehört Tunesien zu den Ländern mit Todestrafe ?
unser Rechtssystem sollte dringend geändert werden, sonst kriegen wir Verhätnisse wie in Brüssel und Paris

 

46780 Postings, 6450 Tage KickyAfghanistan-Abschiebung erneut gestoppt

 
  
    #23881
3
25.06.17 19:22
http://www.huffingtonpost.de/2017/06/24/...stan-flug-_n_17280072.html
Die Proteste hatten jedoch offenbar nichts mit dem Sinneswandel der Bundesregierung zutun, berichtet der "Spiegel". Vielmehr sei die Entscheidung aus logistischen Gründen gefallen.
Die deutsche Botschaft sei nach den Anschlägen noch nicht wieder instand gesetzt. Die Abläufe könnten deshalb nicht ausreichend betreuen. Die spontane Absage des Flugs sei also nicht politisch motiviert.Tatsächlich sei die Abschiebung lediglich vertagt und nicht abgesagt.

es waren alles Gefährder und Straffällige ....

in diesem Jahr kamen schon mehr als 70000, überwiegend wohl Afrikaner
da fragt man schon ,was man den vollmündigen Versprechungen der Kanzlerin halten soll zu gesteigerter Rückführung, die ja tatsächlich nur abgesehen vom Kosovo absolut marginal erfolgt

aber die Presse berichtet triumphierend , die Zahlen seien gestiegen um dann auszuführen, dass die Länder zwischen 1000 (Berlin!) und 8000 NRW rückgeführt hätten. Das setze man mal in Relation zu den zahlen abgelehnter Asylbewerber, die bekanntlich bei über 500000 liegen
Nichts als vollmundige Wahlpropaganda um der AFD den Wind aus den Segeln zu nehmen

http://www.sueddeutsche.de/politik/...en-deutlich-gestiegen-1.3086377  

5828 Postings, 1209 Tage SteviiafanHier

 
  
    #23882
1
25.06.17 19:39
die Wahlprogramme in der Übersicht. CDU/CSU lassen sich noch bis 3. Juli Zeit ...
http://www.ostsee-zeitung.de/Nachrichten/Politik/...SPD-das-kuerzeste  

1168 Postings, 618 Tage short squeezefliege77

 
  
    #23883
4
25.06.17 19:46

"Wenn du den Afrikanern Unterstüzung zukommen lassen würdest, ja dann überlegen die sich das mit der Flucht vielleicht. Afrika ist zudem ein Kontinent, mit wenig Vegetation - Ausnahme Regenwald - und wenig fruchtbaren Ackerland und viel Dürre. Dagegen haben wir es in Europa wegen seiner geografischen Lage viel einfacher Viezucht und Ackerbau zu betreiben. Das sollte man nicht vergessen.

Und wo sie hinwandern ob nach Europa oder innerhalb Afrikas brauchst du denen nicht erklären. Sie flüchten aus Not - in dem Falle meistens Hunger, Dürre - nach Europa. Wenn du einen Masterplan hast, wie man Afrika befrieden kann, Dürre und fruchtbare Äcker weg bzw. herzaubert, dann zeig ihn mir.
Sie gehen dahin wo sie die größten Chancen sehen. Und in dem Falle ist das nunmal nicht Afrika. Starthilfe bekommen sie ja auch nicht, wenn sie innerhalb des Kontinents umherwandern. Völlig egal wie groß der Kontinent ist."

Das ist doch Quatsch!

Deiner Argumentation zufolge müssten die Japaner ein bettelarmes Volk sein. Nur 15% der Landfläche Japans ist kultivierbar, der Rest besteht aus Felsen! Und die Deutschen sind auch nicht so reich, weil hier jeder mit einem Traktor samt Pflug herumfährt und Kühe hütet.

Wir sind so reich, weil wir geile BMW, Mercedes, Audi und VW bauen, nach denen sich die gesamte Welt die Finger leckt! Oder unsere Maschinen, die fast immer das Maß aller Dinge in puncto Qualität und Zuverlässigkeit sind. Weil wir einfach was drauf haben, DAS ist unsere Mentalität.

Mag ja sein, dass es zum Teil mit den vorherrschenden Temperaturen zu tun hat, dass es die Menschen in vielen afrikanischen Staaten einfach nicht gebacken bekommen, wenn hier mehr als 30°C herrschen, dann sind die Deutschen auch weniger produktiv.

Aber als Argument Nahrungsmittelknappheit anzuführen ist einfach lächerlich.

Sie pimpern viel zuviel, zeugen zuviele Kinder und dann wächst es ihnen über den Kopf. Wenn man sich die Charts zur Bevölkerungsexplosion in Afrika so anschaut, dann kann man nur mit dem Kopf schütteln. Ist ja logisch, dass da keiner klarkommt, wenn er zehn Mäuler zu stopfen hat.

 

1168 Postings, 618 Tage short squeezeWenn ich zehn Kinder zeuge,

 
  
    #23884
5
25.06.17 19:52
die dann nicht vernünftig ernähren kann, dann darf ich nicht darauf spekulieren, dass das dann mein Nachbar für mich tut. Man muss solche Argumente einfach mal auf sich und seine Umgebung anwenden und dann sieht man schnell, dass es so nicht geht.
JEDER IST SEINES GLÜCKES SCHMIED  

415 Postings, 37 Tage Sawitzki#23880. Theoretische Todesstrafe in Tunesien

 
  
    #23885
2
25.06.17 19:57
Tunesien hat 1991 nach Angaben von Amnesty International, die Todesstrafe in der Praxis, aber nicht im Gesetz abgeschafft.

Verhängt wird sie immer noch in Ausnahmefällen, vor allem dann, wenn die Öffentlichkeit über ein bestimmtes Verbrechen entsetzt ist. Den Versuch, mir vorzustellen, was geschähe, wenn dieser entsetzliche Vorbehalt in Deutschland Geltung hätte, habe ich voll Entsetzen und auch, um nicht aus der Haut zu fahren, abbrechen müssen.

http://www.todesstrafe.de/todesstrafenatlas_tunesien.html  

34443 Postings, 5912 Tage Dr.UdoBroemme@shortsqueeze

 
  
    #23886
1
25.06.17 20:03
Kinder sind da die Altersversicherung, da es keine andere Rente gibt. Ohne Kinder würden die Alten und Arbeitsunfähigen verhungern. Erst wenn es auch dort sowas wie funktionierende Sozialsysteme gibt, wird der Kinderreichtum zurück gehen.  
-----------
Es ist schwer bescheiden zu sein, wenn man so großartig ist wie ich(Muhammad Ali)

52875 Postings, 3628 Tage heavymax._cooltrad.#23881@Kicky:ja, ich sag mal "Massenabscheibungen"

 
  
    #23887
1
25.06.17 20:04
LOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOOL
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

52875 Postings, 3628 Tage heavymax._cooltrad.Bei Mio´s von Eingereisten ist das ja schon viel?

 
  
    #23888
2
25.06.17 20:09
wenn man paar (..meist Mehrfach-) Kriminelle im Flieger p.a. ausweist!
Ich halte das für billigste Wahl- Propaganda auf niedrigstem Niveau. Ich weis da freilich echt nicht, wieviele von den "doofen WAHL-Michels" sich davon wirklich noch beeindrucken lassen?
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

68936 Postings, 6452 Tage seltsamrichtig, damit die Alten leben können

 
  
    #23889
4
25.06.17 20:14
aber wenn die Jungen nicht arbeiten???  

1168 Postings, 618 Tage short squeezeDr.UdoBroemme

 
  
    #23890
3
25.06.17 20:16
Und wenn ich 10 Kinder zeuge, drei davon verhungern, zwei sterben an irgendwelchen Krankheiten durch Mangelernährung, der Rest vegetiert mit ach und krach vor sich hin  - dann ist das System, welches sie dort leben total bekloppt.
Bei uns ist kein Engel herabgestiegen und kein Zauberer hat Sozialsysteme aus seinem Hut herausgezaubert. Es war unsere Leistung (mal davon abgesehen, dass es bei uns zuviel des Guten ist, da viel Faulheit alimentiert wird!).
Also, woran liegt es?
 

1168 Postings, 618 Tage short squeezeunser Land ist arm an Rohstoffen

 
  
    #23891
5
25.06.17 20:26
wir müssen alles Mögliche importieren. Hier wird daraus etwas zusammengeschraubt und verkauft. Daraus erwirtschaften wir unseren Reichtum. Wie reich wären wir erst, wenn wir die Hälfte unserer Gewinne nicht für teure Rohstoffe ausgeben müssten?

Afrika ist im Gegensatz zu uns sehr, sehr reich an Rohstoffen und Bodenschätzen.
Ein eindeutiger Wettbewerbsvorteil.  

5828 Postings, 1209 Tage Steviiafanman

 
  
    #23892
2
25.06.17 20:33
könnte sagen, zu viel Faulheit wird gerade nicht alimentiert, wenn man bis ultimo arbeiten gehen muss ... die sollten lieber den jungen Leuten Jobs geben und den Alten ihre volle Rente lassen ...

Generationenvertrag kannst in die Tonne kloppen. Wiederholt sich eh alles:

Adenauer sprach mit dem Volk über das Thema Nummer eins. Nahezu jede Familie war von ihm betroffen. Die Rentner waren auf der Strecke geblieben, zum zweiten Mal. Bismarcks System der Kapitaldeckung, bei dem jeder Rentner verzinst das herausbekommt, was er zuvor von seinem Lohn eingezahlt hatte, war zweimal unter die Räder gekommen. 1923 atomisierte die Hyperinflation den Kapitalstock, eine Folge der Reparationszahlungen nach dem Ersten Weltkrieg. Nach dem Zweiten brachte das Ende der Reichsmark ähnliche Erschütterungen.

https://www.welt.de/geschichte/article118214346/...nversicherung.html  

52875 Postings, 3628 Tage heavymax._cooltrad.das ham die D.wohl scho zu Wilhelms Zeiten kapiert

 
  
    #23893
1
25.06.17 20:35
aber die Geschichte wurde wegen dem WKII leider völlig umgeschrieben :(
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

52875 Postings, 3628 Tage heavymax._cooltrad.#..93 auf #..91

 
  
    #23894
25.06.17 20:37
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

52875 Postings, 3628 Tage heavymax._cooltrad.heutztage hat längst CN die Hand drauf

 
  
    #23895
25.06.17 20:39
"seltene Erden" sind leider endlich :(
-----------
Freie Meinungsäußerung bedeutet für viele Journalisten immer noch.. den Tod!

34443 Postings, 5912 Tage Dr.UdoBroemmeNatürlich wollen die jungen arbeiten

 
  
    #23896
25.06.17 20:58
Von dem Geld, was die jungen Afrikaner hier verdienen, geht ein Großteil in das Heimatdorf.

Und natürlich krankt deren Wirtschaft ganz vereinfacht dargestellt daran, dass sie zwar Rohstoffe haben, diese aber im Ausland veredelt und wertsteigernd verarbeitet werden, da in den Ländern die entsprechende Infrastruktur nicht vorhanden ist, der industrialisierte Westen die entscheidenden Schritte voraus war und die Bedingungen diktieren konnte.

Das einfach als Mentalitätsproblem darzustellen, ist natürlich Unsinn.
-----------
Es ist schwer bescheiden zu sein, wenn man so großartig ist wie ich(Muhammad Ali)

68936 Postings, 6452 Tage seltsamweist Du, Dr. Udo, was ich Dir ehrlich,

 
  
    #23897
25.06.17 21:08
aus meinem persönlichen Erfahrungsschatz antworten würde, würde mir wieder eine Löschung und Sperre wegen Dingsbums bringen.  Ich bin es leid...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
954 | 955 | 956 | 956  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  5 Nutzer wurden vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Grinch, ixurt, Katjuscha, ko_bolt, peg1986