Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 201 3342
Börse 90 1373
Talk 40 986
Hot-Stocks 71 983
Rohstoffe 13 236

Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1 von 400
neuester Beitrag: 17.09.14 19:27
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 9976
neuester Beitrag: 17.09.14 19:27 von: Jack_theRip. Leser gesamt: 980869
davon Heute: 1862
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
398 | 399 | 400 | 400  Weiter  

1448 Postings, 2589 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

 
  
    #1
28
28.03.13 01:40
Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
398 | 399 | 400 | 400  Weiter  
9950 Postings ausgeblendet.

990 Postings, 504 Tage JetzetleHigh, das ist Schlussauktion

 
  
    #9952
16.09.14 18:55

990 Postings, 504 Tage JetzetleWes, alles grübelt :-)

 
  
    #9953
16.09.14 21:30
Was Du schreibst, könnte passen. Sagen tutet ja niemand. Ich erkenne nur am Kurs, dass der gesteuert wird. Ob es AMS gelingt in die PM-Schiene vorzudringen oder Dialog in die Sensorentwicklung, wird man sehen. iWatt wird auch weiterhin relativ getrennt geführt. Dort sind auch zwei Standbeine. LED- und Netzteilsteuerung. Ich spekuliere mal nicht deutlicher, sonst gibt es wieder Aufregung. .-)
Wir werden noch viel Freude mit Dialog haben, glaube ich. Das Rausgehen der Insties war schon seltsam.  

990 Postings, 504 Tage JetzetleVielleicht löst sich der Knoten nächste Woche

 
  
    #9954
16.09.14 21:35
Feitag ist Verfalltag. Die Kursstabilisierung könnte auch damit zusammenhängen.  

10 Postings, 1 Tag Ritter4488Löschung

 
  
    #9955
1
16.09.14 21:42

Moderation
Moderator: mis
Zeitpunkt: 17.09.14 08:12
Aktion: Löschung des Postings
Kommentar: Spam/Werbe-ID

 

13 Postings, 250 Tage WesHardinAMS

 
  
    #9956
16.09.14 23:17
@Holzauge
Nein!! Nachdem beide Firmen am 26.6. bestätigt haben, dass Fusionsverhandlungen stattfinden, musste AMS nach britischem Börsenrecht bis zum 24.7. um 17:00 Uhr entweder ein konkretes Angebot machen, oder erklären, kein Angebot abgeben zu wollen. Da letzteres der Fall war, trat ein sechsmonatiges Verhandlungsverbot in Kraft (ebenfalls gemäß britischem Recht). Vor Ende Januar darf zumindest offiziell gar nicht weiterverhandelt werden....

@hzenger
....und bis dahin haben wir AMS was den Börsenwert anbelangt hoffentlich wieder überholt :-)

@jetzetle
Der Kurs wird doch nicht gesteuert. Im Moment geben mal wieder die Schisser (Ist DLG drin oder nicht?), wie vor jedem neuen Apple-Release, mehr Material, als die Optimisten aufzunehmen bereit sind. Dann sinkt der Kurs halt. Ich tippe mal, dass der Spuk am Montag vorbei sein wird.  

990 Postings, 504 Tage JetzetleEnergous

 
  
    #9957
17.09.14 08:41
Energius hat ein Entwicklungsvereinbarung mit einem Multimilliarden Chip Konzern zur Entwicklung ihres (Funk-)Energieladesystems geschlossen. Speziell sollen funktionierende Anwendungen für wearable Devices entwickelt werden. Es ist Vertraulichkeit vereinbart.

http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...arging-reference-designs

Es ist zu weit vorgegriffen, um Dialog als den Multimilliardenkonzern zu sehen. Da Dialog schon Kontakt mit Energius  hat, den sie für wichtig genug hielten, darüber zu berichten, dürfte Dialog auch schon Kontakt mit dem ominös geheimnisvollen Konzern haben.    

10 Postings, 1174 Tage sonictedMädels!

 
  
    #9958
2
17.09.14 08:59
Natürlich hat Dialog weiterhin den Power Management Slot beim iPhone. Wie könnt ihr euch nur so leicht verunsichern lassen? Wir sprechen hier von einem maßgeschneiderten Chip. Das kann die Konkurrenz dann doch nicht mal eben so schnell kopieren. Außerdem hat Dialog mehrfach betont, dass sie eine Adhoc schalten würden wenn sie bei einem so wichtigen Kunden ein Design verlieren sollten.

Und: AMS hat zuletzt etwas kleinlaut angemerkt, dass es dann "doch nicht so einfach ist Apple im Bereich Power Management zu gewinnen". Erinnert euch: Vor zwei Jahren hat AMS noch groß getönt, dass sie bei großen Displays einen Wettbewerbsvorteil beim Power Management haben und Dialog ersetzen wollen.

Insbesondere ist Dialog ab H2 2014 bei Power Management auf derart kleinen Strukturgrößen, die kein Konkurrent nachbilden kann (aktuell). Sie sind und bleiben der unangefochtene Marktführer und werden deshalb von Apple genutzt. Auch wichtig: Dialog arbeitet für Apple bereits heute an den Produkten für 2016!
 

10 Postings, 1174 Tage sonictedZu AMS:

 
  
    #9959
1
17.09.14 09:02
Nein, AMS hat kein Power Management Design gewonnen.

Sie haben den NFC-Verstärker für den NFC Chip gewonnen. NFC von NXP, Verstärker von AMS. Deshalb die starke Aktienkursperformance.

Bisher hat Apple nie auf NFC gesetzt; im iPhone 6 schon. Davon profitiert AMS.  

53 Postings, 24 Tage highlander912Neue "Töne" von der Commerzbank: Ziel 28 EUR

 
  
    #9960
17.09.14 09:40
Anscheinend haben Sie Ihren Analyse-Kommentar nochmal "überdacht" ;-)

Commerzbank hebt Dialog Semi auf 'Buy' und Ziel 28 Euro

FRANKFURT (dpa-AFX Analyser) - Die Commerzbank hat Dialog Semiconductor von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 24 auf 28 Euro angehoben. Das Geschäft laufe auf vollen Touren, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Mittwoch. Das Produktportfolio des als Apple-Zulieferer geltenden Halbleiterkonzerns dürfte von einer starken Dynamik profitieren. Denn das neue iPhone 6 werde am ersten Verkaufswochenende wohl Absatzrekorde aufstellen, woraus sich Aufwärtspotenzial für den Dialog-Ausblick auf das dritte Quartal ergebe. Dazu kämen mögliche positive Auswirkungen durch die neue Apple-Computeruhr, die seine bisherigen Schätzungen noch nicht berücksichtigten, sowie neue Kunden in Asien./gl/men

http://www.ariva.de/news/...log-Semi-auf-Buy-und-Ziel-28-Euro-5163185  

9417 Postings, 2086 Tage RoeckiLächerliche Analyse ...

 
  
    #9961
17.09.14 09:56
Wendehals sag ich nur!
 

235 Postings, 2473 Tage utehannoverda geb ich dir recht Roecki

 
  
    #9962
17.09.14 09:57

3352 Postings, 750 Tage holzauge75@highlander - ergänzend

 
  
    #9963
17.09.14 09:58
DIALOG SEMICONDUCTOR - Panik etwas zu verpassen?
Rene Berteit • 17.09.14 • 09:39 20149
Dialog Semiconductor Plc - WKN: 927200 - ISIN: GB0059822006 - Kurs: 21,64 EUR (Chi-X)
Die Dialog Semiconductor Aktie erwischt heute einen guten Start in den neuen Tag und kann sich mit einem Gewinn von 2,40% an die Spitze der Gewinner des TecDAX stellen. Als Ursache hierfür wird eine Kaufempfehlung seitens der Commerzbank Aktie angeführt, was mir jedoch etwas fadenscheinig daherkommt. Aber gut, die Börsenwelt lechzt nach Antworten auf die ewige Frage "Warum" und eine Kaufempfehlung eignet sich natürlich gut, um die Gewinne zu erklären. Andererseits ist die Aktie nicht die einzige, die heute einen guten Start erwischt, denn das Kaufinteresse zieht sich durch den gesamten Markt.

Aber gut. Wichtiger ist, dass sich die Gewinne gut in das Chartbild einordnen. Der Wochenchart präsentiert sich weiterhin mit einem intakten Aufwärtstrend und solange die Kurse oberhalb von 19,30 Euro bleiben, könnte ein neuer Anlauf auf das Jahreshoch bei 26,38 Euro folgen. Ebenfalls erkennbar ist jedoch, dass die heutigen Gewinne noch nicht ausreichen, um die kurzfristig bärisch daherkommende Heikin-Ashi Wochenkerze zu drehen. Nach dem Zwischenhoch bei 23,63 Euro in der vorletzten Woche bewegt sich die Aktie folglich weiterhin noch im kurzfristigen Korrekturmodus, was einen Test der Aufwärtstrendlinie mit sich bringen könnte. Kurzfristig also müssen die Käufer noch eine Schippe drauflegen, um direkt den Start einer neuen Kaufwelle ausrufen zu können.  

3811 Postings, 2150 Tage Akermannute und stahli ein gutes team......

 
  
    #9964
17.09.14 10:05
ich grüße euch wurde expresso sagen....  

990 Postings, 504 Tage JetzetleAuch DB hat Kursziel erhöht

 
  
    #9965
17.09.14 11:14
Kam gerade in DAF. Von Halten auf Kaufen. Außerdem ist wohl die Septemberaktienschwäche vorbei. Alle aus dem Urlaub zurück. :-)

Vieleicht waren die Empfehlungen "Halten" nur so gemeint, bis der Analyst aus dem Urlaub zurück ist.

Die alte Vorsicht, ob bei neuen Geräten von Apple, Dialog plötzlich nicht mehr drin ist, zieht wohl nicht mehr. Die früheren Applespielchen unter Steve Jobs, die Lieferanten mit Wechsel zu drücken, werden kaum oder nicht mehr angewendet. Dialog müsste "das läuft" korrigieren, wenn so etwas kommen würde.  

114 Postings, 491 Tage hzengerdialog

 
  
    #9966
17.09.14 11:23
@Jetzetle: danke für die Einstellung der Energous Nachricht, interessante Entwicklung. Dialog ist aber bestimmt nicht der Kooperationspartner. "Multi-billion dollar Tier 1, global semiconductor company": davon erfüllt Dialog nur "global", aber weder "multi-billion dollar" noch "tier 1".

@Commerzbank: Geil absurdes Schauspiel. Würde mich im Nachhinein doch mal interessieren, was da nun wirklich in der Coba-Empfehlung vom Montag stand. Sie müssen in der heutigen Analyse ja auch irgendwie darauf Bezug genommen haben.  

231 Postings, 440 Tage dlg....

 
  
    #9967
17.09.14 11:26
Montag: "Commerzbank lässt Dialog Semiconductor auf 'Hold' - Ziel 24 Euro [...] Der jüngste Kursverfall der Aktie biete eine Kaufgelegenheit, schrieb Analyst Thomas Becker in einer Studie vom Montag. [...]"

Mittwoch: "Commerzbank hebt Dialog Semi auf 'Buy' und Ziel 28 Euro. [...] Die Commerzbank hat Dialog Semiconductor von "Hold" auf "Buy" hochgestuft und das Kursziel von 24 auf 28 Euro angehoben."

Ich will ja hier nicht die Analysten in Schutz nehmen, aber was ist daran bitte sehr "Wendehals" und "lächerlich"?!? Lesen sollte man schon voraussetzen, oder? Für mich ist das einfach nur konsequent was der CoBa-Analyst da gemacht hat....und bitte nicht vergessen, dass der bei >25 Euro auf "Hold" gegangen ist und nun bei 21 Euro wieder auf "Buy" - also vom Timing muss man dem Analysten m.E. eher mal Achtung zollen.  

990 Postings, 504 Tage JetzetleDie Lieferantentreue nimmt zu

 
  
    #9968
17.09.14 11:32
http://in.reuters.com/article/2014/09/10/...nfc-idINKBN0H525F20140910

Es gibt durchaus Mitbewerb bei NFC Implementierung.
"...Sony. Qualcomm, Broadcom, MediaTek and ST Microelectronics are its main competitors." Wie der Kollege schrieb, hat Apple sich für AMS entschieden.

Es könnte auch damit zusammenhängen, dass die Appleentwickler besser mit Europäern zurecht kommen. Die Leaks kommen meist aus der asiatischen Gegend.
Sollte Dialog auch mit weiteren Funktionen bedacht worden sein, wäre das ein Indiz für die Konzentration bei zentralen Steuerungsteilen auf bewährte Lieferanten.

Bei Übernahmeansinnen wird Apple eine wichtige Rolle spielen. Spannend ist es. ;-)  

990 Postings, 504 Tage JetzetleNix da mit 22 :)

 
  
    #9969
17.09.14 11:57
Kaum trifft es die 22, gehen die roten Balken los. Schon eigenartig, dass ab dem Erreichen der 22 eine große Gwinnmitnahmewelle einsetzt. ;-)
 
Angehängte Grafik:
dialog.jpg
dialog.jpg

990 Postings, 504 Tage JetzetleUnd wenn sich das immer wiederholt...

 
  
    #9970
17.09.14 12:24
... ist das ein Muster, das mir anzeigt, dass die 22 eventuell gehalten werden sollen. Für Kaufwillige ist das komfortabel.

 
Angehängte Grafik:
dialog.jpg
dialog.jpg

484 Postings, 1845 Tage n00bsapple übernahme

 
  
    #9971
17.09.14 13:08
jeden tag wo keine adhoc kommt dass dialog nicht im iphone bestehen bleibe, so sollte jeder tag der kurs unverweigerlich 2 prozent steigen. oder aber auch es kommt die sofortübernahme seitens apple für ein kleines 40% premium

es sei wie es ist, die shorts in diesem stock sind verloren gg und rip  

114 Postings, 491 Tage hzengerCommerzbank

 
  
    #9972
1
17.09.14 13:58
@dlg: Ich würde sicherlich auch nicht sagen, dass die Analyse der Coba lächerlich sei-schon allein deshalb, weil ich das volle Dokument nicht kenne. Allerdings ist das ganze schon ein wenig seltsam (selbst wenn man mal unterstellt, dass die Fehlinfo mit dem Apple Chip gar nicht auf den original Report zurückzuführen ist). Denn Dialog hat am Montag morgen einen sehr ähnlichen Kurse gehabt als heute morgen (um 21,50 herum), der Preis kann also nicht der ausschlaggebende Grund für das Upgrade gewesen sein. Die jetzt angeführte Begründung (Verkaufsrekord iPhone 6) geht jedoch auch schon auf eine Pressemitteilung von Apple vom Wochenende zurück. Sprich: das, was jetzt als Begründung genannt wird war auch Montag schon klar und der Preis der Aktie war fast identisch. Woher dann die prognostizierte Wertsteigerung von 16,6% innerhalb von zwei Tagen kommt, ist mir nicht ganz klar.

Normalerweise würde ich sagen: überhaupt kein Grund zum aufregen. Wir selbst ändern unsere Meinung trotz ähnlicher Fakten ja auch mal kurzfristig und das ist auch das gute Recht der Coba. Allerdings ist es schon seltsam, dass das ganze im Zusammenhang mit einem angeblichen Plattformverlust geschieht, der dem Kurs kurzfristig ja offenbar sehr zugesetzt hat. Denke immer noch nicht, dass das die Schuld der Commerzbank ist. Allerdings frage ich mich, was in der ersten Note stand und warum man nur zwei Tage danach gleich wieder eine neue Note rausgibt. Wie gesagt: rein interessehalber, denn ich bin sicher die Coba-Note geht auf diese Frage ein.  

231 Postings, 440 Tage dlg....

 
  
    #9973
17.09.14 14:30
@hzenger, zum einen liegst Du in dem einen Punkt falsch, die Nachricht von Apple über die Vorbestellungen kam erst am Montag nachmittag. Das konnte der Analyst also gar nicht wissen bzw. berücksichtigen, da diese ominöse Zusammenfassung des Kommentars hier schon vormittags reingestellt wurde. Zum zweiten war der Kurs vor einer Woche noch bei fast 23,50 Euro, d.h. der Kurs ist ja wirklich erst in den letzten Tagen runtergekommen. Ich denke nicht, dass man erwarten sollte, dass jeder Analyst quasi intraday auf Kursbewegungen reagiert. Gerade wenn er seine Einschätzung ändert, gehe ich mal davon aus, dass er das ausführlicher begründen und niederschreiben will. Also der Ansatz "am Freitag ging's runter, am Montagmorgen hätte er schon heraufstufen sollen" ist m.E. nicht ganz realistisch.

Ich verstehe wirklich die ganze Aufregung hier im Forum nicht....am Montag hat der Analyst geschrieben, dass das eine "Kaufgelegenheit" sei, d.h. er war doch schon positiv gestimmt und auf einer Linie mit den hier Investierten. Außerdem habe ich diese kryptischen fünf Zeilen so verstanden, dass er selber nie von einem Plattformverlust (bzw. nicht gewonnener Plattform für die Watch) gesprochen hat, sondern dass es Berichte diesbezüglich gab (habe aber immer noch nix gefunden). Am Mittwoch folgt er dann konsequenterweise seiner Einschätzung vom Montag und macht das mit einem Upgrade "offiziell". Was passiert? Das Board zerreißt ihn...aber gut, muss man wohl unter das übliche Analysten-Bashing verbuchen (die sind ja sowieso alle doof, außer sie haben meine Meinung :-)).  Nehmt doch mal die Analysten auseinander, die im Januar Dialog runtergestuft haben, die haben sicherlich schon einige Dankeschön-Briefe bekommen....  

231 Postings, 440 Tage dlg....

 
  
    #9974
17.09.14 15:08
n00bs, das Thema ob Dialog im iPhone drin ist oder nicht, ist definitiv KEIN Thema! ~160 Mio iPhones x ~3 USD pro Chip macht ungefähr eine halbe Milliarde an Umsatz für Dialog; wir reden davon, dass dieses eine Produkt fast die Hälfte des Konzernumsatzes von Dialog ausmacht. Bei einem Design Out hätte Dialog das sicherlich vor über einem halben Jahr melden müssen, ein anderer Wettbewerber hätte einen monströsen Design Win gemeldet, der Kurs von Dialog wäre einstellig und Dialog hätte nie so eine Guidance für 3Q abgeben können (selbst unter der Annahme, dass bei einem Design Out die Umsatzverluste über mehre Quartale gestreckt würden, da ja noch alte Modelle produziert werden).  Also m.E. wird kein Analyst/Investor damit rechnen, dass ifixit das Ding demnächst aufschraubt und auf einmal kein Dialog-Chip drin ist - und ergo sehe ich auch keinen Grund, warum der Kurs bis dahin jeden Tag 2% steigen sollte.

Zu Deinem Apple-Übernahme-Kommentar: ist der running gag in jedem Dialog-Forum seit ca. sechs Jahren. Apple hat weder bei 7 Euro in 2010, noch bei 10 Euro in 2011, noch bei 8 Euro in 2013 zugeschlagen....warum bitte sehr sollte Apple jetzt bei 22 Euro zuschlagen?! Was soll Apple mit Dialogs DECT, BT, LED und Scheibenwischer-Chips, mit Bildschirmchips und dem Samsung-Geschäft? Wieviele bestehende Zulieferer hat Apple in der Vergangenheit übernommen? Warum sollte Apple von der langjährigen Strategie abweichen und auf einmal große Teile der Zulieferungen "inhouse" zu bringen? Wie soll Apple dann noch die Zulieferer gegeneinander ausspielen und die Kosten senken?

Klar, ausschließen kann man gar nichts, aber diese mehrmals pro Woche "bald kommt die Übernahme durch Apple" nutzt sich mit der Zeit etwas ab....zumindest wäre mal eine Begründung schön, warum das so kommen sollte :-)  

114 Postings, 491 Tage hzenger...

 
  
    #9975
1
17.09.14 16:03
@dlg: OK. Erste Nachrichten von Apple zum Verkaufsrekord gab's zwar durchaus auch schon am Freitag (z.B. gegenüber re/code: http://recode.net/2014/09/12/...rong-demand-for-apples-latest-crop/). Aber zugegeben ist das eine etwas haarspalterische Diskussion. Nix für ungut re Coba. Jetzt hoffen wir mal, dass das iPhone alle Rekorde bricht und im Herbst noch ein paar Design-Wins für PMICs bei chinesischen Mobilgeräten kommt und Bluetooth den guten Start weiter ausbaut. Und wer weiß: vielleicht kommen demnächst ja sogar von iWatt echte Umsätze.

Bin jedenfalls guter Dinge und habe den Rücksetzer der letzten Tage zum (Wieder-) Ausbau meiner Dialog-Position genutzt.  

49 Postings, 239 Tage Jack_theRippcoba Analyst

 
  
    #9976
17.09.14 19:27
@dlg  da hattest Du mir die Möglichkeit gegeben, über meine Aussage, dass der Commerzbank Analyst sich disqualifiziert hat, nachzudenken...

Da beweist er doch direkt einen Tag nach meiner Unterstellung eindeutig meine These..

Wohlwollend kann man vielleicht, anstatt der völligen Unfähigkeit, unterstellen, dass er gestern kräftig Dialog-Aktien eingekauft hat und er so klug ist, jetzt durch seine spontane und exorbitante Gewinneinschätzungsänderungsanalyse einen dicken Gewinn macht. Das wäre zwar clever, würde ihn trotzdem jedoch klar disqualifizieren.
Das kannst Du jetzt wenden wie Du willst.
Becker (also der Pseudoanalyst) hat sich in den letzten Tagen 4 mal (ungefragt) zu den Dialog-Aktien geäußert und immer jeweils eine bremsende Aussage/Analyse gemacht. Heute entscheidet er sich spontan (nachdem seine vorigen Äußerungen mit zu Tiefstkursen geführt haben) zu einem fast 20% igen Wertsteigerungspotential von Dialog ..... haha  
Wahrscheinlich werden wir bei der nächsten gesehenen Wertsteigerung des Herrn Becker von der Commerzbank, gleichzeitig den Verkauf seiner Aktien haben...


 

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
398 | 399 | 400 | 400  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben

  1 Nutzer wurde vom Verfasser von der Diskussion ausgeschlossen: Kalle 8