Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 222 615
Talk 99 336
Börse 95 184
Hot-Stocks 28 95
Rohstoffe 17 39

Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1 von 380
neuester Beitrag: 22.07.14 09:08
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 9490
neuester Beitrag: 22.07.14 09:08 von: Simon07 Leser gesamt: 889838
davon Heute: 562
bewertet mit 28 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
378 | 379 | 380 | 380  Weiter  

1427 Postings, 2532 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

 
  
    #1
28
28.03.13 01:40
Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
378 | 379 | 380 | 380  Weiter  
9464 Postings ausgeblendet.

9900 Postings, 4632 Tage lehnaHab nachgekauft zu 22,33....

 
  
    #9466
1
18.07.14 10:11
Kaufe, wenn die Kanonen donnern-- und gestern haben sie nun mal über der Ukraine gedonnert.
Ok, eigentlich wollte ich unter dem 38er Schnitt die Aktie abstoßen.
Aber ich wage nun doch eine Wette, dass die Halbjahreszahlen überzeugen und DLG im Fahrwasser von Apple weiter gut verdient...
ariva.de



 

191 Postings, 383 Tage dlg.Trekker

 
  
    #9467
3
18.07.14 10:45
Trekker, herrlich, wie bestellt. Danke.

1) Ich habe mich gestern nicht zu den Aussichten der Aktie geäußert, sondern nur zu der Shorties/8Uhr/Tradegate-Theorie.
2) Welch Ehre als Berufsbasher bezeichnet zu werden ohne jeweils aktiv zum Ausstieg getrommelt zu haben (was ich auch jetzt nicht tue, da Dialog eine sehr interessante Aktie bleibt, was ich bei WO neulich auch ausführlicher erläutert habe)
3) Wenn Du 'verunsichern' als falsch ansiehst (ich nenne es Pro und Contra zu diskutieren), ist es m.E. genauso fahrlässig und falsch, die alte Kostolany-Theorie zu empfehlen. Das mag in den 80er Jahren für die BASF und Daimlers auf dem Kurszettel richtig gewesen sein, aber jetzt hier zu empfehlen, sich seine Aktien jahrelang nicht anzuschauen, ist sehr gefährlich. Die Aixtron-, Telekom-, Solarworld-, Nokia-, K&S-, Blackberry-, etc. Aktionäre können ein Lied davon singen.

Schönes WE!  

15463 Postings, 5128 Tage Robingerade

 
  
    #9468
18.07.14 11:26
zeigt die Aktie eine hohe relative Stärke , fast auf Tageshoch  

15463 Postings, 5128 Tage Robinneues Tageshoch

 
  
    #9469
18.07.14 11:40
WOW , hätte ich nicht gedacht bei dem schwachen Markt . SUPERPOSITIV  

15463 Postings, 5128 Tage Robindas bedeutet

 
  
    #9470
18.07.14 11:52
für heute mittag: sollten die Amis ins plus gehen , wird Dialog über EUro 23 gehen  

3989 Postings, 1530 Tage bülowdialog_semiconductor_enttaeuschung_voraus

 
  
    #9471
18.07.14 13:15

9900 Postings, 4632 Tage lehna#64 Wichtig bleibt natürlich wie immer....

 
  
    #9472
18.07.14 13:28
der Gesamtmarkt.
Solange irgendein Lehmann den nicht runterkriegt, ist DLG ein Top- Investment. Wir laufen hier in einem intakten Aufwärtstrend.
Der Himmel ist im Prinzip frei, der nächste technische Widerstand sind die alten Hochs ausm Jahr 2000....
Mal gespannt, ob der neuerliche Ukraine Rabatz den Kurs heute niederringen kann....
ariva.de







 

859 Postings, 447 Tage JetzetleSo langsam gibt es Konsens

 
  
    #9473
18.07.14 14:17
Die Ursachenforschung für den allgemeinen Einbruch gestern wird auf den Abschuss des Flugzeugs zurückgeführt. Und vielleicht noch die Stimmungseintrübung mit Gaza.
Friedel Helmer meinte, eigentlich müssten bei der Kapitalschwemme die Kurse steigen.

So eine Meldung ist der Glücksfall für Leerverkäufer. Wenn sie schnell reagieren. Der Kurs fiel aber zu schnell, als dass noch viele Stücke teuer verkauft werden konnten. Und danach gab es nur Stagnation des Kurses. Eventuell ausgelöste StoppLoss-Orders wurden von der Nachfrage aufgesaugt.

Herr Helmer hatte übrigens eine kluge Deutung, warum die Rakete nicht vom Ukrainischen Militär kam. Die andere Seite hat nichts zum Abschießen. Daraus schließt er, dass Mr. Putin wohl einlenken muss. Wenn das passiert, gehen die Kurse wieder hoch.

Also weiter seitwärts auf News von Dialog warten.  

15463 Postings, 5128 Tage Robindie Amis

 
  
    #9474
18.07.14 15:36
gehen hoch , ergo: Dialog geht gleich auf Tageshoch über EUro 22,80 , wie ich um 11Uhr52 heute morgen schon sagte  

859 Postings, 447 Tage JetzetleRobin Super 50/50 Chance :-)

 
  
    #9475
19.07.14 07:27
Ich habe mich auch schon in Weissagungen ausprobiert. Nun gut, etwas vielfältiger, ich hatte richtig prophezeit. Ich kam aber insgesamt auch nicht über die 50% Hürde, also versuche ich Weissagungen nur noch selten. Dann ist die Trefferquote auch höher.  

Übrigens Montag läuft der Kurs erst runter in die tieferen 22er hinein, um dann locker über die 23 zu gehen und abends bin ich mir nicht ganz sicher, welche Fraktion gewinnt. Ich denke es sind wieder knapp die 22er, wenn die 23er nicht doch noch in der Auktion drüber legen. (Vor Kapitalmaßnahmen wird der Kurs stabil gehalten. Vielleicht werden die Großen wg. den Verhandlungen über den Transferkurs informiert, damit sind sie Insider und dürfen nicht auffällig handeln.)  

9900 Postings, 4632 Tage lehna#75 Naja, Jetzetle....

 
  
    #9476
3
19.07.14 17:16
Zum Thema Insider:
Die Lemminge werden eingelullt und die Profis verkaufen, tönten Mitte 2003 die sogenannten Insider.
Anschliessend stieg der Dax weit über 100 Prozent bis zum Lehman- Exzess.
Man sollte allermeist dem Rat dieser Experten nicht folgen.
Denn hätten sie den Markt im Griff, würden sie sich auf den Malediven mit Badenixen vergnügen.
Und müssten hier nicht oberschlau rumbuckeln...
Fazit: Kommentare der Insider sofort in die Tonne. Sie kennen vielleicht ihr Unternehmen--- die Anatomie der Börse aber meist überhaupt nicht...


 

859 Postings, 447 Tage JetzetleNaja, Lehna

 
  
    #9477
19.07.14 20:57
Ganz verstanden habe ich Dich nicht.

Dein Chartbild von oben ist leider weg. Es zeigte sehr deutlich, dass ca. 16 Uhr der Kurs an die 23 zog und dort dann gehalten wurde. Vorher waren schon große Bewegungen. 'Zufall?

So ein paar wichtige Stimmen von Aktionärsseite braucht man schon, wenn man bei dem Zusammenführen nicht umsonst alles in die Wege geleitet haben will. Die sind wohl schon von Morgan Stanley und Citygroup eingebunden in die Wertverhandlungen.  

Wie man an Lehman erkennen konnte, ist das Bankenwesen nicht eine Familie. Alle Kursbewegungen seit wir informiert wurden, waren erklärbar. Jetzt wird nur noch auf den 24. gewartet. Der Kurs steht ungefähr fest.

Ich hatte oben nur eine Erklärung zu meiner "Montagsprognose" :-) dazugepackt. So wie es schon im Threadtitel gewünscht wird. Die, die davon genaueres wissen, halten dicht.

"...Insider und dürfen nicht auffällig handeln.)" habe ich geschrieben. Dass in kleinerem Rahmen Tipps rausgehen, ist möglich, aber sehr riskannt.

Wir haben hier ja auch diskutiert, ob das Vorhaben gut oder schlecht ist und kamen zu keiner Lösung. Der Kursverlauf zeigt, dass auch schwergewichtigere Leute keine Lust haben, auf das Ergebnis groß zu spekulieren. Das werden öde Tage bis zum 24. Und dann kann schon eine Vorabschau auf die Zahlen kommen, die Dialog manchmal rauslässt. Richtig wichtige Produktmeldungen wären jetzt auch unpassend und könnten als Manipulation missinterpretiert werden.  

859 Postings, 447 Tage JetzetleWie würde die Kursfeststellung laufen?

 
  
    #9478
20.07.14 13:03
Kennt jemand so einen Fall der Übernahme bei zwei großen? Vielleicht noch von Daimler-Chrysler?

So wie ich bisher angenommen habe, wird jeweils ein Börsen-Wert für die beiden Unternehmen festgestellt, zum Beispiel durch Marktkapitalisierung ausgedrückt. Damit hat man das Wertverhältnis festgelegt.
Danach dürften Kursbewegungen keine Rolle mehr spielen, bis die beiden zusammengeführt wurden, indem vom übernehmenden Unternehmen entsprechend Aktien für die hinzugekommenen Aktionäre geschöpft werden.  
Das würde zu einer Kursstagnation beider Werte oder gleichlaufende Kursbewegungen beider Aktien führen, je nach Einschätzung des Marktes. Allzu lange dürfte die Zusammenführung danach nicht dauern, um diesen eigenartigen Zustand nicht in die Länge zu ziehen.

Meldungen über die angekündigten Produkterfolge von Dialog würden beide Kurse hochziehen, aber aus Dialogs Sicht mit halbem Effekt. Deswegen der Aufpreis.  

So ungefähr oder anders?  

859 Postings, 447 Tage JetzetleMeine Kugel :-)

 
  
    #9479
21.07.14 10:15
"Übrigens Montag läuft der Kurs erst runter in die tieferen 22er hinein, um dann ..."

Gleiches Muster, wie letzten Donnerstag und Freitag. Der Verkaufsdruckstart auf Tradegate gleich um 8. Um 9 kommt der zweite Verkaufsdruck auf Xetra.
Jetzt kommt das Herumgependele mit nicht so großen Umsätzen zwischen 22 und 23 EUR. Falls jemand Größerer kaufen oder verkaufen will, werden seine Orders bedient.

Stimmt Robin, ein schönes Gefühl, wenn mal zufälligerweise eintrifft, was man vorher gedacht hat :-) (Meine Kugel ist zu wertvoll, als dass ich sie deswegen aus dem Hochsicherheitstrackt mir bringen lasse)  

314 Postings, 1285 Tage GordonCamelionQuartalszahlen

 
  
    #9480
21.07.14 11:15
Wann kommen eigentlich die Quartalszahlen? LG  

9900 Postings, 4632 Tage lehnaSynergieeffekte durch die Fusion...

 
  
    #9481
1
21.07.14 11:22
auf der einen- und nachlassende Phantasie auf der anderen Seite- bewegen aktuell das Kurspendel.
Jetzetle hat Recht, in dem Mix versagt jede Glaskugel...
Im Hintergrund winkt allerdings Apple mit dem neuen iPhone. Das dürfte Shorties doch etwas verschrecken...




 

859 Postings, 447 Tage JetzetleLehna, ja die Synergieeffekte

 
  
    #9482
21.07.14 11:47
Anfangs war ich geschockt, dass meine geliebte Dialog einfach so verschwinden soll und als Anhängsel endet.
Schweren Herzens unter dem Druck der Synergieeffekte und einem Vertauen, dass Herr Bagherli auch so eine Fusion managen kann, bin ich umgeschwenkt. Jetzt wäre es für mich eine Enttäuschung, wenn die Fusion nicht klappen würde. Inzwischen sind wir ein wenig besser informiert, was an AMS denn so gut sein sollte.

Wenn noch mehr so denken, besonders die großen Investments, könnte ein Scheitern für die Dialog- und AMSkurse nicht gut ausgehen. Dialog hat immerhin die neuen Produkte, um dagegen zu halten.    

294 Postings, 1370 Tage Trekker#9467: dlg.

 
  
    #9483
21.07.14 12:57

Zitat:"2) Welch Ehre als Berufsbasher bezeichnet zu werden ohne jeweils aktiv zum Ausstieg getrommelt zu haben (was ich auch jetzt nicht tue, da Dialog eine sehr interessante Aktie bleibt, was ich bei WO neulich auch ausführlicher erläutert habe)" Es wäre ja auch dumm von Dir, würdest Du in der augenblicklichen Situation zum Ausstieg trommeln. So offensichtlich will sich nicht mal der Kleber entlarven.  Doch für mich ist Eure Zielrichtung vergleichbar. Zugegebenermaßen werde ich nicht ganz schlau von Deinem Treiben. Und doch überwiegt - zumindest bei mir - der Verdacht, dass Du nur nebenbei auf eigene Rechnung unterwegs bist.

Zitat:"3) Wenn Du 'verunsichern' als falsch ansiehst (ich nenne es Pro und Contra zu diskutieren),"

Verunsichern deshalb, weil immer wieder die negativen Aspekte hervorgeholt werden und weil ich kein persönlichen Interesse  erkennen kann. Du bringst das Pro, weil es unübersehbar ist. Doch gleichzeitig kommt immer das Contra. Wolltest Du diskutieren, dann würdest Du konsequent eine Seite vertreten und nicht links antäuschen und rechts zuschlagen.

Zitat: ist es m.E. genauso fahrlässig und falsch, die alte Kostolany-Theorie zu empfehlen. Das mag in den 80er Jahren für die BASF und Daimlers auf dem Kurszettel richtig gewesen sein, aber jetzt hier zu empfehlen, sich seine Aktien jahrelang nicht anzuschauen, ist sehr gefährlich. Die Aixtron-, Telekom-, Solarworld-, Nokia-, K&S-, Blackberry-, etc. Aktionäre können ein Lied davon singen."  Es gab schon immer Werte, die man beobachten musste und dennoch vor Überraschungen nicht gefeit war. Hierbei erinnere ich mich an die AEG-Aktie. Deshalb waren Kostolanys Theorien nicht mal in den 80ern und selbst zu dem Zeitpunkt als er sie schrieb, ein Patentrezept, das man für jeden Wert gleichermaßen anwenden konnte. Er hat lediglich das typische Verhalten der Lemminge  auf eine belustigende Art beschrieben.  Von daher sind seine Sprüche auch heute noch vollumfänglich gültig. Im Übrigen freue ich mich, dass bestimmte Leute Ihre Meinung noch nicht geändert haben. Hierbei verweise ich auch auf Kostolanys

Zitat: Der Tag, an dem der sonst hartnäckige Optimist zum Pessimisten wird, ist höchstwahrscheinlich der Wendepunkt in der Kurstendenz. Und natürlich auch umgekehrt. Wenn der eingefleischte Pessimist zum Optimisten wird, muss man so schnell wie möglich aus der Börse aussteigen.

Jetzt aber bitte nicht verallgemeinern, es könnte nämlich auch nur ein einzelner Kurs gemeint sein.

Im Übrigen bin ich der Meinung dass Lehna auch eine gute Einstellung zur Sache hat, weil sie auch die Weisheiten von Kostolany beachtet, z. B.

Zitat: Die Börse reagiert gerade mal zu zehn Prozent auf Fakten. Alles andere ist Psychologie.

 

191 Postings, 383 Tage dlg.Trekker

 
  
    #9484
3
21.07.14 16:15
OK, Trekker, mir war immer klar, dass eines Tages der Zeitpunkt kommen wird, an dem wir beide gemeinsam der Meinung sind, dass wir nicht der gleichen Meinung sein werden. Ich sehe dies heute als erreicht an und dann muss man vielleicht einfach das Kommunizieren einstellen und verkraften, dass wir zukünftig doch nicht gemeinsam auf der Kirmes Weißbiere zischen werden. Trifft uns beide hart, aber da müssen wir jetzt durch.

Aber es reizt mich natürlich schon auf Deine letzten Kommentare einzugehen, die m.E. mal wieder sehr weltfremd sind - was mich wundert, da die Ausdrucksweise das eigentlich nicht vermuten lässt.


1) Zu glauben, dass man den Kurs von einer Aktie wie Dialog durch Postings in einem anonymen Internet-Diskussionsforum beeinflussen kann, das sicherlich nicht von Institutionellen gelesen wird, ist einfach unglaublich naiv. Wahrscheinlich werden inkl. 'dark pools', außerbörsliche Pakete, etc. täglich im Schnitt anderthalb Mio Dialog-Aktien gehandelt im Gegenwert von rund 40 Mio Euro. Und Du glaubst, dass die angelsächsichen Hedge Fonds hier deutschsprachige Schreiberlinge anheuern, um den 'Aktienpaule' mit seinen 400 Aktien zum Ausstieg zu bewegen, damit der Kurs fällt? Musst Du da nicht selber schmunzeln wenn Du das schreibst? :-)

Lass es mich anders ausdrücken: in diesem Board, bei dieser äußerst liquiden Aktie gedanklich davon auszugehen, dass Puts/Shorts im Wert steigen wenn man über die Aktie im Ariva-Forum schlecht schreibt, kommt mir so vor als würde man zuhause die Kühlschranktür offen lassen, um gegen die Erderwärmung zu kämpfen....


2) "würdest Du konsequent eine Seite vertreten". Wow, was für ein Weltbild von Aktien...also entweder schwarz oder weiß - und nichts dazwischen? Kein "die Aktie ist aussichtsreich, aber es gibt einige Risiken"? Kein "tolles Investment, aber hohe Abhängigkeit von Apple"? JEDE Aktie ist ein Pro und Contra, wenn es nur Pro geben würde, dann würde der Kurs so weit steigen, dass die hohe Bewertung ein Contra wäre. Aber das ist eine ähnliche Aussage wie die von Dir neulich, dass es KLAR ist, dass eine Aktie steigen MUSS. Da kann man Dir nur viel Glück bei Deinen Investments wünschen.

In einem Punkt gebe ich Dir Recht: meine Postings haben sicherlich nicht immer objektiv meine Gesamteinschätzung zu Dialog dargestellt (sonst hätte ich die Aktie auch selber nicht so lange gehalten). Denn wenn hier die letzten 50 Postings super-bullish waren, Dialog-Produkte in jeder Turnhallenbeleuchtung und in jedem Toaster vermutet werden und der 17. Apple-Link hier gepostet wurde, dann habe ich eher auf die Contra-Punkte verwiesen als noch mal das zu wiederholen, was vorher zig mal schon erwähnt wurde.


3) Habe selber zwei Bücher von Kostolany gelesen und ist in der Tat sehr interessant & amüsant (mein Highlight - Jetzetles sicherlich auch - ist seine Meinung zur Charttechnik verbunden mit dem Hinweis auf konsolidierte Fieberkurven der Patienten eines Krankenhauses). Dennoch ist der Hinweis, man solle seine Aktie jahrelang nicht beobachten mehr als fahrlässig und gefährlicher als wenn ich hier schreibe, dass Dialog außer dem PM-Chip bisher recht wenig an anderen Produkterfolgen vorweisen kann und stark von Apple abhängig ist.


Alles wird gut!  

859 Postings, 447 Tage JetzetleOmmmh

 
  
    #9485
21.07.14 18:34
Ich habe Kostolany an der Uni getroffen. :-) Das hat mich beeindruckt
Ich konnte nur zwei Sätze mit ihm sprechen. Ich war ja nur Student. Aber das wollte er.
Der hatte mehr zu sagen, als er mit Worten ausdrücken konnte.  
--------
Es geht bei Dialog nicht um den alten PM-Chip. Ommmmh  

5434 Postings, 2079 Tage flippFuison wohl vom Tisch ... .

 
  
    #9486
22.07.14 08:04
So die Fusion scheint wohl vom Tisch zu sein:
http://www.ariva.de/news/...TERMINATION-OF-MERGER-DISCUSSIONS-5106922

Eventuell auch besser so, wer weiß es ... . Gab ja auch kritische Stimmen.  

187 Postings, 300 Tage Simon07Hhhmmm

 
  
    #9487
1
22.07.14 08:15
Ich hatte sowas schon im Urin ...

Nun ist man schon einiges unter dem Kurs, als die Fusionspläne publik wurden. Das ist wohl auch dem Markt geschuldet. Vielleicht waren da auch - wie so oft - einige schlauer als andere. Wie auch immer.

Heute wird der Kurs einmal kräftig durchgeschüttelt und dann rücken die Quartalszahlen in den Fokus. Von Apple und von DLG selber ...  

859 Postings, 447 Tage JetzetleEnde das mit AMS

 
  
    #9488
22.07.14 08:32
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...on-of-merger-discussions

Am 30. gibt es Tefeloncall. Sonst geht alles mit Dialog alleine weiter wie geplant. Also müssten jetzt die Diversifizierungs-Jubelmeldungen kommen. Die waren doch geplant.Apple bestellte jetzt 60 Mio iPhones6. Das wars aber nicht, worauf ich wartete. :-)  

859 Postings, 447 Tage JetzetleNoch nicht ganz erledigt

 
  
    #9489
22.07.14 08:59
http://www.wallstreet-online.de/nachricht/...plc-dialog-semiconductor

Bei der Mitteilung von AMS hat AMS die Gespräche beendet aber nicht ausgeschlossen, dass sie in den nächsten 6 Monaten ein Angebot unterbreiten.
So genau verstanden habe ich den Terminus nicht.  

187 Postings, 300 Tage Simon07Wenn ich den

 
  
    #9490
22.07.14 09:08
Kurs in den ersten Minuten betrachte, scheint das jetzt gar nicht so negativ aufgenommen zu werden. Aber ist ja nur eine Momentaufnahme.
Kalle8 (drüben, im Trollfred ;-)) vermutet auch, dass viele auf eine solche (Kauf)Gelegenheit warten ...  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
378 | 379 | 380 | 380  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben