Top-Foren

Forum Stunde Tag
Gesamt 195 3379
Talk 56 1820
Börse 78 1051
Hot-Stocks 61 508
Rohstoffe 14 151

Dialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

Seite 1 von 707
neuester Beitrag: 31.05.16 15:48
eröffnet am: 28.03.13 01:40 von: karambol Anzahl Beiträge: 17660
neuester Beitrag: 31.05.16 15:48 von: ichhier0815 Leser gesamt: 2269503
davon Heute: 2361
bewertet mit 46 Sternen

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
705 | 706 | 707 | 707  Weiter  

1521 Postings, 3211 Tage karambolDialog Semiconductor - weiter zu neuen Höhen

 
  
    #1
46
28.03.13 01:40
Auf Wunsch einiger Threadteilnehmer soll ein neues Forum geschaffen werden, um die notorischen inhaltslosen Gebetsmühlen auszuschalten.

Jeder hat das Recht zur Meinungsäußerung, wenn die Meinung begründet wird und kann auch neue Informationen einstellen.  
Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
705 | 706 | 707 | 707  Weiter  
17634 Postings ausgeblendet.

197 Postings, 235 Tage JacktheRippOffenlegung des Nest-Protokolls

 
  
    #17636
1
24.05.16 17:32
Was vielleicht ein wenig untergegangen ist (die Meldung ist glaub 14 Tage alt):
Nest (Google Tochter für deren homekit) gibt das dort verwendete Protokoll frei.

Man versucht sozusagen, das Protokoll als Standard für die home-Applikationen zu setzen (natürlich in Konkurrenz zum Apple-homekit).
Meiner Meinung nach ist das sehr gut für Dialog, da eine durchgängige Verbreitung der home-Applikationen nur über gemeinsame Standards (auch wenn es deren 2 sind) Sinn macht. Ich schätze mal, dass die Dialog-Bluetooth-Prozessoren über kurz oder lang, beide Standards unterstützen werden. Hinsichtlich der nicht vorhandenen Vertriebs- und Marketing Struktur bei Dialog, wäre langfristig solch ein Standard sehr hilfreich, da man nicht für jede einzelne Applikation runter zum Endanwender muss, sondern sehr viel über tier-1 Kunden, oder über die Großkunden erschlagen kann.
Obwohl ich als KNX-Veteran grundsätzlich immer eher für das Kabel bin, sehe ich mittel- bis langfristig hier durchaus Diversifizierungs-Möglichkeiten.  

2167 Postings, 1126 Tage JetzetleJack, Verkabelung ist nicht out

 
  
    #17637
24.05.16 18:00
Lichtbus wird sie bei Neubauten genannt. Gute Bezeichnung. Es bedeutet, dass jede Stromquelle im Haus getrennt per fest verlegtem Kabel geschaltet oder sogar gesteuert werden kann. Ich sehe Ähnlichkeiten zu Dialogs LED-Systemen.

https://www.conrad.de/de/smart-home-c17200.html
Ein bisschen runterscrollen. Da sieht man die verschiedenen Anbieter, die sich reichlich bemühen, untereinander inkompatibel zu sein. Man sieht auch in Kürze, um welche Funktionen es geht. Nicht nur um Licht.  

22311 Postings, 5807 Tage Robinda kommen

 
  
    #17638
27.05.16 08:30
morgens nach 8uhr in Fra und auf Tradegate gar keine Kurse mehr zustande . Unglaublich  wir haben ein riesen Umsatzproblem am Markt  

820 Postings, 221 Tage ichhier0815@Robin

 
  
    #17639
27.05.16 09:00
Oh nein, wie dramatisch, was machen wir da?  

197 Postings, 235 Tage JacktheRippsuper interessanter Artikel

 
  
    #17640
29.05.16 11:07
Ohne auf der Vergangenheit "rumzurutschen". Ein sehr interessanter Artikel über die zukünftige Positionierung von Microchip/Atmel. Ist eher für technisch begeisterte, aber wahrscheinlich auch vom Laien nachvollziehbar:
http://www.elektroniknet.de/halbleiter/mikrocontroller/artikel/129573/

Die Übernahme könnte schlussendlich für die ARM-Ltd sehr lukrativ werden, da die letzte MIPS Konkurrenz so wahrscheinlich mittelfristig eingenommen wird...
 

2167 Postings, 1126 Tage JetzetleJack, ja interessant

 
  
    #17641
30.05.16 08:00
Es könnte also sein, dass Microchip sich mit Atmel eigene Konkurrenz in den bisherigen Konzern geholt hat. Wenn Synergien aus finanziellen Gründen zur Wirkung kommen müssen, würde eher die bisher verfolgte MIPS-Technologie zugunsten der zugekauften ARM-Einbindung reduziert werden.
ARM wäre also weiter auf Erfolgskurs.

Dialog hat sich auf ARM fokussiert, um ihre PMs und Bluetooths zu Microcontroler einzubinden. Sie müssten kein zweites Gleis aufbauen, um auch MIPS zu bedienen.

Es war ein Versuch, Auswirkung auf Dialog zu finden. Dein früherer Gedanke Atmel-Dialog und dann Übernahme durch Microchip bekommt durchaus Potential. Aber eben nur, wenn Microchip eines ihrer wichtigen Geschäftsfelder abbaut. Nur würde Microchip das nicht mehr stemmen können. Einer der Gründe, für Dialogs Versuch der großen Übernahme, schneller an Größe zuzulegen.

Man wird erst viel später sehen, was sinnvoller gewesen wäre. Spannend bleibt es, was sich durchsetzen wird. :-)  

2167 Postings, 1126 Tage JetzetleTradegate - ams

 
  
    #17642
30.05.16 08:42
ams -1,79%
Dialog +1,51%

Das ist selten, dass sie so direkt auseinanderlaufen. Aber nun gut, kann sich ändern. Man könnte im Forum den Eindruck gewinnen, dass sich die letzten Wochen am Kurs von Dialog nichts getan hat. Es hat sich an der Nachrichtenlage nichts getan. Das ist lediglich die Kurserholung einer Untertreibung. Wenn sich die Nachrichtenlage nicht ändert oder Zocker wieder bewegen wollen, stoppt die Kurserholung irgendwann. Die Atmeluntertreibung ist auch noch nicht abgearbeitet.

Inzwischen wird auch die Cashposition immer stärker auf die Rendite drücken. Sie bringt keinen Ertrag. Es dürfte nicht zu lange dauern, dass zumindest der diesjährige Zuwachs für profitablere Anlagen eingesetzt wird. Die Informationsruhe spricht dafür, dass es konkreter wird.    

22311 Postings, 5807 Tage RobinUnterstützung

 
  
    #17643
31.05.16 09:45
bei Euro 27,5 - 27,8  

22311 Postings, 5807 Tage RobinBericht

 
  
    #17644
31.05.16 09:52
belastet zu APPLE Prod.plänen  

1069 Postings, 1900 Tage BlöddmannRobin

 
  
    #17645
2
31.05.16 10:05
Hartnäckiger Widerstand bei 53,35 Euro  

661 Postings, 950 Tage kostolanin@Robin/Pläne?

 
  
    #17646
31.05.16 10:51
Welche Pläne? Ich hab nichts gelesen??Wo?Link?  

2167 Postings, 1126 Tage JetzetleWenn ich meine Watchlist anschaue...

 
  
    #17647
31.05.16 10:53
Es gibt weiterhin keine Info, die für die Kursbewegung verantwortlich ist. Die Kurse hängen allgemein gerade orientierungslos rum. Die Tendenz der Aktienmärkte nach unten könnte allenfalls an dem wieder aufgekommen Thema der Zinserhöhung in den USA liegen.

n-tv oder ARD kommentierte so etwa: Es wird eine Zinserhöhung kommen. Ob Juni, Juli oder erst im September, muss man sehen.

Deutlichst, dass Yellen nicht mehr ernst genommen wird.  

3475 Postings, 1215 Tage u.s.0512Patentklage gegen Apple

 
  
    #17648
31.05.16 10:59

661 Postings, 950 Tage kostolanin@Jetztetle

 
  
    #17649
31.05.16 10:59
Danke für die Ifo, ich finde auch nichts, außer dass Apple eine Klage einer Kalifornischen Hochschule droht wegen Patentverletzung
http://www.it-times.de/news/...chrichten.de&utm_medium=CustomFeed  

661 Postings, 950 Tage kostolanin@u.s.0512

 
  
    #17650
31.05.16 11:07
Sorry, gleichzeitig ..  

3475 Postings, 1215 Tage u.s.0512Kostolanin

 
  
    #17651
31.05.16 11:10
kein Problem  

820 Postings, 221 Tage ichhier0815Nikkei-Bericht

 
  
    #17652
31.05.16 11:14
Hatte es vorhin irgendwo gelesen, finde aber die Seite nicht mehr. Laut eines Nikkei-Berichts plant Apple, seinen iPhones-Zyklus von zwei auf drei Jahre zu erhöhen. Eine Quelle wurde in dem Bericht nicht genannt.  

820 Postings, 221 Tage ichhier0815Oder...

 
  
    #17653
31.05.16 11:18
...ist das eine alte Meldung. Keine Ahnung - zu früh zum Nachkaufen.  

661 Postings, 950 Tage kostolanin@ichhier0815

 
  
    #17654
31.05.16 12:16

2693 Postings, 5375 Tage Gilbertus@ Dialog - Apple

 
  
    #17655
31.05.16 13:48
So ein Quatsch, selbst wenn die iPhone-Zyklen von zwei auf 3 Jahre erhöht werden, heisst das nicht dass weniger iPhone verkauft werden, im Gegenteil. Apple hat sicher auch seine Gründe,
wenn schon denn schon dies zu tun.

Dialog wird deshalb nicht weniger Umsatz machen, sieht darum nach Short-Attacke aus,
z.B. zum sich günstig ein nzu decken. Apple macht anscheinend  ja grössere Umsätze, Meldung erst wenige Tage her (Zulieferer)
-----------
So wie einem das Licht nicht ohne die Dunkelheit bewusst würde, so gibt es keine Situation, in der nicht etwas POSITIVES zu entdecken wäre.

Frei nach I Ging

661 Postings, 950 Tage kostolanin@Gilbertus

 
  
    #17656
31.05.16 14:07
..............Apple rutscht aber heute auch ab.. auch Short Attacken? Eher weniger..  

666 Postings, 1062 Tage dlg....

 
  
    #17658
3
31.05.16 15:22
@Gilbertus, eine Begründung Deiner Meinung wäre schon hilfreich, denn ansonsten müsste man Dein "Quatsch" und dass sogar mehr verkauft werden dadurch ("im Gegenteil") als relativ sinnbefreite Schönfärberei eines Investierten interpretieren. Ein "Apple wird schon seine Gründe haben" ist kaum als Argument zu sehen und dass die bösen Short Seller wieder herhalten müssen, dazu äußere ich mich mal nicht. Mein erster Gedanke heute morgen war, dass diese Meldung den Kurs kurzfristig belasten wird/könnte.

Inhaltlich: bisher waren die Jahre/Zyklen, in denen Apple ein neues Modell (also nicht die "S" Erweiterung) auf den Markt gebracht hat, besonders gute Jahre (wobei 2014 durch das größere Display noch einen Sondereffekt hatte). Hingegen waren die "S" Jahre, zB 2013 & 2015, nicht besonders berauschend, auch nicht für die Apple Aktionäre. Wenn sich das jetzt bewahrheitet, dass nur noch jedes dritte Jahr ein richtig gutes Jahr wird, statt wie bisher jedes zweite, dann sollte man das als Dialog Aktionär per se erst mal als negativ sehen und nicht als positiv wie Du suggerierst. Außerdem kann man das als Eingeständnis sehen, dass die Zeiten von regelmäßigen großen Hardware-Erneuerungen (die Käufer anlocken) vorbei sind. Dass Dialogs Kurs sensibel darauf reagiert wenn Geschichten zum 50% Umsatzbringer iPhone kommen, sollte auch nachvollziehbar sein.


Warum ich das als momentan Investierter dennoch relaxed sehe:
- dass in diesem Jahr nicht die großen Hardware Neuerungen kommen, ist bekannt bzw. wird erwartet
- wenn der alte Nikkei Artikel stimmt, dann hat Apple mit 72-78 Mio erwarteten neuen iPhone builds ja bereits einen "Floor" gesetzt für dieses Jahr
- ich sehe das eher als eine Frage wie Apple seine Produkte tauft und nicht als fehlenden Innovationswillen, sprich: es wird sicherlich weiterhin jährliche Updates des Innenlebens (und vllt auch leichte Veränderungen außen) geben, aber das Label "8", "9", "10" kommt evtl. erst in 2017, 2020, 2023
- Meinen Dialog Investment Case muss ich sowieso/spätestens Ende 2017 noch mal ganz genau überprüfen und wenn sich bis dann herauskristallisiert hat, dass der Zyklus eher bei drei Jahren zu sehen ist, wird das meine Entscheidung evtl. beeinflussen
- einen lediglich 1,5%igen Kursrückgang heute sehe ich (gerade nach der jüngsten guten Performance seit den Zahlen) als Zeichen, dass die heutige Nachricht auf Sicht der nächsten 1,5 Jahre wenig Einfluss haben sollte und nur kurzfristig das Sentiment beeinflusst  

661 Postings, 950 Tage kostolanin@dlg:

 
  
    #17659
1
31.05.16 15:30
Danke für die Zeilen.. wie immer sachlich und durchaus informativ geschrieben.....Dass es nach der guten Performance der letzten Tage zwischendurch auch einmal einen "Rücksetzer" geben muss, ist richtig. Nur sah dieser "Rücksetzer " heute Morgen etwas abrupt aus... auch wenn man sich im Notfall einreden musste, dass es wohl einige SL erwischt hatte und weder die Uni-Klage noch die evtl. Änderung des Apple-Zyklus schuld daran waren....  

820 Postings, 221 Tage ichhier0815@börsenfurz

 
  
    #17660
3
31.05.16 15:48
Unsinniger Artikel, da dieser nicht mal ein Gerücht aufgeschnappt hat, dass Dialog ein Übernahmekandidat sein soll. Es wird rein ins Blaue hinein Dialog genannt. Die wissen einfach nicht, was sie schreiben sollen - man könnte noch etwa 50 weitere solche Artikel schreiben.

@dlg: Richtig. Allerdings sind diese Zyklen relativ, da in diesem Jahr z.B. zwei neue Modelle rauskommen sollen. Wobei natürlich entscheidend ist, was für Innovationen ein neues Modell bietet bzw. ob es ein neues Modell ist oder eine frisierte Version. Wenn das nächste iPhone also tatsächlich iPhone 7 heißen soll, ist meine Verwirrung komplett. Denn auch ich gehe davon aus, dass die nächste Generation erst 2017 kommt - warum auch immer. Allerdings ist das kein kluger Schachzug von Apple, da man ihnen die mangelnden Innovationen vorwerfen wird. Insofern ist die Frage, ob es eine (kluge?) Taktik ist oder ob man mit einem neuen wow-Gerät einfach noch nicht soweit ist (Ich glaube ja eher daran, dass man mit einem Gerät mit wirklich tollen Gimmicks die Masse dazu bringt, schneller als alle 2-3 Jahre das Gerät zu tauschen - dafür sollte der Zeitpunkt des Releases optimal gewählt sein).

Von einem Fakt können wir meiner Meinung nach jedoch ausgehen: Dass Apple nach wie vor so viele Geräte wie möglich verkaufen möchte.  

Seite: Zurück 1 | 2 | 3 | 4 |
705 | 706 | 707 | 707  Weiter  
   Antwort einfügen - nach oben